Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Joe
Cosy Beach Club
Smurf Bar
BGZ

Info Von Pattaya nach MGTOW und zurück

cabriojoe2

Gibt sich Mühe.
Wird Moderiert
18 Oktober 2016
3.426
5.466
2.615
Warum MGTOW? Weil wir in einer unbegreiflich feminisierten Welt leben. youtube:

Nie wieder Nice-Guy [Maskulin, ernstzunehmender Mann, Selbsthilfe]​

 

cabriojoe2

Gibt sich Mühe.
Wird Moderiert
18 Oktober 2016
3.426
5.466
2.615
Interessantes Spektrum von Achtsamkeit. Zum zuschauen ganz unterhaltsam.

oder hier

Shaolin Meister und Sascha Huber reden über Fitness, Geld, Social Media und Glück | Shi Heng Yi​

 

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
749
3.977
1.895
Österreich
Happy guys finish last
Möchten Sie die Aufmerksamkeit einer Frau auf sich ziehen?
Lächle nicht, sagt die Studie.
Ein Hinweis für Single-Typen:
Wenn Sie eine Frau in einer Bar abschleppen wollen, egal was Sie tun – lächeln Sie sie nicht an.

Frauen fühlen sich tatsächlich weniger sexuell von lächelnden, glücklichen Männern angezogen, legt eine neue Studie der University of British Columbia nahe.
Falls dich das überrascht – es war auch überraschend für die leitende Forscherin Jessica Tracy:
„Ich hätte es nicht geglaubt, wenn wir es nicht dreimal nachgemacht hätten“, sagt Tracy, Assistenzprofessorin für Psychologie an der UBC.”

Happy Guys graph.png
In der Studie wurden die Teilnehmer gebeten, die Attraktivität derselben Person des anderen Geschlechts mit einem von vier verschiedenen Gesichtsausdrücken zu bewerten. (Jessica Tracy/Universität von British Columbia)

Höchste Attraktivität bei

  • Frauen : Männer, die stolz sind.
  • Männer : Frauen, die lächeln.

Im Gegensatz dazu finden Männer Frauen attraktiver, wenn sie lächeln, und am wenigsten attraktiv, wenn sie stolz und selbstbewusst aussehen, wie die Studie mit 1.084 heterosexuellen Männern und Frauen zeigt.
Während frühere Studien gezeigt haben, dass Frauen als attraktiver beurteilt werden, wenn sie lächeln, glauben die Forscher, dass dies die erste Studie ist, die zeigt, dass Männer als weniger attraktiv beurteilt werden, wenn sie glücklich erscheinen.
Sie schlugen vor, dass lächelnde Männer als weiblicher und weniger dominant beurteilt wurden.

Die Studie hilft, die anhaltende Anziehungskraft von ‚bad guys‘ zu erklären und könnte anregen, dass Männer ihr Profilfoto aktualisieren.
Und sie zeigt vor allem eines Männer und Frauen sind von Grund auf verschieden.
Wer Menschen gleich stellt, wird ihren Bedürfnissen nicht gerecht.
Nette Männer schaufeln ihr eigenes Grab in die Einsamkeit.

Nachweis


Should You Smile At Women? SCIENCE HAS THE ANSWER

Alexander Grace
 

cabriojoe2

Gibt sich Mühe.
Wird Moderiert
18 Oktober 2016
3.426
5.466
2.615
WOW! Ja! Eine innere, stolze Haltung! Wichtig. -
Achtsamkeit, Selbstfürsorge, Respekt. Tolle Vorträge von einer sehr angenehmen Person:
 

cabriojoe2

Gibt sich Mühe.
Wird Moderiert
18 Oktober 2016
3.426
5.466
2.615
MGTOW - aber wie???
und was...?????? und wo hin???? mit welchem Ziel?
Sich selbst innere Ausgeglichenheit, Harmonie, Ruhe suchen, finden, bereiten, erzeugen. Finde ich aktuell fast besser als "STOLZ". z.B: Mit Schlendergang am Strand, oder durch den Wald, Kopfhörern, gesenktem Blick und so. Bei Sonnen Auf- oder Untergang. "Abschalten". Im flow. Gedankenverloren. In sich gekehrt. Im jetzt und hier, den Moment genießen.... über youtube finden sich interessante Ansätze. Yoga, Meditationen, Atemübungen und und und.... (vielleicht! (???))
und irgend wann diese "innere Ruhe" dann auch versuchen auszustrahlen. :cool1: Spätestens wenn es durch den Kamin geht.
 
  • Like
Reaktionen: cadja

cabriojoe2

Gibt sich Mühe.
Wird Moderiert
18 Oktober 2016
3.426
5.466
2.615
WOW! Was ist den da los? Youth is giving up on life!
Die Jugend gibt (den Leistungsgedanken, das überzogene Leistungsziel) auf.
Kommt da bald ein riesiger Ansturm MGTOW (und WGTOW = men and women) aus China auf der Suche nach innerer Ruhe und Seelenfrieden nach Thailand (vermutlich weniger nach Pattaya, aber wer weiß?
(Yin und Yang) Die Party-Illusion-Pattaya (die Alternative) zur "Inneren Einkehr" vor Augen praktiziert es sich vielleicht leichter.
Angenehmer und realistischer als im abgelegenen (Insel-) Paradies.
 

cabriojoe2

Gibt sich Mühe.
Wird Moderiert
18 Oktober 2016
3.426
5.466
2.615
Um sich um seine "Selbstliebe/Selbst-Achtsamkeit" zu kümmern (MGTOW interessant zu finden) brauchen wir den Anstoß eines "Arsch-Engels"!
Betz! Fast noch besser:

Schenke dir selbst die Liebe, die du von anderen erwartest: Der Grund MGTOW zu pflegen. Interessant nur wer in der Selbstliebe ist, zieht "Gleichgesinnte" und passende Selbstliebende an.​

 
Zuletzt bearbeitet:

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
749
3.977
1.895
Österreich
Gender Identity - Spiele mit der Identität
Die 53-jährige Journalistin Norah Vincent entschied sich am 6. Juli 2022 für den assistierten Suizid, Jahre nachdem sie erfahren hatte, wie es ist, als Mann zu leben.
Ihr Bestseller aus dem Jahr 2006 über diese Erfahrung, „Self-Made Man“, machte sie zu einem Liebling der Medien.
Ein neuer Trend mit dem Namen Wokeness spielt mit der Identität von Menschen.


norah.jpg

Schon im Kindergarten halten sie Buben an sich gegenseitig mit Hautcreme einzureiben und Mädchen vermitteln sie das Gefühl des Erfolges.
Warum das notwendig ist, wo doch jeder für sich selbst sprechen kann und Familie und Personal genderfreie Erziehung anstreben, wird nicht erklärt.
Auf Kosten der Kleinsten etablierten sie eine Spielwiese für soziale Experimente.

