Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Smurf Bar
Illusion Bar Soi 6
Joe

Afrika Diomedis und Barney auf Gazellenjagd in Tansania

Bitshock

Der tut nix, der will nur spielen
   Autor
24 September 2017
744
5.465
2.295
70
Also Paje an der Ostküste von Zanzibar...
Ostküste ---> Sonnenaufgang über dem Indischen Ozean ---> Sonnenuntergang über Land. Bin mal gespannt wieviele Fotos wir sehen werden à la 'tiefstehende Sonne über dem Meer', hängt von eurem Partyverhalten ab. Bei mir wäre nicht ein einziges solcher Fotos dabei :bigsmile. Die Westküste hat die schöneren Sonnenuntergänge, und da ist das Meer auch ruhiger, die Brandung ist genau richtig fürs Vögeln im Wasser.

Tanzania ist ja von der Bevölkerung her eines der interessantesten Länder in Afrika - jede ehemalige Kolonialmacht oder Händlerelite hat da ihre Gene druntergemischt. Also Araber, Perser, Inder, diverse europäische Länder auch. Auf Zanzibar ist das deutlich sichtbar, da kann man sich an einem einzigen Ort gleich mehrere bunt gemischte Länderpunkte verdienen.
 
  • Like
Reaktionen: joelucky und KIm

Barney Stinson

Lady Drink King
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
9 März 2014
719
7.741
2.245
1. Tag: Anreise



@Diomedis und ich waren um 19:30 am Frankfurter Flughafen verabredet. Er hatte noch logistische Probleme zu lösen, sein Zug hatte Verspätung. Bei mir lief auch nicht alles reibungslos, irgendwie war ich gar nicht mehr in der Routine drin, wo ich vor Corona eigentlich jeden Monat irgendwo hingeflogen bin, sei es nun Urlaube, Wochenendtrips oder Geschäftsreisen.



Für die Tansania Einreise benötigt man ein Visum, das man online beantragen kann. Das kommt normalerweise dann vorm Abflug per email. Kam leider bei mir aber nie. Zur Not gibt’s auch noch ein visa-on-arrival, weshalb man auch ohne Visum abfliegen kann. Ein max. 72h alter PCR Test ist hingegen Vorrausetzung für den Check-in. Ohne kommt keiner in den Flieger. Bei Ankunft muss man dann noch einen Antigen Schnelltest vor Ort für 25 USD machen. Und online Reiseanmeldung muss man auch 24h vor Abflug machen, die im Endeffekt aber irgendwie keinen interessiert hat. Im Flieger gabs noch ein Formular zum Ausfüllen, was auch keiner sehen wollte. Alles ein bisschen mehr Papierkram als noch im Januar. Damals gabs nur das Visum, und gut war.



Um 20 Uhr trafen @Diomedis und ich uns dann, brachten schnell den check-in hinter uns um auch auf Nummer Sicher zu gehen, dass alles passte. Der Flughafen war zum Glück erwartungsgemäß leer, so dass alles recht zügig ging. Danach sind wir dann zum McDonalds ins Untergeschoss gegangen, da wir uns nicht auf das Essen im Flieger verlassen wollten. Wir hatten den Flug mit Ethiopian gebucht, der einen 4h Zwischenstopp in Addis Abeba (Äthiopien) hatte. Den gleichen Flug hatte ich im Januar auch schon, war auch soweit in Ordnung. Ethiopian Air ist Teil von der Star Alliance, man kann also auch Miles&More Meilen sammeln und sie wurden angeblich zur besten Airline Afrikas gewählt, von wem auch immer und ob das groß was heißt, sei dahingestellt. Sitze sind OK, Entertainment Programm ist OK, Essen ist OK. Alles OK! Der Flug geht um 22 Uhr, so ähnlich wie der Lufthansa Direktflug nach BKK, leider halt mit Zwischenstopp und leider nicht nach Thailand ☹



41952652pl.jpg


Am Gate war es überraschend voll. Hätte ich so nicht erwartet. @Diomedis wollte am Schalter noch seinen Platz wechseln in eine freie Reihe. Angeblich wäre der Flieger aber voll. Als wir einstiegen waren aber ganz hinten schon noch paar Reihen frei. Wir beide schnappten uns also erstmal jeder eine Reihe, leider nur jeweils 3 Sitze, so dass man sich nicht ganz lang machen kann. Bei 4 wäre es besser gewesen. Aber besser als nix, bzw. besser als überhaupt nen Nebenmann zu haben. Nach dem Start haben wir uns dann auch relativ zügig ne Schlaftablette reingepfiffen und von dem 8h Flug hab ich bestimmt 5h verpennt. Das war ganz gut. Abendessen dann aber auch verpennt, also gut dass wir vorher schon bei McDonalds waren.


