Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Smurf Bar
Joe
Cosy Beach Club

Thailand Redfern's Erlebnisse 2023

redfern

Miezenjäger auf Pillen
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
9 Januar 2018
587
3.005
1.845
eisiger Norden
Massage Lady



Hallo Forum!



Es sind ein paar Monate verstrichen das ich hier aktiv war. Auch mein Urlaub ist nun schon ein wenig her. Dieser war im Januar 2023.

Ich selbst habe einfach nicht das Verlangen gehabt hier etwas zu schreiben oder mich sonst irgendwie mitzuteilen. Auch schreibe ich meine Geschichten nur wenn ich glaube das ich in guter Verfassung bin das es auch eine gute wird.

Wie jede andere Geschichte ist dies wohl eher ein Bericht jedoch kein Reisebericht sondern nur über einzelne Erfahrungen die ich exakt so gemacht habe wie ich sie hier schreibe. Ich versuche möglichst Subjektivität zu vermeiden. Wenn nicht mache ich darauf aufmerksam im Text.



Zu erst wieder ein paar Statistiken:



-Aufenthalt in Thailand: gesamter Januar ca. 30 Tage

-aktive Tage (ohne Krankheit oder sonstige Ausfälle meinerseits) ca. 24

-Sex: 66 mal

-davon 60 mal selbst zum Höhepunkt gekommen

-verschiedene Frauen 34

-davon betrunkene 4



Ich habe mir bevor ich los bin eine Liste gemacht mit Örtlichkeiten die hier im Forum angesprochen wurden um diese selbst zu testen. Getestet habe ich so glaube ich fast alle die „Wooolf“ hier in seinen Berichten angesprochen hat. Vieles habe ich auch so erlebt aber es gibt auch Unterschiede. Jedoch sei gesagt: Es hängt immer vom Tag, der Girls etc. ab ob man en gutes Erlebnis hat oder nicht. Auch man selbst trägt dazu bei (einen Großteil sogar).



Danke möchte ich @wooolf lf, Marty Mcfly (Username ist mir nicht mehr im Gedächtnis) und Peter (Username ist mir nicht mehr im Gedächtnis) sagen an dieser Stelle. Wooolf für seine Berichte und die guten Tipps und den anderen beiden weil sie meine ständigen Begleiter waren und ich so einiges neues dazulernen konnte. Einer fehlt noch…der @schlumpf . Nach so vielen Jahren war ich das erste mal da und habe ihn kennengelernt. Er ist ein wirklich netter Mann und kümmert sich um seine Gäste. Ein Foto hat er von mir auch gemacht und ist im Forum auffindbar. Ich schaue zwar wie einer der ihm gleich an den Kragen geht aber Fotos sind nicht meine Stärke. Großer Vorteil in Werner’s Bar….es gibt Kaffee. In meinen Augen ein enormer Pluspunkt.



Kommen wir nun zum Mainevent.

Folgendes Erlebnis ergab sich genauso. Möchte allerdings auch dazu sagen das ein wenig Vorarbeit nötig ist um dies so zu erleben. Einfach rein in einen Schuppen und genau das so zu erleben ist meist nicht möglich.



Daten der Dienstleisterin:



-39 Jahre alt/jung…wie ihr wollt

-ca. 160 cm groß

-Format kommt eher dem „ @Stalker er “ Format nahe

-normales Gesicht (gemeint ist dick oder dünn), in meinen Augen sehr hübsch

-Hüfte etwas mehr aber nicht dick aber auch nicht dünn

-Hintern etwas ausladender aber schön prall und in doggy ein Prachtarsch

-Brüste: C-Cup (mehr als eine Hand), natur, minimal hängend (normal beider Größe), spitz zulaufend, Brustwarze exakt gerade (Naturbrüste wie von Gott geschaffen)

-Haut gut elastisch aber auch schön weich jedoch nicht schwabbelig

-Haare etwas mehr als schulterlang





Ort des Geschehens war die früher grüne seriöse Massage in der Buakhao. Gleicher Laden aber andere Inhaberin oder Inhaber. Alles scheint seriös im ersten Augenblick zu sein wie früher. Weit gefehlt wenn man dann massiert wird.