In den USA wollen sich bereits 20% der Jugendlichen nicht mehr zu einem Geschlecht zuordnen.
Die Verwirrung wirkt, denn es trifft die Schwächsten, die erst eine Identität entwickeln müssen.
Aber die ersten Kinder kommen nun in das Erwachsenenalter und berichten von Beziehungsstörungen und Orientierungslosigkeit.
Nicht selten interpretieren sie dann ihre Erfahrung als Missbrauch.

Und weil alles erlaubt wird, ja sogar gefördert, respektieren staatliche Einrichtungen, wenn eine Person sich als Katze oder Wolf fühlt.
Warum auch nicht, Gefühle haben immer recht, oder?


Wohin soll das alles noch führen? (Dr. Raphael Bonelli)

Bauchgefühle: Wie sie entstehen. Was sie uns sagen. Wie wir sie nützen

RPP Institut

Irreführende Emotionen
Es gibt hilfreiche und weniger hilfreiche Gefühle.
Angst vor einem Löwen kann das Leben retten, Angst vor seinem Bild nicht.
Ängstliche Menschen sind davon bedroht, ihren Handlungsspielraum zu verengen, was ihre Angst umso stärker macht.
Es gibt irreführende Emotionen, die eine Instanz brauchen, die diese hinterfragen, weil es fühlt sich immer wahr an, was Gefühle sagen.

Das Prinzip, das die Gefühle steuert, ist Lustmaximierung und Unlustvermeidung, unter Umständen gegen jede Vernunft.
Der Raum, in dem diese Gefühle entstehen, ist unbewusst, das bedeutet, wir haben noch keinen Einfluss auf sie.
Aber wenn sie handlungsrelevant werden, dann können wir intervenieren.
Und, wenn es der Einzelne nicht mehr vermag, dann ist die Gesellschaft aufgefordert, eingreifen.
Zumindest galt das bis noch vor gar nicht allzu langer Zeit.

Emotionen sind ohne Moral. Sie wollen etwas und wider besseren Wissens.
Ein Stück Schokolade oder Gläschen Wein wollen jetzt konsumiert werden, die Abstinenz kommt morgen.
Menschen, die ihren Gefühlen freien Lauf lassen, sind verloren, weil ihre Gefühle auch ständig wechseln.
Bei Gefühlsmenschen scheitern auch die Beziehungen.

Die These war: `Spüre, was du bist und das tust du.`
Doch Emotionen können dich auf den Irrweg führen.
Wer mit Pornographie seine sexuelle Bedürfnisse zu decken gedenkt, der kann sich leicht verlieren und auf Abwegen gelangen.
Und der Weg heraus wird immer schwieriger, je tiefer man gesunken ist.

Warum funktioniert geschlechtsneutrale Pädagogik nicht?
Freilich könnten einem diese Menschen egal sein.
Ihr Schicksal haben sie vermeintlich selbst gewählt.
Aber auf ihrem Weg reißen sie auch ihr Umfeld mit sich.
Eltern, die ihr Kind wider besseres Wissen nach ihren Gefühlen erziehen, legen die Verantwortung ab und wälzen es auf das Kind.
Eltern, die lieber Tugend signalisieren, anstatt ihrem Kind in der Erziehung einen Rahmen ziehen, kommen ihrer Aufgabe nicht nach.

Wir brauchen das Bewusstsein, dass wir Geschlechts- und sexuelle Wesen sind.
Kinder müssen sich die Geschlechterrollen erarbeiten:
Eine Vorstellung davon bekommen, was es für sie heißt, ein Mädchen oder Bub zu sein und wie sie mal sein wollen als Frau oder als Mann.
Kinder lernen durch Beobachten.

Wenn die Erziehung des Kindes an Grenzen stößt, weil es sich anders identifiziert, wird es sich ohnedies melden.
Wir sind nicht unsere Gefühle, wir haben welche.


Norah Vincent

Die Journalistin Norah Vincent und Autorin von Self-Made Man wollte das Leben als das andere Geschlecht erfahren, um darüber schreiben zu können.
Sie war lesbisch, nicht transgender, aber ihre Natur machte sie neugierig auf Geschlecht und Identität.
Im Jahr 2003 beauftragte sie einen Maskenbildner, der ihr helfen sollte, die Stoppeln auf ihrem Gesicht zu malen, damit sie zu ihren kurzen, dunklen Haaren passten.
Sie trainierte, um die Muskeln auf ihrem Rücken aufzubauen, trug eine Brille mit rechteckigem Rahmen und schnallte ihre Brüste zusammen.
Mit Hilfe eines Julliard-Gesangstrainers konnte sie sogar ihre Stimme trainieren, um männlicher zu klingen.
Norah Vincent war entschlossen.
Nichts hinderte sie daran, das Geschlecht zu wechseln.
Aber was sie im Leben als das andere Geschlecht fand, war kein „männliches Privileg“– Stattdessen lernte Vincent, wie es ist, einen unglaublichen Nachteil zu haben.

18 Monate lang gab Norah vor, ein Mann unter einem neuen Namen zu sein: Ned.
Sie tat „männliche“ Dinge und schloss sich einer Bowling-Liga, einem römisch-katholischen Kloster und einer Bewusstseinsgruppe für Männer an.
Sie ging in Stripclubs und datete Frauen. Sie arbeitete sogar in einer männerdominierten Branche.
Aber trotz dieser Abenteuer fühlte sich Ned nicht lebendig, frei oder fließend.
Tatsächlich zermürbte Ned Norah und sie begann in eine tiefe Depression zu fallen.

„Ich vermute, die Leute werden sich mit dem Gedanken befassen, oh, es wurde von einer Lesbe geschrieben, sie wird auf der ganzen Linie Männer verprügeln“, sagte Norah während eines Telefoninterviews.
„Aber meine Erfahrung war eine, die mich sehr verletzlich machte und mir viel Schmerz und Schwierigkeiten bereitete.
Während wir alle in der postfeministischen Bewegung davon überzeugt sind, dass Frauen es immer schlechter und Männer immer besser hatten, musste ich erst in ihre Fußstapfen treten, um zu erkennen, dass das überhaupt nicht stimmt."

Meine Erfahrung war eine, die mir das Gefühl gab, sehr verletzlich zu sein und viel Schmerz und Schwierigkeiten zu empfinden.

Norahs immersiver Journalismus war alles andere als ermächtigend.
Sie fühlte sich einsam und besiegt wie Ned. „Männer leiden“, sagte Norah. „Sie haben andere Probleme als Frauen, aber sie haben es nicht besser.
Sie brauchen unser Mitgefühl, sie brauchen unsere Liebe und sie brauchen einander mehr als alles andere.
Sie müssen zusammen sein."

Norahs Geisteszustand begann sich zu verschlechtern.
Sie fiel als Ned in eine lähmende Depression und musste sich in eine Nervenheilanstalt einweisen, während sie ihr Buch “Self-Made Man” fertigstellte.

Obwohl Norah selbstbewusst und nachdenklich war, scheint sie nie über die mentalen Schwierigkeiten und Rückschläge hinweggekommen zu sein, denen sie sich gegenübersah, als sie sich in ihre Arbeit vertiefte.
Nach einem Selbstmordversuch 2014, starb sie im Sommer 2022 durch Sterbehilfe in der Schweiz.


Adultismus
Trauen sie einem Siebenjährigen zu, einen 20-Kilo-Sack mit Mörtel aus einem Sprinter auszuladen?
Oder eine Boeing 747 sicher zu landen? Nein?
Sie haben sich soeben einer neuen Form der Diskriminierung schuldig gemacht: des Adultismus!

Ja, das ist jetzt neu und als Erster erkannt hat das der Deutsche Bundesjugendring, kurz DBJR.

Adultismus ist, wenn Sie ein vorgefertigtes Bild im Kopf haben, was eine junge Person kann oder nicht kann.
Diese Einteilung ist Adultismus und diskriminiert Kinder und junge Menschen, was gelegentlich auf das Gleiche hinausläuft.
Wer sagt Ihnen denn, dass ein Siebenjähriger nicht in der Lage ist, eine 747 zu landen?
Haben Sie es je ausprobiert? Nein? Woher wollen Sie das dann wissen?

Sie haben vielleicht gesehen, wie Ihre achtjährige Tochter verzweifelt an einem Sack Mörtel herum zupft, aber vielleicht würde das Früchtchen Ihrer Lenden ja einen anderen Weg finden, den Mörtel ins Haus zu bringen?
Ach, das würde Ihnen zu lange dauern?
Weil sie sich das Teil einfach über den Rücken werfen und in Demonstration toxischer Männlichkeit in zwei Minuten die Treppe hochtragen?
Sehen Sie: Das ist ebenfalls eine Form der Diskriminierung.
Sie behindern so die freie Entfaltung Ihres Kindes und zeigen ihm, dass es weniger wert ist als Sie.
Zumindest, was das Tragen von Mörtelsäcken betrifft.

Abschließende Gedanken
Das männliche Privileg in der Neuzeit ist ein Mythos.
Im Jahr 2020 wurde festgestellt, dass 70 % der Obdachlosen Männer waren.
Männer begehen viermal häufiger Selbstmord als Frauen. Männer machen weltweit 80 % aller Mordopfer aus.
Männer machen etwas mehr als die Hälfte der Belegschaft, und dennoch machen sie 90 % aller Todesfälle am Arbeitsplatz aus.

Wie Norah sagte, Männer leiden, und der postmoderne Feminismus weigert sich, ihr Leiden anzuerkennen.
Es ist bedauerlich, dass Norah dies auf die schwerste Art und Weise herausfinden musste.


Norah beendete ihr Leben und erholte sich nie von dem, was sie von und über Männer gelernt hatte.
Link
Better Bachelor


Matt Walsh Revisits His Interview With A Trans Wolf

Matt Walsh greift sein Interview mit einem Trans-Wolf aus seinem neuesten Film „What is a Woman?“ noch einmal auf.
Link
Matt Walsh


How Progressive Ideology is Making People Undesirable

In diesem Video geht es um das Paar Max und Dani und ihre Beziehung. Dani fühlt sich 5 Jahre alt.
Link
Think Before You Sleep


There Are Only 2 Genders

Steven Crowder geht wieder einmal auf die Straße, um echte Gespräche mit echten Menschen über heikle Themen zu führen.
In dieser Ausgabe spricht er über Abtreibung mit der einfachen Herausforderung: Es gibt nur 2 Geschlechter. Überzeuge mich vom Gegenteil.
Link
StevenCrowder


Tinder Experiment: 18 Yr Old Woman Tries Being A Man!!!

Tinder-Experiment: Bei diesem sozialen Experiment erstellt eine 18-jährige Frau ein Dating-Profil für einen Mann und erfährt aus erster Hand, wie unterschiedlich das Dating-Erlebnis für Männer ist.
Link
Alexander Grace


Warum ist Männlichkeit DIE DUNKELSTE BEDROHUNG für die Wokeness?!

Warum wird Narzissmus bei Männern immer als "toxische Männlichkeit" geframed?
Warum wird das Geschlecht eines Menschen angeblich nur von der Gesellschaft gelesen?
Was motiviert den woken Krieg gegen Männlichkeit? Diese Fragen wollen wir uns heute mal genauer anschauen.
Link
Klaus Thiele
 
Zuletzt bearbeitet:

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
749
3.977
1.895
Österreich
Systemischer Sexismus - UNO
Wie die UNO den Gender Development Index manipuliert, um zu verbergen, dass Männer das weniger entwickelte Geschlecht sind.

