Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Smurf Bar
Joe
Illusion Bar Soi 6

Thailand Anstrengende Rundreise in den Nord/Osten von Thailand !

Otto Nongkhai

Lady Drink King
Thread Starter
   Autor
Top Poster des Monats
Thread Starter
1 Mai 2021
1.694
7.169
2.115
Der umstrittene Preah Vihear Tempel


Nationalpark Prasat Preah Vihear Tempel Cambodscha



Leider auch alles geschlossen!

Medium 507238 anzeigen
Medium 507239 anzeigen
Medium 507240 anzeigen
Medium 507241 anzeigen


-----------------------------------------------------
Tempel in Kambodscha


-----------------------------------------
3 Länder Ecke Thailand,Laos,Kambodscha ist ein großes Waldgebiet mit kleinen Hügeln.

Wir fuhren bis zu einem Armeeposten und erfuhren,wenn nicht Covid Zeit kann man eine Übernachtungstour
mit Soldaten buchen und die Grenze besichtigen.

Heute also auch ein Satz mit X !
 

thaiguy

Kein anderes Hobby?
   Autor
25 Dezember 2013
1.329
3.774
1.765
kanthalarak ist elend weit weg von der Grenze. Ist so etwas wie das Eingangstor zu der Region. Phu Singh ist ganz nett. Ueberall reichlich alte Khmertempel. Kueche sehr gut. Immer nur ultrafrische Sachen bekommen. Verstaendigung war fuer mich schwierig, die Leute dafuer superfreundlich. Halt keine Tourigegend.

Preah Vihar - ist nicht umstritten. Davon traeumen einige Knallkoeppe in BKK. Die letzte Aktion dieser Nationaltouristen war unsaeglich. Der Tempel ist eindeutig in Kambodscha. Die Thais versuchten einen Plattfuss in die Tuer zu bekommen und bestritten einen sehr kleinen Streifen Land vor dem Tempel. Ergebnis: Gerichtsentscheidung und der winzige Winkel gehoert - auch zu Kambodscha.
Irgendwann viel den Jammerlappen dann auf, dass sie keine Eintrittsgebuehren fuer den Nationalpark mehr bekamen. Es gab kaum noch Interessierte. Die geschaeftstuechtigen Thais hatten die Anfahrt auf der Thaiseite mit einer fuer Auslaender deftigen Gebuehr belegt. Selbst hatte man ausser einem Felsrelief am Kliff eigentlich nichts zu bieten, von den Minenfeldern einmal abgesehen. Von dort ging's dann durch eine Tuer im Zaun nach Kambodscha, wo man fuer 5 USD sehr preisguenstig den Tempel bewundern durfte.
Im Zuge der Auseinandersetzungen wurde die Tuer verrammelt und die bleibt wohl auch kuenftig geschlossen. Die Khmers haben die Zufahrtsstrassen zum Tempel grosszuegig ausgebaut. Die alte Prozessionstreppe auf den Berg wurde mit einer Holzkonstruktion ergaenzt und man kann nun ganz klassisch den Tempel betreten.Fuer's faule Pack gibt's auch einen Transportdienst mit Diesel. Unten am Fuss der Berges noch 1-2 Barays und kleinere Tempel. Auf dem Weg nach Sra Em, wo es gute Uebernachtungsmoeglichkeiten und die Ueberlandbusse gibt, liegt noch ein neues Museum mit einer feinen Sammlung.
Nach all den Investitionen und dem Aerger haben die lokalen Khmers ueberhaupt kein Interesse ihr Uebernachtungs- und die anderen -geschaefte wieder aufzugeben.

Die Massnahmen um dem Tempel herum waren mit der Unesco abgestimmt, der Tempel ist schliesslich Weltkulturerbe, und vor einigen Jahren besuchten die Delegierten die Staette. Insgesamt war die Thaiaktion ein satter Schuss in den Ofen.

Besonders laecherlich finde ich die Thaischilder ueber den Nationalstrassen an den Grenzen von Sisaketprovinz, die mit Prehar Vihar als Tempel werden. So etwa wie ein Eifelturm am Flughafen Muenchen..... Prehar Vihar ist sehr alt und stand schon auf dem Berggipfel Jahrhunderte bevor die ersten Analphabeten mit ihrem Stamm aus dem Norden in die Berge noerdlich der Ebenen kamen. Dort haben sie sich dann von den Mon und auch den Khmers ein wenig Zivilisation beibringen lassen. Ab dann wurde dann fleissig kopiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Otto Nongkhai

Lady Drink King
Thread Starter
   Autor
Top Poster des Monats
Thread Starter
1 Mai 2021
1.694
7.169
2.115
Nach so vielen Sätzen mit X fuhren wir etwas frustriert auf schmalen ,kurvenreichen Landstrassen zur Laos Grenze Chong Mek.


Auch diese war,bis auf einem Schalter für VIPs ,geschlossen.

Medium 507253 anzeigen
Mit Laos Visa

Medium 507259 anzeigen
kam man mal hierhin,nach Laos

Picture 407.jpg

und die angrenzenden Geschäfte und Buden wirkten verfallen und trostlos.😭
Zu Beißen gab es nichts,selbst ein 7/11 war pleite gegangen.

Also nichts wie weg, nach Pattaya Neu, oder Pattaya 2,
das an der Strasse nach Ubon Ratchathani liegt ,also am Ende des Sees Richtung Phibun Mangsahn.

Medium 507261 anzeigen
Medium 507254 anzeigen
aber auch hier,ein Satz mit X,trostlos und still ruhe der See.

Ich schloss die Augen und stellte mir noch den Trubel und Treiben vor,
der hier vor 6 Monaten herschte,wo man sich ein Floß mieten konnte und auf dem See das Essen zu sich nahm.
Das hier ist sonst eine reine Thai Vergnügungsstätte ,aber ohne Thais z.Z.ziemlich sauber

Medium 507260 anzeigen
Medium 507258 anzeigen
Medium 507256 anzeigen
Medium 507255 anzeigen

Auch hier blieben wir nicht lange,mein Rad ließ ich unausgepackt!

Mein Sohn machte Druck ,vermisste er doch seine Mia und war müde.
Also weiter nach Mukdahan auf einer Strasse neben dem Mekhong ,den man fast nie sah, über Khemmarat.
 
Zuletzt bearbeitet:

thaiguy

Kein anderes Hobby?
   Autor
25 Dezember 2013
1.329
3.774
1.765
Khemmarat. War da mal fuer einen Tag. Fuchs und Hase und die gute Nacht. War zuvor in Amnat Charoen an einem Samstagabend. Nun.... das Kuerzel AC steht auch in Isaan fuer eine Bastion der Abendunterhaltung. War ueberhaupt nicht doerflich.
 

Otto Nongkhai

Lady Drink King
Thread Starter
   Autor
Top Poster des Monats
Thread Starter
1 Mai 2021
1.694
7.169
2.115
Ja,thaiguy,es ist wie überall auf dieser Welt,man braucht Inseiderinformation,
und/oder Leute die in dieser Gegend wohnen und outdoor sind!
 
Thailernen.net
Zahnarzt Ramin
Borussia Park
Verbatim Blog
Torti's Biergarten

Otto Nongkhai

Lady Drink King
Thread Starter
   Autor
Top Poster des Monats
Thread Starter
1 Mai 2021
1.694
7.169
2.115
bei Khemmarat ein leerer Mekhong Strand und Restaurant.
Im Tempel war auch keiner am feiern,

Medium 507265 anzeigen
Medium 507266 anzeigen
Medium 507267 anzeigen
Medium 507268 anzeigen
Medium 507271 anzeigen

Das Verbotsschild konnte vieleicht der Grund sein !

