Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Cosy Beach Club
Joe
Smurf Bar

Lufthansa Group

rainzman

Mr. nice guy
   Autor
20 Mai 2010
4.414
6.819
3.315
Also man kann sozusagen Käse Brote mitnehmen ^^ Die überstehen den Sicherheits Check. Aber keine Wurstbrote weil Fleisch darf man nicht einführen.. 55
Vegetarier 1:0
 
Zuletzt bearbeitet:

Basco

Lady Drink King
    Aktiv
23 Oktober 2008
2.084
15.434
3.415
56
Doppelter Denkfe
Da liegt wohl ein Denkfehler vor.
Sogar ein doppelter :oops:

Man darf sogar beides mitnehmen, also Wurst & Käsebrot aber auch beides nicht einführen . Also alles vorher aufessen :bigsmile
Beim Käse aber bitte wieder aufpassen ! Schnittkäse ist erlaubt, Weichkäse, auch Brie und Camembert, kommen nicht durch die Sicherheitskontrolle ! Da gelten sie als Flüssigkeit :eek:

So ein Käse , selbst am Flughafen erlebt, allerdings war der einbehaltene Käse da in der original Verpackung, nicht auf dem Brot
 

tom089

EscortLover
   Sponsor 2024
7 Februar 2010
8.940
62.673
5.215
Nee, das ist die gängige Praxis in einem Massentransportmittel.

Naja das müsste aber nicht so sein. Meistens geht es doch um ein wenig Beinfreiheit. Wenn man die Sitzreihen statt mit 81cm Pitch mit 85cm setzen würde, müsste nur jede 20. Reihe rausfliegen was einem Preisaufschlag von 5% entspricht. 4 oder 5 cm mehr bringt schon was. Sie könnten die Flieger schon anders bestuhlen, wenn sie wollten. Mittlerweile gibt es zwar auch Premium Eco aber da schlagen die schon wieder zum Teil richtig zu. Es geht auch anders, wenn man nur will und sich die richtigen Gedanken macht. Lass es mal jede 10. Reihe (=10% Aufschlag) sein, die rausfliegt was glatt 90 statt 81 cm entspricht. Da würden die Kunden schon einen deutlichen Unterschied erkennen. Leider ist das Management offenbar blind für solche Verbesserungen.
 

Helploader

Forensponsor
   Sponsor 2024
21 Juni 2019
4.761
37.407
4.115
Für 100 Euro kann man sich ja bei der Lufthansa die Plätze am Notausgang reservieren, und es ist ja nicht so dass die ständig ausgebucht sind - weil die meisten die Eco buchen halt doch nicht bereit sind diesen Aufpreis zu bezahlen. Wer bequemer reisen möchte bucht Premium Eco oder gleich Business, und die meisten die Eco buchen schauen entweder auf den Preis und halt maximal noch darauf ob sie umsteigen müssen oder nicht.
Deshalb seh ich es wie @Alwaro - dass wird nicht gemacht, weil der Markt es nicht annehmen würde.
 
Thailernen.net

tom089

EscortLover
   Sponsor 2024
7 Februar 2010
8.940
62.673
5.215
Warum wohl? Weil der Fuggast nicht bereit ist, für eine solche Verbesserung 10% Aufschlag zu bezahlen.

Das halte ich für Quatsch. Natürlich würde sowas angenommen. Sieht man ja allein daran, dass viele auf Flüge mit Premium Economy zu deutlich überteuerten Preisen ausweichen. Man muss sich auch mal trauen, neue Standards zu setzen. Wie war das noch beim Auto ? Braucht kein Mensch am Anfang. Heute haben viele Familien eher 2 statt 1. Beim Beginn des Fliegens das Gleiche. Und wenn ich sehe, wieviele Leute mit Schlachtschiffen im Straßenverkehr unterwegs sind (neudeutsch SUV) obwohl es ein Kleinwagen auch täte, zeigt, dass die Menschen für Komfort durchaus bereit sind, Geld auszugeben. Auch Normalverdiener.

Und den Quatsch mit den letzten 50 EUR beim Flug sparen nach Thailand ist ja wohl Bullshit. Klar gibt es immer wieder mal Kandidaten aber in der Mehrzahl sehe ich die Sparfüchse nicht. Das sind 50 EUR gespart bei einem 4000-5000 EUR Urlaub. What the fuck.
 