Der Gender Development Index (GDI) ist zusammen mit seinem bekannteren Geschwister Human Development Index (HDI) ein Index, der jährlich von der UN-Agentur, dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP), veröffentlicht wird.

Wie misst man die menschliche Entwicklung?
Das UNDP formuliert es so:
Der Human Development Index (HDI) wurde geschaffen, um zu betonen, dass die Menschen und ihre Fähigkeiten das ultimative Kriterium für die Bewertung der Entwicklung eines Landes sein sollten, nicht nur das Wirtschaftswachstum.

Daher definiert UNDP den Human Development Index als geometrisches Mittel von drei Dimensionen, die durch vier Indizes dargestellt werden:

Dimensionsindex

  • Langes und gesundes Leben Lebenserwartung bei der Geburt (Jahre)
  • Kenntnisse Erwartete Schuljahre (Jahre)
  • Durchschnittliche Schuljahre (Jahre)
  • Angemessener Lebensstandard Bruttonationaleinkommen (BNE)
Quelle: Human Development Index | Human Development Reports

HDI.jpeg

So weit, so gut.
Als nächstes wird der Gender Development Index (GDI) einfach als Verhältnis von weiblichen zu männlichen HDI-Werten definiert.
Schauen wir uns zum Beispiel den Gender Development Index des Vereinigten Königreichs an.
Der Wert 0,987 bedeutet, dass Frauen in Großbritannien trotz längerem Leben und höherer Bildung weniger entwickelt sind als Männer.

Dimensionsindex weiblich / männlich

  • Langes und gesundes Leben Lebenserwartung bei der Geburt (Jahre) 82,2 / 78,7
  • Kenntnisse Erwartete Schuljahre (Jahre) 17,8 / 16,8
  • Durchschnittliche Schulzeit (Jahre) 13,4 / 13,4
  • Angemessener Lebensstandard Bruttonationaleinkommen (BNE) pro Kopf (2017 PPP$) 37.374 / 53.265
Quelle: https://hdr.undp.org/system/files/documents/global-report-document/hdr2021-22pdf_1.pdf

Was bedeutet es, dass Frauen im Vereinigten Königreich einen Lebensstandard wie Estland (BNE Estland=38.048) haben, während Männer im Vereinigten Königreich einen Lebensstandard wie Deutschland haben (BNE Deutschland=54.534)?

Das ist Unsinn.
Es gibt zwei Probleme bei der Verwendung der rohen Beschäftigungslücke und der rohen Lohnlücke zur Berechnung des Lebensstandards.

1. Brotverdiener teilen das Einkommen mit ihren Familien
Überall auf der Welt wird von Männern erwartet, dass sie ihre Geschlechterrolle als Ernährer erfüllen.
Das bedeutet nicht, dass sie den Gehaltsscheck für sich behalten, während ihre Frauen und Kinder verhungern!
Stellen Sie sich dieses Szenario vor:
Ein armer Vater aus Indien verbringt Jahre in Katar, wo er unter tödlichen Bedingungen arbeitet, damit seine Familie ein etwas besseres Leben führen kann.
Laut UNDP hat er sich gerade weiter entwickelt, während der Lebensstandard seiner Frau genau null ist.

2. Regierungen verteilen Reichtum um
Der eigene Lebensstandard entspricht nicht dem Gehaltsscheck.
Es gibt Sozialprogramme, Renten, öffentliche Infrastruktur.
Auch wenn Sie selbst noch nie einen Gehaltsscheck erhalten haben, können Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln auf einer öffentlichen Straße zum nächsten öffentlichen Krankenhaus fahren.
Dem Tag der Steuerfreiheit nach zu urteilen, verteilen Staaten weltweit 30 % bis 50 % aller Einnahmen um.
Aber laut UNDP leiden Frauen in Indien (weibliches BNE 2.277) in Schulen und Krankenhäusern des vom Krieg heimgesuchten Ruanda, während Männer in Indien (männliches BNE 10.633) die Infrastruktur und Renten des fünfmal wohlhabenderen Algeriens genießen.

Systemischer Sexismus
Ist das nur Nachlässigkeit der UNO oder Bosheit?
Warum ist das wichtig?
Denn wenn wir uns die anderen drei Indizes ansehen, wird deutlich, dass der Index ohne die Manipulation etwas sehr Umstrittenes zeigen würde:
Männer sind das weniger entwickelte Geschlecht.
Zumindest gemäß der UN-eigenen Definition des Human Development Index.

Man kann diesen Index korrigieren, indem man zwei Parameter hinzufügt:
die Bruttonationalausgaben pro Kopf und den Anteil der Haushaltsausgaben.
Also wer erhält das Geld, das Männer verdienen.

Während Frauen im Westen weniger für Geld arbeiten, geben sie mehr von dem verdienten Geld aus.
80% des Einkommen des Mannes gehört ihnen, daher sollte ihr Entwicklungsstatus in Wirklichkeit höher sein als der der Männer, auch in diesem Parameter.
Und Frauen arbeiten freiwillig weniger, weil sie nicht müssen.

Zumindest im Westen haben Frauen mehr von allem, was als Persönlichkeitsentwicklung angesehen werden kann:
Sie kaufen häufiger pharmazeutische Produkte,
zahlen häufiger für Kurse,
ersetzen häufiger Kleidung und Möbel,
besuchen häufiger kostenpflichtige Workshops zur Persönlichkeitsentwicklung,
kaufen Bücher häufiger -
im Westen ist seit Jahrzehnten bekannt, dass Frauen die überwiegende Mehrheit der Käufer von neuen Computern, neuen Autos und Häusern sowie Haushaltsgeräten sind.

Der Handel würde schließen, wenn Frauen ihre Ausgaben auf Männerniveau reduzieren. (CO2 Abdruck)

All dies sind die wahren Maßstäbe der persönlichen Entwicklung, und Löhne erfassen keines davon, weil ein großer Teil der Mittel für all diese Ausgaben nicht von der Arbeit, sondern von Männern kommt.
Frauen suchen fast überall Männer, die mehr verdienen als sie selbst. (Pareto Prinzip)

Löhne als Index für die persönliche Entwicklung aufzulisten, ist wie die Messung der Emissionen von Autos anhand des Tankvolumens.
Sie müssen das Ergebnis messen, das Sie bewerten.
Der Input ist selten ein glaubwürdiges Maß für den Output und erfordert die Annahme, dass alle Motoren gleich sind.
Was eine absurde Annahme, über Autos und noch mehr über die zwei Geschlechter einer Spezies ist.

Ein Beispiel aus dem besonders "woken" Bereich der Universitäten:

Die Stanford University wird wegen sexueller Vorurteile untersucht – gegen Männer

Gegen die Stanford University wird vom Office of Civil Rights (OCR) des Bildungsministeriums wegen Voreingenommenheit gegenüber Männern ermittelt.
Laut Beschwerde bei der OCR bietet die Eliteschule mehrere Programme zur Förderung von Frauen an und kein Äquivalent für Männer.
Die Stanford-Frauenprogramme sind nur die jüngsten in einer langen Liste von universitären Fraueninitiativen, die unter Beschuss geraten, weil sie gegen Vorschriften verstoßen, die Diskriminierung aufgrund des Geschlechts verbieten.

Die ursprüngliche Klage gegen Stanford umfasste Beschwerden über 27 Stanford-Programme. In diesem Monat leitete das Office of Civil Rights offiziell eine Untersuchung zu fünf dieser Programme ein:
Stanford's Women in Business, Women in Stanford Law, Stanford Women in Design, Stanford Society of Women Engineers und der Gabilan Provost's Discretionary Fund.

Pekgoz und Moore behaupteten, die vier Organisationen seien illegal, weil ihre Namen andeuten, dass sie Männer ausschließen, alle ihre Mitglieder Frauen sind und Stanford keine ähnlichen Unterstützungsprogramme für Männer anbietet. Ihr Problem mit dem Provost-Fonds ist, dass er die Einstellung und Bindung von weiblichen Fakultäten, aber nicht von männlichen Fakultäten, in den Naturwissenschaften und Ingenieurwissenschaften unterstützt.
Die Stanford University reagierte nicht auf Anfragen nach Kommentaren zu den Vorwürfen.

Der Beschwerde zufolge sind die Programme zur Unterstützung von Frauen überholt, da Frauen in College-Programmen inzwischen mehr Frauen sind als Männer.
Tatsächlich haben Frauen in den Vereinigten Staaten seit Mitte der 1980er Jahre mehr Bachelor-Abschlüsse erworben als Männer.
Frauen übertreffen Männer auch akademisch und verdienen höhere GPAs in High School und College.
Selbst in männerdominierten MINT - Fächern schneiden Frauen nachweislich besser ab als Männer.
In Bezug auf die Graduiertenschule sind Frauen seit 2016 an der juristischen Fakultät und seit 2019 an der medizinischen Fakultät zahlenmäßig überlegen.

Das OCR wird alle relevanten Daten überprüfen und ein endgültiges Urteil fällen.

Diese Form der Sittenwidrigkeit findet man überall auch in Europa.
Selbstverständlich ist diese absichtliche Verzerrung kein Einzelfall, sondern eher die Regel.

Besonders beliebt bei der Erstellung von geschlechterspezifischen Statistiken ist:
Man fragt Männer erst gar nicht, damit ihre Daten nicht aufscheinen und verdreht werden müssen.

Diese Entwicklungen sind teilweise irreversibel, wenn man den Point of no Return überschreitet.
China wird nach wenigen Jahrzehnten der Einführung der Ein-Kind-Politik auch weiter Schrumpfen und sich um die Hälfte reduzieren, obwohl bereits versucht wird dagegen zu steuern.
Diese Agenda hat die Macht, die westliche Kultur aufzulösen.

Schon in wenigen Jahrzehnten wird es zu einen drastischen Rückgang der autochthonen Bevölkerung in Europa kommen.
 
Cosy Beach Club

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
749
3.977
1.895
Österreich
Vegan
Doppelmoral und Tugend signalisieren auf höchsten Niveau.

Gaslighting
Sie haben sich alle ihre Aussagen gut überlegt und starten mit der Absicht eines Monologs ins Gespräch.

Niemand stört sich daran, wenn wer Salat ist, genauso sollte man erwarten dürfen, dass der Konsum von Fleisch respektiert wird.
Aber das wäre ja zu einfach.
Also muss der Mensch, der seinen Glauben noch nicht gefunden hat, von ihrem guten Prinzipien überzeugt werden.
Die Weißen Ritter des schlechten Geschmacks, Veganerinnen mit der Lizenz zum Beschämen: Gaslighting.

gaslighting.png
Link :
Alexander Grace

Cancel Culture
Mit ihrer aggressiven Art und der Taktik wird Widerspruch des Gesprächspartner direkt gecancelt, indem sie einfach das "Bist du vegan!?" als höchste moralische Instanz einsetzen, um sich im Anschluss selbst einem Gespräch zu entziehen.
Dadurch müssen sie sich selbst keinen kritischen Fragen oder Vergleichen unterziehen.
Sie gleichen in ihrem Aktionismus den Feministinnen, oft sind es sogar dieselben Leute.

vegan 02.png
Veganismus - ein Leben in Empörung

Die Leid These
Ihr Argument: "Jedes weitere geborene Leben bedeutet in diesem Kontext mehr Leid" ist entlarvend für die flache Recherche, die sie bei diesem Thema an den Tag legen - Es ist einfach falsch.
Es würde bedeuten, dass jedes Tier, das auf die Welt kommt und irgendwann geschlachtet wird, ein schlechteres Leben hätte, als ein Tier, das in der freien Wildbahn an Krankheiten, Verletzungen oder Raubtieren sterben würde.
Überhaupt würden viele Tiere gar nicht leben, wenn sie nicht Teil der Versorgungskette wären - womöglich wäre die gesamte Rasse bereits ausgestorben.

Menschenunwürdig
Bedenkt man, dass Menschen in vielen Ländern unwürdig behandelt werden, dann müsste sie sich auch fragen, ob sie nicht mit den falschen Maßstäben ans Werk gehen.
Führt ein Afrikaner, der nur 30 Jahre alt wird, weil er jahrelang in Kobaltminen gearbeitet hat, ein moralisch besseres Leben als ein Rind auf einer irischen Wiese?
Können Menschen überhaupt ein freies Leben führen, wenn man bedenkt, dass Männer zwangsweise zum Heeresdienst eingezogen werden?

Die Frage ist, leidet ein Tier daran, wie es getötet wird oder ist das nur eine moralische Frage des Menschen, der tötet?
Lebt ein Tier moralisch und ethisch besser, wenn es in einem Habitat lebt, z.B. einer Schafsfarm in Schottland als wenn es versucht, in freier Wildbahn zu überleben, wo es eventuell sein Leben lang Hunger leidet?
Und wer beurteilt das?
Wie ist das mit Haustieren?

Haustiere
Ist ein Raubtier, das eine Maus frisst, ein moralisch angreifbares Tier?
Wenn der Tod schnell eintritt, macht es für das einzelne Tier überhaupt keinen Unterschied, ob es in freier Wildbahn von einem Raubtier oder in der industriellen Welt von einem Bolzenschussgerät getötet wird.
Wollen wir den Hundehaltern vorschreiben, welche Nahrung ihre Lieblinge erhalten dürfen?

Freiheit
Leben wir besser als Hühner in Bodenhaltung?
Ein normaler Mensch verbringt die meiste Zeit damit, seine Gesundheit zu opfern, um Geld zu verdienen, nur um später das Geld auszugeben, um seine Gesundheit und Jugend zu verlängern.
Gerade Männer fühlen sich von gesellschaftlichen Normen dazu verpflichtet, ihr größtes Kapital in die Arbeit einzubringen.
Insgesamt sterben Männer dreimal häufiger an Verletzungen am Arbeitsplatz als Frauen.

Kosmetikindustrie
Außerdem liegt bei Veganerinnen der Fokus auf das Töten der Tiere.
Dass sie selbst, auch als Veganerinnen, daran immer noch teilnehmen und selbst für den Tod von Tieren verantwortlich sind, blenden sie aus.
Das Nützen von Fertigkeiten von Tieren geht weit über die Ernährung hinaus.
Auch die Kleidung-, Möbel- und Kosmetikindustrie basieren stark auf tierischen Produkten.
Natürlich nehmen sie selbst am Leid der Tiere teil, solange sie nicht als Selbstversorger im Wald leben.
Und selbst dann werden Beeren nicht ausreichen.
Wäre dann auch wieder die Frage, wäre es denn moralisch für mich im Wald vertretbar, wenn ich ein Tier jagen, töten und essen würde?

Lebewesen
Darüber hinaus, wer bestimmt, was ein lebenswertes Leben darstellt.
Die Bauchgefühle einer Aktivistin?
Die Grenzen zwischen den Lebensformen sind fließend, es lässt sich keine exakte Linie ziehen.
Auch Pflanzen wollen nicht gefressen werden.
Sie können sogar sterben.
Besonders perfide:
Veganerinnen stehen auf Babypflanzen, die besonders knackig sind.
Bäume wehren sich, wenn sie angegriffen werden.
Heilen und verpflegen sich, wenn sie Wunden haben.
Drehen sich zum Licht.
Sie unterstützen ihre Nachkommen beim Heranwachsen und warnen ihre Umgebung, wenn Gefahr droht.
Sie haben sogar Sex.

Homo erectus
Mit dem Homo erectus entstand eine Menschengattung, die sich von ihren Vorfahren durch einen verkleinerten Kiefer und ein größeres Gehirn unterschied.
Ließ Fleisch die Gehirne unserer Urahnen wachsen und ebnete damit den Weg zum modernen Menschen?
Neue wissenschaftliche Erkenntnisse lassen das vermuten.

Mithilfe von Versuchen, wie sich unsere Nahrung durch Kauen am besten aufschließen lässt, kamen die Forscher zum Ergebnis, dass der Verzehr von Fleisch einen Umbruch in der menschlichen Entwicklung brachte:
Die Menschen müssen gelernt haben, ihre Nahrung mithilfe von Werkzeugen zu bearbeiten und so zu zerkleinern, dass sie weniger kauen mussten.
Die kleineren Kiefer bedeuteten einen wichtigen Schritt beim Erlernen von Sprache.

Die tierischen Eiweiße und Fettsäuren, so der aktuelle wissenschaftliche Stand, begünstigten die Vergrößerung des Gehirns zusätzlich.
Ein weiterer Durchbruch gelang einem Nachfahr mithilfe von Feuer, das Fleisch bekömmlicher machte und der Entwicklung von Techniken, tierische Kost haltbarer zu machen.

Wollen Veganerinnen womöglich zurück auf den Bäume?

vegan.png
 

cabriojoe2

Gibt sich Mühe.
Wird Moderiert
18 Oktober 2016
3.426
5.466
2.615
Durch innere erfüllende Harmonie und MGTOW zum realistischen "Sigma"-Mann. (oder doch lieber illusorischer Beta?) Vor-, Nachteile, Risiken....
 

cabriojoe2

Gibt sich Mühe.
Wird Moderiert
18 Oktober 2016
3.426
5.466
2.615
Raus aus "dummer" emotionaler Abhängigkeit. Rein in unabhängige innere Harmonie. Rein in eine "intelligentere" Haltung, in ein intelligenteres emotional unabhängigeres Verhalten. =MGTOW!
 

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
749
3.977
1.895
Österreich
Dr. Robert Glover
Robert Glover ist Psychotherapeut und spezialisiert auf Ehe- und Familientherapie.
Er ist der führende Experte in Sachen „Nice-Guy-Syndrom“ – denn er war selbst mal einer.
Das dazu passende Buch gehört zu den wichtigsten Werken für einen Mann.
Im Rahmen seiner Therapieangebote hat er Tausende Stunden mit Hunderten von Nice Guys und ihren Partnern verbracht.
Glover 2.jpg
Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in Tacoma, Washington.

Nice Guys are hard to please.
(Danke, Bitte und eine Entschuldigung stellen eine echte Herausforderung für sie dar.)