Medium 507269 anzeigen

Mukdahan kamen wir dann gegen 19 Uhr an und fanden auch umgehend ein Hotel der gehobenen Klasse für 700 Bath mit Frühstück .

Medium 507270 anzeigen
Zimmer mit Balkon,AirCon,Eisschrank,TV Schränke in der 5 ten Etage direkt am Mekhong mit Blick auf Savannaketh/Laos.

Medium 507272 anzeigen
 
Zuletzt bearbeitet:

thaiguy

Kein anderes Hobby?
   Autor
25 Dezember 2013
1.329
3.774
1.765
ich war mal in einer Disko in Kalasin. Nie wieder alleine zum Klo. Ohne Keuchheitsguertel wird's davor eng. Wegelagernde Damen, leicht betrunken, und zielstrebigem Griff. Isaan in den kleineren Staedten mit viel Gruen im Umland ist halt am Wochenende die Hoelle auf Erden. Die Leute haben gearbeitet und geben sich die Kante. Das Umland hat nichts ausser ein paar Wasserstellen, die in der Woche genutzt werden. Am Wochenende ist dann die Kreis- oder Provinzstadt dran. Es spielen bekanntere Bands von weiter her und bis zur Polizeistunde muss die Beute gepackt sein. Wenn dann noch ein einziges Bleichgesicht, gutaussehend wie ich es bin, auftaucht, dann wird's eng. Solltest Du eigentlich selbst am Besten wissen, aber aber, Du sitzt nachts lieber auf dem Drahtesel. Ich wette Bueng Kan ist ein superheisses Pflaster.
 

Otto Nongkhai

Lady Drink King
Thread Starter
   Autor
Top Poster des Monats
Thread Starter
1 Mai 2021
1.694
7.169
2.115
Ich wette Bueng Kan ist ein superheisses Pflaster.
Da hast du 100 % Recht,muß unbedingt da mal länger verbringen. :daumen
Sonst scheine ich eher die Ladyboys anzuziehen,die gehen mir immer gern an die Hose,habe aber jetzt meinen Hundestock am Rad immer griffbereit,
da gibts eine auf die Finger.
Im Tempel ist auch Vorsicht geboten!:penis
 

Otto Nongkhai

Lady Drink King
Thread Starter
   Autor
Top Poster des Monats
Thread Starter
1 Mai 2021
1.694
7.169
2.115

Die Provinz Mukdahan liegt etwa 700 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Bangkok an der Grenze zu Laos und hat leider keinen Bahnanschluß.
Auch wieder gut,dann sind nicht zuviele Touristen dort!

Der Wahlspruch der Provinz Mukdahan lautet:

„Die Stadt am Mekong und am Lam Phaya,
Den schönen Berg Manorom können alle sehen,
Phu Pha Thoep ist der Name eines steilen Felsens,
Der See Kabao ist bezaubernd und hübsch,
Das Land der süßen Tamarinde,
Die sehr wertvolle uralte Trommel,
Acht verschiedene Kulturen arbeiten hier zusammen.“

Die Provinz liegt also am Mekhong, der auch die Grenze zu Laos bildet. Im Westen der Provinz befinden sich die dichtbewaldeten Phu-Phan-Berge.


Phu-Phan-Höhenzug
Der Phu Phan-Höhenzug (Thai เทือกเขาภูพาน, ist ein Mittelgebirge, das die Khorat-Hochebene im Isaan (Nordost-Thailand) in zwei Becken teilt:
das nördliche Sakhon Nakhon-Becken und das südliche Khorat-Becken.

Die Hügel erstrecken sich auf die Provinzen Nongbua Lamphu, Khon Kaen, Udon Thani, Sakon Nakhon, Nakhon Phanom, Kalasin und Mukdahan.

Der Name verweist auf die charakteristische Tafelberg-Form der meisten Gipfel: phu ist in der Isaan-/Laotischen Sprache das Wort für „Berg“ (im Gegensatz zu khao in Zentral-/Südthailand und doi in Nordthailand), während phan eine Art Sockel oder auch Tablett bedeutet. Die höchsten Erhebungen der Kette erreichen etwa eine Höhe von 630 Metern.

