Schlumpf BarJoe TravelGästehaus PattayaMajor Grubert
Sansibar NakluaLovers LaneFlintstones PattayaAsien Erotik
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ocean Massage Bangkok Review

Dieses Thema im Forum "Bangkok Info" wurde erstellt von Jan G, 8. Jan. 2018.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 7 Benutzern beobachtet..
  1. Jan G

    Jan G
    Expand Collapse
    Schreibwütig
    Member aktiv

    Hallo Leute!

    Ich hatte im November/Dezember meinen zweiten Jahresurlaub 2017 und war wieder in Südostasien unterwegs. Wie meistens habe ich die ersten drei Nächte in Bangkok verbracht. Meine Urlaube beginne ich fast immer mit einer Fick-Massage in Bangkok. Mehrfach war ich in der „Mitu“-Massage" gewesen und den letzten Urlaub startete ich mit einer Session im „Club 102“. Auch diesen Urlaub begann ich mit einer Nummer im Club 102, der sich in der Sukhumvit Soi 24 befindet. Meine Wahl fiel auf „Beer“ - leider schon 29 Jahre alt. Sie war aber die einzige zur Verfügung stehende Nutte in der 40-kg-Klasse ohne Kind gewesen. Für eine Stunde zahlte ich 2.590 THB. Der Service bestand aus einer guten Body-to-Body-Massage, sehr gutem Wichsen einschließlich Prostata-Massage, sehr gutem und vor allem sehr ausgiebigen Blasen mit finalem Mundschuss. Zum Ficken war ich irgendwie zu faul gewesen...

    Am Nachmittag des zweiten Tages war ich wieder im Club 102. Leider stand keine einzige Nutte zur Verfügung, die in mein Beuteschema passte. Also wieder raus aus dem Laden. Alternativ hatte ich mir bereits mehrere andere Bodymassagen vorgemerkt, die ich noch nie besucht hatte. Eine davon war die „Ocean Massage“. Diese befindet sich in der Ratchadapisek Rd. Soi 7. Von der Sukhumvit Rd. etwa 6 km entfernt. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man die Ocean Massage gut mit der Metro (MRT). Dazu fährt man bis zur Haltestelle „Thailand Cultural Centre“. Anschließend muss man knapp 1 km noch zu Fuß gehen. Ich habe es mir einfacher gemacht und bin für 150 THB mit einem Motorradtaxi gefahren. Die Ocean Massage hieß zuvor „Colonze 2“ und im Laden selber sieht man auch noch ein paar Schilder mit diesem Namen. Gegen 15:00 Uhr standen etwa 15 Nutten zur Verfügung. Diese saßen nicht in einem typischen Glaskasten sondern auf Barhockern und Couches in eine Art von Empfangsbereich. Ein Papasan erklärt mir, dass die Nutten unterschiedliche Preise zwischen 2.100 THB und 2.800 THB hätten. Ich fragte ihn, wer die jüngste ohne Kind sei. Da zeigte er auf:

    „Baifern“, 19 Jahre alt.

    Zwar nicht 40-kg-Klasse aber dafür auch etwas größer. Und Titten schien sie auch zu haben... Ich guckte sie mir näher an und fragte den Papasan, ob sie ohne Gummi bläst. Er sprach kurz auf Thai mit ihr und sie nickte lachend mit dem Kopf. Mit 2.100 THB für 90 Minuten (mit einem Schuss) gehörte sie zu den günstigsten Nutten in dem Laden. Bei dem Preis konnte man eigentlich wenig falsch machen und so entschied ich mich, sie zu buchen. Wir gingen mit dem Papasan zusammen in den ersten Stock und ich zahlte besagte 2.100 THB an einer Art Rezeption. Der Papasan bekam 100 THB Tip von mir, redete noch kurz mit ihr auf Thai und versprach, dass ich nicht enttäuscht sein werde! Ich ging noch kurz aufs Klo und warf dort 50 mg Sildenafil ein. Dann ab zum Zimmer, was zu Trinken geordert und raus aus den Klamotten. Baifern ließ derweil Wasser in die Badewanne ein. Bis die Badewanne halbwegs mit Wasser gefüllt war, unterhielten wir uns in einem Mix aus rudimentärem Thai bzw. Englisch. Auch Beifern entkleidete sich vollständig und zum Vorschein kamen - jedenfalls nach meiner Auffassung - ziemliche Glocken von Titten. Der Körper schlank und straff aber halt nicht zierlich. Es ging dann für etwa 10 Minuten in die Badewanne, Baifern seifte mich von vorne und hinten gründlich ab und vergaß dabei auch nicht meinen Schwanz. Außerdem gab es eine kleine Rückenmassage. Wir wechselten aufs Bett und Baifern starte mit einem sehr ausgiebigen und variantenreichen Oralprogramm inklusive Eierlecken. Eine Body-to-Body-Massage fand nicht statt. Ich testete rein informativ, ob AO möglich gewesen wäre, und fragte „You like condom?“ - und bekam ein vehementes „Sure!“ als Antwort. Also Gummi rauf und Baifern sattelte auf. Wir fickten so etwa 25 Minuten lang in diversen Stellungen rum und sie ging gut mit ihrem Körper mit. Küsse gab es auch aber eher verhalten. Zum Abgang Gummi runter und noch mal einen Nachschlag mit Blasen erbeten. Baifern kam dem auch gleich nach und mit etwas eigenem Handanlegen zum Schluss spritze ich ihr mein Sperma tief in den Mund. Wir haben noch etwas eng aneinander liegend entspannt, schließlich geduscht und dann waren die 90 Minuten auch um. Für ihren guten Service hat sie 300 THB Tip bekommen.

    Ich war am nächsten Nachmittag nochmals in der Ocean Massage. Meine Wahl fiel auf ein 19-jähriges absolutes Highlight der 40-kg-Klasse, was 2.800 THB kosten sollte - also die teuerste Kategorie in dem Laden. Wie üblich fragte ich den Papasan, ob sie ohne Gummi bläst und er bejahte sofort. Wir gingen zur Rezeption im ersten Stock und er sprach auf Thai mit ihr. Plötzlich wandelte sich die Stimmung und es gab eine hitzige Diskussion zwischen den beiden, deren Inhalt ich nicht verstand. Sie schüttelte dabei mehrfach den Kopf und dann meinte der Papasan zu mir, dass sie neu sei und nicht ohne Kondom blasen wolle. Er entschuldigte sich und fragte mich, ob ich wechseln wolle. Aber na klar - Gummigebläse geht gar nicht. Also wieder ab nach unten. So ein optisches Highlight gab es zwar nicht ein zweites Mal aber eine gute Alternative namens „Cream“, die körperlich eher in die Richtung von Baifern ging. Auch Cream war 19 Jahre alt und hatte kein Kind. Für Cream musste ich 2.600 THB bezahlen. Und sie erklärte bereits unten, dass Blasen ohne Gummi kein Problem sei. Vom Service her war sie - obwohl teurer - etwas schlechter als Baifern und auch ein Mundschuss war nicht möglich. Auch bei Cream fand keine Body-to-Body-Massage statt. Ich denke, trotzdem werde ich im nächsten Urlaub mal wieder in die Ocean Massage reinschauen!

    Viele Grüße
    Jan

    Du hast keine Rechte die Inhalte zu sehen.

    Gäste bitte registrieren.
     
    #1 Jan G, 8. Jan. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 8. Jan. 2018
    mikelger, panyap, newbie1 und 32 andere haben sich bedankt.
  2. Shooter3011

    Shooter3011
    Expand Collapse
    Gibt sich Mühe
    Neuer Member

    Geiler Bericht, danke ! :)
     
  3. petevenkman

    petevenkman
    Expand Collapse
    Carpe Diem... :-)
    Member aktiv

    Guter Bericht ! Wie sind die Räumlichkeiten ? Sauberkeit,Grösse etc.
     
  4. Jan G

    Jan G
    Expand Collapse
    Schreibwütig
    Member aktiv

    Der Laden ist schon etwas in die Jahre gekommen. Zimmer aber recht groß und sauber. Habe beim Rausgehen auf die schnelle zwei Bilder gemacht - allerdings sind die qualitativ nicht so doll geworden.

    Du hast keine Rechte die Inhalte zu sehen.

    Gäste bitte registrieren.
    Du hast keine Rechte die Inhalte zu sehen.

    Gäste bitte registrieren.
     
    Tastenspatz, Rüssli, petevenkman und 2 andere haben sich bedankt.
  5. petevenkman

    petevenkman
    Expand Collapse
    Carpe Diem... :-)
    Member aktiv

    Super ! Oja bei den Sanitären Anlagen sollten mal die Handwerker ran :eek:
     
  6. Solanaceae

    Solanaceae
    Expand Collapse
    Gibt sich Mühe
    Neuer Member

    Darf ich eine allgemeine Massagefrage stellen, weil hier mehrfach als NOGO (den BlowJob mit Gummi) genannt wurde.

    Ich hatte im ersten Thailandbesuch nur sporadisch Massagen gesucht, fast ausschließlich traditionelle Massagen, mag aber
    bei meinem nächsten Besuch in Thailand (3 Wochen im Februar) auch mehr Massagen mit Happy End besuchen.

    Darum eine Frage an die "Erfahrenen" von hier, wenn man bei einem Massage als Zusatz einen BJ angeboten bekommen,
    selbst NICHTS weiter sagt, ist das als Standart dann mit Kondom ? Oder müsste ich die Dame erst mit einem miesen
    Englisch und mit Zeichensprache zu einer Kondombenutzung Überreden ??

    Ich weiß dass ich da komplett anders Ticke als der User "Jan G", aber ich habe dafür meine Gründe.

    Ich mache in Thailand nichts ohne Kondom, auch nicht Oral.

    Es wäre toll wenn mir jemand die Frage beantworten kann, dann kann ich mich darauf einstellen. Bei der
    Reizüberflutung tut sich ein Neuling sowieso schwer, sich zu orientieren.

    Als kurze Anmerkung zu meinem letzten Beitrag (wenn der Ort eine Rolle spielt), ich bin zur Hälfte in Bangkok und zur Hälfte in Pattaya.
     
  7. grenerg

    grenerg
    Expand Collapse
    Ut desint vires tamen est laudanda voluntas
    Member aktiv

    Im Zweifelsfall mit dem Kondom in der Hand wedeln, das wird sicher verstanden. Aber Vorsicht, manchmal verschwindet Dein Ding schneller irgendwo als es Dir recht ist. Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst sag vorher "only with condom". Ist zwar unromantisch, hilft aber sicher
     
  8. Tastenspatz

    Tastenspatz
    Expand Collapse
    Schreibwütig
    Member aktiv

    sehr gut geschrieben, geht es weiter mit der Geschichte??
    Viel Freude beim kommenden mal....
     
  9. thaifuny

    thaifuny
    Expand Collapse
    Kein anderes Hobby?
    Member aktiv

    Und für was den, dass rauf und runter des Gummis vorher...?! ... :wegr?
     
  10. Jan G

    Jan G
    Expand Collapse
    Schreibwütig
    Member aktiv

    Nach dem Ficken kurz das Gummi runter vom Schwanz pellen, damit eine schöne Mandelbesamung möglich ist, ist für mich eigentlich kein großer Aufwand... :bigsmile

    Ich hätte gerne noch einen Bericht über den Besuch der "Flight 168" Massage im KTV "Airforce One" in Manila geschrieben - leider musste ich den Laden wieder unverrichteter Dinge verlassen, weil dort ungummiertes Gebläse im Gespräch vor Ort kategorisch abgelehnt wurde. Insofern gibt es einen neuen Massage-Test erst nach dem nächsten Urlaub.
     
    #10 Jan G, 13. Jan. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 13. Jan. 2018
  11. thaifuny

    thaifuny
    Expand Collapse
    Kein anderes Hobby?
    Member aktiv

    Verstehe. Das HIV denken kommt nach dem versenken ... :mad:
     
  12. Tauber

    Tauber
    Expand Collapse
    HORRIDO
    Member aktiv

    sehr schön Jan G.
    Du findest immer etwas neues
    so wird Bangkok nie langeweilig!
     
    petevenkman hat sich bedankt.
  13. petevenkman

    petevenkman
    Expand Collapse
    Carpe Diem... :-)
    Member aktiv

    Bangkok wird sicher nie langweilig !