Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
BGZ
Cosy Beach Club
Smurf Bar
Joe

Thailand Unsere Farm IV - Und die drei Häuser

Iffi

Massage Profi
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
18 Oktober 2008
6.474
76.629
6.365
Creams Kühe - Ankunft

Die Schwester meiner Frau hat 4 Enkelkinder. Hier sind 3 derselben als ich zum ersten mal das zu Hause meiner Frau in Ban Doo in der Walachei im Jahre 2013 besuchte. Das 4. war noch ein Baby.

Links Nummer 2, Kim, daneben Nummer 1, Kwan, und ganz rechts Nummer 3, Cream. Um die geht es hier im folgenden.


Medium 521962 anzeigen

Inzwischen sind alle 3 verheiratet und haben Kinder. Cream war damals 10 Jahre alt, als ich sie zum ersten mal sah. Sie war derzeit in den jüngeren Sohn meiner Frau verliebt. Unglücklich, da er schon eine feste Freundin hatte.

Medium 521963 anzeigen

Im Augenblick wohnt sie mit Baby und Ehemann im grünen Haus auf der Farm 4. Für zwei Paare ist dort Platz satt.

Medium 521964 anzeigen

Normalerweise wohnen sie bei ihren Schwiegereltern in einem Nachbardorf. Die sind Farmer, zwar nicht gerade wohlhabend, aber auf jeden Fall nicht verarmt. Die haben ihr Auskommen. Da aber gerade Ferien sind und Sprite, der Sohn vom Sohn meiner Frau, nicht in den Kinderhort geht, seine Eltern aber beide arbeiten, haben sie Cream gebeten, zumindest bis Ende der Ferien im grünen Haus zu wohnen und sich tagsüber um Sprite zu kümmern. Meine Frau ist augenblicklich anderweitig beschäftigt und hat keine Zeit.

Tja, und gestern geschah es dann. Meine Frau hatte bei mir schon vorgefühlt, ob ich denn etwas dagegen hätte, falls...

Falls... wat denn? Ein Kumpel von Creams Ehemann lud auf dem Nachbargrundstück, dort wo in der Trockenzeit der Markt stattfindet, drei Kühe ab.


Medium 521965 anzeigen
Medium 521966 anzeigen
Medium 521967 anzeigen

Zusätzlich besorgte er noch eine Fuhre Gras.

Medium 521968 anzeigen

Es waren drei Rindviecher vom Elternhaus von Creams Ehemann.

Und wo schlafen die des nachts? Wo ist denn der Stall?
 
Zuletzt bearbeitet:

Iffi

Massage Profi
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
18 Oktober 2008
6.474
76.629
6.365
Creams Kühe – Angesiedelt auf der Farm 4

Khun, der Bruder meiner Frau, hatte ja während der vergangenen Monate, die er auf der Farm 4 verbrachte und dort im Garten werkelte, einen Unterstand gebastelt, wo er so einigen Kram unterstellte. Da Khun wieder in BKK ist und dort Touristen kutschiert, hatten wir schon die Lösung für eine Behausung der Kühe. Die musste nur etwas hergerichtet werden. Zu diesem Zweck kamen Creams Schwiegereltern. Die haben ordentliche Arbeit geleistet.

Zuerst musste ausgemistet werden.


Medium 521969 anzeigen

Die Kühe konnten es kaum erwarten.

Medium 521972 anzeigen
Medium 521970 anzeigen
Medium 521971 anzeigen

Die Seiten des Kuhstalls dürfen ruhig offen sein. Hauptsache überdacht. Zu diesem Zweck wurde diese blaue Plane zum Dach umfunktioniert.

Medium 521973 anzeigen
Medium 521974 anzeigen
Medium 521975 anzeigen
Medium 521976 anzeigen
Medium 521977 anzeigen
Medium 521978 anzeigen
Medium 521979 anzeigen

So langsam mausert sich die Farm 4 mit den zwei Häusern und nun mit Kuhstall zur Hazienda. Erst jetzt kommt bei mir das echte Bauerngefühl auf. Der Reisanbau vorher war nur die halbe Miete diesbezüglich.

