Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Smurf Bar
Joe

Geisha - Schulmädchen - Massage Etablissement in Japan

Ydna64

mit dem Leben voll zufrieden :-)
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
14 Oktober 2015
1.422
12.484
2.865
Hi @ll

War 17 Tage in Japan (Kobe) , und möchte euch teilhaben lassen an den Erlebnissen dort.
Nachdem die Pflicht erledigt war , hatte ich noch 5 Tage um mich in der Stadt um zusehen.

Es hatte sich in der Zeit vorher eine Freundschaft mit einem Japaner entwickelt , und als er (Taiki) mir anbot Kobe zu zeigen, stimmte ich freudig zu.
Taiki ist 53 Jahre und verh. und immer lustig drauf. Gar nicht so wie all die anderen Japaner.

Am ersten Tag machten wir den üblichen Touristen Quatsch , war Ok aber Kobe ist eben eine Japanische Küstenstadt wie jede andere auch.
Als ich Ihm erzählte das ich in Tokio in so einigen BJ und Massage Läden war, fragte er mich wie ich denn dort hinein gekommen war.
Tja . . . einfach war das nicht erwiderte ich, aber es gab einige wo auch Westler rein kamen.
Es waren überwiegend BJ und normale Massage Läden (mit HE).
Taiki fragte mich ob ich die Geisha Club`s kenne. Natürlich sagte ich , war doch mal vor Monaten in Tokio in so einem Club.
Als ich Ihm davon erzählte schaute Taiki mich immer mehr mitleidend an je länger ich davon erzählte.

Taiki fragte mich ob ich Lust hätte mal mit Ihm in einem Gentl. Geisha Club zu gehen. Es würde je nachdem was ich so treiben werde , um die 50.000 bis 100.000 Yen kosten.
(1€ = 120 Yen)
Taiki telefonierte kurz und sagte das wir morgen um 13:00 Uhr dorthin gehen würden.
Ich freute mich und wenn ich da schon gewusst hätte was mich dort erwartet . . . . . . .
Abends waren wir (Taiki und Ehefrau) zusammen Essen und danach noch in einem Weinladen und haben den Abend lustig ausklingen lassen.
Als Taiki sich mit seiner Frau verabschiedete gab er mir eine Karte von einer BJ Bar in der Nähe , Er zwinkerte mir zu und fuhr nach Hause.

Solche Karten sind in Japan und Korea üblich. Ich also dorthin , ging hinein und hinter der "Anmeldung" stand ich plötzlich im Flugzeug !!
Hatten die doch eine komplette Flugzeug-Kabine als Einrichtung hier. Natürlich mit mehr Sitzabstand mit einem ausklappbaren Tisch.
Wurde von einer überaus netten jungen Japanerin (Stewardess) in Empfang genommen , und zum Sitzt geleitet.
Die Uniformen der Mädels waren sexy und der Rock extrem kurz ohne Höschen . . . . *sabber lechz *

Kam an anderen Männern vorbei die vereinzelt schon gut "bedient" wurden. Zurückhaltung oder Schüchternheit gab es hier nicht . . . 0% !!
Nachdem ich Platz nahm , wurde mir ein I-Pad gereicht wo erst die Getränke standen und bei weitern wischen dann die DL`s erschienen.
Mann - OH - Mann . . . die Auswahl war gigantisch . . . Preis bei 15.000 - 25.000 Yen (120-200€)
Entschied mich für Airi . . Purple Level . . 25.000 Yen.
Ich konnte noch zw. 5 versch. Szenario`s auswählen. z.B. Schulmädchen , Geschäftsfrau , Geisha , Teenie modern oder Teenie normal.
Ich wählte Teenie modern , gute Wahl stellte sich heraus.
Auffallend war das alle mit den ich zu tun hatte gutes Englisch sprachen.
Airi kam nach ca. elend langen 15 min. ;) . . . WOW . . . sah aus wie ein frecher Teenie mit kleinen Zöpfen. . . . WOW . . . .
Setzte sich neben mir und gab mir ein Spray (so eine Art Odol Mundspray) und danach hatte ich schon Ihre Zunge tief , tiefer , am tiefernsten im Mund bzw. im Hals.
Knöpfte mein Hemd auf , verging sich an meinen Nippeln und ging dann zum eigentlichen BJ über.

Das gibt es wirklich . . . JA . . mir wurde förmlich das Gehirn weggeblasen. Immer wenn ich kurz davor war zu kommen , hörte Sie auf und kümmerte sich um meine Nippeln.
So einen BJ hatte ich nur einmal in Korea , aber Airi sah eben auch super aus und war sowas von süß.
Aber irgendwann konnte ich es nicht mehr zurückhalten , als Airi merkte das ich kurz davor war wollte Sie es wieder etwas ruhiger angehen lassen.
Gerade als Sie Ihn aus dem Mund nahm , kam ich und Airi nahm Ihn sofort wieder in dem Mund.
Airi nahm alles auf und als Sie merkte das nichts mehr kam fing Sie an zu kichern hatte aber meinen immer noch im Mund.
Airi sah mich mit Ihren Augen an , kam hoch und hielt Ihre Hand unters Kinn und ließ alles LANGSAM aus ihrem Schleckermäulschen in die Hand laufen.
Entsorgte es in einem Tuch und ging wieder runter und blies sanft weitere 5-10 Minuten. Was für ein Gefühl.
Als Sie merkte das sich wieder was tat , kam Sie hoch und reinigte Ihn gründlich.
Gab mir wieder das I-Pad , falls ich noch was zu trinken haben möchte oder einen 2. BJ haben wollte.

Ich bestellte mir noch einen Cocktail , aber keinen 2.BJ .
Schaute mir noch etwas die Stewardessen an und nach dem Cocktail ging ich wieder zur Anmeldung.
Kosten . . . 1x BJ 25.000 (Purple Class) , 2x Cocktail 3000 , Tip 2500 . . . . zusammen 30.500 Yen = ca. 250 €
Es war jeden Yen wert. War in den letzten Tagen bis auf einen jeden Tag dort.:p:p

Wie es dann mir am nächsten Tag im Club erging . . . . später . . .

Ydna64
 
Zuletzt bearbeitet:

roryx

Bald wieder da
    Aktiv
13 Januar 2011
1.833
3.557
2.165
Dresden
OMG das sind Erlebnisse die nimmt dir keiner mehr.!! Bin neidisch mal sehen was morgen kommt.!! :daumen
 
  • Like
Reaktionen: tom089

Ydna64

mit dem Leben voll zufrieden :-)
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
14 Oktober 2015
1.422
12.484
2.865
Aber wenn ich es richtig verstehe, kommt man als Europäer nur durch Beziehungen rein? Oder hab ich das falsch gelesen?
Oder in den BJ Club auch ohne?

In Tokio ist es schwierig , wurde bei über 80% der Läden nicht eingelassen.
Als "Gaijin" ist es nicht einfach in Japan im Nachtleben Fuß zu fassen.

Bei den Gentl.-Massage Club ist es fast Aussichtslos die richtigen besuchen zu können.
Es gibt einige , aber da wo Du mit einheimischen reingehen kannst oder vom einem Japanischen Freund eine Empfehlung hast , sind von der Ausstattung und Mädels um WELTEN besser.

Bei BJ Bars in Tokio ca. 50% Einlass und in Kobe nahezu 100%.
Immer auf die Visiten-Karten der Clubs schauen , wenn ein Verbotsschild mit "F" oder "G" drauf ist kommt man meist nicht rein.
Karten die Dir zugesteckt werden als Ausländer , kannst Du meist vergessen.
Da sind zum Teil einige BJ Bars in Pattaya besser.

bis dann . . .
 
Verbatim Blog
Borussia Park
Thailernen.net
Zahnarzt Ramin
Torti's Biergarten

Ydna64

mit dem Leben voll zufrieden :-)
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
14 Oktober 2015
1.422
12.484
2.865
Photografierverbot? Haste keine Bilder von den Läden?

In Japanischen Etablissements darf man keine Fotos machen , hatte auch keine Lust auf Grund von Fotos mir dort alles zu versauen.
Hatte mal in der BJ Bar (Flugkabine) gefragt wurde aber "SOFORT" verneint.
Die meisten DL`s arbeiten auch in einem normalen Job , sagte mein Japanischer Bekannter und keiner möchte das dies einer mitbekommt.
Hier gilt mal nicht " No Risk No Fun " . . . . will ja auf jeden Fall nochmal hin.:p:p:p

Wenn Pattaya schon süchtig macht dann ist das in Japan eine klare Steigerung.:echt
Kann nur sagen . . . Japanische , junge Mädels sind ECHT süß und machen sowas von süchtig.Da kann kaum eine Thai oder ähnliches mithalten.
Aber eben sehr sehr teuer.:(

In knapp 5 Tagen habe ich ca. 1900€ ausgegeben , aber es war jeden €-Cent Wert.
3000€ sind normal 2 Wochen Thai Urlaub mit allem.


so what . . .
 
Zuletzt bearbeitet:

Taldren

Schwuttenversteher
   Autor
11 November 2010
7.472
21.260
4.765
Berlin
Endlich mal ein aussagekräftiges Statement. Hatte bisher auch immer nur gelesen, dass man generell als "Gaijin" nirgendwo reinkommt. Und wenn, dann sind's keine richtigen Japanerinnen, sondern Philippinas, Thais oder Chinesinnen.
Tokio stand eigentlich auch schon zig' mal auf meinem Plan. Hat bisher aber immer nicht geklappt, da ich in Pattaya meistens "hängenbleibe". :(

BJ ist ja in Japan schon mal ein Anfang. Wie sieht's denn in Kobe mit Escort, bzw. ST oder LT aus ? Gibt's sowas für Ausländer überhaupt ? Interessiert mich brennend, da Japanerinnen für mich hübscher sind, als die meisten übrigen Asiatinnen. ;)
 

asiafan

GELD oder Liebe? Ich hoffe GELD
    Aktiv
28 März 2018
105
830
973
60
Hallo,
habe LEIDER keine Realen Erfahrungen mit JAPAN was die Erotik angeht. Kenne nur Berichte aus dem TV bzw. aus Erzählungen.
Auch wegen der Sprache und den Schriftzeichen habe ich bisher eine Reise dorthin immer wieder verschoben.

Deshalb Danke für Deine Ausführungen. Lese da gerne mit und hoffe das sich manches auch noch vertiefen wird....

Also, mach weiter....

Gruss
 
Zahnarzt Ramin
Torti's Biergarten
Verbatim Blog
Borussia Park
Thailernen.net

Gast_22

Hat nicht gepasst
   Ex Member
28 November 2018
1.481
4.353
2.065
Hoffe das ist ok wenn ich die folgenden Links mal poste. Da ja Fragen nach Möglichkeiten für Gaijins bezüglich Pay6 in Japan hier aufkommen (sonst eben löschen).
Hab' mich selbst schon ein wenig damit beschäftigt, da Japan definitiv noch auf meiner "To Travel Liste" steht.
Und bin für mich, um das "Problem" mangelnder japanischer Kontakte zu umgehen, zu dem Ergebnis gekommen, dass Outcalls über die zahllosen Escortagenturen eine Alternative darstellen.
Da einige davon ihre Seiten auch in Englisch anbieten, gehe ich mal davon aus, dass sie ihre Dienste auch mehr oder weniger uneingeschränkt uns Ausländern anbieten.
Mit der Einschränkungen, dass GV, entsprechend geltender Gesetze, in den allermeisten Fällen wohl nicht möglich sein dürfte...

Nur mal ein paar zum reinschnuppern:
 

Ydna64

mit dem Leben voll zufrieden :-)
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
14 Oktober 2015
1.422
12.484
2.865
Kommen wir zum Geisha Gentl.-Club.

Taiki holte mich Mittags schon vom Hotel ab und wir gingen zum Lunch.War doch etwas überrascht als ich beim Lunch meinen Chef traf. o_O
Er wollte eigentlich heute Morgen zurück fliegen ?? . . . stellte sich aber raus das Er in 2 Std. abgeholt wird da die BC in vorherigen Flug ausgebucht war.:giggle:
Taiki erwähnte nichts davon was wir noch vor hatten. Da mein Chef dabei war lief das Essen natürlich auf die Kostenstelle unserer Firma.:giggle:
Es gab Seafood vom aller feinsten. Languste und weißer Schwertfisch mit so einer Art schwarzen Reis für mich . . . :) . . und Salat den ich nicht identifizieren konnte aber sehr lecker war.

