Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Cosy Beach Club
Joe
Smurf Bar

Indonesien Ein indonesicher Urlaub mit Folgen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Sonntagsbraten

Member Inaktiv
Thread Starter
Inaktiver Member
Thread Starter
3 August 2017
243
858
1.173
58
Absolut in Ordnung.

Was deine Tochter angeht, ist es eine dennoch m ö g l i c h e r w e i s e schwiertige Wahl.

Aber das muss nicht sein. Ich war mit einer arabischen Frau aus Syrien zusammen, die in Saudi Arabien aufwuchs. Etwa bis Jahresanfang. Sie war 20 Jahre jünger als ich, gebildet (Hochschulabschluss) und bildhübsch. Mal davon abgesehen, dass das mit meiner Tochter nicht klappte, wollte sie partout Kinder und heiraten - trotz anerkannten Ingenieurtitel (hab ich durchgezogen die Anerkennung), war sie in meinen Augen schlicht nicht in der Lage auch nur absehbar einen Job zu finden. Alles musste ich organisieren...es war wie ein weiteres Kind zu haben, hat mich ausgelaugt und depremiert...


Der Kinderwunsch ist ja nicht komplett unverständlich aber beides zumindest für mich ein absolutes NO GO: Ich habe ein Kind.

Das Erstere "Thema" wollte ich also nicht mehr weil ich mit 52 echt keine Lust mehr habe weitere gefühlte 30 Jahre volle Kanne Verantwortung zu tragen für ein weiteres Kind oder gar 2, das zweite "Thema" (Ehe) schliesse ich aus und zwar kategorisch auf alle Zeiten, weil das deutsche Familienrecht in genau solchen Konstellationen den finanzschwächeren Part komplett zerstören kann, wenn es zum Bruch kommt und das kannst Du auch niemals mit einem Ehevertrag wegbügeln...

Auch dann, wenn kein Ungleichgewicht vorliegt finanziell ist dann der Mann bei gemeinsamen Kindern zu 90% der Dumme... die Kinder gehen in 90% der Fälle zur Mutter, Du hast in den meisten Fällen einfach keine Chance...

Hört sich hart an, ist aber auch hart weil 50% aller Ehen geschieden werden und dann das Gejammer beginnt... wer Rentenpunkte abgeben darf, bis auf 1080 Selbstbehalt monatlich Unterhalt zahlen wird, zumeist als Vater die Kinder nie oder nur sehr erschwert sehen wird... der denkt nach.

Es kann aber auch knallhart Frauen treffen.

Wenn Deine Tochter diese Dinge im Vorfeld abklärt, ist es gut denke ich.



Famu hat einen Sohn und wir haben diese Fragen abgeklärt. Ich habe weitere Kinder ausgeschlossen - wir hätten damit 2.

Wenn also Deine Tochter glücklich ist und es läuft, finde ich das ganz prima. Hört sich für mich genau so an!


Beste Grüße!
 

pepper_chilli

steht auf Zauberhände :))
   Sponsor 2024
1 Mai 2011
2.374
10.872
3.215
Legoland-City
Danke für dein Statement. Meine Tochter kann keine Kinder mehr bekommen (OP Gebärmutter Entfernung). Natürlich war das ein Thema. Sie ist sich auch dessen bewusst, dass genau dies einmal ein Grund seien wird, warum sie ihn gehen lassen muss.
Er sagt natürlich (im Moment noch), er liebt sie so sehr, dass es nicht so wichtig ist.
Klar verschmelzt sich auch hier die Situation, dass er manchmal etwas in der Position des Kindes ist. Aber das liegt weniger am ihm, sondern meine Tochter muss sich da absolut zurücknehmen. Aber er wehrt sich dagegen.

LG chilli
 

Sonntagsbraten

Member Inaktiv
Thread Starter
Inaktiver Member
Thread Starter
3 August 2017
243
858
1.173
58
So. Flug gebucht.

Ich fliege nach Bangkok am 19.10.2017 und habe das etwas anders gemacht als sonst. Ganz anders.

