Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Joe
Smurf Bar
Cosy Beach Club
BGZ

Philippinen, ich komme!!! :)

UweK

Neuer Member
    Neuling
7 August 2022
11
26
273
(y) Toller Bericht. Schön, mal wieder etwas aus den Philippinen zu lesen. Verdammt lang her, seit ich dort das letzte Mal war. Die Präsidentin hieß zu dieser Zeit Aquino und in der MH del Pilar waren noch alle Bars geöffnet.
 
  • Like
Reaktionen: joelucky

Koelsch

Neuer Member
    Neuling
4 November 2021
14
1
11
Weiß jemand ob das LA cafe in Manila wieder geöffnet hat?
An den Namen Manila Bay cafe werde ich mich nie gewöhnen.
 
  • Like
Reaktionen: joelucky

LivingLegend

Gibt sich Mühe
    Aktiv
25 Juli 2022
269
380
603
Verdammt lang her, seit ich dort das letzte Mal war. Die Präsidentin hieß zu dieser Zeit Aquino und in der MH del Pilar waren noch alle Bars geöffnet.
;) :p jup möglicherweise haben wir uns dort auch "gesehen" .....war eine Super-Zeit, habe in Tondo/Pritil gewohnt (war nur was für die ganz Harten) EDSA live dabei und dann die Jahre bis Bürgermeister LIM das Oaschloch die Bars geschlossen hat. Eine nach der anderen ...war schlimm, als TV-gerecht die Türen vernagelt wurden.....meine Lieblingsbars: Australian Club, Lovebirds, RockN`Roller - eigentlich alle die einen guten Generator hatten - da oftmals 16h keinen Strom.....;) Super den "geistreichen" Gesprächen der Teutschen in Lilli Marleen, Fischfang oder Old Heidelberg zu lauschen .......herrliches günstiges Koreanisches Essen am Eck bei der Nationalbank vorne und kurze Distanz weiter Shakeys mit Fassbier in Pitcher und Live-Music....
 

UweK

Neuer Member
    Neuling
7 August 2022
11
26
273
;) :p jup möglicherweise haben wir uns dort auch "gesehen" .....war eine Super-Zeit, habe in Tondo/Pritil gewohnt (war nur was für die ganz Harten) EDSA live dabei und dann die Jahre bis Bürgermeister LIM das Oaschloch die Bars geschlossen hat. Eine nach der anderen ...war schlimm, als TV-gerecht die Türen vernagelt wurden.....meine Lieblingsbars: Australian Club, Lovebirds, RockN`Roller - eigentlich alle die einen guten Generator hatten - da oftmals 16h keinen Strom.....;) Super den "geistreichen" Gesprächen der Teutschen in Lilli Marleen, Fischfang oder Old Heidelberg zu lauschen .......herrliches günstiges Koreanisches Essen am Eck bei der Nationalbank vorne und kurze Distanz weiter Shakeys mit Fassbier in Pitcher und Live-Music....
Wenn ich das lese, bekomme ich Sehnsucht. Es waren großartige Zeiten. (y) Dann gab es noch diese Open Air mit dem irrsinnig langen Tresen. In der 2. Etage war am Abend so eine Art Diskobetrieb. Den Namen habe ich vergessen. 24 Stunden Betrieb Nonstop. Ich habe entweder im Aurelio Hotel oder im Soriente in Ermita gewohnt. Tondo war mir zu "extrem".
 
  • Like
Reaktionen: joelucky und cilandro

LivingLegend

Gibt sich Mühe
    Aktiv
25 Juli 2022
269
380
603
@UweK - jo ich habe auch fast alle Namen vergessen obwohl ich fast 15 Jahre (nicht durchgehend musste immer wieder für meine Spinnereien in AT arbeiten) dort verbracht habe.....Tondo konnte man nur als "Einheimischer" mit guten Kontakten (üb)erleben, war aber natürlich ein Mega-Abenteuer. UND die Mädelz, hahaha dort konnte man eine Lokalrunde um 300 Piso schmeissen......und wenn man dem Mädel einen Hunni gab für ein Gebläse gab war die überglücklich....und liebte dich ein Leben lang...;)
Gab ja dann später noch den "Ersatz" vom Australian und Co am Ende der EDSA, war aber nimmer dasselbe.......Makati war mir eigentlich immer zu teuer ....ausser in den 2 "Cafes" da staubte ich manchmal ein paar Hasen ab für kein oder kleines Entgeld....
 

UweK

Neuer Member
    Neuling
7 August 2022
11
26
273
Makati hat mich auch nie interessiert. Fand ich dort langweilig. In der Mabini Rd gab es einige Basic-Bars, wo es fast jeden Abend bzw. jede Nacht zu Schlägereien gekommen ist. Wurden Ausländer auch nicht so gerne gesehen. Von den Gogos in der MH del Pilar war ich am häufigsten im Firehouse.
 

LivingLegend

Gibt sich Mühe
    Aktiv
25 Juli 2022
269
380
603
Firehouse klaro.......Superstar, Bubbles usw.......mein Gott, wenn meine Frauen, nicht alle Bilder entsorgt hätten, mein lieber Mann was könnte ich da zeigen......auch 8mm Filme (glaube sowas war das bei der Agfa family) hatte ich mehrere...alles entsorgt und mit Voodoo bedacht........

Mein Gott, wie hieß doch das günstige (Ess)Lokal gleich, glaube in der P.Faura wo sich quasi alles über den Weg lief, was in der oberen Mabini und der M.H. zu tun hatte vom Kloputzer bis Superstunner..und Paten...Suzie Wong..?????? Lieblingsgericht Curry-Shrimps...(y)🍤und viel Zwiebel saugut und jünstich.....auch oft genug Mädelz abgestaubt da gings dann ins Anito´s oder Victoria Court (am besten mit Promotion) oder ähnlich gelagerte ST-Motels habe ich öfters für Parties gebucht.......manchmal um wenig Geld die Zimmer mit Jacuzzi etc.....

Was waren das Zeiten, ich war 20 großgewachsen, durchtrainiert (ok waren die GI´S auch) ABER !!! jetzt kommt´s modische Klamotten und meine Frisur war wohl das Vorbild für Mel Gibson in Lethal Weapon (paar Jahre später glänzte ich mit einer Glatze - wie viele hier wissen...:bigg:daumen)

wobei ich denke, ich habe so einige noch gerettete Pics mal gepostet - wird aber im Susi gewesen sein........die Zeit läuft ja.......
 

joelucky

Butterfly
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 September 2010
912
11.729
2.695
ich weiss, ich weiss, habe es lange vernachlässigt.

GESAMTFAZIT

wer Philippinen bereisen will braucht zeit. wer nur ficken will, braucht eine Woche in Angeles City und etwas geld. so zumindest meine Erfahrung im Juli 2022. mag sein, dass es inzwischen anders ist.
eine Kombi aus ficken und Strandurlaub ist nicht auf die schnelle zu finden. und knappe 2,5 Wochen waren zu knapp. um beides zu haben braucht man minimum 4 Wochen, zumindest meine subjektive Meinung.

wenn andere andere Erfahrungen haben, bitte mitteilen, lerne gerne.

was ich aus meiner ersten reise gelernt habe, ist, dass es nicht wie woanders schöne strände in netten orten gibt und dann auch noch nah am nächsten Flughafen. für phillis braucht man zeit. klar sind Verkehrsmittel, auch Taxi, sehr günstig im vergleich, aber alles braucht zeit.

ganz anders dagegen in Thailand. da gibt es überall schöne orte mit schönen stränden. wo man in einem cafe chillen kann und Frauen beobachten, dann zum Strand gehen und sich gut gehen lassen, abends dann auf Hühnerjagd und sich verwöhnen lassen.

wo sind schönere Frauen? ich finde in beiden Ländern kann man ebenso schöne Frauen finden. vielleicht haben die pinays etwas mehr Boobs ohne Nachhilfe vom doc. aber das ist Geschmacksache. mir reicht auch eine kleine Handvoll LOL

was mich sehr enttäuscht hat, war in beiden Ländern der um sich greifende wahn von STs - also short times. da ist es in beiden Ländern gleich. gefällt mir nicht. das bedeutet für mich, wenn ich ein working girl finden will mit dem ich reisen kann, braucht man sowohl in einem wie in anderem Land etwas mehr zeit und mühe um was entsprechendes zu finden.

wer wie ich auf good girls aus ist, dem kann ich klar sagen: ohne mehr zeit vergiss es! für beide Länder je 2 1/2 Wochen zu veranschlagen war naiv. wer es so machen will, sollte ca 3-4 Wochen vorher die üblichen apps wie pinalove und thaifrienmdly als premium buchen und die suche starten. dann aber sich nicht in den dutzenden Profilen verlieren, die auch noch überall im lande, bzw auf den tausenden Inseln, verstreut sind, sondern eine Gegend im umkreis von 50-60 km und dann sich auf 4-5 Profile konzentrieren. intensiver unterhalten, videochatten und dann hinreisen, besuchen und sehen, was wird.

ich habe den Fehler gemacht, mich am Anfang auf den phillis unbedingt aufs ficken zu konzentrieren und letztendlich nur mit einem good girl zu kommunizieren. die preise für fick girls waren sowohl in Makati/Manila als auch in Angeles City relativ hoch. natürlich in Manila teurer. in Subic etwas moderater. insgesamt waren die preise im laufe der Wochen etwas gefallen in Manila, zumindest bei Freelancer. in den Bars sogar höher geworden.

in Angeles war ich nur kurz, deshalb solche Beobachtung nicht machen können.

in thailand waren die preise in Phuket etwas gefallen im Vergleich zu Januar und es gab endlich viel mehr Frauen und weniger umgebaute ladyboys, die sich einem als girls verkauften.

in Bangkok war fast alles offen im nep und soi Cowboy, ok, einzelne Bars hatten es nicht geschafft.

in fickcity also Pattaya alles wohl wie vor der Pandemie. viele hübsche Mädels, nicht teuer, vom preis her waren sie im Juli günstiger als in Angeles City, ach eigentlich kein großer unterschied so weit ich mich erinnere. preise sind aber in meinen berichten zu finden.

insgesamt habe ich mich auf den phillis etwas überfickt gefühlt. zu viele Frauen in zu kurzer zeit. dabei bin ich eigentlich gar nicht so ein viel-fick-typ. weiß nicht, welcher teufel mich geritten hat. und das mit den short times macht mir immer weniger spaß, obwohl ich gerne alleine schlafe. aber hatte doch öfter das Gefühl, jetzt eine kuschelige maus im Bett zu haben und mit hr noch weitere tage verbringen, das wäre schön.

wohin ich im Oktober/november reisen werde, weiß ich noch nicht. eine Kombi wohl nicht. also entweder phillis oder Thailand. doch, wie heiß es so schön: pläne und SOA...:)
wer weiß, wo ich letztendlich landen werde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Butterflywithstyle

Von der dunklen Seite der Macht verführt
   Autor
22 Januar 2009
7.554
55.559
4.965
50
Stuttgart
Wie wäre es mit der Kombi Kenya/Uganda?

Kann es sein, daß es für dich etwas schwierig war, passende und nicht zu teure Frauen zu finden, weil dein Beuteschema (18-25, sehr schlank) ziemlich eng gesteckt ist (kein Vorwurf)?
 

dzikabomba

Hardcore Sextourist
   Autor
12 August 2017
646
5.045
1.945
beiden Ländern der um sich greifende wahn von STs
short times macht mir immer weniger spaß,
wohin ich im Oktober/november reisen werde, weiß ich noch nicht. eine Kombi wohl nicht. also entweder phillis oder Thailand. doch, wie heiß es so schön: pläne und SOA.
Das wird in Asien immer schlimmer. Wenn dir LT so wichtig ist bist du in Afrika deutlich besser aufgehoben, dort wirst du von den Schokohasen vereinnahmt und hast regelmäßig Probleme die los zu werden...

Wie wäre es mit der Kombi Kenya/Uganda?

Kann es sein, daß es für dich etwas schwierig war, passende und nicht zu teure Frauen zu finden, weil dein Beuteschema (18-25, sehr schlank) ziemlich eng gesteckt ist (kein Vorwurf)?

Meine Worte. Aber obwohl er nicht zufrieden war mit der ST Situation und so weiter will er wieder dahin, anstatt was neues zu probieren:hammer
Und bei der nächsten Rückkehr wieder dasselbe Gejammer, aber dann trotzdem wieder dahin:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
In diesem Kreislauf hängen viele, so wie ich das hier vernommen habe... Keine Ahnung was das soll.

Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, aber man kann niemanden zwingen🤷‍♂️

Will ich direkt als nächstes nach Mada machen...
 

Butterflywithstyle

Von der dunklen Seite der Macht verführt
   Autor
22 Januar 2009
7.554
55.559
4.965
50
Stuttgart
Mit ST hatte ich zumindest 2019 in Pattaya keine Probleme.

Die meisten LB will ich nicht über Nacht bei mir haben, denn wenn jemand morgens unrasiert und mit zerknautschtem Gesicht aufwacht, dann bin ich das.

Und die Frauen, mit denen es gut läuft, die bleiben dann gerne über Nacht.

Ansonsten schlafe ich lieber alleine.
War früher anders, hat sich aber im Laufe der Jahre etwas gedreht.
 

joelucky

Butterfly
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
26 September 2010
912
11.729
2.695
Ich war bisher nur in tansania/Sansibar

klar könnte ich dorthin @Butterflywithstyle
Werde ich mal nächstes jahr machen

ich jammere nicht @dzikabomba stelle nur fest, was ich wie erlebt habe. Das ist ja auch der sinn solcher berichte. Was man daraus zieht, bleibt einem überlassen.

ich mag thailand mehr als tansania. Wie es in kenia und uganda ist weiss ich nur aus euren berichten. Werde es nächstes jahr wohl selber erleben. Wenn ähnlich wie tansania, dann bleibt thailand mein bevorzugtes land: infrastruktur, strassen, strände, orte, cafes zum chillen, billardbars etc. capisce? :)
 

Motor

8 Zylinder ersetzen keinen Kopf!
   Autor
3 Dezember 2015
1.040
7.443
2.595
ich mag thailand mehr als tansania…..

Wenn ähnlich wie tansania, dann bleibt thailand mein bevorzugtes land: infrastruktur, strassen, strände, orte, cafes zum chillen, billardbars etc. capisce? :)
Ich kenne Thailand aus zig Reisen, war u.a. auch in Kenia und Tansania > allerdings noch nicht in Uganda. Trotzdem bin ich überzeugt: Thailand 🇹🇭 wird dein bevorzugtes Land bleiben!
(Aber manche Erfahrungen muss man wohl selbst machen…)
 
  • Like
Reaktionen: joelucky

Nixblicker

Kennt noch nicht jeder
    Aktiv
2 Januar 2021
61
64
478
Danke für den sehr interessanten Bericht. Jetzt hast du mir Appetit auf deine Thailandreise gemacht. Die werde ich mir jetzt vornehmen.
 
  • Like
Reaktionen: joelucky