Nach dem essen ging mein Chef auf Zimmer und wir fuhren ca. 1 Stunde bis zum Club. Angekommen und erstmal gestaunt wie groß das Gebäude doch ist.
Wir gingen hinein und das Foyer war sehr geräumig und zugleich Puffmäßig rot eingerichtet.
Taiki ging zu einer Art Rezeption und kam nach 2 min. wieder. Wir wurden von 4 Mädels abgeholt und zum Baden geleitet.
Im Umkleideraum ausgezogen , ich zumindest , denn Taiki ließ sich ausziehen.Bei mir war es zu spät , war schon nackt.
Die Bade-Damen waren nur zuständig für die ankommenden Gäste , ich in einem riesigen Pool , ja man kann Pool dazu sagen , Badewanne wäre glatt eine Untertreibung.
Ich wurde "GRÜNDLICH" gereinigt , um mein Bajonett wurde sich auch ausgiebig gekümmert. 4 Hände reinigten zärtlich , eine fing schon mal an zu blasen , während die andere sich um meine Hintertür kümmerte. o_O Doch bevor es kritisch wurde stoppten Sie , trockneten mich ab und halfen wir in den Japanischen Bademantel.
Zusätzlich zum Bademantel bekam ich noch einen Boxershort. :keine Ahnung

Gründlich gereinigt und Geil wurde ich dann in den Hauptraum geführt.
WOW . . . . Einfach nur . . . WOW . . . . Der Hauptraum war riesig , nach meiner Schätzung 30 Männer (29 Asiaten und ein Deutscher:)) sowie 50 -70 DL`s .
Der Raum war leicht 4-geteilt , heißt , ein komplettes Restaurant , riesige Sofaecke mit TV`s und Zeitungen (alles Japanisch) und kleiner Bar , Sitzkissen-Bereich mit
Separee und Vorhang und eine weitläufige Bar mit Sofas , Sesseln , ect.

Taiki wurde oft begrüsst , war also schon Stammgast dort. Ich wurde mit Blicken von den anwesenden Damen als auch von den Herren überschüttet.
Waren aber alle ausnahmsweise freundlich , eben Japan-Like.
Taiki fragte mich wie es dann gestern war. Die Antwort freute Ihn so sehr das Er mir dankte , dabei muss ich Ihm doch danken.
So sind eben die Japaner , immer auf das wohl anderer bedacht.

Wir zu Bar , je einen Cocktail , und ab auf die Sitzkissen.
Im Raum verteilt wie gesagt 50-70 DL`s , alle im hellen , mit unterschiedlichen Muster , Kimono`s.
Alter der Mädels schätze ich 20 - 28 Jahre , Taiki sagte das einige schon weit über 30 wären.
Wir saßen gerade 5 min. da erspähte ich eine sehr süße zierliches Girl. Doch wie konnte ich Sie zu mir bitten , wollte nichts falsch machen.
Fragte Taiki und Er sagte mir einfach hingehen und ansprechen. Taiki riet mir auf die rechte Seite des Kimono zu achten , denn da sind kleine Anstecker
mit Flaggen verschd. Länder angebracht dessen Sprache die DL`s sprechen oder zumindest verstehen können.
Klasse Idee.
Ich also zu ihr hin und . . . JA . . . Englische Flagge war dabei . . unter anderen auch Korea und Australien. (ist ja eigentlich auch Englisch)
Man war das wieder eine süße Maus , Namen vergessen , 24 Jahre , kl. Brüste (weniger als "A") , ca. 1.50m , und ca. 40-43 kg.
Wir gingen zur Sofaecke und hielten Smalltalk. Ihre Hand war sofort in meiner Boxershort und hatte sichtlich Spaß daran , Ich auch.:giggle:

Taiki sagte mir vorher das die farbige Kimono Umrandung die Klasse anzeigt.
Es Gab . . Gelb , Orange , Grün , Purple , Blau. mehr hatte ich nicht gesehen.Gezahlt wird wenn man geht in der Lobby.
War mir aber egal , schaue nicht auf die Farben , sondern was mir gefällt.
Wenn ich Taiki richtig verstanden habe , belief sich der Preis zw. 20.000 - 35.000 YEN / Girl.
Ich fragte Sie dann was wir denn so machen könnten , Sie sagte alles was ich will. BÄMMM !! Gehirn Blutleer alles unten.:giggle::giggle::giggle:

Also ein kleiner Auszug . . Nurumassage , Fullservice , Jacuzzi , Themenzimmer mit Szenario ( Bus , Metro , Sapporo Suite , Hospital , SM usw.usw.)
Ich wollte mir Ihr Nuru und Fullservice.
Wir also zum Fahrstuhl und hoch zum 3.Stock. , der Fahrstuhl hielt im 1.Stock und ich sah einen riesigen Fischbowl mit geschätzten 100 Girls.
Ich drücke sofort 2. und als er hielt sah ich eine Rezeption und beim nachfragen sagte mir mein Mädel das dies für Karaoke-Räume wäre.
Ok . . wir im 3. Stock in ein Zimmer , ca. 50m2 und alles wie im alten Rom. Badewasser eingelassen und ich wurde wieder gereinigt.
Sie bat mich umzudrehen und auf allen vieren zu stellen , fragte ob Sie einige Haare entfernen könnte dort wo die Sonne niemals scheint.
Yes sagte ich , und 5 min. später war Sie fertig , nochmal gereinigt und ab auf die Matte schätze 3x3 m , keine Luftmatratze.

Dann ging es los , warmes Nurugel und einen Körper als Schwamm . . . . . Hmmmmm . . . .
Sie luschte an und in meinen Ohren , am Rücken und dort wo die Sonne niemals scheint. Sehr ausgiebig und lang.
Was für ein Gefühl , umdrehen und Nippel lecken und wieder einmal einen Grandiosen sehr langen BJ , das haben die Japanischen Ladies drauf.
Nach etwa 30 min. !! wollte Sie , das ich meine Finger in ihre Muschi stecke. Gesagt getan.
Kurz danach Gummi drauf und Sie ritt gerade mal 5 min. bis ich kam. :love::love:
Gummi runter , Nurugel drauf und den Schwanz noch ca. 15 min. sanft massiert , zusätzlich spielte Sie mit einen Finger an und in der Hintertür herum.
Das ist hier in Japan echt anders als sonst irgendwo , nach dem Abspritzten wird sich noch 10-15 min. sanft um den Kleinen gekümmert , ohne Aufforderung.
Danach wieder gereinigt mit BJ (ohne kommen) und wieder runter zum Hauptraum, Taiki war nicht zu sehen . . . LOL .

Dies alles hatte vom Einstieg bis Ausstieg Fahrstuhl Hauptraum 2:40 Std. gedauert. Kam mir vor wie max. 60-90 min.
Mein Girl fragte ob ich Sushi wollte , was ich bejahte und 10 min. Später hatte ich ein Tablett mit 6-8 verschd. Sushi`s . Perfekt !!
Danach verabschiedete sie sich im Rückwärts gehen und ich genoss erstmal mein Essen , und wartete auf Taiki.


. . . . geht noch weiter . . war erst ca. 18:00 Uhr . . waren bis 04:30 Uhr dort.

. . . Fortsetzung folgt . . .
 
Zuletzt bearbeitet:

KingKong2017

make the girls happy....
    Aktiv
10 September 2017
928
1.724
1.643
Cool - Cool.....

Japan hat das was man subtile Erotik nennen könnte. Dagegen ist es in Thailand fast plump, wenn man Deinen Bericht ließt.

Ich mag Japan und die Japaner ......nächtes Mal werde ich das auch ausprobieren. Hab mich nicht getraut - obwohl in Kyoto quasi mitten im Rotlichtviertel genächtigt.
 
  • Like
Reaktionen: Ydna64
Zahnarzt Ramin
Torti's Biergarten
Thailernen.net
Verbatim Blog
Borussia Park

Ydna64

mit dem Leben voll zufrieden :-)
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
14 Oktober 2015
1.422
12.484
2.865
Sind in diesen Läden Tattoos erlaubt? In den Badehäusern gibt es ja keinen Eintritt.

Kann ich nicht sagen , habe keine. Auch kein Girl hatte Tattoos mit den ich zu tun hatte.
Ist nicht so wie in SOA.
In der Stadt habe ich aber einige gesehen.
 

Ydna64

mit dem Leben voll zufrieden :-)
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
14 Oktober 2015
1.422
12.484
2.865
das fehlt noch in Patty.!

Bei der Mitu Massage in Bangkok gab es früher noch die alte "No Hand" Massage , die war annähend wie in Japan (70%) gut.
Aber leider bieten sie diese nicht mehr an.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: roryx

Ydna64

mit dem Leben voll zufrieden :-)
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
14 Oktober 2015
1.422
12.484
2.865
. . . Fortsetzung . . .

Taiki kam ca. 5 min. später , war nicht mit einem Mädel zusammen , sondern organisierte ein "GO" Spiel.
Das sind weiße und schwarze Spielsteine die man auf einem Brett auf Schnittpunkte platzieren muss. Wer nachher die meiste Fläche hat gewinnt.
Kannte ich vorher nicht machte aber riesig Spaß.
Nach ca. 2 Std. Spiel und Unterhaltung gingen wir zum Schwimmen im 8.Stock. Großes Becken in Weiß , hatte ich so auch noch nicht gesehen.
Wieder wurden wir an die Hand genommen , immer in Begleitung von Girls. Halfen uns aus und in die Bademäntel.
Im Blubberbereich wurde man :wink: massiert und gestreichelt.Japanisches Take care eben.
Während meinem Aufenthalt in Kobe habe ich mich doch schnell auf diese Art Aufmerksamkeit gewöhnt.
Aber nur in den BJ Bars und Clubs. In der Stadt waren alle zwar freundlich aber mit Respektvollen Abstand.
Das sind die 2 Seiten oder auch die Doppelmoral die ich in Japan kennen lernte.

Nach dem Schwimmen wurden wir von den "Schwimm-Meisterinnen" abgeduscht und wir gingen wieder nach unten.
Machten noch einen Stop im 1.Stock beim Fishbowl. Diesen konnte man auch direkt von außen betreten , gab einen extra Eingang.
Da saßen sehr viele hübsche Mädels.
Das dort die Gesichter so weiß geschminkt waren gefiel mir nicht so , aber Geschmackssache.
Taiki und ich gingen runter an die Bar und wieder Cocktail`s bestellt.
Inzwischen war es doch merklich voller geworden , mehr als doppelt soviel wie am Anfang.
Jetzt liefen auch Girls in Schulmädchen Kostümen überall herum , viele von Ihnen hatten ihre Haare zu Zöpfen geflochten.
Mal klassisch (2) mal das komplette Haar , damit sahen die Mädel nochmal schärfer aus.
Einige in Bikinis und Badeanzügen . . . .
. . . . . und dann sah ich Sie . . . meine zukünftige Frau . . :) :giggle: :) . . . im Bikini.
Ayaka , 25 Jahre , A-Cups , unter 1.50m , Skinny.
Ich hin , leichte Verbeugung (hatte ich mir von den anderen Japanischen Gästen abgeschaut) , auf die Anstecker geschaut , USA Flagge gesehen und Smalltalk begonnen.
Ihr Englisch war jetzt nicht so der Bringer , aber die war einfach sowas von Süß.
Die sah so scharf aus das ich schon ein Zelt aufbaute.:love:
Fullservice in der Sapporo Suite gewählt und auf nach oben. Auf dem Weg erzählte Sie mir das ich Ihr erster Westler bin , und Sie doch sehr neugierig darauf ist.
Mann - Oh - Mann . . . wo konnte ich hier einen Ring kaufen , die musste ich sofort heiraten.;)

Wieder in die Wanne bzw. Whirlpool , Waschung vollzogen mit BJ und auf die Spielwiese. Das Bett war sicher 4x3m groß.
Sie fing an meine Nippeln an zu knabbern und bevor Sie weiter nach unten ging , legte ich Sie mir zurecht und begann Sie an Ihrer überaus kleinen Muschi zu verwöhnen.
Sie hatte eine sehr kleine das ich kaum Schamlippen ausmachen konnte , Ihren Po konnte ich mit einer Hand umfassen , ja meine Hand war eigentlich noch zu groß dafür.
Nach einiger Zeit wurde Sie ruhig um dann wie ein Vulkan durch zu starten. Wir wechselten in die 69 Stellung , was keine gute Idee war , denn Sie war ja unter 1.50m.
Sie blies sehr sehr feucht und sanft das ich nicht lange durchgehalten hätte.
Jetzt wollte ich bumsen , Sie sagte das ER doch ziemlich groß und vor allem dick sei , es aber gern probieren möchte.
Mein DING war jetzt sowas von Hart das ich dachte der Explodiert in kurzer Zeit.
Gummi mit dem Mund aufgezogen und Vorsichtig ein bisschen eingeführt und wieder raus , dann wieder etwas mehr und wieder raus.
Es dauerte gut und gern 10 Min. bis ER zu ersten mal ganz in Ihr drin war.
Ayaka`s Gesicht sprach Bände . . Sie vergas sogar das leichte Kichern und mit jedem erneutem Eindringen verzog Sie lustvoll das Gesicht.
WOW . . . wenn ich nur daran denke , bekomme ich schon wieder einen . . . . :love:

Sie wurde auch nicht schneller , und je mehr ich Ihr Gesicht anschaute umso geiler wurde ich.
Nach einer gefühlten Ewigkeit in die Doggy Stellung gewechselt , und von sanft in hart gewechselt.
WAS FÜR EIN ANBLICK !!! und vor allem was für Geräusche das rein und raus verursachte , Sie war richtig . . also richtig Nass . . .
Kurz bevor ich kam , Ihn raus gezogen , Gummi runter , Sie nach unten gedrückt und alles auf den Mini-Po entladen.
Puhhh . . . . was kommt denn noch alles dachte ich sofort , hier will ich nicht mehr weg.
Sie richtete sich auf , nahm mit der Hand die Sahne vom Po , mir der anderen Hand bzw. Finger etwas drauf und auf Ihre Lippen verteilt und wollte mich küssen.
Nein , das geht gar nicht , wollte ich nicht. Ayaka Mund abgeputzt und wie wohl in Japan üblich , meinen jetzt sehr kleinen sanft geblasen.
Was für eine Wohltat , so sanft und nass , voll entspannend.
Sie stand nach ca. 15 min. kurz auf , reinigte ihren Mund , kam zurück und wir tauschten tiefe Zungenküsse aus.
Sie sagte für einen Aufpreis könnte ich Sie mit einem Sextoy zum Orgasmus bringen.
Nach 0,2ms sagte ich "JA" . . . und Sie holte mehrere Toys. Ich wählte einen Druckwellen-Vibrator und verwöhnte Ihre Mumu.
Man so eine kleine Muschi hatte ich vorher noch nie gesehen.
Nach ca.10 min. kam Sie , und das wirklich denn sie wurde so feucht auf einmal mit einen leisem stöhnen und leichten zittern.
Danach Sie noch mal geleckt was Sie nun auch sehr genoss.

Man . . was für eine entspannte Nummer , ich fühlte mich sehr wohl . . . . ja wie ein Samurai im Mittelalter.
Man sagt die Japanische Sex-Kultur ist die höchste , kann ich nur bestätigen.

Danach wieder Waschung mit viel gekichere und Sie bedankte sich bei mir das ich doch so Rücksichtsvoll gewesen bin.
Was immer Sie damit gemeint hat.
Wieder runter zu Taiki und zusammen ins Restaurant , brauchte jetzt Kalorien , und zwar viele.
Bestellte mir schmale dunkle Spinatbandnudeln mit Crabsauce , ein Traum.
Nachtisch erst Fruchtsalat und dann "Anzu" , aber dazu später . . .

. . . Fortsetzung folgt . . .
 
Zuletzt bearbeitet:

Ydna64

mit dem Leben voll zufrieden :-)
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
14 Oktober 2015
1.422
12.484
2.865
Habe gerade meinen nächsten Aufenthalt im Meriken Park Oriental in Kobe gebucht.
6 Nächte totaler Entspannungen . . . . :wink:
 
Zuletzt bearbeitet:
Zahnarzt Ramin
Torti's Biergarten
Borussia Park
Thailernen.net
Verbatim Blog