Thai Airways.

Wie ist die Airline, weiss da wer was?? Aeroflut und Etihad und Air Berlin kenne ich... war gerade so noch erträglich, manchmal weniger...

Tai Airways...

Hab ich noch nie aus Kostengründen bislang. Als ich aber sah, dass ich in Hessen Anfang November sein muss und es Direktflüge gibt, die zeitlich top passen hab ich zugegriffen.

Ausserdem kann man das zur Not für 150 EURO stornieren: bei meinem Berufsleben sinnvoll und krank werden kann ich auch theoretisch.

817,00 EURO, knapp 11 h Flug. Von Frankfurt. Ich stelle das Auto ab und nutze es sofort beruflich, wenn ich wieder ankomme. verliere dadurch null Zeit und kann die Anfahrt verbuchen.

Kinder haben 25% Rabatt. Isa kann leider nicht mit... da muss ich schweigen sonst weint sie. Sie wird bei Muttern in den hernstferien verwöhnt, auch gut...

Viel entspannter alles als so 2x 16 - 19 h durch die Gegend zu fliegen und 250 Euro zu sparen: die top Zeiten haben mich zudem überzeugt. 20.40 h Abflug, besser geht es nicht - kann so den gesamten Tag noch arbeiten. Beim Rückflug komme ich früh an und kann sofort den tag als Arbeitstag verbuchen - ich kann mir die Anfahrt anrechnen lassen und statt dessen schlafen...

Ausserdem vermute ich besseres Essen als bei den Billiglinern, mal sehen. Zudem wird nach meiner Erfahrung etwa jeder 10 Flug aus organisatorischen Gründen auf Business upgegradet bei Liniengesellschaften - so meine Erfahrung.

Mal sehen, ob ich Glück habe.

FAMU werde ich mit Air Asia rann holen. Nach Indonesien wäre ich in eine Regenzone zum gleichen Preis etwa 25 h einfach geflogen... nein - für 10,11 Tage zuviel.

Und noch einen Vorteil habe ich so bzw. wir: Famu bekommt ihren ersten Auslandsstempel in den Pass. DAS verbessert ihre Aussichten ein Visum für Deutschland zu erhalten deutlich.

Ich denke es wird dann mit uns 1 Tag Bangkok und 7-8 auf Kho Samet - vielleicht einen in Pattaya... ich mag diese Beautyläden da... Gesichtsreinigung ect pepe und für mich und Tochter nochmal Klamotten holen...


Ja die Aussicht im Oktober wieder fett Schwimmen zu fahren finde ich geil.


Famu wird sich freuen, sehr. Ich weiss es. Und ich kann ihr etwas mitbringen: eine Verpflichtungserklärung.

Das zweite Visum wäre dann aufwendiger. Das wird eines zu Ausbildungszwecken, wenn wir das wollen und es klappt. 12 Monate Minimum.


Ich weiss aber recht gut, wie man das macht...


Es wird spannend.



 
Zuletzt bearbeitet:

Sonntagsbraten

Member Inaktiv
Thread Starter
Inaktiver Member
Thread Starter
3 August 2017
243
858
1.173
58
Ich wünsche den Lesern der Story eine schöne Zeit - hier, in Thailand, im Leben.

Es hatte mir Spass gemacht etwas zu berichten und wenn es Unterhalltungswert hatte, um so besser.

Alles Gute!


Der Grund den Bericht hier einzustellen?

Ich bin nicht beleidigt. Es ist etwas anderes. ich habe die Lust verloren mich hier mitzuteilen und das wiederum hat einen einfachen Grund. Wenn man zu etwas keine Lust hat, sollte man es lassen.

Ich habe auch etwas gelernt: man teilt sich aus seinem privaten Leben nicht in so einem Forum mit.

Die Leser sind teilweise sehr freundlich und wenn nicht zumindest anständig.


