Joe
Smurf Bar
Travel for you
Sansibar
Hibl T-shirts

News NEWS from the PHILIPPINES

skippy

The Boxing Kangaroo
Thread Starter
   Autor
6 Mai 2009
7.505
15.427
4.265
@. Einreise auf den Phils wird noch restriktiver
--------------------------------------------------------------------------------

Konnten bisher die ausländischen Ehepartner von Filipinos ( Filipinas) nur gegen Vorzeigen einer Heiratsurkunde problemlos einreisen ,müssen sie ab heute dann auch vorher ein Visa bei der Botschaft beantragen . Das gilt auch für etwaige mitreisende Kinder . Welches Visa man beantragen muss wurde nicht geschrieben und ich wäre mal gespannt wie das gehandhabt wird da die Botschaften schon seit Mitte März keine Visums mehr ausstellen . Vorher konnte man ein Jahr visa frei sich dort aufhalten ,wie das nun gehandhabt wird wurde auch nicht erwähnt .

 
Zuletzt bearbeitet:
For you travel
Zahnarzt Ramin
Thailernen.net
Verbatim Blog
Borussia Park

peda

Nichtauskenner
    Aktiv
8 Februar 2009
948
1.065
1.543
Naja, wird wohl nicht so viele local tourists geben. Oder sehe ich das falsch? Ich meine jetzt die Phase 1. Ausserdem ist es ja nur ein Plan, und die werden ja bekanntlich täglich umgestossen. Falls es einen verfügbaren Impfstoff gibt (hoffe ich natürlich), ist alles nur Makulatur.
 
  • Like
Reaktionen: skippy und 1983Kai

thaiguy

Kein anderes Hobby?
    Aktiv
25 Dezember 2013
1.103
2.993
1.663
Sehe ich auch eher als eine Selbstbeschaeftigungstherapie eines freundlichen Beamten, der den Werbeetat nun doch noch ausgeben wollte. Vermutlich ein Verwandter mit einigen IT-Kenntnissen wird sich ueber den sicherlich sehr gut dotierten Auftrag gefreut und dieser Freude auch einen pekuniaeren Ausdruck verliehen haben.

Der Beamte hatte fuer seine Vorhersage nicht in eine Kristallkugel geschaut, als Patriot war es eine leere Tanduayflasche.
 
  • Like
Reaktionen: peda und 1983Kai

skippy

The Boxing Kangaroo
Thread Starter
   Autor
6 Mai 2009
7.505
15.427
4.265
Der Beamte hatte fuer seine Vorhersage nicht in eine Kristallkugel geschaut
Bin mir da nicht so sicher dass der Beamte das erfunden hat denn genau das wurde meinem Freund der ein Resort betreibt in etwa bei einer Versammlung der Resort Besitzer aus den Visayas mitgeteilt . Ob das nun 2022 oder schon Ende 2021 soweit ist spielt ja auch keine grosse Rolle aber eines ist jedenfalls sicher : Es wird erst mal schlimmer werden ehe es besser wird , das sieht man ganz klar an Manila wo die Lage sich täglich verschlechtert . Und bei uns werden wir nach den Ferien wohl auch steigende Infektionszahlen haben und ob wir alle einen weiteren Lockdown entgehen werden wir dann sehen .

Biss zu einer funktionierenden Impfung wird es wohl noch etwas dauern wenn man den Fachleuten zuhört.

skippy
 
Zuletzt bearbeitet:

Eulenspiegel

Hat nix anderes zu tun
   Autor
20 Februar 2016
307
1.128
1.343
43
wurde meinem Freund der ein Resort betreibt in etwa bei einer Versammlung der Resort Besitzer aus den Visayas mitgeteilt .
Ähnliche Infos habe ich von einem befreundeten Apartmentvermieter auf Boracay erhalten. Mal abgesehen davon, dass die Informationspolitik dort sehr dürftig sein soll, rechnet auf der Insel auch niemand damit, dass in der ersten Häfte 2021 Ausländer auf die Insel gelassen werden sollen.

Die Menschen dort müssen verzweifelt sein: Erst die 6monatige Schließung von der sich die Einheimischen (also die "Ureinwohner" von Boracay) noch nicht erholt haben und nun wieder länger, für einen unvorhersehbaren Zeitraum ausbleibende Touristen.
Selbstversorgung ist durch den städtischen Charakter der Insel kaum gegeben, so führt es nun bereits dazu, dass vielen das geld ausgegangen ist.
Mir wurde heute tatsächlich schon glaubhaft angeboten, Haus und Lot einer Bekannten in Manc Manoc zum Schnäppchenpreis zu erwerben, damit sie ihre 3 Kinder durchkriegen kann.

Einfach nur bitter, wie sich der Staat dort um seine Menschen kümmert.
 