Der Phu-Phan-Palast, eine ehemalige königliche Residenz, befindet sich in den Bergen bei Sakhon Nakhon.

Im Bereich des Phu Phan-Höhenzuges gibt es vier Nationalparks:

Nationalpark Phu Phan
Nationalpark Phu Kao - Phu Phan Kham
Nationalpark Phu Pha Lek
Nationalpark Phu Pha Yon
Außerdem sind hier der Binnensee Nong Han – ein großer See am nördlichen Stadtrand von Sakon Nakhon – und die fast 1000 Jahre alte Ruine des Khmer-Tempels von Phu Phek zu finden.

Nachdem die Kommunistische Partei Thailands (KPT) unter maoistischem Einfluss 1961 ihre „ländliche Strategie“ beschloss, also versuchte, die Städte vom Lande her einzukreisen und sich dem bewaffneten Kampf verschrieb, verlegte sie ihr Hauptquartier in den Dschungel der Phu-Phan-Berge.
Zuvor war der Bauernführer Khrong Chandawong hier hingerichtet worden.
1966 wurde der radikale Intellektuelle Jit Phumisak, der sich der KPT angeschlossen hatte, in den Phu-Phan-Bergen (Amphoe Waritchaphum, Sakon Nakhon) erschossen.


Übernachtungsmöglichkeit in Muk.

Dieses billige China Hotel in Imigratennähe würde ich meiden,der Gemeinschaftsklo war dauernd von reinfallenden Frauen Pempas verstopft.

Medium 507280 anzeigen
Hier ein paar Bilder von Mukdahan,einen Ort der für mich immer der Flugzeugträger nach Laos war
und wo unsere laotische Tochter geboren wurde.

Ein unbedeutender Nachtmarkt mit fettigem Essen und bunter Kleidung in Krankenhausnähe.
Medium 507270 anzeigen

Die zweite Freundschaftsbrücke nach Savannaket/Laos 2007 fertiggestellt und dann war es leider vorbei mit der zentralen Fährverbindung,
die dann nur noch Laoten/Thais benutzen durften.
Mit dem Brückenbus für 54 Bath fuhr man mit der Kirche ums Dorf,ein großer Umweg,aber asiengerecht,denn Benzin ist eben billig! :devil

Medium 507278 anzeigen
Medium 507279 anzeigen

Der Leuschtturm,mit Lift geht es nach oben in einen Rundraum ,der eine wunderbare Aussicht in die Umgebung und Laos ermöglicht.
Z.Z leider geschlossen!

Medium 507298 anzeigen
Radfahrt gegen 3 a.m. auf den Hausberg von Muk mit einem im bau befindlichen Buddha.
Auch von hier eine atemberaubende Aussicht.

Medium 507282 anzeigen
Medium 507283 anzeigen
Medium 507285 anzeigen
Wer Buddha die Hand küssen will,eine Treppe wurde höhengerecht angefertigt !

Medium 507284 anzeigen
 
Zuletzt bearbeitet:

Otto Nongkhai

Lady Drink King
Thread Starter
   Autor
Top Poster des Monats
Thread Starter
1 Mai 2021
1.694
7.169
2.115
Medium 507286 anzeigen
Medium 507287 anzeigen
Habe mich dann heimlich am Kassenhäuschen vorbei in den Bauch des Buddhas geschlichen.
Überall standen Zementsäcke und Sand herum und ich ,ohne Rad,aber mit Taschenlampe bewaffnet wandelte durch endlose Gänge und Treppen,bis ich dann durch ein halboffenes Fenster kroch,um die Aussicht zu genießen.

Medium 507288 anzeigen
Medium 507289 anzeigen
Dann wieder runter und den Sonnenaufgang erwartet ,der sich heute aber nicht blicken ließ,
da starke Bewölkung herschte.