Besagte Lady gebucht und schmale Treppe hoch. Ich selbst bin immer frisch geduscht. Falls ich länger unterwegs bin oder suche nach der nächsten Begegnung dusche ich erneut im Laden. Oder die Lady besteht darauf und fühlt sich sicherer wenn ich vor Ort dusche dann tue ich das erneut.

3 Liegen sind im Raum…keine Customer anwesend (wäre mir auch egal).

Liege ganz hinten wird zugewiesen von ihr. Korb steht bereit und ich ziehe mich aus und tue all meine Sachen in den Korb und stelle ihn unter die Liege. Lege mich auf den Bauch auf die Liege und nach einer Weile kommt sie dazu. Sie trägt nun kurze Hose und T-Shirt. Es wird Musik mit Hilfe einer JBL-Box gestartet. Sehr entspannend die Musik. Kleine Handtücher werden zu Schnecken geformt und unter meine Beine kurz vor den Füßen geschoben. Öl wird erst auf die Hand aufgetragen damit es nicht kalt auf den Körper trifft. Bei Arm und Beinen läuft das Öl erst auf die Hand und die Hand wird der länge nach den Beinen oder Armen gezogen und so das Öl verteilt.

Begonnen wird beim Rücken. Da sie weiß das ich ein Weichei bin macht sie das ganze sanft, was für mich normal ist. Schultern und Nacken werden einbezogen und für mich optimal geknetet aber auch sanft gestreichelt. So geht das eine Weile bis sie zu den Armen wechselt (siehe Ölverteilung etwas weiter oben) und diese dann massiert werden. Sie massiert genau die Punkte und mit der Intensität das ich an den Armen Gänsehaut bekomme. Ich bestätige das etwas mehr durch Geräusche und kleine Bewegung meiner Arme. Sie bemerkt dies und wechselt nun zu den Fingernägeln und fährt beginnend an den Oberarmen bis runter zu den Händen. Gänsehaut am ganzen Körper. Nun werden auch immer wieder die Fingernägel am Rücken und später an den Schenkeln eingesetzt. Auch meine Finger und Hände werden massiert. Dieses typische schnippende Geräusch wie man es aus Youtube Videos kennt bei asiatischen Massage-Videos kommt auch bei mir.

Nun kommt der untere Part an die Reihe. Dazu werden meine Beine weiter auseinander gezogen. Zuerst wird der Po und die Beine einer „Grundeinölung“ unterzogen. Danach wird der Po noch etwas mehr eingeölt. Hier wird so gegossen das Öl in meine Pospalte läuft und sich dort gut verteilt. Ihre Hände fahren die Beine von unten nach oben zum Ansatz des Po’s. Hier wird gut geknetet. Ihre hände fahren immer wieder an den Beinen entlang nach oben zum Po aber kurz vorher wechselt diese an die Schenkelinnenseite und berühren meinen Schwanz. Da ich auf dem bauch liege ist eine komplette Entfaltung nicht möglich. Sie tut das immer wieder und ich musshalte das nicht mehr aus. Meine Geräuschkulisse wird auch immer mehr und ich hebe meine Becken an. Jetzt habe ich endlich Platz um meiner Erektion Freiheit zu bieten. Sie fässt nun unter meine Becken mit ihrer öligen Hand und hält meinen Schwanz in der Hand. Diesen massiert sie nun. Er wird durch ihre ölige Hand ruck zuck vollkommen eingeölt. Mit der anderen Hand massiert sie weiter meinen Po. Nicht zu sanft und nicht zu fest. Aber auch nicht zu schnell wie eine Maschine. Ruhig und gekonnt als ob sie mich langsam in Stimmung bringen will (in der bin ich allerdings schon lange). Ich halte das nicht lange aus und brauche mehr und vorallem eine bessere Position. Also gehe ich langsam auf in doggy.