Glover definiert Nice Guys
Nice Guys glauben, dass etwas mit ihnen nicht stimmt und versuchen daher so zu sein, wie sie glauben, dass andere das wollen.
Der Gedanke, wenn sie nett sind …

Wenn ich das mache werde ich
- respektiert, geliebt und von Frauen begehrt werden
- von anderen genauso behandelt, wie ich das tue.
- ein problemloses Leben führen können.

Perfektionismus
Sie haben Angst vor einem Kontrollverlust.
Die Annahme ist:
“Alles was ich will und tue ist falsch, wenn ich was tue, dann muss es perfekt sein.
Sonst werde ich nicht ernst genommen.”

Perfektionismus beschreibt das “Ängstliche um sich selbst Kreisen”.
Es ist eine Verunsicherung, die im frühkindlichen Erleben verankert wurde und eine krankhafte Angst nicht gut genug zu sein.

Er folgt dem Drang anderen etwas beweisen zu wollen und ist charakterisiert durch

  • fehlende Gemeinschaftsgefühl vs Geltungsstreben
  • fehlende Sachlichkeit vs Ichhaftigkeit

Sie haben häufig Probleme mit dem Burn Out Syndrom, was auf eine falsche Motivation hinausläuft.
Sie können sich in der Arbeit schlecht abgrenzen, weil sie sich durch ihre Arbeit identifizieren.

Empathie Wettbewerb
Die Leistungsgesellschaft verführt die Menschen, sich besser darzustellen als sie sind. (Bluffgesellschaft)
Das Zusammenleben ist stärker zu einem Konkurrenzkampf geworden.
Es gibt sogar einen Wettbewerb, wer das meiste Mitgefühl zeigt.
Perfektionisten halten sie besonders häufig für Gutmenschen. (Wokeness)


Glover.jpg
Das Buch

Beispiele
- Nice Guys sind Geber, Reparierer und Kümmerer (ohne Auftrag)
- Suchen Anerkennung
- Vermeiden Konflikte
- Verbergen Fehler
- Glaube an Einen richtigen Weg
- Unterdrücken Gefühle
- Anders als Vater sein
- Bevorzugen Umgang mit Frauen
- Unterdrücken Bedürfnisse
- Partnerin wird Mittelpunkt
- Manipulieren, lügen und verbergen (Einmal ist keinmal)
- Kompartimentieren, Dissoziieren
- Arbeiten mit versteckten Verträgen
- Leben passiv, aggressiv
- Sind isoliert
- Suchtgefährdet
- Haben Probleme Grenzen zu setzen
- Oft wütend
- Wollen helfen (ungefragt)
- Sind wenig erfolgreich, spielen um nicht zu verlieren
- Haben sexuelle Probleme, die sie leugnen
- Partner wird Rohdiamant und bessere Hälfte gepriesen
- SignalisierenTugend

Admiral hat sich dazu die Arbeit gemacht, das Werk von Glover zu erklären.
In mehreren Videos analysiert er das Verhalten.
Der Nice Guy steckt mehr oder weniger in uns allen und er wird gnadenlos missbraucht, wenn man es zulässt.
Das Buch gehört zu den wichtigsten Erkenntnissen, die ein Mann in seinem Leben machen sollte:

No more Mr. Niceguy

Admiral Paul SaveaHoe - Kapitel 1


Kapitel 2
Kapitel 3
 
Zuletzt bearbeitet:

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
749
3.977
1.895
Österreich
Villain Era
„Ok, wenn mich das zum Bösewicht macht, dann soll es verdammt noch mal so sein.“
Mit diesem Satz setzt sich Cassie Howard, gespielt von Sydney Sweeney, in einer Szene der Teenie-Kultserie „Euphoria“ gegen ihre buhenden Mitschüler zur Wehr.
Howard unterbricht hier nämlich eine Schulaufführung, in der ihre Schwester intime Familientraumata ins Rampenlicht zerrt.

Mit provokativen Blicken, schwarz geschminkten Augen, sexy Goth-Kleidung und harten Parolen erklären sich viele junge Frauen zur Bösewichtin, um sich damit selbst zu bestärken.

Villain 1.png
Sydney Sweeney

In seinem ursprünglichen Sinne will dieser Trend Frauen dazu aufrufen, ihre eigenen Wünsche und Träume zu priorisieren, nichts mehr auf die Meinung anderer Leute zu geben und sich nur noch auf sich selbst und ihre mentale Gesundheit zu konzentrieren.
Eine große Rolle dabei spielt es, Grenzen zu setzen und Ungerechtigkeiten nicht mehr einfach so hinzunehmen.
Sie sollen hin zu ihrer Villain Era, zu ihrem Leben als Schurkin, die sich nicht um die Meinung anderer Leute schert.
Der starke Fokus auf sich selbst und die Vernachlässigung der Anforderungen anderer Menschen und der Gesellschaft an sich selbst verleiht dem Trend letztendlich seinen Namen.

Der Hashtag #villainera hat auf TikTok mehr als 15 Millionen Aufrufe.
Userinnen teilen unter dem Tag Instagram-Captions, die sie verwenden, wenn sie während ihrer "Villain Era" Fotos posten.
Sie erzählen davon, dass sie ihr Umfeld plötzlich anders wahrnimmt, seitdem sie sich nicht mehr unter ihrem Wert behandeln lassen, und sind stolz darauf, eine Bösewichtin zu sein.

Wird hier die Dunkle Triade zum Mainstream für Frauen?
(Narzissmus, Machiavellismus, Psychopathie)
Der Mensch definiert sich über das Du.
Sich selbst an die erste Stelle zu setzen, hat auch Folgen für einen selbst und will gelernt sein.
Gerade Frauen schöpfen aus der Gesellschaft über den Ausgleich von Männern eine hohe Wertschöpfung.
Medien versuchen diese Bewegung derzeit als berechtigt und mental positiv darzustellen.

Aber es gibt auch warnende Stimmen:
Karalynn Dunton.jpg

Youtube Short : KaralynnDunton
 

cadja

Sigma Male
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 Juli 2009
749
3.977
1.895
Österreich
Jordan Trengrove - False Rape
Jordan, war wochenlang eingesperrt, nachdem ihn eine Frau, die er in einem Nachtclub getroffen hatte, fälschlicherweise der Vergewaltigung beschuldigt hatte:

Jordan.jpg
Jordan

Zwei Monate bevor Jordan eingesperrt wurde, war er mit Freunden bei Manhattan in Barrow gewesen.
Sie trafen Elle Williams und verbrachten zwei Stunden mit ihr, bevor sie getrennte Wege gingen.