For you travel
Thailernen.net
Verbatim Blog
Zahnarzt Ramin
Borussia Park

skippy

The Boxing Kangaroo
Thread Starter
   Autor
6 Mai 2009
7.505
15.427
4.265
Einfach nur bitter, wie sich der Staat dort um seine Menschen kümmert.
Ja da könnte ich auch viele Beispiele liefern über die Situation von ganz normalen Familien die nun abrutschen in die Armut ohne dass sie was tun können . Ich kenne eine Familie aus Pasig ,der wurde von kommunaler Stelle einfach empfohlen zurück in die Provinz zu fahren denn in Pasig wäre ihr Arbeitsplatz nicht mehr garantiert bei nur 2 Arbeitstagen die Woche . Als sie sich weigerten mit der Begründung dass es sowieso keine Möglichkeit gäbe in die Provinz zu fahren wurden sie danach einfach von den Hilfslieferungen ausgeschlossen . Nun erfuhren sie dass ein Immobilienhändler dort ein neues Hochhaus bauen will und sie ihm in die Quere kamen .....
Immobilien zum Spottpreis wurden mir noch keine angeboten aber der Preis für Land ist gefallen da viele verkaufen müssen um ihre Schulden zu zahlen . Ich beobachte die Preise in Manila und die Preise sind dort nicht gefallen aber auch nicht gestiegen . Mal abwarten wie sich das noch entwickeln wird .....

Naja, wird wohl nicht so viele local tourists geben.
Nun die gibt es schon und es wurden sogar immer mehr in den letzten Jahren , speziell junge Leute aus der Mittelschicht waren schon viele unterwegs um auch mal ihr Land zu entdecken . Die werden nun wohl kaum wieder reisen wollen denn solange sie keine Garantie haben auch wieder heimzukommen wird das nichts werden . Auch wird deren erste Sorge ihr Arbeitsplatz sein die immer rarer werden und die Arbeitslosenzahlen explodieren .
Ich glaube dass die ersten Gruppenreisende aus China , Korea und Japan sein werden und das auch nur zu einigen Destinationen . Orte wie AC werden wir wohl nicht mehr wieder erkennen wenn wir wieder dort einreisen dürfen . Ich glaube dass das alles Geschichte ist und es wird wohl nie mehr so werden wie vorher .
 

Nachtwanderer

Phils-Experte
   Autor
31 Juli 2013
2.987
22.967
3.665
Ist und bleibt alles spannend wie es weiter geht, mich müssen sie jedenfalls schon mit gewalt zur Russen/China Impfung zwingen....

Ohnedies alles verflochten, woher sollen die localen Touristen kommen? Ja mag schon mehr reisende der Mittelschicht geben, wie Skippy sagt, aber die habe jetzt bestimmt kein Geld mehr um zu reisen, selbst wenn reisen im Land wieder Problemlos möglich werden - es haben doch viele von denen ihre Jobs verloren und selbst die noch einen haben, müssen bestimmt massiv stärker Ihre Familie unterstützen, da es da nun Not an jeder Ecke gibt.
Mein Mädel meinte was vonwege, alleine 50 000 Lehrer hätten ihren Job verloren/no pay, sie soll nun wohl ab Monatsende wieder Unterrichten - online. Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen wie das gehen soll - haben alle Schüler einen Laptop und eine guten Internetverbindung? Wohl kaum, und selbst wenn, online klasse mit 50+ Schülern, gerade weil die bei so einer Untterrichtsform wirklich was lernen wüden....
Auch wenn es in Korea oder Japan etwas besser sein mag als hier, ob die direkt bei der ersten Gelegenheit in den Flieger hüpfen um ins land mit dem "längsten Lock down" zu fliegen? Hab ich meine zweifel.

Gegenden die vom Tourismus leben, wie AC, werden sich bestimmt komplett wandeln, das ist klar, die Frage ist für mich eher, ob da einfach alles zu macht und es "Geisterstädte" werden, oder ob Leute mit tiefen Taschen alles aufkaufen und neu gestalten, gerade bei Gegenden wie Boracay denke ich eher letzteres.

Wundert mich ehrlich gesagt, dass es so lange dauerte, bis "den Leuten das Geld asugeht", aber wie schon gesagt wurde, wird bestimmt nicht besser die nächste Zeit, bleibt spannend.

Btw. habe mir gestern zufällig ein paar Videos von TH angesehen, walking Street, Beach road usw. war sehr erstaunt wie viele Leute da ohne Mase rumlaufen, hier bekommt man schon auf die Finger gehauen wenn man ganz alleine wo rum läuft und das ding nicht auf hat...
 

skippy

The Boxing Kangaroo
Thread Starter
   Autor
6 Mai 2009
7.505
15.427
4.265
AC ist wesentlich grösser als das was die meisten Reisende so kennen . Sie gehen ja meistens nur nach Balibago und der Rest interessiert sie nicht . Dabei gibt (gab? ) es in AC viele Fabriken für Textilien und auch viele andere grosse Firmen die für den lokalen Markt produzierten .