41952576ow.jpg


Zwischenstopp in Äthiopien nix besonders. Am Flughafen gibt’s halt nicht viel. Von nem McDonalds kann man dort nur träumen. Nen kleines Restaurant im Keller, wo man für 10 USD ein Sandwich bekommt, das war’s auch schon. @Diomdis war natürlich bestens ausgestattet, wenn es ums Essen geht und hatte ein paar selbst geschmierte Brötchen am Start. Deshalb verreise ich so gerne mit ihm. Da ergänzen wir uns ideal, jeder hat seinen Kompetenzbereich. Bei ihm ist es das Essen, bei mir die Mausis 😊.


Die Zeit beim Zwischenstopp verbrachten wir halt mit chillen, quatschen und zum Glück funktionierte das Flughafen Wifi. Ich musste schließlich noch mit meinen Tinder Mausis chatten und zusehen, dass ich ein Date für den Abend klar mache.


41952578vz.jpg


Danach gings mit ner kleineren Maschine nochmal 2.5h nach Dar es Salaam. Da wir leider hinten im Flieger saßen, kamen wir erst als letzte aus dem Flieger raus und am Flughafen war schon alles abgesperrt und riesige Schlangen überall wegen des neuen Antigen Schnelltests. Im Januar ging das alles noch fix ohne und man konnte gleich zur Immigration durchgehen. Jetzt halt anstellen, @Diomedis musste seinen Test noch bar bezahlen, ich hatte das schon im Vorfeld online gemacht, konnte dann also an ein paar Pennern vorbeigehen und war dann bestimmt eine halbe Stunde früher durch als @Diomedis. Test ging schnell, der „Arzt“ fragte auch nach der Impfung, die ich ihm zeigte, aber änderte nix am Prozedere. Nach dem Abstrich musste man im Wartebereich waren und nach 15-20 min wurden die Namen aufgerufen und man bekam sein ausgedrucktes Testergebnis. Einen positiven Fall hab ich nicht beobachtet, irgendwann war auch @Diomedis endlich da und wir gingen weiter.


41952579id.jpg


Dann war da ja noch die Geschichte mit dem Visum. Ich hatte wie gesagt 2 Wochen vor Abflug alles online beantragt und auch per Kreditkarte bezahlt für uns beide. Bekam aber nie eine Email mit der Bestätigung, dass es beantragt wurde, noch den Code, mit dem ich den Status hätte klären können. Die Abbuchung von der KK wurde aber natürlich paar Tage später gemacht. Email mit dem fertigen Visum, wie im Januar, kam dann auch nie, weder bei mir noch bei @Diomedis, also an der email Adresse konnte es auch nicht liegen. Wir hatten uns schon drauf eingestellt ein neues Visa-on-arrival machen zu müssen und wieder 50 USD hinzulegen jeweils. Als wir am Schalter waren fragte ich einfach mal und sie konnten mein Visum tatsächlich in der Datenbank einsehen. Dauerte dann trotzdem nochmal locker 30min bis sich 3 Kollegen das auch noch angesehen hatten und wir dann damit endlich einreisen durften.


Der Flughafen war mittlerweile fast leer, unsere Koffer standen natürlich auch schon neben dem Band und wir waren endlich raus. Wir gingen noch zur Wechselbude und holten uns riesen Geldbündel ab. Ich tauschte mal 1000 Euro und @Diomedis gleich 1500 Euro. Da der größte Schein ein 10.000er ist, der aber gerade mal 4 Euro entspricht, bekam ich also alleine schon 250 Scheine und @Diomedis entsprechend nochmal mehr.


41958079lr.jpg


Gar nicht so einfach das zu transportieren, die gleichen Probleme hatten wir schon in Indonesien. SIM Karte hätten wir uns auch noch gerne am Flughafen besorgt, das Drama hatte ich im Januar aber schon erlebt, dass das nie funktioniert, weil die dafür die Fingerabdrücke vom Flughafen benötigen, die aber angeblich erst nach 2-3 Tagen übermittelt würden. Meiner Meinung kommen die nie, so dass ich noch keinen Touristen gesehen habe, der sich selbst eine SIM Karte registrieren konnte. Da wir davon bereits wussten, hat @Diomedis seinen Taxiknilch, den er im Vorfeld bestellt hatte gleich angehauen, dass er ihm doch die SIM Karte registriert. Ich konnte zum Glück meine alte wieder reaktivieren. Meine Fingerabdrücke waren immer noch nicht verfügbar, von Januar bis jetzt hätte doch eigentlich genug Zeit sein sollen für die Übermittlung. Der Taxiknilch wartete auch schon seit 3h auf uns, wir packten unsere Koffer ein und fuhren los. Halbe Stunde Fahrt in die Stadt, noch kurz in den Supermarkt Getränke usw gekauft.


So kamen wir dann erst um 18 Uhr im Hotel an. Wir hatten das Golden Tulip in der Oysterbay gebucht. Die Lage direkt am Meer war ganz gut, der Pool sah super aus und der Preis mit 60 Euro die Nacht war auch fair gewesen. Wir wollten den Pool eigentlich auch direkt ausprobieren nachdem wir die Zimmer bezogen hatten. Daraus wurde aber nix, denn der machte um 18 Uhr bereits zu. Ein Kerl hatte auch schon die Chemikalien reingekippt, so dass wirklich nix mehr zu machen war. Das war natürlich recht nervig, nach dem langen Flug wäre das genau das richtige gewesen. 18 Uhr finde ich auch ziemlich früh, in Pattaya ärgere ich mich manchmal ja schon wegen der 22 Uhr Sperrzeit im Blue Sky. So nach Mitternacht mit nem Mausi nochmal an/in den Pool und dort bisschen Party machen wäre ganz nett gewesen. Aber ich schweife wieder nach Thailand ab, hat hier im Bericht ja nix zu suchen.

41952583sl.jpg


@Diomedis hatte um 20 Uhr eh eine Verabredung mit seinem 1. Tinder Mausi. Ich eigentlich auch, ich hatte mich mit Victoria verabredet, die aber im Laufe des Tages geschrieben hatte, dass sie die Fähre von Sansibar, wo sie die Tage vorher war verpasst hätte. Deshalb würde sie jetzt erst 1 Tag später zurückkommen. Na super, für den nächsten Tag hatte ich bereits ein anderes Mausi eingeladen mit uns ins Casino zu gehen. So zerbröckelte mein Plan bereits am 1. Abend, aber hey, immer flexibel bleiben. Statt mit Mausi ging ich einfach alleine Abendessen, ich ging zum Inder, wo auch die Fussball EM lief.


41952580hg.jpg


41952581hz.jpg


41952582ct.jpg


Währenddessen machte ich mir Cate für heute Nacht klar. Die war eh eher so die Party Bitch, also keine, mit der ich ins Restaurant gehen müsste. Leider gefielen mir ihre kurzen Haare nicht so. Auf Tinder war sie noch mit schönen langen Haaren. Das wäre top gewesen, auf Whatsapp sah ich dann aber, dass sie mittlerweile kurze Haare hatte, so fiel sie in meiner Gunst eher nach hinten. Naja, bevor ich heute gar keine habe, reaktiviere ich sie mal lieber. So dann auch geschehen. Ich schrieb sie an, ob sie nicht nachher mit uns Party machen will. Wollte sie und hatte gleich einen guten Discovorschlag. Das Maison kannte ich nämlich noch gar nicht. Ich kannte nur das Havoc und Elements, wo wir heute/morgen aber besser nicht hingehen würden, um unseren SLTs für Sansibar nicht über den Weg zu laufen, die dort auch häufig hingehen, oder halt ihre Freundinnen. Wollten da vor dem Strandurlaub lieber keinen Stress, wenn wir da mit anderen Frauen plötzlich auftauchen.
 

redfern

Miezenjäger auf Pillen
    Aktiv
9 Januar 2018
481
2.051
1.593
eisiger Norden
Danach sind wir dann zum McDonalds ins Untergeschoss gegangen, da wir uns nicht auf das Essen im Flieger verlassen wollten.
Genau so mache ich das auch. ich verlasse mich nie auf das Essen im Flugzeug. Lieber mit vollem Magen rein und dann wenn es Essen gibt "nachquetschen" in den Pansen. Wo verstaut man soviel Geld was ihr gewechselt habt? Würde es aber beim kommenden mal auch so machen das ich gleich soviel wechsle.
Sehr schön berichtet muss ich sagen. Text mit an den richtigen Stellen mit Bildern untermalt. Klasse gemacht!!!
 

hmagg

Fotogeil
    Adult
5 Dezember 2013
3.359
47.181
4.165
SIM Karte hätten wir uns auch noch gerne am Flughafen besorgt, das Drama hatte ich im Januar aber schon erlebt, dass das nie funktioniert, weil die dafür die Fingerabdrücke vom Flughafen benötigen, die aber angeblich erst nach 2-3 Tagen übermittelt würden. Meiner Meinung kommen die nie, so dass ich noch keinen Touristen gesehen habe, der sich selbst eine SIM Karte registrieren konnte.
Das Problem hatten viele, zwischen Terminal 2 und 3 gibt`s aber einen kleinen Vodacomshop wo es noch bei Jedem funktionierte. Auch die Reaktivierung der alten Simkarte war über die app kein Problem.
Auf Tinder war sie noch mit schönen langen Haaren. Das wäre top gewesen, auf Whatsapp sah ich dann aber, dass sie mittlerweile kurze Haare hatte, so fiel sie in meiner Gunst eher nach hinten.
Sehr viele Girls haben eine wig oder extensions.

Ich war ja auch schon 3x in der Coronazeit in Dar und auf Zanzibar (Stone Town, Jambiani, Kiwengwa und Nungwi), deshalb lese ich gerne mit.
 
Borussia Park
Zahnarzt Ramin
Verbatim Blog
Thailernen.net
Torti's Biergarten

Barney Stinson

Lady Drink King
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
9 März 2014
719
7.741
2.245
1. Abend: Freitag



Um 23:30 hatte ich mich mit meiner Cate im Maison verabredet, @Diomedis hatte sein IT Mausi vorher ja noch chic zum Seafood Essen ausgeführt und wartet nun vor der Disco auf mich. Ich nahm mir ein Bolt und fuhr pünktlich vor. Wir gingen dann auch rein und der Laden war echt ganz cool. Ich hatte im letzten Urlaub nie davon gehört, immer nur Havoc und Elements, aber optisch kann Maison da locker mithalten. Außen chice Sofas, Tanzfläche in der Mitte.


41958085so.jpg


22:30 machte der Laden auf, wir waren dann 1h danach auch dort, wo wir schon damit rechnete, dass es relativ früh wäre. Als sich aber die Tür öffnete und gar kein Gast anwesend war (wirklich 0) waren wir doch etwas überrascht. Eintritt übrigens 10.000 (4 Euro) pro Person, auch für die Mausis. Tische waren zwar alle reserviert, aber da noch niemand da war, konnten wir uns erstmal hinsetzen. Wir bestellten dann auch eine Flasche Vodka, der gute Belevedere.


41952574uz.jpg


Die Flasche wurde auch hoch offiziell von 2 hübschen Mausis + Kellner mit Leuchtreklame in den Laden getragen, der immer noch leer war. Diese liefen dann auch erstmal eine Runde durch den leeren Laden, bevor sie zu unserem Sofa kamen. Also das volle Programm für uns 3 Gäste.


41952584cf.jpg


Da saßen wir 3 nun, von meiner Cate natürlich noch nichts zu sehen, aber ich war ja relaxt. @Diomedis kuschelte mit seinem IT Mausi, ich spielte ein bisschen am Handy. Die Vodka Flasche kostete übrigens 220.000 (fast 100 Euro). Ich dachte eigentlich eine ganze Flasche wäre zu viel, „schaffen wir doch nie“, da unsere Mausis auch keinen Vodka trinken wollten. Aber irgendwie haben wir es dann doch geschafft, @Diomedis mischt unsere Drinks immer und ich hab keine Ahnung, wieviel der mir da eigentlich immer einschüttet. Mein Glas war jedenfalls immer voll, ich nach 1h dann auch so langsam. Mein Mausi kam dann um 0:45 Uhr auch so langsam, mittlerweile war es auch deutlich voller, hätte sie uns auch mal sagen können, dass es vorher keinen Sinn macht.



Wie gesagt, optisch war ich mir bei ihr ja nicht so sicher, gerade die kurzen Haare störten mich auf den Fotos. Als sie dann ankam dachte ich nur: Wow. Was ein Geschoss. Der Körper echt der Wahnsinn, ich steh ja auch auf schlanke Mausis, aber @Diomedis noch mehr, man könnte ihn auch den Knochenjäger nennen. Aber sie war exakt nach seinem Geschmack, sabberte später auch mehrfach zu uns rüber. Ich fand sie aber auch sexy, da störten mich die kurzen Haare auch nicht mehr ganz so doll. Man muss in Afrika aber eh sagen, dass die Mausis öfter kurzer Haare haben und dann Perücken tragen. Sie hatte vorher aber angeblich echte lange Haare und lässt sie aktuell wieder wachsen.



41952575md.jpg

(leider nur verwackelt)



So sah sie sie auch wirklich aus, nur halt jetzt mit kurzen Haaren:

41951995sv.jpg



Cate kuschelte sich dann zu mir aufs Sofa, ich bestellte erstmal ein paar Tequilla Shots, um sie auf Touren zu bringen. Ich hatte ja schon etwas Vorsprung. Wir quatschten dann auch mal ein bisschen, hatten ja nicht so viel im Vorfeld über Whatsapp geschrieben. Cate tanzte auch ziemlich geil. Bewegen konnte sie sich auf jeden Fall. Zu späterer Stunde mussten wir dann unser reserviertes Sofa räumen und gingen an die Bar. Dort hab ich dann auch noch ein bisschen das Tanzbein geschwungen, mittlerweile war der Alkoholpegel hoch genug dafür. Den obligatorischen „ibar Tanz“ gab es hier auch, Cate massierte mit ihrem Arsch schön meinen Schwanz. Bei @Diomedis und seinem Mausi lief es anscheinend auch ganz gut, eine Freundin von ihr war noch dazu gekommen.



Es war mitterweile auch schon 3 Uhr, so lang wollten wir eigentlich gar nicht bleiben. Hatten im Vorfeld irgendwas mit 1 Uhr geplant, da war Cate ja gerade erst gekommen. Außerdem gefiel es uns so gut, so dass wir eh nicht früher abhauen wollten. Der Flug steckte uns aber noch in den Knochen, außerdem wollten wir ja noch ficken. Wir bestellten ein Taxi. Als das kam, fing das Drama bei @Diomedis so langsam an. Ich dachte die Freundin verabschiedet sich jetzt langsam und wir 4 fahren gemeinsam ins Hotel. Sie stieg aber ebenfalls ein. @Diomedis träumte glaub ich noch von einem 3er, laberte irgendwas von 5% Wahrscheinlichkeit. Die Wahrscheinlichkeit, dass er alleine schlafen könnte, hatte er sich wohl nicht ausgerechnet.



Als wir dann im Hotel ankamen mussten wir erstmal joiner fee abdrücken. Wir Sparfüchse hatten im Vorfeld nämlich nur jeweils ein Einzelzimmer statt Doppelzimmer gebucht. Irgendwie dachten wir so groß Kohle sparen zu können, oder rechneten wir selbst nicht damit, dass wir jeden Abend ein Mausi dabei hätten?



Pass mussten die Mausis auch vorzeigen, da war die Rezeption knallhart. @Diomedis hatte dann plötzlich Stress mit seinem Mausi, die nun doch nicht aufs Zimmer kommen wollte bzw. mit ihrer Freundin sich ein Taxi teilen wollte. Ich bekam davon nur am Rande mit, war ordentlich angetrunken und mit meiner Cate beschäftigt. Es half bei @Diomedis alles nix mehr, sein IT Mausi war weg und er schlappte einsam hinter uns her nach oben. Cate wollte ihm noch eine Freundin organisieren, aber mit sowas haben wir immer schlechte Erfahrungen gemacht. Die sind optisch dann nie so gut, wie sie verkauft werden. Außerdem war es eh schon halb 4, wir waren auch müde, wann hätte die denn bitte kommen sollen. So musste @Diomedis an seinem 1. Abend in Tansania doch alleine schlafen. Dabei war sein Plan so grandios. Sein Hattrick mit 3 Frauen in 40h zerfiel aber schon am 1. Abend in seine Einzelteile.



Ich mit Cate in mein Zimmer, erinnere mich jetzt auch nicht mehr an alle Details. Ich weiß auf jeden Fall noch dass es eine ziemlich heiße Nummer war. In Afrika wird vor dem Sex auch nicht geduscht wie in Thailand, so dass wir dann sofort übereinander herfielen, als die Tür zu war. Direkt losgeknutscht, aufs Bett und dann in wilden Stellungen rumgemacht. Ich hatte mir bei ihr ja schon gedacht, dass sie eher das versaute Luder ist und sie hatte es auch voll drauf.



Nach dem Sex dann auch zügig eingepennt und am nächsten Morgen als Cate da so neben mir lag, dachte ich doch über eine Morgennummer nach. In Thailand bin ich da eigentlich kein Fan von, sondern spare meine Kräfte lieber für die Soi6 am Nachmittag auf. Jetzt als ich ihren heißen Körper begrabbelte, regte sich bei mir was, vielleicht war es aber auch noch das Kamagra. Aber egal woher es kam, Kondom drauf und nochmal eingelocht.



Gegen 11 Uhr ist sie dann auch abgehauen, als ich ihr „Taxigeld“ angeboten hatte, fragte sie auch nach etwas mehr. Ich hatte aber eh schon die üblichen 50.000 (20 Euro) in der Hand, mit denen sie auch zufrieden von Dannen zog. Danach noch mit @Diomedis auf dem Balkon Kriegsrat gehalten und die letzte Nacht Revue passieren lassen. Bei ihm war es natürlich kacke gewesen, tat mir auch Leid, dass es ausgerechnet in seiner 1. Nacht in Afrika passiert war. Irgendwie zieht @Diomedis das Pech in der Hinsicht aber auch an, ist ja nicht so als wäre ihm das in Pattaya noch nie passiert. Im Nachhinein war es auch ein Fehler die Freundin überhaupt dazu zu holen bzw. mit ins Hotel zu nehmen. Aber darauf wird er ja selbst noch detaillierter eingehen.
 
