Die GoGo Bars rund um die Soi Diamond

Progress Bars

Aktueller Spenden Stand 24.855,52 €

Zuzüglich 10201 THB

Naaaawkab

Schreibwütig
Thread Starter
   Autor
22 November 2011
330
1.273
943
"The Sea" und "Naughty girls" gibt es aber schon seit einer Weile nicht mehr. Das eine ist jetzt eine Sports-Bar, das andere die "Bat" Agogo.[/QUOTE...
Gummibaerchen, danke für die Info.

Als ich den Thread im Januar 2017 eröffnete, schrieb ich:
„Heutzutage ändern diese Gogos fast alle ihre Namen, ihre Besitzer und Betreiber und ihr Personal in atemberaubender Weise; werden renoviert und unter neuem Namen wiedereröffnet.“

und später im September 2019 konstatierte ich aufgrund von Veränderungen einiger Gogos:
„Es ist einmal mehr wahr: In Pattaya ist nichts so beständig wie der permanente Wandel.“

Im März 2019 habe ich mich in den Gogos rund um den Diamond Plaza wunderbar amüsiert, gelacht und getrunken. Jetzt existieren auch „The Sea“ und „Naughty Girls“ nicht mehr.
Speziell in „The Sea“ war ich öfter wegen zwei, drei süßer Girlies.

Aus die Maus oder ein neuer Anfang.

In gut 30 Tagen bin ich wieder vor Ort. Dann schaue ich mir den Plaza an. Berichten werde ich ganz bestimmt.

Bakwahn
 

Naaaawkab

Schreibwütig
Thread Starter
   Autor
22 November 2011
330
1.273
943
Ich lese gerade auf einem englischsprachigen Pattaya-Info-Board, daß die kleine Gogo „New Star“ am Diamond Plaza ebenfalls den Betrieb eingestellt hat.
Und das unmittelbar vor dem Einsetzen der absoluten High Season!
Das soll einer verstehen.

Auch die Peppermint ist dichtgemacht worden.
Was ist da los?

In wenigen Tagen wird der Bär los sein auf der WS, zehntausende Touristen, unter ihnen auch auch viele potentielle Gogo Gänger.
Wie soll man das erklären?
 

Thai_Jo

Hat nix anderes zu tun
   Autor
31 Oktober 2008
238
1.220
1.193
Pattaya
Wahrscheinlich waren neue Lizenzen mit hohem Tea Money oder neuer Mietvertrag fällig.
Da wird dann gerne mal die Miete verdoppelt und der Betreiber in Konkurs gezwungen.
 

Naaaawkab

Schreibwütig
Thread Starter
   Autor
22 November 2011
330
1.273
943
Thai_Jo,

ja, das scheint eine sehr plausible Erklärung zu sein.
Auslaufende Pacht- oder Mietverträge, an die sich dann drastische Erhöhungen anschließen.
Und das Tee-Geld will auch noch bezahlt werden.
 

Sunpower

Kraft durch Verzicht...bleib daheim - bleib Gesund
    Aktiv
26 November 2013
1.249
2.757
1.813
49
Wien
@Bakwahn #63
...dieses Jahr wird nix mehr los sein... schau Dir doch die Quali Tourists an...
jeder 50igste auf der Fussgaengerzone ist ein "Westler", alles andere Indys, Arabs und anderes Gesocks...
Vielleicht mitte Dezember bis ende Jannuar wirds a bissl besser. Zuviele Lokale schon zu, werden dann sogar von Tuerkenfamilien uebernommen...ob die das schaffen ?...:D
 
  • Like
Reaktionen: Urlauber1

Lion Tom

Kein anderes Hobby?
    Aktiv
13 September 2013
1.459
2.421
1.763
@Bakwahn na das in wenigen Tagen der Bär los sein wird.

Mit dieser Aussage stehst du allein da.

Es sind zwar etliche Leute da aber alle Läden jammern.
Egal ob GoGo oder was anderes.

Nur die neuen Laden sind gut gefüllt .
Weil eben alle in die neuen Laden rennen.

Ich hab noch nie soviele Schilder mit For Rent / Sale gesehen wie derzeit.

Auch die größte GoGo steht jetzt mehr als ein Jahr leer.

Und rund um die Soi Diamond werden auch noch Laden zumachen.

Und ich glaube nicht das es mit höheren mieten zusammenhängt .
Die meisten Vermieter sind derzeit froh wenn ihr Laden überhaupt nen Mieter hat.

Wie gesagt jede Menge laden stehen leer.
 
  • Like
Reaktionen: tom089

Naaaawkab

Schreibwütig
Thread Starter
   Autor
22 November 2011
330
1.273
943
Sunpower, Lion Tom,

ich habe heute den Thread
„Wie wird sich Pattaya verändern und warum“ in weiten Passagen gelesen.
Dort wird sehr sachkundig und kenntnisreich über die Veränderung, den Wandel, ja die Metamorphose unseres Seebades diskutiert und sich ausgetauscht.
Ich selber kenne Pattaya jetzt seit ca. 27 Jahren und ich habe damals 1992, 1993 und folgende Jahre immer wieder mit Leuten gesprochen, die Pattaya ihrerseits noch aus den 80er Jahren her kannten.
Ich versuche aufgrund dieses Wissens, dieser Erfahrung, dieses weiten Horizontes eine knappe Antwort zu geben auf das Problem für den pattayanischen Bar-, Gogo-, Amüsierbetrieb:

Es sind viele Touristen aus aller Herren Länder anwesend und dort unterwegs, aber unter ihnen sind zu wenige mit einer angemessenen Reisekasse, um in den Amüsenmentbetrieben richtig gutes Geld auszugeben.
Die chinesischen Pauschaltoristen, die vielen Inder, Pakistanis, auch die Araber haben kaum Geld in der Tasche, um in den Bars, Gogos, Discos, Muikclubs etc. mal richtig Geld auszugeben: Für Getränke, Lady Drinks, für Barfines, für die Mädchen. Viele Bierbars, Gogobars etc. machen nicht genügend Umsatz, um überhaupt die monatliche Pacht und die Nebenkosten zu erwirtschaften. Die Folge sind Pleiten und Geschäftsaufgaben.


Das ist der Strukturwandel, der in Pattaya seit etlichen Jahren schon zu beobachten ist.
Es kommen viel mehr Touristen und Besucher nach Pattaya als in den 80ger, den 90gern und auch im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts.
Aber die Massen an asiatischen Touristen sind nicht kaufkräftig.
Gleichzeitig kommen immer weniger westliche Urlauber – insbesondere junge und mittalterliche westliche Sanuk suchende Männer – aus den bekannten Gründen:
schwache westl. Währungen, starker Baht, Preisexplosionen für Lady Drinks, Bafines und die Mädchen, Professionalsierung von Mädchen und Amüsierbetrieben etc. Das alles in den letzten 10 Jahren.
Darüber diskutieren wir hier laufend.

Bakwahn

Sunpower, Lion Tom,
Insofern habt ihr mit euren Hinweisen natürlich recht.
Viele Vermieter, Immobilienbesitzer sind froh, überhaupt einen Pächter zu haben, der regelmäßig seine Zahlungen überweist.
Mit Erhöhungen treibt man sie in die Pleite und man sägt sich den Ast ab, auf dem man sitzt.
 

MILFShaker

Würde gerne mal in der Business Class fliegen.....
   Autor
7 September 2018
186
529
883
Die chinesischen Pauschaltoristen, die vielen Inder, Pakistanis, auch die Araber haben kaum Geld in der Tasche, um in den Bars, Gogos, Discos, Muikclubs etc. mal richtig Geld auszugeben: Für Getränke, Lady Drinks, für Barfines, für die Mädchen.
Aber die Massen an asiatischen Touristen sind nicht kaufkräftig.
Zumindest nicht im Pay6-Sektor. Den ganzen anderen Touristenkram kaufen (besonders die Chinesen) schon. Pattaya ist für die asiatischen Touristen eine Sightseeing-Attraktion, zm gucken, wie im Zoo. Nicht zum Feiern und vögeln.

schwache westl. Währungen, starker Baht, Preisexplosionen für Lady Drinks, Bafines und die Mädchen, Professionalsierung von Mädchen und Amüsierbetrieben etc. Das alles in den letzten 10 Jahren.
Auch wenn ich nicht so alt bin und im Seebad noch nicht so lange aufkreuze würde ich behaupten, dass die Preise ungefähr gleich geblieben sind. Ja der Euro-Baht-Kurs hat sich verschlechtert. Und die Mädels sind professioneller. Für sie ist das inzwischen ein knallhartes Geschäft für überlebenswichtiges Geld und kein Zusatzverdienst mit bisschen Spass. Auch wenn die Mädels (noch) nicht professionel betriebswirtschaftlich kalkulieren, so tuen sie das doch auf ihre ganz eigene Thaiweise....
 

Taldren

Schwuttenversteher
   Autor
11 November 2010
7.054
18.021
4.315
Berlin
Die chinesischen und auch Reisegruppen aus anderen asiatischen Ländern sind straff durchorganisiert. Die haben einen Zeitplan, genau so wie sie in Europa unterwegs sind. Der Tag / Abend ist minutiös geplant.
Von den einzelnen Touristen der Reisegruppe hat keiner wahrscheinlich auch nur einen einzigen Baht in der Tasche.
Die Reisepässe werden meist vor Beginn der Reise eingesammelt und um alles Organisatorische braucht sich von den Touris keiner zu kümmern.

Bestes Beispiel ist die Disco Star Dice in Naklua. Reisegruppe ist angekündigt zu 22.00 Uhr. Tische etc, sind bereits eingedeckt inkl. Deko.
Reisegruppe kommt. Musik natürlich abgestimmt und auf chinesisch, koreanisch oder japanisch. Reisegruppe hat Spass, haut sich den Kopp mit Whiskey voll. 2 oder 3 Stunden später. Musik aus. Reiseleiter klatscht in die Hände. Abmarsch via Reisebus ins Hotel. :bigsmile

Ganz selten, dass sich vereinzelt Männer nochmal aus dem Hotelzimmer schleichen um dann noch ne' Bar oder ne' GoGo zu besuchen, weil morgens geht's ja schon wieder um achte los mit dem weiteren Programm....:kk
 
  • Like
Reaktionen: tom089 und fiffipapa

Sunpower

Kraft durch Verzicht...bleib daheim - bleib Gesund
    Aktiv
26 November 2013
1.249
2.757
1.813
49
Wien
...tja, Chinese sollte man sein, alles Organisiert bis zu...:weg
 

Naaaawkab

Schreibwütig
Thread Starter
   Autor
22 November 2011
330
1.273
943
Die Beiträge von Milfshaker und Taldren sind ergänzende, kommentierende Anmerkungen, Erläuterungen, Zugaben zu meiner kurzen, stichwortartigen Darstellung der Situation in Pattaya.

Es sind zwar viele Touristen, Pattaya-Besucher in unserem Seebad unterwegs, aber in den Amüsierbetrieben wird viel zu wenig Umsatz gemacht.
Es sind „Sehleute“, Schaulustige (wie Milfshaker richtig bemerkt), die in der WS, entlang der Beachroad, der Buakhao etc. unterwegs sind.
Diese asiatischen Touristenmassen gehen nicht in die Beerbars, die Gogos, die Musikklubs und Discos. Und sie gehen nicht an die Mädchen.
Für diesen Zweck haben sie nichts in der Reisekasse, nichts im Portemonnaie.

Unter den vielen männlichen Indern, Pakistanis, Arabern etc. würden die meisten sicherlich sehr gerne in die Bierbars, Gogos, in die Discos etc. gehen,
um an die Mädchen ranzukommen. Aber sie haben nicht genug Geld, sie können es sich schlicht und einfach (noch) nicht leisten!!!


(Schaut euch mal die besagten Männer, Männergruppen mal genauer an, beobachtet sie mal mehrere Minuten, so bemerkt man, daß die geil sind, die wollen an die Mädchen,
aber das Geld für Getränke, Ladydrinks, Barfines haben sie einfach nicht.
Ich habe oft genug in entsprechenden Situationen Verzweiflung in ihren Gesichtern gesehen.)

Daher die Klagen der vielen Amüsierbetriebe über mangelnden Umsatz! Das ist der Grund.

noch 27 Tage ....
Bakwahn
 

dropoff

take care myself
   Autor
9 September 2011
1.241
2.174
1.813
Sauerland
Unter den vielen männlichen Indern, Pakistanis, Arabern etc. würden die meisten sicherlich sehr gerne in die Bierbars, Gogos, in die Discos etc. gehen,
um an die Mädchen ranzukommen. Aber sie haben nicht genug Geld, sie können es sich schlicht und einfach (noch) nicht leisten!!!
Da zeigen die einschlägigen YouTube Videos aber etwas anders. Da schlendern zahlreiche dunkelhäutige Männer mit Girls nach Hause. Die Mädels machen das sicher nicht für lau. Die haben ihre eigenen Clubs und Discos und akquirieren dort und natürlich am Beachroad Schnäppchenmarkt. So blöd wie wir (Bf&LD) sind die ausgeschlafenen Inder nicht :bigsmile.
 

Naaaawkab

Schreibwütig
Thread Starter
   Autor
22 November 2011
330
1.273
943
Da zeigen die einschlägigen YouTube Videos aber etwas anders. Da schlendern zahlreiche dunkelhäutige Männer mit Girls nach Hause. Die Mädels machen das sicher nicht für lau. Die haben ihre eigenen Clubs und Discos und akquirieren dort und natürlich am Beachroad Schnäppchenmarkt. So blöd wie wir (Bf&LD) sind die ausgeschlafenen Inder nicht :bigsmile.
Ja natürlich, Dropoff, gibt es etliche barfinende Inder, Pakistanis etc.
Aber im Verhältnis zu ihrer großen Besucherzahl ist die Anzahl der Männer, die sich mit den Thaimädels einlassen, sehr klein.
Aufgrund der ständig steigenden Einkommen z.B. in Indien wird auch die Anzahl an Sanuk-Inder in Zukunft ansteigen; langsam, sehr langsam, aber stetig.

Männer wie wir - aus dem Euro-Raum - werden zunehmend Schwierigkeiten bekommen, überhaupt noch nach Pattaya zu kommen.
Der Euro steht am Abgrund, Minuszins auch für Privatleute droht, im Moment noch 33 Baht für den Euro. Bald nur noch 32 oder 31?
Große wichtige Teile der deutschen Wirtschaft werden systematisch zerstört.
Möglicherweise - ich formuliere es ganz vorsichtig - steigt die Arbeitslosigkeit an.

In 6 Tagen bin ich vor Ort, werde ich wieder da sein. Bin neugierig, wie es in Pattaya ausschaut.
 
  • Like
Reaktionen: Sauger

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
    Aktiv
18 März 2009
10.103
27.214
5.115
@Bakwahn , deine Ferndiagnosen haben noch nie mit der Realität übereinstimmt.

Statt von zuhause zu erzählen wie Pattaya angeblich ist, lies lieber die Berichte der Leute vor Ort oder schau dir die Stadt selbst an.

Insbesondere wenn du über Besucher aus anderen Ländern schreiben möchtest, besuche die Orte an denen diese Feiern.

Mit deinem Inder-Bashing findest du hier zwar viele Schulterklopfer, aber das sind ausschließlich Leute mit den gleichen rassistischen Vorurteilen die dich treiben.

Die Realität sieht jedoch völlig anders aus.

im Verhältnis zu ihrer großen Besucherzahl ist die Anzahl der Männer, die sich mit den Thaimädels einlassen, sehr klein.
Tipp: Geh mal in die indischen Clubs und Discotheken.
Von denen gibt es übrigens laufend mehr.

Die erste war wohl vor ca. 20 Jahren die ehemalige Disco Duck, im Little Duck Ressort.
Das war vorher mein bevorzugtes Jagtrevier nach Freelancern. Auch "Tony" fand schnell heraus das die Inder zahlungskräftige Kunden sind.

Allein das sie gerne in Gruppen ausgehen und viel zu Fuß gehen, wie in Indien gewohnt feilschen, und nicht in Farang-Bars einkehren, sagt nicht aus das die kein Geld haben.
 