Medium 507290 anzeigen
Medium 507291 anzeigen
Medium 507292 anzeigen

Das am frühen Morgen ein Tamboon mit den VIPs von Mukdahan statfand,die auch mein Rennrad bewunderten,
konnte ich ja nicht ahnen.
War natürlich nicht salongfähig und handsam angezogen um am Tamboon teilzunehmen und saß daher nur in der zweiten Reihe. 😭

Medium 507293 anzeigen
Medium 507294 anzeigen
Medium 507295 anzeigen
Medium 507296 anzeigen
Bevor dann der nächste,starke Regen kam bin ich wieder den Berg runtergedüst,um meinen Sohn zur Weiterfahrt zu wecken.

Medium 507297 anzeigen

Muang Muk, wie es die Einheimischen nennen, wurde Ende des 18. Jahrhunderts gegründet und war schon immer eine Schwester von Savannakhet.
Die meisten Einwohner von Muk sind Lao/Isaan-Thai, aber es gibt auch viele Vietnamesen-Thai ,
da über Laos ,Viet Nam und das Südchinesische Meer ( Danang= Hafen der Laoten in Viet Nam ) über den Ho Chi Minh Pfad schnell zu erreichen ist

Draußen auf dem Land haben sich Minderheitengruppen wie die Phu Tai, Tai Kha, Kraso und Tai Saek weitgehend in die größere Isaan-Kultur eingefügt,
obwohl einige Gruppen Teile ihrer alten Traditionen beibehalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thailernen.net
Verbatim Blog
Zahnarzt Ramin
Borussia Park
Torti's Biergarten

thaiguy

Kein anderes Hobby?
   Autor
25 Dezember 2013
1.329
3.774
1.765
Naja, wer unbedingt so oft es geht bei jungen Maenner um die Ecke schlafen will, der wird schon seine Gruende haben... :)) die Nonnen sind Dir zu alt? oder sie kennen Dich alle in Sukkothai?

Bung Kan ist weit genug von der naechsten grossen Stadt, hat genuegend Unterkuenfte (brauchst Du ja nicht....fuer mich den obligatorischen Chinesen <300 bath), einiges an Infrastruktur und neuerdings auch Beamte usw. Einige Bildungseinrichtungen, die Uferpromenade scheint gut bestueckt zu sein. Dank der Asphaltstrasse gibt's fuer Dich ja keine Hindernisse. Damit steht der naechsten Expedition nichts im Wege. Es gibt auf dem Netz kaum Infos zu der Gegend. Im touristischen Totenwinkel.

Mukdahan. Ich bin immer im Boot rueber nach laos. Am Suedende von Savannaket gab's einen tollen Klub ein wenig suedlich des alten franzoesischen Viertels. Mehr sag' ich nicht. Ich war der einzige Auslaender seit Ewigkeiten und war nimmer allein. Ich mag Savannaket, Muk ist nicht mein Fall.
 
  • Like
Reaktionen: chris_x_chris2012

Otto Nongkhai

Lady Drink King
Thread Starter
   Autor
Top Poster des Monats
Thread Starter
1 Mai 2021
1.694
7.169
2.115
Bung Kan ist weit genug von der naechsten grossen Stadt, hat genuegend Unterkuenfte (brauchst Du ja nicht....fuer mich den obligatorischen Chinesen <300 bath), einiges an Infrastruktur und neuerdings auch Beamte usw. Einige Bildungseinrichtungen, die Uferpromenade scheint gut bestueckt zu sein. Dank der Asphaltstrasse gibt's fuer Dich ja keine Hindernisse. Damit steht der naechsten Expedition nichts im Wege. Es gibt auf dem Netz kaum Infos zu der Gegend. Im touristischen Totenwinkel.
Bung Gan ist ein Yangwat und dort haben wir Verwandte von Thai Mia ,die sich auch nach Paksan verstreut haben.
Die Uferpromenade mit dem Nachtmarkt ist ein Muß,später mehr.
Auch die vielen Diskos und hübschen Mädchen dort sind :daume

