Schlumpf BarJoe TravelGästehaus PattayaJade House
Sansibar NakluaAsien Erotik

PrEP - Vorsorge, Mythen, FAQs - Doppelt hält besser...

Dieses Thema im Forum "Thailand Newbie Forum" wurde erstellt von ReneG, 4 Dezember 2019 um 20:21 Uhr.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. ReneG

    ReneG Schreibwütig
    Member aktiv

    Registriert seit:
    9 März 2019
    Beiträge:
    113
    Danke erhalten:
    647
    Zu allererst diese Lektüre:
    HIV-PrEP

    Bin gestern beim Arzt gewesen und hab mir nach einem Beratungsgespräch PrEP verschreiben lassen. Es wird Blut abgenommen und man bekommt das Medikament verschrieben. Zunächst soll es zum Testen der Nierenverträglichkeit 14 Tage genommen werden, danach wird erneut Blut abgenommen und alle relevanten Werte überprüft.
    Bei Eignung gibt es dann je nach Anwendungsfall 30 Tabletten (1 pro Tag) auf Rezept.

    Zuzahlung:
    gesetzl. Krankenkassen - 10 Euro (das ist neu seit September 2019, deshalb hab ich diesen Thread eröffnet)
    private Krankenkassen - muss individuell erfragt werden

    Auf dem Beipackzettel steht fürderhin das PrEP für Menschen bis 65 Jahren geeignet ist. Warum nur bis 65? Weil über dieses Alter hinaus bisher keine belastbaren Studien existieren. Heißt also, es kann im höheren Alter helfen, muss aber nicht - niemand übernimmt dann eine Verantwortung...

    FAQ:
    Hilft PrEP auch gegen andere übertragbare Geschlechtskrankheiten?
    Klares Nein!

    Wieviel Zeit brauche ich bis ich geschützt bin?
    14 Tage Blut- und Verträglichkeitstest...
    dann als Mann! möglichst 2 Tage vorher beginnen (als Frau 7 Tage vorher)

    Kann ich das nicht in Thailand selbst kaufen?
    Hab ich vor 2 Monaten probiert - nur eine Handvoll seriöse Anbieter, Kosten ca. 800 Euro! (nicht Baht).
    (Kann sich natürlich in Zukunft ändern...)

    Kann ich da jetzt etwa ohne Kondom...?
    - siehe Threadtitel
    - Arzt: "Wer sich allerdings vor anderen übertragbaren Geschlechts-Krankheiten (GK) schützen will, muss auch vom ungeschützten Oralverkehr absehen!"

    Muss ich das dann für immer einnehmen?
    Es gibt 2 verschiedene Anwendungsschemata - siehe Link in 2. Zeile

    Gibt es Wirkungsbeeinträchtigungen in Verbindung mit Alkoholgenuss?
    Arzt & Apotheker: Beide sagten unabhängig voneinander - Nein.

    Das Rezept wird in der Apotheke bei Bedarf kopiert und als Kopie wieder ausgehändigt (Stichwort: Zoll).

    Hoffe, ein bisschen geholfen zu haben...
     
    #1 ReneG, 4 Dezember 2019 um 20:21 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 4 Dezember 2019 um 20:38 Uhr
  2. ReneG

    ReneG Schreibwütig
    Member aktiv

    Registriert seit:
    9 März 2019
    Beiträge:
    113
    Danke erhalten:
    647
    und weiter:

    Reicht es nicht wenn ich, in einmal Thailand angekommen, zusammen mit meiner potentiellen Partnerin in eine Klinik dort gehe und einen dieser HIV/AIDS-Schnelltests mache? Dann müsste es doch gut sein...
    Aussage HIV-Beratungsstelle: Diese Tests geben Auskunft darüber, ob die Person(en) vor mehreren Wochen infiziert war(en)! Er sagt nichts über den aktuellen Status aus.
    (Oder überhöht ausgedrückt: Ist der Schnelltest negativ - so weiß man, daß man vor meinetwegen 8 Wochen mit dieser Person eine Liason hätte haben können ohne das etwas passiert wäre. Für eine aktuelle Einschätzung ist der Test im Pay6-Bereich wertlos (und dient eher der vermeintlichen Kundenbindung)).
     
    #2 ReneG, 4 Dezember 2019 um 22:29 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 4 Dezember 2019 um 22:34 Uhr
    talueng, 1983Kai und Mai_Pen_Rai gefällt das.
  3. ReneG

    ReneG Schreibwütig
    Member aktiv

    Registriert seit:
    9 März 2019
    Beiträge:
    113
    Danke erhalten:
    647
    Verschreibt mir das jeder beliebige Arzt?
    Bisher nicht. Adressen der in Frage kommenden Ärzte in seiner Nähe bekommt man anonym bei den örtlichen HIV-Beratungsstellen (über Telefon & Email sollte es ebenso möglich sein, Adressen zu erhalten).
    (Warum bekommt man das nicht überall? Weil vorher ein Beratungsgespräch obligatorisch ist und der Arzt also speziell dafür ausgebildet sein muss.)
     
    #3 ReneG, 4 Dezember 2019 um 23:04 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 4 Dezember 2019 um 23:19 Uhr
    1983Kai gefällt das.
  4. ReneG

    ReneG Schreibwütig
    Member aktiv

    Registriert seit:
    9 März 2019
    Beiträge:
    113
    Danke erhalten:
    647
    Gibt es wechselseitige Beeinträchtigungen bei Verwendung von Viagra/Sidegra (Ich hab nur nach genau diesen beiden Medikamenten gefragt!)
    Arzt: Nein.
     
  5. Ram0815

    Ram0815 Schorsch
    Member aktiv

    Registriert seit:
    18 April 2009
    Beiträge:
    844
    Danke erhalten:
    996
    Ich finde PreP nicht schlecht. Braucht man sich keine Sorgen mehr machen von wegen Kondom gerissen, aufgesprungene Lippe... Sorgenfreier Sex wie in den 80gern.

    PreP kostet im Pattaya Memorial Hospital 7500 BHT für 90 Tage etwa 7500 BHT einschliesslich Test und Untersuchung. Hab's nicht selbst ausprobiert. PEP ist wohl in der selben Preisklasse.

    Pattaya ohne Kondom? Da sind eine Menge anderer Geschlechtskrankheiten Unterwegs und eine Reihe von denen sind antibiotikaresistent dank der ganzen Selbstmedikamentierer. Ich glaub das brauche ich nicht wirklich.

    Genausowenig wie ein Baby :cool:.
     
  6. bryant

    bryant Hey ho, let's go!
    Member aktiv

    Registriert seit:
    7 September 2016
    Beiträge:
    155
    Danke erhalten:
    320
    Dem kann ich nur zustimmen.
    Wenn ich daran denke eine zu schwängern, oder mir eine fiese Geschlechtskrankheit einzufangen, bekomme ich einen Horror.
    Also, ein Kondom wird so oder so benutzt. Immer.
    PreP dazu als Absicherung in die eine Richtung ist sicherlich eine gute Sache. Beruhigend. Verleitet aber vielleicht den Ein oder Anderen dazu leichtsinnig zu sein...
    Stören würden mich eventuelle Nebenwirkungen.
    Erstmal abwarten bis man Genaueres weiß in Bezug auf Kosten - Nutzen.
    Ich meine seine Gesundheit gefährden, nur wegen so ein bisschen Fickerei... ;)
     
  7. Brummi Berlin

    Brummi Berlin Schreibwütig
    Member aktiv

    Registriert seit:
    9 Juli 2018
    Beiträge:
    230
    Danke erhalten:
    645
    Verstehe einiges nicht.
    Wenn ein negativer Prep nimmt und hat sex mit positiven und viren dringen ein,dann koennen die sich nicht vermehren.Muss nun Lebenslang Mittel eingenommen werden oder wuerden nach absetzung des Mittels die zuvor eingedrungenen Viren sich doch wieder vermehren koennen?

    Was wenn jemand Prep nimmt und Viren eindringen und er hat spaeter Sex mit negativen ohne Prep ist dann Ansteckung ausgeschlossen?

    Ist es sinnvoll schon Medikamente mit ihren Nebenwirkungen zu nehmen bevor es zur Ansteckung gekommen ist.
    Oder erst dann mit Medikamenten anfangen wenn es nach Ansteckung Notwendig wird da ja einige Jahre vergehen bis sich Symtome zeigen.
     
  8. ReneG

    ReneG Schreibwütig
    Member aktiv

    Registriert seit:
    9 März 2019
    Beiträge:
    113
    Danke erhalten:
    647
    Hast Du den Link in Zeile 2 komplett durchgelesen?
     
  9. Thai_Jo

    Thai_Jo Hat nix anderes zu tun
    Member aktiv

    Registriert seit:
    31 Oktober 2008
    Beiträge:
    237
    Danke erhalten:
    1.200
  10. tom089

    tom089 EscortLover
    Foren Sponsor 2019

    Registriert seit:
    7 Februar 2010
    Beiträge:
    5.125
    Danke erhalten:
    9.372
    Naja wer's braucht. Die Zielgruppe ist sicher eine andere.
    Jedes Medikament hat Nebenwirkungen und die von komplexen Medikamenten ganz besonders.
    Das als Persilschein zu benutzen halte ich echt für fragwürdig.
    Und wer das zusätzlich zum Kondom nimmt als Prophylaxe ist m.E. beim Psychologen besser aufgehoben. :rolleyes:
     
  11. Patty

    Patty Adlerauge
    Member Adult

    Registriert seit:
    22 Dezember 2011
    Beiträge:
    10.717
    Danke erhalten:
    19.033
    Gefährliche Geschichte !
    Entwickelt und gedacht wurde sie ja für Partner von HIV positiven und nicht für den Pay6 Freier , der gerne ohne macht !
    Dadurch und durch die gute Behandlungsmöglichkeiten von HIV werden die Leute wieder leichtsinniger , leider !
     
Schlumpf BarJoe TravelGästehaus PattayaJade House
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden