Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Cosy Beach Club
Smurf Bar
Joe

Thailand Scheidung, Thailand und die Neugeburt!

tangente74

Liebe Asiatinnen und Latinas 😍
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 März 2022
308
3.474
1.395
Ich habe erst vor kurzem meinen ersten Bericht im Memberbereich geschrieben. Klar will ich damit ein wenig zurück geben, denn schließlich habe auch ich hier vom Wissen der Member profitiert und mich gut unterhalten. Noch wichtiger für mich ist jetzt, daß ich das erlebte irgendwo festgehalten habe und es nun immer wieder lesen und somit auch daran zehren kann.
Genau deshalb schreibe ich diesen neuen Bericht. Dieser befasst sich mit den Anfängen meiner Asienurlaube. Ich versuche möglichst authentisch zu bleiben, jedoch sind es eben nur Erinnerungen und ich bin nicht gerade der Jüngste. Es sei mir verziehen.

Später krame ich mit Sicherheit auch einige Fotos (mehr aus den Folgejahren) aus, die ich dann hier posten werde.

Wir schreiben das Jahr 2015:
Es ist 15:45 Uhr und mein (privates) Telefon klingelt. Ich gehe ran, jedoch kenne ich die Nummer nicht.
"Ja, bitte?", sage ich. "Jack (der Name ist fiktiv) here", schallte es aus den Höhrern. Ich muss erst Mal überlegen. Wer zum Teufel ist Jack?
Es ist ein Freund aus Düsseldorf. Dort hatte ich kurz Mal zu tun. Wir hatten in einem Projekt zusammen gearbeitet. Wir verstanden uns gut. Auch waren wir abends oft unterwegs.
Er ist in der Zeit ein richtiger Freund geworden, so dass er sogar meine Ex sehr gut kannte. Danach trennten sich aber unsere Wege.
Nun meldet er sich wieder? Warum, frage ich mich. Er will wissen, wie es mir geht? Gut, sage ich. Wirklich, hakt er nach?
Hmm, nicht wirklich, sage ich. Ich will wissen, wie es ihm so geht?Er erzählt von seiner Freundin. Er ist kurz davor sie zu heiraten. Er ist glücklich mit ihr. Sie haben eine Villa mit Garten gekauft in Thailand. Wie bitte? Thailand?
Danach hält er eine Laudatio darüber, warum ein Leben in Thailand besser ist als in D.
Ich erzähle ihm über meine Trennung mit meiner Ex, welches Leid ich erfahren musste nach so einer langen Zeit. Er lacht nur!
Scheiss Kerl, denke ich
nur.
Dann tut er etwas, was ich nicht erwartet hätte...
 

tangente74

Liebe Asiatinnen und Latinas 😍
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 März 2022
308
3.474
1.395
Auf Wunsch eines einzelnen Herren, lasse ich euch nicht länger zappeln. Es geht weiter.


... er lädt mich zu sich ein. Er will, daß ich ihn in Thailand besuche. Na klar, ich fliege tausende Kilometer in ein Land, das ich gar nicht kenne.
Ich war viel in Europa unterwegs, habe viel gesehen, aber das weiteste Ziel war Ägypten. Ägypten im Winter ist schon nett, wenn man dem Winter in D entfliehen will. Meiner Ex gefiel es übrigens auch. Aber Thailand? Gehört hatte man ja schon Mal was davon, aber richtig beschäftigt hatte ich mich damit noch nie.
Er drängt mich regelrecht dazu ihn zu besuchen. Es würde mir in meiner jetzigen Situation sehr helfen, sagt er. Ja, ein bisschen Sonne könnte ich schon vertragen.
Ich checke meinen Terminkalender und buche meinen ersten Flug nach Thailand. Er organisiert ein Taxi, welches mich am Flughafen abholen soll. Der Fahrer wartet am Flughafen mit einem Schild mit meinem Namen drauf. Die Fahrt soll ca. 3,5 Stunden dauern und dann Ziel ist Hua Hin. Hua was? Noch nie gehört, sage ich. Pattaya und Phuket waren mir ein Begriff, aber von Hua Hin hatte ich noch nie etwas gehört.

Der Hinflug mit QR verlief recht gut. Den Zwischenstopp in Doha hatte ich bewusst eingeplant. Über 10 Stunden ununterbrochen im Flieger sitzen, kann ich einfach nicht.

Wie von ihm empfohlen, ziehe ich das erste Mal einige Bärte aus dem ATM, besorge mir eine SIM-Karte und gehe zum ausgemachten Ausgang, wo mich der Fahrer bereits erwartet. Er macht ein Foto von mir. Ich frage, was das soll? Das ist mit Jack so abgemacht, sagt er. Dann mache ich es ihm nach, ich nehme ein Foto von ihm auf und sende es Jack. Der schickt mir ein Smiley.
Der Fahrer fährt schnell, aber sicher. Ab und zu konnte ich auch Mal die Augen zu machen. Nach etwas über 3 Stunden sind wir dann da. 1600 Baht wechseln den Eigentümer.
Jack begrüßt mich mit einer Umarmung und lacht. So ist er eben, ein sehr geselliger Mensch. Vielleicht doch genau die Gesellschaft, die ich jetzt brauche, denke ich mir.
Er hat ein kleines Haus etwas außerhalb von Hua Hin in einer Siedlung, wo sich die Besucher am Eingang stets anmelden müssen. Mit dem jungen Mann, der in der kleinen Kabine sitzt und die Gäste kontrolliert, sollte ich später so meine Probleme haben, aber dazu später mehr.
Wir gehen rein und das erste, was ich sehe ist seine wunderschöne Freundin (ich nenne sie hier Jane). Sie hat lange schwarze Haare, einen schönen Körper und ein bildhübsches braunes Gesicht. Auch sie umarmt mich herzlich und bringt uns das erste kühle Bier. Nach einer kurzen Einführung über Land und Leute, wobei er mehrfach erwähnt, niemals etwas negatives über das Königshaus (der von allen geliebte König starb übrigens 2016) zu sagen, drückt er mir 2 Schlüssel in die Hand. Was soll das jetzt, frage ich ihn. Der eine ist für das Haus und der andere für das Motorrad, sagt er. Insgesamt hat er 2 Motorräder und ein Auto. Eine edle Geste.

Danach fahren wir zusammen in ein Restaurant in der Nähe. Dabei fahren wir an einigen Siedlungen vorbei. Hier sind richtig hübsche und große Häuser. Ich wundere mich, weil ich vorher noch nie etwas von dieser Stadt gehört hatte. Wer soll denn hierher ziehen, dachte ich mir damals. Heute weiß ich, Hua Hin ist begehrt. Viele auch richtig gut betuchte Ausländer leben hier. Und sie leben gut.
Nach dem Essen, hat er mir die Stadt gezeigt. Neben dem Hilton und dem Night Market (wieso hat er nicht hier mit mir gegessen 🤔), hat er mich durch die soi Bintabaht geführt. Keine Ahnung, ob die Bar Hemingway noch existiert, aber da hatte ich das erste Mal in einer Bar mein Bier getrunken und die Girls bewundert. Neben den wenigen hübschen Girls in der Bar, gingen richtige Granaten an der Bar vorbei. Meine Geilheit war mir anzusehen. Ist ja auch klar, ich hatte Wochen nicht gevögelt und nur gearbeitet. Jetzt plötzlich sehe ich diese Girls in engen Kleidungen und bin regelrecht geschmolzen. Jane und Jack lachen sich kaputt über mich.

Weil ich unerfahren war und mich vorher nie in solchen Gegenden aufhielt, bin ich den Abend ohne ein Girl zurück.
Nicht, daß ich missverstanden werde, Erfahrungen mit Frauen (neben meiner Ex) hatte ich schon.

Bin eben nur ein Mann!

Zu Hause weihte mich Jack ein. BF, LD, ST, LT, BJ,... Mir wurde richtig schwindlig. Wer soll sich das alles an einem Tag merken?

Ausgepowert und etwas betrunken bin ich dann alleine, aber geil in "meinem" Zimmer eingeschlafen.

An nächsten Morgen ging die Unterhaltung über das Erlebte am Frühstückstisch weiter. Ich war immer noch neugierig und geil.
Traue dich, schnapp dir das Motorrad und fahre in die Stadt, meinte Jack zu mir. An den Linksverkehr musste ich mich auch erst ein wenig gewöhnen. Aber es geht schnell. Im ersten Moment denkt man, vielleicht sollte ich mir erst einen Organspendeausweis besorgen, ehe ich mich in dieses Gewussel begebe. Man gewöhnt sich aber Recht schnell an den Verkehr.
Im Untergeschoss des Einkaufscenter Market Village (oder umgekehrt?) wechselte ich wieder Geld. Ohne Pass ging hier übrigens gar nichts.
Auch im Untergeschoss befindet sich das Food court des Centers. Hier musste ich erst Mal in Vorkasse gehen und mir eine aufgeladene Karte kaufen, damit ich mit der Karte überall zahlen konnte. Das Essen war damals vorzüglich. Heute esse ich sehr ungern in Food courts, bis auf Tree Town 😋.

Am Tisch dann bemerkte ich die vielen Blicke der Girls. Heute Abend muss ich das erste Girl vernaschen...
 

tangente74

Liebe Asiatinnen und Latinas 😍
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 März 2022
308
3.474
1.395
Obwohl einige Girls mich lächelnd ansehen, traue ich mich noch nicht sie anzusprechen. Es ist eine neue Umgebung und ich muss mich erst Mal daran gewöhnen.
So fahre ich etwas durch die Stadt, biege Mal hier, Mal da ab und versuche mir die Straßen zu merken. Soi 7, soi 8... Na ja, so schwer ist es dann auch wieder nicht.
7/11 Shops kannte ich auch nicht, wurde aber von Jack darauf hingewiesen. Kleine Läden, die fast alles haben und fast an jeder Ecke zu finden sind, die musst du dir Mal ansehen, sage er.
Leider hatte ich keine Kondome aus D mitgebracht, so dass ich an einem 7/11 anhielt und mich mit Kondomen und Gleitcreme eindeckte.

Als ich dann an einem Massage Shop vorbei fahre, fällt mir ein, daß ich zwar wenig über Thailand weiß, jedoch viel gutes über die Massagen hier gehört hatte. Ich halte an und gehe rein.

1~2.jpg
Sie ist die beste Masseurin, die ich je erleben durfte. Wenn ich Mal in Hua Hin bin, bin ich Dauergast bei ihr. Ich werde nie vergessen, wie sie am Rücken eine Verspannung ertastete und das erste Mal "oh, pompen" zu mir sagte. Bis ich verstehe, dass sie damit "Problem" meint, dauerte es ein wenig. Danach hat sie die Stelle mit der Hand, dem Ellenbogen, aber auch mit den Füßen so massiert, das sich der "Knoten" löste und ich mich wie "neugeboren" fühlte. "Neugeboren" werde ich mich in diesem Urlaub noch des öfteren.

Nach der Massage fahre ich nach Hause, darf ohne zu halten durch den Eingang der Siedlung fahren (nicht immer möglich, dazu schreibe ich noch was) und erzähle Jack davon. Er grinst und will wissen, welche konkreten DL ich in Anspruch genommen hätte.
Lacht nicht, aber ich kann in solchen Shops nicht ficken und ich habe es auch noch nie. Ist nicht meins.

Dann reden wir über den Abend. Ich will wieder in die soi Bintabaht. Er gibt mir einige Tipps, welche Bar die schönsten Girls hat etc. Dann erzählt er von der "Panama Bar". Das soll ein kleiner Club sein, wo einige FL hingehen. Klingt gut, ich liebe Clubs. (Auch heute noch sind mir Clubs mit FL lieber als in eine Bar zu gehen und dort eine auszulösen.) Zum Club werde ich bestimmt noch einiges schreiben.

Am Abend ziehe ich mich fein an (aus heutiger Sicht zu fein 🫣) und fahre in die Sünden(Viertel-)Meile (nichts im Gegensatz zu Phuket, ganz zu schweigen zu Pattayas Walking Street) dieser kleinen Stadt. Die Lichter, die Musik und natürlich die Girls flashen mich. Sowas sehe ich das erste Mal. In D hatte ich mich in die Arbeit vertieft, um nicht an meine Ex denken zu müssen, hier habe ich in einem Bruchteil einer Sekunde sogar meinen eigenen Namen vergessen 😜

Natürlich gebe ich den Girls einen aus. Ich wundere mich, warum ihre Getränke mehr kosten. (Jack hatte mich zwar gewarnt, aber wie bereits geschrieben, in diesem Gewussel habe ich sogar meinen eigenen Namen vergessen). Also frage ich nach und ernte Häme. Ja, ich bin ein Newbie und werde noch in so einige Fettnäpfchen treten. Dazu später mehr.
Ich gehe weiter und spiele mit den Girls bzw sie spielen mit mir. Sie wollen dass ich sie auslöse. Von 1,5k bis 2k waren die BF, glaube ich. Das dritte Geschlecht war übrigens auch dabei, aber ich bin zu neu, um sie auf Anhieb zu erkennen. Auch sie bekommen deshalb einen LD.
Versteht mich nicht falsch, ich habe keine Abneigung gegen LB's, sie turnen mich nur nicht an. Ich gönne es allen, die sie mögen.

Dann stolpere ich in einer kleinen Bar am anderen Ende der soi über ein Fickflo. Klein, süß und noch süßer ist ihr Arsch. Also bekommt sie einen LD und wir reden. Sie versteht aber nur die Hälfte. Sie versteht nur ein Wort "Barfine". Ich bin spitz und will ficken.
Keine Ahnung, was ich an BF bezahlt hatte, ich glaube es waren 1,2k. Ich glaube, das war die schnellste Fahrt nach Hause, was ich bis heute je geschafft habe. 😍
An der Siedlung angekommen, macht mir der junge Mann in der Kabine vor dem Eingang der Siedlung Probleme. Inzwischen gab es einen Wechsel. Der ältere hätte mich bestimmt durchgewunken. Der jüngere aber will unbedingt eine ID von mir sehen. Die Kleine hatte ihre ID dabei, aber ich habe meinen Pass im Zimmer gelassen. Das will er aber partout nicht verstehen. Er besteht darauf, ansonsten will er mich nicht rein lassen. Als ich gerade Jack anrufen will, sagt der junge Mann zu mir "license, sir license". Genervt gebe ich ihm meinen Führerschein und er lässt uns herein. 🤬

Im Haus gehen wir direkt in mein Zimmer. Jack und Jane saßen auf der Couch, sahen fern und zuckten kaum, als wir an ihnen vorbei huschten.

17~3.jpg
Im Zimmer ziehen wir uns aus und sie bläst mir sofort einen. "Big dick, big dick", seufzt sie. Es passt nicht richtig rein in ihren Mund. Gut so, ich lasse es auch nicht lange zu, ansonsten wäre ich sehr schnell in ihrem Mund kommen. Ich bin einfach nur extrem geil und will endlich ficken. Diese Scheiss Kondomverpackung jedoch raubt mir den letzten Nerv. Die Verpackung ist so stark versiegelt, als ob der Hersteller nicht will, daß die Kunden die Ware auch benutzen. Das Ereignis verfolgt mich heute noch.
(Ein paar Tipps von mir, bringt eure Pneus aus D selbst mit. Die sind sicherer. Öffnet die Verpackung und schüttet den Inhalt am besten direkt auf den Nachttisch. So sind sie direkt griffbereit.)
Nervlich am Ende reiße ich die Verpackung mit dem Mund auf und ziehe die Pneu auf. Sie zeigt auf die Gleitcreme und sagt sehr oft "please slow". Mit der Gleitcreme kann ich endlich in sie eindringen. So eine enge Muschi hatte ich noch nie gefickt. Nach den ersten Stößen komme ich. Was war das denn, frage ich mich. Ist ja auch klar, ich bin seit Wochen ungefickt, deshalb extrem geil und sie ist so eng wie ein Nadelöhr. Das hätte gar nicht länger dauern können.
Egal, ich wechsle die Pneu und ficke weiter. Da sie das wahrscheinlich nicht oft sieht, guckt sie unglaubwürdig daher. Mich interessiert das nicht, ich mache weiter. Ich stoße schnell und hart. Nach ein paar Minuten bricht sie es ab. Sie signalisiert, daß sie nicht weitermachen kann. Ich umarme sie und sage ihr, daß ich jetzt langsamer und einfühlsamer sein will. Sie hat genug und will nur noch weg. Angezogen geht sie ins Wohnzimmer und unterhält sich mit Jane. Das höre ich. Als auch ich angezogen ins Wohnzimmer gehe, fängt mich Jack ab. Er erzählt mir, daß ich die Girls hier nicht so hart rannehmen kann. Sie seien körperlich nicht mit Europäerinnen zu vergleichen. Recht hat er. Ich drücke ihr 2k in die Hand und fahre sie zurück in die Bar.
Als ich wieder zurück bin, werde ich von beiden Hausbesitzern ins Kreuzverhör genommen. Was hast du mit der kleinen im Zimmer gemacht? Sie war den Tränen nahe, sagen sie und lachen.

In dem Moment ruft meine Ex aus D an...
 

tangente74

Liebe Asiatinnen und Latinas 😍
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 März 2022
308
3.474
1.395
Info
(Auch wenn wir uns getrennt hatten und die Scheidung zu dem Zeitpunkt lief, waren und sind meine Ex und ich immer noch gute Freunde.)

So, weiter geht's.

...ruft meine Ex aus D an.
Sie will wissen, wie es mir geht? Noch vor ein paar Tagen war ich extrem down wegen unserer Trennung und deshalb in meine Arbeit vertieft. Jetzt ist die Traurigkeit wie (wortwörtlich) weggeblasen. Das sage ich ihr natürlich nicht, sondern nur, daß es mir hier im "Urlaub" besser geht und ich mich gut erhole. Sie lässt Jack herzlich grüßen, was ich dann auch tue. Kurz nach dem auflegen bin ich sofort mit den Gedanken bei den Girls hier.
Bin ich ein gefühlskalter Mensch? Nein, das bin ich tatsächlich nicht. Die Trennung hatte mir echt zugesetzt. Durch die viele Arbeit konnte ich mich ablenken, aber wenn ich dann wieder alleine zu Hause war.. Ich wünsche das keinem!

Aufruf
Allen, die gerade ähnliches (Scheidung, Trennung etc) durchmachen, sei an dieser Stelle gesagt, solche Urlaube bringen euch sehr viel Kraft und Lebensfreude und das sehr schnell wieder zurück. Traut euch!

Nach dem Anruf, ziehe ich mich in mein Zimmer zurück. Wieder schlafe ich geil, aber alleine ein. Heute nehme ich das mit Humor auf, damals kratzte das an meinem Ego.

Am nächsten Tag lasse ich das Frühstück mit meinem Kumpel aus und fahre in die Stadt. Wieder im food court des Market Village gönne ich mir zum Frühstück eine Blutsuppe 🤢, aber nur weil ich nicht wusste, was es denn genau war. Egal, hier geht es mir nicht um das Essen. Ich bin hungrig nach Girls.
Nun wusste ich nicht, daß Thailand früh morgens fast tot ist. Außer in den Massagen, findest du um die Uhrzeit nirgends einen Anschluss. Also schwinge ich mich auf mein Maschinengaul und fahre durch die Straßen.

Vor einem Massage Shop sehe ich eine kleine Süße Maus draußen sitzen. Das Foto von ihr wurde hier, oder im Schwesterforum gepostet!
IMG_0191.JPG

Das Foto täuscht. In Wahrheit sieht sie geschminkt sehr hübsch aus.

Sie sieht mich, springt auf und sagt irgendeinen thailändisch-englischen Satz, den ich nicht verstehe, aber trotzdem anhalte, um mit ihr zu reden.
Sie hat echt kleine Titten, aber einen knackigen Arsch. Und wer mich kennt, weiß, daß ich auf Knackärsche stehe und diesen nicht widerstehen kann.
Ihre Kollegin lasse ich links liegen, obwohl sie mich höflich grüßt. Heute grüße ich natürlich höflichst mit sawadi kap zurück. Im Shop nehme ich Platz und lasse mir von ihr erklären, was für Dienstleistungen denn hier angeboten werden. Maniküre, Pediküre und natürlich Massagen.
Ich will ficken. Also sage ich es ihr auch. Schüchtern, aber lächelnd begleitet sie mich die Treppen rauf. Auf Nasenhöhe wandert ihr Knackarsch die Treppen hoch und macht mich noch geiler, als ich es eh schon bin.

Ganz oben (3. Etage?) steht ein großes Bett. Es ist sauber und aufgeräumt. Wäre es schmuddelig, hätte ich den Shop sofort verlassen.

