Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Smurf Bar
Joe

Geisha - Schulmädchen - Massage Etablissement in Japan

Callavera

Schreibwütig
    Aktiv
5 November 2016
42
99
698
45
Erst mal danke an Ydna64 das du deine Erfahrungen hier mit uns geteilt hast und uns Einblicke gegeben hast in Läden, in denen wohl kaum einer hier selber reinkommt. Frage mich aber die ganze Zeit schon warum die Japaner bei so einer Qualität dann überhaupt nach Bangkok und Pattyaya fahren. :unsure:
 
  • Like
Reaktionen: roody

Lobir

Ist immer noch zu nett...
   Sponsor 2021
19 Juni 2013
213
424
803
Bayern
Die Preise in Japan sind andere als die in Pattaya. Allerdings kenne ich die Preise in Japan nur vom hören sagen.
Ich vermute das die bis zu dem 10fachen dessen, was in Pattaya aufgerufen wird, betragen können.

Ydna64 kann hier bestimmt mehr dazu sagen.
 

Callavera

Schreibwütig
    Aktiv
5 November 2016
42
99
698
45
Die Preise in Japan sind andere als die in Pattaya. Allerdings kenne ich die Preise in Japan nur vom hören sagen.
Ich vermute das die bis zu dem 10fachen dessen, was in Pattaya aufgerufen wird, betragen können.

Ydna64 kann hier bestimmt mehr dazu sagen.
Der Liter Bier kostet in Kiev auch nur 10% von dem Preis in München. Trotzdem kein Grund zum Oktoberfest nach Kiev zu fahren :laugh:
 

Ydna64

mit dem Leben voll zufrieden :-)
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
14 Oktober 2015
1.442
12.534
2.865
OK . . . . dann mal zu den Preisen . .
1€ = 125 bis 130 YEN

In Blow-Job-Bars gibt es eine große Preisspanne.
Gute mit einer Themeneinrichtung 15.000 - bis 20.000 YEN (BJ ohne Kondom)
Einfache beginnen schon bei 8000 YEN , da sind die Mädels aber schon älter (mind. >30) , sind im Service aber nicht schlechter. (meistens aber mit Kondom)
Dann gibt es noch die High Class , so wie in Kobe (Flugzeug) , dort hatte ich 25.000 YEN bezahlt. (ohne Kondom)

In Geisha Club in Kobe , ~ 5-7 Std. Aufenthalt inklv. Essen , Trinken , Massage , Schwimmen ect. und ~2-3 Mädels (ab Purple-Class) ~800 € +/- 150€
(also ca. 100.000 YEN) (BJ ohne Kondom)

Rollenspiel (High-Class) Läden mit einem Mädel ca.60.000 YEN , mit 2 Mädels 100.000 YEN. (BJ ohne Kondom)
Normale Clubs , auch für "Gaijin" ab 50.000 YEN , nur Saver und viel Abzocke an Westler und Koreaner.

Und Übernachtung im Hotelzimmer (wenn man eine dafür findet) mind. 620€ , also 80.000 YEN.
Meine kleine aus Kobe nahm am Anfang 70.000 und nachher nur noch 30.000 YEN.
Habe mich mit Ihr in Yokohama aber nicht getroffen , ist mir langsam zu gefährlich.:rolleyes:

Es gibt auch "Manager" , die alles für Dich organisieren wollen , Hände weg , meistens Abzocke.

Preis-Leistung in einfachen BJ-Bars ganz OK , wäre Super wenn ohne Kondom.
Preis-Leistung in Geisha-Club , 1+++ , für das was einem dafür geboten wird.


Ydna64
 
Zuletzt bearbeitet:

Josef_paul

Reisender
    Aktiv
10 Februar 2009
131
106
1.123
In der Nähe von Wien
Die Japaner gehn mit sex anders um als Europa. Wenn ich nur an Polen denke das, gesteuert durch die katholische Kirche, derzeit zurück rudert in die Zeit vor 30 Jahren und die Abtreibung verbieten möchte. Zum Glück haben wir in Österreich die Macht der Kirche weitgehend eingeschränkt. Vorbild ist natürlich Frankreich wo Kirche echte Privatsache ist. Bei uns gibts noch immer Religion in der Schule. Ich denke mit schaudern an meine Schulzeit.
Ich war vor ein paar Jahren in Japan und natürlich auch in einer BJ Bar. War eine tolle Erfahrung. Großer halbdunkler Raum. Bänke mit hohen Lehnen, wenn man versohlen unauffällig herumschaut habe ich mehrere älter Herren mit Damen die sich mit ihrem besten Stück beschäftigen sehn. So stell ich mir das Leben von Pensionisten (im Paradies) vor. Ob das heute zu Corona Zeiten noch so ist bleibt dahingestellt. Ich hoffe noch einmal nach Japan reisen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Verbatim Blog
Zahnarzt Ramin
Borussia Park
Thailernen.net
Torti's Biergarten

Ydna64

mit dem Leben voll zufrieden :-)
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
14 Oktober 2015
1.442
12.534
2.865
Ob das heute zu Corona Zeiten noch so ist
Ist auch in der Corona Zeit so , will mir gar nicht vorstellen , wenn die Läden zu wären.
Die Japanischen Männer haben es nicht leicht.

Die jungen Frauen (25-35 Jahre) in Japan sind mit einer Beziehung , oder gar spätere Heirat mit einem Japaner immer weniger gewillt.
Sie lieben Ihre volle Freiheit und Selbstständigkeit.
Viele Männer , oder deren Familien , legen noch viel Wert auf Tradition , und diese Freizügigkeit wollen die Japanerinnen nicht mehr aufgeben.
Sieht man auch an der Geburtenrate in Japan. Die ist noch viel geringer als in DACH , und das seit Jahren.

Auch für Ayaka (26) käme z.Zt. eine Heirat nicht in Frage.
Sie würde eher allein bleiben als sich vom einem Japaner (oder deren Familie) etwas vorschreiben zu lassen.
Kinder möchte Sie auch nicht. Ihre Prioritäten sind Beruf , Reisen mit Freundinnen und allgemeine Freizügigkeit in Ihrem Leben. (Soweit in Japan möglich)

Junge Japanische Männer müssen schon entgegen ihrer inneren Einstellung handeln , um eine Heiratswillige Japanerin zu finden.
Und dies ist auch wahrscheinlich der Grund , das man in Thailand "überwiegend" junge Japaner antrifft.
Ältere Japanische Sextouristen sieht man seltener.
Bei den Westlern ist es noch andersrum.

Und da denken die Japaner wie Wir , Urlaub mit Sex ,dann noch billiger als zu Hause.
Und da Sie ja auch gut Geld verdienen und der Flug nicht allzu lang ist . . . . .
Nur Urlaubstage haben die weniger , und deshalb hauen die dann in der kurzen Zeit meistens alles raus.
Und da die Japaner fast zu 100% auf Super-Skinny stehen , sind Sie auch bereit etwas mehr dafür zu zahlen.

Sieht man in Agogo`s , kommt ein Japaner oder Koreaner rein , sind Wir DACH`ler nur noch 2. Wahl.

Sicher gibt es Ausnahmen . . . aber in der Regel ist dies schon wahr.

in diesem Sinne . . . Ydna64
 
Zuletzt bearbeitet:

Callavera

Schreibwütig
    Aktiv
5 November 2016
42
99
698
45
Hab vor ein paar Jahren auch mal etwas über eine sogenannte "Zölibatskrise" in Japan gelesen. Danach scheint auch bei jungen Männern das Interesse an Sex und Beziehungen zu schwinden.
Hier ein älterer aber sehr interessanter Artikel dazu aus dem englischen Guardian:
 
Zuletzt bearbeitet:

roody

Schreibwütig
    Aktiv
13 November 2012
136
137
873
Danke @Ydna64. Wieder ein toller Bericht in gewohnter Qualität. Dazu noch kompente Infos. Ich finde die Preise übrigens ganz ok. Qualität hat überall ihren Preis. Eine schöne Zeit in Japan und bleib gesund.