Sie steigt jetzt ganz und gar auf die Massageliege zu mir hoch. Eine Hand fässt nach vorne und massiert meinen Schwanz und meine Eier. Als ob sie mich abmelken will. Die andere Hand zieht an meinen Pobacken bis ich dann ihre Zunge an meinem Hintereingang fühle. Mehr Gleitgel braucht sie nun nicht mehr da mein Körper die Produktion von Gleitmittel komplett übernimmt. So hocke ich nun da in der Hundestellung….eine Hand an meinem Schwanz die ausgiebig massiert von Wurzel bis zur Eichel und Ihre Zunge an meinem Poloch die keine Stelle auslässt. Sie taucht richtig ein mit ihrem Gesicht und versucht alle Stellen zu lecken. Sie macht das so geschickt und quält mich das ich sie nun frage ob ich mich umdrehen darf.

Aber natürlich darf ich bekomme ich zur Antwort. Ich drehe mich nun um mit echt hartem Ständer. Da kann man nichts biegen oder…wie aus Beton. Jetzt wird aber erst mal Oberkörper und Arme weiter massiert. Warum tut sie das?????? Ich kühle nun ab…aus Beton wird Hartgummi. Dann Plötzlich Pause und die Umhänge werden etwas besser verschlossen. Die Kurze Hose wird ausgezogen. Ich liege einfach nur da mit geschlossenen Augen als ich dann wieder etwas am Schwanz merke. Zuerst wird wieder geschickt gemolken. Von unten nach oben als ob sie mir den Saft rausmassieren will. Dann plötzlich ein anderes Gefühl. Ich schaue hoch und sehe wie mich 2 Augenansehen und mich ein Mund blasen tut. Sie hält Augenkontakt und ihr Gesicht hat sich verändert. Sie sieht nun nicht mehr wie die schüchterne kleine Massagelady aus. Ein echter „Schlafzimmerblick“. Sie bricht den Augenkontakt auch nicht ab….die Vorhaut wird ganz nach unten gezogen und meine pralle Eichel wird nun bearbeitet mit dem Mund. Nach einer Weile verschwindet mein halber Schwanz im Mund und wird ordentlich gesaugt während die andere Hand die Vorhaut straff nach unten hält. Auch fängt sie nun an zu schmatzen als ob es nichts bessere gibt als meinen Schwanz im Mund zu haben.

Meine Erregungskurve steigt nun gut an. Da sie für mich den nötigen Druck aber auch nicht zu schnell macht. Als ob sie Gedanken lesen kann wie ich es brauche. Blasen wird nun beendet….was nu? Oberteil wird ausgezogen und der BH wird abgelegt. Da schauen mich die prachtvollen Brüste an. Sie steigt nun von der Liege etwas weiter runter. Mein Schwanz wird nun zwischen den Brüsten deponiert. Alles ist nass. Brüste werden noch mal etwas mehr eingeölt damit es besser flutscht. Nun gibt eine Kombination aus Tittenfick und blasen. Gefühl nicht ganz so intensiv wie beim Blasen aber dafür noch besserer Anblick. Ihre mächtigen Brüste schließen sich perfekt um meinen Schwanz. Meine Eichel bleibt immer im Mund Während sie versucht mit ihren Brüsten so gut es geht meinen Schwanz zu umschließen.

Nach einer Weile hört sie auf und fragt mit leiser und schüchterner Stimme: „You want boom boom?“ YES! „You have condom?“ Aber immer doch 2 dabei. Ein glückliches Gesicht strahlt mich an. Sie krabbelt von mir runter und zieht sich den String aus. Ich suche das Kondom und stülpe es drüber. Sie steigt nun auf mich. Sie ist natürlich nicht ganz rasiert aber alles vollkommen ok. Mir ist das egal.



Persönlicher Eindruck: Sie schien sehr angeheizt zu sein und konnte es kaum erwarten das sie nun endlich auch mal zum Zuge kommt. Warum ich das denke schreibe ich am Schluss.



Position über meinem Schwanz einnehmen und sie führt ihn sich langsam ein. Cowgirl ist nun angesagt. In dieser Position kann ich wunderbar ihren Hintern und vorallem ihre Brüste abgreifen. Ein Traum ….dennoch reicht es nicht aus das ich komme in dieser Position. Dies merke ich sofort. Soll aber jetzt vollkommen egal sein. Ich will einfach das Gefühl und den Anblick genießne von dieser wunderbaren Frau. Es dauert nur wenige Minuten bis sie kommt und sie muss Pause machen. Ich biete ihr an sich nach unten auf meiner Brust zu ruhen. Meine Erektion bleibt konstant und ich könnte sie so Stundenlang vögeln. „You cum?“ ich schüttel den Kopf. Sie geht in die Hocke so das ich gut sehen kann wie mein Schwanz in sie einfährt und wieder rausfährt. Mit den Händen stützt sie sich auf meine Brust ab. Nach einer Weile setzt sie sich wieder und…..kommt das 2. mal. Nur wenige Minuten später. Ok….sie will mich nun blasen aber ich bekomme sie überredet das sie erst mal wieder zu Atem kommen soll. Ihr ganzes Gesicht strahlt.

Sie steigt ab und nimmt das Kondom ab und bläst mich nun mit all ihren Künsten bis ich in ihrem Mund entladen tue.

Danach gemeinsam duschen…



Dies war meine letzter Besuch bei ihr. Ich habe sie öfter aufgesucht als nur einmal. So konnten wir uns gut einspielen. Ich habe ihr immer gutes Trinkgeld gegeben. Deshalb kam sie sogar extra an ihrem freien Tag zur Arbeit nur um mich zu bedienen. Geld hat einen großen Einfluss jedoch auch die Persönlichkeit. In dieser Massage wird sonst angeblich nur mit Hand oder Mund gearbeitet. Auch habe ich nie erlebt das andere Kunden so behandelt wurden. Ich wäre der erste Kunde der extra wegen ihr ihr kommt und sie dann auch noch so oft besucht. Dies wird am Alter liegen und am Aussehen. In meinen Augen ist diese Frau sehr schön. Dies war der beste Sex im Urlaub. Auch denke ich da sie wusste das es meine letzter Tag ist stimmte sie Boom Boom zu. Schien auch etwas her zu sein das sie Boom Boom hatte. Jeder hat Bedürfnisse…





Danke für’s lesen.

Mfg

redfern
 

knocherl

a bisserl was geht immer
   Autor
1 Juli 2012
1.325
2.996
1.963
bei München
wunderschön geschrieben, schön mit vielen Absätzen , das man gut lesen kann, bin gespannt ob noch was kommt.
 
  • Like
Reaktionen: redfern

redfern

Miezenjäger auf Pillen
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
9 Januar 2018
587
3.005
1.845
eisiger Norden
Wow! :hut
Das macht bei 24 einsatzfähigen Tagen fast 3x täglich.
Selbiges sagten meine Mittstreiter auch...es soll bloß eine Statistik sein die ich für mich persönlich führe und wenn ich schreibe diese angebe mehr nicht.
Bin sehr gespannt was Du erlebt hast, zumal Du ja auch meinen Spuren gefolgt bist. Freue mich mehr über Deine Erfahrungen zu lesen. Abo!
Ich kann gerne über Besuchte Lokalitäten berichten da ich Markierungen in Google Maps und Berichte in Google verfasst habe.

bin gespannt ob noch was kommt.
Ich hätte da noch ein Erlebnis was noch recht gut im Kopf präsent ist welches ich hier teilen könnte.

Werde dies hier gerne beitragen wenn gewünscht.

mfg
redfern
 

redfern

Miezenjäger auf Pillen
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
9 Januar 2018
587
3.005
1.845
eisiger Norden
Gewünschte Erweiterung…



Ich muss euch aber enttäuschen diesmal da dies nun meine Erfahrungen zu den einzelnen Locations ist die ich mir von @wooolf oder von anderen Membern abgeschaut habe und getestet.



Das wichtigste zuerst…jedes einzelne Erlebnis kann an verschiedenen Tagen ganz unterschiedlich sein. Dies hängt von vielen Dingen ab. Wo ich persönlich den Eindruck hatte das man nachtesten sollte bzw. wo ich öfter war und sich selbiges immer wieder bestätigt hat schreibe ich hinzu.



Bewertung in Sternen von 1 bis 5 wobei 1 schlecht und 5 sehr gut ist. Aber Achtung dies ist subjektiv. Dennoch versuche ich hier so allgemein wie möglich und objektiv zu sein wie es nur geht.





Windmill:



-2 mal besucht (andere Jahre bereits auch besucht) im Januar

-sehr voll beide male

-Girls: Optik = 3 Performance = 3

-zu wenig Girls

-Aktion….die bereits hier im Forum beschriebene

-kein außergewöhnliches Erlebnis

-Getränke 200+ (pro Getränk, Ladydrink noch teurer)





Dollhouse:



-2 mal besucht

-wenig besucht

-Girls: Optik = 3 Performance = 0

-beide male…lieber untereinander quatschen statt Geld verdienen

-Totalreinfall





KINK:



-2 mal besucht

-sehr voll

-Girls: Optik = 3-4 Performance = 4

-erstes mal Reinfall

-zweites mal sehr gute Unterhaltung und Aktion wie hier teilweise schon beschrieben im Forum

-Getränke 200+ (pro Getränk, Ladydrink noch teurer)





Pandoras:



-3 mal besucht

-mäßig befüllt

-Girls: Optik = 3 Performance = 5 (Blowjob in der AGoGo)

-alle 3 Besuche selbiges Ergebnis

-kleine AGoGo

-klare Empfehlung von mir





Heaven Above:



-Besuche:2

-zu wenig Girls

-Girls: Optik = 4 Performance = 3

-cooler Innenaufbau

-2. mal nix los da zu wenig Girls

-sollte nachgetestet werden







Slutz Soi Boomerang:



-Besuche: 2

-exakt wie schon @wooolf beschrieben

-Girls: Optik = 4 Performance = 5

-klares Minus: der Manager mit seinen Kumpels

-GC (Gentlemenclub)





Club Fate:



-Besuche: mind. 6

-Girls: Optik = 2-3 Performance = 5+

-klarer Gewinner in meinem Urlaub

-du solltest exhibitionistisch veranlagt sein

-fehlende Optik wird hier eindeutig durch Performance mehr als ausgeglichen

-23 Uhr besuchen ist zu spät

-kurz zu den Besuchen an sich:

-rein und eine Couch suchen

-Getränk bestellen

-Lady kommt oder mehrere

-Ladydrink(s) ordern

-Hose und Unterhose (beim nächsten mal lasse ich die weg) komplett runter

-blasen lassen, geht der Lady die kraft aus macht eine andere weiter

-abschuss im Mund

-bezahl die Ladies



Oder:



-Ladydrink(s)

-ob nach einem Schluck oder mehreren Drinks (up to you!) Zimmer nehmen und hoch

-Zimmer und Dusche sind ok und sehr groß



Hört sich nach billigen Schl….an ..ist es aber nicht. Mein Motto „sei kein Arsch“ wird auch hier doppelt belohnt. Lebensgeschichte auf dem Zimmer angehört und damit meine ich aktiv zugehört. Dies wird die anderen kommenden Besuche doppelt belohnt.





Alle anderen Bars in der Soi Boomerang ebenfalls besucht. Nichts besonderes.







Olivia’s Club (Soi Excite):



-Besuche: 4

-ganz neu

-3 Etagen

-keine laute Musik

-schickes Ambiente

-coole Mamasan

-Girls: Optik = 3-4 Performance = 2-5



Kurze Erklärung zu der Performance. Auch hier hängt es von der jeweiligen Dame ab was geht oder nicht. Dies kann passives neben dir sitzen sein oder aber gutes fummeln am jeweiligen Girl bis hinzu poppen im Zimmer sein.

Hier hängt es wirklich an der gefühlt täglich anderen Besetzung.





Excite:



-wie hier schon beschrieben im Forum

-Besuche: 1

-Girls sitzen draußen wenige innen

-Girls: Optik = 3-4 Performance = 4

-rein, auf Couch setzen, Girl kommt, Drink für sie, Vorhang oder Zimmer

-recht lustlos alles oder aber auch zu passiv

-alles sehr dunkel







High Rollers Soi Chaiyapoon:



-großer Laden innen

-wenig Girls

-alle passiv

-Girls: Optik = 3-4 Performance = 1

-Besuche: 1

-Nachtest erforderlich

-Mamasan zeigt mehr Oberweite als Girls







Massagen Soi Chaiyapoon:



-etliche getestet



Hier wird nur kurz massiert und es kommt schnell zum abmelken. Performance reicht von 2-4. Auch die Girls sind eher mittelmaß verstehen aber recht gut ihr Handwerk.







Kings Club:



-Besuche: 2

-Girls: Optik = 2 Performance = 4

-GC

-Drink für Girl und das Oberteil ist weg oder auch mehr

-wirkt runtergekommen

-Pool vorhanden

-trotz Abnutzung gemütliche Atmosphäre

-kleiner Laden

-schlechte Zimmer und Dusche

-Girls verstehen Handwerk

-persönlicher Eindruck und feeling….OK







La Poste:



-Besuche: 3

-Girls: Optik = 2 Performance = 5

-meist reife Girls wissen was sie tun

-GC

-gemütlich klein

-nach LD ist sie obenrum nackt

-in tiefes Rotlicht getauchte kleine Kabinen für Aktion

-beim verlassen der Bar gibt es einen Chor der Girls…(fand ich immer lustig)

-wer schnell und recht gut Druck abbauen muss…hier geht das

-Getränke und Lohn sind im gutem Verhältnis





Badabing Soi Bongkot:



-Besuche: 1

-Girls: Optik = 3 Performance = 3

-GC

-nur kurzer Besuch

-schlechter Blowjob

-weit entfernt und schlecht angebunden

-dringender Nachtest

-alle anderen nicht getestet da der Weg mir zu kompliziert war oder ich zu faul





Treetown AGoGo:



Name ist mir nicht mehr im Kopf aber die Straße entlang wo der „Candy Club“ ist auf der rechten Seite haben sie eine AGoGo hingebaut. Recht groß….drinnen wird nackt oder angezogen getanzt je nachdem wo das Girl steht.



-Besuche: 2

-Girls: Optik = 4 Performance = 4

-hier kann es aber auch langweilig werden wenn das falsche Girl bei einem sitzt…nur wenige sind gut

-laut und sehr weiträumig aufgebaut

-achtung persönlicher Eindruck!: kann Reinfall oder aber auch gut sein was Unterhaltung angeht







Candy Club: (Disko)



-Besuche: 5 oder mehr

-Livemusik

-sehr laut…ich empfehle Ohrschutz

-ich war anwesend mit SLT und hatte gute Abende

-Thai Musik

-ausnahmslos immer gute Stimmung

-definitiv Ort um nicht alleine nach Hause zu gehen da aber recht klein und immer überfüllt keine 100% um jemanden abzuschleppen





LK Metro AGoGo’s (Rest):



-meist wie hier beschrieben im Forum

-alle besucht aber nichts besonderes

-dies mag aber auch daran liegen das ich einiges gewohnt bin und etwas abgestumpft…dies bitte beachten





Soi 6:



War 2 mal anwesend aber leider nur anwesend und bin in keine Bar eingekehrt. Alles voller Girls links wie rechts. Konnte mich nicht überwinden in eine Bar zu gehen. Werde aber kommenden Urlaub erneut Versuche starten.







Malibu Club:



-Besuche: 1

-Girls fast keine

-nur die Cheffin hat mich angemacht und wollte das ich mit ihr auf Kneipentour gehe

-Drink geext und tschüss

-sie kam mir vor als hätte sie was genommen bei dem blöden gequatsche

-ich rate ab von der Location





Mao Deep Bar (Soi Chaiyapoon):



-Bar

-Girls: Optik = 4-5 Performance = 2

-um Spaß zu haben und Geld auszugeben ist es ok mehr aber nicht und mit Spaß meine ich nicjts sexuelles

-aufpassen! Etliche Girls arbeiten nur da um Drinks zu kassieren und gehen nicht mit dir mit

-Barfine 1000 Baht!

-Preise für ST werden mit 2000 Baht aufgerufen!







Jungle Bar (Treetown):



-Inhaberin Deutsch/Thai

-nette Inhaberin mit der man gut plauschen kann

-Preise sind im Normalbereich (Drinks und Barfine)

-2 besoffene Mädels ausgelöst

-Nummer 1 war lästig aber gut im Bett

-Nummer 2 …3 Stunden Sex bis in den frühen Morgen

-recht voll und gut besucht auch von etlichen Deutschen

-alles recht klein





Bars entlang der Buakhao:



-etliche besucht

-nahezu alle passive Girls

-stehen draußen um Customer anzulocken und bleiben dann aber auch draußen stehen nachdem man eingekehrt ist







Ich habe bestimmt einiges vergessen aber mehr fällt mir im Moment nicht mehr ein.

Ich habe diesen Urlaub das erste mal Bälle geworfen in einer AGoGo und habe sogar einmal gebimmelt.

Ich kann nun ein wenig @wooolf nachvollziehen. Werde es aber trotzdem evtl. nicht mehr machen. Bin der falsche Typ dafür. Was billiger kommt ist gh einfach mit einem „Darämon“ (oder wie das Kuscheltier heißt….blaue Katze mit Glocke um den Hals) spazieren und in AGoGo’s.







Thaifriendly:



-viele Nummern gesammelt

-viele antworten nicht

-live vor Ort verwenden bringt mehr mitlerweile

-allerdings hatte ich auch eine kleine junge Thai mehrmals getroffen…wunderbares gepoppe….sie war klein und leicht und so konnte ich sie gut dirigieren und so bewegen wie ich es brauche



-sie wird der letzte Teil hier werden…aber nicht heute





Mfg

redfern
 

Dali

*******
   Sponsor 2024
4 April 2020
2.127
21.422
3.615
bist Du Dir bei Getränkepreisen, z.B. Windmill sicher? Es gab da immer billiges Draft Beer. LD sagst Du ja, sind mit den 200 B. nicht gemeint.
 
  • Like
Reaktionen: NCS666 und redfern

boomer501

Aktiver Member
    Aktiv
22 Juni 2019
105
101
723
Wirklich sehr anregend geschrieben. Dankeschön! Und als einer, der auch schon oft wooolfs Spuren gefolgt ist, kann ich auch sagen, genau, hängt immer vom Tag/Girl ab und vor allem davon, wie man selber drauf ist. So hab ich zB auch bei mehreren Besuchen im Excite nur wenig Spaß gehabt, währen ich zB im Babylon immer ne super zeit hatte...
 

redfern

Miezenjäger auf Pillen
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
9 Januar 2018
587
3.005
1.845
eisiger Norden
Wo ist die genau?
Kurz bevor du in die Chaiyapoon abbiegst.

Ungefähr dort auf Google Maps.

währen ich zB im Babylon immer ne super zeit hatte...
Da wollte ich auch hin. Habs aber nicht geschafft wenn man das so sagen kann.
 
  • Like
Reaktionen: NCS666

Ähnliche Themen