Medium 521981 anzeigen

In wie fern der Aufenthalt von Cream, Baby und Ehemann im grünen Haus und der Kuhstall mit drei Kühen eine temporäre Lösung bleiben wird, steht in den Sternen. Man kennt das ja, wie leicht gut funktionierende temporäre Lösungen permanenten Bestand haben können.

Mein Schlafzimmer wurde also nicht zweckentfremdet, @coolkurt :p
 
Zuletzt bearbeitet:

anderl1962

Gibt sich Mühe
    Aktiv
21 August 2019
448
748
883
Na hoffentlich gibst Du auch genügend Milch 5555

Grüße aus Lamduan / Surin, auch im Isaan.
Ich bin jetzt 6 Monate fest hier bei meiner Lebensgefährtin und muß sagen daß es die beste Entscheidung meines Lebens war. Weg von der "Tretmühle und dem Leistungszwang" in D zum Farmer (-lehrling) im Isaan.Hat eine ganz andere Lebensqualität hier, freue mich jeden Morgen auf den neuen Tag.

Andreas
 

Iffi

Massage Profi
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
18 Oktober 2008
6.474
76.629
6.365
Oktoberregen

Heute, am 15. Oktober 2022, sitze ich warm angezogen auf der Veranda meines neuen Hauses auf der Farm 4, surfe oder schreibe bebilderte Beiträge für FB und unser Forum.

Medium 521999 anzeigen

Die letzten drei, vier Tage schien es, dass die Regenzeit dem Ende zugeht. Fast nur Sonnenschein und meist blauer Himmel.

Medium 522000 anzeigen

Und nun das. Die ganze Nacht hat es geregnet und es regnet jetzt um 12 Uhr mittags immer noch. Ohne Pause.

Medium 522001 anzeigen
Medium 522002 anzeigen
Medium 522003 anzeigen

Gleichzeitig ist es recht kalt. 18, 19 C.

Medium 522004 anzeigen

Wenn dann noch Wind hinzu kommt, fühlt es sich saukalt an und es heisst: warm anziehen.

Medium 522005 anzeigen
Medium 522006 anzeigen

Wer noch nie längere Zeit in einem heissen Land verbracht hat, kann da nur lächeln. 18, 19 C sind doch angenehme Frühlingstemperaturen. Da haben daheimgebliebene DACHler durchaus recht. Aber wenn man in diesen Breitengraden wohnt, friert man schon bei solchen Temperaturen. Inzwischen ist es noch kälter geworden.

Medium 522007 anzeigen

Habe mein älteres Stereo Anlage wieder hervorgekramt und auf die Veranda verfrachtet. Hat einen satten Klang, da mit eingebautem Subwoofer. Ausserdem lässt sie sich mit USB Stick voller Songs füttern.Von denen habe ich so einige und kann mir deswegen, wenn immer ich will, meine gespeicherten Lieblings-Playlists reinziehen.

Medium 522008 anzeigen

Erst kürzlich habe ich herausgefunden, dass die Station 10 10 FM, Radio Maha Sarakham, vormittags englische Pop Songs abspielt. Meist aus den 90ern. Die erinnern mich an meine Zeit in Wien. Aber auch 80er Songs sind dabei. Als dann heute diese drei folgenden Songs abgespielt wurden, war ich ganz hin.

Angelina – Rosetta Stone





Because I love You – Stevie B





Cherish the Love – Kool & The Gang




Die wurden grundsätzlich in der zweiten Hälfte der 80er in meiner damaligen Stamm Go Go, Baby Go Go I, in der Soi Diamond in Pattaya während der Show Time angespielt.

Es ist ja so. Alte Bilder aus seinem Leben anschauen rufen viesuelle Erinnerungen hervor, aber Songs aus vergangenen Zeiten lassen zusätzlich zum visuellen auch die damaligen Emotionen wieder aufkommen. Und genauso ging es mir heute Vormittag beim Radio hören. Meine damaligen temporären Verliebtheiten in Patty wurden wieder lebendig und mir wurde ganz warm ums Herze.

So spielt also das Leben. In der Baby Go Go waren die Mädels und ich unterkühlt, sodass ich sie unbedingt in meinem Bett wärmen wollte, koste es, was es wolle und Jahrzehnte später hier in der Walachei sitze ich auf meiner Veranda, ziehe mich warm an, und schwelge in wärmenden Erinnerungen. :love:
 
Zuletzt bearbeitet:

Iffi

Massage Profi
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
18 Oktober 2008
6.474
76.629
6.365
Farm 4 – Erst eins, dann zwei und dann?

28.10.2022 Ein vielsagendes Treffen



2019 haben wir das erste Haus auf der Farm 4 gebaut. Das sog. „Grüne Haus“.

Medium 523876 anzeigen
Im Frühjahr 2022 kam dann ein zweites Haus hinzu. Allgemein „Mein Haus“ genannt, weil es nachdem es eingerichtet war, mein bevorzugter Aufenthaltsort ist.

Medium 523877 anzeigen
So sah unsere „Hazienda“ dann auf dem aufgeschütteten Teil der Farm 4 aus.

Von links nach rechts: Aussentoilette. „Mein Haus“, temporärer Kuhstall, „Grünes Haus“.

Medium 523878 anzeigen
Und dann, am 28.10.2022 vormittags, kreuzte der altbekannter Bauunternehmer unseres Dorfes Ban Doo auf und vermass zusammen mit meiner Frau irgendwelche Bereiche zwischen den beiden Häusern. Ziemlich weiträumig.

Als ich meine Frau mit diesem Gentleman auf der Farm 4 sah, wusste ich, es ist soweit. Zumindest ist da was im Busch. Er ist der Chef der privaten kleinen Baufirma hier in unserm Dorf Ban Doo. Arbeitet äusserst professionell, präzise, zuverlssig und verarscht uns nicht mit der Höhe seiner Kostenvoranschläge, was den Arbeitslohn betrifft. Falls die Kosten doch mal etwas höher waren, lag das an uns, weil wir nachträglich Zusatzwünsche hatten. Bisher hat er damals 2014 in Ban Doo das Haus meiner Frau renoviert, die Aussenküche, Aussentoilette, Storeroom, Reiskammer und Garage gebaut. Dann später das „Grüne Haus“ und „Mein Haus“ hier auf der Farm 4. Mit ihm und seiner Truppe haben wir bisher einfach Glück gehabt. Selbstverständlich ist das ja nicht, wie man aus diversen Baugeschichten hier in Thailand weiss.

Beide schritten das Grundstück zwischen dem „Grünen“ und „Meinem“ Haus ab, gestikulierten und massen Bereiche ab. Ziemlich ausgedehnt. Da wusste ich ich, es geht um den Grundriss eines neuen Gebäudes. Ganz sicher um das neue Geschäft, welches meine Frau schon länger plante, besonders nach der Marktgeschichte Anfang des Jahres.

Medium 523879 anzeigen
Danach hatten sie ein längeres Gespräch. Meine Frau notierte ununterbrochen irgendwas.

Medium 523880 anzeigen
Schliesslich riefen sie einige Leute an. Wie sich herausstellte, waren es Lieferanten. Die kamen sogar sehr schnell. Zunächst die Leute mit den üblichen Betonsäulen. Wir brauchten nur 7 zusätzlich von insgesamt 12 für das neue Gebäude. 5 hatten wir noch. Kostenpunkt: 3,220 Baht

Medium 523882 anzeigen
Dann Stahlträger für's Dach. An deren Länge konnte ich erkennen, das wird was Grösseres. Es sind diese sehr stabilen hohlen Vierkantträger als Hauptträger und schmalere für die Querträger. Sind 'ne Menge. Wieviele, hab ich nicht gezählt. Kostenpunkt: 21,320 Baht

Medium 523883 anzeigen
Medium 523884 anzeigen
Und dann das Wellblechdach. Meine Frau meinte nur, nix luxuriöses, keine Farbe, aber zumindest gegen Rost versiegelt. Auch in diesem Fall ziemlich lang und viele. Kostenpunkt: 35,270 Baht

Medium 523885 anzeigen
Medium 523886 anzeigen
Meine Frau bestätigte dann, dass es kein Wohnhaus wird sondern ein grosser Verkaufsraum zusammen mit genug Platz um Sachen zu lagern. Neben Klamotten wird meine Frau dort auch Handtaschen, Seifen, Gesundheitstees und was weiss ich verkaufen. Vor allen Dingen wird das Sortiment aus all den Sachen bestehen, die sie über die letzten 3 bis 4 Jahre verkauft hat. Sie wird sich auch um eine Alkoholverkaufslizenz bemühen. Ist hier 'ne leichte Übung. Ohne diese erwischt zu werden, kann zu sehr unangenehmen Problemen führen.

Morgen am 29.10.2022 geht's dann richtig los. Die Arbeit beginnt. Der Bauchef meinte, er würde uns die Hütte für insgesamt 55,000 Baht Arbeitslohn hinstellen.

Ich wusste, dass ich ab jetzt nur noch Zuschauer sein werde. Meine Frau stemmt dat Ding ganz alleine und wird alleinige Projektleiterin sein.

Medium 523881 anzeigen
In Gedanken nenne ich den Laden mal: „Chalida Shopping Center“.
 

Iffi

Massage Profi
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
18 Oktober 2008
6.474
76.629
6.365
Farm 4 – Haus Nr. 3

29.10.2022 So fängt es an

Nämlich mit ganz gewöhnlicher und unkomplizierter Bauweise, die keine Kopfschmerzen bereitet. Die bekommen nämlich manche Thais, wenn sie zu viel nachdenken müssen, wie sie selber sagen.:p

Zunächst wird erstmal der Grundriss abgesteckt. Angepasst an die Länge der Stahlträger für's Dach, die gestern geliefert wurden. Neben den vielen Begrenzungspfählen, die in die Erde gehämmert wurden, dienen einige Stahlträger dann der temporären Justierung der Längs- und Breitseiten. Als dann der vollständige Grundriss des neuen Gebäudes erkennbar wurde, war ich dann doch fürbass erstaunt. Dat Ding wird riesig.


Medium 523930 anzeigen

Der sowieso nur temporäre Kuhstall musste weichen. Die Kühe sind nun auf unserer Fischfarm.

Medium 523931 anzeigen

Nachdem die Grösse endgültig abgesteckt war, haben die Jungs zuerst die Löcher für die Betonsäulen gebuddelt. Knochenarbeit, denn die Erde hier ist inzwischen verdammt hart.

Medium 523932 anzeigen
Medium 523933 anzeigen

Danach haben sie 12 Pfeiler gesetzt. Äusserst sorgfältig justiert.

Medium 523934 anzeigen

Vorher haben sie Fäden gespannt. Dort, wo die sich kreuzen, lassen sich genauestens die Pfeiler positionieren.

Medium 523935 anzeigen

Alle Pfeiler gesetzt sah's dann so aus.

Medium 523936 anzeigen

Dann wurden die ersten Dachstreben vorbereitet und alle Hauptstahlstreben auf den Spitzen der Pfeiler verschweisst.

Medium 523937 anzeigen
Medium 523938 anzeigen
Medium 523939 anzeigen
Medium 523940 anzeigen

Fertig.

Medium 523941 anzeigen

Damit sind nun alle Betonpfeiler fixiert. Da wackelt nix mehr. Das absolut stabile Gerippe des neuen Gebäudes steht nun. Jetzt ist erstmal Feierabend...
 

coolkurt

Kurt ohne Helm und ohne Gurt
   Sponsor 2022
11 März 2012
1.018
2.075
1.963
68
Nähe Koblenz
Ja Stillstand ist Rückstand, auch in Thailand. Deine Frau ist ja nun mal sehr aktiv und geschäftstüchtig. Und auch erfolgreich. Wie Du hier schreibst, bist Du nicht immer vorab über das Ausmaß der Vorhaben informiert. Finanziert Sie das alles aus eigenen Mitteln? Nur mal so für mein Verständniss.