Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
BGZ
Joe
Cosy Beach Club
Smurf Bar

Crypto Diskussion zu Crypto Währungen

Wo steht der Bitcoin 2028


  • Umfrageteilnehmer
    138
  • Diese Umfrage wird geschlossen: .

Bitcoin Hans

(vorher Umzug)
   Sponsor 2023
17 Oktober 2010
856
1.498
1.593
LEIPZIG / SAXONY
# Sawadee

Die Blockchain Week Thailand ist fast zu Ende und auch ernüchternd :)

Viel Trubel, Jubel, Heiterkeit mit sehr zögerlicher Verteilung von Werbematerial / Promo Artikeln - so als müsste man sparen - hatte einen komischen Beigeschmack.

Alle 3 favorisierten Vorträge waren auf Thai 555

#1

Speaker Mister Sakchai Pratantip - Bitcoiner Community Thailand hatte die Präsentation mit Englischen Inhalten belegt - war gut.

#


IMG_20221126_131449.jpg

IMG_20221126_124545.jpg

#

#2

Ethereum Flip Bitcoin - Palakorn Yodchomyan + Akaradet Diawpanich

War ebenfalls unterhaltsam aber das die Ethereum Blockchain in Hinsicht der NFT Generierung die Bitcoin Blockchain flipt ist ja klar, was auch die spielerische Art des Vortrages zum Inhalt hatte nach meinem Verständnis.

Ethereum kann sonst niemals Bitcoin FLIPPEN :)

#


IMG_20221126_132825.jpg


#3

Why Bitcoin, Not Shitcoin (Was unterscheidet Bitcoin von Shitcoin´s?) - Wichit Saiklao (Chitbeer) im Gespräch mit Piriya Sambandaraksa - sehr emotionaler Vortrag der Beiden - Nice - werde einmal versuchen den kompletten Vortrag als Aufzeichnung zu bekommen.

Mister Chitbeer meinte - PROOF of MAO ist auch PROOF of WORK 555

Weiterhin meinte er: Bitcoin ist mein Kredit + Bitcoin ist meine Energie ! ! !

Auch Nice in Szene gesetzt - Bitcoiner Mister ChitBeer mit 2x Laser Augen und Mister Bitcoin Standard Übersetzer mit 1x Laser Auge

#


IMG_20221127_104211.jpg

IMG_20221127_104304.jpg

#

Das Fazit - viele neue Bananas kommen die nächsten Jahre auf die jeweilige Blockchain

Eben exakt nach dem Motto - Proof of Fantasy or Proof of Mickey Mouse ! ! !

#


IMG_20221126_104719.jpg

#

IMG_20221126_102342.jpg

#

IMG_20221126_105050.jpg

#

IMG_20221126_104828.jpg

#

IMG_20221127_102048.jpg

#

In diesem Sinne

#
 
Zuletzt bearbeitet:

mark123

Kennt noch nicht jeder
    Aktiv
6 Mai 2017
66
131
613
36
Nur noch heute gibt's bei Ledger den 10% Black Friday Rabattcode. Falls noch jemand ein Hardwarewallet möchte.


BitBox und Trezor haben auch noch heute Black Friday Angebote.

Und noch einmal der Hinweis sich ein Hardwarewallet doch bitte nur über die offiziellen Shops zu kaufen!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Bitcoin Hans

Bitcoin Hans

(vorher Umzug)
   Sponsor 2023
17 Oktober 2010
856
1.498
1.593
LEIPZIG / SAXONY
Da hat`s schon die nächste Kryptobank erwischt............. BlockFi

# Sawadee

FTX ist der geplante Start um CBDC in ein gutes Licht zu rücken.

Die nächsten Monate kommen weitere Börsen / Exchanges dazu.


#
 

Baerziege

Aktiver Member
    Aktiv
25 November 2022
152
2.227
1.243
Bitcoin &Co. haben keinen intrinsischen Wert und haben sich als Wertspeicher, oder Inflationshatch nicht bewährt. Zudem sind dezentrale Währungen (die sich staatlich nicht wirklich kontrollieren lassen), den Zentralbanken ein Dorn im Auge - in diesem Punkt, sind sich Amis und Chinesen einig.

Damit sind die dezentralen Kryptos mittelfristig platt... mag sein, dass man bis dahin bei Kurzzeitrades mal 20% Spekulationsgewinne abgreifen kann, aber als Investment, oder längerfristigen Kapitalaufbau sind Kryptos nicht mehr geeignet. Wer es spekulativer, aber mit Substanz, mag, erzielt in den nächsten Jahren wohl mit ausgesuchten Gold- und Silberminen höhere Erträge bei geringerem Risiko. Zumal wir uns wohl in einem übergeordneten Rohstoffzyklus befinden.
 

OnkelToto

Maximalist
   Autor
28 April 2019
1.657
3.780
1.965
pattayapatrol.com
Bitcoin &Co. haben keinen intrinsischen Wert und haben sich als Wertspeicher, oder Inflationshatch nicht bewährt.
Nehmen wir nur mal den ersten Satz:
1. Bitcoin und Shitcoin in einen Topf, das kann man nicht vergleichen. Das ist so etwas wie: Gold und andere Metalle.
2. Kein intrinsischer Wert, nö, Gold liegt ja auch einfach so im Boden rum, kann man nicht essen, hat auch keinen Wert.
3. Kein Wertspeicher, zoom mal raus. Das ist ziemlich volatil, ja, aber das gibt auch Möglichkeiten zum Handel.
Bitcoin ist digitales Gold, es ist sogar besser als Gold, ist aber nicht einfach zu verstehen.
 

Karljogi

Forensponsor
   Sponsor 2023
23 Oktober 2017
109
258
753
54
Bitcoin ist digitales Gold, es ist sogar besser als Gold, ist aber nicht einfach zu verstehen.

Bin leider hiervon betroffen: Einbruch in Tresorraum in Berlin: Mindestens zehn Millionen Euro Beute!

Hatte meine Seeds im Schließfach. Nachdem ich die Info hatte, dass eingebrochen wurde konnte ich meine BTC einfach auf eine anderes Wallet transferieren. Die Goldmünzen / Barren dürften weg sein.

Sehe BTC langfristig immer noch einen möglichen sinnvollen Wertspeicher. Schon aufgrund der demographischen Entwicklung dürfte ein shift von den konventionellen Vermögenswerten hin zu BTC erfolgen ... hoffe ich.

Zudem sind dezentrale Währungen (die sich staatlich nicht wirklich kontrollieren lassen), den Zentralbanken ein Dorn im Auge - in diesem Punkt, sind sich Amis und Chinesen einig.

Sehe ich auch so.
 
Zuletzt bearbeitet:

KIm

amantes amentes
   Autor
9 Oktober 2015
4.484
14.688
3.465
ich weiss ja leider- oder gott sei dank- immer noch nichts mit
dem ganzen anzufangen. aber wenn ich so was dann lese
bin ich mir nicht sicher ob ich je damit anfangen werde...

 

Bitcoin Hans

(vorher Umzug)
   Sponsor 2023
17 Oktober 2010
856
1.498
1.593
LEIPZIG / SAXONY
# Sawadee

Ich höre immer - soll ich in Bitcoin einsteigen / investieren - ob du / jemand etwas damit anfangen soll steht jedem FREI - Bitcoin ist kein Business - Bitcoin ist sparen auf höchstem Niveau - Die Speicherung deiner geleisteten Arbeitszeit = LebensZeit für eine höhere Kaufkraft in der Zukunft ! ! !

Hier ein guter Ausschnitt vom Bitcoiner Mister ChitBeer - ist auf Thai aber die Emotion + Worte hört man doch irgendwie

Inflation - 2 Prozent - 3 Prozent - Fuck you - No - Du brauchst keine Inflation - GENAU ! ! !

#



#
 
  • Like
Reaktionen: OnkelToto
Cosy Beach Club

Baerziege

Aktiver Member
    Aktiv
25 November 2022
152
2.227
1.243
Welche starken Hände sollen denn dann zugreifen? Die von JP Morgan, oder den Goldmännern sicherlich nicht.

Man sollte zudem bedenken, dass, wenn es jetzt noch mal zum finalen Abverkauf bei quasi allen Asset-Klassen kommen wird, es sehr viele Substanzwerte mit guten Wachstumschancen geben wird, warum soll man dann mit Kryptos zocken? Da gibt es so viele andere Werte mit deutlich besserem Chance-Risiko-Verhältnis.
 

Karljogi

Forensponsor
   Sponsor 2023
23 Oktober 2017
109
258
753
54
Welche starken Hände sollen denn dann zugreifen? Die von JP Morgan, oder den Goldmännern sicherlich nicht.

Da wäre ich mir langfristig nicht so sicher. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen wird es zu massiven Regulierungen kommen. Die Rahmenbedingungen werden sich grundsätzlich verändern und die Gewinner im Crypto Bereich könnten tatsächlich die traditionellen Player sein. Die von Dir genannten Unternehmen haben ja ganz massiv Crypto Ressourcen / Know how aufgebaut, bspw. GS Fiat gegen BTC: Goldman Sachs vergibt durch Bitcoin besicherten Kredit

Auch wäre ohne Zustimmung / Duldung der bisherigen Stakeholder dies hier wahrscheinlich nicht möglich gewesen. U.S. Lawmakers Draft Bill To Allow Bitcoin, Crypto In 401(k) Plans

Man sollte zudem bedenken, dass, wenn es jetzt noch mal zum finalen Abverkauf bei quasi allen Asset-Klassen kommen wird, es sehr viele Substanzwerte mit guten Wachstumschancen geben wird, warum soll man dann mit Kryptos zocken? Da gibt es so viele andere Werte mit deutlich besserem Chance-Risiko-Verhältnis.

BTC (nicht Cryptos) hat für mich Eigenschaften, die konventionelle Anlagevehikel (Aktien / ETF, Gold, Immobilien etc.) nicht haben - unabhängig von potenziellen Kurssteigerungen. Im Rahmen einer Risikodiversifikation einen kleinen Teil seines freien Vermögens in BTC zu investieren halte ich (derzeit) für mich persönlich für sinnvoll.
 

pfl

Kennt noch nicht jeder
    Aktiv
25 Dezember 2021
98
596
723
Diese Spielwiese ist durchsetzt von hochintelligenten und auch kriminellen Superhirnen.
Geld wird nur durch "Empfehlungen" der Krypto-Influenzer verdient, auf Kosten der Follower
 
  • fröhlich
Reaktionen: Baerziege

Baerziege

Aktiver Member
    Aktiv
25 November 2022
152
2.227
1.243
Im Rahmen einer Risikodiversifikation einen kleinen Teil seines freien Vermögens in BTC zu investieren halte ich (derzeit) für mich persönlich für sinnvoll.
Ja, z.B. Bitcoin als Fluchtwährung, könnte Sinn machen - Russen, die genug Bitcoins hatten, konnten z.B. vor der Mobilmachung fliehen (habe davon welche in der Rock Factory, Soi Buakhao getroffen)... als Investment zum mittelfristigen Vermögensaufbau gibt es aber wohl bessere Assetklassen.
 

Pattaya1988

Kommt nie wieder zurück nach DE😛
   Autor
10 Februar 2019
2.186
6.892
2.615
Da gibt es so viele andere Werte mit deutlich besserem Chance-Risiko-Verhältnis.
Endlich mal einer ders aus diesem Winkel aus Betrachtet. Ich bin ja selbst eher der Typ von der Börse und übertrage mein Wissen über Finanzen und Investments auf Kryptos.

Nehmen wir mal ein sicheres Investment wie Aktien oder Gold. Mit Aktien wirst du im Jahr 2030 zu 99,9% im plus sein gegenüber 2022. Risiko also überschaubar. Potenzielle Rendite, dementsprechend gering. Rendite nach ner Wahrscheinlichkeitskurve liegt zu 95% im Bereich 30% -100% bis ins Jahr 2030. Also im optimalfall verdoppelst du dein Geld. Ein Verlust ist jedoch nahezu undenkbar.

Gegenbeispiel Bitcoin:
Es ist einfach nicht möglich vorauszusagen, ob Bitcoin im Jahr 2030 bei 100$ stehen wird, oder bei 1Million $. Das Verlustrisiko bei Bitcoin ist immens höher als bei Aktien. Ein Investment in Bitcoin lohbt daher nur, da auf der Gegenseite auch enorme Wachstumspotenziealle stehen.

Überlege alleine einmal, wie viele Jahre müsste Bitcoin die gleiche Wachstumsrate wie Aktien hinlegen um wieder auf die 69k Allzeithoch zu kommen. Selbst wenn Bitcoin permanent um stabile 10% pro Jahr wachsen sollte, währen wir in 2030 noch nichtmal wieder am Allzeithoch. Und ein Allzeithoch kann, wie schon in der Vergangenheit gezeigt während eines Hypes nach wenigen Monaten erreicht werden.

Was viele Bitcoin Anhänger komplett vergessen, wie heftig 10% Rendite pro Jahr über lange Zeiträume durchschlagen. Überlege einfach, Bitcoin steht bei 15 000, das wären in einem Jahr ein Kurs von 16500$ dann:
18150$
19965$
...
Also bei einem Bitcoin Kurs von 20 000$ in 2026 hätte Bitcoin Aktien bereits outperformed
 
  • Like
Reaktionen: Baerziege

KingKong2017

make the girls happy....
    Aktiv
10 September 2017
1.645
2.719
1.963
Irgendwie ist der ganze Markt im Eimer, nicht nur BTC, die Stimmungen im Keller. Europa steuert in eine echte, fette Wirtschaftskrise, Deutschland droht wegen Energiemangel die Deindustrialisierung, die Digitalbranche schmeißt Leute raus, Staat verschuldet sich auf Teufel komm raus - echt kurios das Dax und DJI so noch hoch sind.

Die Goldmünzen / Barren dürften weg sein.

Shit...versichert ?

Auf jeden Fall waren die BTC sicherer - das spricht für BTC
 

Pattaya1988

Kommt nie wieder zurück nach DE😛
   Autor
10 Februar 2019
2.186
6.892
2.615
Irgendwie ist der ganze Markt im Eimer, nicht nur BTC, die Stimmungen im Keller. Europa steuert in eine echte, fette Wirtschaftskrise, Deutschland droht wegen Energiemangel die Deindustrialisierung, die Digitalbranche schmeißt Leute raus, Staat verschuldet sich auf Teufel komm raus - echt kurios das Dax und DJI so noch hoch sind.



Shit...versichert ?

Auf jeden Fall waren die BTC sicherer - das spricht für BTC
Alle Bekannten Risiken sind im DAX, Dow, Nasdaq etc längst eingepreist. Die Kurse simd um 20-30% niedriger als die alten ATHs.

Das DE seine Industrie ruiniert ist leider wahr, aber das schadet nicht zwangsläufig Deutschen Firmen. Diese können genausogut woanders produzieren. Auch die Gewinne der Unternehmen sind in der aktuellen Krise nicht rückläufig. So lange die Gewinne nicht fallen, gibt es doch kein Grund für sinkende Bewertungen.
 
  • Like
Reaktionen: Rad und Baerziege