Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Joe
Smurf Bar

Geisha - Schulmädchen - Massage Etablissement in Japan

boomer501

Member Inaktiv
Inaktiver Member
22 Juni 2019
38
18
318
Toller Bericht. Interessanter Einblick in eine fremde P6-Welt.
Aber quietschen die japanischen SDLs in real genau so wie in den japanischen Pornos?
 

Ydna64

mit dem Leben voll zufrieden :-)
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
14 Oktober 2015
1.442
12.534
2.865
Aber quietschen die japanischen SDLs in real genau so wie in den japanischen Pornos?

Nicht so wie im Porno aber schon etwas . . . und wenn man gekommen ist , bekommt "Mann" Glückwunsch Bekundungen mit einem Kichern bevor dann noch 10-15 min. "Nachgeblasen" wird. :love:

Ayaka quietschte nicht viel aber Ihr Gesicht sprach Bände. War Ihr erster (und zweiter) Westler.:giggle:
Beim 2. Besuch kam Sie direkt zu mir und hatten dann "4" Stunden Spaß bei der Nuru-Massage.:love::love::love:
Habe auch Ihre LINE ID bekommen.Hatten auch schon mal Kontakt.:giggle:
Sehen uns auch wenn ich wieder in Japan bin.

aber ich schweife ab . . . . .
 

Ydna64

mit dem Leben voll zufrieden :-)
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
14 Oktober 2015
1.442
12.534
2.865
wir sagen wir besuchen in Kobe eine Rinderfarm..
Gute Idee . . . . :giggle:


Kann nur empfehlen mal nach Kobe oder andere Großstädte in Japan zu besuchen. Nicht nur wegen P6.
Nur Tokio ist einfach zu teuer , Taxi , Essen , "HOTEL" ect.

Die Japanischen Girls machen echt süchtig. Bin schon gut in der Welt herum gekommen , aber die Girls in Japan stehen ganz klar an Nr.1.
Nicht erst seitdem ich mit Taiki unterwegs war , auch schon vorher.

Ydna64
 

Taldren

Schwuttenversteher
   Autor
11 November 2010
7.501
21.486
4.765
Berlin
Nur Tokio ist einfach zu teuer

Ein thailändischer Bekannter meiner Frau, der selber in Berlin lebt, erzählt mir immer das Gegenteil. :unsure:
Wenn man auf die üblichen Hotels verzichtet und mehr die landestypischen Unterkünfte nutzt, relativiert sich das. Gerade das Essen in den Straßenrestaurants wären für uns Europäer mehr als erschwinglich.

Er verbindet seine Thailandreisen immer mit einem 14 tägigen Abstecher nach Tokio. Kennt sich mittlerweile dort (nicht nur Tokio) gut aus, bezüglich den Zugverbindungen, U-Bahn, etc.

Auch mit englisch kommt man im Gegensatz zu früher gut hin. Strassen, bzw. Info Schilder wären jetzt wohl auch alle auch auf englisch im Gegensatz zu früher.

Die Flugverbindung BKK-Haneda ist auch schon ab 10k Baht zu haben.

Mit Pay6 hat er jetzt nicht so viel zu tun, da er seine Frau immer mit im Schlepptau hat. :bigsmile

Tokio steht ganz oben auf meiner To Do Liste. Bin am überlegen, ob ich mit Mia nicht diesen oder nächsten Monat mal einen 5 tägigen Abstecher dorthin machen werde. Bin ja eh' 5 Wochen in Thailand. Hab also Zeit. Obwohl mit dem ganzen Corona Scheiß ist es wohl doch nicht so eine gute Idee. :(

Kobe kann ich mir ja dann mal für später aufheben.....:p
 
Zahnarzt Ramin
Thailernen.net
Borussia Park
Verbatim Blog
Torti's Biergarten

bratswurst

Member Inaktiv
Inaktiver Member
11 Februar 2020
2
55
173
Gute Hotels in Tokyo sind normalerweise sehr teuer, Businesshotels gehen vom Preis, haben aber extrem kleine Zimmer. Mit etwas Planung lassen sich aber auch hier Schnäppchen machen. Ich war z.B. beim letzten Mal in einem schönen und ganz neuem Hotel direkt neben dem Skytree und habe etwa 85 Euro pro Nacht gezahlt.

Essen: Kommt ganz darauf an was man möchte. Kleine Restaurants bieten fast immer Lunch Menüs für um die 10 Euro an, in Supermärkten gibt es eine große Auswahl an Abendessen oder Sushi, die teilweise auch noch im Preis reduziert werden je weiter der Abend voranschreitet. Ich hatte letzens einmal eine dicke Sushi Box im Supermarkt für etwa 6 Euro mitgenommen. Ist also alles auch sehr günstig machbar. Restaurants gibt's oft in den oberen Etagen der Einkaufscenter, auch da sind die Preise ziemlich ok.

Taxis sind viel zu teuer, würde ich gar nicht erst probieren. Mit der Bahn/UBahn kommt man in Tokyo überall hin, und zudem ist es noch interessant, die verschiedenen Stadtteile abzuklappern. Für 10 Tage Transport in Tokyo habe ich etwa 150 Euro ausgegeben. (inkl. einer etwas teureren Tagestour nach Nikko)

Was man noch unbedingt braucht ist eine Sim-Karte mit Datenvolumen, die hatte ich schon vorher in Deutschland bestellt (8 Tage für 18 Euro)

Tokyo hat sehr viele Schilder auf Englisch umgestellt, ich denke mal wegen der olympischen Spiele. Man findet sich also mit Beschilderung und Google auch ohne Japanichkenntnisse ganz gut zurecht. Außerhalb der Innenstadt und etwas weg von den Touristen-Spots ist aber nur noch Japanisch angesagt, da findet man sehr wenige englische Hinweise.
Auch in Geschäften, Bahnhöfen usw. in Tokyo bemüht man sich jetzt sehr, einfaches Englisch zu sprechen und zu verstehen. Was für ein Unterschied zu früher, bei meinem ersten längeren Aufenthalt in Japan haben sich die Verkäuferinnen in Supermärkten teilweise aus dem Staub gemacht, als sie mich gesehen hatten, aus Furcht Englisch sprechen zu müssen. Zum Glück kann ich aber so viel Japanisch, um einfache Gespräche auf Landessprache zu führen, daher war es für mich auch einfacher, die verschiedenen Läden für sexuelle Dienstleistungen ohne japanischen Führer austesten zu können.

Auf jeden Fall lohnt sich Japan für einen Urlaub, auch ohne Pay6. Wenn man aber genügend Geld eingepackt hat bekommt man dort sehr heiße Mädels und immer super Service geboten.
Quietschende Japanerinnen kenne ich allerdings auch nur aus Pornos, natürlich stöhnen die in Wirklichkeit schon recht erotisch herum, aber so ein extremes Quieken wie in den Filmen. Das "Nachblasen" hab ich auch nicht erlebt, scheint wohl eine regionale Spezialität zu sein. Mein letztes Soapland Mädel war mit mir aber wohl dennoch zufrieden, denn sie ist echt beim anschließenden Kuscheln eingeschlafen und hat so die gebuchte Zeit ein ganzes Stück überzogen. Nachdem sie aufgeschreckt ist hat sie mich aber trotzdem nicht sofort rausgeschmissen, sondern noch mal ausgiebig und ohne Hektik mit mir gebadet.
 

Ydna64

mit dem Leben voll zufrieden :-)
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
14 Oktober 2015
1.442
12.534
2.865
Tokyo hat sehr viele Schilder auf Englisch umgestellt, ich denke mal wegen der olympischen Spielen.
2018 war davon noch nichts zu sehen , und ich vermute das die Schilder nur Temporär dort sind. Nach den Olympischen Spielen sind die wieder weg.
Und im diesen Jahr würde ich nicht mehr nach Tokio reisen. Schau Dir mal die Preise an. ;)


Essen: Kommt ganz darauf an was man möchte. Kleine Restaurants bieten fast immer Lunch Menüs für um die 10 Euro an, in Supermärkten gibt es eine große Auswahl an Abendessen oder Sushi, die teilweise auch noch im Preis reduziert werden je weiter der Abend voranschreitet. Ich hatte letzens einmal eine dicke Sushi Box im Supermarkt für etwa 6 Euro mitgenommen. Ist also alles auch sehr günstig machbar. Restaurants gibt's oft in den oberen Etagen der Einkaufscenter, auch da sind die Preise ziemlich ok.

Ich gehe in Japan nicht extra auf Schnäppchenjagd für das Essen. In Mall`s gibt es schon mal billiges essen , aber wenn ich Hunger habe fange ich nicht erst an nach Schnäppchen zu suchen , sorry ist nichts für mich. Aber jedem das seine.

Verkäuferinnen in Supermärkten teilseise aus dem Staub gemacht, als sie mich gesehen hatten, aus Furcht Englisch sprechen zu müssen.

In Tokio hatte ich das nicht so , in Kobe aber schon.

Mein letztes Soapland Mädel war mit mir aber wohl dennoch zufrieden, denn sie ist echt beim anschließenden Kuscheln eingeschlafen und hat so die gebuchte Zeit ein ganzes Stück überzogen.

Kommt wahrscheinlich davon , das die Mädels alle noch zusätzlich einen normalen Job haben.:giggle:


Taxis sind viel zu teuer, würde ich gar nicht erst probieren. Mit der Bahn/UBahn kommt man in Tokyo überall hin, und zudem ist es noch interessant, die verschiedenen Stadtteile abzuklappern. Für 10 Tage Transport in Tokyo habe ich etwa 150 Euro ausgegeben. (inkl. einer etwas teureren Tagestour nach Nikko)

Wann warst Du denn unterwegs ? . . . Morgens und Abends mit der Bahn ist der Blanke Horror. o_O
Einmal . . nie wieder.

Das "Nachblasen" hab ich auch nicht erlebt, scheint wohl eine regionale Spezialität zu sein

Nein . . . in Soapy-Läden ist dies eher selten. Blasen dort auch meistens (90%) mit Gummi.
In den Geisha - Massage - Clubs immer ohne und mit "Nachbehandlung" . :p




Tokio ist sowas von Groß und fast jede Strasse ist sein eigener Mikrokosmos.Aber alle haben was gemeinsam , die Zurückhaltung gegenüber Westlern.
In den sogenannten Nebenstraßen ist das Essen leider auch nicht viel billiger , außerdem hatte ich dort bei vielen kl. Restaurants oder Ständen
Probleme mit der Verständigung und die Speisen konnte ich teils auch nicht identifizieren .:sneaky:

Aber wie @bratswurst schon sagte . . Japan ist auf jeden Fall eine Reise Wert.
Aber nichts für Kinau`s , egal wo und welche Reisezeit.:wink:

bis dann . . . Ydna64
 
Zuletzt bearbeitet:

Gast_22

Hat nicht gepasst
   Ex Member
28 November 2018
1.481
4.354
2.065
Und im diesen Jahr würde ich nicht mehr nach Tokio reisen. Schau Dir mal die Preise an
Hab jetzt darauf hin mal aus Neugierde Preise für 'ne Woche im Juni (also nicht unbedingt direkt zu den Spielen :bigg) gegoogelt.
Da findet man zentral gelegen doch richtige Top Hotels zu Preisen ab 140 bis 200 Euro/Nacht (natürlich nicht das Ritz-Carlton :bigg)
Zentral in München oder sogar Frankfurt findet man bei guten Hotels auch kaum andere Preise (wenn Messe ist, gar nicht erst zu reden!).
Zahlt man denn in Tokio "normal" weniger?
 

Jomtien

Hat nix anderes zu tun
    Aktiv
4 Januar 2009
259
284
1.103
Sehr interessanter Bericht! Vielen Dank!

15 Minuten Nachgebläse hört sich geil an... :)
 

Buakhao

Beer Bar Junkie
    Aktiv
29 Februar 2020
48
54
478
Österreich
Danke für deinen Bericht @Ydna64 , macht Lust auf Nippon-Girls.

