Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
BGZ
Joe
Smurf Bar
Cosy Beach Club

Thailand 800.000- 400.000, oder monatlicher Geldeingang

400.000, 800.000 oder Renten- Einkommensnachweis

  • Lebe unverheiratet in Thailand auf 800.000 THB Basis

    Stimmen: 14 25,9%
  • Lebe unverheiratet in Thailand auf der Basis von Rente und anderem Einkommen

    Stimmen: 8 14,8%
  • Lebe verheiratet mit Thailänderin auf 400.000 THB Basis

    Stimmen: 5 9,3%
  • Lebe verheiratet mit Thailänderin nehme trotzdem die 800.000 THB Basis

    Stimmen: 10 18,5%
  • Lebe und arbeite in Thailand spezielles Visum

    Stimmen: 4 7,4%
  • Lebe verheiratet in Thailand auf Basis von Rente

    Stimmen: 6 11,1%
  • Lebe mit dem Elite Visum in Thailand

    Stimmen: 5 9,3%
  • Lebe unverheiratet mit Elite Visum in Thailand

    Stimmen: 2 3,7%

  • Umfrageteilnehmer
    54

Pungparamee

Seit mehr als 20. Jahren dabei
Thread Starter
   Sponsor 2023
Thread Starter
21 Mai 2009
5.656
12.190
3.515
NRW und โกสุมพิสัย
Es würde mich und bestimmt nicht nur mich interessieren welche der Möglichkeiten hier am meisten genutzt wird, um den Daueraufenthalt in Thailand zu bestreiten. Es wäre auch interessant wieso, oder weshalb man sich speziell für die eine, oder andere Variante entschieden hat.

PS: nicht nur wegen Freitag ;)
 
  • Like
Reaktionen: NCS666 und Mut

NicoHamburg

Pattaya-Liebhaber
    Aktiv
3 Januar 2018
206
604
1.183
Bei den Nordlichtern oder SEA
Mich würde interessieren welcher Nachfrage sich das Elite-Visum erfreut - in Abgrenzung zu den anderen speziellen Visa.
Nur wenn es interessiert und keinen Umstand macht.

edit: - Alles klar, danke!
 
Cosy Beach Club

kerrylu

diy-er 🤗
   Autor
10 November 2021
787
3.258
1.545
Dunkel-Pattaya
Wenn schon denn schon, dann fehlen ebenso:
Lebe legalisiert ohne Visum in Thailand
und
Lebe ohne Visum in Thailand, da mir jegliche Voraussetzungen dafür fehlen
😎
 
  • fröhlich
  • Like
Reaktionen: franky und Alwaro

kerrylu

diy-er 🤗
   Autor
10 November 2021
787
3.258
1.545
Dunkel-Pattaya
Der Thread wird schon zerpflückt bevor er überhaupt gestartet ist :rolleyes:
Naja @Friese
es ist hier bei der Umfrage ja ähnlich, wie nach dem Motto: Traue keiner Statistik, welche du nicht selbst "gebastelt" hast.
Analog deshalb wie eventuell hier: Mache eine Umfrage, auf die lediglich Leute antworten können, welche dem Umfragenden "genehm" für seine Statistik sind, ...oder so?!
🤔
 

Mister Alf

Nieder-Sachse
    Aktiv
23 Mai 2016
165
231
1.123
53
Ich kann aktuell nicht abstimmen, da die Option "Ich lebe nicht in Thailand" fehlt. :cool::weg
Wenn ich später mal im Rentenalter nach Thailand ziehen sollte, was noch mindestens 15 Jahre hin ist, würde ich, auch wenn ich mit einer Thai verheiratet wäre, die Option 800.000 Bath wählen. Dann wäre mein Aufenthaltstitel auch ohne die Frau gesichert.

Bis dahin ist aber noch viel Zeit und viele Umstände können sich bis dahin noch Ändern, so das ich mir Aktuell da keinen Kopf mache.
 
  • Like
Reaktionen: anderl1962 und NCS666

krimibiker

Frei wie der Wind
   Autor
13 Januar 2013
3.505
34.919
4.265
62
Bang Saray
Ich (unverheiratet) hatte in den ersten Jahren mangels entsprechendem Bankguthaben nur die Moeglichkeit ueber den monatlichen Renten/Pensionseingang die 65 000 bt nachzuweisen. Da der Nachweis mittels Pensionsbescheinigung und Bestaetigung durch Honorarkonsul Hofer moeglich war bzw. ist reicht meine Pension auf dem Papier immer aus, um die 65 000 bt zu erfuellen. Mitunter war es aber durch einen schlechten Wechselkurs relativ knapp um die Erfordernis von 65 000 bt zu erreichen.
Die Bescheinigung beim Honorarkonsul Hofer kostete immer so um die 1500 bt (+/- 250 bt).

Nachdem ich dann 2021 das Bankguthaben von 800 000 bt sicher erreicht hatte, bin ich dann auf die Variante 800 000 bt ueber Bankguthaben nachzuweisen gewechselt. Dieses Geld ist auf einem separaten Bankbuch und dient nur dem Nachweis fuer die 800 000 bt und ist damit auch gleichzeitig fuer mich die aeusserste finanzielle Notreserve.
 

Santa

อย่าวัดระยะทางวัดความรักทีผมมีให้คุณ
   Autor
7 März 2017
4.517
33.101
3.815
Dieses Geld ist auf einem separaten Bankbuch und dient nur dem Nachweis fuer die 800 000 bt
Muss auf diesem Bankbuch keine regelmäßige Bewegung sein? Frage für mich und nicht für einen Freund, da ich auch dieses Modell für die nicht mehr ganz so ferne Zukunft bevorzuge.
 
  • Like
Reaktionen: krimibiker

krimibiker

Frei wie der Wind
   Autor
13 Januar 2013
3.505
34.919
4.265
62
Bang Saray
@Santa : Es muessen keine regelmaessigen Kontobewegungen sein (Immigration Jomtien). Es reicht wenn an dem Tag an dem man sich das Schreiben der Bank ausstellen laesst eine kleine Ein- bzw. Auszahlung durchgefuehrt wird, damit das notwendige Update des Bankbuches den aktuellen Tagesstand zeigt. Die Bescheinigung von der Bank fuer die Immigration muss meines Wissens nach tagesaktuell sein - sprich an dem Tag ausgestellt sein, an dem man seinen Antrag auf Verlaengerung der Extension stellt (TM 7).
Mir wurde zwar auch schon berichtet, dass die Bescheinigung der Bank 1 - 2 Tage alt sein kann - persoenliche Erfahrungen fehlen mir allerdings dazu. Wobei ich nicht ausschliessen will, dass es bei der Handhabung bezueglich Kontobewegungen/Schreiben der Bank von Immigration zu Immigration Unterschiede geben kann.
 

eule

master of jars
   Autor
24 April 2010
1.447
3.126
2.315
74
nong weng
Muss auf diesem Bankbuch keine regelmäßige Bewegung sein?

gute frage. ich mache das immer so. einen tag bevor ich zur immigration gehe, hole ich mir von meiner bank die bescheinigung ab. am naechsten tag ziehe ich aus dem atm einen kleinen betrag und lass mein bankbuch updaten und dann geht es zur immigration. hat bisjetzt nie probleme gegeben.

ich benutze dieses konto auch nur fuer die immigration. es finden keine eingaenge statt. auszahlungen wie erwaehnt.

gruss
eule
 
  • Like
Reaktionen: NCS666 und Santa

lakmakmak66

Leben und leben lassen
    Aktiv
15 Oktober 2013
4.500
3.872
2.515
56
Ich kann aktuell nicht abstimmen, da die Option "Ich lebe nicht in Thailand" fehlt. :cool::weg
Wenn ich später mal im Rentenalter nach Thailand ziehen sollte, was noch mindestens 15 Jahre hin ist, würde ich, auch wenn ich mit einer Thai verheiratet wäre, die Option 800.000 Bath wählen. Dann wäre mein Aufenthaltstitel auch ohne die Frau gesichert.

Bis dahin ist aber noch viel Zeit und viele Umstände können sich bis dahin noch Ändern, so das ich mir Aktuell da keinen Kopf mache.
Bei der Abstimmung fällst ja somit durchs Raster...genauso wie ich...also wird man diesen Threads nur mitverfolgen können,ohne Abstimmung...also jegliche andere Beiträge sind somit nicht relevant ...🤔

da gibt es wohl in Thailand noch ein Gesetz zu beachten. 4 Jahre keine Kontobewegung und die Bank schließt das Konto.
Das Guthaben geht zu 100% an den Staat.
Wird das hier gefragte Klientel wohl kaum betreffen,außer das Kopfkissen für die Scheine ist gross genug...😂
 

Pungparamee

Seit mehr als 20. Jahren dabei
Thread Starter
   Sponsor 2023
Thread Starter
21 Mai 2009
5.656
12.190
3.515
NRW und โกสุมพิสัย
da gibt es wohl in Thailand noch ein Gesetz zu beachten. 4 Jahre keine Kontobewegung und die Bank schließt das Konto.
Das Guthaben geht zu 100% an den Staat.

Danke für den interessanten Hinweis (y) war mir noch nicht bekannt. Im Normalfall gibt es aber schon alleine Kontobewegungen durch die Zinsen, die 2x im Jahr gutgeschrieben werden. Es sei denn, diese Art von Bewegung zählt nicht.
 
  • Like
Reaktionen: Mister Alf

Augusto

lernresistent
   Autor
25 Dezember 2011
312
649
1.233
Danke für den interessanten Hinweis (y) war mir noch nicht bekannt. Im Normalfall gibt es aber schon alleine Kontobewegungen durch die Zinsen, die 2x im Jahr gutgeschrieben werden. Es sei denn, diese Art von Bewegung zählt nicht.
Mein Kumpel hat das im Mai so erfahren müssen, als wir zusammen in Thailand waren.