Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Smurf Bar
Joe
Travel for you
Hibl T-shirts
Sansibar

Schlangen in Thailand

teletubbi

Hat einen an der Klatsche
Thread Starter
   Root Admin
31 Mai 2009
19.061
41.624
7.070
114
Sattahip
www.pattayaforum.net

LouMu

Was gibt es Neues ?
    Aktiv
18 Januar 2017
113
798
1.223
Ich beschäftige mich seit etlichen 10er Jahren mit dem Thema Schlangen, Haltung und Zucht.
Bei meinen Thailandaufenthalten waren Retilien immer ein Thema.
Sollte jemand aus dem Forum ergänzende Worte zum vorgeschlagenen Buch oder auch ohne Buch benötigen bin ich gerne bereit Euch mein Wissen mit Euch zu teilen.
Griaß Eich
@LouMu
 

Tastenspatz

Member Inaktiv
Inaktiver Member
2 April 2010
432
299
853
Berlin - Thailand
Ich habe hier bisher 4 mal Kontakte mit Schlangen und unzählige Male mit Damen Schlangen gehabt.
1 x mal - habe ich in Jomptien Soi 5 gesehen wie junge Schlangen auf einen Markt aus der Erde kamen - diese gleich Tot geschlagen wurden.
2 x mal - in Jomptien Soi 7 auf ein Baum vor mein Zimmer , bewegte sich langsam eine Schlange ( solche wie bei LouMu - Bild) diese wahr ungefähr 3 Meter über ein Balkon - wo 2 Junge Damen sassen.
3 x mal - bei uns auf der Auffahrt - Überfahren, diese war so 1 Meter bis 1,30 Meter Lang und 5 cm im Durchmesser, es hätte eine Kobra sein können.
4 x mal - auf denn Buffalo Markt, diese hat eine Thai-frau in einen Baum gesehen, es wurde solange von unten rum-geprügelt bis sie runter fiel - ich bin dann gegangen!!
 
  • Like
Reaktionen: tongshi

LouMu

Was gibt es Neues ?
    Aktiv
18 Januar 2017
113
798
1.223
@Tastenspatz
Es ist leider sehr oft und immer das Gleiche.
Thais unterscheiden nicht zwischen ungiftig/giftig bzw. gefährlich/ungefährlich und damit sind sie leider nicht alleine auf der Welt. Für die Meisten ist nur eine tote Schlange eine gute Schlange.
Zur Ehrenrettung muss ich aber anmerken das es im Land, auf den Feldern im Wald wo Leute ihrer Arbeit nachgehen ja sogar in den Städten es durchaus Gifttiere gibt die ihnen erheblichen Schaden infolge eines Bisses oder Stiches zufügen können. Den Vorteil den die Tiere in der Schädlingsbekämpfung bringen fällt zumeist in ihrer Gedankenwelt nicht ins Gewicht.
Anders die Einstellung von Leuten die die Tiere auseinanderkennen und sich theoretisch mal die Tiere näher ansehen die in ihrer unmittelbaren Umgebung auftauchen.
Ich würde jedem empfehlen und speziell denen, die sich längere Zeit in Thailand aufhalten, sich anhand von Taschenbüchern, wie hier auch vorgeschlagen, oder fachmännischer Beratung schlau zu machen.
Zu ihrer eigenen Sicherheit und um vor Überreaktionen sich selbst und ihre Umgebung zu schützen
Ich muss nicht alle ca. 140 Thaiarten von Schlangen kennen aber die die immer wieder Mal in der Umgebung auftauchen wäre schon gut.
Also nochmals ein klare Empfehlung des von @teletubbi vorgeschlagenen Buches.
 
For you travel
Torti's Biergarten
Verbatim Blog
Zahnarzt Ramin
Thailernen.net
Borussia Park

Damnam

สามี
   Autor
24 Oktober 2008
544
1.302
1.693
CH-ZH
Danke Teletubbi

Ich hab seit 35 Jahren Schlangen zuhause, keine giftigen, nur Kornnattern und Königspytons, wobei die Pytons mittlerweile verstorben sind und von den Kornnatter ich nur noch eine habe - die nun aber 35 Jahre alt ist.

In Thailand habe ich bisher einige Schlangen gesehen, meist nur kurz, die haben mehr Angst vor dem Menschen als dieser vor Schlangen.
Das Thema interessiert mich aber sehr, nochmals Danke für den Treadstart.
 
  • Like
Reaktionen: Tastenspatz

onda

Schreibwütig
   Autor
14 Februar 2011
513
268
753
In Thailand soll es unheimlich viele Schlangen geben. Aber die sollen wie bereits erwähnt eine wichtige Funktion in der Schädlingsbekämpfung haben, vor allem bei den Mäusen und Ratten.
 