Wenn man sich mal ein bisschen informiert über das Projekt New Clark City und wieweit das Projekt Clark airport fortgeschritten ist dann sieht man dass AC schon eine gewisse Zukunft hat aber ob da noch viel Platz fürs Nachtleben bleiben wird ?

Auch soll die Zugverbindung von Clark nach MNL weiterhin gebaut werden , da haben internationale Investoren Interesse dran denn die Koreaner z.b investieren schon recht viel in AC .
 
  • Like
Reaktionen: Nunatakker
Zahnarzt Ramin
Borussia Park
For you travel
Thailernen.net
Verbatim Blog

skippy

The Boxing Kangaroo
Thread Starter
   Autor
6 Mai 2009
7.505
15.427
4.265
@ Wird der Lockdown in MNL verlängert ?
--------------------------------------------------------------------
Das würde der Präsident gerne tun und das wollen auch die Aerzte aber da das Land pleite ist und die Regierung kein Geld mehr hat um den Leuten zu helfen will Duterte dass die Filipinos wieder zur Arbeit gehen um ihre Familien zu ernähren .



@ Duterte droht wieder mit dem Einsatz der Armee wenn die Filipinos sich nicht an gewisse Regeln halten
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dabei gibt es nun jeden Tag immer höhere Infektionszahlen im Land .......

duterte-says-he-might-tap-military-if-public-doesnt-comply-with-quarantine-rules

@ Online Schule : Es gilt noch einige technische Probleme zu lösen
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Die Polizei ermittelt derweil in immer mehr Fällen von Nacktfotos und Sexfilmen die Jugendliche anbieten um sich die Online Schule überhaupt leisten zu können

 

thaiguy

Kein anderes Hobby?
    Aktiv
25 Dezember 2013
1.103
2.993
1.663
Vielleicht haben die Russen noch einige andere Wundermittel um toodirty zu helfen. Eine Gehirnverpflanzung waere auch nicht schlecht, falls kein Unfallopfer vorhanden, einfach von einem Hahn. Mentalitaet ist die gleiche und Intelligenz kann nur besser werden.

Seine Beliebtheit nimmt bei der juengeren Generation nun deutlich ab, jedenfalls bei denen, die einmal ein sogenanntes College von Innen gesehen haben. Die Leute suchen jobs und kriegen keine. Sie erwarten mehr als eine Handvoll Reis und das Ventil OFW ist auch weg.

Landpreise: Ich hatte letzte Woche ein grosszuegiges Angebot. Nachbar sprach mit meiner Holden und meinte, ob sie noch Interesse haette. 200 qm fuer schlappe 200K Peso. Das Terrain liegt in der Pampa 20-30 Minuten von der Stadtmitte entfernt. Ueblicher geforderter Preis lokal liegt bei 750 P, er will also bloss ein Drittel mehr, denn er braucht Knete. Ich habe laut gelacht und meinte, dass der gute Mann sehr grosszuegig waere, weil er auf seine erwarteten Zugewinne der naechsten 1-2 Jahre verzichten wuerde. Ich kann natuerlich solche Geschenke unmoeglich annehmen. Sein Angebot waere sehr gut, leider seien andere wesentlich besser. Der reale Preise waere 150K minus Krisenabschlag, also 120-130K max. Mal schauen. Das Angebot gilt bis Oktober, wenn ueberhaupt.

Der Bruder meiner Holden ist Banker. Er haelt nun Ausschau nach deals und bekommt bis zu 5% Kommission fuer abgeschlossene Kaeufe.

Diese Schilderung hoert sich nun sehr brutal an. Sie zieht allerdings die erhebliche Bodenspekulation in Gensan in Betracht. Die Landpreise in Gensan hatten z.T. deutsche Preise, auch in staedtischen Lagen, uebertroffen. 50K USD fuer ein maessiges Lot ausserhalb des Zentrums wurden durchaus aufgerufen. Meine ehemaligen Nachbarn lebten Diaet um moeglichst viel Geld in die Immobilienblase zu investieren. Genaehrt wurde die Spekulation durch den Zuzug aus Bangsamoro und anderen eher gefaehrlichen Regionen wie Pagadian. In dem Zusammenhang waren viele (ehemalige) Freunde bereit mir aus der Guete ihrer Herzen heraus beim Erwerb von Immobilien zu helfen. Sie hatten alle sehr interessante Rechtskonstruktionen vorbereitet. Mein Hinweis auf die Rechtslage beendete diese Traeumereien und man sieht sich kaum noch. Geld gespart.
Langsam wachen einige auf und merken, dass dies keine kurzfristige Krise ist. Viele haben sich uebernommen und aehnlich wie bei Kappa (das Superinvestment der vergangenen Jahren) mehr auf Rechenspiele verlassen als auf ihre tatsaechlichen Einkuenfte. In 4-5 Monaten sieht die Sache noch einmal anders aus und es wird spannend. Fuer mich vielleicht eine Gelegenheit einige Immobilien zu erwerben von denen ich ohne grosse Schmerzen Abschied nehmen kann, falls es so kommt.