Jetzt braucht es nur noch die Koordinaten der oben angeführten Locations in Google Maps, um diese auch ohne japanische Unterstützung zu finden.

lg
BK
 
Torti's Biergarten
Zahnarzt Ramin
Verbatim Blog
Borussia Park
Thailernen.net

Ydna64

mit dem Leben voll zufrieden :-)
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
14 Oktober 2015
1.442
12.534
2.865
Jetzt braucht es nur noch die Koordinaten der oben angeführten Locations in Google Maps, um diese auch ohne japanische Unterstützung zu finden.

Sorry . . . kann ich nicht machen. Wenn mehrere Westler in nächster Zeit dort aufschlagen (oder wollen , kommen sehr wahrscheinlich eh nicht rein) fällt das sicher auf mich zurück.
Möchte demnächst ja nochmal dort hin. Hoffe auf Verständnis.:hut
 

Nurgle84

Keeper of the Beagle
Inaktiver Member
9 Januar 2015
92
61
798
Nidderau
Sorry . . . kann ich nicht machen. Wenn mehrere Westler in nächster Zeit dort aufschlagen (oder wollen , kommen sehr wahrscheinlich eh nicht rein) fällt das sicher auf mich zurück.
Möchte demnächst ja nochmal dort hin. Hoffe auf Verständnis.:hut

Und warum stellst du dann den Bericht in ein Fick Forum wenn du die Lokation für dich behältst?(n):mad:

Ist ja nicht so das jetzt das halbe Forum nach Kobe aufbricht und den Puff flutet:kk:wall
 

toutcas

(.) (.)
   Autor
8 April 2020
53
339
423
Besten Dank für den Bericht.
2013 war ich eine Woche in Tokyo, aber damals wurde mir auch der Zutritt überall verwehrt.
 
  • Like
Reaktionen: Ydna64
Borussia Park
Zahnarzt Ramin
Thailernen.net
Verbatim Blog
Torti's Biergarten

Ydna64

mit dem Leben voll zufrieden :-)
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
14 Oktober 2015
1.442
12.534
2.865
Das ist heute in Tokyo etwas besser , aber in die wirklich guten kommt man nicht rein. Asiaten only.
In Tokyo komme ich in den auserwählten Club's auch nicht rein , habe dort keine Freunde die mich einführen könnten wie in Kobe und noch 2 anderen Städten.

Aber Kobe reicht mir , wüsste nicht wo es noch besser sein könnte.

Geht bald wieder los.:giggle::giggle::giggle:
 

Sunpower

Kraft durch Verzicht...bleib daheim - bleib Gesund
    Aktiv
26 November 2013
1.448
3.472
1.915
50
Wien
...wieder was dazugelernt, habe Deinen Bericht auf einmal durchgelesen...gibt's ja in TH auch schon, Plätze nur für Asiaten (nicht für THs)...
da ich in meiner Jugend eine Japanerin in Ihrer Studiumszeit in Wien beglücken durfte und ca. 2 Jahre später eine Nachfolgerin von Ihr
(empfohlen von Ersteren) den Tourguide und Boyfriend spielen durfte...kann ich Dich verstehen...

...jedoch man wird reifer das Budget kleiner so beglücke ich mich auf eine 3 Tages tour in D Berlin und besuche deren Kinos mit Platzanweiserinnen...
...kommt ein bisschen günstiger :weg aber eine gute Idee für eine "Adult Lounge" am Flughafen, Modell Kobe ? :laugh
 

Sunpower

Kraft durch Verzicht...bleib daheim - bleib Gesund
    Aktiv
26 November 2013
1.448
3.472
1.915
50
Wien
...von einem Extrem ins andere...is so im Leben...EGAL...nicht mehr lang, nach dem Sommer geht's wieder nach SOA... haha
@Taldren ...aber woher kennst Du es denn ? :weg
...hätte noch ne Saison Karte...
 
Torti's Biergarten
Borussia Park
Verbatim Blog
Zahnarzt Ramin
Thailernen.net