  • Like
Reaktionen: Tastenspatz
Thailernen.net
Verbatim Blog
Borussia Park
Zahnarzt Ramin
Torti's Biergarten
For you travel

LouMu

Was gibt es Neues ?
    Aktiv
18 Januar 2017
113
798
1.223
Ist kein Vorschlag von mir sondern ein kostenloser Download der hier angeboten wird.

Mir fehlt die Sachkenntnis die Qualität des Buches einzuschätzen...
Habe mir den download reingezogen.
Die .pdf Datei veranschaulicht sehr gut die Schlangen die einem so über den Weg laufen könnten.
@teltubbi Danke für die Bereitstellung des links
 

teletubbi

Hat einen an der Klatsche
Thread Starter
   Root Admin
31 Mai 2009
19.061
41.624
7.070
114
Sattahip
www.pattayaforum.net
Der Download enthält einen Trojaner!

So eine Aussage pauschal zu treffen ist ziemlich daneben.

Ich biete dir an das betreffende Teil einfach mal bei VirusTotal hochzuladen.

Das ist ein Dienst der von Google angeboten wird und verdächtige Dateien mit über 70 verschiedenen Antivirenprogrammen analysiert.
 

PeterGun

Rolltreppenrechtssteher
Inaktiver Member
20 Juli 2014
980
14.040
2.815
Was ist daneben, wenn mir mein Virenscanner den Trojaner anzeigt?

Discovered:
December 11, 2016
Updated:
March 14, 2017 6:03:22 PM
Also Known As:
Trojan.Gen.8 [Symantec]
Type:
Trojan
Infection Length:
Varies
Systems Affected:
Windows


Mir Latte, werde es zukünftig unterlassen auf potentielle Bedrohungen hinzuweisen!
 
  • Like
Reaktionen: proton1 und juhe
Borussia Park
For you travel
Zahnarzt Ramin
Verbatim Blog
Thailernen.net
Torti's Biergarten

franki

Hat nix anderes zu tun
   Autor
14 Januar 2009
570
1.446
1.393
@PeterGun Ich habe die Datei eben mal bei Virustotal gecheckt, 58 Virenscanner haben keinen Trojaner gefunden. Da würde ich mal auf einen Fehlalarm bei Dir tippen.

Bei einer pdf-Datei ist es eh kaum möglich, einen Trojaner einzubauen, da gibt's ja (anders als bei Word) keine Makros.
 

teletubbi

Hat einen an der Klatsche
Thread Starter
   Root Admin
31 Mai 2009
19.061
41.624
7.070
114
Sattahip
www.pattayaforum.net

Was du geschrieben hast ist die Feststellung einer Tatsache.

Eine Warnung sähe so aus:

Mein Virenscanner xyz meldet einen Trojaner.

Jeder sollte wissen das diese Programme auch mal Falschmeldungen herausgeben.

Deshalb ist eine Verifizierung durch andere Programme immer sinnvoll.

Ein PDF ist keine ausführbare Datei und enthält auch keinen selbständig tätigen Code.

Was bis jetzt an schädlichen PDF aufgetaucht ist nutzte Schwachstellen im Adobe Reader aber keinen eigenen Trojaner.

Gerade Norton ist bekannt dafür genau diesen in allen möglichen Files zu finden.

Anscheinend arbeitet dort die heuristic analysis nicht korrekt.

Ist auch Thema bei Norton im Forum.

trojan.gen.8 /false? | Norton Community
 

PeterGun

Rolltreppenrechtssteher
Inaktiver Member
20 Juli 2014
980
14.040
2.815
Sorry - aber wenn ich einen, seit vielen Jahren anerkannten Virenscanner kaufe, dann gehe ich einfach davon aus, dass dieser mir keine falschen Ergebnisse vorspiegelt, ich sehe mich auch nicht dazu veranlaßt, evtl. Funde über zusätzliche Quellen gegenprüfen zu lassen!
WIe es aussieht, besonders nach dem Lesen der Foreneinträge des zwischenzeitlich gesperrten Threads, habe ich wohl das falsche Produkt erstanden, denn seit beinahe einem Jahr ist dieser Mißstand nun wohl bekannt und wurde offensichtlich noch immer nicht beseitigt.
 

teletubbi

Hat einen an der Klatsche
Thread Starter
   Root Admin
31 Mai 2009
19.061
41.624
7.070
114
Sattahip
www.pattayaforum.net
Ich halte nichts von den ganzen aufgeblasenen Security Suits.

Manchmal ist weniger einfach mehr.

Privat nutze ich, seit vielen Jahren, NOD32 und bei Verdacht zusätzlich online Scanner.

Ich hatte bis heute noch nie einen infizierten Rechner.
 
For you travel
Borussia Park
Zahnarzt Ramin
Verbatim Blog
Thailernen.net
Torti's Biergarten