Zum Teil aber haben sie auch andere Interessen. Destruktive Interessen. Die teile ich schlicht nicht weswegen mich das nun nicht mehr interessiert. Vielleicht hat es diese Gruppe interessiert, mein Interesse zu kontaminieren. Das ist gelungen.

Anders herum mal ausgedrückt: Nicht weniger aber auch nicht mehr.

Konkret? Hier geht es lang:



Unser neitmoj in einer wirklich erfrischenden Art im Forum zu einem Thema, bei dem man sehr wohl verschiedener Auffassung sein kann - ioch aber nun einmal es wagte, die Crème de la Crème der Pattaya Veteranen bei der Frage in Frage zu stellen, ob man mit einem Budget von 1000 EURO in Pattaya nicht möglicherweise doch zu wenig für die Gesundheitsvorsorge mit einem Alter von 70 + tuhen würde...

Ja, da kann man verschiedener Auffassung sein.

Aber nicht jeder akzeptiert das und es ist natürlich bitter, wenn man in Thailand hockt, das dann gesagt bekommt und im Grunde nur hören will: "Alles wird gut."

Ich gönne genau das allen. Nur ist der leiseste Zweifel daran ob man da auch immer richtig liegt blanke Blaspheme.

Auch egal

Was halt nicht geht ist das Hineinziehen meiner Story, in der ich sehr privat und emotional berichtet habe in so eine Diskussion.

Und da vergeht mir der Appetit. Wie gesagt. Nicht weniger aber auch nicht mehr.

Hab keinen Bock mehr. Gehe lieber verreisen im Oktober.

Salut ;-)






@Sonntagsbraten , es ist schon richtig das viele “Auswanderer“ in Thailand sozial den Bach herunter gehen. Verelendung ist sicher der falsche Ausdruck, denn das trifft nur auf einen verschwindend geringen Prozentsatz zu. Mit Sicherheit ist der prozentuale Anteil in Deutschland weit größer.

Bei den “Auswanderern“ in Thailand liegt es jedoch selten an geringen finanziellen Mittel, sondern trifft Arme genauso wie Reiche und Superreiche.
Vielleicht sind die Leute mit geringen finanziellen Möglichkeiten sogar weniger betroffen, denn der Hauptgrund ist in Thailand der Suff.Ein permanenter Alkoholpegel kostet nun mal Geld, mehr Geld als jemand mit 1000€ Budget normalerweise dafür abzweigen kann.
Grund Nr. 2 ist meiner Meinung nach, das diese Leute nie wirklich in Thailand “angenommen“ sind.
Es nie für nötig hielten die Sprache zu lernen, sich mit der Kultur auseinandersetzen und keine sozialen Kontakte zu Thais und Farangs außerhalb der Tourismus- bzw. P6- und Säufer-Szene aufgebaut haben.
Der dritte Grund ist das Resultat aus den Vorgenannten: Realitätsverlust.

Eine gehörige Portion Realitätsverlust (oder Realitätsferne) sehe ich bei dir auch, obwohl du nicht in Thailand lebst, vermutlich kein Alkoholproblem hast und mit beiden Beinen in deinem Job stehst.

Zumindest finde ich keine andere Erklärung für den Müll den du hier teilweise verzapfst. :keine Ahnung
Teilweise auch “gute“ Gedanken, aber es soll sogar schon vorgekommen sein das einem Alki eine geniale Idee kam, während er in eine Schüssel kotzte. :bigg

Was soll der Sch... das du hier ständig gegen Leute stänkerst, die sehr gut mit weniger Geld auskommen als dir angeblich zur Verfügung steht?

Betreffend Versicherungen stimme ich dir teilweise zu, bin aber nicht so verbissen zu glauben das kein lebenswertes Leben ohne Premiumversicherung möglich ist.
Ist es bei dir eine Berufskrankheit? Deinen Berichten nach, schätze ich du bist Rechtsanwalt bei einem Versicherungskonzern! - Zumindest in deiner Autorenrolle - Liege ich richtig mit meiner Vermutung?

