Schlumpf BarJoe TravelGästehaus PattayaMajor Grubert
Sansibar NakluaLovers LaneFlintstones PattayaAsien Erotik
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Thailand Von einem Newbie für Newbies (Pattaya für Anfänger

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von TheHeat, 12. Jan. 2012.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 36 Benutzern beobachtet..
  1. TheHeat

    TheHeat
    Expand Collapse
    Schreibwütig
    Member aktiv

    Hier möchte ich euch mal meine Erfahrung der ersten 4 Tage in Pattaya zukommen lassen. Vorweg das Forum hat mir sehr geholfen jedoch manche Dinge sind auch total anders als ich hier gelesen habe. Alles beruht aus meiner sicht und von meinem geschmack aus.
    So es ist so weit der Tag der Abreise ist gekommen. Alles ist gepackt und es geht los zum Flughafen Düsseldorf.Nach geschätzten 12 Stunden warten im Flughafen (Original waren es nur 2,5 Stunden) durfte ich endlich in den A330 von Air Berlin einsteigen. Hab in einer Zweierreihe den Platz am Gang. Sitzabstand war ok und man konnte gut die Füsse unter dem Sitz des Vordermannes ausstrecken. Essen war für Air Berlin Verhältnisse auch noch ok , nur warum hatte ich im Forum gelesen das es oft zu kalt im Flieger ist. Bei diesem Flug hatte man wohl Angst die Passagiere könnten sich erkälten und stellte dementsprechen die Heizung an. Nach Landung dann war ich endlich froh aus dieser Sauna raus zu kommen und endlich frische Luft schnappen zu dürfen.
    So da war ich also , der unerfahrene UDSK in Bangkok. Hab alles gemacht so wie ich es hier gelesen habe und hatte meine Koffer und ging Richtung Exit 3. Denn da sollte mein Taxifahrer , den ich vom Hotel Sanya Nightstar bestellt hatte , sein. Ok wir betonen nochmal das sollte denn es war natürlich kein Fahrer da. Leichte Panik kam auf und mir gingen schon Gedanken durch den Kopf das wenn kein Fahrer da ist vieleicht auch kein Hotelzimmer da ist , na prima.
    Nach 30 Minuten dann sprach mich Jemand an der ein Schild mit einem Namen in der Hand hatte und wollte wissen wohin ich denn wolle. Ich sagte Pattaya und er meinte , kein Problem wir können dich Fahren. Auf die Frage ob er denn weiss wo mein Hotel ist kam ein Promtes ja. Ok ich folte im die Treppe rauf und zu meiner Überraschung wurde mir meine Fahrererin vorgestellt. Eine Bildhübsche Frau. Leider war Bildhübsch auch das Einzigste an ihr aber dazu kommen wir gleich. Als wir dann oben zum ersten mal die Tür nach draussen öffneten traf mich der Schlag , Boaaaaah is das Heiß. Und das Morgens um 10 Uhr. Sie holte das Auto und ich bin brav links , so wie ich es hier gelernt habe) eingestiegen. Und dann ging es los.

    Sie fuhr los und irgendwie überkam mich das Gefühl das man hier auch ohne Führerschein Auto fahren darf. Lady fahr weiter bei diesem Tempo und wir können bei Ankunft in Pattaya direkt wieder wenden da mein Urlaub zu Ende ist.
    Krampfhaft hielt ich mich fest denn bei Jedem Spurwechsel musste man Angst haben die rammt irgendetwas. You can Sleep if you want meinte sie und ich verneinte freundlich denn egal wie müde man auch ist aber bei ihrer Fahrtechnik war an Schlaf nicht zu denken. Unterwegs ging ungefähr 50 mal ihr Handy und wenn ich auch nur noch einmal diesen Klingelton mit Thailändischer Volksmusik gehört hätte , hätte ich wohl das Handy genommen und aus dem Auto fallen gelassen mit einem freundlichen sorry. So nach einer gefühlten Ewigkeit sind wir nun endlich in Pattaya angekommen.
    Doch warum überkam mich das Gefühle das sie nicht wusste wohin. Könnte dran gelegen haben das sie mich dauernd fragend ansah und immer do you know meinte. Na ok helfen wir ihr , da ich wusste das Sanya Nightstr nähe Walking Street liegrt versuchte ich es ihr zu erklären. Leider verstand sie immer nur Walking Street und versuchte das Hotel dann auf dieser Strasse zu finden. Nachdem wir dann 5 mal die Walking Street rauf sind und ich verzweifelt erklären wollte in der Nähe (Nääääääähe) unternahm sie sogar den tollkühnen Versuch und wir fuhren plötzlich die Walking Street in der falschen Richtung (man beachte Einbahnstrasse). Nachdem ich ungefähr in 100 mit den Händen schüttelnden Menschen sehen musste dachte ich nur ok hier ist dein Ende. So nach sage und schreibe 2 Stunden Pattaya Tour standen wir vor dem Sanya Nightstar und man erwartete mich dort schon freundlich und mir kam der Gedanke das Gott mich doch noch liebt.

    Fortsetzung folgt
     
    NCS666, medix, Barney Stinson und 17 andere haben sich bedankt.
  2. Thread Status: Nicht registrierte User können nur den ersten Post lesen. Möchtest du mehr lesen registriere dich bitte.