Smurf Bar
Joe
Travel for you
Sansibar

Geld abheben | Spesen

Progress Bars

Aktueller Spenden Stand 24.811,24 €

Zuzüglich 10201 THB

lakmakmak66

Leben und leben lassen
    Aktiv
15 Oktober 2013
2.113
1.091
1.763
54
Verstehe zwar nicht warum du das für erwähnenswert hältst, wenn das vorher niemand behauptet hat aber ok, ist es halt erwähnenswert, das wir den Bah...
Im Zusammenhang mit der ganzen Diskussion über Geldwechsel und dass damit verbundene Sparpotenzial , löst sich die ganze Rechnerei in Luft auf....man geht von einem Kurs aus, der in 3 Monate ganz anders aussieht....ich wollte da nur darauf hinweisen, weil das nach meinem Gefühl etwas untergeht.
 

Thai-S

Ich seh #000000
   Autor
3 Juni 2012
1.735
5.528
2.365
Wie sieht es eigentlich bei größeren Summen aus, sagen wir mal so 40.000€. Wie bekommt man die am günstigsten nach Thailand transferiert. Konto in Thailand vorhanden.
Ich will jetzt aber nicht hören 4x10.000 in Bar auf 4 Freunde Deines Vertrauens aufteilen und mitnehmen lassen... ;)
 

lakmakmak66

Leben und leben lassen
    Aktiv
15 Oktober 2013
2.113
1.091
1.763
54
Wie schon von KWLiebling richtig festgestellt: Es gibt Dinge, die kann man beeinflussen, andere nicht.
Wenn ich mich 2 Stunden mit diesem Thema beschäftige...
Der Thread gibt da einen guten Einblick... trotzdem würde ich alles nochmal abchecken...für Otto normal Urlauber, der vielleicht auch Mal 3 Monate bleibt, ist diese ganze Diskussion völlig überbewertet, vor allem wenn man von angemessen Summen sprich Urlaubsausgaben ausgeht... wegen zum Beispiel 5000 euro ,so ein Fass aufzumachen ??? Kostenlose Karten kann man sich in diversen Portalen raussuchen... kostenloses Abheben inklusive...ich zerbreche mir wegen 5x220 Bath Abgebegebuehr nicht den Kopf...für einige Pfennigfuchser ein Hobby...ist das Wert wenn man in 3 Wochen 5000 euro verprasst und dann wegen vielleicht 30 Mäuse sich den Kopf zerbricht???

Wie sieht es eigentlich bei größeren Summen aus, sagen wir mal so 40.000€. Wie bekommt man die am günstigsten nach Thailand transferiert. Konto in Tha...
Die Überweisungen aufteilen...so jetzt bloss nicht die paar Euro Gebühr machen das Fett aus...
 
  • Like
Reaktionen: niklas34

Biker

Gibt sich Mühe
    Aktiv
22 April 2014
86
112
393
Im Zusammenhang mit der ganzen Diskussion über Geldwechsel und dass damit verbundene Sparpotenzial , löst sich die ganze Rechnerei in Luft auf....ma...
Noch mal: Es gibt Dinge, die kann man beeinflussen, andere nicht.
Wenn man heute einen hohen Betrag wechselt oder überweist, weiß man natürlich nicht, wie der Kurs morgen aussieht. Das geht mal so und mal so aus und gleicht sich ggf. wieder aus.
Wenn ich aber ständig überhöhte Gebühren bezahle oder einen miesen Kurs bekomme, dann gleicht sich garantiert nichts aus.

Will auch nicht mit 10 Karten hantieren und habe mich daher für zwei entschieden:
Santander und DKB (Backup).

Kann man bei Santander nichts auf die Karte überweisen und damit die Kostenfalle mit 100%iger Sicherheit umgehen?
 

buba

Schreibwütig
    Aktiv
7 Oktober 2018
390
608
983
Kann man bei Santander nichts auf die Karte überweisen und damit die Kostenfalle mit 100%iger Sicherheit umgehen?
Ja, kann man jederzeit. Sowohl vorab, als auch nach der Nutzung zum Ausgleich.
Zinsen fallen eh nur an, wenn man nach der Abrechnung nicht reagiert hat, bis dann die Folge-Abrechnung eingetrudelt ist.

Zu dem Thema: Auf der Webseite von Santander steht, dass man auch alles über eine App verwalten kann. Da es bei google Play einen Sack voll Apps zu Santander gibt und ich auf der HP keine Verlinkung gefunden habe, weiß jemand von Euch, welches die richtige ist?
 
Zahnarzt Ramin
Verbatim Blog
Borussia Park
For you travel

Biker

Gibt sich Mühe
    Aktiv
22 April 2014
86
112
393
Habe gerade das Kleingedruckte studiert.

Wer die Frist in der ersten Abrechnung auch nur um einen Tag verpennt, zahlt die Zinsen nicht nur für die Dauer der Inanspruchnahme, sondern noch einen kompletten Monat dazu.
Werde daher entsprechendes Guthaben auf die Karte überweisen und die Karte als reine Prepaid verwenden, um nicht in diese Falle zu tappen.
Das ist lt. meiner Recherche möglich.

Was blöd ist: Max. kann man 300 Euro pro Tag abheben.
D.h. aktuell noch nicht mal 10.000 Baht!
Also aufpassen, dass Santander nicht plötzlich die Bedigungen ändert und die Rückerstattung aus dem Programm nimmt.
Die DKB auch mal Rückerstattung im Programm und hat sie irgendwann aufgekündigt.
Wenn das passiert, kann der Spareffekt schnell nach hinten los gehen.
 

buba

Schreibwütig
    Aktiv
7 Oktober 2018
390
608
983
Wer die Frist in der ersten Abrechnung auch nur um einen Tag verpennt, zahlt die Zinsen nicht nur für die Dauer der Inanspruchnahme, sondern noch einen kompletten Monat dazu.
Nein, nicht noch einen Monat dazu. Dann aber sofort ab Rechnungsdatum (oder sogar ab Belastung). Du hast also 1 Monat Zeit mit der Überweisung. Wenn Du das verpennst, dann zahlst Du für die Zinsen für diesen abgelaufenen Monat auch noch.

Werde daher entsprechendes Guthaben auf die Karte überweisen und die Karte als reine Prepaid verwenden, um nicht in diese Falle zu tappen.
Das ist lt. meiner Recherche möglich.
Ja, das geht auf jeden Fall. Die Besonderheit ist, dass Barabhebungen nie aus dem Guthaben erfolgen, sondern immer nur aus der Kreditlinie (i.d.R. 2000€).
Wer also z.B. zu Beginn der Urlaubs seinen Flug und/oder Hotel mit der Karte bezahlt und danach dann Geld aufläd, um vor Ort Bargeld abzuholen, könnte die Kreditlinie schon voll haben. Hier gilt es also, planvoll zu agieren. Da ich die Santander wohl nur vor Ort einsetzen werden, habe ich zumindest das Problem mit der Flugbuchung nicht.
 

sophisto

Mr. BumBumBastic
   Sponsor 2020
28 November 2018
1.354
3.884
1.865
zu Beginn der Urlaubs seinen Flug und/oder Hotel mit der Karte bezahlt und danach dann Geld aufläd
"Auflädt" im Sinne von Geld auf das cc Konto zu überweisen? Wo geht das dann aber hin, wenn es nicht gegen die Kreditlinie verbucht wird?
Dann müssten auf einer Kreditkarte bzw. auf einer Kartennummer zwei verschiedene Kontonummern geführt werden?
Denn Soll und Haben Saldo gleichzeitig auf einer Kontonummer geht nicht. Oder doch?
 

