Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Smurf Bar
Joe
BGZ
Cosy Beach Club

Auswandern nach Pattaya

lakmakmak66

Leben und leben lassen
    Aktiv
15 Oktober 2013
4.123
3.414
2.515
56
Krimibikers thread ist sehr informativ und umfangreich. Lässt leider nur eine wesentliche kombonente aus, die Ionos wichtig war: in thailand Geld verdienen.

Es ist eine einfachere Sache, mit der Rente die sicher kommt auszuwandern, als ohne ausreichend Kapital auszuwandern.

Es gibt wirklich nur eine Handvoll farangs die es in Pattaya wirklich geschafft haben.
Wenn man sich,vor allem in Pattaya,das Überangebot in vielen Bereichen ansieht,wird es mit Geld verdienen schon sehr schwer.Oder man sticht in eine absolute Nische, ist schwierig, wegen CORONA momentan fast unmöglich.Was viele beim Auswandern nicht bedenken, was tue ich den ganzen , langen Tag....??? Irgendwann wird es fad, ein ausfuellendes Hobby, denke ich,ist da sehr wichtig.Ein Business um Geld zu verdienen, ist durch viele Hürde viel zu anstrengend und mit Risiko behaftet, Ausser man ist finanziell auf Rosen gebettet.
 
  • Like
Reaktionen: Pungparamee

Sensem@nn

Dumpfbacke
   Autor
1 September 2009
1.522
1.810
1.963
HAJ
Du wirst lachen, habe ich auch schon dran gedacht. Ich habe mich mal mit diesem Helmut beschäftigt. Jetzt nicht gerade der Sympathieträger, aber ich habe seine Filme schon angeschaut. Insbesondere zum Thema Youtube und verdienst. Ok, nach 20 Minuten ist er mal zum Punkt gekommen und hat was von 600 Dollar pro Monat erzählt. Wie viel Arbeit da drin steckt und ob das einem liegt, ist dann die andere Sache.

Da ist weitaus mehr drin als 600€. Twitch ist gerad am kommen und die Zuschauerzahlen steigen. Habe bei Ppim (Fulltime Streamerin aus Thailand) mal hochgerechnet. Dürfte so auf 1500€ kommen monatlich, sie streamt erst seid anfang letztes Jahr.
Der Haken an der Sache ist der Preis für guten Content. Man muss Reisen, Sehenswürdigkeiten, Hotels, Nachtmärkte usw.
Das frißt die Einnahmen ganz schnell wieder auf.
Dazu kommt natürlich noch die Technik wie auch Handyverträge mit unlimited Traffic.
Ein Versuch ist es aber allemal wert.
In ein Geschäft zu investieren würde ich mir evl nur zutrauen wenn ich ständig vor Ort bin und die Kontrolle habe.
Irgendwelchen Gschichten von GbD und Konsorten kann man auch keinen Glauben schenken da zu viel dramatisiert wird, ein Drehbuch ist ebenfalls vorhanden .. siehe Link


 
Zuletzt bearbeitet:

bimbo

Bösewicht
Verstorben
9 März 2016
1.505
7.178
2.565
Wenn ich Geld verdienen muss dann kommt Thailand als Auswanderungsland für mich nicht in Frage. Zu viel Bürokratie, Korruption und unsichere politische Verhältnisse. Als Ruhesitz schon eher aber immer mit der Möglichkeit das Land zu wechseln wenn es notwendig werden sollte. Also keine Investitionen die einen zum bleiben zwingen würden.
Im übrigen wäre es sinnvoll erst mal ein oder zwei Probejahre in Los zu verbringen ohne zuhause alle Brücken abzubrechen. Das ist natürlich eine doppelbelastung aber besser als nachher zu merken dass es eine Fehlentscheidung war und nicht mehr zurück zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pattaya1988

Kommt nie wieder zurück nach DE😛
   Autor
10 Februar 2019
1.870
5.880
2.415
Wenn man sich,vor allem in Pattaya,das Überangebot in vielen Bereichen ansieht,wird es mit Geld verdienen schon sehr schwer.Oder man sticht in eine absolute Nische, ist schwierig, wegen CORONA momentan fast unmöglich.Was viele beim Auswandern nicht bedenken, was tue ich den ganzen , langen Tag....??? Irgendwann wird es fad, ein ausfuellendes Hobby, denke ich,ist da sehr wichtig.Ein Business um Geld zu verdienen, ist durch viele Hürde viel zu anstrengend und mit Risiko behaftet, Ausser man ist finanziell auf Rosen gebettet.
Das überangebot sehe ich auch als Hauptproblem.
Ich denke mir immer, zahlen lügen nicht. Hab also mein Mädel mal aufschreiben lassen, wie viele Kunden besuchen ein massage Salon, was für ein service, also wie hoch sind die einnahmen des Shopbesitzers. Gegengerechnet mit, wie hoch Miete und Aircon, sowie das investierte Geld zum renovieren, welches sich nach einem Jahr amortisiert haben soll.

An sich kann so ein Laden schon hinhauen. Falls es als Unternehmer nicht klappt, einfach als Barmanager anheuern. Bringt 30 000 im Monat, würde mir locker reichen.

Klar würden bei einem Business sehr viele risiken bleiben. Ich bin aber nicht der Typ der sich bis 65 in ein Büro hocken will und auf die Rente wartet. In Pattaya mag es sehr schwer sein Geld zu verdienen, dafür kann man im Paradies Leben.

Jeder kennt die NWG, die haben auch mal mit einer Bar begonnen, heute ist Bryan mit Sicherheit Euro Millionär. Hat einfach den Versuch gestartet und hat geklappt. Klar ist das ein Extrembeispiel und mega unwahrscheinlich.

Ich möchte einfach mal vollles Risiko gehen. Wenn es nicht klappt, weiss ich hinterher wenigstens, ich hab es versucht. Besser sls erst gar nicht zu versuchen. Dieser Geist, risiken einzugehen ist in DE im Vergleich zu anderen Ländern sehr schwach ausgeprägt. Wir Deutschen mögen einfach Sicherheit zu sehr
Wenn ich Geld verdienen muss dann kommt Thailand als Auswanderungsland für mich nicht in Frage. Zu viel Bürokratie, Korruption und unsichere politische Verhältnisse. Als Ruhesitz schon eher aber immer mit der Möglichkeit das Land zu wechseln wenn es notwendig werden sollte. Also keine Investitionen die einen zum bleiben zwingen würden.
Im übrigen wäre es sinnvoll erst mal ein oder zwei Probejahre in Los zu verbringen ohne zuhause alle Brücken abzubrechen. Das ist natürlich eine doppelbelastung aber besser als nachher zu merken dass es eine Fehlentscheidung war und nicht mehr zurück zu können.

Sehr vernünftige Einstellung. Die Idee mit den 1-2 Probejahren hatte ich zunächst auch. Gerade die Korruption finde ich wiederum könnte vieles erleichtern. In DE muss alles den offiziellen Weg gehen, in Thailand könnte man mit Geld, notfalls auch mit Gewalt seine Ziele verfolgen.

Aber, alles oder nichts, manchmal muss man Risiken eingehen, zur Not gehts schief, ich komm komplett abgebrannt zurück, hab mein sicheren Job gekündigt, meine Wohnung aufgelöst und mein Geld verfeiert, dafür aber um eine Lebenserfahrung reicher.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: gamini

gamini

Mein Handeln resultiert aus meinen Bedürfnissen.
   Ex Member
20 Januar 2020
1.014
1.716
1.413
Das überangebot sehe ich auch als Hauptproblem.
Ich denke mir immer, zahlen lügen nicht. Hab also mein Mädel mal aufschreiben lassen, wie viele Kunden besuchen ein massage Salon, was für ein service, also wie hoch sind die einnahmen des Shopbesitzers. Gegengerechnet mit, wie hoch Miete und Aircon, sowie das investierte Geld zum renovieren, welches sich nach einem Jahr amortisiert haben soll.

An sich kann so ein Laden schon hinhauen. Falls es als Unternehmer nicht klappt, einfach als Barmanager anheuern. Bringt 30 000 im Monat, würde mir locker reichen.

Klar würden bei einem Business sehr viele risiken bleiben. Ich bin aber nicht der Typ der sich bis 65 in ein Büro hocken will und auf die Rente wartet. In Pattaya mag es sehr schwer sein Geld zu verdienen, dafür kann man im Paradies Leben.

Jeder kennt die NWG, die haben auch mal mit einer Bar begonnen, heute ist Bryan mit Sicherheit Euro Millionär. Hat einfach den Versuch gestartet und hat geklappt. Klar ist das ein Extrembeispiel und mega unwahrscheinlich.

Ich möchte einfach mal vollles Risiko gehen. Wenn es nicht klappt, weiss ich hinterher wenigstens, ich hab es versucht. Besser sls erst gar nicht zu versuchen. Dieser Geist, risiken einzugehen ist in DE im Vergleich zu anderen Ländern sehr schwach ausgeprägt. Wir Deutschen mögen einfach Sicherheit zu sehr


Sehr vernünftige Einstellung. Die Idee mit den 1-2 Probejahren hatte ich zunächst auch. Gerade die Korruption finde ich wiederum könnte vieles erleichtern. In DE muss alles den offiziellen Weg gehen, in Thailand könnte man mit Geld, notfalls auch mit Gewalt seine Ziele verfolgen.

Aber, alles oder nichts, manchmal muss man Risiken eingehen, zur Not gehts schief, ich komm komplett abgebrannt zurück, hab mein sicheren Job gekündigt, meine Wohnung aufgelöst und mein Geld verfeiert, dafür aber um eine Lebenserfahrung reicher.

Versuche es! Klar solltest du vorher alles abwägen und penibel recherchieren und rechnen ,ehe du dich entscheidest.
Ich drücke dir die Daumen!
(y)
 
  • Like
Reaktionen: Pattaya1988
Cosy Beach Club

bimbo

Bösewicht
Verstorben
9 März 2016
1.505
7.178
2.565
@Pattaya1988 Wenn du um die 30 bist kannst du es dir erlauben auf die schnauze zu fallen und abgebrannt nach Hause zu fliegen. Neu anfangen und gut. Aber mit 50+ wird die Zeit knapp, da kann man sich nicht mehr so viele neue Existenzen aufbauen.
 

Pattaya1988

Kommt nie wieder zurück nach DE😛
   Autor
10 Februar 2019
1.870
5.880
2.415
Pattaya geht gerade den Bach runter und es gibt Leute die überlegen was man dort aufmachen kann :eek1:
Mein Tipp - ein Chinarestaurant

Im moment leidet Pattaya sehr stark durch besondere Umstände. Je länger die Krise dauert umso stärker sinkt das Angebot. Angebot und Nachfrage passen sich an.

Irgendwann ist die derzeitige Krise vorbei. Dann ist der perfekte Zeitpunkt da ein Business aufzumachen.
 

Gast_18

Hat nicht gepasst
   Ex Member
3 Juli 2018
1.921
5.290
2.315
@ROYALE
Weil sie als Normalverdiener vielleicht eine Familie zu finanzieren hatten.Ein Kind,das studieren will,kostet ca. 25 Jahre lang Geld.Bei 2 oder 3 Kindern bist Du also rund 30 Jahre in der Pflicht.Dann bleiben noch ca, 10 - 15 Jahre bis zur Rente.Wo kommen da wohl 100 K her ?Was ist daran so schwer zu verstehen ?
 

Ryan11

Schreibwütig
    Aktiv
9 November 2012
670
6.176
1.995
"Barmanager" bei der NWG in Pattaya ..mmhhh der Job ist gerade mit hoher Arbeitslosigkeit geschlagen, da 2 von 3 Nightwish-Bars geschlossen sind.

Es gibt aber noch die Marktnische in Thailand ..und die gebe ich hiermit exklusiv in diesem Forum bekannt:

Den meisten Thais ist es im "Winter" meist zu kalt... sogar in Pattaya ... in Khon Kaen war es vor einigen Jahren um Sylvester aber wirklich arschkalt ....ca 10 Grad ...

Hier in Pattaya ..Dezember oder Januar ... Darling ..is so cold ....

20181229_195238.jpg

Khon Kaen, Weihnachten / Sylvester ..nachts ca 10 Grad ...

20131231_231956.jpg

Elektrizität ist in Thailand zwar auch teuer ..aber viele Thais haben keinen blassen Schimmer von Energieeinsparung ..hier eine Rechnung aus dem R-Con auf der Soi Buakao ... Zimmer kostet 4.500 Baht ... an Strom wurde 4.310 Baht rausgeblasen ..das kommt davon wenn man immer bei offenem Fenster die Aircon laufen lässt ..aber man hat ja nen doofen Sponsor der auch nicht weiß das der Strompreis viel zu hoch ist ....

95568147_2897647303662704_2680938123969429504_o.jpg

SO .jetzt mein Tip: Verkauf in Thailand Heizungsanlagen aller Art! Es gibt z.B. Klimaanlagen mit Heizfunktion ..aber die in Thailand haben diese Heizfunktion wohl nicht integriert.. elektrische Heizungen ... Gasheizungen .. Holzofenkamine ... alles ist im LOS unbekannt und verspricht reissenden Absatz !!!!! Und im Isaan gibts mit Sicherheit jede Menge Mädels mit einem Sponsor aus einem Land mit kalter Jahreszeit ... und da wird die Bitte um eine Heizungsanlage auf offene Ohren stossen und somit ist auch die Finanzierung gesichert!

Bitte ..wenn es läuft ..denk an mich ...
 

Gast_18

Hat nicht gepasst
   Ex Member
3 Juli 2018
1.921
5.290
2.315
Zuletzt bearbeitet:

frouhsen

Member Inaktiv
Inaktiver Member
18 Februar 2015
113
445
853
Weder Zeitarbeiter noch Altenpfleger noch Lkw faher bilden alleinig die Mitte der Gesellschaft ;)