Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Cosy Beach Club
Joe
Smurf Bar

Schlangen in Thailand

Hibl

mag Schlangen, Tauchen, Bier und Nutten
   Autor
9 Oktober 2016
778
15.749
3.195
Karl-Marx-Stadt
Ein paar Infos zur rednecked keelback: Sie ist die einzige mir bekannte Schlange in Thailand die venomous und poisonous ist. In deutsch gibt’s da nicht mal eine Unterscheidung von den Worten her. Bedeutet sie ist giftig wenn sie beißt und wenn man sie anfasst.
Und auch wenn sie allgemein als nicht gefährlich gilt hat sie ein ziemlich starkes Gift. Sie hat aber nur kleine Giftzähne im hinteren Bereich des Kiefers und muss ihr Gift einmassieren. Wenn man dieser Schlange die Chance gibt einen über einen längeren Zeitraum zu beißen kann es sehr gefährlich werden.
 

LouMu

Was gibt es Neues ?
Inaktiver Member
18 Januar 2017
220
1.485
1.443
Leider gibt das Foto in der Vergrößerung nicht viel her und leider wurde das Tier gekillt.
Ich tippe auf eine harmlose Wofszahnnatter der Art Lycodon spec.
Bin mir aber nicht sicher.
Interessant wäre noch der Aufnahmeort um die Schlange bei der Bestimmung näher einzugrenzen.
Wolfszahnnattern sind ungiftig !
 

Andreas808

... sei dankbar und genieße Deine Zeit!
   Autor
4 Januar 2019
2.023
16.419
3.415
StuttgarterUmland
Leider gibt das Foto in der Vergrößerung nicht viel her und leider wurde das Tier gekillt.
Ich tippe auf eine harmlose Wofszahnnatter der Art Lycodon spec.
Bin mir aber nicht sicher.
Interessant wäre noch der Aufnahmeort um die Schlange bei der Bestimmung näher einzugrenzen.
Wolfszahnnattern sind ungiftig !
Danke für die Antwort..
Aufgenommen in der Nähe des Laem Mae Phim Beach Drift Bar


Hier mal ein Auszug in besser Qualität

20231006_151759_resized.jpg
 
Cosy Beach Club

Hibl

mag Schlangen, Tauchen, Bier und Nutten
   Autor
9 Oktober 2016
778
15.749
3.195
Karl-Marx-Stadt
Bin kein Experte, abe der Kopf sieht für mich nach Königscobra aus.
Ja, da hast du recht. Hab mich nur etwas über die Berichtserstattung lustig gemacht. :)

Die Cobra wurde die Tage auf einem Golfplatz etwas außerhalb Pattayas gefangen. 4,20m lang.
Ich gehe davon aus, dass sie relocated wurde und mittlerweile wieder frei ist.
Wär schon so ein echtes Träumchen so eine mal in freier Wildbahn zu sehen. Bin schon am überlegen mit dem Golfen anzufangen. :)
 

Hibl

mag Schlangen, Tauchen, Bier und Nutten
   Autor
9 Oktober 2016
778
15.749
3.195
Karl-Marx-Stadt
Bei der King Cobra nicht. Aber das wäre auch so mein "Heiliger Kral" Ich hab ja noch ungefähr 95 % der Spezies in Thailand nicht live gesehen^^ Und auf Goldplätzen scheint schon viel los zu sein Schlangemäßig. Meist halt Rat Snakes, aber selbst die habe ich noch nie gesehen. :)
Nächsten Monat besuchen wir "hoffentlich" einen Thaikumpel in Petchabun und bei dem habe ich schon meinen Wunsch auf einen Jungle Trip hinterlegt. Hoffe das klappt und wir finden da was cooles.
In Pattaya habe ich bisher nur das Hinterteil eine Schlange gesehen. Mehr noch nicht. Maprachan Lake schon paar mal gewesen aber glücklos.
 
  • Like
Reaktionen: NCS666 und Andreas808

thaiguy

Kein anderes Hobby?
   Autor
25 Dezember 2013
1.949
6.645
2.215
Du koenntest Deine Telefonnummer publizieren, zB. auf FB oder im Aseannow Pattayaforum. Ich erinnere mich an einen Thai, der wollte alle Kobras, egal ob tot oder lebendig, weil er an einer Studie sass. Dann erinnere ich mich noch einen Europaer, war's ein Konsul, der ebenfalls ausrueckte um Schlangen zu retten. Letztere wurden dann ausgesetzt. Solche Verbindungen oder Initiativen koennte Dir Zugang zu vielen Schlangen verschaffen und nebenbei wuerdest Du den Tieren und der Umwelt im Allgemeinen sehr helfen. Vielen Dank fuer Deine interessanten Beitraege und Einblicke.
 

Hibl

mag Schlangen, Tauchen, Bier und Nutten
   Autor
9 Oktober 2016
778
15.749
3.195
Karl-Marx-Stadt
Du koenntest Deine Telefonnummer publizieren,
Danke für deine Idee. Selber machen kommt halt nicht in Frage, da ich keine einzige Giftschlange einfangen könnte, weil ich damit null Erfahrung habe. :)
Pythons könnte ich nicht fangen. Selbst Kukri Snakes würden mir vermutlich die Hand aufschlitzen als gäbs kein Morgen^^ Nein da bin ich leider zum "aus der Entfernung Bewunderer" verdammt auch wenn ich den Gedanken das zu können richtig cool finde.
In Thailand wird für das fangen meistens die Feuerwehr gerufen und die interessiert die schlange oft nicht, was man an den Schlangengreifern sieht die sie verwenden. (Nicht alle aber viele)
Ich versuche mich aber schon mit entsprechenden Farang Leuten zu vernetzen. Sei es mal für eine Herping Tour oder ähnliches. Gibt nur nicht so viele.
Hab so auch schon einen guten Kumpel gefunden, der aber zur Zeit leider außer Landes ist. Hatte auch in Pattaya einen Typen kennengelernt, der hatte diese Saison mal an einem Tag 2 Malayan Pit Vipers im Garten. Seit er meine Line hat und mich anrufen will wenn wieder eine da ist, war nie wieder eine da. xD
 
Cosy Beach Club

Hibl

mag Schlangen, Tauchen, Bier und Nutten
   Autor
9 Oktober 2016
778
15.749
3.195
Karl-Marx-Stadt
Das gibt's nicht jedes Jahr: schon die 2. Schlange, diesmal im Dusita auf Ko Kut. Soll angeblich gefährlich sein. Ich warte mal die Meinung der Experten hier ab...
Medium 546070 anzeigen
Medium 546069 anzeigen
Small Banded Kukri Snake (kenne leider nur immer die englischen Namen)
Schöne und eher seltene Färbung.

Gefährlich ist sie nicht im Sinne von Lebensbedrohlich.

Sie hat allerdings sehr scharfe Zähne die meines Wissen nach auch die Form eines Kukri Messers haben, welche sie z.B zum Öffnen von Eierschallen benötigt.

Die Bisse von ihr tun somit deutlich mehr weh als von vergleichbaren Schlangen und werden recht stark bluten.

Das ist keine Schlange die ich anfassen würde. :) Aber wie alle Schlangen wird sie nichts machen wenn man sie mit Abstand beobachtet.

Coole Bilder auf jeden Fall.

 

Hibl

mag Schlangen, Tauchen, Bier und Nutten
   Autor
9 Oktober 2016
778
15.749
3.195
Karl-Marx-Stadt
Ich hatte im anderen Forum mal angefangen ein paar Schlangen aus Thailand vorzustellen. Es gibt ja weit über 245 verschiedene.

Gerade die potenziell gefährlichen sollte jeder kennen. Denn das kann Leben retten im Worst Case oder die ein oder andere Gliedmaße.
Und ja die gibt es fast alle auch in und um Pattaya.

Außerdem hat man die Gewissheit, dass die unbekannte Schlange ungefährlich ist, wenn man alle gefährlichen kennt.

Auf diesem Bild sind alle gefährlichen Landschlangen zu finden, unterteilt in die unterschiedlichen Gifte.


IMG_3070.png

Ich fange mit den Kraits an. Alles andere folgt nach und nach.

Es gibt 3 Kraits in Thailand. Evtl. Noch 1-2 weitere die aber so selten sind, dass selbst Leute die sie suchen diese nie finden. Daher beschränke ich mich auf die die auch dem Durchschnittlichen Thailand Touristen begegnen können. :)

Kraits sind seeeehr giftig. Aber sie sind auch sehr friedlich und null aggressiv. Sie sind meist nachts unterwegs und fressen am liebsten andere Schlangen. Man findest sie auch in Städten wie Pattaya, sie lieben z.b. Müllansammlungen. Insgesamt sind sie aber eher selten, bzw. Man wird sie selten oder nie zu Gesicht bekommen. Bisse kommen nur äußerst selten vor und wenn dann meist wenn jemand versucht die Schlangen in der Hand zu halten. Bei Bedarf habe ich dafür auch Quellen, aber ich möchte hier nur informieren und keine wissenschaftliche Ausarbeitung^^

Eindeutig zu erkennen sind Kraits an ihrer dreieckigen Körperform. In Thailand gibt es keine anderen Schlangen mit dieser Körperform.

Malayian Krait:
Gibt’s in ganz Thailand.


IMG_3024.jpeg

Banded Krait:
Gibts auch in ganz Thailand. Hier gut zu erkennen. Sie sind Dreieckig und nicht rund.

IMG_3025.jpeg


Red headed Krait:
Findet man nur in Süd Thailand und ist eine meiner Lieblingsschlangen die ich gerne mal in der Natur sehen würde.


IMG_3026.jpeg


Dann gibt es noch mind. einen krait im Meer.
Black Baded Sea Krait.
Zu finden in der Andamanensee und evtl. Auch im Golf von Thailand.

Mit diesen Schlangen begann 2019 meine Faszination für diese Tiere.

Das Bild ist von mir von einem Tauchgang.

IMG_3028.jpeg
Evtl. bekannte Horrorgeschichten wie, der kriecht nachts heimlich in dein Bett beißt dich und du stirbst sind frei erfunden und entsprechen nicht der Realität. Damit möchte ich nicht sagen, dass sowas in 100 Jahren nicht auch einmal vorkommt, aber i.d.R. hat der Krait nachts besseres zu tun als in dein Bett zu schlüpfen.