Mukdahan. Ich bin immer im Boot rueber nach laos. Am Suedende von Savannaket gab's einen tollen Klub ein wenig suedlich des alten franzoesischen Viertels. Mehr sag' ich nicht. Ich war der einzige Auslaender seit Ewigkeiten und war nimmer allein. Ich mag Savannaket,
Dann war das vor 2007.Ich liebe Savannaket auch,kennst ja den Grund,aber wegen den Klubs dort,
denke an die Reisewarnung des AAs;)
Hatte dort aber auch meine Geliebte ,aber alles im Verborgenen.

Muk ist nicht mein Fall.
Kommt drauf an mit wehm!
Haben dort gut 5 Monate im Appartment gelebt,nach der Geburt meiner kleinen Laotin
und meine große Laotin hat immer auf dem Markt eingekauft und ausgezeichnet gekocht!:daumen
Nur wegen Visaerneurung mußte sie ein paar mal nach Laos.
Hatte aber auch den blauen Grenzpass,da durfte sie immer 3 Tage bleiben und nach ihrer Tochter schauen.
Sonst war ich zuständig,auch für die Brustmilch!!!
 

Otto Nongkhai

Lady Drink King
Thread Starter
   Autor
Top Poster des Monats
Thread Starter
1 Mai 2021
1.694
7.169
2.115
Thatphanom

Medium 507399 anzeigen
Amphoe That Phanom ist ein Landkreis in der Provinz Nakhon Phanom.
Die Provinz Nakhon Phanom liegt in der Nordostregion Thailands, dem so genannten Isaan.
Wat Phra That Phanom.
Es ist die am meisten verehrte religiöse Stätte des Buddhismus im Nordosten von Thailand.
Sie wird sowohl von den Thai als auch von Laoten besucht.


Medium 507390 anzeigen
Medium 507391 anzeigen
Medium 507392 anzeigen
Medium 507393 anzeigen
Medium 507394 anzeigen
Medium 507395 anzeigen
Medium 507396 anzeigen
Der Mekhong und das Imigraten darf nätürlich nicht fehlen

Medium 507397 anzeigen
Medium 507398 anzeigen
Überall wo man in diesem Amphör hinkommt ,findet man in den Tempeln diese Pagode vom Wat Phra That Phanom.

Medium 507389 anzeigen
 

Otto Nongkhai

Lady Drink King
Thread Starter
   Autor
Top Poster des Monats
Thread Starter
1 Mai 2021
1.694
7.169
2.115
Wir kommen nach

Medium 507421 anzeigen
Medium 507422 anzeigen

Gegenüber,auf Lao Seite ,liegt Thakek und die wunderschöne Bergwelt.
Siehe Bericht im Lao Thread.


Medium 507423 anzeigen
Das Imigraten,wie jede Borderstadt.

Medium 507426 anzeigen
Tempelanlage ,die Form kennen wir schon.

Medium 507424 anzeigen
Medium 507425 anzeigen
Interessantes Haus

Medium 507429 anzeigen
Massage und die Preise.

Medium 507427 anzeigen
Handfood für den kleinen Hunger

Medium 507428 anzeigen
Die 3 te Freundschaftsbrücke.
Die vierte Brücke ist in Bung Kan geplant,gegenüber Pakxan in Laos.

Medium 507430 anzeigen
Medium 507431 anzeigen
und es geht weiter zu einem Tempel in der nähe von Bung Kan,
den ich von früher her kenne mit einer kleinen Treppe auf einen kleinen Berg.
 
Zahnarzt Ramin
Thailernen.net
Borussia Park
Verbatim Blog
Torti's Biergarten

Otto Nongkhai

Lady Drink King
Thread Starter
   Autor
Top Poster des Monats
Thread Starter
1 Mai 2021
1.694
7.169
2.115
Medium 507453 anzeigen
Mein Sohn hat sich bei der Anfahrt zu meinem früher besuchten Tempels um ein paar 10 km vertan
und so sind wir plötzlich hier gelandet.

Felsenkloster Wat Phu Tok.วัดภูทอก

Der Ort ist bekannt, um in Ruhe zu meditieren und wird von Mönchen und Besuchern aus ganz Thailand dafür genutzt.
Ich selbst war aber noch nie hier,darum war es ein anstrengendes Glück,dass mein Sohn sich verfahren hatte !


Medium 507454 anzeigen
Medium 507456 anzeigen
Medium 507452 anzeigen
Medium 507455 anzeigen
Weit mehr als der Tempel gilt es den 359 Meter hohe Berg, auf dem auf 7 Ebenen eine Reihe von Gehwegen und Holztreppen installiert sind,
zu erkunden

Medium 507459 anzeigen
Die Holzwege waren oft etwas unsicher am Berghang über bodenloser Tiefe befestigt ,die morschen Bretter lagen überall herum und
machten keinen vertrauenseinflösenden Eindruck

Medium 507461 anzeigen
Medium 507460 anzeigen
Medium 507462 anzeigen
Die Aussicht über das weite Tal ist wunderbar und macht schwindelig.

Medium 507463 anzeigen
Die letzte der 7 Ebenen ist eigentlich für die Öffentlichkeit geschlossen, da es dort Schlangen gib.
Das wußten wir aber vorher nicht.

Man sollte mindestens 2 Stunden für auf/ab einplanen und schon kamen wir in Zeitnot ,da mein bekannter Tempel in gut 30 Minuten abgehagt wäre.

Schon unten stand ein Schild ,dass man auf eigene Gefahrt und ohne Haftung des Tempels diesen Aufstieg angehen sollte.
Fehlte noch eine Bude zum Verkauf einer Lebensversicherung.

Medium 507457 anzeigen
Das Schild hätte uns zu denkem gehen sollen ,aber die Wirklichkeit sah noch schlimmer aus.
 

Otto Nongkhai

Lady Drink King
Thread Starter
   Autor
Top Poster des Monats
Thread Starter
1 Mai 2021
1.694
7.169
2.115
Zu Beginn 3 Steinaffen ,davon nur 2 anwesend ,nicht sehen und nicht hören.

Medium 507458 anzeigen
Der Berg bestand aus mehreren Etagen und je höher um so schwerer,je morscher und steiler die Trittbretter.

Medium 507541 anzeigen
Medium 507519 anzeigen
Medium 507520 anzeigen
Medium 507521 anzeigen
Medium 507522 anzeigen
Medium 507524 anzeigen
Medium 507525 anzeigen
Medium 507526 anzeigen
Medium 507527 anzeigen
Überall standen Schilder auf Thai mit weisen Sprüchen des Tempel-Chefs.

So endet man,wenn man doch durch eines der teils morschen Bretter fällt,oder das wackelige Geländer benutzt,bzw sich daran festhält.

Medium 507537 anzeigen
Auf der 7 ten Etage war dann der Urwald mit den Schlangen ,die aber gerade schliefen ,
ein rutschieger Rundweg der im Nichts endet und voller Dornen war.Aussicht = 0 ,aber sehr schwühle Luft.

Medium 507529 anzeigen
 

Otto Nongkhai

Lady Drink King
Thread Starter
   Autor
Top Poster des Monats
Thread Starter
1 Mai 2021
1.694
7.169
2.115
Vieleicht warst ihr vor der Regenzeit dort,hatte ein Foto dabei mit den ausgetauschten ,nassen Brettern.
War alles ziemlich schimmlig !

Bis du auch ganz nach oben zu den Schlangen vorgestoßen ,Fortuna?

Sonst ist die Anlage :daumen ,keine Angst,der Otto übertreibt etwas ,aber in der Trockenzeit besser zu begehen !
 
Verbatim Blog
Torti's Biergarten
Borussia Park
Thailernen.net
Zahnarzt Ramin