Und was soll ich sagen? Ich hatte diesmal richtig viel Glück!
Dieses kleine Monster hat mir nichts geschenkt, mir aber alles genommen. Sie verträgt so einiges, trotz ihrer Körpergröße. Und sie selbst genießt es auch sichtlich. Ihre Schreie hallen durch das Gebäude. Ich glaube, 1,5k wechselten den Besitzer.

Als wir runter kommen, werden wir von ihrer Kollegin lächelnd empfangen. Wahrscheinlich haben wir sie durch unsere Vögelei auch geil gemacht.

Endlich völlig entspannt, lasse ich das Motorrad stehen und laufe durch die Gegend. Zum ersten Mal stehe ich am Pier und sehe das Meer und den Strand. Ich war ja mit den Gedanken bei Wichtigerem 🫣
Damals vom Beach beeindruckt, würde ich heute sagen, es gibt viel schönere Strände.
Rechts, nicht weit entfernt, sieht man das Hilton. Vor allem nachts sieht es hier schön aus und leckeres Seafood konnte hier auch gegessen werden.
Was hier in Hua Hin oft beobachtet werden kann, ist die Ebbe und die Flut. Heute hast du dich am schönen Strand gesonnt und warst schön schwimmen (Vorsicht je nach Saison viele Quallen), am nächsten Tag schlagen die Wellen an die Mauer der Hotels. Sowas habe ich nur dort erlebt.
Entspannt genieße ich die Meeresluft, trinke etwas und beobachte die Leute um mich herum. Also alles sehr langweilig.

Später fahre ich nach Hause und bereite mich auf den Abend vor, der dann aber wieder spannend wird.
 

tangente74

Liebe Asiatinnen und Latinas 😍
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 März 2022
308
3.474
1.395
Ich ärgere mich. Der jüngste der Security Crew will schon wieder meinen Führerschein haben, sonst darf er mich nicht reinlassen. Das wurde ihm so auferlegt und er tut wofür er bezahlt wird. Ich gebe es ihm, zeige ihm aber meinen Unmut deutlich und rede danach mit Jack. Er hat im ersten Moment keine Idee, wie er die Situation ändern kann. Es gab ja auch nie diesen Fall. Wenn ihn jemand besucht, dann bleiben die nicht über Nacht und holen sich ihre ID's nach dem Besuch wieder ab. Es gab nie Probleme, bis jetzt.

Er greift zum Telefon und ruft einen der Manager der Siedlung an. Ab da habe ich nie wieder etwas vorzeigen müssen, da der Security (erstmal) nicht mehr da war. Ihm wurde gekündigt. Das war von mir aber nie so gewollt.
Um diesen Teil der Geschichte abzuschließen, ich habe viel unternehmen müssen, bis er wieder eingestellt wurde. Danach waren wir wie Freunde. Ich habe ihm oft etwas zu trinken und zu knabbern geholt, wenn ich aus der Stadt kam.
Übrigens, seitdem habe ich mich nie wieder über einen Staff beschwert in Thailand/Asien. Die sind da sehr rigoros.
Kennt ihr das auch?

Nochmals zurück zum Tag. Jack ist ein sehr glücklicher Mann, das muss ich einfach sagen. Er hat eine bildhübsche Freundin, die ihr Geld selbst verdient und kocht wie ein Gott. Genau aus dem Grund hatte ich des Öfteren im Beisein von ihr Jack gesagt, er muss diese Frau heiraten. Ab da hatte ich ein Stein im Brett bei ihr. Sie hat mich bekocht, wie keine andere, hat mich oft (herzlich) umarmt und mich sogar versucht mit ihrer Cousine zu verkuppeln. Ein herzensgutes fleißiges Girl mit einem gewissen Hang zum (Mehr-)Essen. Also überhaupt nicht mein Fall. Auch wenn dies Jack immer wieder zum Lachen brachte, ich fand es nicht lustig.

Es wird dunkel draußen und der Tangente wieder geil. Panama Bar, ich komme. Ich ziehe mich wieder fein an.
Sorry an alle, die oft mit kurzen Hosen und Jesus Sandalen unterwegs sind, ich mag das überhaupt nicht. Das kann ich einfach nicht.

Wer von euch ist der junge Mann im gelben T-Shirt? 🧐
Gesehen in der Bar unten im Hilton.
IMG_20191227_010500.jpg

Diesmal will Jane mich begleiten. Sehr sehr gerne, sage ich. Obwohl, einige Bedenken habe ich schon dabei. Was, wenn die Girls denken, die gehöre zu mir. Bei dem Anblick, sie hatte sich echt schick gemacht, wird sich kein Girl trauen mich anzusprechen, denke ich. Es hat aber auch entscheidende Vorteile. Sie trinkt kein Alkohol und fährt und mit dem Auto hin. Erstens behalte ich bei Kontrollen meinen Führerschein und meine Haare bleiben heil, da ich keinen Helm tragen muss. Ja ja, ich weiß, ich bin diesbezüglich etwas narzisstisch, aber wirklich nur etwas.Zuerst fahren wir wieder zum Market Village. Hua Hin ist wirklich eine sehr kleine Stadt. Das meiste geht hier vor und in diesem Einkaufscenter ab. Das sind meine Erfahrungen. Leben könnte ich hier nie, da ich weiß, das nur ein Katzenspruch entfernt Bangkok und Pattaya entfernt sind und dort die Hölle los ist.
Aber zu dem Zeitpunkt war es für mich ein Highlight, neben dem Night Market und dem cicara (richtig geschrieben?) Market.
Im Market Village esse ich das erste Mal thailändische Austern. Mittlerweile liebe ich thailändische Austern. Die hauen Röstzwiebel und unglaublich leckere Saucen drauf. Eine absolute Delikatesse, wie ich finde.
Die Dame, die die Austern verkauft ist locker Mitte 30, sieht aber echt hübsch aus. Ich flörte mit ihr, was das Zeug hält, die holt mich aber auf den Boden der Tatsachen zurück. Sie ist verheiratet. Ich gönne es ihm.
Danach zeigt mir Jane die Schmuddelecken von Hua Hin. Soi 80 (glaube ich) mit seinen kleinen Bars sehen wirklich sehr schmuddelig aus, laden mich aber zu einem Besuch ein. Auch denen werde ich alleine Mal einen Besuch abstatten.
Übrigens, dort sehe ich das erste Mal die Herrschaften mit ihren Kutten.
Danach geht es wieder in meine Lieblings-Soi Bintabaht. Wir klappern einige Bars ab, bevor wir das erste Mal im Panama landen. In Pattaya höchstens nur eines der vielen Bars, ist es hier eines der "Clubs". Ich bin etwas enttäuscht. Ich war vorbei gelaufen, wusste aber nicht wie klein es tatsächlich ist. Na ja, ein Billiardtisch und eine kleine Tanzfläche ist wenigstens vorhanden.Wir stellen uns an einen der Stehtische. Mit Jane an meiner Seite sind mir die neidvollen Blicke garantiert. Hinter mir ist ein Russe, der Rotwein trinkt und Zigarren raucht.
14.jpg
13.jpg

Zu dem Zeitpunkt war ich noch grün hinter den Ohren und habe nicht so viele Fotos gemacht.
Für alle Korinthenkacker sei an dieser Stelle sei gesagt, daß einige Fotos aus den Folgejahren sein können.

Viele, wirklich viele Blicke sind auf uns gerichtet. Die Girls mustern Jane mehr als mich. Sie sieht einfach toll aus. Einige Girls an den Nebentischen sehen schon lecker aus. Ob ich wohl... Nein, ich bin noch nicht soweit. Wie gesagt, ich war neu hier und deshalb sehr zurückhaltend.
Es kommt, wie es kommen muss. Ich werde ignoriert, so habe ich das Gefühl. Egal. Dann trinke ich ein wenig, zeige meine besten Moves und wechsle die Bar, denke ich mir.
Nicht aber so meine Begleitung. Sie stürmt zum Nebentisch und prostet den Girls zu. Dann findet eine "unfaire" Unterhaltung statt. Die Girls schauen in meine Richtung und fangen an zu lachen. Ich werde rot in Gesicht und fühle mich unwohl, wie lange schon nicht mehr.
Mein Unwohlsein ist unbegründet. Jane kommt mit den Girls rüber zu unserem Tisch. Wir prosten uns zu. Ich bestelle für uns alle die nächsten Runden. So langsam öffne ich mich. Die ersten Berührungen finden statt. Mal hier an der Schulter angefasst, Mal da am Becken kurz gehalten... Ich mache mich gut, fast wie in einem Disco in D.
Die eine sieht nicht nur hübsch aus, sie ist auch extrem schüchtern und spricht schlechtes Englisch. Das macht mich geil. Jetzt habt ihr es. Mich machen also 2 Dinge sehr geil. 1 ein Knackarsch und 2 ein schüchternes Girl.
Auch wenn sich die anderen Girls sehr um mich bemühen, keine Ahnung was Jane denen erzählt hat, ich fokussiere mich auf die Schüchterne.
15.jpg

Ich liebe diese natürlichen Schönheiten. Sie ist aus Chumphon und nur zu Besuch hier. Wenn ich langsam rede, versteht sie mich. Die Kommunikation ist nicht einfach, jedoch räume ich ihr die Zeit dafür ein und fokussiere mich nur auf sie, so dass ich die anderen nicht mehr wahrnehme. Sie gibt mir ihre Line. Leider gehe ich auch heute (mit Jane) alleine zurück. Ich bin jedoch nicht unglücklich darüber, wie die anderen Tage davor.
Zu Hause Texten wir uns die ganze Nacht über Line zu.

Werde ich sie Wiedersehen?
 

tangente74

Liebe Asiatinnen und Latinas 😍
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 März 2022
308
3.474
1.395
Ich werde sie bald wiedersehen...

Sie ist ein echtes good Girl. Ihr Englisch ist rudimentär, weshalb sie einen Übersetzer einsetzt. Trotzdem ist unsere Unterhaltung sehr kurzweilig. Ich lerne erst durch sie die thailändische Kultur kennen. Sie erzählt viel von ihrer Familie. Sie besitzen einen kleinen Verkaufswagen mit dem sie Food (Ente) verkaufen. Sie hat eine Tochter und wurde, wie soll es anders sein, von ihrem Ex sitzen gelassen. Ein Umstand der leider Gottes sehr oft vorkommt in Thailand.

Sie will mich unbedingt wiedersehen. Also lade ich sie zum Abendessen ein. Sie stimmt zu, fragt aber, ob auch ihre Freundin mit darf. Ich frage warum? Sie sagt, sie ist shy und ich bin der erste Farang, mit dem sie ausgeht.
Sowas kannte ich nicht und bin deshalb etwas verdutzt, sage aber zu.

Am nächsten Morgen.
Zum Glück ist ja Jane da. Ich unterhalte mich mit ihr und bitte sie um Rat. Was muss ich beachten, wie soll, wie darf ich mich verhalten? Sie klärt mich auf. Good Girls darf man nie zu etwas drängen, man muss sich Zeit nehmen. Umarmen ja, aber küssen nein, auch nicht zum Abschied. In Gedanken hatte ich sie bereits gevögelt und nun erfahre ich, daß es auch beim zweiten Treffen wahrscheinlich nicht dazu kommen wird.
Ist es das wert, frage ich mich? Ich bin einfach scharf auf sie. Ich muss sie einfach treffen.
Der Teufel in mir ist aber anderer Meinung. Vielleicht solltest du zuerst wieder zur Massage und erst Mal Druck ablassen? Der Teufel ist stärker als ich und ich gebe nach.

Ich bin eben nur ein Mann!

Ich fahre in die Stadt. Ziel ist die Massage, wo dieser kleine Fickfloh arbeitet. Ich fahre aber zuvor durch eine kleine schmuddelige Straße mit einigen Massage Shops. Da fällt mir ein skinny Girl auf, das draußen vor dem Shop sitzt. (Leider hatte ich von ihr kein Foto gemacht). Sie hat ein (weites) Short an. Das geübte Tangente Auge erahnt trotzdem einen Knackarsch. Also spreche ich sie an. Auch ihr Englisch ist schlecht. Gut, nun will ich nicht lange reden, sondern vögeln. Also gehen wir in den Shop und sie lotst mich in die obere Etage. Das, was ich hier sehe gefällt mir nicht. Hier kann ich unmöglich vögeln, sage ich. Mit bleibt nichts anderes übrig, als sie zu barfinen und mitzunehmen. Ich glaube, es waren unglaubliche 600 Baht, die ich damals gezahlt hatte.
Weil ich nicht die ganze Strecke zurück in mein Zimmer fahren will, biege ich in die soi 94 ein und suche ein Hotel.
Lacht nicht, aber ich kannte damals keine Stundenhotels. Hätte die Rezeptionistin die Lage nicht sofort gecheckt und mir die Preise gezeigt, ich hätte ein Zimmer für den ganzen Tag genommen. 🫣
Beim Check-in muss sie ihre ID vorlegen. Sie zückt ihren Pass. Erst jetzt merke ich, daß sie ein Cambo Girl ist. Wow, warum nicht. Sie war mein erstes Cambo Girl. Was für ein kleiner süßer Knackarsch, denke ich mir bevor ich in verschieden Stellungen auch das zweite Kondom mit Leben fülle. Ich denke heute noch an sie, oder besser gesagt an ihren Weltklasse Hintern 😍

Zurück zu Hause.
Jetzt kann ich gelassen in den Abend gehen und in Ruhe mit der kleinen essen gehen. Ich schreibe die Süße an und frage, was sie gerne isst und ob sie weiß wo. Sie steht auf Seafood. Auf dem Night Market gibt es unzählige Restaurants mit frischem Fisch und Seafood, sagt sie. Dort wollen wir uns treffen.
Gesagt, getan, ich hole mir die letzten Tipps von Jane und fahre dann in die Stadt. Keine Ahnung, wie es zurzeit ist, aber zu dem Zeitpunkt war man auf ein Motorrad angewiesen. Diese kann man überall abstellen. Freie Parkplätze für Autos dagegen findet man kaum.
Nach dem Parken erst, merke ich wie mein Herz schnell pocht. Was ist hier los, denke ich mir. So bist du doch früher nicht gewesen. Ich war aufgeregt. Ich war so aufgeregt, weil sie in mir andere Gefühle geweckt hatte. Dieses Aussuchen, Ficken, Bezahlen und Weg, mag ich einfach nicht. Es fehlt dieses gewisse Vorspiel.
Kennt ihr das auch?

