Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Cosy Beach Club
Smurf Bar
Joe

Steuern in Thailand... ab heute gehts los!

DeralteFritz

Hat nix anderes zu tun
   Autor
10 September 2022
1.072
6.176
1.865
In der Theorie. Die wirklich Reichen importieren die Autos grau.
Ich erspare mir auch die NOVA und motorbezugene Versicherungssteuer und ca. 50 % der Mwst. in A. Man muss nur wissen wie es geht. Bei jeder Steuer gibt es Lücken. Nur die Masse zahlt darum heißen sie Massensteuern.
 

korat

Hat nix anderes zu tun
    Aktiv
13 Juni 2011
1.011
2.977
1.463
Ohne Thaksin's Segen macht der gar nichts.
Wenn Du meinst. Wäre toll. Dann besteht doch eine gewisse Chance, dass das Rad nochmal zurückgedreht wird.
Aber bei der Neuinterpretation glaube ich nicht, dass Thaksin mitgemischt hat. Die Neuinterpretation wurde am 15.9.23 veröffentlicht. Thaksin kam am 22.8. 23 aus dem Exil zurück.
Wir hatten 15 Jahre unsere eigene Firma und ich war dort so ziemlich der Ärmste. Obwohl ich am Ende MD war. Viele der Thais waren $ Millionäre im zweistelligen Bereich. Steuern wurden, wenn überhaupt, nur lächerlich wenige bezahlt.
Ah. Ich glaube ich erinnere mich . Bist Du der, der seine Arbeitserlaubnis verloren hat und sehr kurzfristig das Land verlassen musste ? Das würde deinen Blickwinkel erklären.
Verjährt war gar nichts
War ungenau von mir. Ich wusste nicht mehr welche der vielen Strafen verjährt waren.
 

Hardy641

Gibt sich Mühe
    Aktiv
7 Dezember 2021
469
2.145
1.143
Aber bei der Neuinterpretation glaube ich nicht, dass Thaksin mitgemischt hat. Die Neuinterpretation wurde am 15.9.23 veröffentlicht. Thaksin kam am 22.8. 23 aus dem Exil zurück.
Es ist doch kein Geheimnis, daß Thaksin auch in den Jahren seines Exils in Dubai der defacto Führer der Partei war. Oder warum sonst wurden die politisch völlig unerfahrenen Frauen, erst die kleine Schwester, dann die Tochter, die Spitzenkandidatinnen der Pheu Thai Partei?


Ah. Ich glaube ich erinnere mich . Bist Du der, der seine Arbeitserlaubnis verloren hat und sehr kurzfristig das Land verlassen musste ? Das würde deinen Blickwinkel erklären.
Sorry, da kann ich dir nicht folgen. Das eine hat mit dem anderen überhaupt nichts zu tun. Thaksin war damals längst in Exil. Er mag ja für einiges verantwortlich sein, aber hier ist er schuldlos. Die Thai Gesetze sind eben so.
 

onnut

Gibt sich Mühe
    Aktiv
31 März 2009
438
439
803
War heute wegen EOS bei der Immigration hier in Nakhom Pathom.
Hat keiner was erzählt,ohne Steuernummer im nächsten Jahr keine Verlängerung.
Soviel zum Schweizer Orakel Mario.
Onnut
 
  • Like
Reaktionen: korat und LoS

anderl1962

Kein anderes Hobby?
    Aktiv
21 August 2019
1.631
4.120
1.965
Richtig, ist doch alles noch nicht offiziell.
Doch, die Steuererklärung bei Aufenthalt von 180 + schon. Das war aber früher schon, wird jetzt, so denke ich, durchgesetzt.
Sie haben ja auch vor die Steuer auf das Welteinkommen, ob nach Thailand transferiert oder nicht, erheben.
Ob es kommt ud wann? Ich denke da fließt noch viiiiel Wasser den Mekong runter.
 

lakmakmak66

Leben und leben lassen
    Aktiv
15 Oktober 2013
6.216
7.436
3.215
58
Richtig, ist doch alles noch nicht offiziell.
Doch, die Steuererklärung bei Aufenthalt von 180 + schon. Das war aber früher schon, wird jetzt, so denke ich, durchgesetzt.
Sie haben ja auch vor die Steuer auf das Welteinkommen, ob nach Thailand transferiert oder nicht, erheben.
Ob es kommt ud wann? Ich denke da fließt noch viiiiel Wasser den Mekong runter.
Schon komisch was da alles verdreht wird und am Schluss kommt vielleicht alles ganz anders...😏
 
Cosy Beach Club

Ding Dong

Kennt noch nicht jeder
    Aktiv
5 Oktober 2022
68
150
393
ich frage mich manchmal, was machen eigentlich die Chinesen,
Japaner, Afrikaner usw
die haben keinen Aufklärungs-Mario und auch keine Dach-Berater
die wissen von nichts -- können sie auch nicht
außer der Anpassung der Ausführungsbestimmung ist nix passiert
die erwähnte Steuerpflicht gibt es schon über 40 Jahre
eingefordert wurde die bisher nicht, warum ? keine Ahnung
Steuererklärungen mit über 60 versch. DBAs zu bearbeiten, ist nicht einfach
deshalb ist es Thailand wohl egal, ob das Geld zum Staat kommt, im Issan landet
oder versoffen wird
Hauptsache die Flocken bleiben im Land
 

Ram0815

Schorsch
    Aktiv
18 April 2009
1.429
2.624
1.763
Süddeutschland
Prayut ja, Thaksin eben nicht. Dessen Partei hat das Steuergesetz ja angepasst und für die ganze Verwirrung gesorgt.
Thailand will in die OECD. Is eins von den Themen doe die neue Regierung lanciert hat.

Warum Thailand da rein will is mir schleierhaft, meiner Meinung nach ham die nich viel davon aber das müssen die selber wissen.

OECD is ne ziemlich überflüssige Organisation, eine der wenigen Sachen die die machen ist die Entwicklung und Einführung von internationalen Steuergesetzgebung oder Regeln. Stichwort Steuervermeidung von internationalen Firmen, internationale Steuerhinterziehung, ...

Also wenn die Thais da rein wollen dann müssen die zeigen dass sie sich an die OECD empfohlenen Regeln halten bzw. die einführen. In den Gesprächen mit der OECD wird's nicht nur darum gehen ob es die entsprechenden Gesetze in Thailand gibt, sondern ob und wie die angewendet werden.

Deswegen Steuerdatenaustausch und verpflichtende Steuererklärung für alle (thailändischen) Steuerbürger.
 
  • Like
Reaktionen: schlumpf

Alwaro

ツ ǝʌıʇʞǝdsɹǝd ɹǝp ǝƃɐɹɟ ǝuıǝ sǝllɐ
   Sponsor 2024
25 Juli 2011
11.483
40.114
5.565
zu Hause
OECD is ne ziemlich überflüssige Organisation,

Wie die EU auch (diese Institutionen kosten bloss Geld, das irgendwo eingetrieben werden soll). :weg

Der eigentliche Grund ist, die Of-Shore Gelder, die reiche Thais im Ausland deponiert haben zu besteuern. Wir Ausländer sind doch bloss "Beifang"
 
Zuletzt bearbeitet:

korat

Hat nix anderes zu tun
    Aktiv
13 Juni 2011
1.011
2.977
1.463
OECD is ne ziemlich überflüssige Organisation,
Für Thailand rechnet sich die OECD Mitgliedschaft schon irgendwie. Ein paar Mrd.US-Dollar sind schon nach Thailand geflossen.
Im Gegenzug dazu hält sich die thailändische Unterstützung, für seine Nachbarländer in einem überschaubaren Rahmen.
Zwischen 25 Mio und 200 Mio THB p.a.


Im Jahr 2018 beträgt der Gesamtwert der ODA von ausländischen Ländern/internationalen Organisationen, die Thailand über TICA erhalten hat, 66.994.800 USD (2.271,123 Milliarden Baht). Die drei größten Geber und ihr jeweiliger ODA-Wert sind die USA mit 28,024 Millionen USD, die Vereinten Nationen mit 14,721 USD und Frankreich mit 10,684 USD.
Die fünf wichtigsten Ministerien/Behörden, die ODA von ausländischen Ländern/internationalen Organisationen erhalten haben, sind:
(1) Bildungsministerium 23,40 Millionen USD aus Japan, Deutschland, Frankreich, den USA und anderen Ländern in Asien, südostasiatischen Bildungsministerorganisationen (SEAMEO), NGOs und Freiwilligen.
(2) Ministerium für öffentliche Gesundheit 9,98 Millionen USD aus Japan, den USA, anderen Ländern in Asien und Freiwilligen
(3) Ministerium für soziale Entwicklung und menschliche Sicherheit 5,76 Millionen USD aus Japan, den USA, anderen Ländern Asiens und Freiwilligen
(4) NGOs 3,38 Mio. USD aus den USA und gemeinnützige Organisationen
(5) Thailändische NGOs 2,36 Millionen USD aus Japan, gemeinnützige Organisationen und Freiwillige

2. Offizielle Entwicklungshilfe für Thailand gemäß OECD-Datenbank im Zeitraum 2016–2018
Im Zeitraum 2016–2018 erhielt Thailand laut OECD-Datenbank 2.948,7 Millionen US-Dollar, 695,6 Millionen US-Dollar bzw. 4.976,4 Millionen US-Dollar an ODA. Diese Statistik spiegelt die Gesamt-ODA wider, die Thailand sowohl über TICA als auch direkt an betroffene Agenturen erhalten hat.
 

