Smurf Bar
Joe
Sansibar
Verbatim
Travel for you

Wo 50 000 B - ATM in Pattaya?

savoy

Schreibwütig
    Aktiv
27 August 2013
179
175
673
Welche Gebühren fallen denn für das TW Konto und für das Thai Konto an?
Das Transferwise Konto ist kostenlos, ein Sparkonto in Thailand ist auch kostenlos sofern bestimmtes niedriges Guthaben (bei Kasikorn 2.000 THB) nicht unterschritten wird.


Und ist die Ersparnis dann wirklich so groß dass sich der Aufwand lohnt um ein paar mal 220 Baht zu sparen? Also lohnt sich das für einen normalen Urlauber, oder eher für Leute die ein paarmal pro Jahr drüben sind
nein, das lohnt den Aufwand nicht, ist eher was für Leute, die sowieso schon aus welchen Gründen auch immer, regelmäßig Geld nach Thailand überweisen.
 
Zuletzt bearbeitet:

buba

Schreibwütig
    Aktiv
7 Oktober 2018
312
454
853
Das Transferwise Konto ist kostenlos, ein Sparkonto in Thailand ist auch kostenlos sofern bestimmtes niedrig...
Bekommt man zu diesem Sparkonto bei der Kasikorn auch eine Karte dazu für den ATM, oder muss man dann immer in die Filiale?
Wenn mit Karte würde ich es beim nächsten Aufenthalt einfach mal versuchen, ob ich das ohne Dauervisum und festen Wohnsitz hinbekomme.
 

KWLiebling

Schwuttenlebenverbesserer
    Adult
3 Mai 2009
7.573
11.577
3.815
53
O-Zone in D
@buba, mit Karte ist es nicht mehr kostenlos, zumindestens bei der Bangkok-Bank, Gebühren sind aber überschaubar. Einmalige Ausstellung der Karte kostet eine geringe Gebühr und jährlich fallen 200 Baht Gebühren an.
 
  • Like
Reaktionen: buba

tom089

EscortLover
   Autor
7 Februar 2010
5.477
17.511
4.165
Man in the Middle Attacken können aber nicht nur in offenen WLAN's stattfinden sondern praktisch überall wo der Hacker Zugang zum Netzwerkverkehr hat, auch in verschlüsselten WLAN's
Wenn er selbst einen Hotspot betreibt, muss er sich aber nirgendwo Zugang beschaffen. Warum sollte man also so komplizierte Wege gehen, wenn es doch viel einfacher geht ? Wenn man dann noch leistungsfähigere Sender hat, erreicht man schnell einen größeren Kreis. Geht aber auch an vermeintlich sicheren Orten wie an Bahnhöfen oder Flughäfen. Als "Evil Twin" sieht man selbst nach einer visuellen Überprüfung nicht, dass man im falschen Netzwerk ist. Wenn man dann wirklich im Besitz eines offiziellen (in vielen Browsern gültiges) CA Zertifikats ist, kann man Zertifikate sogar on-the-fly generieren in dem Moment wo jemand eine "verschlüsselte" Seite aufruft.

Chrome hat ungefähr 160 Hauptzertifikate gelistet. Wenn man davon ausgeht, dass mit jedem dieser CA Zertifikate sagen wir mal grob 20 - 50 weitere CA Zertifikate in zweiter Kette erstellt wurden, haben wir grob eine Liste mit mindestens 5000 CA Zertifikaten, die ggf. wieder CA Zertifikate ausstellen könnten. Du hältst es also für extrem unwahrscheinlich, dass irgendjemand unentdeckt im Besitz eines solchen Zertifikates ist oder zumindest der entsprechenden Schlüssel ? Und noch gar nicht gesprochen haben wir von Sicherheitslücken in der SSL Implementierung wie z.B. von OpenSSH wo vor Jahren mit viel Gedöns und grossem (ungläubigen) Aufschrei eine massive Sicherheitslücke (Heartbleed) bekannt wurde.

SSL Verschlüsselung ist sicherlich gut und richtig aber das zusätzliche Vermeiden öffentlicher WLANs insbesondere im Urlaub ist sicherlich um Einiges sicherer. Und was würden Leute nicht alles tun, nur um im Urlaub auf ihre geliebte Facebook Seite zu kommen. Oder seinen Google Email Account. In Verzweiflung geben die Leute dann Passwörter im Klartext ein und beantworten Sicherheitsfragen nur um sich "anmelden" zu können. Und ob man da noch auf der richtigen Seite ist, wird dann fast schon zur Nebensache. Also die 500 Baht für ein Monat oder zwei Wochen 4G inklusive SIM Karte für mobiles Internet sind sicherlich gut investiertes Geld.

Auch wenn aus Deiner Sicht alles nur graue Theorie ist. Ist das Abfangen von unverschlüsselten Daten aber im Grunde auch. Die persönliche Wahrscheinlichkeit im großen weiten Internet ist eher gering. Trotzdem verschlüsselst Du wie ich Deinen Äußerungen entnehme.
 
  • Like
Reaktionen: prallo

Schwalli

Schreibwütig
    Aktiv
19 Mai 2018
547
609
983
Gibt's zufällig nen 40k oder 50k Automat am BKK Airport? Wenn ja, welcher und wo ist der?
Hatte bisher nur mit 30k Glück. Kasikorn hat sogar mal nur 3k in 100 Baht Scheinen ausgeworfen...
 
For you travel
Zahnarzt Ramin
Borussia Park

Riva

Freier Hedonist
   Autor
7 Januar 2013
2.912
55.073
4.265
@tom089, verglichen zum Aufwand dem Nutzer ein falsches Zertifikat unterzujubeln ist der Zutritt zum Netz vergleichbar einfach denke ich. Und beim 4G oder DSL Netz ist der Nutzer vermutlich sehr viel weniger sensibilisiert was Hinweis Meldungen zu Zertifikaten betrifft. Wie bereits erwähnt nutzen Banken heute EV Zertifikate die dem Nutzer noch mal mehr Möglichkeiten geben sich von der Echtheit der Webseite zu überzeugen.

Sicherheitslücken wird es immer geben und die teilweise historischen kannst du auch gerne aufzählen. Ich bin der Auffassung man sollte sich generell vorsichtig verhalten. Offenen WLAN = böse, alle anderen Netze = Sicher, das war früher. Die Absicherung sollte auf anderen Ebenen stattfinden. Und die Transportebene ist eine sehr wichtige.

Ich will auch niemanden ausreden eine SIM zu kaufen. Aber ich weiß auch nicht wer bei DTAC oder AIS Zugang zur Infrastruktur hat.
 

SmartMan

Neuer Member
    Neuling
10 Juli 2019
1
2
213
Ich habe kürzlich am Telefon mit der DKB über das Thema gesprochen und erfahren, dass es an den blauen ATM's keine Gebühren geben soll.
 

Schwalli

Schreibwütig
    Aktiv
19 Mai 2018
547
609
983
Zwecks Gebühren habe ich vor kurzem auch noch mit meiner Bank (TargoBank) gesprochen. An allen Automaten, wo das VISA Logo im Ausland vorhanden ist, werden keine Gebühren erhoben. Sollte das VISA Logo vorhanden sein (und das ist es bei Kungsry & Co.) und trotzdem eine Gebühr erhoben werden, so solle ich mich melden und die Gebühr wird erstattet. Die können wohl sehen an was für einem Automat Geld geholt wurde und mittels Beweisfotos etc. wäre eine Erstattung kein Problem.
 