Biker

Gibt sich Mühe
    Aktiv
22 April 2014
86
112
393
Das soll jetzt einer mal verstehen. Soll das heißen, wenn ich 3.000 Euro als Guthaben auf das Kreditkartenkonto abhebe, kann ich nur 2.000 Euro abheben?
Und was passiert am Ende des Monats? Muss ich dann etwa den Saldo ausgleichen, obwohl ich Guthaben drauf habe?

Hier mal ein Auszug aus den Kreditkartenbedingungen:
Für die Inanspruchnahme des eingeräumten Darlehensrahmens berechnet die Bank die nachstehenden Zinssätze. Die Darlehenszinsen werden ab Datum des Rechnungsabschlusses
auf den täglich durchschnittlich offen stehenden Gesamtsaldo berechnet
. Weiterhin werden auf Belastungen, die nach dem Datum des Rechnungsabschlusseseingehen, Darlehenszinsen ab Buchungsdatum der Belastung bis zum Datum des nachfolgenden Rechnungsabschlusses berechnet. Die fälligen Zinsen werden in dem nächsten Rechnungsabschluss ausgewiesen. Es gelten folgende Zinssätze:



– Sollzinssatz 13,16 % p.a.
– Effektiver Jahreszins 13,98 %


Eine Belastung von Darlehenszinsen erfolgt nicht, wenn im ersten Monat und in den Folgemonaten jeweils der im Rechnungsabschluss ausgewiesene Rechnungsbetrag bis
zum nächsten Rechnungsabschluss vollständig ausgeglichen wird. Dies ist der Fall, wenn der Rechnungsbetrag gemäß Rechnungsabschluss des Vormonats vor Erstellung
des nächsten Rechnungsabschlusses auf dem Kreditkartenkonto gutgeschrieben wurde


Ein Monat dazu war falsch. Aber wenn ich das richtig lese, dann werden bei Verfügungen nach dem Rechnungsabschluss mehr Zinsen als Tage der Inanspruchnahme berechnet, wenn nicht rechtzeitig ausgeglichen wird.
 

buba

Schreibwütig
    Aktiv
7 Oktober 2018
390
608
983
"Auflädt" im Sinne von Geld auf das cc Konto zu überweisen? Wo geht das dann aber hin, wenn es nicht gegen die Kreditlinie verbucht wird?
Dann müssten auf einer Kreditkarte bzw. auf einer Kartennummer zwei verschiedene Kontonummern geführt werden?
Denn Soll und Haben Saldo gleichzeitig auf einer Kontonummer geht nicht. Oder doch?
Wie die das intern machen, weiß ich auch nicht. So steht es aber zunächst einmal beschrieben. Technisch sollte es kein Problem sein, denn das System weiß ja schon, was zu welchem Termin genau gebucht wurde und ob die Umsätz zum Zeitpunkt, wo sie angefallen sind, zunächste gegen die Kreditlinie oder gleich gegen Guthaben gelaufen sind. Die Erfahrung in der Praxis fehlt mir hier jedoch noch, da die Karte noch neu ist bei mir.

Weiterhin werden auf Belastungen, die nach dem Datum des Rechnungsabschlusseseingehen, Darlehenszinsen ab Buchungsdatum der Belastung bis zum Datum des nachfolgenden Rechnungsabschlusses berechnet.

Aber wenn ich das richtig lese, dann werden bei Verfügungen nach dem Rechnungsabschluss mehr Zinsen als Tage der Inanspruchnahme berechnet, wenn nicht rechtzeitig ausgeglichen wird.
Das ist wirklich verwirrend geschrieben. Ich merke mir für mich nur, dass ich immer rechtzeitig alles deutlich vor dem folgenden Rechnungslauf ausgleiche und damit dann hoffentlich immer auf der sicheren Seite bin.
 