Da treffe ich meine hübsche und ihre Freundin. Auch ihre Freundin sieht hübsch aus. Sie spricht besser Englisch und kleidet sich auch anders, sehr modern. Sie hatte bestimmt schon ein, oder mehrere Farang, denke ich. Wir gehen an den Restaurants vorbei. Vor jedem Restaurant stehen selbstgebastelte Stände auf denen die Fische und das Seafood liegt. Bevor man in das Restaurant geht, sucht man sich alles aus, was man essen will und geht dann zu Tisch. Die Gerichte werden dann fertig gekocht/gegrillt an den Tisch gebracht.
Wir suchen uns eine große Languste, ein paar Krabben und verschiedene Muscheln aus. Auch Garnelen sollen heute unsere Gaumen verwöhnen. Sie gibt es in verschiedenen Größen und Preisen.
Erst am Tisch merke ich, daß auch sie sehr aufgeregt ist. Sie kann mir kaum in die Augen schauen. Das törnt mich so richtig an und ich werde noch nervöser. Nach kurzen sanften Berührungen ihrer Hand schwindet so langsam unsere Aufregung. Sie erzählt mir, daß sie sehr gut kochen kann. Klar, sie ist ja auch in einer Gastronomie Familie groß geworden. Sie lädt mich ein, sie in ihrer Provinz zu besuchen. Sie will mich bekochen. Leider kam es nie dazu. Dazu später mehr.

Ich gebe zu, nie zuvor hatte ich so gut gegessen. Die gegrillte Languste wurde mit 2 verschiedenen Saucen bestrichen. Eines war etwas scharf, hat aber lecker geschmeckt. Auch die verschiedenen Muscheln waren köstlich.
Alleine zum Essen lohnt sich ein Thai Urlaub!

Die Gespräche mit ihr sind nicht einfach, so dass einige Male ihre Freundin mitwirken muss. So langsam habe ich das Gefühl, daß auch ihre Freundin an mir interessiert ist. Ich meine, die sieht schon geil aus und gerne würde ich auch in ihr Mal meinen Rüssel reinhalten, aber das würde ich nie zu dem Zeitpunkt tun. Ich konzentriere mich auf die Süße und signalisiere ihr damit, daß ich (heute) nur für sie da bin.
Im Laufe des Abends ruft Jane an und will wissen, wie es läuft. Gut sage ich. Sie will mit der Süßen reden. Sie reden thailändisch miteinander. Mir ist es etwas unangenehm. Aber es lohnt sich. Jane kann sie davon überzeugen, zu uns zu fahren. Sie hat ihr versprochen, sie später mit dem Auto zurück in ihr Zimmer zu fahren. Sofort ist die Aufregung wieder zurück.
Nach dem Essen verspreche ich ihrer Freundin ein Gentleman zu sein und mich gut um ihre Freundin zu kümmern. Dann fahre ich mit der kleinen nach Hause.

Werde ich heute doch noch zum Zug kommen?
 

tangente74

Liebe Asiatinnen und Latinas 😍
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 März 2022
308
3.474
1.395
Weil ich ein paar Bier getrunken hatte, fragt sie, ob sie fahren soll. Die Frage überraschte mich damals. So viele Motorradfahrerinnen gab es in D ja nicht, aber hier in Thailand fahren sogar die neunjährigen. Das weiß mittlerweile jeder. Eigentlich wollte ich tatsächlich sie fahren lassen. Nicht weil ich etwas getrunken hatte, sondern weil ich dann endlich ihr von hinten an...die Schulter fassen wollte. Aber, ich hatte ja ihrer Freundin versprochen, ich bin "heute" ein Gentleman.

Also fahre ich uns nach Hause. Jane und Jack erwarten uns bereits. Jack hat einen Single malt geöffnet und hat viele Fragen. Einiges hat er bereits von Jane erfahren, aber er will wissen, was ich denke. Für mich ist alles neu. Ich weiß nicht, was mich erwartet und ich weiß auch nicht, was ich will in dem Moment. Er ist sichtlich überrascht, daß ich mich auf dieses Girl eingelassen habe. Er hatte eben viel mehr Erfahrung als ich. Er sollte auch Recht behalten. Dazu später mehr.
Nach dem wir über das sagenhafte Essen geredet hatten, erzählt Jack, warum er sich überhaupt für Thailand als Auswanderungsland entschieden hat. Er gibt offen zu, die Frauen spielten für ihn die Hauptrolle. Dann sagte er etwas, was ich niemals in meinem Leben vergessen werde.
"Weißt du wann ich mir das letzte Mal eine Jacke gekauft habe?", fragt er. Mehr braucht er nicht mehr sagen. Sein lächeln spricht Bände. Recht hat er.

Der Abend verläuft sehr gesellig. Es wird viel gelacht. Jack und seine Tilag bringen mein good Girl immer wieder zum Lachen. Zu meinem Leidwesen immer auf thailändisch, so dass ich es nicht verstehe. Leicht angetrunken lasse ich mir nichts anmerken und lache mit. Dabei kommen das good Girl und ich uns näher 😍
Wie ein ausgebuffter Profi arbeite ich mich sowohl von unten, als auch von oben langsam ran. Meine Füße massieren ihre Füße, gleichzeitig streichle ich mir meiner Hand ihre Ellen. Nebenbei erzählt sie, daß sie bei einer sozialen Plattform, ich glaube es war wechat, bereits virtuellen Kontakt hatte mit Farangs. Einige von denen sollen richtige Vollidioten sein. Sie senden den Girls Fotos von ihren Schwänzen. Warum macht man sowas, frage ich.
Dann haut Jack raus, "Tangente, tue dir selber einen Gefallen und sende niemals einer Thai ein Foto von deinem Schwanz...". (Keine Ahnung, was ihn geritten hat diesen Satz rauszuhauen. Zumal er wusste, daß ich solche Apps damals nicht nutzte.)
Noch bevor ich etwas sagen kann, beendet Jack seinen Satz, "... denn es kann sein, daß sie dir ein Foto von ihrem Schwanz zurücksendet."
Wir mussten alle schreien vor Lachen.

Ich will euch nicht weiter langweilen und komme zum wichtigen. Nur so viel, ich habe sie an dem Abend gevögelt. Ich war sehr einfühlsam, trotzdem hatte sie Schmerzen dabei und alles lief nur in der Missionarsstellung ab. Sie blieb die ganze Nacht und schlief in meinen Armen ein.
Es gab danach aber kein Wiedersehen. Ich wusste danach nur eins. Good Girl ja, aber nur wenn sie im Bett eine Wilde ist. Ich will Frauen, die mich fordern und nicht wie ein Brett nur da liegen.

Als am nächsten Tag sie weg ist, sieht Jack mir meine Enttäuschung an und nimmt das Zepter selbst in die Hand. Er will eine Barbecue Party für mich schmeißen. Er kennt viele Leute hier. Es sollen auch einige single Thai-Frauen dabei sein, die zu mir passen könnten, sagt er. Er sollte Recht behalten.Wir fahren zum makro Markt und kaufen ein. Selbstverständlich übernehme ich das Bezahlen. Bei den Vorbereitungen war ich aktiv dabei. Jack macht mich aber darauf aufmerksam, daß nach Erscheinen der Gäste, ich mich nur auf die Gäste konzentrieren soll. Das Grillen übernimmt er selbst. Ich bin ihm heute noch dankbar für alles.

Am Abend trudeln die ersten Gäste ein. Es sind Italiener, Norweger, Engländer und Schweden dabei. Einige haben ihre Thai Freundinnen/Ehefrauen dabei, einige von denen wiederum haben ihre Freundinnen dabei.

Bitte seht es mir nach. Es existieren zwar Fotos, die werde ich hier aber nicht posten!

Ein Gast, sie ist Anfang 30, raubt mir den Atem. Sie hat ein hauchdünnes Kleid an, wodurch ihre Silhouette zu sehen ist. Ihre langen Haare reichen bis zum Po. Sie hat sich fein gemacht. Ihre High Heels passen exzellent zum Outfit. Sie weiß sich zu kleiden, denke ich.
Frauen, die hübsch sind, sind ungefährlich. Sobald sie wissen, wie hübsch sie sind, werden sie gefährlich. Hier muss mir keiner zustimmen. Für mich ist es so.

Ich versuche sie zu ignorieren. Sie soll nicht sofort merken, dass mir die Zunge bis zu den Knien hängt. Immer wieder blicke ich im Augenwinkel zu ihr rüber. Ab und zu treffen sich unsere Blicke und wir lächeln uns zu. Sie ist an mir interessiert.
Für mich war sie das schönste Geschöpf, daß ich bis zu dem Zeitpunkt je gesehen hatte. Bei Gott, ich bin kein introvertierter Mensch, aber bei ihr hätte ich mich nicht getraut sie zuerst anzusprechen. Zum Glück kam sie als erstes auf mich zu. Ich musste sehr diszipliniert bleiben, um nicht ständig in ihren Ausschnitt zu schauen, geschweige denn auf ihren unglaublich schön geformten Hintern.
Sie spricht sehr gutes Englisch. Keine Ahnung, ob es ihre Absicht war, jedoch dieser Fehler immer "me" anstatt "i" zu sagen, ist so süß, daß ich ihr am liebsten meine Zunge in ihren Rachen gesteckt hätte, um damit ihr die Mandeln zu massieren. Ich bin ihr verfallen. Sie hat mich an der Angel und das weiß sie auch. Wir tauschen unsere Lines.

Die Kommunikation zwischen uns ist anders, als mit anderen Girls. Wie meine derzeitige Süße, weiß auch sie viel und redet auch viel darüber.
Mit ihrem Ex Ehemann, ein Australier, hat sie einen Sohn. Er versorgt die beiden gut. In Thailand erst bekomme ich mit, was die Australier so verdienen 😱
Sie ist nicht nur hübsch, sondern auch sehr klug. Sie hat das Geld investiert. Sie besitzt einige Condos und Läden, die sie vermietet.Wir treffen uns ein paar Mal draußen, bis sie mich endlich zu sich einlädt. Ihr Condo ist groß und schön eingerichtet. Ihr Sohn ist heute bei einer Freundin. 😍
Was soll ich schreiben. Es gibt kein Möbelstück, auf dem wir nicht gefickt haben. Sie hat einen perfekten Körper und sie weiß es einzusetzen. Schweißgebadet fallen wir auf die Couch. Schnell atmend schauen wir uns in die Augen, minutenlang ohne ein Wort zu sagen.
In den Moment wusste ich, ich habe mich gerade verliebt.

So schön sie auch sind, so schwierig können Thai Frauen auch sein.
Das erlebe ich aber später...
 

tangente74

Liebe Asiatinnen und Latinas 😍
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
22 März 2022
308
3.474
1.395
Glück und Unglück sind oft dicht beieinander!

Ich erlebe die glücklichsten Tage meines Lebens und könnte Heureka schreiend nackt durch die Straßen laufen. Ich habe meine Traumfrau gefunden.
Sie zeigt mir die schönsten Strände in der Gegend. Wir reiten auf Elefanten, lassen uns mit (Drogen vollgepumpten) Tigern fotografieren und essen in Gegenden, wo kein Farang vor mir je gewesen ist. 😜
5.jpg
IMG_20191217_143522.jpg
7~2.jpg

Sorry honey (meine noch Ehefrau), seit dem ich diese Fraukennengelernt habe, sind alle Frauen davor vergessen.
Was ein Klasse Weib! Das ist der Moment, wo ich generell den asiatischen Frauen verfallen bin.

Noch nie war ich so glücklich, wie ich mit dieser Frau war. Auch meine jetzige Süße kommt da nicht Mal annähernd heran. Sie befriedigt mich mental, aber auch körperlich. Zum Glück brauchte sie mein Geld nicht. Ich hätte ihr mein letztes Hemd gegeben.
LKS'ler, ich verstehe euch!

Der Urlaub verläuft wie er mit ihr begonnen hat, ein Rausch, der nicht erzählt, nur erlebt werden kann.

Ich werde nie vergessen, wie sie mich am Tag unseres Abschieds ins Taxi gesetzt hat. Nur so viel... ich kann ihren Kuss heute noch schmecken. Ja Kuss, sie liebt es zu küssen. Wie viele Thai Frauen kennt ihr, die küssen wollen und können? Mein Vorgänger hat da wohl ganze Arbeit geleistet.

Die 3 Stunden bis Susi Bums texten wir uns zu. Wir reden und schreiben uns. Der Taxifahrer lacht sich kaputt.

Heute weiß ich,
Es gibt Girls, die sind extrem kühl. Sie sind die eigentlichen Oscar Gewinner. Sie spielen nur und sie spielen Weltklasse!
Aber, auch deshalb weiß ich heute, SIE jedenfalls spielte nicht und hat mich wirklich geliebt.

In D angekommen, falle ich in ein großes Loch. Weiß mit mir nichts anzufangen. Die Arbeit, die Familie und die Freunde rücken ganz weit nach hinten.
Wir telefonieren tagtäglich und lange. Irgendwann muss ich mich an das Wesentliche konzentrieren, auf die Arbeit. Je länger wir getrennt sind, umso mehr vertiefe ich mich in die Arbeit. Typisch deutsch!

Wie hatte ich bereits geschrieben? So schön sie auch sind, so schwierig können Thai Frauen auch sein.