Jordan sagte :
„Ich wusste von ihr, weil sie dort gearbeitet hat, aber das war es.“
Als die Jungs in eine andere Bar gingen, sagte er, Williams sei mitgekommen und fügte hinzu:
„Wir sagten, sie könnte mit uns kommen, weil wir nette Leute sind. Aber später verschwand sie."
Am Ende des Abends nahm Jordan mit einem anderen Mädchen ein Taxi zurück zum Haus eines Freundes.
Später an diesem Abend wurde er von der Polizei verhört und nach Hause gebracht.

Einige Tage später wurde er wegen Verdachts auf Vergewaltigung festgenommen, nachdem Williams behauptet hatte, er habe sie in ihrer Wohnung in der Steamer Street angegriffen.
Obwohl er seine Unschuld beteuerte, wurde der damals erst 18-jährige Jordan in Untersuchungshaft genommen und ins Gefängnis gebracht, um auf den Prozess zu warten.
Eine Woche vor seinem 19. Geburtstag wurde er mit einem bekennenden Pädophilen eingesperrt.

Jordan sagte, er habe ein „solides Alibi“, da er in dieser Nacht bei der Polizei gewesen sei.
Nach den Verhören wurde er gegen Kaution freigelassen.

Elle.jpg
Elle Williams

Am 19. Mai 2019 verhaftete die Polizei Jordan zum dritten Mal, nachdem Elle Williams behauptet hatte, er habe sie gestochen und vergewaltigt.
Jordan sagte:
„Es war schrecklich. Du willst nicht im Gefängnis sein, wenn du etwas getan hast, aber dort zu sein, wenn du nichts falsch gemacht hast, ist einfach schrecklich.
Ich habe meine Zelle nicht wirklich verlassen.“
Nach 10 Wochen im Gefängnis stellte Jordans Anwalt einen erfolgreichen Antrag auf Kaution, und er durfte gehen.
Aber der Teenager konnte nicht nach Barrow zurückkehren.
Ihm wurde befohlen, in Workington zu bleiben, mehr als 50 Meilen von zu Hause entfernt, um sich jeden zweiten Tag bei einer Polizeistation zu melden.

Dann, anderthalb Wochen später, erhielt Jordan einen Anruf, der alles veränderte.
Die Anklage wurde fallen gelassen und er wurde formell von jeglichem Fehlverhalten freigesprochen.
Jordan sagte:
„Es war eine Erleichterung, aber ich fragte mich immer noch, warum mir das alles vorgeworfen wurde.
Mein Fall war in der Zeitung gemeldet worden.
Als ich nach Barrow zurückkehrte, wurden meine Fenster eingeschlagen und jemand hat Vergewaltiger auf meinem Haus gesprüht."

Jordan begann zu versuchen, sein Leben wieder aufzubauen, und Ende 2019 lernte er seine Partnerin kennen, aber seine Gefängniserfahrung hat jeden Winkel seines Lebens verdorben.
Er fühlte sich in der Öffentlichkeit nicht wohl und hatte ständig Angst, angegriffen oder misshandelt zu werden.

Dann, im Mai 2020, veröffentlichte Eve Williams einen Bericht darüber, wie sie auf Sexpartys von einer „bösen, aber schlauen“ asiatischen Pflegebande verkauft wurde, von der sie behauptete, sie sei in Barrow tätig.
Als sie ihren Befehlen nicht Folge leistete, wurde sie schwarz und blau geschlagen, behauptete sie.
Der Facebook-Post mit 1.300 Wörtern wurde von erschütternden Bildern von Williams verletztem Gesicht und Körper und einem herzzerreißenden Bericht über Jahre der sexuellen Ausbeutung begleitet.
Innerhalb weniger Stunden ging es viral und wurde mehr als 100.000 Mal geteilt.

Elle Williams in 8 Fällen wegen Rechtsbeugung angeklagt
Was die Post nicht enthüllte, war, dass Williams einige Wochen zuvor wegen falscher Behauptungen gegen Jordan und eine Reihe anderer Männer in acht Fällen wegen Rechtsbeugung angeklagt worden war.

Jordan sagte: „Ich wusste, dass es mehr Lügen sein mussten.
Ich wusste, wie weit sie gegangen war, um über mich zu lügen, und ich habe versucht, die Leute zu warnen, aber sie hat sie alle zum Narren gehalten.
Die Kampagne „Gerechtigkeit für Ellie“ war schrecklich.

„Ich ging nach Manchester und es war eine Erleichterung, dort zu sein, wo mich niemand erkannte, aber ich fühlte mich immer noch unsicher.
Ich hatte das Gefühl, dass alle über mich sprachen und mich einen Vergewaltiger nannten.
Es gab kein Entrinnen.

„Es hat mich auf so viele Arten beeinflusst. Als mein Sohn im August 2021 geboren wurde, hatte ich Mühe, eine Bindung zu ihm aufzubauen, weil ich nicht wollte, dass er aufwächst und hört, wie sein Vater als Vergewaltiger bezeichnet wird.
Meine Beziehung war beeinträchtigt und ich habe gedrängt mein Partner ist so oft weg.
Ich habe eine komplexe PTBS (Post Traumatisches Belastungssyndrom) wegen dem, was mir passiert ist, und habe Mühe, jemandem zu vertrauen.

Nachdem eine Jury Elle Williams einstimmig für schuldig befunden hatte, sagte Jordan:
„Ich hasse Elle Williams für das, was sie getan hat. So viele Menschen waren davon betroffen.“

Elle Williams wird im März vor dem Preston Crown Court verurteilt, drei Jahre nachdem Jordan sie in Manhattans Nachtclub getroffen hatte.
Er hofft, dass er nach dem letzten Gerichtstermin „beginnen kann, sein Leben wieder aufzubauen“.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Wow
Reaktionen: cabriojoe2