KWLiebling

Schwuttenlebenverbesserer
    Adult
3 Mai 2009
7.573
11.577
3.815
53
O-Zone in D
Ich habe kürzlich am Telefon mit der DKB über das Thema gesprochen und erfahren, dass es an den blauen ATM's keine Gebühren geben soll.
Leider weiß der gute Mann nicht wovon er spricht...:)

Sollte das VISA Logo vorhanden sein (und das ist es bei Kungsry & Co.) und trotzdem eine Gebühr erhoben werden, so solle ich mich melden und die Gebühr wird erstattet.
Na da bin ich ja mal gespannt...:bigsmile
 
  • Like
Reaktionen: Schwalli und wwuff
For you travel
Zahnarzt Ramin
Borussia Park

teletubbi

Hat einen an der Klatsche
   Root Admin
31 Mai 2009
17.550
30.292
7.070
113
Sattahip
www.pattayaforum.net
Man sollte dabei immer unterscheiden zwischen Gebühren welche von der Karten ausgebenden Bank erhoben werden und Gebühren welche vom Betreiber der ATM genommen werden.
Auf die zweite Art der Gebühren hat die Karten ausgebende Bank keinerlei Einfluß und kann auch nicht sagen welche ATM davon betroffen sind.
In Thailand gibt es keinen ATM mehr der nicht diese lokale Gebühr bei ausländischen Karten erhebt.
Und in Deutschland ist die einzige Bank, welche zur Zeit noch diese Fremdgebühren erstattet, die Santander Bank.
 

tom089

EscortLover
   Autor
7 Februar 2010
5.477
17.511
4.165
Wie bereits erwähnt nutzen Banken heute EV Zertifikate die dem Nutzer noch mal mehr Möglichkeiten geben sich von der Echtheit der Webseite zu überzeugen.
Möglichkeiten gibt es viele, nur heisst dass doch nicht, dass sie mehr Sicherheit bringen. Wer macht sich denn die Mühe, wenn keine Fehler auftauchen ? Otto Normalverbraucher ? In der aktuellen Chrome Version hat Google sogar die hervorgehobene Grünfärbung von EV Zertifikaten entfernt. Der Organisationsname steht noch daneben aber wer achtet darauf ? Mach mal ne Umfrage in der Fussgängerzone zu dem Thema. ;)

Allein schon die Namensgebung finde ich völlig irreführend weil die zusätzliche Sicherheit eben nicht die erweiterte Laufzeit bringt (Extended Validation) sondern eine zusätzliche manuelle Prüfung. Die wird in aller Regel aber wieder von einem geschulten Mitarbeiter abgeschlossen aber wer weiss schon, was der für Absichten hat. Selbst wenn sowas im 4-Augen Prinzip entschieden würde, heisst das noch lange nicht, dass man den Prozess nicht manipulieren kann und die Mitarbeiter für einen wie auch immer gestalteten Obolus ein Zertifikat durchwinken.

Das Problem ist, bei WLAN weisst Du nie exakt wer die Gegenstelle ist. Ich kann meinen WLAN Router zu Hause aber auch auf dem Smartphone als mobiler Hotspot einen beliebigen Namen geben, z.B. "Vodafone Hotspot" o.ä. und in der Tat funktioniert so auch öffentliches WLAN, welches einer Vielzahl von Access Points in einer Stadt oder einem Land den gleichen Namen gibt, damit sich das Smartphone in das vorhandene Netz im Hintergrund anmelden kann und nicht immer wieder neu ein Passwort eingeben muss.

Kann jeder auf seinem Smartphone mit Tethering wirkungsvoll nachvollziehen. Und bin ich jetzt deswegen ein vertrauenswürdiger Vodafone Hotspot ? Weit gefehlt. Eine Verschlüsselung kann man immer nur dann als sicher betrachten, wenn man wirklich weiss, mit wem man sich verschlüsselt. Solange man nicht beide Rechner unter Kontrolle hat, weiss man es eigentlich nie oder kann nur vermuten, dass es so ist. Und es wäre auch ein Leichtes, eine Vielzahl von Verbindungen an ein wie auch immer geartetes Rechenzentrum weiterzuleiten, welches genügend Kapazitäten hat. Wobei man da immer zweigleisig fahren kann und nur interessante Verbindungsaufbauten in diesen Tunnel routet und alles andere einfach direkt ins Netz durchlässt. Schont die Kapazitäten für die wichtigen Dinge.