Nach kurzer Zeit, zeigt sie ihr Thai Gesicht. Auch richtig wichtige Meetings für mich werden oft durch ihre Anrufe unterbrochen/gestört. Wo bist du, mit wem bist du, du gehst mir fremd...
Sowas kenne ich nicht und bin eingeschüchtert. Ich will sie nicht verlieren. Auch während wichtiger Meetings ruft sie sie per videocall an. Abwimmeln will und kann ich es zu dem Zeitpunkt aber nicht, weil sie sonst zur Furie mutiert.
So langsam verliere ich den Anschluss an die Arbeit. Das kann so nicht weitergehen. Als ich es ihr etwas deutlicher sage, daß ich nicht zu jedem Zeitpunkt mit ihr reden kann, bekommt das ihr überhaupt nicht und sie meldet sich dann nicht mehr. Vielleicht weil sie es auch nicht anders kennt. Meine Meinung zählt nicht. Alles Lüge, sagt sie. Sie agiert wie ein kleines Kind. Ich bin ratlos.

Erste Gräben zeigen sich auf. Noch nie habe ich mich so eingeschränkt gefühlt. Psychisch fühle ich mich das erste Mal unter extremen Druck gesetzt. Das hemmt mich sehr in meinem tun und denken. Ich will sie aber nicht verlieren und fliege nun öfters nach Thailand.

Für alle in der gleichen Situation sei gesagt:
Holt euch fremde Hilfe. Auch dieses Forum kann helfen. Noch besser sind Freunde, die sich bereits damit auskennen.

Sobald ich drüben bei ihr bin, ist es ein sehr harmonisches miteinander. Sie stellt mir ihre Familie vor. Mir war das etwas unangenehm, weil zu früh, aber auch sehr spannend, weil ein völlig anderes miteinander. Ihren respektvollen Umgang mit den Älteren schätze ich auch heute noch sehr.

Ihren Sohn mochte ich jedoch von Anfang an nicht. Diese verwöhnte Göre bekam einfach alles, was es sich gewünscht hat. Sobald das geforderte auf sich warten ließ, schreite und tobte es herum. Daß ich nichts mit ihm anzufangen weiß, merkt die Süße und hält ihn fern von mir. Gut so.

Das harmonische miteinander beinhaltet auch viel Sex 😍 Was soll ich lügen. Sie befriedigt mich, wie keine andere davor. Mal machen wir GF Sex, Mal treiben wir es wild. Es gab kaum Momente, wo sie nicht wollte. Wir haben uns richtig gut ergänzt und es beide sehr genossen. Sie kann ihren Körper sehr kontrolliert einsetzen.
Und ja, ich liebe ihren Knackarsch.
16.jpg

Das, was sie nicht kontrollieren kann dagegen, ist ihre große Eifersucht. Ich darf mich mit (attraktiven) Frauen nicht (alleine) unterhalten. Sofort geht sie dazwischen und zeigt der Gesprächspartnerin, wer hier die Frau im Hause ist. Auch wenn ich es am Anfang der Beziehung mit einem Lächeln aufnahm, geht mir später ihre teils auch aggressive Haltung gegenüber den anderen mächtig auf den Sack. Alleine ausgehen wird auch von Tag zu Tag immer schwieriger. Immer wenn ich mich mit Jack Mal draußen treffen will, telefoniert sie mit Jane und schon sind wir wieder zu viert. Einen Männerabend gibt es nicht mehr.
Ich brauche mehr Freiraum und sage es ihr auch deutlich. Es nützt aber nichts.
Sobald wir getrennt sind, mutiert sie wieder zur Kontrolletti. Mein Angebot mich hier in D zu besuchen, schlägt sie sofort aus. Zu viel negatives verbindet sie mit dem Ausland und will Thailand partout nicht verlassen.

Dann kommt der Zeitpunkt, wo ich mehr mit Jack rede als mit ihr. Er ist eine große Hilfe für mich. Sie will dich heiraten. Sie will dich nur für sich selbst. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen für dich zu entscheiden, ob du das auch willst.

So kommt es, wie es kommen muss und wir trennen uns.
Warum?
Es ist ihre unglaublich starke Eifersucht, ihre Art der Kontrolle, die sie versucht auf mich auszuüben. Ich komme damit überhaupt nicht klar. Es hemmt mich bei der Arbeit, schränkt mich beim denken total ein und lässt mich immer mehr alleine sein. Ich bin ein geselliger Mensch und brauche Menschen um mich herum. Eine Frau/Familie zu haben ist etwas schönes, jedoch kann ich nicht 24 Stunden nur mit einer Person zusammen sein.

Filmreif, ist die Szene, als ich mit ihr am Telefon Schluss mache. Sie tobt und ist sehr wütend. Ich könnte mir vorstellen, wäre ich vor Ort gewesen, sie hätte mir etwas angetan. Generell sind die Asiaten sehr sehr impulsiv.

Daher sei den Newbie gesagt:
Wenn du dich mit einer Thai streiten willst, dann lieber nur online 🫣
 
Zuletzt bearbeitet:

Pungparamee

Seit mehr als 20. Jahren dabei
   Sponsor 2024
21 Mai 2009
6.650
15.631
3.865
NRW und โกสุมพิสัย
Wenn du dich mit einer Thai streiten willst, dann lieber nur online 🫣
Das ist so wie im falschen Film zu sein. Egal was man sagt oder macht, alles kann die Eskalation nur noch steigern :rolleyes:
Eine Plastiktüte ist nicht verkehrt um eine zunehmende Hyperventilation zu vermeiden :bigsmile
 

luxilux

Kennt noch nicht jeder
    Aktiv
29 April 2023
31
226
493
Wie hatte ich bereits geschrieben? So schön sie auch sind, so schwierig können Thai Frauen auch sein.
(...)
Das, was sie nicht kontrollieren kann dagegen, ist ihre große Eifersucht. Ich darf mich mit (attraktiven) Frauen nicht (alleine) unterhalten.
Vielen Dank @tangente74 für den lebensnahen (sehr) gut geschriebenen Bericht. Der wichtigste und schwierigste Punkt im Umgang einer Thai hast Du punktgenau getroffen: Die krankhafte Eifersucht.

Ich brauchte 10! (in Worten: zehn) Jahre, damit ihre (immer noch währende) krankhafte Eifersucht die gemeinsame Zeit nicht "vergiften" konnte.

Kleine Story am Rande, damit ihr erkennt, wie die Thaifrauen (aus)ticken: Zweitletzter Tag, Hotelzimmer, Telefon klingelt. Die Reception (Mann) stellt ein Gespräch durch: Taxidienst der Airline (Etihad), Frau am anderen Ende. Es ging darum, das gebuchte Taxi zum Airport zu bestätigen. Nach dem Anruf war der "Teufel" los! Ultimativ forderte sie mich auf, dafür zu sorgen, dass gefälligst KEINE FRAU mich jemals wieder anruft - auch nicht Taxidienst der Airline. Super-Angry-Zeit dauerte anschliessend (nur) eine gute Stunde, weil sie mich so wahnsinnig fest liebt und eigentlich keine Probleme machen wolle. Sie stand ber wirklich kurz davor, aus dem Hotelzimmer "geworfen" zu werden. Ist nur 1 Story von vielen. Heute, nach gut 15 Jahren Bekanntschaft, bleiben (mindestens) die krassesten "Szenen" (glücklicherweise) aus.