Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Smurf Bar
Cosy Beach Club
BGZ
Joe

4 Wochen Thailand oder nichts war wie bisher

wumme

Schreibwütig
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
25 September 2015
756
3.737
1.945
da wo es schön ist
Danke @all für das Feedback hier . Macht Spass und hat mich dazu ermutigt diese Geschichte fortzuführen .




4 Wochen Thailand oder nichts war wie bisher




Mein diesjähriger November Trip hatte mal so gar nichts mit meinen anderen Reisen zu tun . Zu aufreibend war die Zeit der Vorbereitung .
Meine Freundin Ann mit der ich nun schon 2 Jahre zusammen bin , hatte diesmal von ihrem Arbeitgeber nur 2 Wochen Urlaub bewilligt bekommen . Seit diesem Jahr arbeitet sie auch noch in Chiang Mai . Ich war ein paar mal da und mag diese Stadt irgendwie nicht . Werde mit ihr einfach nicht warm und wollte deshalb auch nicht nochmal da hoch fliegen . Da war guter Rat teuer .
Der Plan war dann 3 Nächte BKK , über eine Woche Pattaya und 2 Wochen Ko Kut . Für Pattaya hatte ich schon Pläne , so lange war ich nicht mehr alleine da unterwegs .

Das mit Pattaya passte Ann überhaupt nicht und sollte uns auch den ganzen Urlaub über beschäftigen .



Sonntagmorgen 7:00 Suvarnabhumi , es ging schon mal gut los und ich hatte als ich meinen Koffer sah ein ganz ungutes Gefühl über den weiteren Verlauf meiner Reise .




20171111_233453820_iOS.jpg



Als Hotel hatte ich mir mal eins ausserhalb der Suk gesucht , das Admiral Premier hinter der Soi Cowboy . Der Taxidriver wusste natürlich nicht wo sich das Hotel befindet aber da hatte ich mit einem Plan vorgesorgt . Zimmer war leider so früh am Morgen noch nicht ready und so bin ich hoch zum Pool und habe versucht etwas zu schlafen .
Meine innere Uhr war aber eher auf Nahrungsaufnahme eingestellt und so beschränkte sich die Zeit da oben unruhig von einer Arschbacke auf die andere zu rutschen .
Frühstück und ein Bett mussten her . Ausserdem war es mir zu heiss . Ich konnte es kaum glauben , aber mit jetlag ist man wohl zu empfindlich .

Das Frückstücksbuffet bzw die ala Carte Speisen waren sehr gut und von der Reception kam das ok auf's Zimmer gehen zu dürfen. Die hatten bestimmt Mitleid mit diesem Kerl mit übermüdeten Gesichtsausdruck . Bis 3pm hiess dann Gute Nacht .


DSC_8048.JPG

DSC_8053.JPG



Ausgeruht hat es mich dann magisch in die Strasse gezogen in der ich am meisten in BKK unterwegs bin , die Soi8. Dabei wollte ich doch mal neue Strassenzüge und Massage Shops erkunden . In der 8 musste ich nicht lange suchen und fand ein ansprechendes Girl das mir eine gute Thaimassage versprach .
Bin doch tatsächlich fast unter ihren Händen eingepennt , da weckt sie mich und befiehlt turn over .
Da 90% hier wohl eher Ölmassage buchen und spätestens jetzt das Handtuch zur Seite rutscht , dürfte klar sein was sich da in meiner 5 Nummern zu grossen Hose abspielte .
Ich wollte aber nicht schon in der ersten Massage meiner Ann untreu werden und habe alle Versuche mir einen runter holen zulassen abgewiesen . Unvorstellbar . Bin 'single' und koste das Leben in BKK nicht aus .
Auch oder gerade wegen der guten Massage ohne happy end hatte ich wieder Energie um mich auf der Suk um zuschauen . Leider hat das Flair vergangener Tage durch das teilweise Verbot von Strassenhändlern gelitten . Die Gegend vom beergarden haut einen auch nicht mehr vom Hocker , schade war schön da .

Naja eine Institution hat bisher noch alle veränderungs-versuchen widerstanden , die Thermae . Da wollte ich wieder mal ein girl auslösen und die Auswahl sollte auch wieder besser geworden sein hatte ich gelesen . Doch was war das ? Die Thermae war geschlossen .
Ein Blick zur Uhr .... 10min vor 8 . Ich war in pol position .
Auf der Treppe vorm Eingang sass ein hübsche mit unglaublich weisser Haut . Da musste ich nicht lange überlegen und bin zu ihr hin . 2500ST wurden aufgerufen und von mir ohne Verhandeln akzeptiert . Das Angebot mit dem Motorsai ins Hotel zurück zu fahren wurde zu meiner Überraschung von der Dame ausgeschlagen . Sie wollte laufen , na von mir aus .
Je näher wir dem Hotel kamen desto spitzer wurde ich natürlich . Deshalb war keine Zeit getrennt zu duschen , sondern wir sparten diese indem wir uns gegenseitig einseiften .
Sparen muss man ja mittlerweile in Thailand ...

In der Dusche kam ihre weisse Haut so richtig zur Geltung und wir machten den Hautton Vergleich . Sie hat gewonnen ! Eindeutig weisser als ich .
Den Einwand ob sie immer viel BKK Wasser zum duschen benutzt hatte sie dann leider nicht verstanden . Sollte doch ein Witz werden .
Zeit hat sie sich dann ausgiebig auf dem Bett für mich genommen , fand ich richtig gut das sie da nicht sparen wollte .

Einen Harken hatte die ganze Sache nun aber . Das mit der Treue konnte ad acta gelegt werden .

Gegen 11 ging es gemeinsam wieder zurück zur Thermae . Sie zum arbeiten und ich um zu essen . Mein Angebot heute Nacht bei mir zu verbringen wollte sie sich überlegen .
Forciert habe ich das nicht , war eher ein Deal um nicht nochmal suchen zu müssen .

In der Hillary 2 oder 3 bin ich dann hängen geblieben und habe mich nach ladys umgeschaut . Irgendwie war da aber nichts für mich dabei .


20171112_160246793_iOS.jpg


20171112_160845061_iOS.jpg


Warum ich nicht ins Nana rein bin kann ich heute gar nicht mehr sagen . Wollte wohl zurück ins Hotel und habe gehofft das 'sie' wieder kommt .
So ein erster Tag schlaucht und kaum zurück bin ich eingeschlafen . Mitten in der Nacht klingelt es dann oder habe ich geträumt ?
Mein Bett blieb jedenfalls leer und so konnte ich am Morgen ohne Angst ein Videocall mit meiner Freundin aus dem Zimmer machen .
 

tongshi

คนต่างดาว
   Sponsor 2022
28 Oktober 2010
3.435
15.642
3.715
Super erzählt bisher.:daumen

Kleiner Makel .Ein neuer Bericht im alten. :keine Ahnung Ich würde das trennen an deiner Stelle oder Titel umschreiben. Einige glauben vielleicht ,da ja deine erste Story zu Ende ist , kommt hier nichts mehr. Frage mal einen Mod.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: wumme und ketzer74

wumme

Schreibwütig
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
25 September 2015
756
3.737
1.945
da wo es schön ist
Ein Tag für König Bhumibol


Einigermassen gut ausgeschlafen konnte ich am Morgen mit meiner Freundin in Chiang Mai einen Videocall durchführen . War innerlich froh das mein Thermae Girl den Weg in mein Bett nicht noch einmal gefunden hatte und meine Bude clean war .

Auf dem Tagesprogramm für heute standen Geldwechseln , Krematorium von Bhumibol und MFK .

Da das Admiral Premier ziemlich nah am Klong liegt wollte ich diesen Vorteil auch nutzen und bin mit einem Motorsai zum 'Uni' Pier gefahren .



20171113_041239113_iOS.jpg


DSC_8055.JPG



Das nächste Boot hat nicht lange auf sich warten lassen und für 7 THB ging es zur Hauptfiliale von SuperRich .


