Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Smurf Bar
Illusion Bar Soi 6
Joe

Arbeitslosenbescheinigung Thailand

Lomberg

Member Inaktiv
Thread Starter
Inaktiver Member
Thread Starter
19 März 2018
55
54
428
28
Hallo,

Meine thailändische Frau wohnt seit 2019 bei mir in Deutschland mit einem Aufenthaltstitel.
Die Behörden wollen gerne die Einkünfte in den Jahren 2017/18 meiner Frau sehen.
Meine Frau hat in den Jahren nicht gearbeitet und wurde von mir finanziert nun wollen die Behörden eine Arbeitslosenbescheinigung das meine Frau in Thailand nicht erwerbstätig war im Jahr 2017/18.

Meine Frage an euch wo bekommt man dieses Dokument her welche Behörde händigt dieses Dokument in Thailand aus das Sie für die Jahre nicht gemeldet war keiner Arbeit nach ging und arbeitslos war.
-Meine Frau kommt aus Udon Thani und kennt sich nicht aus wo Sie das Dokument besorgen könnte.

MFG
Lomberg
 

Alwaro

ツ ǝʌıʇʞǝdsɹǝd ɹǝp ǝƃɐɹɟ ǝuıǝ sǝllɐ
   Autor
25 Juli 2011
5.337
20.638
4.465
zu Hause
Eine solche Bestätigung von amtlicher seiter erhält sie nicht.

Jedoch bedenke, vermutlich hast du hier was deklariert!


Schau mal in deinen alten Unterlagen nach.
 

Sunpower

Kraft durch Verzicht...bleib daheim - bleib Gesund
    Aktiv
26 November 2013
1.503
3.589
1.965
50
Wien
...denke wo es keine Unterlagen gibt gibt's auch keine "Dokumente" :keine Ahnung den Rest ergibt sich ja von selbst. Selbstständig in Thailand,
nach den Thailändischen "Gewohnheiten".
Aber Aufpassen was damals zum erreichen des Schengen Visa angegeben wurde...und, auch wenn Ihr alter Pass abgelaufen ist
gut aufheben...als quasi "Zeitbestätigung"...
 
  • Like
Reaktionen: pensionist

Lomberg

Member Inaktiv
Thread Starter
Inaktiver Member
Thread Starter
19 März 2018
55
54
428
28
...denke wo es keine Unterlagen gibt gibt's auch keine "Dokumente" :keine Ahnung den Rest ergibt sich ja von selbst. Selbstständig in Thailand,
nach den Thailändischen "Gewohnheiten".
Aber Aufpassen was damals zum erreichen des Schengen Visa angegeben wurde...und, auch wenn Ihr alter Pass abgelaufen ist
gut aufheben...als quasi "Zeitbestätigung"...

Damals haben wir angegeben beim Schengen Visum dass Sie bei Ihrer Mutters Farm ab und an mithilft und dafür 300 baht bekommt.
Das stimmt ja auch aber das war nicht regelmäßig und vorallem ohne Papiere wie in Thailand üblich ist.
 

Sunpower

Kraft durch Verzicht...bleib daheim - bleib Gesund
    Aktiv
26 November 2013
1.503
3.589
1.965
50
Wien
...habe soeben den Link von @Alwaro gelesen, kennst Dich ja mehr oder weniger mitlerweile aus...
auch ein GUT gefülltes Bankkonto mit Bewegung wäre angebracht, sollte so um die 150K ฿ sein...wirst aber in D nicht brauchen,
erst bei der nächsten Visa frage...WICHTIG, nie überziehen oder "Illegal" arbeiten...
Ansonsten den Behörden klarmachen das es keine Offiziellen Bescheinigungen, der Art und Weise wie in DACH üblich ist, gibt
 
Torti's Biergarten
Verbatim Blog
Borussia Park
Thailernen.net
Zahnarzt Ramin

Alwaro

ツ ǝʌıʇʞǝdsɹǝd ɹǝp ǝƃɐɹɟ ǝuıǝ sǝllɐ
   Autor
25 Juli 2011
5.337
20.638
4.465
zu Hause

Sunpower

Kraft durch Verzicht...bleib daheim - bleib Gesund
    Aktiv
26 November 2013
1.503
3.589
1.965
50
Wien
...wie schon erwähnt, habe Deinen Link erst danach gelesen...die schaffen das schon... :daumen
 

JT29

Forensponsor
   Sponsor 2021
24 Oktober 2008
2.328
3.841
2.515
Südbaden
Mir nicht bekannt, das es sowas gibt. Dann hilt nur eine Eigenerkläung ggf. eidesstattliche Versicherung.
 