Dein angelesenes -nicht mal - Halbwissen über thailändische Krankenhäuser ist völliger Blödsinn.
Die Leute, die das geschrieben haben, was du hier als Wahrheit verkaufst, waren vermutlich nie in einem TH Krankenhaus, sondern haben den geistigen Dünnschiss von anderen abgeschrieben, die ebenfalls keine eigenen Erfahrungen haben.

Wenn ich so einen Schwachsinn lese, wie “manche private Krankenhäuser in Thailand erreichen internationalen Standard“, dann rollen sich meine Zähennägel auf. :confused:

Was verstehst du unter internationalen Standard?
Etwa die 99% der deutschen Krankenhäuser, wo die erfahrenen Ärzte fasst ausschließlich in der Verwaltung sitzen und mit den Krankenkassen abzurechnen, während rudimentär deutsch sprechende “Lehrlinge“ (Assistenzärzte) aus der dritten Welt im Akkord von Patient zu Patient gehetzt werden?


Die Ärzte in thailändischen KKH müssen sich sicher nicht vor ihren “internationalen“ Kollegen verstecken, zumal die Mehrheit der th. KKH Ärzte einen Teil des Studiums, insbesondere den Abschluss als Facharzt, im Ausland gemacht hat.
Gegenfrage: Wie viele deutsche Ärzte (in %) erreichen internationalen Standard, und wie viele darunter arbeiten tatsächlich am Patienten?

Zurück zu Realitätsferne
Du spielst dich hier als Berater auf, ohne die Realität in Thailand auch nur Ansatzweise zu kennen.
Wie viel Geld man für ein Leben in Thailand braucht, machst du abhängig davon wie viel du als Tourist ausgibst, und deine Auslandserfahrung beschränkt sich im Wesentlichen auf gelegentliche Urlaube und einen Studentenjob in Frankreich, vor 2 oder 3 Jahrzehnten.
Realitätsverlust ist für mich übrigens auch
  • wenn man sich von seiner 10-jährigen Tochter in Beziehungsfragen beraten lässt,
  • wenn man glaubt das ein erwachsenes Kind, das vor X Jahren an einer indonesischen Baumschule Abitur gemacht hat, nach ein paar Deutschkursen fähig ist in Deutschland zu studieren,
  • wenn man glaubt das die Konvertierung von der einen zur anderen Religion Probleme aus der Welt schafft.
Ich lese deinen Thread über Indonesien übrigens sehr gern. Eben weil deine Gedankengänge so Realitätsfern sind, und dein Schreibstil zu gut. :daume

Ich sehe dich als die Wiedergeburt von @badtaya77 .
Der ausgefeilte Schreibstil, die pathologische Realitätsferne, das auf dem Putz hauen mit den eigenen finanziellen Möglichkeiten, die nur auf sich selbst bezogene Ehefrau, die ständigen Einblendungen dass das eigene Kind das wichtigste auf der Welt ist, und nicht zuletzt, deine Behauptungen das du kein LKS bist, gegensätzlich dazu aber für die Beziehung irreale Zukunftsplanungen spinnst, wie ein Teenager. - Das sind nur ein paar der Parallelen, die mir zu @badtaya77 ins Auge gefallen sind.

Aber egal!
Ob Spinner, Fake, Troll oder science fiction Autor, ich lese gern das was du schreibst. :)





Nächster Thailand/Laos-Urlaub 28.03. bis 02.05. 2017
Reisebericht September 2015 - Endlich wieder nach Jomtien

Reisebericht Oktober/Dezember 2015 - Zurück in Jomtien

Aktueller Life Bericht - Die Rückkehr ins Paradies


#1799 neitmoj, Heute um 21:05 Uhr
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: goldimann

pepper_chilli

steht auf Zauberhände :))
   Sponsor 2024
1 Mai 2011
2.374
10.872
3.215
Legoland-City
So, ist es mal wieder so weit, dass eine tolle Geschichte, die hier jemand schreibt - und noch in einer genialen Art - nicht zu Ende geschrieben wird. Traurig, aber wahr. Ich bin wirklich ein friedlicher Mensch und es dauert lange, bis ich an die Decke gehe.
Aber in mir tobt alles. Wie oft soll das hier noch passieren ?
Es macht keinen Spaß mehr.
Immer diese Psychospiele.
@neitmoj, deine in-/direkten Infragestellungen und die Ironie mit der du hier auflistet, jemanden als "realitätsfern" zu bezeichnen, grenzen fast an eine Unverschämtheit.
Lass dir gesagt sein, du liegst absolut falsch. @Sonntagsbraten ist nicht @badtaya77.......!!!!
Ich weiß es.

