Schlumpf BarJoe TravelGästehaus PattayaMajor Grubert
Sansibar NakluaLovers LaneFlintstones PattayaAsien Erotik
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Thailand Patty und ich

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte für alle" wurde erstellt von netti, 22. Mai 2017.

Schlagworte:
Beobachter:
Dieses Thema wird von 31 Benutzern beobachtet..
  1. netti

    netti
    Expand Collapse
    Gibt sich Mühe
    Member aktiv

    Hallo alle!

    In loser Folge möchte ich zur allgemeinen Erbauung und für Neulinge wie mich im Speziellen ein paar Eindrücke live aus Pattaya zum Besten geben. Ich spar mir dabei mal alles, was so in den vorhergehenden Newbie Berichten drinsteht.

    Zur Anreise also nur das Wichtigste, obwohl das war dann mal ein echter Horrortrip. Ich wäre am Anfang meines so hart erkämpften Urlaubs am Liebsten gleich wieder aus dem Flieger raus. So als einziger Sextourist zwischen 50 frischverliebten Pärchen, die nix Besseren zu tun hatten, als in den Flitterwochen nach Bangkok zu düsen und 100 Ü50 Thaidamen mit ihren 100 Ü70 Ehegatten. Dazu megamuffelige Saftschubsen. Das mit dem LOS und den hübschen jungen Damen schien nur ein hartnäckiges Internetgerücht zu sein … und bei Flintstone gabs Wasser statt Bier und die Simkarte musste ich auch noch selber einlegen. Wie hier so viele schreiben: früher war mehr Lametta in Pattaya.

    Um 16:00 Uhr dann im VT6. Alles gut, tolle Lage, die Putzfrau konnte mir gleich den Code vom Safe sagen, nur nicht, wie ich den ändern kann. Aha.

    Am Anreisetag war natürlich erstmal Pause angesagt. Mein Reiseplan ist da ganz strikt. Nur mal eben einen 7/11 suchen und dann Zeitverschiebung und Fluganstrengungen wegstecken (hmm, vielleicht zweideutig. Ich will ausruhen). Um 16:03 war ich dann kurz in der Soi 7. Hat meine Laune auch nicht gehoben. 1000 Euro verkackt für einen miesen Reeperbahnverschnitt? OK, 16:03 ist jetzt nicht sooo die Rotlichtzeit, aber trotzdem.

    Erstmal ausschlafen. Um 20:00 Uhr Ortszeit wieder wach. Reiseplan umgestellt. Zu Fuss, weil ich kP habe, wie das mit den Bathbussen im echten Leben funzt, zur Walkingstreet (nomen est omen). Immerhin, 1 von 10 der Damen an der Promenade, wären eine Sünde wert. Also ca. 50. Aber! Als Newbie darf man keine Freelancer mitnehmen. <- goldene Forumsregel

    Im nächsten Beitrag schreibe ich dann, warum ich verzweifelt und alleine in einer Bar in der Walkingstreet saß und wie mich ein GoGoGirl rettete und was dies Forum damit zu tun hat. Und warum ich dies verdammte Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekomme.
     
    Nachtwanderer, 7occ7, NCS666 und 36 andere haben sich bedankt.
  2. Thread Status: Nicht registrierte User können nur den ersten Post lesen. Möchtest du mehr lesen registriere dich bitte.