Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Cosy Beach Club
Joe
Smurf Bar

Info Von Pattaya nach MGTOW und zurück

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
833
4.056
2.145
Österreich
LGBT
LGBT has done more for men, then MRA ever will.


Patty (1).jpg

Rückwirkend war klar, dass zwischen dem 4. und 5. Lebensjahr sich kristallisierte was mit 16. Jahren Bestimmtheit erlangte.
Gisella wollte nicht nur lieber mit den Buben spielen, sie mochte auch das Spielzeug der Mädchen nicht.
Gisella trotzte bereits mit 5 den Konstruktivisten, die erklärten, dass man mit Kleidung, Farbe und Erziehung das Geschlecht prägen kann.
In ihrer Sache war Gisella da radikaler als die radikalsten Konstruktivisten.

Patty (2).jpg

Die Schule war dann weniger lustig, vor allem als die Pubertät ihre Scheunentore öffnete.
Kinder können grausam sein und wenn Gisella etwas hätte konstruieren können, dann wäre ihr das in dieser Zeit sehr gelegen gekommen, aber Gisella blieb ein Junge der in einem Frauenkörper steckte.
Ihre Familie ahnte nichts.

Mit 16 Jahren war dann Schluss mit der Maskerade.
Zuerst musste sie sich selbst eingestehen, dass sie ein Junge war der auf Mädchen stand.
Das kann ganz schön verwirrend sein.
Dann weihte sie ihre Freundin ein, sie war jetzt 21.
Gisella wollte keine halben Sachen mehr und Dank der Unterstützung eines Arztes, der ihr erlaubte Testosteron zu nehmen, beschloss sie nicht länger zu kleckern.
Sie informierte ihre Mutter, also seine, denn sie nannte sich von nun ab Bruno.

Patty (3).jpg

Zwei Jahre war nun Zeit zum Wandel und Bruno, noch ganz Mädchen wollte nebenbei auch arbeiten.
Er bewarb sich im öffentlichen Dienst fernab von privater Willkür und Patriotismus und musste zusehen, wie es anderen Mädchen erlaubt war, zu zweit Kisten zu tragen, die Bruno alleine tragen musste.
Schon am ersten Arbeitsplatz mit neuem Namen hatte Bruno das Privileg, die Arbeit für zwei zum selben Preis zu tätigen.

Patty (4).jpg

Warum ich diese Geschichte erzähle?
Weil es tatsächlich so ist, dass transgender Menschen in den wenigen Jahren, die sie nun Aufmerksamkeit erhalten, mehr zur Gleichberechtigung für Männer beigetragen haben als dies Männer selbst in den letzten über 100 Jahren gelang.
Sie sind so erfolgreich, dass Feministinnen warnen, dass, sollte noch mehr Gleichstellung akzeptiert werden, die Privilegien für Mädchen und Frauen drohen sich in Luft aufzulösen.



Patty (5).jpg

Auch Joker hat sich dem Thema angenommen:

Previous females, now male, explain life isn't better as a man, it's much harder.


Joker - Better Bachelor
 
Zuletzt bearbeitet:

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
833
4.056
2.145
Österreich
Hypergamie & Paretoprinzip
Hypergamie bezeichnet das Hinaufheiraten oder -schlafen einer Frau in eine höhergestellte soziale Gruppe oder Schicht.
Sie zeigt dadurch einen höheren Status, gewinnt damit mehr Selbstwert.
Der Wunsch liegt in der Natur der Frau, weil ihr das Sicherheit vermittelt.
Es wird aber zum Problem, wenn sie diesem Trieb nachgibt, weil es immer schwerer wird dieser Versuchung nicht weiter nachzukommen.
(Monkey Branching)


hypergamy.png
Zweifel bestehen immer, ob man im Leben schon alles erreicht hat.

Irgendwann kommen immer Zweifel, ob auf dieser Stufe Schluss ist oder ob es noch besser geht.
Vor allem dann,

  • wenn der Mann seiner Frau zu Verstehen gibt, dass sie sich sicher in der Beziehung fühlen kann.
    Dies lässt sie glauben, dass er keine anderen Optionen mehr hat.
    Erhält die Frau nun eine Gelegenheit entsteht der Eindruck, diese auch verdient zu haben.
  • wenn der Mann schwächelt, also seine Karriere zum Stillstand gekommen ist oder gar seinen Job verliert.
    Sie liebt nicht dich und deinen Körper mit all deinen Schwächen, sondern das was du für sie machen kannst.
    Darum lernst du den tatsächlichen Charakter deiner Frau erst bei deiner Scheidung kennen.
Ihre Arbeit und Bildung soll ihr nur einen höheren Einstieg in das Karussell ermöglichen.
Wenn ihr Mann aufgibt Karriere zu machen, bedeutet dass für sie auch das Ende.
Im Sinne von Red Pill hast du keine Frau, sondern du bist nur an der Reihe.
Remember: “She's not yours, it's just your turn”.

AWALT - All women have the potential. (english)
Introduction to Hypergamy, Shit Tests, and AWALT.
A very basic guide to some Redpill side-bar material.


Pivot or Climb

Es liegt in der Natur des Mannes dieses Spiel mitzuspielen.
Da es ein Verdrängungswettbewerb ist, erklärt dies auch die mangelnde Solidarität unter Männern.
Ein Simp hat aufgegeben, weil er fühlt, dass er keine geeigneten Talente mit in das Leben bekommen hat Frauen zu umwerben.
Ein White Knight kann sich mit seinem Schicksal nicht abfinden, was seinen Selbsthass erklärt.

Red Pill Taktiken
Pick Up Artists sind Männer die versuchen dieses Spiel zu perfektionieren.
Es mag eine gewisse Zeit lang Spaß machen, aber es ist sehr Kraft raubend.
Sie nennen es das Game und orientiert sich an den Schwächen der Frau.
Was das Make Up für Frauen ist, das ist das Pick Up Game für Männer.

Genauso wie die Frau, kann sich der Mann dieses Spiel (Game) bewusst machen und ihm entziehen.
Du richtest deine Aufmerksamkeit auf dich und weg von den Frauen und machst das Beste aus dir. (MGTOW)

Klaus Thiele
Was ist die Red Pill und die Blue Pill im Datingkontext?
Evolutionspsychologie vs Sozialwissenschaften?
Sind wir wirklich über unsere Triebe erhaben?

VERBOTENES WISSEN über die Psychologie der Frau! (Red Pill Deutsch)


Klaus Thiele
“Man kann zwar die Realität ignorieren, aber nicht die daraus folgenden Konsequenzen.”

Doch woher kommt dieser Wunsch?
Schon allein aus der Tatsache, dass Frauen die Kinder bekommen und Männer nicht, ergeben sich eine Reihe von merkenswerten Folgerungen.

  • Zu Beginn des Lebens eines Kindes entscheidet ausschließlich die Frau über Leben und Tod und der Mann hat kein wie immer geartetes Recht mitzubestimmen, ob seine Kinder das Licht der Welt erblicken.
    Nicht einmal mehr über seine finanziellen Ressourcen kann er verfügen.
  • Während der Schwangerschaft ist das Kind vollkommen davon abhängig wie die Mutter mit dem heranwachsenden Leben umgeht.
    9 Monate teilt das neue Leben alle Stoffe, die die Mutter zu sich nimmt.
    10% der Krankheitsbilder der Menschheit stammen aus dieser Zeit.
    Insbesondere entwickelt sich der Embryo stark davon abhängig welchen Hormonen er ausgesetzt wird.
    Der Mann kann nur versuchen die Mutter seines Kindes so gut es geht vor negativen Stress zu schützen.
  • Auch nach der Geburt des Kindes kann nur die Mutter dem Neugeborenen die Brust geben, während der Vater dafür sorgt, dass die Mutter dazu imstande ist.
Während es für Frau und Kind essentiell ist, dass sie den Mann findet, der ihr die beste Sicherheit garantiert, sucht der Mann nach der Frau, von der er glaubt Gesundheit an seine Nachkommen weitergeben zu können.
Die Währung auf der einen Seite ist das Geld und auf der anderen Seite die Jugend.

Zu diesem Zeitpunkt hat eine Frau schon derart viel in die Geburt eines Kindes investiert, dass kein ernstzunehmender Mensch jemals argumentieren wird, dass Mann und Frau gleichberechtigten Anspruch auf das Baby haben.
Das lässt man Männer glauben, weil es zwingend für das zeitgenössische Weltbild ist und damit sie zahlen.

Diese Erfahrungen prägen das ganze Leben und die Beziehungen innerhalb dieser Familie und sie sind von Natur aus zum Schutz des Kindes so angelegt.
Dankenswerter Weise verfügen Väter über eine Liebe zu der Mutter ihres Kindes, die weit über die Liebe der Frau zu ihrem Mann hinausgeht.
Wenn Frauen Schwäche signalisieren, sind Männer über ihr Potential hinaus bereit Risiken auf sich zu nehmen, um ihre Familie zu schützen.

Aber auch die folgenden Jahre unterscheiden Mann und Frau sich grundlegend durch die Biologie.

  • Menschen vs. Dinge
Während sich ein Junge von Geburt an für Technik und Dinge interessiert, sind es bei Mädchen Menschen und Gesichter.
Ein Babygesicht hat eine geradezu magische Anziehungskraft auf eine Frau und ist zwar am ehesten vergleichbar mit der Wirkung des Busen, aber man sollte auch niemals die Wirkung eines großen Raupenfahrzeugs auf den Mann unterschätzen.

Sichtbar wird dies unter anderem auf Youtube, wo Männer Angebote erwarten, ihre Leistungsfähigkeit zu steigern, während Frauen sich damit begnügen Beauty- und Einkaufstipps zu geben.
Frauen haben keine Hobbys.


oreo.png
Wo sieht der Mann bzw. die Frau länger hin.

  • Zustimmung vs. Angst
Der Wunsch den Bedürfnissen eines Babys bedingungslos zuzustimmen ist für das Überleben des Kindes genauso wichtig, wie die Bereitschaft des Mannes gegenüber Dritte die Interessen der Familie zu verteidigen und notfalls auch einen Konflikt zu riskieren.
Die kindliche Natur der Frau hilft Mutter und Kind ihre Zeit gemeinsam als angenehm zu erfahren.
Bis zum 6. Lebensjahr ist eine Frau mit allen ausgestattet, was ein Mensch braucht, um ein Kleinkind groß zuziehen - der Mann nicht.
Zu keiner Zeit wird die Gesellschaft dich als Mann dabei unterstützen, dass du in der Erziehung die gleichen Rechte bekommst.

Die Rollen sind genetisch bedingt klar aufgeteilt und ergänzen sich.
Die Geschlechter gegeneinander auszuspielen und Versuche sie gleich zu richten, ist menschenverachtend.
Noch keine Gesellschaft hat bisher versucht das System Familie zu zerstören, obwohl zum ersten Mal der Wissensstand vorliegt, was in der Natur vorgeht, läuft es auf das Ende der Familie hinaus.

Je älter ein Kind wird, umso mehr Bedeutung erhält die Rolle des Vaters.
Er ist das Tor zur realen Welt und der Schutz für das Kind selbst eine Chance im erwachsenen Leben zu erhalten.
Man kann nun bei alleinerziehenden Eltern zeigen, dass sich die Ausgewogenheit des Mannes nun stärker positiv auf das Kind und seine Zukunft auswirkt.
Eine Welt, für die eine Frau kaum Interesse hat und das Kind schlechter vorbereitet.
Jetzt sollte das Selbstvertrauen entstehen, dass der heutigen Jugend fehlt, da sie ohne Väter und ohne männliche Vorbilder aufwachsen.
Der Missbrauch der Mutter das eigene Kind zu hospitalisieren oder zum Partnerersatz zu verführen, schürt Schuldgefühle, weil das Kind ein eigenes Leben will.
Ein Junge wird nicht miterleben, dass es Arbeit braucht um Karriere zu machen, stattdessen orientiert er sich an der Strategie der Mutter, die ihm nicht offen steht.

Eine Frau muss daher in der Lage sein, jederzeit ihren Partner zu wechseln und dies gelingt nur, wenn sie stets in ihrem Umfeld nach geeigneten Kandidaten Ausschau hält, um im Notfall zu wissen, an wen sie sich wenden kann.
Diese naturgegebene Strategie der Frau wird als Hypergamie bezeichnet.

Is This The BITTER TASTE Of Hypergamy? (english)


Alexander Grace


Weiter? Chat überspringen ->
 
Zuletzt bearbeitet:

Dante

Member Inaktiv
Inaktiver Member
9 Mai 2020
152
363
703
Ich hoff mal, dass du das ganze immer von irgendwo hier rein kopierst und dir nicht wirklich Arbeit damit machst.
 

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
833
4.056
2.145
Österreich
Paretoprinzip
Eine Frau will selbstverständlich stets ihre Situation verbessern und ausloten was für sie noch möglich ist.
Vor allem junge Frauen haben den Eindruck, dass ihnen die Welt zu Füßen liegt.
Da sie ihren sexuellen Marktwert noch nicht einschätzen können ist es nur verständlich, dass sie ganz oben in der Hierarchie zu suchen beginnen.

  • Frauen definieren ihren Status über ihre Beziehung.
  • Männer definieren ihren Status über ihre Leistung.
Was JEDER MANN über die HYPERGAMIE der Frau wissen muss!
Egal was euch eure "Gender Studies" Professorin über die soziale Konstruktion des Geschlechts erzählt.
Am Ende des Tages wirst du als Mann durch die sexuelle Selektion ignoriert, wenn du keine Eigenschaften der klassischen Männlichkeit verkörperst und deine Leistungslast erfüllst.


Klaus Thiele
Der Simp: “Das pandemische Nice Guy Syndrom”

Die Methode nach der Frauen ihre Männer auswählen, folgt im Kern dem Pareto-Prinzip.
Es ist eine Strategie die einerseits sicherstellt, dass man

  • 80% - genügend Aufwand in die beste Lösung (Alphamann) investiert, aber gleichzeitig sich
  • 20% - eine Option offen hält, das zu akzeptieren (Betamann), was realistisch erscheint.
Auf Tinder nimmt man an, dass das Verhältnis 90% : 10% steht.

Im Kern geht es wie im Lotto um eine Tendenz sich auf das Besondere zu konzentrieren, denn die Normalität soll vorerst einmal warten.
Eine trügerische Taktik, da die Phase der Fruchtbarkeit enden wollend ist.

Jetzt könnte man dagegen halten, wer würde das denn nicht gerne?
Irgendwie bekommt doch jeder ab was er “verdient”.
Aber so einfach ist die Geschichte nicht.

Betrachten wir zunächst die Verteilung der Attraktivität der Frauen bei Männern.
Wie zu erwarten erhalten wir eine normale Verteilung.
Die meisten Frauen sind im Durchschnitt attraktiv und es gibt wenig hübsche und hässliche:

Wie Männer Frauen nach ihrer Attraktivität einstufen.

rate woman.png
Eine Normalverteilung mit wenig extremen Ausprägungen.

Betrachten wir nun den Graphen der Attraktivität der Männern bei Frauen.
Doch hier sieht die Verteilung anders aus.
Frauen beurteilen 80% der Männer als unterdurchschnittlich attraktiv.


rate men.jpg

Da es annähernd gleich viele Männer und Frauen gibt, muss sich eine beträchtliche Anzahl von Frauen mit von ihnen hässlich eingestuften Männern abfinden und sie warten auf ihre Gelegenheit einen Prinzen zu bekommen.
Gleich wie man es dreht und wendet, muss die Situation für beide Geschlechter unbefriedigend sein.

Die Folge ist, dass viele junge Männer lange Zeit keine Partnerschaft leben können und keinen Zugang auf eine eigene Familie haben.
Sie sind für Frauen nicht attraktiv genug.
Als einzige Alternative bleibt irgendwann das Kind eines anderen Mannes zu versorgen.


Hypergamie 01.png
Mit der steigenden Beliebtheit von Dating Apps gilt für eine immer größere Gruppe von Männern, dass sie ohne Aufmerksamkeit von Frauen auskommen müssen.

Es macht einen großen Unterschied, ob ich wie Frauen freiwillig auf den Kontakt zu Männern verzichte (VolCel), denn es ist erwiesen, dass sie jederzeit ein Date haben können, oder ob ich wie viele Männer keine Chance auf Partnerschaft habe (InCel).


Pareto.png
Frauen mit dem höchsten SMV (sexuellen Marktwert) haben mangels eigener Aktivität oft selbst Probleme einen Partner zu finden.

Anleitung für einen Incel zum BurnOut.
“Wenn du willst, kannst du alles erreichen.” (Zynismus)

alpha beta.jpg
Ein Incel der alles erreichen kann, wenn er nur will. (involuntary celibacy; unfreiwillig zölibatär)

TOP 3 der größten IRRTÜMER zur HYPERGAMIE der Frau!


Klaus Thiele

Hypergamie gilt für alle Frauen in allen Gesellschaften (AWALT)
Alexander Grace führt in diesem Video aus, dass dies für alle Frauen in allen Gesellschaften gleich ist und auch genderkonforme Länder keine anderen Verhalten liefern.

PROOF: Women Will Never Change (english)


Alexander Grace

Die Evolution lässt sich nicht so einfach steuern, schon gar nicht wenn die Entscheidung auf freiem Willen basiert und das Ziel unattraktiv ist.
Der Schaden den radikale Konstruktivisten (Soziologen) auf die Gesellschaft nehmen ist kaum bezifferbar.

Die Leistungslast der Männer
Der Wettbewerb in den Organisationen spült die attraktivsten Männer in den Hierarchien nach oben, wo sie für Frauen sichtbar werden.
Es ist nun eine Leichtigkeit für Frauen, vorbei an der Normalität von oben nach unten ihre Auslese zu nehmen.

Female Hypergamy and its Impact on Human Evolution (english)


Jordan Peterson

Die Alternative:
Jordan Peterson zeigt an anderer Stelle aber auch, dass du dich nicht mit anderen vergleichen sollst.
Überlege viel mehr was du gestern hättest besser machen können und ob heute der richtige Tag ist, dies auch zu tun.
Advice: Compare yourself to who you were yesterday, not to who someone else is today.

Clownfische
Kaum ein Mann ist in der Lage diesen Wettbewerb gesund bis zur Pension zu überstehen.
Das Prinzip erinnert an die Taktik der Clownfische, die von einem Weibchen permanent gestresst (Shittest) werden, damit sie sich nicht entwickeln können.

Es ist der Kampf um die Gunst der Weibchen, der schädlich ist.
Ohnedies ist es nie genug was du zu bieten hast.
Eine viel bessere Strategie ist, die beste Version aus dir selbst zu machen und sei mit dir selbst zufrieden was du hast. (Stoizismus)
Du bist es wert. (MGTOW)
 
Zuletzt bearbeitet:

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
833
4.056
2.145
Österreich
Familie
Es gibt Zweifel ob Feministinnen auf der Suche nach Ungerechtigkeiten oder nach Privilegien sind.
Die fragwürdigen Methoden sind, dass sie gerne nur Frauen fragen, wie es ihnen geht oder in Organisationen wo Frauen dominieren nichts hinterfragen.
Noch deutlicher wird dies, wenn man beobachtet, dass kein Missstand wo Männer betroffen sind, öffentlich wirksam hervorgehoben wird.

Dies wirft die Frage auf, ob eine gynozentrische Gesellschaft, die von Feministinnen dominiert wird, überhaupt in der Lage ist für Gerechtigkeit zu sorgen, wenn nicht mal ein Bemühen erkennbar ist.

Nehmen wir als Beispiel das Thema Familie, denn für viele stellt dieser Aspekt einen sehr wichtigen Wert im Leben dar.
In Folge würde man erwarten, dass in diesem Bereich besonders aufmerksam betrachtet wird, ob alle Beteiligten den gleichen Zugang haben.
Immerhin stellt die WHO dar, dass Familie das Wichtigste im Leben eines Menschen ist.
Und nicht einmal hier wird die Rolle des Vaters aus Sicht des Mannes geeignet berücksichtigt.

Eine Umfrage zu den wichtigsten Aspekten im Leben der europäischen Jugend 2017 hat ergeben:

  1. Familie
  2. Freunde
  3. Bildung
  4. Liebe
  5. Unterhaltung
  6. Karriere
  7. Geld
  8. Kultur
Eine einfache Übung ist nun sich selbst zu fragen, ist ein Geschlecht im Punkt Familie privilegiert und wenn ja, welche Maßnahmen sind vorgesehen, um die Diskriminierung auszugleichen.
Obwohl kaum Zweifel bestehen wie übel es in diesem Bereich für Männer steht, finden sich keine Feministinnen, die ihre Stimme erheben.
In Wahrheit haben sie gar keine Aktivitäten und Interessen an einer gerechten Gesellschaft.

Das Ergebnis der Liste mag für den Einzelnen abweichen, denn meist bekommt das erhöhte Bedeutung, was einem fehlt.
Aber diese Werte sind gemittelt und gleichen anderen Befragungen.

Auffällig ist, dass Gesundheit fehlt, was darauf zurückzuführen ist, dass dieser Wert einem Menschen erst später im Leben bewusst wird, dass Geld reichlich spät genannt wird und dass für gläubige Menschen wohl Religion höher im Kurs stehen wird.

Dennoch ist der Wert Familie heute umstritten.
Durch sozialstaatliche Unterstützung ist Familie nicht mehr notwendig, um das Überleben zu sichern, wird argumentiert.
Besonders Feministinnen betonen, dass zum glücklich sein ganz andere Werte bedeutsam sind.
Warum?

Da Ehe durch ein lebenslanges Suchen nach den gerade besten Lebensabschnittspartner ersetzt wurde, enden viele Menschen in Einsamkeit.
Da Kinder trotz nie dagewesener Unterstützung als Doppelbelastung interpretiert werden, liegt die Reproduktionsrate in der westlichen Welt unterhalb des Selbsterhaltungswertes der Völker.

Allerdings erlangt im Laufe des Lebens der Wunsch nach Familie für viele Menschen mehr Bedeutung, je schmerzlicher Einsamkeit erlebt wird.
Auch bei Single Frauen zeigt sich dies vermehrt ab dem 30 Lebensjahr (The Wall), wenn die Biologie erste Fragen stellt.
Mittlerweile ist der Slogan, “wo sind die guten Männer”, ein bekannter #HashTag.
Der Mensch ist ein soziales Wesen, aber sich auf fremde Menschen einlassen und verlassen zu können wird im Laufe der Zeit immer schwieriger.

Punkt 6: Karriere
Auch kann die Frage nach dem Sinn des Lebens schlecht mit noch mehr Selbstverwirklichung auf Dauer zufriedenstellend beantwortet werden.
Karriere mag einige Jahre wirksam die Einsamkeitsgefühle verdrängen, aber viele Frauen sind gar nicht interessiert ihr Leben einem Unternehmen zu opfern und arbeiten lieber Teilzeit, vor allem dann wenn der Mann diese Bereitschaft mit sich trägt.

Punkt 7: Geld
Geld, sofern man keine Not erleidet, verliert dann noch mehr an Bedeutung.
Wer schon nicht an Karriere, aber an Kurzarbeit glaubt, kann wohl nicht auf Reichtum hoffen.
Männer hoffen ja über Karriere und mehr Geld für Frauen an Attraktivität zu gewinnen, aber umgekehrt funktioniert dies ja nicht.

Frauen verwalten ohnedies 80% des Geldes, treffen 80% der Kaufentscheidungen nach ihren Vorstellungen.
Welchen Grund gäbe es da mehr zu arbeiten.
Und trotzdem dreht sich bei den Feministinnen alles um Geld und Karriere für Frauen.
Warum?

Ein wichtiger Grund dafür ist, dass Feministinnen in allen anderen Bereichen keine Bedarf mehr sehen und sich nun auf Punkt 6 und 7 konzentrieren.

Wer die Macht hat bestimmt die Themen und entscheidet nach eigenen Gutdünken was Priorität hat.
Aber wenn nicht bald ein Umdenken bei den Feministinnen Einzug hält, müssen sie sich den Vorwurf gefallen lassen, dass sie den Beweis erbracht haben, dass die Welt mit ihrem zunehmenden Einfluss schlechter geworden ist.

Nur am Rande:
Was Feministinnen völlig übersehen ist, dass eine Frau an der Seite eines unzufriedenen Partners auch nicht glücklich werden kann.
Man könnte fragen, ob die Scheidung und die danach folgende RundUmVersorgung für die Frau nicht das eigentliche Ziel ist.

Familie: Für viele im Leben das Wichtigste
Chance.png
Chance auf Familie (Elternschaft)

Weitere Privilegien

  • Chance auf Familie (Elternschaft)
  • Lebenserwartung
  • Armutsgefährdung
  • Obdachlosigkeit
  • Pensionsdauer
  • Pensionsantrittsalter
  • Allgemeiner Sozial- und Wehrdienst (Dienst an der Allgemeinheit)
  • Medizinische, Psychologische, Soziale Beratungsstellen (Staatliche Programme, NGO)
  • Opferstatistik (Gewaltopfer, Verbrechensopfer)
  • Bedrohung durch Freiheitsentzug (Gefängnis)
  • Arbeitsbelastung (Arbeitsstunden pro Woche)
  • Gefährdung des Arbeitsplatzes (Arbeitslosigkeit)
  • Interessenvertretung (Politik, NGO)
  • Schulausbildung (Anzahl hoher Abschlüsse)
  • Schulausbildung (Anzahl Sonderschule)
  • Geschlechtsspezifische Forschung (Professuren und Themen)
  • Verantwortung und Schuld (Täter, Opfer)
  • Verantwortung in Gefahrensituationen (Heldentum)
  • Erwartungshaltung bei Umgangsformen (Ritterlichkeit)
  • Suizidgefährdung (Häufigkeit)
  • Scheidung (Kindes- und Partnerverlust)
  • Scheidung (Finanzielle Belastung)
  • Gerichtsurteil (Höhe der Verurteilung bei gleichem Tatbestand)
  • Kleidung (Freiheit in der Wahl)
  • Steuerlast (Nur Männer zahlen Steuern; Umverteilung)
  • Chance eines Buben auf ein männliches Rollenvorbild.
  • Entfremdung des eigenen Kindes
  • uvm ...

Entfremdung des eigenen Kindes
ParentalAlienationI.png

Elternentfremdung
Das „Eltern – Feindbild Syndrom“ wird durch Manipulation eines Elternteils erzeugt.
Der entfremdende Elternteil setzt unter Missbrauch seiner meist uneingeschränkten Einfluss- und Verfügungsmacht das Kind einer gezielten Beeinflussung aus.

Als Folge der Manipulation kommt es zu einer Umgangsverweigerung beim Kind.
Die Umgangsverweigerung führt dazu, dass der abgelehnte Elternteil und die zu ihm gehörenden Teile der Verwandtschaft plötzlich aus dem Leben des Kindes ausgeblendet werden.
Da das Kind den Umgang aktiv ablehnt, kann es positive Gefühle und Erinnerungen an den abgelehnten Elternteil ebenso wenig zulassen, wie es den plötzlichen Verlust betrauern kann.

Parental Alienation


Alienation from the father is very painful for the father and the child.



David Gilmour, Wish you were here (music)
 
Zuletzt bearbeitet:

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
833
4.056
2.145
Österreich
Peterson Jordan
J. Peterson wurde von der New York Times als einer der bedeutendsten Intellektuellen unserer Zeit bezeichnet.
Es finden sich zahlreiche Videos im Internet, von seinen Vorlesungen, die mit einem Smartphone festgehalten und auf Youtube verbreitet wurden.

peterson 01.jpg
Jordan B. Peterson

Peterson erklärt u.a., dass junge Männer etwas anzubieten haben.
Es ist eine Fähigkeit die Welt in Ordnung zu bringen und das Chaos zu überwinden.
Dabei finden sie Bedeutung und Lebenssinn, der sie über schwere Zeiten bringt.

Aber junge Männer hören keine Worte der Ermutigung mehr, sagt Peterson.
Einige von ihnen niemals in ihrem ganzen Leben.
Sie bekommen in unserer Gesellschaft nicht mehr beigebracht, dass es wichtig ist, sich zu entwickeln.

Es gibt Mitschnitte von Interviews in denen J. Peterson an der Stelle
der Atem stockt.

Johnny Rockermeier

Johnny Rockermeier sei Dank, gibt es eine Auswahl der Inhalte von J. Peterson zum Teil übersetzt oder mit deutschen Untertitel auf seinem Channel zusammengefasst.

J. Peterson hat diese Aussage über junge Männer gegenüber Cathy Newman, eine Feministin, vertreten und ist damit auch in der Öffentlichkeit bekannt geworden.
Es scheint, dass schon alleine die Tatsache, dass junge Männer J. Peterson zuhören wollen, eine Feministin herauszufordern; so als ob sich alles um Frauen drehen müsste.
Das macht zumindest neugierig.

Jordan Peterson, Cathy Newman & Gender-Paygap deutscher Ton Teil 1 (1/3)



Jordan Peterson, Cathy Newman & Gender-Paygap deutscher Ton Teil 1 (2/3)



Jordan Peterson, Cathy Newman & Gender-Paygap deutscher Ton Teil 1 (3/3)



Das original Interview
Original (english) mit 22 Millionen Klicks

Jordan Peterson debate on the gender pay gap, campus protests and postmodernism
Channel 4

Auf der anderen Seite wurde Cathy Newman berühmt für ihren Gesprächsstil, der nicht untypisch für Feministinnen ist.
Mit: “So you're saying…” deutet Cathy jedes Mal die Aussage von J. Peterson um und entwirft einen Vorwurf.”
Nachzulesen und hervorgehoben im Kommentarbereich wo zahlreiche Youtuber das Interview kreativ weiter führen und sich bis heute über Cathy lustig machen:


Cathy: So you're saying …

Jordan: Good morning Kathy.
Cathy: So you're saying afternoon's are not good!

  • oder
Jordan: Good Morning.
Cathy: So you're assuming my morning is good?
Jordan: No, I was simply wishing you a good morning.
Cathy: So you're saying without you wishing me a good morning, I couldn't otherwise have a good morning?
Jordan: No, I just thought it would be a polite way to start things out.
Cathy: So you're saying that I'm not polite and depend upon you setting the tone of how this interview should be conducted?
Jordan: Ha, gotcha!
Cathy: Hmmm, you have got me.

  • oder
Cathy: So you're saying ...
Jordan: No, that's not what I'm saying …

Es gibt übrigens eine Menge weiterer Videos im Internet mit von Peterson getriggerten Feministinnen.
Er selbst beschreibt diese Interviews als sehr anstrengend und dass er sich danach mehrere Tage erschöpft fühlt.


Gunnar Kaiser

Aus diesem Grund gibt es zahlreiche Analysen zu diesem Video.
Kaiser TV bietet hierfür eine gute Alternative auf deutsch.
Immerhin glaubte Cathy bis kurz nach der Sendung als Siegerin aus der Debatte herausgekommen zu sein.

Wie man mit schwierigen Menschen diskutiert [Jordan B. Peterson vs. Cathy Newman]


Gunnar Kaiser

Hier ein Beispiel einer Analyse in Englisch (12 Mill Klicks)
How To Avoid Embarrassing Yourself In An Argument - Jordan Peterson
Charisma on Command

Es wird deutlich, wie genial Peterson argumentiert und Cathy alt aussehen lässt.

Kaiser TV bietet zum Thema J. Peterson auch noch weitere spannende Analysen für denjenigen, der etwas tiefer in die Philosophie einsteigen möchten.

Die Philosophie des Jordan B. Peterson
Gunnar Kaiser

12 Rules for Life (Buch)

Auch Peterson hat ein Buch geschrieben, das ebenfalls von Kaiser TV erklärt wird.
Es bietet 12 konkrete Regeln, die jedermann im Alltag anwenden kann, um mehr Zufriedenheit und Erfolg zu erleben.

Jordan B. Peterson: 12 Lebensregeln (12 Rules for Life)


Gunnar Kaiser

Aus dem Buch: 12 Rules for Life
1. Stand up straight with your shoulders back
2. Treat yourself like someone you are responsible for helping
3. Make friends with people who want the best for you
4. Compare yourself to who you were yesterday, not to who someone else is today
5. Do not let your children do anything that makes you dislike them
6.Set your house in perfect order before you criticize the world
7. Pursue what is meaningful (not what is expedient)
8 Tell the truth, or at least don't lie
9. Assume that the person you are listening to might know something you don't
10. Be precise in your speech
11. Do not bother children when they are skateboarding
12. Pet a cat when you encounter one on the street

Es gibt zahlreiche kurze und lange Videos in denen J. Peterson sein Buch in öffentlichen Vorträgen erklärt.
Watch it.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Suffkopp

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
833
4.056
2.145
Österreich
Apex-Fallacy
Ein Apex-Irrtum (Apex-Fallacy) tritt auf, wenn jemand eine Gruppe basierend auf der Leistung der besten Gruppenmitglieder bewertet.
Es ist ein selektiver Aufmerksamkeitsfehler.


apex fallacy 02.jpg
Keine Frau hat die traute Zweisamkeit an der Seite eines Bauers vorgezogen, wenn ein Platz im Harem frei geworden ist.

Solange Wehrdienst und schwere Arbeit mit lebensbedrohenden Folgen verbunden war, galt der Platz in der Küche und bei den Kindern alles andere als diskriminierend.
Ganz im Gegenteil; wer es sich leisten konnte vermied gerne Tätigkeiten an der Sonne.

Die Frau regierte das Heim, der Mann musste sich um den Unterhalt sorgen.
Das Geld was der Mann verdiente gab er direkt an seine Frau ab. Dieses Prinzip der Aufgaben- und Raumteilung galt bereits im alten Ägypten.
In vielen Gesellschaften verlassen Männer sogar heute noch ihre Wohnung in der Freizeit, was dazu beiträgt den häuslichen Frieden zu wahren.

Apex Fallacy (~ 5:50)


Klaus Thiele

Die Privilegien des Patriarchats
Brutale Ausbeutung
Um 1900 war die Arbeitssituation von brutaler Ausbeutung gekennzeichnet.
Das Zeitdiktat der Arbeitgeber mit seinen überlangen Arbeitszeiten und kurzen Pausen und die gefährlichen Arbeitsbedingungen sind eine schwere Belastung für die Arbeiter.

Gefährliche Arbeitsbedingung
Auch wenn sich die Maschinenarbeit nur langsam durchsetzt, bestimmte sie zunehmend Arbeitsweise und Arbeitstakt.
Dabei ist die Arbeit vielfach eintönig, gesundheitsgefährdend und gefährlich.
Dank der Beleuchtung der Werkhallen wird die Arbeitszeit in zunehmendem Maße vom Tageslicht abgekoppelt.
Pausenzeiten sind, bis auf die Mittagspause, die die Arbeiter vielfach (nahe) am Arbeitsplatz verbringen, nicht vorgesehen.
Unter den schwersten und gefährlichsten Arbeitsbedingungen leiden die Bergarbeiter.

Bergarbeiter

Bergbau.jpg
Links im Bild sieht man einen Apex.

Viele Arbeitsunfälle und Tote
Doch die Arbeitsbelastung durch Krach und Dreck, auch durch gefährliche Stoffe ist überall hoch.
Die Zahl der Arbeitsunfälle ist entsprechend.

Totale Entmündigung
Gemeinsam ist den Arbeitern die Erfahrung der Fremdbestimmung: Mit Betreten des Werkes geben sie ihre Selbständigkeit ab.
Erst langsam setzt sich die Erkenntnis durch, dass die Arbeiter „wertvoll“ sind und sich Schutzmaßnahmen lohnen.
Mit dem Schutz und den Rechten wurde Arbeit außerhalb des Herdes attraktiver.

Bis heute aber sind in Bereichen die gefährlich, kalt und dreckig sind fast ausschließlich Männer zu finden.
Es werden zum Teil immer noch junge Frauen bei der Ausbildung gegenüber jungen Männern geschützt und können Pause machen wenn giftige Dämpfe im Spiel sind.
Auch gibt es keine Ambitionen der Feministinnen in diesen Bereichen für Gleichheit zu sorgen.
Bis heute gibt es in nur ganz wenigen Ländern eine Wehrpflicht für Frauen.

P6wugiEzYH2PVvc-OArE7KE2fI4POdsej7BT9i1MIv0ErE6Ko3.jpg
Privilegien der Männer durch das Patriarchat

Ein Apex-Irrtum ist die Idee, dass wir allen Mitgliedern einer Gruppe die Merkmale der Mitglieder einer Gruppe mit der höchsten Sichtbarkeit zuweisen.
Und Frauen blicken bevorzugt nach oben, dort wo sie ihren Partner suchen.


apex fallacy.png

Frauen sehen, dass die Spitze der Gesellschaft aus Männern besteht, die Macht haben.
Diese Eigenschaft schreiben sie dann allen Männern zu.
Die Denkweise lautet: Alle Chefs sind Männer, daher sind alle Männer bevorzugt.
Feministinnen sehen die Männer am Ende der Pyramide nicht an, denn Frauen sehen ganz generell nach oben, wenn sie an Männer denken. (Hypergamie)

Die Existenz mächtiger Gruppen von Männern beweist nicht, dass der durchschnittliche Mann mächtiger ist als die durchschnittliche Frau.
Frauen haben eine natürliche Vorliebe für mächtige Männer.
Sie erkennen nicht einmal "schwache" Männer als echte Männer an.

Sonderschüler sind männlich
Obdachlosigkeit ist männlich
Selbsttötung ist männlich
Soldaten sind männlich
Gefängnisinsassen sind männlich

Erneut wird in Europa eine Gruppe von Menschen aufgrund gewisser Merkmale - männlich, alt - in der Öffentlichkeit an den Pranger gestellt.
Und es ist wieder der vermeintliche unverdiente Erfolg dieser Menschen, der sie angreifbar macht.

Und die weißen Männer sind die schlimmsten (~ 02:00):


Think Before You Sleep

Doch diesem Urteil liegen gleich mehrere Trugschlüsse zugrunde.

Hypergamie
Männer sind keine homogene Gruppe und Frauen neigen dazu sich auf eine kleine ausgezeichnete Gruppe mit hohem Sexualwert (SMV) zu konzentrieren. (Paretoprinzip)

Gruppenpräferenz
Es bezeichnet die Voreingenommenheit in Bezug auf die Eigengruppe, auch Eigengruppen-Verzerrung genannt.
Es kann als die Neigung der Frauen gesehen werden, die Mitglieder der eigenen Gruppe zu bevorzugen, zu fördern oder mehr zu schätzen, als Männer.
Die Gruppenpräferenz von Frauen für Frauen ist 4 x höher als unter Männer.

Gleichstellungsparadox
Das gender equality paradoxon bezeichnet den Umstand, dass sich die meisten Frauen trotz intensiver staatlicher Fördermaßnahmen vor allem in Europa lieber für typisch weibliche Berufe entscheiden.

Empathie Gap
Männer bekommen weniger Lob, wenn sie etwas Schaffen und weniger Aufmerksamkeit, wenn sie Hilfe brauchen.
Eine Studie von White zeigt, dass in den letzten 2500 Jahren Kriege 455 Millionen Tote gefordert haben. Fast alles Männer.

Granatschock.jpg
Granatschock

Gynozentrismus
Im Mittelpunkt einer gynozentrischen Gesellschaft befindet sich das Wohl der besseren Hälfte.

Apex Fallacy


Independent Man

Beispiel Apex-Irrtum
Beispiel 1:
Karen:
Die bestbezahlten Athleten in den USA sind Afroamerikaner, daher sind Afroamerikaner reicher als alle anderen Rassen.
Nico:
Nein, das ist der Apex-Irrtum.

Beispiel 2:
Karen:
Männer sind 93% der 500 reichsten Menschen, daher ist es offensichtlich, dass Männer im Allgemeinen privilegiert sind.
Nico:
Nein, das ist der Apex-Irrtum.
Es wäre auch falsch zu schließen, dass Männer notwendigerweise unterprivilegiert sind, weil sie auch die Mehrheit der ärmsten 1% sind, das wäre der Bottom Fallacy.


apex society.jpg

Weiter? Chat überspringen ->
 
Zuletzt bearbeitet:

patric09

Member Inaktiv
Inaktiver Member
5 Februar 2015
977
4.734
1.845

@cadja- wenn man etwas labil ist.. bekommt man von, das was wasv Du schreibst noch seine Bestätigung...bist Du der Schreiber von dem allen?​


viele Fakten entsprechen nicht der Wahrheit...? und klingen so als hätte man Dir den Schwanz abgeschnitten...
 
Thailernen.net

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
833
4.056
2.145
Österreich
Beschämungstaktiken
... so als hätte man Dir den Schwanz abgeschnitten ...
(hier stellvertretend als Beispiel)

Beschämungstaktiken zum Beispiel Strohmann-Argumente sind ein rhetorischer Angriff mittels eines vereinfachten, verzerrten Arguments, mit der Hoffnung, dass damit auch das ursprüngliche Argument widerlegt sei.
Gerne auch als ad hominem ausgeführt.

Ad hominem Argument
Das ad hominem Argument ist ebenfalls ein Scheinargument, in dem die Position einer Person durch Angriff auf dessen Persönlichkeit angefochten wird.
Dies geschieht mit der Absicht die Position und ihren Vertreter bei einem Publikum in Misskredit zu bringen und eine echte Diskussion zu vermeiden.

Ein Beispiel: „Sogar deine Freundin hat dich verlassen, woher willst Du wissen, wie man mit Frauen umgeht!?“

Katalog von Beschämungstaktiken


shaming.jpg
Beschämungstaktiken von Feministinnen mit dem Ziel Aufmerksamkeit zu wecken oder eine Persönlichkeit zu zerstören.
Auch andere Organisationen greifen auf diese Manipulation zurück, so wurde Julian Assange immer wieder mit
Ad hominem Argumenten konfrontiert.


Beschämungstaktiken (deutsch)

Dies sind typische Strategien von Feministinnen, die aber nichts zur Diskussion beitragen, sondern nur Gefühle zum Ausdruck bringen.
Während Männer vor allem in der Jugend bei Aggression auf Gewalt zurückgreifen, wenn die Argumente fehlen, behelfen sich Frauen mit Beschämungstaktiken.

Die meisten Männer kennen dies in leichter Form aus ihrem Alltag, wenn ihnen von ihrer Freundin vorgeworfen wird, dass irgendwo im Haushalt irgendwas nicht ganz so aussieht wie die Holde es meint, dabei geht es in Wirklichkeit um etwas ganz Anderes.

Gegen fremde Männer wird dies vielfach über deren Sexualtrieb gespielt, weil männliche Sexualität bei Feministinnen als schmutzig gilt, aber wie bei Hunger und Durst mann diese nicht einfach ignorieren kann; bestens geeignet als Dauerfeuer.
Ein Mann ist hier verletzbar, angreifbar und leicht zu beschämen, weil er ein zentrales Bedürfnis hat.
Das ist vergleichbar als würde man versuchen einen Afrikaner aufgrund seiner Hautfarbe diskriminieren, wenn einem etwas stört.
Letzteres ist allerdings politisch nicht korrekt.

Die Red Pill Philosophie und die dahinter liegende Biologie und Psychologie lassen sich durch Beschämungstaktiken nicht in Frage stellen.
The Red Pill ist sogar ein sehr wirksamer Schutz im Alltag auf derartige Polemik richtig zu reagieren.


Nice Guy Syndrom

Männer, die Beschämungstaktiken anwenden, outen sich damit als WhiteKnights womit sie klar zu erkennen geben, woran sie glauben und was sie alles nicht verstanden haben.
Es ist BluePill Verhalten. Hollywood.

WhiteKnights sind selbst zutiefst verunsicherte Männer und es ist letztendlich nicht notwendig ihre Minderwertigkeitsgefühle mehr als notwendig zu triggern.
Der Versuch einer Diskussion freilich ist vergebens und von ihnen ja auch nicht beabsichtigt.

Aber warum denunzieren WhiteKnights andere Männer und letztendlich sich selbst?
Simp ~ White Knight ~ Nice Guy

Wenn ein NiceGuy die Argumentation der Feministinnen übernimmt, Frauen auf ein Podest hebt und betont anders zu sein, dann macht er das - zum Teil unbewusst - in der Hoffnung damit bei Frauen zu Punkten.
Der Versuch eines Tauschgeschäft ohne mit ihr verhandelt zu haben; er will Sex.

Es ist die einzig verbleibende Taktik um bei Frauen wahrgenommen zu werden, in der Hoffnung einen wegstecken zu dürfen.
Das funktioniert natürlich nicht und ruft bei Frauen am ehesten Ekel hervor.

NUMMER 1 DER BETA VERHALTENSWEISEN und warum nette Männer NIE ZUM SCHUSS kommen!


Klaus Thiele - Nice Guy versucht auf seiner Pussy Card Punkte zu sammeln, um dafür irgendwann ein bisschen Sex einzulösen zu können.

Manche Nice Guys sind allerdings bereit alles zu tun und nicht so nett ...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Suffkopp

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
833
4.056
2.145
Österreich
Fundstück: Emily Ratajkowski
Die schwangere Emily Ratajkowski befürchtet, einen weißen Mann zur Welt zu bringen, der ...

emily.jpg
Emily Ratajkowski

Die Feministin Emily Ratajkowski kündigte ihre Schwangerschaft im Vogue Magazine an und setzte sich mit der lästigen Realität der Biologie auseinander:
von Madeline Osburn

Ratajkowski behauptet, das Geschlecht ihres Kindes erst mit 18 Jahren wirklich zu kennen, und versichert den Lesern, dass sie Geschlechterstereotype vermeiden möchte.

Ratajkowski beklagt weiter, wie „unfair“ eine Schwangerschaft zu sein scheint, und ärgert sich darüber, dass die Biologie das feministische Ideal der vollkommenen Gleichstellung der Geschlechter für das Wachstum eines Babys nicht respektiert.

Schließlich sagt Ratajkowski in ihrer Einschätzung der Schwangerschaft, sollte sie einen Sohn zur Welt bringen, würde sie von seinen unveränderlichen, biologischen Eigenschaften beunruhigt sein:
"Ich habe Angst davor, einen Sohn zu haben", schreibt sie, in dem sie ihre Verachtung für ihr ungeborenes Kind zum Ausdruck bringt, für die billige Belohnung, ihren aufgeweckten Glauben an das Privileg der weißen Männer zu signalisieren.

Ratajkowski erzählt weiter die Geschichte einer Freundin, die in Tränen ausbrach, nachdem sie erfahren hatte, dass sie mit einem Jungen schwanger war.
Sie zitiert ihre Freundin und sagt:
"Es war schwer, sich damit abzufinden, dass ich noch einen weißen Mann auf die Welt gebracht habe."


emily 6.jpg

In der feministischen Bewegung geht es nicht mehr nur darum, Frauen gegen Männer auszuspielen, sondern eine Frau gegen ihre eigene Familie.
Es reicht nicht mehr aus, nur Männer zu hassen, sondern Frauen müssen auch Frauen hassen, dass sie diejenigen sind, die Männer erschaffen können.

Diese Bewegung befähigt Frauen nicht, sondern öffnet Türen für schreckliche Verbrechen gegen Frauen und Kinder.
 
Zuletzt bearbeitet:

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
833
4.056
2.145
Österreich

The Red Pill in Black

Feministinnen möchten MGTOW gerne auf eine Bewegung von alten weißen Männern reduzieren.
Aber es sind unzählige junge Schwarze und Latinos, die meist ohne viel Aufmerksamkeit ihre Red Pill Sicht der Dinge auf Youtube anbieten.

Schwarze Männer sind sogar massive Unterstützer und Inhaltsanbieter von Red Pill und MGTOW und stehen bei der Erstellung von Infomaterial an vorderster Front.

55% der schwarzen Frauen heiraten heute niemals.
Eine Ehe wird für schwarze Männer immer seltener eine Option in ihrer westlichen Gesellschaft.
1982 waren es nur 30%.

In den USA waren die schwarze Männer die ersten, die ihren eigenen Weg gingen.
Den Schaden an ihren Familien, sehen sie nun auf andere Ethnien übergreifen.
Was mit schwarzen Männern in den USA passierte, sagt die Zukunft voraus, was mit anderen Gruppen passieren wird.
Das setzt sich in Europa fort.


singlefather.jpg

Schwarze Männer haben auch IBMOR das sich ebenfalls gegen Unterdrückung wendet.
Introspektive schwarze Reformmänner (IBMOR) sind schwarze Männer, die sich dem "Selbststudium und der Selbstverbesserung" mit dem Ziel widmen, letztendlich sowohl die weiße Vormachtstellung als auch das schwarze Matriarchat in der schwarzen Gemeinschaft zu beseitigen.

Schwarze Männer wissen aus der Geschichte was Ungerechtigkeit heißt.

~~~


Denzel Washington

Denzel Washington ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Filmproduzent.
Er ist zweifacher Oscarpreisträger.
Denzel Washington betont die Notwendigkeit von Disziplin zu Hause.


dencel 01.jpg
Denzel Washington erklärt
"Wenn der Vater nicht zu Hause ist, wird der Junge einen Vater auf der Straße finden."
"Ich habe es in meiner Generation und in jeder Generation vor mir und in jeder seitdem gesehen."
"Ich kann dem System keine Vorwürfe machen", "es beginnt zu Hause."
“Die positive Veränderung in der schwarzen Gemeinschaft „beginnt zu Hause“.

~~~

The Officer Tatum

SHOCKING STATS ABOUT FATHERLESS HOMES

186,720 views

~~~


Chris Rock

2005 moderierte Chris Rock die 77. Oscarverleihung.
2016 führte er erneut durch die Oscarverleihung.
Am 12. März 2003 erhielt er einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.

How society doesn't care about men


Chris Rock: No love for men.
"Only children, women and dogs are loved unconditionally.
A man is only loved under the condition that he provides something."
"Nur Kinder, Frauen und Hunde werden bedingungslos geliebt.
Ein Mann wird nur unter der Bedingung geliebt, dass er etwas zur Verfügung stellt."


Women Don't Like Nice Guys
Chris Rock

~~~

Thomas Sowell
Der weltbekannte Denker des freien Marktes Thomas Sowell ist Ökonom, Sozialtheoretiker, Philosoph und Autor.
1981 trat Sowell in einer Fernsehdebatte in einer Show namens Firing Line mit William Buckley auf.
Eine epische Debatte die Sowells über die Grenzen hinaus bekannt machte.


Thomas Sowell.jpg
Der weltbekannte Denker Thomas Sowell

Dr. Sowell wird von Harriet Pilpel, einer Anwältin und feministischen Aktivistin, befragt, wie er mehr Gleichstellung von Frauen und Minderheiten in der Gesellschaft erreichen würde.
Unter Berufung auf das geschlechtsspezifische Lohngefälle fragt Pilpel Sowell, wie er diese Diskrepanzen erklären kann und was die zugrunde liegenden Ursachen sein könnten.

In knapp fünf Minuten dekonstruiert Professor Sowell die Gleichstellungsmythen, die in den Medien, in der Wissenschaft und in den Regierungssälen bis heute fortbestehen.



Thomas Sowell destroys Feminism and Racialism in under 5 minutes.


~~~

Patrice O'Neal

Posthum sagten seine Kollegen über ihn:
"Der beste Komiker der Welt ist gestorben",
"Patrice O.Neal war und ist einer der besten Comics, die ich je gesehen habe." und nannte ihn
"einen der lustigsten Männer, die jemals auf dieser Erde gelebt haben".

Und was hatte er zu sagen:


patrice-oneal.jpg
Patrice O'Neal
“I generally don’t like living in a world where being what a man is, is a horrible thing; and no matter what a woman is, is a wonderful thing.”
"Ich mag es im Allgemeinen nicht, in einer Welt zu leben, in der es schrecklich ist, das zu sein, was ein Mann ist; und egal was eine Frau ist, ist eine wunderbare Sache.“


~~~

Why Black Men Going MGTOW

The Superior Few


~~~

Donovan Sharpe

37 Year Old Questions Her Self Worth After Sleeping Around For 20 Years

97.1K subscribers

~~~

money 04.jpg

~~~

Aba & Preach

Women hitting men and how common it ACTUALLY is.

619,926 views

~~~

slave.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
833
4.056
2.145
Österreich
MensDay 2020
International_Mens_Day_1000.jpg

19.11. Internationaler Männertag

What Society Says To Men


Helly Shah
 
Zuletzt bearbeitet:

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
833
4.056
2.145
Österreich
Das Gleichstellungsparadox
Das Gleichstellungsparadoxon („gender equality paradoxon“) bezeichnet den Umstand, dass sich Frauen trotz intensiver staatlicher Fördermaßnahmen immer noch für andere ”falsche” Berufe entscheiden als Männer – und umgekehrt.
Frauen wählen Berufe, die weniger Einkommen erwirtschaften.

Für Feministinnen ist es tatsächlich ein Paradoxon, dass Frauen und Männer unterschiedlich sind und unterschiedliche Interessen haben.
Sie können über ihre soziologischen Theorien nicht verstehen und erklären, warum Frauen andere Hobbys suchen als Männer.
Das erschüttert ihren Grundsatz, dass der Mensch ein “soziales Konstrukt” ist.
Frauen treffen andere Entscheidungen als Männer, gleich wer sie sozialisiert hat.


Harald Eia

Harald Eia in Norwegen hat dies schon 2010 mit einem bestens recherchierten Video gezeigt, welche Fehlschlüsse Feministinnen ziehen.
Seine Dokumentation basiert auf international anerkannten Fachleuten.

Hjernevask - Das Gleichstellungsparadox


Harald Eia

Harald Eia wurde für seine Serie mit dem Freedom of Expression Tribute 2010 ausgezeichnet, weil er mit der Serie eine hitzige Debatte über Genderforschung auslöste.
Tatsächlich entschied sich die norwegische Regierung die Forschungsgelder der Genderwissenschaften anderweitig anzulegen.


Unterschiedliche Interessen

Es wird sogar vermutet, dass Frauen in Ländern mit einem höheren Grad an Gleichstellung der Geschlechter noch weniger dazu neigen in Bereichen wie Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik, die MINT-Fächer zu studieren.
Wer nicht der Not gehorchen muss, macht was er will.

Personen-Fächer (Orchideen-Fächer)
Soziologie: 73 %
Psychologie: 74 %
Sprachen: 75-83 %
Publizistik: 76 %
(Kunstgeschichte: 81 %)
Pädagogik: 87 %

Technik-Fächer
Physik 22%
Informatik 17%
Ingenieurwissenschaften 18%

The ‘gender-equality paradox’ in STEM/MINT fields


BBC Newsnight

Anmerkungen
Aus der Psychologie wurden weitgehend alle anspruchsvollen Inhalte entfernt, um beispielsweise weniger Statistik/Mathematik - das wichtigste Mittel zur Erkenntnisführung - fordern zu müssen.
Da man beispielsweise auch so viele Soziologinnen nicht einmal im Sozialbereich braucht, denn selbst dort greift man gerne auf praktisch veranlagte Kompetenzen zurück, verirren sich viele in die Politik, wo Soziologinnen weiter verbreiten, was sie erfunden haben.


Ausbildungsprogramme im technischen Bereich

Wirft man einen Blick in staatliche Ausbildungsprogramme im technischen Bereich, findet man dort immer noch sehr wenige Frauen.
Die Forderung der Feministinnen ist, noch mehr Anreize für Frauen zu setzen und damit noch mehr Diskriminierung bei Jungen zuzulassen.
Doch bei näherer Betrachtung zeigt sich ein ganz anderes Bild als dies vom Mainstream dargestellt wird.
Viele der jungen Frauen in staatlich motivierten Programmen zur Integration in technische Ausbildungen (z.B.: Schweißer) sind bi oder lesbisch.
Jetzt kann man gar nicht genug betonen, dass homosexuelle Menschen mehr Wertschätzung, Förderung und Aufmerksamkeit in der westlichen Gesellschaft verdienen, aber da sie nur einen etwa 5% Anteil an der Bevölkerung haben ist es ein Irrsinn daraus Rückschlüsse auf die Gesamtheit der Frauen zu ziehen.
Sie haben andere Interessen und das ist ok.


Erklärungsversuche

Warum verfolgen Verbaltheoretiker (also keine Naturwissenschaftler) so verbissen eine Position, die an der Natur des Menschen vorbei argumentiert.
Wenn ich alle Pflanzen über den Winter auf den Balkon stelle, damit sie alle gleich behandelt werden, muss ich mich nicht wundern, wenn einige das nicht überleben.
Wenn wir Buben zu Mädchen umerziehen wollen, damit sie nicht stören, hat das einen nachhaltig und unwiederbringlich negativen Einfluss auf die gesamte Lebensdauer eines Mannes und in Folge auf die Gesellschaft.

Welches Argument rechtfertigt das Ausmerzen der Natur des Mannes?
Das Lieblingsargument der Feministinnen: Das Patriarchat

Doch Prof. Dr. Klassen, ein Soziologe, weiß einen anderen Grund:

Prof. Dr. Michael Klassen

Dr. Michael Klassen, Master of Social Work (USA) ist Professor für Theorie und Geschichte der Sozialen Arbeit an der Hochschule Rhein-Main in Wiesbaden.

Zitat Prof. Klassen:
Über lange Zeit hinweg hat man in den Sozialwissenschaften „vergessen“, dass wir (auch) biologische Wesen sind und über einen Körper verfügen.

Es galt als rückwärtsgewandt, den Menschen als biopsychosoziales Wesen zu betrachten und das Soziale nicht nur durch die sozialen Merkmale zu erklären, sondern auch biologische und psychische Parameter hinzuzuziehen.

Dies hatte, insbesondere im deutschsprachigen Raum, seine Grundlagen u. a. in der Geschichte der Sozialforschung und der Sozialen Arbeit als man im Dritten Reich vom biologisch „wertvollen“ oder „wertlosen“ Leben je nach „Rasse“ sprach und entsprechend unmenschlich handelte.

Nach dem Zweiten Weltkrieg war es insofern „in“, das Soziale durch das Soziale zu erklären.
Man hat jedoch das Kind mit dem Badewasser ausgeschüttet:
Vieles im Sozialverhalten ist eben biopsychosozial und sogar die Moral haben wir der menschlichen Evolutionsgeschichte zu verdanken.


Die neuesten neurobiopsychologischen Forschungsergebnisse und die Erkenntnisse aus der Gehirnforschung der letzten Jahre – von historisch unvorbelasteten US-Forschern – bestätigen empirisch die Vermutung der engen Verflechtung von chemischen, biologischen, psychischen und sozialen Vorgängen im Menschen und die Tatsache, dass psychische Abläufe die emergenten Eigenschaften des biologischen Organs Gehirn sind.

Jordan Peterson - Gender Equality Paradox

Jordan Peterson hat sich als einer der führenden internationalen Spezialisten eingehend mit dem Thema Genderideologie beschäftigt:

Jordan Peterson on the Gender Equality Paradox


Psychology for Life

Und Peterson, J. witzelt auch über seine Zunft. (ab ~4’15’’: differences in interest)

Oder hier: Jordan Peterson Explains the Gender Paradox


Prof. Kutschera - Das Gender Paradox

Ulrich Kutschera ist ein deutscher Evolutionsbiologe und Physiologe.
Er ist Professor am Institut für Biologie der Universität Kassel und arbeitet seit 2007 zusätzlich als Visiting Scientist in Palo Alto, Kalifornien, USA.

Buchvorstellung: Das Gender-Paradox


MaMMoNMaGaZiN

Folgen für die Gesellschaft - Neurosen
Die Folgen für diese Glaubenslehre sind für die Gesellschaft fatal.
Neurosen und Psychosen nehmen drastisch an Quantität zu.

  • Frauen werden angehalten etwas zu tun, was sie auf Dauer nicht wollen und können.
  • Männer werden in der Gesamtheit als toxisch stigmatisiert.
  • Wir verlernen zusehends mit Unterschieden und Konflikten umzugehen.
  • Hysterie
  • Einsamkeit (Männer fahren nach Pattaya, Frauen nach Marokko)
Depressionen bei jungen Frauen durch die Decke!
Was sind die Ursachen UND WAS DIE LÖSUNG?


Klaus Thiele
 
Zuletzt bearbeitet:

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
833
4.056
2.145
Österreich
AWALT
Die Aussage alle Männer wollen nur das Eine ist falsch, aber …

AMALT / AWALT bezeichnet die Tendenz oder das Potential von Menschen ein bestimmtes Verhalten zu zeigen.
Es steht im Gegensatz zur Annahme alles sei

  • rein zufällig, willkürlich;
  • von der Erziehung abhängig oder
  • es liegt nur an dir als Mann.

AMALT : All men are like this (Alle Männer sind gleich)
Feministinnen (Zitat):
“Erkenne, dass AMALT von entscheidender Bedeutung ist.
Der Gedanke "Nicht alle Männer sind gleich" ist für die Sicherheit der Frau gefährlich.
Nicht alle Männer sind Vergewaltiger. Fein.
Aber wenn ich dir eine Packung Gummibärchen gebe und dir sagen würde, dass einer vergiftet ist, würdest du dann nicht jeden von ihnen als potenziell tödlich behandeln?”

Diese Sichtweise hat in 6 Ländern in Europa dazu geführt, dass die Aussage einer Frau ausreicht einen Mann zu verurteilen.
Er muss das Gegenteil beweisen bzw. während des Liebesaktes zu jederzeit stoppen können und nachweisen, dass alle Handlungen auf ihrem Einverständnis beruhen.
Die Frau muss das nicht!”

Goldene Regel: “Frauen erschaffen Regeln für Betas und brechen sie für Alphas.”
Der geile Sex ist für Alphas reserviert.


AWALT : All women are like this

Beispiel: Die Aussage: “alle Frauen sind sensibel” bedeutet nicht, dass alle Frauen immer und überall übersensibel sind.
Aber mit wenigen Ausnahmen, die pathologischer Natur sind, können alle Frauen sensibel an eine Angelegenheit herangehen.

Beispiel: Vom Konzept her sind alle Frauen hypergam.
Allerdings, wenn deine Partnerin eine Gelegenheit nutzt, einen anderen Mann näher kennenzulernen, dann führt dies viel eher als wenn der Mann fremd geht dazu, dass die damit bei ihr einhergehende Verachtung für dich zur Trennung führt.
Männer gehen auch fremd, aber werden gerne weiterhin ihrer Verantwortung als Vater und Ehemann gerecht.


Verflixte siebte Jahr

Es scheint wie verhext.
Nach einem Jahr aber spätestens nach dem dritten verlieren Beziehungen spürbar an Reiz.
Bereits Kleinigkeiten können zu einem Drama eskalieren.
Zärtlichkeiten und der Sex werden zählbar weniger.

Die meisten Lebensabschnittspartnerschaften überstehen diese Phase nicht, weil das Nachlassen der Zuneigung als Beweis gilt, dass diese Beziehung auf falschen Erwartungen fußt.
Doch mit jedem zusätzlichen Partner wird es schwieriger die Phase zu überwinden.
Ab dem 30. Lebensjahr (The Wall) werden dann der Panik folgend fatale Kompromisse getroffen.
Mit einem Kind retten sich viele Paare in das verflixte siebte Jahr und mit zwei Kindern schaffen es einige noch zum verflixten 23 Jahr.

Irgendwie hat sich die westliche Gesellschaft darauf geeinigt, dass dies mehrheitlich an der toxischen Männlichkeit liegt und daher der Mann bis zum Existenzminimum - und “zum Wohle des Kindes” gerne darunter - zur Verantwortung gezogen werden kann.
Game Over - Sie geht mit deinem Geld Auto kaufen.

Und dann sind da noch diese Liebespaare, die man meist nur aus Hollywoodfilmen, von entfernten Bekannten oder Berichten der Großeltern kennt.
Die sagenumwobenen Einhörner.

Es sind doch NICHT ALLE Frauen so!
Diese EINE ist aber GANZ ANDERS! (NAWALT)


Klaus Thiele
Thiele: “Vorurteile sind sehr genau in ihrer Vorhersage.”

Das Erste was man erklärt bekommt, wenn man einen Freund fragt, warum er Geld nach Asien schickt ist: “Meine ist anders!” (NAWALT)

Natürlich gibt es auch gute Frauen für eine Beziehung, wenn sie auf den richtigen Mann stoßen.
Das Problem ist, dass nur etwa 20% der Männer (Pareto Prinzip) als attraktiv gelten und das auch nur solange sie nicht scheitern.
(Brad Pitt, Will Smith, Johnny Depp, …)


Ausnahmen: Wo sind die guten Frauen geblieben?

Gute Frauen wählen früh einen zu ihnen passenden Partner, weil sie wissen was sie wollen:

Starke Motivation (Familie, Religion, Sicherheit, …)
Eine starke Motivation abgeleitet von einem Glauben an einen höheren Wert kann dazu beitragen, dass eine Frau nicht leichtfertig eine Beziehung aufgibt.

Allerdings ...
Pattaya: Deine Frau ist mit traditionellen Werten aufgewachsen, erst als du ihr deine liberale Sichtweise schmackhaft gemacht hast, kostete sie vom Nektar des Lebens.

Günstige Gelegenheit (westliche Gesetze, alternative Männer, ...)
Pattaya: Deine Lotusblüte ist mit dir lange Zeit glücklich, bis du beschließt sie nach DACH zu holen.
Da sie nun die Gelegenheit hat Unterhalt einzuklagen und einen attraktiveren Mann kennengelernt hat, sucht sie das Weite oder schiebt dir das fremde Kind, wenn ihr eine Trennung zu komplex erscheint, unter.


Niccolò - Unterschiedliche Sexualstrategien

Niccolò zeigt wie die natürlichen Interessen von Frau und Mann unterschiedliche Herangehensweisen an eine Beziehung mit sich bringen.
Mädchen üben von frühester Kindheit mit Rollenspielen die Kunst eine Familie zu verwalten, während Jungen unbewusst ihre Rolle als Versorger anstreben und in Leistungsspielen ihre Fertigkeiten trainieren.

Video:
AWALT: Das Chameleon in ihr (Age-restricted)
Chameleon (Niccolò) = Strategischer Pluralismus (Klaus Thiele)
“Ein Mann sollte gleichzeitig dominant und nett sein.”


Murphys Gesetz

Doch oft tritt Murphys Gesetz ein:
“Anything that can go wrong will go wrong.”
„Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“

Die Frage ist nur wann, also wieso tun wir uns mit Wahrscheinlichkeiten so schwer?

Würdest du Aktien von einem Unternehmen kaufen und dafür die Hälfte deines Vermögens und Einkommens investieren, wenn du wüsstest, dass die Aktie auch fallen kann und mit 50% Wahrscheinlichkeit vollständig an Wert verliert?

Wandlung einer Frau

awalt (2).jpg

Hättest du dieser Frau diese Wandlung zugetraut?
Man glaubt es immer erst wenn man es erlebt.
Woher willst du wissen, was in einem fremden Menschen steckt?

Der guten Mann
Wichtig für einen Mann ist zu erkennen, dass das Gelingen einer Partnerschaft zu einem anderen Menschen nicht nur von deinem Verhalten abhängt und dass das Spiel nicht fair gespielt wird.
Sobald du dich für eine Partnerin entschieden hast, wendet sich im Westen das System potentiell gegen dich.
Frauen können, aber müssen diese Macht nicht gegen ihren Partner ausspielen, das entscheidest aber nicht du als Mann und erkennst es erst, wenn deine Scheidung ansteht.
Die Wahrscheinlichkeiten für einen Misserfolg einer Ehe sprechen zusätzlich keine Empfehlung aus.

Das DUNKELSTE GEHEIMNIS was dir eine Frau NIEMALS VERRATEN würde!


Klaus Thiele
“Warte niemals auf den Sex” (Rollo Tomasi)
“Der Alpha bekommt den Sex, der Beta den Seestern - Versorgerrolle.”

Weitere Videos zu AWALT (english)
Donovan Sharpe

Are all women like that? YES! But they’re not all the same
“The motivation is the same for all women.”

CoachGregAdams

The NAWALT Problem
“Where are these NAWALTs?
Why aren’t you get those laws changed?
NAWALT is insulting my intelligence.”

awalt (1).jpg

Where are the NAWALTs?

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Suffkopp

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
833
4.056
2.145
Österreich
Fundstück: Neujahr 2021
Vorwort
Yale Prof. Dr. Nikolas Chrstiakis:
“Sex, Ausschweifungen und Verschwendung erwarten die Gesellschaft nach der Coronavirus-Pandemie 2021.”

P.S.: Klingt nach echt guten Zeiten für Menschen, die Spaß wollen.
Aber das sind keine guten Zeiten für einen Mann der Vater werden möchte und meint die Zeit ist reif um eine Familie zu gründen.


Fundstück: Von einem alten Bock.
(Übersetzt aus dem Englischen)
Rat an junge Männer über Frauen und Beziehungen von einem alten Bock.

Mein erster und wichtigster Rat ist:
1. IMMER ein KONDOM zu verwenden!
Schützen dich und dein Sperma.
Unerwünschte Kinder werden dein Leben ruinieren.
Frauen bekommen die ganze Macht über dich, sobald Kinder auf dem Brett sind.
Auch sexuell übertragbare Krankheiten sind echt!

P.S.: Ein Kondom schützt den Mann weniger vor sexuell übertragbaren Krankheiten als die Frau.

1.1 Lass deinen Schwanz nicht das Kommando über deine Entscheidungen übernehmen.
Ich weiß, dass dies der schwierigste Teil ist und ich habe dies auf die harte Tour gelernt.
Aber das ist absolut entscheidend! Ist es Liebe oder bist du nur geil?
Und wenn du verliebt bist, wird es noch schlimmer.

1.2 Sei dir auch bewusst, sobald es Kinder gibt, gibt es meistens kein Sexleben mehr!
Du wirst nicht länger der Liebhaber sein. Du wirst zum Versorger.
Dies sind völlig verschiedene Rollen in einer Beziehung und dazwischen gibt es fast nichts.
Ich dachte, ich probiere es aus, aber hier gibt es keinen Versuch. Es ist tun oder sterben!
Sei auch bereit, von da an jederzeit erpresst zu werden.

P.S.: Der Sexualtrieb einer Frau ist etwa 10 mal geringer als der eines Mannes.

Gleich wie sehr du dich bemühst, ihr Entgegenkommen endet spätestens wenn das erste Kind da ist.

2. Heirate nicht!
Als Mann wirst du verlieren, wenn es um eine Scheidung geht.
Auch ohne verheiratet zu sein, besteht eine (große) Chance, dass sie dich ruiniert.
Schau dir die Gesetze in deinem Land an.

Ich war klug genug, um das zumindest im Hinterkopf zu behalten und habe nie geheiratet.

P.S.: Frauen, die auf der Suche nach einen Partner viel Zeit verloren haben, sehnen sich danach endlich fremdgehen zu können.
Eine Heirat ist der sichere Hafen für eine Frau, endlich das zu tun was sie schon immer wollte. (Hypergamie)


3. Single zu sein ist / kann Glückseligkeit sein.
Deine Zeit, dein Geld und auch alles andere gehört dir.
Herumhängen wo du willst, Videospiele wann du willst.
Du willst Sport sehen oder machen, okay.
Wenn du hungrig bist, bestell dir das Essen.
Wenn du eine Muschi willst, hol sie dir.
Es wartet alles auf dich und ist viel günstiger als eine Ehefrau.

P.S.: Zusammen für eine Zeit zu wohnen kann bereits ausreichend sein, dass deine Partnerin Rechtsansprüche geltend machen kann.
Mit ein Grund warum Frauen bevorzugt nach oben daten.
Frauen haben von Grund auf und Geburt an andere Interessen als ein Mann.
Bedenke, dass du nicht zu ihrer Familie gehörst, wenn du dir Hoffnung auf ihre Pflege im Alter machst.


Ich bin jetzt Single seit 2009 und mein Leben ist gut.
Ich bin weder reich noch arm, aber verdiene genug.
Ich kann meine Hobbys haben, ohne mir Sorgen machen zu müssen. Ich fühle mich frei.
Klar, ich denke von Zeit zu Zeit über eine Beziehung zu einer Frau nach.
Aber dann denke ich über die Konsequenzen und meine Fehler in der Vergangenheit nach und mein Drang verschwindet schnell.
Und die meisten Frauen in meinem Alter sind für mich nicht wirklich attraktiv.

P.S.: Nicht jeder Mann schafft es alleine glücklich zu sein.

4. Sei immer dein bestes Selbst.
Du musst wissen was du willst und deine Energie in deine Projekte stecken.
Frauen finden Männer, die in etwas erfolgreich sind attraktiv.

Gut aussehende Frauen wissen, dass sie gut aussehen und sie werden es gegen dich einsetzen, um das zu bekommen, was sie wollen.
Aber das Aussehen wird früh genug alt.
Ich hatte Frauen über meiner Liga, es hat eine Weile Spaß gemacht, aber es endete nicht gut.
Aus mehreren Gründen. Sei vorsichtig.

Vertraue einer Frau niemals dein Leben an.
Du wirst verletzt werden, dein Herz gebrochen.

P.S.: Geh deinen eigenen Weg. Investiere deine Zeit in dich und laufe nicht den Frauen nach. (MGTOW)

5. Nicht betrügen! Das ist das Schlimmste!
Ich habe das einmal mit einer Frau, die mich wirklich liebte, gemacht.
Ihr Herz war gebrochen und ich fühle mich bis heute schuldig.
Und die Frau, mit der ich betrogen habe und von der ich dachte, dass sie mich liebt, hat mich natürlich betrogen und mir auch das Herz gebrochen.

P.S.: Dein Wunsch zu betrügen könnte ein Hinweis sein, dass dich deine Partnerin innerlich bereits verlassen hat.
Vielleicht will sie, dass du Schuld an der Trennung hast.
Zwischen dem 30 und 40 Lebensjahr gehen Frauen doppelt so häufig fremd wie Männer.
Ehe funktioniert selten.


6. Verändere dich niemals für eine Frau.
Wenn du dich für eine Frau veränderst, wirst du es bereuen und dich eines Tages fragen, wer bin ich.

P.S.: Überlege dir Kompromisse sehr gut.
Eine Frau, die bekommt was sie will, sucht nach neuen Herausforderungen und glaubt etwas besseres verdient zu haben.


7. Streite nicht mit der Frau. Du kannst nicht gewinnen.
Bleib ruhig und geh weg. Lass dich nicht provozieren.
Du kannst sicher sein, dass sie sich dann eher anstrengt.
Hier gibt es keine Logik, nur Emotionen.

Wenn sie schlägt, schlage nicht zurück. Geh weg!
Es gibt keine Selbstverteidigung für dich.
Sei dir immer bewusst, dass sie dir alles vorwerfen kann und du in große Schwierigkeiten geraten kannst.
Hier gibt es kein "unschuldig bis bewiesen".
Und selbst dann wirst du für immer ruiniert sein.
Es klebt wie Scheiße an dir.
Und es gibt keine Konsequenzen für die Frau, die dir das angetan hat.

P.S.: Den Charakter deiner Frau lernst du erst bei deiner Scheidung kennen.

8. Sei kein Ritter/Gentleman. Nicht mehr.
Frauen werden dir nicht danken, sie fühlen sich aus Gründen, die ich nicht verstehe, herabgesetzt.
Ich wurde erzogen, um höflich, respektvoll und beschützend gegenüber Frauen zu sein.
Aber seit dem Feminismus ist dies ein Vergehen geworden oder sie nehmen es als Schwäche.
Ritterlichkeit steht nicht mehr auf der Speisekarte.
Ich bin sehr vorsichtig mit Frauen, die jünger sind als ich und halte Abstand.
Es ist so traurig wie es ist.

P.S.: Gentleman sein ist Beta-Verhalten geworden und kein Zeichen der Stärke mehr.
Diese Aufmerksamkeit gehört ausschließlich der Familie.


Zusammenfassung - Lebe MGTOW

  • Keine Kinder
  • Nicht heiraten
  • Nicht zusammenziehen
Klaus Thiele findet ähnliche Worte.
Fragen zu Dating / Red Pill


Klaus Thiele

  • english content
Without men, it's not tough times, it's societal collapse.
Some tough statistics and of course, the dating profile of the day.

The last and perhaps most important video of 2020.


BB - Joker
Artikel: What would happen if no men showed up for work tomorrow?
Graphik: Men are the backbone of the society.

Wenn die westliche Kultur überleben will wird sie eines Tages wieder auf die Fähigkeit und Bereitschaft von Männern, Verantwortung zum Wohle der Gemeinschaft zu übernehmen, zugehen müssen.

The West Has Lost Faith In Masculinity


Jordan Peterson

Wünsche ein gutes Neujahr 2021.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Suffkopp

Ähnliche Themen