DSC_8057.JPG


DSC_8059.JPG


Am Zentral Pier angekommen war es nur ein Katzensprung zum SuperRich . Einige werden jetzt vielleicht fragen warum so ein Aufwand , in der Asok hat es doch auch einen ?
Nun ich wollte oder besser musste für den geplanten Insel Aufenthalt genügend Bargeld dabei haben . Die Infrastruktur von ATM auf so einem Eiland ist nicht zu unterschätzen und die Wechselkurse sind unterirdisch . Beidem wollte ich so weit es ging aus dem Weg gehen . In der Asok unter Beobachtung ein paar Tausend Scheine zu wechseln und einen geringfügig schlechteren Kurs zu bekommen , gaben den Ausschlag wieder in die Filiale zu fahren .


DSC_8061.JPG


20171113_044112864_iOS.jpg



Mit so viel Bargeld wie noch nie in Thailand wollte ich direkt mit einem Motorsai zum Krematorium starten . Aber so einfach und billig wie gedacht war es dann doch nicht .......
 

wumme

Schreibwütig
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
25 September 2015
756
3.737
1.945
da wo es schön ist
Die Taximafia hat natürlich als sie mein Ziel hörte glänzende Augen bekommen . Jeder Driver den ich fragte wollte 150THB . Naja was willste machen wenn dir die Zeit und der Verkehr in BKK im Nacken sitzt ? Aufsitzen .

Das gute an der Fahrt war , das sie mir ganz neue Ecken in BKK erschlossen hat . Einfach ohne die Shoppingpaläste und Wolkenkratzer .
Der Verkehr war mörderisch , mit einem Taxi hätte ich für die Strecke mit Sicherheit 1-2 Std gebraucht .
Leider hat mich der liebe Driver dann am Eingang für die Thais abgesetzt . Auch mit Augen Klimpern wollten sie mich partout nicht rein lassen . Ein längerer Fussmarsch musste mich nun zum Eingang für Farangs bringen .



DSC_8065.JPG



20171113_050412096_iOS.jpg



DSC_8066.JPG

Endlich drin im Hochsicherheitsbereich und wieder hiess es laufen . Genau die Wegstrecke die ich draussen schon mal gelaufen bin .


DSC_8068.JPG




In der Wartezone ist mir dann bewusst geworden das ich als Farang hier eindeutig in der Minderheit bin . Trotzdem wurde ich freundlich aufgenommen .
Der einzige Wermutstropfen für mich war das Wetter . Für anständige Fotos eindeutig zu Wolken verhangen und diesig . Schon in Natura sah das nicht schön aus und ich war gespannt was die Fotos später hergeben würden .
Anfang November war auch noch richtig viel los . Jeder Thai der irgendwie konnte wollte das Krematorium sehen .


DSC_8070.JPG


DSC_8072.JPG


DSC_8075.JPG


Nach ca 20min war ich dann schon drin und ich muss sagen , es hat sich voll auf gelohnt . Einfach Wahnsinn was sie in so kurzer Zeit hingestellt haben . Die Organisation aller Abläufe war besser als in Deutschland und auch die Qualität der Bauausführung war soweit ich das beurteilen konnte ohne einen Anlass von Kritik .
Wenn sie wollen können sie also . Warum geht so was nicht woanders im Land ?
 

wumme

Schreibwütig
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
25 September 2015
756
3.737
1.945
da wo es schön ist
Wie schon gesagt war das Wetter nicht optimal für gute Fotos . Ein blauer Himmel mit schönem Kontrast am Nachmittag wär's gewesen . Na ja ging auch so . Zum damaligen Zeitpunkt konnte ich auch nicht wissen , das das Krematorium auch noch im Dezember offen sein wird und ich meine Wunschbilder zusammen mit meiner Freundin bekommen werde .