In all der Zeit hier hast gerade du Höhen und Tiefen hier erlebt, bist angegriffen und auch gelobt worden. Ehrlich, ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl könntest gerade du daher haben.

chilli
 

Sonntagsbraten

Member Inaktiv
Thread Starter
Inaktiver Member
Thread Starter
3 August 2017
243
858
1.173
58
Ist aber nicht das erste Forum wo dir das passiert.


Mag sein.

Ein bestimmtes mir ziemlich fremdes Klientel von ganz bestimmten Expats kann es halt schwer verkraften, wenn man nicht bewundernd einstimmt bei den Thesen, die sie vertreten.

Ich habe das sachlich und klar erklärt: vorliegend ging es darum, dass ich es für bedenklich halte am falschen Ende zu sparen, wenn es um die Gesundheit als Expat-Rentner in Thailand geht. mehrfach betonte ich, dass jeder selbst entscheiden möge wie er das sieht, aber ich meine eigenen Gedanken dazu habe. Niemand muss in Thailand leben um zu begreifen, dass man mit dem Thema Gesundheit vielleicht sensibel umgehen sollte.

In Pattaya ein paar Jahre ohne zu arbeiten abzuhängen gönne ich wirklich jedem, der es mag, wirklich jedem.

Eine Leistung die einen qualifiziert sich ausnehmend flach-dreist über die Ansicht eines Anderen zu äußern, ist das nun nicht zwingend.

Solche Mitglieder sind destruktiv.

Zuviel Sonne oder knallen denen die fernöstlichen Gewürze in den Kopf? Wer weiss.

Sie (diese Leute) bewirken übrigens das, was Du Arrorganz nennst (im anderen Beitrag) und es ist mein Recht nicht jedem und allem zustimmen zu müssen.

Es (be)trifft genau die Richtigen und genau aus dem richtigen Grund. Ich habe mit Prolls, nichts am Hut, das hast Du ungewollt schon indirekt ganz richtig erkannt... weder äußerliche, noch solche, die im Inneren prollig herumblubbern. Wirkt nicht anregend.

Würde ich sowas in Deutschland auf der Strasse begegnen, würde ich da auch keinen Blick drauf verschwenden...ich kann mir exakt vorstellen, was da rumschlendert...meine Vorstellungsktraft ist gut und meine Menschenkenntnis ebenso. In Natura würde ich diese Leute nicht einmal bemerken, es gäbe sie gar nicht, komplett unscheinbar und unauffällig.

Deswegen müssen sie hier halt Krach schlagen...

Ich muss mich nicht allem anpassen und nicht jeden mögen. Er kommt sich halt cool vor. Auf mich wirkt das prollig.


So. Sicher wird hier nichts mehr über das stehen, was mich freut. Uninteressant.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schade,schade....

Hier ist kein Platz für Beleidigungen!

Reißt euch am Riemen, stellt euch auf ignore oder tragt eure Fehden sonstwo aus!

Danke....
 

Sonntagsbraten

Member Inaktiv
Thread Starter
Inaktiver Member
Thread Starter
3 August 2017
243
858
1.173
58
Die Geschichte wird definitiv nicht weiter verfasst. Sie ist nicht für die Öffentlichkeit geeignet, anteilig zumindest nicht und genau die Leute, die hier geätzt haben bei denen darf man sich dann auch bedanken.

Ich bin nicht der Erste, der keinen Bock mehr hat.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen