Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Smurf Bar
Joe
Cosy Beach Club

Vietnam Vietnamesische Küche & Rezepte

rock-lobster

Hat nix anderes zu tun
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 November 2012
1.203
5.048
2.565
45
Saarland
Soooo, endich kann ich nochmal weiter machen mit "Rau Cau"....sorry, aber die Woche war etwas stressig abends, da unsere kleine Maus nicht geschlafen hat weil die Zähnchen kommen. Und gestern habe ich dann mal nur zu hause relaxt :bigg denn das muss auch mal sein :p

Hier mal unsere Variante:

.338328"] rau_cau_i.jpg [/URL]

ganz unten ist Kakao, dann Kokussmilch und dann Grenadine

Pro Schicht, egal was man machen will, braucht man 10 gr Gelatine, 200 gr Zucker und 1 Liter Wasser + dann halt noch Kakoa, Grenadine, Kokusnussmilch oder was auch immer man machen will...man kann z.B. auch mit Kaffee machen

Für die erste Schicht: Kakoapulver, Gelatine (Pulver - Blattgelatine geht aber auch) und Zucker mischen. Dann Wasser kochen und mit Kakao, Zucker und Gelatine verrühren

Gelatine

.338338"] dsc03909.jpg [/URL]

Kakao

.338331"] dsc03910.jpg [/URL]

und dann noch Zucker

.338337"] dsc03912.jpg [/URL]

.338333"] dsc03911.jpg [/URL]
 
  • Like
Reaktionen: juhe und Pumpuang1

rock-lobster

Hat nix anderes zu tun
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 November 2012
1.203
5.048
2.565
45
Saarland
Dann das Wasser kochen und alles vermischen und dann in eine entsprechende Form gießen

.338335"] dsc03915.jpg [/URL]

dann so ca. 2 min. warten bis die erste Schicht etwas fest ist und dann mit der Kokusnussschicht beginnen....genauso wie vorhin: 10 gr Gelatine, 200 gr Zucker und 1 Liter Wasser. Kokusnussmilch nimmt man je nach Geschmack

.338336"] dsc03919.jpg [/URL]

wieder so ca. 2 min warten bis auch diese Schicht etwas fest ist und dann mit der letzen Schicht Grenadine beginnen. Genauso wie vorher

.338334"] dsc03923.jpg [/URL]

Guten Apetitt

.338330"] dsc03922.jpg [/URL]


Man kann alle Geschmacksvariation benutzen die man gerne isst, man kann auch Orangensaft, oder Limettensaft mit Kokusnussmilch kombinieren...alles eine Frage des Geschmacks und der Fantasie
 
  • Like
Reaktionen: Fredi und juhe

rock-lobster

Hat nix anderes zu tun
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 November 2012
1.203
5.048
2.565
45
Saarland
@Stroker so eine grosse habe ich jetzt noch nicht gesehen, aber da könnte meine Frau auch problems drauf sitzen...hat die selbe Gewichtsklasse wie deine Frau

Mein Em Yeu ist zwar in Hanoi geboren, aber ist dann mit 13 nach Saigon gezogen und hat somit den Grossteil ihres Lebens dort gelebt. Aber wiederum Glück für mich, denn sie kennt deswegen die Küche im Norden und auch die im Süden :bigg
 

rock-lobster

Hat nix anderes zu tun
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 November 2012
1.203
5.048
2.565
45
Saarland
@Suzie Wong jetzt auch das Rezept von Laarp Mu wie wir es machen

Zutaten:

- 500 gr Schweinehackfleisch
- Fischsauce nach Geschmack (wir nehmen ca. 3 EL mindestens - dann nochmal abschmecken
- Limettensaft nach Geschmack (wir nehmen 1-2 Limette)
- Chiliflocken (wir holen die Chiliflocken vom Türken wegen dem Aussehen, sieht dann rot (Chili), grün (Koriander) und braun (Fleisch) - und dann holen wir noch frische Chilis wegen der Schärfe
- ca. 3 Schalotten
- 1/2 Handvoll asiatische Pfefferminz, aber nicht zu viel, sonst überdeckt die Minze alles andere
- 1 Handvoll Koriander - sollte mehr sein wie Pfefferminz
- gerösteter Reis
- wenn du willst, kannst du, wie meine Frau (typisch asiatisch :bigg ) auch noch Geschmacksverstärker benutzen


Nun zur Zubereitung:

1) Reis rösten:
- einfach die Reiskörner in die Pfanne ohne Öl, bisschen anbraten - sollte nicht zu braun sein
- dann mit Stabmixer klein machen, aber nicht zu klein

hier mal ein Bild aus dem Netz wie es aussehen sollte:


.338375"] geru00f6steter_reis.jpg [/URL]

Jetzt zum Laarp Mu:

Zuerst eine Pfanne mit ein bisschen Wasser zum kochen bringen, dann das Hackfleisch rein - nicht zuviel rühren, so dass es zu klein wird. Sollte schon etwas grob sein. Jetzt die Fischsauce, Chilipulver und Chilis und Geschmacksverstärker unterrühren. Jetzt Herd ausschalten und abkühlen lassen. Dann Limittensaft dazu und dann die Minze, Koriander und Schalotten dünn und in lange Streifen schneiden und unter das Hackfleisch heben. Den gerösteten Reis erst kurz vor dem Essen unterheben, denn sonst wird's zu weich. Du kannst das ganze dann noch mit Korianderblätter und ganze Chili garnieren (Age ist ja mit :wink1 )

Laarp Mu wird kalte gegessen...Wir essen Laarp Mu immer mit Krabbenchips. Einfach ein bisschen Laarp Mu auf die Chips und abbeißen.

Hoffe es schmeckt ;)
 
  • Like
Reaktionen: juhe

rock-lobster

Hat nix anderes zu tun
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 November 2012
1.203
5.048
2.565
45
Saarland
Die Zutaten:

- grüne Papaya - muss grün sein und die MUSS richtig fest sein beim draufdrücken, keine weiche benutzen
- Karotten
- gekochter oder gebratener Schweinebauch ohne Knochen
- vietnamesicher Koriander - der ist nicht so streng wie Thai-Koriander
- Fischsauce

.338995"] dsc03928.jpg [/URL]

Die Papaya sollte so aussehen wenn man sie aufschneidet!!! Das ist eine junge Papaya und die haben keine Kerne! Nur diese Papayas kann man für den Papayasalat benutzen!!

.338998"] dsc03929.jpg [/URL]

Dann die Haut von der Papaya entfernen und in dünne Streifen schneiden (man kann auch eine Reibe dafür benutzen)

.338994"] dsc03930.jpg [/URL]

Die Karotten auch in dünne Streifen schneiden oder Reibe benutzen

.338989"] dsc03931.jpg [/URL]

Dann das ganze vermischen

.338992"] dsc03932.jpg [/URL]
 
  • Like
Reaktionen: juhe

rock-lobster

Hat nix anderes zu tun
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 November 2012
1.203
5.048
2.565
45
Saarland
Da wir noch ein Stück gekochten Schweinebauch hatten, haben wir den gekochten Schweinebauch noch kurz mit bisschen Öl, Chili und Fischsauce angebraten - man kann den aber auch direkt anbraten oder halt nur gekochten benutzen

.338990"] dsc03933.jpg [/URL]

Nun wieder alles vermischen

.339000"] dsc03934.jpg [/URL]

Dann die Fischsauce wie schon vorher beschrieben drüber gießen und alles gut vermischen

Zubereitung Fischsoße:

- in eine kleine Schüssel Fischsoße, viel Wasser, Zucker, Limettensaft, kleingehackte Chili (nach Geschmack und Schärfe), kleingehackter Knoblauch (4-5 Zehen) - muss man abschmecken und je nachdem mit mehr Wasser verdünnen oder mehr Zucker oder mehr Limittensaft dazugeben. Da gibt es keine Anleitung für, da Em Yeu das einfach immer wieder abschmeckt. Kleiner Tipp: ca. das 4-fache an Wasser wie Fischsoße
 
  • Like
Reaktionen: juhe

rock-lobster

Hat nix anderes zu tun
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 November 2012
1.203
5.048
2.565
45
Saarland
Das ganze auf einem Teller schön anrichten und noch getrocknete Baby-Shrimps drauf machen

.338997"] dsc03935.jpg [/URL]

.338991"] dsc03936.jpg [/URL]

Wir servieren das dann so:

.338999"] dsc03938.jpg [/URL]

Dazu essen wir Krabbenchips


Wir wünschen einen guten Apettit
 

Pumpuang1

WAT-Liebhaber
Inaktiver Member
7 Januar 2009
2.184
2.238
2.163
Isaan / Berlin
Nochmals Danke . Sieht wie immer lecker aus.

Ist das mit der Karotte typisch für Vietnam. ? In Thailand gibts ja das Somtam "pur".
In DACH wird Karotte ja gerne als " Streckmittel" benutzt. Aus Kostengründen.
 

rock-lobster

Hat nix anderes zu tun
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 November 2012
1.203
5.048
2.565
45
Saarland
@Pumpuang1 also meine Frau macht den Papayasalat mit Karotten wenn man den mit Shrimps macht...wenn man z.b. getrocknetes Rindfleisch benutzt, kommen keine Karotten dazu..keine Ahnung ob das jetzt "typisch" ist für Vietnam, aber meine Frau kennt das halt so
 

rock-lobster

Hat nix anderes zu tun
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 November 2012
1.203
5.048
2.565
45
Saarland
Ein dickes DANKE nochmals an alle Mitleser, Danke- und Sternedrücker :daume so macht es hier wirklich Spass die Rezepte mit euch zu teilen! Das freut auch Em Yeu, da sie für's Kochen und die Bilder verantwortlich ist :yc ih helfe zwar mit, aber die Hauptarbeit hat Em Yeu
 
  • Like
Reaktionen: juhe

DD

LoveSoiBuakao
   Autor
20 März 2011
2.664
7.558
2.915
VLBG
Du lebst wie die Made im Speck.
Sehr schön was ihr da macht und schaut sehr gut aus. Bilder sind Top :daume
 

rock-lobster

Hat nix anderes zu tun
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 November 2012
1.203
5.048
2.565
45
Saarland
@DD ja, Buddha sei Dank hab ich so das SOA Feeling auch zuhause :bigg bei dem Wetter was wir hier haben ist das garnicht mal so schlecht...planen schon unseren nächsten Urlaub nach Vietnam, und sehr wahrscheinlich dieses Mal mit Abstecher nach Kambodscha ;)
 

rock-lobster

Hat nix anderes zu tun
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 November 2012
1.203
5.048
2.565
45
Saarland
Waren heute im Asienladen einkaufen...leider haben die nicht mehr alle Kräuter für PHO BO gehabt....aber dafür gibt es morgen nochmal die vietnamesischen Pfannkuchen...Rezept und Bilder folgen dann morgen :bigg
 
  • Like
Reaktionen: juhe

rock-lobster

Hat nix anderes zu tun
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 November 2012
1.203
5.048
2.565
45
Saarland
Hallo Member!

versüssen euch den heutigen Sonntag mit dem Rezept für die vietnamesischen Pfannkuchen - "Banh Xeo" - die sind echt super lecker und Em Yeu könnte sich dadran totessen :bigg

Zutaten:

Für den Teig:
- 1 Dose Kokosnussmilch
- 2 Eier
- 1 Bund Frühlingszwiebeln - hier aber nur den grünen Teil nehmen
- 1 Pack Teig für Reispfannkuchen
- Safranpulver - ist in dem Pack für den Teig bereits drin

Für die Füllung:
- 1 kg Schweinebauch ohne Knochen
- 500 gr Shrimps
- 1 Bund Frühlingszwiebel - hier den restl. unteren Teil verwenden
- 1 kg Sojasprossen

Weitere Zutaten:
- 1 Kopfsalat
- 1/2 Salatgurke
- 1 Pack Chamaleon

und natürlich wieder Fischsauce - Rezept mit Bilder kommt am Schluss

Wir haben mal genügend Fischsauce gemacht

.339529"] dsc03959.jpg [/URL]
 
  • Like
Reaktionen: juhe

rock-lobster

Hat nix anderes zu tun
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 November 2012
1.203
5.048
2.565
45
Saarland
Nun zur Füllung:

Schweinebauch in kleine Scheiben schneiden und mit den Shrimps (wir haben tiefgekühlte gekauft) in einem Topf ohne Öl anbraten. Noch etwas Salz und Fischsauce dazu und am Schluss den Bund Frühlingszwiebeln - wie gesagt nur den unteren weißen Teil nehmen - und fertig. Haben hiervon keine Bilder gemacht, aber so sollte es dann aussehen:

.339547"] dsc03957.jpg [/URL]

Nun zum Teig. Hier mal ein Bild was man alles für den Teig braucht:

.339530"] dsc03947.jpg [/URL]

und hier, dass jeder sehen kann was wir für ein Päckchen Teig für Reispfannkuchen gekauft haben:

.339538"] dsc03941.jpg [/URL]

Den Reisteigmischung und das Safranpulver (ist in der Packing enthalten) in eine grosse Schüssel geben.

.339528"] dsc03951.jpg [/URL]

hier das Safranpulver. Wir holen immer noch etwas mehr Safranpulver, denn die Pfannkuchen sollen ja schön gelb aussehen

.339527"] dsc03950.jpg [/URL]

Die Zwei Eier noch dazu

.339555"] dsc03952.jpg [/URL]
 
  • Like
Reaktionen: juhe

rock-lobster

Hat nix anderes zu tun
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 November 2012
1.203
5.048
2.565
45
Saarland
Dann die Kokusnussmilch in einen Messbecher geben und mit kaltem Wasser auffüllen. Muss insg. 1 lt sein (Wasser + Kokusnussmilch)

etwas verrühren

.339532"] dsc03953.jpg [/URL]

und dann in die Schüssel mit dem Teigpulver gießen und noch den oberen Teil der Frühlingszwiebel (in dünne Scheiben geschnitten) dazugeben

.339531"] dsc03954.jpg [/URL]

alles gut verrühren. Em Yeu hat zuerst den Kochlöffel genommen :k, bis ich ihr den Stabmixer mit dem Schneebesenaufsatz gegeben habe :bigg

.339550"] dsc03955.jpg [/URL]

und fertig ist der Teig :daume
 
  • Like
Reaktionen: juhe

Ähnliche Themen