Metalhead

Ex Soi Pothole Crawler
   Autor
18 Februar 2023
547
3.000
1.495
Doitschland
Das halte ich für Quatsch. Natürlich würde sowas angenommen. Sieht man ja allein daran, dass viele auf Flüge mit Premium Economy zu deutlich überteuerten Preisen ausweichen. Man muss sich auch mal trauen, neue Standards zu setzen. Wie war das noch beim Auto ? Braucht kein Mensch am Anfang. Heute haben viele Familien eher 2 statt 1. Beim Beginn des Fliegens das Gleiche. Und wenn ich sehe, wieviele Leute mit Schlachtschiffen im Straßenverkehr unterwegs sind (neudeutsch SUV) obwohl es ein Kleinwagen auch täte, zeigt, dass die Menschen für Komfort durchaus bereit sind, Geld auszugeben. Auch Normalverdiener.

Und den Quatsch mit den letzten 50 EUR beim Flug sparen nach Thailand ist ja wohl Bullshit. Klar gibt es immer wieder mal Kandidaten aber in der Mehrzahl sehe ich die Sparfüchse nicht. Das sind 50 EUR gespart bei einem 4000-5000 EUR Urlaub. What the fuck.
Ich fürchte mal, es ist sowohl als auch.
Ich habe vor Jahren schon öfters intensive Diskussionen mit Leuten gehabt, die mit Emirates geflogen sind und dann 9 Std Aufenthalt in Dubai in Kauf genommen haben, nur um 100 EUR (bei einem Gesamtpreis von 500-600 EUR) zu sparen.
Und von diesen Leuten gibt es viele.
Dazu kommt natürlich die "Wir kriegen den Hals nicht voll" Mentalität der Airlines, die ihre Aktionäre regelmäßig mit fetten Dividenden bei der Stange halten wollen.
Daher dann Profitmaximierung auf Kosten des Kunden (Sitzabstände, Servicereduktionen, mehr und mehr kostenpflichtige "Extras").
 

Riva

Freier Hedonist
   Autor
7 Januar 2013
4.283
87.307
4.565
Das halte ich für Quatsch. Natürlich würde sowas angenommen.
Meinst du nicht die Airlines kommen selber auf solche Ideen? Die betreiben kontinuierlich Marktforschung. Es gibt halt auch genug kleine und schmale Menschen, denen das total egal ist. Und es gibt genug Menschen die bezahlen dann lieber den Aufpreis für eine höhere Reiseklasse oder halt ne Fuffi für einen Ecositz mit mehr Beinfreiheit.
 

tom089

EscortLover
   Sponsor 2024
7 Februar 2010
8.940
62.673
5.215
Meinst du nicht die Airlines kommen selber auf solche Ideen? Die betreiben kontinuierlich Marktforschung.

Nein, offenbar nicht. Offenbar wird in den Konzernen nur anderen Konzernen hinterher gehechelt. Vielleicht sind die Vorstände auch betriebsblind oder das Marketing hat zu wenig Einfluss auf die Produktentwicklung und dürfen nur das verkaufen, "was da ist" und haben bei der Planung zu wenig Gestaltungsmöglichkeiten. Wenn nur die BC das fliegen rentabel machen würde, dann würde man mit kleineren Fliegern fliegen, die nur BC haben. Das wird ja oft behauptet. Ist aber völlig realitätsfern. Die sind ja nicht verpflichtet, Economy Touristen durch die Gegend zu fliegen.

Und überhaupt bin ich noch nie von irgendeiner Gesellschaft ernsthaft gefragt worden, was ich mir wünsche. Schon gar nicht von der Lufthansa.


Daher dann Profitmaximierung auf Kosten des Kunden (Sitzabstände, Servicereduktionen, mehr und mehr kostenpflichtige "Extras").

Ja aber es ist ein alter Irrglaube, dass Profitmaximierung nur bei den Kosten geht. Profit ist Umsatz minus Kosten und man kann sich genauso darauf konzentrieren den Umsatz zu steigern. Das mit Abstand teuerste bei allen Kundenbeziehungen ist die Kundengewinnung. Ich muss also einfach nur dafür sorgen, dass die Kunden nicht ständig wechseln aufgrund des Preises sondern einer Fluglinie treu bleiben, weil sie sich dort wohl fühlen. Ist ein völlig anderer Focus und wird selbstverständlich von den Kunden belohnt. Viele Käufer bleiben ihren Marken treu wie man auch im Automobilsektor sieht und kaufen im Zweifel den SUV nicht bei Hyundai wenn sie Mercedes oder Porsche mögen. Der Preis spielt bei der Kaufentscheidung eine Rolle, aber nicht die alleinige. Es gibt genügend andere weiche Fakten.
 

Helploader

Forensponsor
   Sponsor 2024
21 Juni 2019
4.761
37.407
4.115
@tom089 Nehmen wir mal als Beispiel München - Bangkok, und gehen wir davon aus dass Thai Airways und die Lufthansa gleichzeitig fliegen. Der einzige Unterschied sei der Preis, und Lufthansa nimmt 100-150 Euro mehr als die Thai. Und du meinst dann, die Leute würden trotzdem lieber Lufthansa buchen wegen ein paar cm mehr Sitzabstand, und nicht zu Thai gehen? Das glaube ich letztendlich nicht.

Für Leute die mehr Komfort wollen, hat man ja als Zwischenklasse die Premium Economy geschaffen, wo man ein Gesamtpaket an Mehrkomfort hat (vom besseren Essen und dem Gepäck fang ich mal nicht, aber was mir am neuen Premium Economy Sitz gefällt ist einerseits die größere Sitzbreite, denn es kommt ja nicht nur auf den Abstand nach vorne, sondern auch auf den seitlichen an, und andererseits dass man die Rückenlehne vom Vordermann nicht mehr ins Gesicht bekommt).
Wer wirklich wert auf erhöhten Komfort liegt, nimmt die ca. 50% Aufpreis zu Eco (mal mehr, mal weniger, je nach Angebot) gerne in Kauf.

Was du in Prinzip forderst ist nochmal eine Zwischenklasse zwischen Economy und Premium Economy, und da gehör ich auch zu denen die glauben dass sich lohnt. Selbst wenn du Recht hättest, dass die Lufthansa nur anderen hinterherhechelt, irgendeine Airline weltweit wäre mittlerweile sicher drauf gekommen und hätte das eingeführt, würde Bedarf bestehen.
 

Wildsau

Aktiver Member
    Aktiv
27 März 2023
120
292
703
Ich passe problemlos in die Sitze, wäre nicht bereit dafür mehr zu zahlen. Essen wiederum ist mir wichtig, ich habe die aufpreispflichtigen Menüs häufig dazu gebucht.
Wenn hier schon von neuen Klassen geträumt wird, wäre meine Wunschvorstellung eigentlich ein Kapselsystem. Das Sitzen wird immer irgendwann unbequem, liegen wäre super. Bei dem Platzbedarf für 180° Sitze wird es halt einfach sehr teuer, dann legt man die Kohle auf den Tisch und hat plärrende Kinder die einem auch in der BC auf den Sack gehen können.
Private Kapseln wie in so manchem japanischem Capsule Hotel würden 3 übereinander gehen, der Platzbedarf pro Person wäre wahrscheinlich fast auf Eco Niveau. In den Gängen Automaten mit Getränken und Sandwich. Bordrestaurant um was vernünftiges zu futtern, Tischreservierung und Lieferung über App.
Die Preise müssten sich nicht so stark verändern, die Privatsphäre und Individualität wäre um einiges besser. Temperaturregelung für jeden einzelnen....
Ein Preis wie Premium eco sollte definitiv drin sein, allerdings wesentlich bequemer. Das wäre meine Standard Buchungsklasse.
 

Riva

Freier Hedonist
   Autor
7 Januar 2013
4.283
87.307
4.565
Private Kapseln wie in so manchem japanischem Capsule Hotel würden 3 übereinander gehen, der Platzbedarf pro Person wäre wahrscheinlich fast auf Eco Niveau. In den Gängen Automaten mit Getränken und Sandwich. Bordrestaurant um was vernünftiges zu futtern, Tischreservierung und Lieferung über App.
Die Preise müssten sich nicht so stark verändern, die Privatsphäre und Individualität wäre um einiges besser. Temperaturregelung für jeden einzelnen....
Ein Preis wie Premium eco sollte definitiv drin sein, allerdings wesentlich bequemer. Das wäre meine Standard Buchungsklasse.
Und bei einer Notlandung, zündet vorher eine Raketenstufe und macht jede Kapsel zum Schleudersitz mit Fallschirm. Alternativ kann die Kapsel am Airport direkt in das Röhrensystem von Elon Musk geschickt werden.
 

wumme

Schreibwütig
   Autor
25 September 2015
900
4.691
2.145
da wo es schön ist
Was du in Prinzip forderst ist nochmal eine Zwischenklasse zwischen Economy und Premium Economy

Diese Zwischklasse gibt es bei Edelweiss.
Nennt sich dort glaube Comfort Class, bin aber nicht mehr sicher.

Selber mit dieser von Zürich nach Kilimandscharo geflogen.
Keiner wollte den Aufpreis zahlen und so hatte ich im vorderen Teil der Maschine meine Ruhe und konnte schlafen während hinten in der Eco alles voll und laut war.
 

Ähnliche Themen