Smurf Bar
Joe
Hibl T-shirts
Travel for you
Sansibar

Boeing 737 Max Desaster und die Folgen

Lion Tom

Kein anderes Hobby?
Thread Starter
    Aktiv
13 September 2013
1.460
2.421
1.763
Ja ich hab da nur gedacht der uscmai hat das gepostet.

Aber du @neitmoj hast ja die Aussage gehabt:
Asiatische Airlines haben genug kleine Flugzeuge zum üben für junge Piloten.

Die 737 ist ja ein kleines Flugzeug und genau deshalb fangen viele Piloten mit dieser Maschine an.
Und nach paar Jahren können sie dann z.b.auch mal ne 777 steuern.
 

NickNack

Gibt sich Mühe
    Aktiv
8 Februar 2017
37
22
418
50
Es gibt aber sehr viele "kleine Flugzeuge" und nur sehr wenig "grosse Flugzeuge",
deswegen bleiben auch viele Piloten bei den "kleinen Flugzeugen " haengen :)
 
  • Like
Reaktionen: uscmai und neitmoj

uscmai

Alles wird gut, ganz sicher!!!
   Autor
12 November 2013
1.559
3.322
2.115
Nächster Fehler
Es sind bei allen Maschinen 2 Sensoren verbaut Standard .
Nur eine Kontrolllampe die leuchtet wenn die 2 Sensoren unterschiedliche Werte ermitteln ist ein kostenpflichtiges extra. ( was aber eine riesige Frechheit von Boeing ist )
Nächster Fehler richtig aber von dir, wieviel Sensoren verbaut sind ist komplett irrelevant, eher kommt es darauf an, von wievielen Sensoren die Daten ausgewertet werden, das meinte ich auch mit der 1 und 2 Sensorproblematik, ob da ein Lämpchen aufleuchtet (gegen Aufpreis) und ob man das braucht, wenn man sich im Sturzflug befindet weis ich nicht.

Zitat aus der EASA Untersuchung dazu:

Für die Verarbeitung der automatischen Steuerimpulse durch das MCAS wurden ursprünglich sogar nur die Daten eines einzelnen Sensors genutzt. Das will Boeing nun durch ein Software-Update beheben.

Die Maschine der Lion Air wurde am Tag vor dem Absturz durch einen Passagier vor einem Absturz bewahrt.
Auch bei dieser Behauptung von dir handelt es sich im besten Fall um eine Halbwahrheit, der von dir genannte Passagier war Pilot und mit der Problematik vertraut.

Kurz bevor Boeing ins Meer stürzte, spielten sich beklemmende Szenen in Cockpit ab

Und es ist so junge Piloten mit weniger Flugstunden (als ich in 2 Jahren )sitzen im Cockpit ( von großen Verkehrsfugzeugen ) auch wenn du das nicht für möglich hälst. Natürlich als Copilot .
Es wäre nett, wenn du mir die Stelle zitieren könntest wo ich mich zu der von dir unterstellten Behauptung äußere.

Gruß USCMAI
 

Lion Tom

Kein anderes Hobby?
Thread Starter
    Aktiv
13 September 2013
1.460
2.421
1.763
Wenn du die anderen Beiträge gelesen hättest dann könntest du nachlesen, das ich längst bemerkt habe das der Neitmoj das gepostet hat.
 

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
    Aktiv
18 März 2009
10.276
28.259
5.115
@Lion Tom , auch ich habe das nicht geschrieben, sondern du hast meine Aussage verfälscht.

Genau das habe ich geschrieben und steht auch noch immer so in meinem Beitrag:

Ich glaube jedoch nicht das eine Airline diese jungen Piloten direkt nagelneue, große Jets fliegen lässt.
Gerade die jungen, aufstrebenden Airlines in Asien haben reichlich kleinere und ältere Flugzeuge auf denen die jungen Piloten Erfahrung sammeln können.
Was mir jedoch größere Sorgen bereitet als junge Piloten im Cockpit ist dein häufiges falsch Interpretieren von Texten.

Und es ist so junge Piloten mit weniger Flugstunden (als ich in 2 Jahren )sitzen im Cockpit ( von großen Verkehrsfugzeugen ) auch wenn du das nicht für möglich hälst. Natürlich als Copilot .
Da bleibt nur zu hoffen das du als Pilot oder Copilot nicht ebenso schludrig bist.
Den Inhalt von Handbüchern und Anweisungen sollte man besser wortwörtlich nehmen statt irgendwelchen Unsinn daraus zu interpretieren.
 
  • Like
Reaktionen: uscmai
Zahnarzt Ramin
Thailernen.net
Verbatim Blog
Borussia Park
For you travel

Lion Tom

Kein anderes Hobby?
Thread Starter
    Aktiv
13 September 2013
1.460
2.421
1.763
Alles gut @neitmoj

Übrigens cool das ich bei dir noch immer nicht auf der ignorliste bin.
Du regst dich doch immer über Rechtschreibfehler auf, und da bin ich immer gut dabei.
 
  • Like
Reaktionen: tom089

Gast_22

Hat nicht gepasst
   Ex Member
28 November 2018
1.481
4.341
1.965
Kann es irgendwie noch menschenverachtender werden!?!
Man kann das doch jetzt wirklich kaum noch glauben! :mad::mad::mad:
 
  • Like
Reaktionen: neitmoj

Gravity

Love
    Aktiv
24 August 2012
405
785
1.123
Kann es irgendwie noch menschenverachtender werden!?!
Man kann das doch jetzt wirklich kaum noch glauben!
Ich bin kein Pilot um das realistisch bewerten zu können, aber eine gewisse Verachtung lässt sich da wohl nicht mehr leugnen. Ich bleibe dabei das ich diese Maschine nie betreten werde, ich verfolge das und auch eine Umbenennung wird Boeing diesbzgl. NICHT retten. Mann piss die Wand an!
 
  • Like
Reaktionen: skippy und neitmoj

Lion Tom

Kein anderes Hobby?
Thread Starter
    Aktiv
13 September 2013
1.460
2.421
1.763
Jetzt wurde dann endlich bekanntgegeben das die Produktion der 737 Max ausgesetzt wird.

Boeing hatte keine Alternative mehr da ca 400 Maschinen an der endfertigung rumstehen und der Platz fehlt.
Außerdem bringt es auch Nix da zu produzieren und zu lagern den der Flaschenhals ist das ausliefern.

Es können nicht einfach 10 Maschinen täglich übergeben werden und schon jetzt würde es mehr als 1 Jahr dauern nur die produzierten Maschinen auszuliefern.
Und da sind noch keine Probleme eingerechnet die durch die Lagerung entstehen.
Stichwort Standschaden.

China hat ja schon durchblicken lassen das es keine Freigabe nur durch die neue Software gibt.
Und auch die Europäer wollten eigentlich selber Tests durchführen.

Kann man sich sparen da die FAA nichtmal die Software abgesegnet hat.
 
  • Like
Reaktionen: Gast_22

Lion Tom

Kein anderes Hobby?
Thread Starter
    Aktiv
13 September 2013
1.460
2.421
1.763
Sollte jetzt ernsthaft noch einer hier vertreten sein der noch immer Aktien von Boeing besitzt (wird wahrscheinlich keiner sein) ist jetzt noch die letzte Möglichkeit schnell abzustoßen.

Durch den massiven Aufkauf von Boeing selbst haben ja bis jetzt die Aktien kaum nachgegeben aber das wird sich in kürze ändern.
Wenn die ersten Fonds aus den USA aussteigen wird es kein halten mehr geben.
 
Borussia Park
For you travel
Thailernen.net
Verbatim Blog
Zahnarzt Ramin

Gravity

Love
    Aktiv
24 August 2012
405
785
1.123
Danke für den Tipp, ich kaufe gerne wenn es regnet. Aber Spaß beiseite, jetzt tritt ein was von Anfang an klar war: Boeing baut ein neues Flugzeug.
Die GF hat auf ganzer Linie versagt und einen der wichtigsten Konzerne der USA an die Wand gefahren. Das ist Fakt.
 

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
    Aktiv
18 März 2009
10.276
28.259
5.115
Aber Spaß beiseite, jetzt tritt ein was von Anfang an klar war: Boeing baut ein neues Flugzeug.
Das geht aber nicht von Heute auf Morgen.
Wie stellst du dir das vor?

Ca. 10 Jahre Entwicklungszeit würde Boeing grob geschätzt brauchen um etwas völlig neues zu entwickeln und reif für die Serienproduktion zu bekommen.

Genau dieses Zeitproblem war der Grund warum Boeing keinen Nachfolger für die 737 entwickelte, sondern nur das vorhandene Modell modernisiert, bzw. verschlimmbessert hat.
 