  • Like
Reaktionen: neitmoj

Mjerumani

Hat viel zu tun....
   Ex Member
2 November 2011
2.442
5.948
2.265
...Dann hilt nur eine Eigenerkläung ggf. eidesstattliche Versicherung.
Eigentlich kann man auch in Deutschland nicht nachweisen, dass man die vergangenen Jahre erwerbslos war, dafür gibt es auch in DE keine Bescheinigung. Man muss sich ja nicht arbeitslos melden.

Man kann das anhand von Kontoauszügen/-umsatzlisten zeigen. Man kann sagen, wovon man gelebt hat (Freund, Ehemann, Erbe usw.) und an Eides statt versichern, dass man keine oder nur geringe Einkünfte erzielt hat bzw. am Ende eines Antrags auf ALG II oder ähnliches erklärt man sowieso, dass alle Angaben vollständig und richtig gemacht wurden und man sich im Falle falscher Angaben strafbar macht. Das muss ausreichen. Da muss man sich auch nicht bescheinigen lassen, dass es solche Bescheinigungen, die das Amt gerne hätte, gar nicht gibt.
 
  • Like
Reaktionen: neitmoj

Lomberg

Member Inaktiv
Thread Starter
Inaktiver Member
Thread Starter
19 März 2018
55
54
428
28
Eigentlich kann man auch in Deutschland nicht nachweisen, dass man die vergangenen Jahre erwerbslos war, dafür gibt es auch in DE keine Bescheinigung. Man muss sich ja nicht arbeitslos melden.

Man kann das anhand von Kontoauszügen/-umsatzlisten zeigen. Man kann sagen, wovon man gelebt hat (Freund, Ehemann, Erbe usw.) und an Eides statt versichern, dass man keine oder nur geringe Einkünfte erzielt hat bzw. am Ende eines Antrags auf ALG II oder ähnliches erklärt man sowieso, dass alle Angaben vollständig und richtig gemacht wurden und man sich im Falle falscher Angaben strafbar macht. Das muss ausreichen. Da muss man sich auch nicht bescheinigen lassen, dass es solche Bescheinigungen, die das Amt gerne hätte, gar nicht gibt.

Hab den Behörden schon das komplette Konto meiner Frau gezeigt von 2017 - 2018 das haben Sie für ungültig erklärt und mir zurück geschrieben dass Sie eine Arbeitslosenbescheinigung oder eine Steuererklärung von meiner Frau brauchen übersetzt auf deutsch von einem beglaubigten Übersetzer.
 
Zahnarzt Ramin
Thailernen.net
Verbatim Blog
Borussia Park
Torti's Biergarten

teletubbi

Hat einen an der Klatsche
   Root Admin
Völlig an der Realität vorbei.
Die wenigsten machen eine Steuerklärung.
Einfach aus dem Grunde das erst ab einem bestimmten Jahreseinkommen Steuern bezahlt werden müssen und die meisten unterhalb dieser Grenze bleiben.

Und da es nur Arbeitslosengeld gibt für die welche in die Sozialkassen einbezahlt haben, was auch nur einen kleinen Teil der Bevölkerung betrifft, gibt es dafür auch keine Bescheinigung. Es werden keine Arbeitslosen erfasst die nicht in die Sozialkassen eingezahlt haben.
 
  • Like
Reaktionen: Sunpower

Lomberg

Member Inaktiv
Thread Starter
Inaktiver Member
Thread Starter
19 März 2018
55
54
428
28
Völlig an der Realität vorbei.
Die wenigsten machen eine Steuerklärung.
Einfach aus dem Grunde das erst ab einem bestimmten Jahreseinkommen Steuern bezahlt werden müssen und die meisten unterhalb dieser Grenze bleiben.

Und da es nur Arbeitslosengeld gibt für die welche in die Sozialkassen einbezahlt haben, was auch nur einen kleinen Teil der Bevölkerung betrifft, gibt es dafür auch keine Bescheinigung. Es werden keine Arbeitslosen erfasst die nicht in die Sozialkassen eingezahlt haben.

E-mail der Behörde was die mir geschrieben haben.

Nachweis über den Beschäftigungsstatus bzw. die Einkommenssituation Ihrer Partnerin in den Jahren 2017 und 2018

Bitte lassen Sie den Beschäftigungsstatus (z. B. ohne Beschäftigung, arbeitslos o. ä.) bzw. die Höhe eines ggf. erzielten Einkommens der Jahre 2017 und 2018 von offizieller Seite (z. B. thailändische Steuerbehörde, thailändisches Arbeitsamt, Botschaft oder Konsulat) bestätigen und laden dieses Dokument und eine beglaubigte Übersetzung im hoch.
Die beglaubigte Übersetzung muss durch einen öffentlich vereidigten und anerkannten Übersetzer gefertigt worden sein. Hinweise zu den länderspezifischen Anforderungen finden Sie hier:


*Thailändische Steuerbehörde keine Rufnummer erreich ich nicht.
*Thailändisches Arbeitsamt keine Rufnummer geschweige nicht mal einen Eintrag in google.
Botschaft / Konsulat da können wir Ihnen nicht weiter helfen ... die meinen Konto Auszüge müssten reichen aber tut es in Deutschland nicht für diese Behörde.
 

uan69

Kein anderes Hobby?
    Aktiv
30 Dezember 2012
369
4.043
1.745
Ruhrmetropole
Hast du deine Frau in der Steuererklärung für 2017 / 18 mit einfliessen lassen?

Frage mich, wieso das Finanzamt irgendwelche Unterlagen haben will.

Mein jetziger Stand ist, das in Thailand lebende Ehefrauen nicht abgesetzt werden können.

Ansonsten wüsste ich nicht, weshalb dein Finanzamt derartige Unterlagen haben möchte.
 

Lomberg

Member Inaktiv
Thread Starter
Inaktiver Member
Thread Starter
19 März 2018
55
54
428
28
Hast du deine Frau in der Steuererklärung für 2017 / 18 mit einfliessen lassen?

Frage mich, wieso das Finanzamt irgendwelche Unterlagen haben will.

Mein jetziger Stand ist, das in Thailand lebende Ehefrauen nicht abgesetzt werden können.

Ansonsten wüsste ich nicht, weshalb dein Finanzamt derartige Unterlagen haben möchte.

Es ist nicht für das Finanzamt es ist fürs KFW Bau Förderungs Geld die wollen sicher gehen das wir zusammen nicht mehr wie 180k im Jahr verdienen und deswegen will die Behörde diese Nachweise.
 
  • Like
Reaktionen: uan69
Zahnarzt Ramin
Verbatim Blog
Borussia Park
Thailernen.net
Torti's Biergarten

Friese

Lady Bar Flüsterer
   Autor
2 November 2013
4.331
37.704
4.115
Jever
Hab den Behörden schon das komplette Konto meiner Frau gezeigt von 2017 - 2018 das haben Sie für ungültig erklärt und mir zurück geschrieben dass Sie eine Arbeitslosenbescheinigung oder eine Steuererklärung von meiner Frau brauchen übersetzt auf deutsch von einem beglaubigten Übersetzer.
Warum nimmst du dir keinen Anwalt?
 
  • Like
Reaktionen: Nunatakker

Sunpower

Kraft durch Verzicht...bleib daheim - bleib Gesund
    Aktiv
26 November 2013
1.503
3.589
1.965
50
Wien
...180.000,- € im Jahr ? :cautious::cautious::cautious: ...was war nochmals Dein Job ?
 