Naaaawkab

Schreibwütig
Thread Starter
   Autor
22 November 2011
330
1.273
943
Neitmoj, ich verstehe deine Anwürfe gegen mich überhaupt nicht.
1. Ich „bashe“ niemanden, auch Inder nicht. Ich beschreibe meine eigenen konkreten Erfahrungen, die ich in langen Wochen meiner Pattaya-Aufentrhalte gemacht habe. Und das sehr sachlich.

2. Ich bin auch nicht „getrieben von rassischen Vorurteilen“!!! Ganz bestimmt nicht.


!!!Beweise deine Behauptungen bitte am meinem Text!!!


Die Lage, die Situation in Pattaya ist unübersichtlicher denn je.
Die Hauptbarfiner der Mädchen sind die Asiaten. Japaner und Koreaner hauptsächlich; zunehmend Chinesen, Taiwanesen.
Die Anzahl weißer, westlicher Männer wird dagegen immer geringer. Die Gründe sind klar:
Die abgestürzten westlichen Währungen (Dollar, Pfund, Euro), die stagnierenden Einkommen in den meisten westlichen Ländern, die Unsicherheiten an den Arbeitsmärkten etc.

Ein konkretes Beispiel:
Vor 2 Jahren saß ich ab 22 Uhr mit zwei meiner Thaifreunde in der Lucky Luke Bar am Eingang zum Nana Plaza.
Wir haben eine Liste geführt, wer barfined. Westler, Asiaten – Japaner, Koreaner – vielleicht auch einige sehr wenige Inder, Pakistani etc.
Gegen 1 Uhr nachts sah unsere Liste folgendermaßen aus:
Über zwei Drittel der Barfiner waren Asiaten! Fast ausschließlich Japaner, Koreaner.
Nur ein knappes Drittel waren Westler.
 

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
    Aktiv
18 März 2009
10.103
27.214
5.115
!Beweise deine Behauptungen bitte am meinem Text!!!
Es ist völlig unmöglich jemanden etwas zu beweisen der seine Augen geschlossen hält.

Ein konkretes Beispiel:
Vor 2 Jahren saß ich ab 22 Uhr mit zwei meiner Thaifreunde in der Lucky Luke Bar am Eingang zum Nana Plaza. ...
Ist die Nana Plaza neuerdings in Pattaya?
Früher war sie in Bangkok, an der Sukhumvit Road. Ich glaube nicht dass sie umgezogen ist.

Die Anzahl weißer, westlicher Männer wird dagegen immer geringer
Das stimmt nicht. Sie ist sogar in den letzten drei Jahrzehnten kontinuierlich gestiegen.
Allerdings hat sie nicht Schritt gehalten mit dem Zuwachs der Touristen aus anderen Ländern.

Clip_1-15-Major-40.jpg

Zudem zieht es nun einen großen Teil der "westlichen" Touristen andere Regionen.

Innerhalb von Pattaya zum Beispiel in die Sois Buakao und LK.

Aber auch aus Bangkok und Pattaya weg, zum Beispiel auf die Insel Samui.


Aber egal, glaub du ruhig weiter an das was du dir einredest.
 

AndyFfm

ฉันแต่งงานกับผู้หญิงไทย
   Autor
29 Juli 2016
2.945
15.867
3.365
Frankfurt/Main
Der Euro steht am Abgrund, Minuszins auch für Privatleute droht, im Moment noch 33 Baht für den Euro. Bald nur noch 32 oder 31?
Selbst wenn es nur noch 20 Bath für den Euro gibt ist Thailand im Urlaub immer noch ein Paradies für Pay6.
Immer diese Jammerei :rolleyes:
 
  • Like
Reaktionen: xelibrix und neitmoj

Lobir

Ist immer noch zu nett...
    Aktiv
19 Juni 2013
198
388
703
Bayern
Ich schließe mich den off topics mal an: DM-Baht_01011960_29122019.png

Hier kann man mal die Entwicklung der DM ggü. dem Baht seit dem 01.01.1960 sehen. Ab dem 01.01.2002 natürlich als umgerechneter Euro.

Insgesamt gesehen können wir uns immer noch einiges leisten. Auch in der Soi Diamond. Aber bei mir ist es ewig her, dass ich da mal eine ausgelöst habe...
 
  • Like
Reaktionen: Riva