Gravity

Love
    Aktiv
24 August 2012
405
785
1.123
Das geht aber nicht von Heute auf Morgen.
Wie stellst du dir das vor?

Ca. 10 Jahre Entwicklungszeit würde Boeing grob geschätzt brauchen um etwas völlig neues zu entwickeln und reif für die Serienproduktion zu bekommen.

Genau dieses Zeitproblem war der Grund warum Boeing keinen Nachfolger für die 737 entwickelte, sondern nur das vorhandene Modell modernisiert, bzw. verschlimmbessert hat.
 
Zahnarzt Ramin
Verbatim Blog
Borussia Park
For you travel
Thailernen.net

Gravity

Love
    Aktiv
24 August 2012
405
785
1.123
Okay das war etwas lapidar und erklärt sich einfach so Das Boeing jetzt quasi schnell handeln muß. Und soweit ich weiß es ja auch schon tut - seit geraumer Zeit. Zwinkersmiley
 

Gravity

Love
    Aktiv
24 August 2012
405
785
1.123
Ich schreibe mich um Kopf und Kragen, am besten wäre ich würde die Moderatoren bitten meine Beiträge zu löschen...
 

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
    Aktiv
18 März 2009
10.276
28.259
5.115
Es können nicht einfach 10 Maschinen täglich übergeben werden und schon jetzt würde es mehr als 1 Jahr dauern nur die produzierten Maschinen auszuliefern.
Beim Dreamliner ging die Auslieferung nach dem Grounding recht schnell.
Da war allerdings das Hauptproblem die Batterie, die explodieren konnte sowie ein paar Kleinigkeiten.


Und da sind noch keine Probleme eingerechnet die durch die Lagerung entstehen.
Stichwort Standschaden.
BOEING hat jetzt ungefähr 12000 Mitarbeiter zur Verfügung, die sich in Vollzeit damit beschäftigen können die ca. 1000 (bereits ausgelieferte + noch nicht ausgelieferte) Flugzeuge zu warten.

Sofern die FAA und die Zerifizierungsbehörden anderer Nationen irgendwann die Flugtauglichkeit nach Umrüstung erteilen, werden die Besitzer und Kunden dieser Flugzeuge sicher auch noch einmal mit Boeing über den Preis versus Rücktrittsrecht vom Kauf sprechen wollen.
Für ein Flugzeug das 1 Jahr am Boden stand bezahlt man schließlich nicht mehr den Neupreis.
Im konkreten Fall handelt es sich zudem nicht nur um verspätete Auslieferung und Wertminderung durch das lange Parken, sondern auch die Vorbehalte der Kunden (Fluggäste) dieser Kunden (Fluggesellschaften).
Wer würde schon vorbehaltlos in eine Max einsteigen, wenn eine andere Fluggesellschaft die gleiche Strecke mit einem anderen Flugzeugtyp bedient?

Das allergrößte Problem sehe ich jedoch bei den Zulieferern.
Spirit Aerosystems baut die Rümpfe der Max.
Etwa 12.000 derer ca. 15.000 Mitarbeiter sind damit beschäftigt, bzw. werden ab Januar nicht mehr gebraucht.
Dahinter stecken hunderte weitere Zulieferer, die im Gegensatz zu Boeing nicht ad hoc die Produktion stoppen können und ihre Mitarbeiter mit Wartungsaufgaben beschäftigen können.

Für diese Unternehmen wird es sehr eng, denn bestellte Material, Löhne und Gehälter müssen weiter bezahlt werden ohne das Geld herein kommt.
Um das Überleben zu können brauchen sie Kredite, und möglichst schnell neue Kunden.
Diesen erhofften Kunden können sie jedoch nicht von heute auf morgen "Lebewohl" sagen, wenn bei Boeing die Produktion wieder anläuft.

CFM baut die Triebwerke.
Triebwerke die nun nicht nur kurzfristig nicht mehr benötigt werden, sondern auch in Zukunft nicht mehr in der geplanten Menge.
Ein Flugzeug das 1 Jahr am Boden steht wird erst 1 Jahr später als geplant neue Triebwerke benötigen, bzw. den Austausch von Verschleißteilen.

Letztendlich stehen mehrere Millionen Arbeitsplätze hinter dem Produktionsstop.
 
Thailernen.net
Zahnarzt Ramin
Verbatim Blog
Borussia Park
For you travel