Ram0815

Schorsch
    Aktiv
18 April 2009
1.429
2.624
1.763
Süddeutschland
Für Thailand rechnet sich die OECD Mitgliedschaft schon irgendwie. Ein paar Mrd.US-Dollar sind schon nach Thailand geflossen.
Im Gegenzug dazu hält sich die thailändische Unterstützung, für seine Nachbarländer in einem überschaubaren Rahmen.
Zwischen 25 Mio und 200 Mio THB p.a.


Im Jahr 2018 beträgt der Gesamtwert der ODA von ausländischen Ländern/internationalen Organisationen, die Thailand über TICA erhalten hat, 66.994.800 USD (2.271,123 Milliarden Baht). Die drei größten Geber und ihr jeweiliger ODA-Wert sind die USA mit 28,024 Millionen USD, die Vereinten Nationen mit 14,721 USD und Frankreich mit 10,684 USD.
Die fünf wichtigsten Ministerien/Behörden, die ODA von ausländischen Ländern/internationalen Organisationen erhalten haben, sind:
(1) Bildungsministerium 23,40 Millionen USD aus Japan, Deutschland, Frankreich, den USA und anderen Ländern in Asien, südostasiatischen Bildungsministerorganisationen (SEAMEO), NGOs und Freiwilligen.
(2) Ministerium für öffentliche Gesundheit 9,98 Millionen USD aus Japan, den USA, anderen Ländern in Asien und Freiwilligen
(3) Ministerium für soziale Entwicklung und menschliche Sicherheit 5,76 Millionen USD aus Japan, den USA, anderen Ländern Asiens und Freiwilligen
(4) NGOs 3,38 Mio. USD aus den USA und gemeinnützige Organisationen
(5) Thailändische NGOs 2,36 Millionen USD aus Japan, gemeinnützige Organisationen und Freiwillige

2. Offizielle Entwicklungshilfe für Thailand gemäß OECD-Datenbank im Zeitraum 2016–2018
Im Zeitraum 2016–2018 erhielt Thailand laut OECD-Datenbank 2.948,7 Millionen US-Dollar, 695,6 Millionen US-Dollar bzw. 4.976,4 Millionen US-Dollar an ODA. Diese Statistik spiegelt die Gesamt-ODA wider, die Thailand sowohl über TICA als auch direkt an betroffene Agenturen erhalten hat.
Das sieht nach einem schnellen cut&paste von irgendwas aus und auch wenns jetzt sicher keine Promotionsarbeit is währ's ganz nett wenn du die Quelle angeben tätest. Ich vermute mal das war von hier aber was genaues weiss man nicht und nicht gängige Abkürzungen wie Official development assistance (ODA) sollten ausgeschrieben werden wenn sie eingeführt werden.

Letztendlich: Die ganze Entwicklungshilfe die du da zitierst hat NIX mit OECD zu tun. Die hat Thailand ja auch als nicht-OECD Land erhalten. Vermutlich hast du das verwechselt weil OECD eben viele Statistiken macht und die dann unter Namen publiziert und wenn du dann rumgooglest dann taucht eben deren Name auf.

Aber die schreiben eben nur den Report und andere, insbesondere Weltbank, ADB, Islamic Development Bank, .. vergeben die Gelder (und bestimmen was passiert). Feiner aber riesengrosser Unterschied.

OECD hat auch NIX mit der UN zu tun, das ist ein komplett anderer Laden. Und da ist Thailand schon drinnen (und sehr aktiv).

Klar rechnet sich OECD für Thailand auch: neu geschaffen (und sehr gut bezahlte) Posten für thailändische Spitzenbeamte in Paris, Auftritte in Internationalen Konferenzen usw. Aber bringt halt auch Kosten und Kollateralschäden mit sich, unter anderem bei einigen der hier anwesenden.

Am Schluss (es geht ja Steuern in diesem Faden): Is ja nich so wichtig warum die thailändische Regierung jetzt in die OECD will sondern dass sie die Mitgliedschaft jetzt sehr energisch anstreben. Und um aufgenommen zu werden müssen sie eben liefern. Insbesondere im Bereich international Besteuerung, elektronischen Steuerdatenaustausch ect. weil das ein wichtiges Thema in der OECD ist. Und das erklärt eben warum diese Themen jetzt von der neuen Regierung forciert werden.

Irgend ein hohes Tier in Paris hat das denen halt gesteckt: Keine international Besteuerung in Thailand, keine OECD für Thailand.