Verbatim Blog
For you travel
Zahnarzt Ramin
Borussia Park

savoy

Schreibwütig
    Aktiv
27 August 2013
178
186
673
Wie sieht es eigentlich bei größeren Summen aus, sagen wir mal so 40.000€. Wie bekommt man die am günstigsten nach Thailand transferiert. Konto in Thailand vorhanden.
Ich will jetzt aber nicht hören 4x10.000 in Bar auf 4 Freunde Deines Vertrauens aufteilen und mitnehmen lassen...
Ich würde es auch mit Transferwise machen. Bei dem Betrag wirst du aber noch ein paar zusätzliche Angaben machen müssen, ist aber bei allen Überweisungen in dieser Höhe so.
 
  • Like
Reaktionen: Thai-S

Biker

Gibt sich Mühe
    Aktiv
22 April 2014
86
112
393
Kostet je nach Bank. Z.B. DKB 1 Promille, mind. 12,50 Euro, max. 150 Euro.
Bundesbankmeldung bei Beträgen > 12.500 Euro nicht vergessen.
Dann noch schauen, wie gut oder schlecht der Geldkurs ist.
Ggf. auch mal bei der Bank in Thailand fragen, wie dort der Kurs ist. Und dann entscheiden, ob man in Euro oder THB überweist.
Das entscheidet, ob in Deutschland oder Thailand gewechselt wird.
 
  • Like
Reaktionen: Thai-S

KWLiebling

Schwuttenlebenverbesserer
    Adult
3 Mai 2009
7.820
13.029
3.815
53
O-Zone in D
Das soll jetzt einer mal verstehen. Soll das heißen, wenn ich 3.000 Euro als Guthaben auf das Kreditkartenkonto abhebe, kann ich nur 2.000 Euro abheben?
Genau, denn dein Verfügungsrahmen für Bargeldabhebungen beträgt von Haus aus 2000 Euro und es ist egal ob auf dem Konto mehr Geld ist oder nicht. Wenn du mehr Bargeld abheben möchtest mußt du den Verfügungsrahmen dafür erhöhen lassen. Ich habe das machen lassen, war damals ein ganz schöner Hickhack, weil ich selbsständig bin und sich dafür keiner zuständig fühlte. Im Endeffekt hat es aber funktioniert. Leider waren die 300 Euro Abhebung pro Tag nie verhandelbar. Es gibt aber hier einen Member, der kann mehrmals am Tag 300 Euro abheben, ich hatte seinerzeit vermutet, weil er auch sein Girokonto bei der Bank hat, so richtig aufgeklärt haben wir das aber nie aber es funktioniert bei ihm. Bei mir klappte es nie ist aber egal, zumindestens solange die Gebühr erstattet wird. Wenn das mal wegfallen sollte ist die Karte unter den genannten Bedingungen nicht mehr attraktiv für mich und ich würde sie wohl auslaufen lassen, denn kostenlos Bargeld abheben kann ich mit mehreren meiner Karten.
 

sophisto

Mr. BumBumBastic
   Sponsor 2020
28 November 2018
1.354
3.884
1.865
dein Verfügungsrahmen für Bargeldabhebungen beträgt von Haus aus 2000 Euro
Der Verfügungsrahmen wäre dann aber etwas anderes als die "Kreditlinie" der Karte wie das @buba geschrieben hatte.
Wenn es einen "gesonderten" Bargeldverfügungsrahmen gibt, dann ist es natürlich egal wie hoch das Kreditlimit zzgl. eventueller Überweisungen auf das Kartenkonto ist.
Das ist ja dann auch eine nachvollziehbare Regelung die es bei vielen cc gibt.
So wie buba es geschrieben hatte, bekommt man aber schon dann kein Bargeld mehr, wenn das Kartenkonto dank Einzahlung zwar im Plus ist, durch Zahlungen (Flugbuchung bsw) aber das allgemeine Kreditlimit erreicht wurde.
So eine Regelung ist meiner Meinung nach widersinnig.
 
  • Like
Reaktionen: KWLiebling
Borussia Park
Zahnarzt Ramin
For you travel
Verbatim Blog

buba

Schreibwütig
    Aktiv
7 Oktober 2018
390
608
983
Nun nochmals zu der Aussage, dass man das Limit für die Bargeld Abhebung nicht durch vorherige Einzahlung erhöhen kann.
Das Thema hat mich nun gefuchst und ich wollte es nachlesen. Weder auf der HP, noch im Vertrag, noch in den AGB etwas hierzu gefunden.
Dann nochmals gesucht, wo ich das her hatte -> travel-dealz.de
Die haben es 2017 so vom Support mitgeteilt bekommen und sind der Meinung, dass das auch mal "irgendwo" stand.

Langer Rede, kurzer Sinn: Habe nun aus Neugier den Support angeschrieben und um Klärung gebeten. Ich werde dann hier berichten.
 
  • Like
Reaktionen: Biker und sophisto

sophisto

Mr. BumBumBastic
   Sponsor 2020
28 November 2018
1.354
3.884
1.865
dass man das Limit für die Bargeld Abhebung nicht durch vorherige Einzahlung erhöhen kann
Das mag ja durchaus sein. Und wäre nichts ungewöhliches. Dann ist es aber ein Limit das einzig für das Abheben von Bargeld gilt!
Wenn ich 2.000 Kreditlimt (/= Bargeldlimit) auf der Karte habe, Flüge für 2.000 Euro damit zahle, dann 5.000 Euro einzahle, dann kann ich im Urlaub aber trotzdem 2.000 Euro Bargeld beziehen... und zusätzlich 3.000 Euro unbare Zahlungen verbuchen.

Dieser Satz:
"Wer also z.B. zu Beginn der Urlaubs seinen Flug und/oder Hotel mit der Karte bezahlt und danach dann Geld aufläd, um vor Ort Bargeld abzuholen, könnte die Kreditlinie schon voll haben."
impliziert aber, dass man kein Bargeld beziehen könnte, obwohl die Karte "im Plus ist" bzw. das cc Limit noch nicht ausgereizt.
 

KWLiebling

Schwuttenlebenverbesserer
    Adult
3 Mai 2009
7.820
13.029
3.815
53
O-Zone in D
Wenn ich 2.000 Kreditlimt (/= Bargeldlimit) auf der Karte habe, Flüge für 2.000 Euro damit zahle, dann 5.000 Euro einzahle, dann kann ich im Urlaub aber trotzdem 2.000 Euro Bargeld beziehen... und zusätzlich 3.000 Euro unbare Zahlungen verbuchen.
Genauso ist es weil die 2000 Euro das Bargeldbezuglimit sind, Zahlungen mit der Karte können immer aus Guthaben getätigt werden.
 
  • Like
Reaktionen: sophisto

Biker

Gibt sich Mühe
    Aktiv
22 April 2014
86
112
393
Oder Flugbuchungen etc. mit der DKB-Karte bezahlen (Aktivkunde) und Santander wirklich nur für Barverfügungen verwenden. Dann behält man besser den Überblick.

Bin nur mal gespannt, ob Santander wirklich alles zurück bezahlt.
2.000 Euro im Monat macht 7 Abhebungen im Monat x 220 Bhat x 3 Monate bei mir = ca. 140 Euro. Hoffe, die haben kein Hintertürchen, mit dem sie die Rückerstattung bei Rosinenpickern ablehnen können.
 
  • Like
Reaktionen: KWLiebling

KWLiebling

Schwuttenlebenverbesserer
    Adult
3 Mai 2009
7.820
13.029
3.815
53
O-Zone in D
Oder Flugbuchungen etc. mit der DKB-Karte bezahlen (Aktivkunde) und Santander wirklich nur für Barverfügungen verwenden. Dann behält man besser den Über...
Nur daran denken, das die Rückerstattung innerhalb einer Frist von 6 Wochen nach Rechnungsstellung erfolgen muß. Bisher haben sie bei mir immer gezahlt, das das jederzeit eingestellt werden kann, sollte klar sein.
 
  • Like
Reaktionen: Biker
For you travel
Zahnarzt Ramin
Borussia Park
Verbatim Blog