Die Familie meiner Holden hat 2 kleine Nachzuegler, wo der Neffe 2 Jahre aelter ist als die Tante. Ich hatte schon Adoptionsvorschlaege, die mehr der Muedigkeit der schon aelteren Mutter geschuldet sind als den realen Umstaenden. Von daher waeren 2x 100 qm. zu einem guten Preise direkt neben dem clan compound fuer die beiden Kurzen eine gute Absicherung. Am Ende werde ich ohnehin Beitragszahler sein, da das Landerbe bereits unter den beiden ersten Nachwuchsrunden aufgeteilt worden war und die Geschwister auch schon Kinder haben. Andere hier auf dem Forum werden solche Situationen kennen. Nun ergibt sich vielleicht eine Gelegenheit derartige strukturelle Probleme relativ schmerzlos zu ueberwinden.
 
  • Like
Reaktionen: plux46

thaiguy

Kein anderes Hobby?
    Aktiv
25 Dezember 2013
1.103
2.993
1.663
Die Polizei ermittelt derweil in immer mehr Fällen von Nacktfotos und Sexfilmen die Jugendliche anbieten um sich die Online Schule überhaupt leisten zu können

Ich bin schockiert und war es auch 2009 als ich solche Angebote bekam. Die Studentinnen damals hatten in weiser Voraussicht der Pandemie schon auf Vorrat gearbeitet. Haetten die fleissigen Journalisten noch Preislisten und URLs begefuegt, dann waere das etwas fuer den 18+ Bereich gewesen.

Diese hohle Doppelmoral ist ziemlich widerlich. In Gensan weiss man genau, wo man hin muss, wenn man eine finden will, die sich ihre Tuition verdienen will. Das sind die Laeden wo die 'besseren' Kreise sich besaufen. Der Skandal sind nicht die Videos oder Fotos, sondern das Versagen der Regierung, das diese Verhaeltnisse schafft und das nicht erst seit gestern.

Dann wiederum ist die Sache auch nicht so schwarz/weiss. Ich hatte letztes Jahr jemanden, die einen sugar daddy brauchte. Gerade 18, schwierige Familienverhaeltnisse. Lebte vom Verkauf fuer Suessigkeiten um damit das billigste College (GFI) und dort den billigsten Kurs zu finanzieren. Ich habe kurz 2000 Peso uebergeben mit dem Hinweis, dass ich die Quittung sehen will. Das ganze lief im Veranzamall ab und die Kleine war ueberrascht, dass ich sie nicht zu einer Pensione 24 schleppen wollte. Danach besorgte ich ihr und ihrer Freundin einen Teilzeit-Job. Selbst der abendliche Transport nach Fatima, 15 km vom Stadtzentrum, war organisiert. Nach einer Woche fragte ich den Unternehmer, ob denn alles glatt liefe. Er meinte, den Maedchen waere die Arbeit zu schwer gewesen und sie haetten aufgegeben. Bedienung in einem Restaurant zu schwer...

Von daher sind solche Entscheidungen in einigen Faellen bestimmt dem Umstand geschuldet, dass ein online Video weniger Arbeit macht und mehr einbringen kann.
 

Nachtwanderer

Phils-Experte
   Autor
31 Juli 2013
2.987
22.967
3.665
Ja ist schon eine Doppelmoral.
Ob jemand notgedrungen das Grundstück/Haus unter Wert verkaufen oder den eigenen Körper, unterm Strich beides ausnützen einer Notlage, nur das es unterschiedlich von der Gesellschaft bewertet wird (böse sex-touris nutzen die Armut der Mädchen aus).

Ist auch nichts neues, dass viele Frauen/Mädchen weltweit die "arbeit" im Hotelzimmer einer "normalen" arbeit vorziehen, da eben bequemer/weniger Zeitaufwendig/ertragreicher usw.
War auch schon vor Corona so, dass zu Prüfungszeiten viele Studentinnen sehr offen für männliche Gesellschaft waren, um ihre Uni-Kosten zu decken.
 
  • Wow
  • Like
Reaktionen: skippy und plux46
Verbatim Blog
Borussia Park
Thailernen.net
Zahnarzt Ramin
For you travel