Borussia Park
Verbatim Blog
Thailernen.net
Zahnarzt Ramin
Torti's Biergarten
Thailernen.net
Verbatim Blog
Torti's Biergarten
Borussia Park
Zahnarzt Ramin

Diomedis

Lady Drink King
   Autor
29 Dezember 2016
326
7.242
2.295
35
Anreise Donnerstag 01. July



Was ein Chaos…. Das beschreibt am besten meinen Nachmittag von der Arbeit zum Flughafen. Wie immer auf der Maloche kommen ganz am Schluss noch ganz viele wichtige Dinge rein die noch jetzt sofort erledigt werden müssen, wer kennt das nicht…



Schnell nach Hause gehetzt, geduscht, das letzte Zeug in den Koffer geworfen und die Tansania Einreise Krankenversicherungsdingenskirchen was auch immer ausgefüllt. Das kann man nur 48 Stunden vor Ankunft machen, also wars vorher nicht möglich. Wir dachten das geht in ein paar Minuten, aber die wollten so viel Schrott wissen das es ne halbe Stunde gedauert hat die ich natürlich nicht hatte…. Das größte Problem war aber das fehlende Visa, Barney hatte das schon vor 3 Wochen bestellt/bezahlt aber wir haben nichts bekommen. Scheinbar gab es ein Visa on Arrival, aber wer weiß schon ob das im Corona Chaos auch wirklich verfügbar ist. Wir hatten keine Wahl….



Ein Kollege fuhr mich zur nächsten Bahn Station. Puh alles noch rechtzeitig geschafft, jetzt kann der Urlaub starten… Moment, wo ist der Zug!? Der sollte eigentlich jetzt einrollen, aber es kam nur eine Durchsage das der Zug 30 Min später kommt. WTF! Scheiß Deutsche Bahn!!! Und das war nur der Zug zum Stuttgarter Hauptbahnhof. Fuck was mach ich jetzt, 30 min kann ich nicht warten, dann ist der Anschluss ICE weg. Das kack Ticket hat Zugbindung so dass man nicht einfach den nächsten nehmen kann. Ich hatte 25 Min Puffer in Stuttgart eingeplant. Das sollte doch eigentlich für die typischen 10 min Verspätung ausreichen, aber einen Zugausfall hatte ich nicht eingeplant… Also zum Taxistand und mit dem Taxi für 70 Euro zum Hauptbahnhof fahren, dann könnt ich den ICE gerade noch bekommen. Aber… kein Taxi weit und breit zu sehen! Ich war auf 180 und sah schon den Flieger ohne mich abheben. Mein letzter Strohhalm war meinen Kollegen anzurufen damit er mich zum Bahnhof fährt, er war noch in der Nähe und gab Vollgas. Der fuhr wie ein Wahnsinniger und bis zur Innenstadt kamen wir auch gut durch, dann kam der Berufsverkehr und es ging kaum noch voran.



Waren noch 1 KM entfernt und der Zug sollte genau jetzt abfahren. Aber auf die Bahn ist natürlich verlass, denn der ICE kam ebenfalls 10 Min zu spät, laut APP hatte ich noch 2 Minuten als ich am Bahnhof ankam. Ich rannte so schnell ich konnte zum Gleis, Usain Bolt hätte ich mit links abgehängt. Der fette Koffer und Rucksack machten das ganze wirklich zu einer Olympischen Bewährungsprobe…. Kurz gesagt, ich war so ziemlich der letzte der in den Zug gesprungen ist, direkt nach mir ging die Tür zu und wir fuhren ab. MEGA Glück im Unglück gehabt. Völlig im Arsch stand ich nun in der ersten Klasse und wurde von einem freundlichen Bahn Mitarbeiter sehr bestimmt gebeten wo anders zu sterben, in der 1. Klasse wird nicht rumgestanden. Der Zug war brechend voll, Berufsverkehr eben. 6 Wagons später fand ich ca 40cm² freien Platz wo ich etwas ausruhen konnte. Bisher war die Reise absolute Scheiße! Nie wieder Bahn fahren!



1 Stunde später war ich dann im fast leeren Frankfurter Flughafen, den Check-in Bereich sehr schnell gefunden und dort etwa ne ¾ Stunde auf Barney gewartet. Ich schaute in meinen Geldbeutel und suchte den Zettel mit dem Pin Code für den PCR Test den ich am Dienstag machen musste. Der sollte beim Check-in am Handy vorgezeigt werden sowie in Tansania. Hier nicht, da auch nicht, AHHH da issa auch nicht! Scheiße du dummer Arsch hast den Wisch doch zu Hause auf dem Tisch liegen lassen. Oh Man kanns noch schlimmer werden!? War echt schon am Verzweifeln, zuerst die Scheiße mir der Bahn und jetzt habe ich den Login für das Testergebnis nicht. Moment! Halt Stop! Da war doch was. Ich kramte in dem Umschlag mit den ganzen ausgedruckten Reisepapieren rum und da war das Ausgedruckte (negative) Testergebnis. In dem ganzen Stress hatte ich völlig vergessen das ich das Ergebnis ausgedruckt hatte. Also war alles wieder in Butter und mir fiel ein Stein vom Herzen. Mal wieder eine klassische Diomedis Chaos Anreise. Jetzt brauch ich echt Urlaub!



1631457044103.png


Barney kam dann auch und wir konnten reibungslos einchecken, die ganzen Dokumente die wir dabei hatten interessierte natürlich niemanden… Noch zum Mäc Doof gegangen für die letzte gut bürgerliche deutsche Mahlzeit und in den angeblich vollen Flieger.


1631457193032.png


Hinten war nach „boarding completed“ noch sehr viel frei so dass sich jeder ne freie 3er Reihe unter den Nagel reißen konnte. So beschissen es bisher lief, so super wars jetzt im Flieger. War komfortabel ohne Sitznachbarn, zum Langlegen aber doch ein Sitz zu kurz. Aber das ist jammern auf hohem Niveau, kann mich nicht erinnern jemals so viel Platz auf der Langstrecke gehabt zu haben. Hatten etwa 7 Stunden Flug vor uns. 22 Uhr war Abflug. Zum Pennen war das natürlich zu früh. Nach einer Stunde 2 Schlafpillen eingeworfen und versucht zu schlafen. Hat nur so mittel funktioniert, aber besser als nix.



In Addis Abeba gabs nix besonderes, mussten 4 Stunden vor uns hin gammeln zum Anschlussflug. Hatten im Flieger das Essen verpennt, waren also entsprechend hungrig. Barney hat mich schon vorgewarnt das es nicht wirklich was Essbares dort geben wird. Daher hatte Quartiermeister Diomedis paar Brötchen für uns mit sehr viel Liebe und fast ohne Spucke geschmiert. Obwohl die schon bisschen lätschig waren sahen sie nich viel schlechter aus als die 10 Dollar Sandwiches die es an der Bude gab.



Das einzige Highlight waren paar Chinesische Turis in Ganzkörper Kondomen. Wir dachten zuerst die spritzen Desinfektionsmittel in der Gegend rum, aber das waren normale Turis/Geschäftsleute.


1631457321087.png



Endlich fings Boarding für den zweiten Flug an. Auch hier hatten wir nur 1 Nebensitzer in der 3er Reihe, also ebenfalls genug Platz. Nichts Besonderes auf dem 4 Stunden Flug passiert.



Bei der Ankunft in Dar ging dann die eeeeeewige Warterei los. Mussten vor Ort einen Corona Schnelltest machen und vorher bezahlen, an sich ja durchaus Vernünftig. Aber die Organisation war absolute Katastrophe. Es kam nur 1 (ein) Flugzeug an, maximal 150 bis 200 Leute, aber bis wir die Bezahlung, den Test und Immigration hinter uns hatten vergingen ca. 3 Stunden…. Die Knilche haben echt in Zeitlupe gearbeitet. Man muss nur 1 Wort in Tansania beherrschen, „Pole Pole“, langsam langsam…. Das beschreibt dort einfach alles.



Immerhin fanden Sie unser bereits bezahltes Visa im System so dass wir nicht nochmal 50 Dollar zahlen mussten. Ich hatte vorsichtshalber 200 Dollar in Scheinen dabei. Hätte man sicherlich auch alles in Euro zahlen können, aber ich hab immer schiss das sie dann 1:1 rechnen und einen bescheißen 555. Waren so ziemlich die letzten die ans Kofferband kamen, unsere standen schon daneben. Weiter ging es zur Wechselbude, ich tauschte 1500 Euro und Barney tauschte 1000 Euro in Tansania Spaß Gutscheine. Der Kurs war ca. 1 Euro = 2600 Tansania Schilling. Da der größte Schein 10.000 war bekam ich knapp 450 Scheine (waren auch paar 5000er dabei) Viel zu viel um es in die Tasche zu stecken, sie gaben mir noch einen großen Din A4 Umschlag der auch bitter nötig war. Ab in den Rucksack mit dem ganzen Zazster. Den Rucksack hütete ich danach hütete wie mein Augapfel…. Wir haben so viel getauscht da niemand wusste wo es noch Wechselbuden gab. (Spoiler in Paje gab es eine Bude, in DAR wäre das vermutlich nur bei Banken gegangen.)



Unser Taxi Fahrer wartete schon seit 4 Stunden auf uns, keine Ahnung warum der schon vor der Landung da war… Aber gut, er wollte uns halt nicht warten lassen, sehr nett von ihm.



1631457674509.png



Im Radio lief natürlich Bob Marley und anderes Raggy Zeug, dementsprechend war auch der Typ super entspannt 5555.

Einfach aus dem Fenster raus gefilmt, is nix spektakuläres, sorry für die schlechte Qualität:






Zuerst ging es zu nem Handy Laden für ne Sim Karte, am Flughafen hat man wohl keine Chance direkt eine zu bekommen. Der Grund? Alles Pole Pole in Afrika. Die Immigration muss die aufgenommenen Fingerabdrücke weiß der Geier wo hin übertragen, das dauert ne weile, und solange die nicht da sind bekommt man keine Sim. Aber sind die Fingerabdrücke in der Datenbank, wie bei Einheimischen, können die eine 2. Sim kaufen. Barney hatte noch seine alte Sim die ein Mausi für ihn gemacht hat. Die konnte wieder aktiviert werden. Aber seine Abdrücke waren immer noch nicht in der Datenbank… Für mich konnte er also keine machen. Wir hatten den Scheiß schon erwartet und unseren Taxi Fahrer gebrieft eine 2. auf seinen Namen für mich machen zu lassen. So hatten wir nach na guten halben Stunde 2 Sim Karten. Da sieht man mal wie verwöhnt mit in Thailand ist, kurz an den Schalter in BKK und paar Minuten später alles erledigt ohne größere Probleme. Weiter ging es in den Supermarkt, Grundausrüstung kaufen. Bisschen Wasser Bier, Fusel, Chips was man halt so braucht um 40 Stunden in Afrika zu überleben. Als letzte Station nun zum Hotel. Führ seinen Service waren vorab 30.000 ausgemacht, ca 12 Euro. Wir gaben ihm 50.000 weil er solange wartete und uns mit der Sim half. Der arme Kerl war wegen uns Pennern den ganzen Tag unterwegs.



1631457769855.png



Das Golden Tulip macht echt was her, sehr geile Eingangshalle und gerade aus durch war das Objekt unserer Begierde, der POOOOOL ! Konnten es kaum erwarten. Das lästige einchecken hinter uns gebracht, in den Room, einmal den Reisedreck abgewaschen, in die beste Badebuchse geschlüpft und dann gings schon runter zum planschen. Vorher noch die Kohle sicher verstaut.




1631457843942.png



Aber das Einzige was wir dort vorfanden war ein Knilch der Chemikalien in den Pool kippte…. Um Punkt 18 Uhr ist der Pool dicht, jetzt war es ca. 18:15 Uhr.



1631457874316.png



Na toll, alles scheiße in Afrika, ich will sofort nach Hause!!!


1631457890153.png



So schlimm wars zwar nicht, aber fast. Hatten uns echt drauf gefreut noch ne Stunde zu planschen und zu chillen. Das haben wir jetzt auf den Balkon verschoben. Dort erfreute ich mich am ersten afrikanischen Bierchen:



1631457899085.png


Schmeckte mir gut, kann ich noch paar von saufen, und das tat ich auch sehr umfassend die nächsten 14 Tage : )
 

BlaueLagune

Gibt sich Mühe
    Aktiv
14 Juli 2021
71
45
378
Genau so mache ich das auch. ich verlasse mich nie auf das Essen im Flugzeug. Lieber mit vollem Magen rein und dann wenn es Essen gibt "nachquetschen" in den Pansen. Wo verstaut man soviel Geld was ihr gewechselt habt? Würde es aber beim kommenden mal auch so machen das ich gleich soviel wechsle.
Sehr schön berichtet muss ich sagen. Text mit an den richtigen Stellen mit Bildern untermalt. Klasse gemacht!!!
Vor allen Dingen wo lasst ihr das Geld..im Safe?

Ein Photo von Euch beiden?

Lese spannend mit..bisher guter Beitrag
 
Zuletzt bearbeitet:

Diomedis

Lady Drink King
   Autor
29 Dezember 2016
326
7.242
2.295
35
Ja haben alles in den Hotel/Villa Safe gepackt. In SOA mach ich es genauso. Bisher keine Probleme

Gruß
Dio
 
  • Like
Reaktionen: roryx
Zahnarzt Ramin
Thailernen.net
Borussia Park
Verbatim Blog
Torti's Biergarten