Gast_18

Hat nicht gepasst
   Ex Member
3 Juli 2018
1.921
5.281
2.315
Es ist nicht für das Finanzamt es ist fürs KFW Bau Förderungs Geld die wollen sicher gehen das wir zusammen nicht mehr wie 180k im Jahr verdienen und deswegen will die Behörde diese Nachweise.

Ich würden denen einfach mitteilen,daß es solche Bescheinigungen in Thailand nicht gibt.Falls die weitere Fragen haben,sollten die mal die Deutsche Botschaft in BKK kontaktieren.

Es passiert leider immer wieder,daß Deutsche davon ausgehen,daß jedes Land einen solchen überdimensionierten Amtsschimmel hat wie wir hier in D.

Hatte vor ein paar Jahren einen Diebstahl aus einem verschlossenen Hotelzimmer...vermutlich mit KK oder Nachschlüssel geöffnet. Da sollte ich ein Protokoll der thailändischen Kriminalpolizei mit amtlichen Dienstsiegel und beglaubigter deutscher Übersetzung einreichen..... :wall :wall :wall


Viele Mitarbeiter von Firmen und Behörden denken,daß alles was wir hier in D machen,im Ausland genauso bearbeitet werden muß.....:kk:kk
 
Zuletzt bearbeitet:

Lomberg

Member Inaktiv
Thread Starter
Inaktiver Member
Thread Starter
19 März 2018
55
54
428
28
Ich würden denen einfach mitteilen,daß es solche Bescheinigungen in Thailand nicht gibt.Falls die weitere Fragen haben,sollten die mal die Deutsche Botschaft in BKK kontaktieren.

Es passiert leider immer wieder,daß irgendwelche deutschen Holzköpfe davon ausgehen,daß jedes Land einen solchen überdimensionierten Amtsschimmel hat wie wir hier in D.

Hatte vor ein paar Jahren einen Diebstahl aus einem verschlossenen Hotelzimmer...vermutlich mit KK oder Nachschlüssel geöffnet. Da sollte ich ein Protokoll der thailändischen Kriminalpolizei mit amtlichen Dienstsiegel und beglaubigter deutscher Übersetzung einreichen..... :wall :wall :wall


Viele Mitarbeiter von Firmen und Behörden denken,daß alles was wir hier in D machen,im Ausland genauso bearbeitet werden muß.....:kk:kk

haha ja leider ist das mit den behörden so
...180.000,- € im Jahr ? :cautious::cautious::cautious: ...was war nochmals Dein Job ?

langeweile der herr
 

sb111

Lady Bar Flüsterer
   Autor
12 Juli 2015
2.619
39.687
4.365
Ich würden denen einfach mitteilen,daß es solche Bescheinigungen in Thailand nicht gibt.Falls die weitere Fragen haben,sollten die mal die Deutsche Botschaft in BKK kontaktieren.

Es passiert leider immer wieder,daß irgendwelche deutschen Holzköpfe davon ausgehen,daß jedes Land einen solchen überdimensionierten Amtsschimmel hat wie wir hier in D.

Hatte vor ein paar Jahren einen Diebstahl aus einem verschlossenen Hotelzimmer...vermutlich mit KK oder Nachschlüssel geöffnet. Da sollte ich ein Protokoll der thailändischen Kriminalpolizei mit amtlichen Dienstsiegel und beglaubigter deutscher Übersetzung einreichen..... :wall :wall :wall


Viele Mitarbeiter von Firmen und Behörden denken,daß alles was wir hier in D machen,im Ausland genauso bearbeitet werden muß.....:kk:kk
Hat ja wieder mal nicht lange gedauert. Deutschland dumm, Ausland schlau. Alter Schwede, genau deshalb geht es allen in Th und sonstwo auch soviel besser, als allen in D.

Laeuft im Ausland 🤣
 
  • Meine Fresse
Reaktionen: Gast_18
Torti's Biergarten
Zahnarzt Ramin
Verbatim Blog
Borussia Park
Thailernen.net