Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Cosy Beach Club
Smurf Bar
Joe

Thailand Rückkehr in´s Forum und nach Südostasien

Miluu

Ausgewanderter Weltreisender
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
20 September 2009
1.752
408
1.323
Schwarzmeerküste
Also; 2009 Flughafenblockade, 2 Wochen verspätet in der Firma erschienen, was nicht
gerade erfreulich war. Dann private, eher finanzielle Rückschläge erlitten und somit die
Fernreisen beendet.

Nachdem mir der Rechtsstaat BRD zeigte was Privateigentum ist, unterschrieb ich
einen Altersteilzeitvertag.
Dann kam C19; es mussten Leute abgebaut werden; die Firma machte einen großen Schritt,
ich biss die Zähne zusammen und 2021 war ich in der passiven ATZ, natürlich jetzt mit
großen Abschlägen. Egal.
4 Wochen Wohnungsauflösung, in den Flieger und nie wieder die BRD betreten.

So; das C19-Einreisegenerve wollte ich mir nicht geben, hatte meine Schlumpfungen
und erfuhr aus den Medien die 45-Tage-Einreise.
Kurz überlegt und den Flug im Oktober gebucht. Tja; ich war teilweise überrascht,
was sich doch alles verändert hat.
Mit englisch kommt man jetzt viel besser durch als noch vor 15 Jahren. Die Hygiene
oder wohl besser gesagt das Wasser dass man zum Kochen nutzt ist besser.
Da ich öfters in Thairestaurants essen gehe, muss ich sagen dass ich heuer keinerlei
Probleme hatte.
Waren früher Bekanntschaften für uns fast nur in Bars und Gogos möglich, hat
sich hier einiges geändert. Ob auf dem Markt, in den großen Shopping Malls
oder einfach auf der Strasse; ein Telefonnummeraustausch ist kein Problem mehr
um auch normale Frauen kennen zu lernen.
Da ich ja im Ruhestand bin, buchte ich Mitte Januar bis Ende April 23 gleich nochmal;
2 x 45 Tage mit einer Woche nach Phnom Penh wo ich Ende der 90er oft war.
2024 soll es wieder los gehen; dann aber mit richtigem Visum.
Es könnten aber auch mal 3 Monate Phnom Penh oder Kuala Lumpur werden;
schaun mer mal.

Was mich störte sind die mittlerweile tausende nur spazierengehende Armutstouristen,
die teilweise provozierend auftreten.
Wenn ich im letzten Teil der Walking Street deren Nachtclubs so anschaue, stelle ich fest,
dass da wohl mehr Sicherheitsmitarbeiter werkeln als männliche Gäste kommen. Ich liege
also mit meiner Beobachtung nicht ganz falsch.
Aber ich weiss dass die Behörden ganz schnell eine Visumsregelung für Problemfälle
finden werden; da sind die Thais doch sehr flexibel.
So; und jetzt kann der Ruhestand so weiter gehen; tja; ich werde da nun auch mal
die Testocaps testen müssen; das Alter eben.


Bis bald

Miluu
 
Zuletzt bearbeitet:

Alwaro

ツ ǝʌıʇʞǝdsɹǝd ɹǝp ǝƃɐɹɟ ǝuıǝ sǝllɐ
   Autor
25 Juli 2011
11.239
39.292
5.565
zu Hause
Wenn ich im letzten Teil der Walking Street deren Nachtclubs so anschaue, stelle ich fest,
dass da wohl mehr Sicherheitsmitarbeiter werkeln als männliche Gäste kommen.

Die Walking ist doch mittlerweile bloss eine Touristenattraktion.
 
  • Like
Reaktionen: NCS666