Dazu bedarf es nicht mal besonders viel Fantasie, wenn man nur die technischen Möglichkeiten kennt.
 
  • Like
Reaktionen: prallo

Riva

Freier Hedonist
   Autor
7 Januar 2013
2.912
55.073
4.265
@tom089, ich glaube wir drehen uns im Kreis. Es wird immer Möglichkeiten geben Sicherheitssysteme im Internet anzugreifen. Ein offenes WLAN sehe ich da aus benannten Gründen nicht mehr als herausragende Schwachstelle und zukünftig noch viel weniger. Ohne TAN kann man eh keine Transaktionen ausführen. So ein Honeypot mit dem Aufwand falsche Zertifikate unterzujubpeln ist ja noch weit davon entfernt Konten abzuräumen. Der Schaden ist gleichzusetzen mit einer unverschlüsselten HTTP Übertragung bei der die Kontoinformationen mitgelesen werden können. Ab September benötigt man dann sogar selbst zum Login eine 2FA. Mit genügend krimineller Energie, Kontakten zu Geheimdiensten kann man natürlich nicht nur Zertifikate unterjubeln sondern auch eine gesamte Bank Infrastruktur nachbauen und dem Kunden einen gefälschten TAN Generator oder App unterjubeln. Und genau dann drehen wir uns wieder im Kreis.
 
  • Like
Reaktionen: Mr.Devil

Schwalli

Schreibwütig
    Aktiv
19 Mai 2018
547
609
983
@Riva und @tom089 nehmt euch bitte ein Zimmer. Hier geht es doch um ATMs und nicht um irgendwelche Sicherheitsrisiken eines WLAN...
 
Borussia Park
For you travel
Zahnarzt Ramin

Riva

Freier Hedonist
   Autor
7 Januar 2013
2.912
55.073
4.265
@Schwalli, um die eigentliche Frage des Threads geht es doch seit dem dritten Post nicht mehr. Es geht um Santander Kreditkarten, Konten, darum welche Gebühren die DKB erhebt usw. Man muss auch nicht alles lesen und vor allem nicht kommentieren!

Um mal halbwegs beim Thema zu bleiben ;-) Das Argument, dass die Automaten zu oft nachgefüllt werden müssten bei einer Ausgabe von 50k ist das eine Problem. Vor allem dürften die Automaten aber Probleme haben 50 Scheine auf einmal durch das Ausgabefach sicher zu schieben. Kenne das von anderen Ländern mit Währungen von geringerem Wert. Da gibt es auch keine 50 Scheine.

30k habe ich in FC in letzter Zeit an allen von mir genutzten Krungsri Automaten bekommen. Zum Beispiel im Central, direkt an der Beachroad am Seven neben dem Eingang zum VT6 und The Avenue.
 

Misee

Schreibwütig
    Aktiv
9 März 2019
139
388
853
Ziemlich sicher ein Limit pro Abhebung mit Deiner Karte, check das mal mit Deiner Bank.

Ist bei mir, wenn ich mich recht entsinne, auf der VISA auch so, wi...
@sb111 genauso wie du es beschrieben hast, Karte ist mit einem Tageslimit versehen.
Die hoch qualifizierten Mitarbeiter bei der Volksbank haben tatsächlich nur zweieinhalb Wochen benötigt um herauszufinden ob bzw. wie man das Tageslimit ändern kann.
 

popayan456

Neuer Member
    Neuling
3 Oktober 2017
2
4
213
47
Hallo,es gibt keine Bank oder ATM wo mehr als 30000 ausgezahlt werden.bei allen Banken 20000-25000 ausser Kungsri.Die vermisse ich aber am Airport.Hebe aber immer Geld auf um beim nächsten Thailand Urlaub Geld zu haben

Solange jede Bank 220 Bath Gebühr verlangt hebe ich immer de Grössten Betrag ab .30000 Bath.Eine Safe sollte man aber dann schon im Zimmer haben.
 
  • Like
Reaktionen: rey
For you travel
Zahnarzt Ramin
Borussia Park