Die GoGo Bars rund um die Soi Diamond

Progress Bars

Aktueller Spenden Stand 25.462,52 €

Zuzüglich 10201 THB

Naaaawkab

Schreibwütig
Thread Starter
   Autor
22 November 2011
330
1.273
943
Ich komme am Dienstag 3. März von meiner Rundreise durch Laos und Myanmar/Burma zurück.
Dann schaue ich mir die Bars in der Soi Diamond und den Diamond Plaza genau an und berichte über meine Gogo Besuche.

Ich war ja Anfang Januar 2020 8 Tage in Pattaya/Jomtiem.
Es hat sich - so lese ich auf verschiedenen Boards - wieder eine Menge geändert.

Bakwahn
Live aus Yangon - Burma
 

Naaaawkab

Schreibwütig
Thread Starter
   Autor
22 November 2011
330
1.273
943
Ich bin noch ganz benebelt vom gestrigen Gogo Bar Bummel.
Da ist jetzt im Moment noch jede Menge Restalkohol im Blut; ich bin also zur Zeit noch nicht wieder ganz Herr meiner selbst. Auch mein Verstand ist noch ganz benebelt.

Mein Mädchen und ich fuhren gegen 20 Uhr mit dem Songtheo von Jomtiem aus bis in Höhe Soi 15, Walking Street – quasi von der Rückseite – stiegen aus und gingen die Soi Diamond entlang.
Die erste Kneipe ist „Le Pub“, seit gut 2 Jahren geführt und gemanaged vom Engländer Phil.
Mr. Phil kenne ich seit 2014, da war er Manager der Kneipe „Secrets“ in der Soi 14. Die existiert heute nicht mehr. Die Secretsleute – Amerikaner – haben sich nach Cambodia, Pnom Phen abgesetzt. Auch das Secretsboard, das von 2006 bis 2019 existiert hat und sehr lebhaft war, gibt es nicht mehr. Ich war auf diesem Board sehr aktiv mit vielen Beiträgen.
Wir plauderten mit Mr. Phil ein wenig über Gott und die Welt. Er ist ein sehr aufmerksamer Wirt, der sich um seine Gäste kümmert, sie herzlich begrüßt, sich mit ihnen unterhält etc. Ähnlich wie der Österreicher Werner von der Schlumpf Bar, dem Treffpunkt für deutschsprachige Pattayaner.


Die erste Gogo war die Annabels.

Annabels - DSC01405.jpg

In allen Gogos trank ich Draught Beer, mein Mädchen jeweils einen Softdrink, Orangensaft, Wasser oder ein Colagetränk.
Musik in angenehmer Lautstärke, Beleuchtung angmessen hell, so daß man die Mädchen gut sehen kann. Ca. 30 Girlies am Start, die in zwei Schichten tanzen.
Es wird viel Fleisch gezeigt, obenrum.
Vom weiblichen Personalbestand – was hier üblicherweise „line-up“ genannt wird – war ich überhaupt nicht begeistert. Deutlich unter Durchschnitt.
Ich vergewisserte mich bei meinem Girl, was sie von den Mädchen hält, wie sie als Frau die Attraktivität einschätzt. „Not so good, not nice, at most average“
= bestenfalls Durchschnitt. Dazu ihr kritischer Gesichtsausdruck. Gut, daß ich sie dabei hatte; ich war also mit meinem Urteil nicht allein.
Jedoch, als ich ein drittes und viertes mal die Girlies abscannte, entdeckte ich drei Mädchen mit echten(!!!) wunderschönen großen Ohren, volle Boobies.
Echte, kein Plastik, kein Silikon.

Nächste Gogo war die Coco.

Coco-DSC01411.jpg

Hier sind eine ganze Reihe sehr hübscher Girlies am Start. Das Ensemble – line-up – ist eine Augenweide. Ein angenehmer Gegensatz zu Annabels.
Ebenfalls ca. 30 Mädchen, die in zwei Schichten tanzen. Dazwischen gibt es eine Showeinlage einer sehr schönen, schlanken und auch großen Tänzerin, die durch ihren Solotanz das Publikum begeistert. Eine fast professionelle Choreographie, alles sehr ästhetisch und wunderbar anzuschauen. Wenn ich mich recht erinnere, tanzt eine Schicht blank und eine in Bikinis.
Wer nach einem hübschen Girl Ausschau hält, ist hier goldrichtig. Ich vermute, daß auch die Preise dieser Mädchen deutlich niedriger sind als in den angesagten Gogos der Soi 15 und der WS.

Alles andere rund um den Diamond Plaza ist ein Jammer. Es existiert keine einzige Gogo Bar der letzten Jahre mehr. Selbst die, die vor ein paar Monaten neu aufgemacht haben, die umgebaut und renoviert und neu möbliert wurden, sind wieder dicht. Für die Käufer und Investoren dieser Gogos bedeutet das, das investierte Geld ist weg und kommt wahrscheinlich nicht mehr zurück, in Form von Umsätzen. Mr. Phil sagte mir, daß die „Heaven above“ Gogo ab heute 6. März 2020 geschlossen ist. Deswegen sind wir da auch gar nicht erst reingegangen.
Es ist ein einziges Trauerspiel.

New Star-DSC01413.jpg

New Star --- eine Baustelle

Yes - DSC01416.jpg
YES! geschlossen, dunkel, schon längere Zeit


Angels-DSC01407.jpg
Angel - die ehemalige Super Girl - ist wieder dicht, dunkel

Natürlich, da ist ja noch die Windmill, aber die ist ein anderes Thema ....
Gruß
Naaaawkab