DSC_8161.JPG



DSC_8131.JPG



DSC_8133.JPG



Interessant waren auch die Toilettenanlagen . Alles vom feinsten und nicht etwa mobile Dixi Klos . Selbst Seife zum Hände waschen war vorhanden . Das hatte ich in öffentlichen Gebäuden da noch nie erlebt .
Bin im Nachhinein sehr froh diesen für die Thais doch mit vielen Emotionen verbundenen Ort besucht zu haben . Der Königspalast konnte warten und diesen habe ich gerne den Heuschrecken von Chinesischen Reisegruppen überlassen . Macht einfach keinen Spass mehr da in der Nähe .
Ich wäre für eine strikte Begrenzung von Reisegruppen pro Tag . Bleibt aber wohl Wunschdenken .



DSC_8165.JPG


DSC_8166.JPG


DSC_8167.JPG



Die Rückfahrt zum MBK wollte ich wieder mit dem Motorsai zurück legen . Ausserhalb des abgesperrten Bereiches gestaltete sich das unerwartet anstrengend . Es gab schlichtweg keine .
So musste ich über die Kreuzung sprinten um ein gerade wendenden Driver eines Motorsai auf mich aufmerksam zu machen . Preis war der gleiche wie auf der Hinfahrt und nicht verhandelbar .
Habe mich noch nie so gut kutschiert gefüllt wie mit diesem Driver . Einfach genial wir er ohne Stress durch den Verkehr gefahren ist und mich trotzdem schnell zum Konsumtempel gebracht hat .


20180104_194205732_iOS.jpg




Lecker essen gab es auf dem Vorplatz und meine Freundin bekam zu Weihnachten ihr lange gewünschtes neues Phone . Sie hatte sich immer ein neues Samsung gewünscht . Einfach aus Unwissenheit das es besseres gibt . War dann später im verlauf der Reise eine schöne Überraschung für sie als sie die Schachtel auf machte .


DSC_8183.JPG


20171113_094027852_iOS.jpg
 

Friese

เงินคือปัญหาใหญ่ของชีวิตคู่ ถึงปากจะพูดว่าไม่สำคัญ
   Autor
2 November 2013
7.635
67.340
4.415
Jever
Super Anfang-Abo
 
  • Like
Reaktionen: wumme
Cosy Beach Club

wumme

Schreibwütig
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
25 September 2015
756
3.737
1.945
da wo es schön ist
Crazy House Einstand


Lecker essen gab es auf dem Vorplatz und meine Freundin bekam zu Weihnachten ihr lange gewünschtes neues Phone . Sie hatte sich immer ein neues Samsung gewünscht . Einfach aus Unwissenheit das es besseres gibt . War dann später im verlauf der Reise eine schöne Überraschung für sie als sie die Schachtel auf machte .


Nachdem für meine Freundin das richtige Phone zum wirklich super Preis gefunden war , konnte ich mich meinen Wünschen witwen . Da war ja die dumme Sache mit meinem 3 Bein Koffer...
Nach einigen ausprobieren der verschiedensten Modelle entschied ich mich für die stabilste / teuerste Variante . Jedes Jahr ein neuer Koffer muss schliesslich nicht sein .
Auch hier muss ich wieder die Geduld der Verkäufer loben . Klar wollen sie ein Geschäft mit uns machen und sind deshalb so zuvorkommend , aber ich hatte im MBK noch nie das Gefühl übers Ohr gehauen zu werden .

Meine Shopping Lust war damit gestillt aber es gibt ja noch die andere...:bigsmile

Ich wusste heute Abend geh ich ins Crazy House . Alleine der Gedanke endlich da mal hinein zu kommen zauberte mir ein Smiley ins Gesicht .
Als kleiner Junge gab es für mich nichts schöneres als mir die Nase an der Schaufensterscheibe eines Spielwarengeschäftes platt zu drücken . Jetzt ein paar Jahre später bin ich immer noch nicht erwachsen , das anschauen von schönen Rundungen gefällt mir nämlich immer noch . Der einzige Unterschied ist die Grösse des Spielzeugs und sein entsprechender Preis .

Natur ziehe ich auch mittlerweile dem Plastik vor .

Mit meinem dicken Koffer war es eine Freude im Berufsverkehr mit der BTS zurück zum Hotel zu fahren . Irgendwie fehlen für so was die Ablagen 555 . Dumm angemacht wird man in BKK wegen so etwas jedenfalls nicht . Finde ich immer wieder erstaunlich wie gesittet es da zu geht . Daumen hoch für die Hilfsbereitschaft .

Vor 23:00 wollte ich nicht in der AgoGo aufschlagen und so entschied ich mich die restliche Zeit mit einer Massage und gutem Food zu füllen . Für's Dinner ging es mit dem Motorsai über die Asok ins Foodland in der Soi 16 . Dieses Restaurant sagt mir wesentlich mehr zu als sein Pendant in der Soi 5 .
Absolut geil ist wie vor deiner Nase die lockersten Gerichte zubereitet werden . Ich könnte jedes mal die ganze Karte rauf und runter essen .
Soll ja Leute geben die sich während ihres Thailand Urlaubs von Mc Doof , Subway oder Döner ernähren . Kann euch nur sagen euch entgeht was . Probiert einfach mal die thai Küche .


20171113_134727998_iOS.jpg

Poolposition mit dem Motorsai auf dem Weg ins Foodland .



20171113_135722143_iOS.jpg


20171113_135745215_iOS.jpg




Mit vollem Magen und genügend Bier in der Blutbahn lässt es sich gut in einer Massage aushalten , also Aufbruch back zur Soi 23 . Diese Soi habe ich früher immer gemieden , weil ich dachte nach dem Crazy House kommt eh nichts mehr gescheites .
Im Nachbarforum gab es von @Nolan mal einen Bericht über diese Strasse und so wollte ich mein Glück hier auch mal versuchen .
Das Angebot an jungen hübschen Dienstleiterinnen hat mich ehrlich gesagt leider nicht wirklich vom Hocker gehauen . Da hatten die entsprechenden Bilder mehr versprochen . Jetzt war ich aber einmal hier und so schnell werfe ich die Flinte nicht ins Korn .
In der 2. Reihe entdeckte ich dann mein Objekt der Begierde . Wieder hatte ich mir wie Tags zuvor in der Thermae eine Lady mit weisser Haut ausgesucht . Irgendwie war ich krank :rolleyes:

Für 1 Std Ölmassage wurden 400 aufgerufen über eventuelle Extras haben wir nicht gesprochen . Überraschung !

Die Massage war eher unterer Durchschnitt aber zum relaxen nach dem Essen gut zu gebrauchen . Besonders schön war wenn sie immer in die Po Ritze abgerutscht ist . So was unkonzentriertes aber auch . Ob ich sie nervös gemacht habe ? :bigsmile

Turn over und mit einem Blick auf meinen Schwanz kam die Vollbremsung . Fängt sie an über Preise zu reden . Musste das jetzt sein ? Die ganze Stimmung war im Eimer .
HJ und BJ kamen für mich nicht in Frage , ich wollte diese Lady bumsen . Aber nicht um jeden Preis .
2000 wurden von ihr aufgerufen . Probieren kann man es ja .... Ne ne 1500 war mein Maximum .

Mit einem Steifen auf der Matratze und einer schlanken Lady an meiner Seite befand ich mich leider in einer denkbar ungünstigen Verhandlungsposition . Mit hängen und würgen akzeptierte sie dann 1800 . Was für eine reife Leistung von mir . 200 gespart und 5 min um den heissen Brei geredet .

Der BumBum kann im Nachhinein in die Kategorie Optik Fick eingeordnet werden . Nichts besonderes aber der Druck war weg und das war es mir wert .

So Tiefen entspannt ging es direkt Richtung Crazy House . Ich war happy .


Die Singles hier wissen gar nicht wie man sich als quasi verlobter Man manchmal fühlt . 2 Jahre bin ich mit meiner Freundin mittlerweile zusammen und in dieser Zeit war ich ihr immer treu .
Da sie auch nicht aus dem Milieu stammt , ist es schwer gemeinsam mit ihr in Sex Lokale oder Bars zu gehen .
Letztes Jahr sind wir gemeinsam durch die Soi Cowboy gegangen und ich wollte mit ihr in ein paar AgoGos . Dieser Plan ging leider nicht auf . Sie setzt einfach keinen Fuss über die Schwelle dieser Locations . Vor dem Crazy House stehend konnte sie durch den Vorhang einen Blick auf die Nackerden Mädels werfen ... gar nicht gut für mich .

Diesmal war ich allein und konnte rein , YEAH !

Die Auswahl an hübschen Ladys ist schon der Wahnsinn . Wo schaust als erstes hin , man man . Eh ich noch einen steifen Hals bekomme musste ein Bier her . Ein bisschen am Rand fand ich auch schnell ein ruhiges Plätzchen und genoss den Ausblick .
Das geniale an der Sache war das ich noch nicht einmal vor 30 Minuten entsaftet wurde . Von Notgeilheit also keine Spur . In der Hose herrschte Ruhe .

Woher dann auf einmal eine Lady zu mir kam , keine Ahnung . Ich schaute demonstrativ weiter Richtung Bühne . Irgendwie hörte sie aber nicht auf mich anzubackern . Der Laden war voll und sie konnte zu jedem hin und sich LD ausgeben lassen , aber sie blieb bei mir .
Hmmmh , hat mich ein bisschen Ratlos gemacht . Ich zeige null Interesse aber sie weicht nicht von meiner Seite .

Irgendwie so als wenn ein Strassenköter ein neues Herrchen findet und dann nicht mehr von seiner Seite weicht .

Mein Bier war ausgetrunken und sie wollte mir ein neues bestellen , Zeit ihr auch mal was zurück zu geben und einen LD zu ordern . Der Sympathiewertung war das nicht abträglich , die ersten Küsse und Berührungen folgten .
Da hat sie mich doch tatsächlich um den kleinen Finger gewickelt und mein Interesse an der Bühnenshow sank von Minute zu Minute .

Trotzdem sagte ich zu ihr , I'm not take care you !

Interessierte sie herzlich wenig , sie blieb .
Als ich ihr einen zweiten LD ausgeben will sagt sie mir : barfine me
Wow , ist mir noch nie passiert . LD geht doch immer einer barfine vor dachte ich ? Ist ein viel besseres Geschäft für die Ladys.

Ich hatte nichts dagegen , je mehr wir so zusammen waren desto mehr gefiel sie mir . Der Körper war 1a . Also barfine .

700 wurden bloss aufgerufen . Was ein Unterschied zu Pattaya . Meinem Portemonnaie hilf die günstige Rechnung nur bedingt . Ebbe war angesagt . Zum Glück hatte ich um 200baht bei der Massage verhandelt . Diese waren jetzt Gold wert und ich konnte mein Girl auslösen .
Bei ihrem Blick in mein leeres Portemonnaie musste ich dann mal schmunzeln .

Verlangt hat sie jedenfalls nichts und 7/11 gibt es auf dem Weg zum Hotel auch keine . Echt anspruchslos die kleine für einen AgoGo Hasen .

Ins Hotel bin ich mit ihr wie Mann und Frau . Ein Gruss an die Rezeption und drin waren wir im Aufzug . Keine Abgabe der ID. Diese besondere Stimmung zwischen uns beiden wollte ich nicht mit einem Verwaltungsakt zerstören .
Hat auch super geklappt und als Dank wurde sich sexy auf dem Bett positioniert . Einfach geil die kleine . Ich war nun spitz wie nur irgendwas .

Gemeinsam ging es in die Dusche und ohne Zeitdruck wieder zurück ins Bett . Einfach easy wenn die Chemie stimmt .
Ich bin so die letzten Jahre immer ganz gut gefahren .

Fürs bumbum nur soviel....... :poppen

Mein Crazy House Einstand war damit voll geglückt und ich schlief zufrieden ein .


Gute Nacht
 
Zuletzt bearbeitet:

wumme

Schreibwütig
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
25 September 2015
756
3.737
1.945
da wo es schön ist
...Einfach easy wenn die Chemie stimmt ...


Ganz so easy war die Nacht dann für mich doch wieder nicht . Im Hinterkopf hatte ich immer meine Freundin und ich wollte ihr den Anblick eines benutzten Bett's am Morgen ersparen .
Deshalb checkte ich meine schöne der Nacht aus und schlief lieber alleine . Da ich auch nicht den Drang verspürte sie wieder auszulösen , wechselten auch kein line id oder ähnliches den Besitzer .
Einzig in ihre Handtasche wanderten ein paar Scheine . Diese wurden mit einem lächeln und einem Kuss quittiert und weg war die Dame .

Kurz nach dem aufwachen konnte ich so einen Videocall mit meiner Freundin Nip durchführen und ein 'lady no have' Zimmer präsentieren . :)
Nip war zufrieden und ich konnte noch gerade so frühstücken gehen . Da heute ein Besuch von Hua Lamphong auf dem Plan stand und ich überhaupt nicht wusste was der Tag so bringen würde , war das eine gute Entscheidung . Espresso geht eh immer bei mir .


20171113_022159792_iOS.jpg


Meine Reise zum Bahnhof habe ich hier.... aufgeschrieben .

Auf der Suche nach einer Mitropa


Von meinem ersten Besuch in Bangkok kannte ich noch eine Lady mit der ich trotz der langen Zeit die seit unserem letztem Treffen vergangen ist immer noch sporadisch in Kontakt stehe . Mittlerweile war sie einige Male in Japan und spricht auch ein bisschen japanisch .
Überraschender Weise ist sie aktuell aber mit einem Norweger verlobt und war auch schon einige Zeit in Norwegen .
Geldsorgen hat sie jedenfalls keine . Einzig der unerfüllte Kinderwunsch hängt bei ihr in der Luft .


20130420_222649.JPG


Für heute hat sie mich jedenfalls gefragt wann ich Zeit hätte und nicht Lust auf ein gemeinsames Essen in ihrem Condo hätte . Sie würde einkaufen gehen und kochen .
Ich sagte ihr für 3pm zu und verfluchte mich später dafür .

Die Atmosphäre des Bahnhofes und seiner Umgebung hielt mich in ihrem Bann und ich musste mich am Ende tierisch beeilen nicht zu spät am Treffpunkt der BTS Station Thong Lo zu erscheinen . Ganz ist das nicht aufgegangen und sie war schon da...
Erkannt haben wir uns auf alle Fälle auf Anhieb und die Freude war gross . Mit dem Taxi ging es dann weiter durch das Verkehrschaos zu ihrem Condo . Wusste ja überhaupt nicht wo wir hinfuhren und die Fahrt kam mir wie eine Ewigkeit vor , auch wenn wir nur am erzählen waren .
Was mir leider im Taxi immer mehr auffiel , die Gute kann ihr Alter nicht mehr verbergen und ist für mich irgendwie zu alt geworden . Ein Wahnsinn was ein paar Jahre doch ausmachen können.

Im Condo angekommen schaute ich mich natürlich erst mal um . Seltsam war die Raum Aufteilung .
Direkt nach der Eingangstür befand sich der Wohnbereich mit dem TV und einem Sofa . Von hier ging es zur Küche bzw zum WC , beide mit Fenster. Im Hinteren Bereich befand sich dann noch ein kleines Schlafzimmer .

Sie fing direkt mit dem Kochen an und da ich keine Lust hatte so lange untätig rum zu sitzen , schnappte ich mir meine Kamera und fuhr mit dem Lift ganz nach oben . Bangkok von oben am Tage hatte ich bisher nur aus dem Flieger .



DSC_8327.JPG



DSC_8326.JPG






DSC_8330.JPG


Die Eisenbahn liess mich an diesem Tage nicht los und ich genoss den Blick auf die Strecke nach Pattaya und das Depot des Airportlinks . :hammer
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen