Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Joe
Smurf Bar

Thailand Islamisches Recht (Scharia) in Yala eingeführt

cabriojoe2

Gibt sich Mühe.
Wird Moderiert
18 Oktober 2016
2.678
4.139
2.415
Also grundsätzlich habe ich nix gegen Religion
Ich glaube das interessiert die stolzen, überzeugten Sittenwächter und Moralapostel nicht, wie der Einzelne zu ihrer Religion steht. Sie suchen Opfer. Am besten Ahnungslose, oder besser gesagt "Ungläubige".
Im Video wird herausgearbeitet: Das Schlimmste sind nicht die Schmerzen duch die Schläge die oft zur Ohnmacht der Opfer führen, noch viel schlimmer ist die öffentliche Demütigung. Die gerechtfertigte, öffentliche Demütigung anderer ist der Lohn der Religion für die Anhänger, Andersdenkende berechtigt voller Überzeugung, öffentlich zu demütigen.
 

cabriojoe2

Gibt sich Mühe.
Wird Moderiert
18 Oktober 2016
2.678
4.139
2.415
Das scheint schon ewig ein Problem zu sein das immer, um so härter dagegen vorgegangen wurde um so schlechter lief. 118 Jahre....Separatistische Bestrebungen hat es im Gebiet des früheren Sultanats Patani seit dessen Eingliederung in den thailändischen Zentralstaat 1902 gegeben.......
Ein „Islamischer Rat von Thailand“ ist auf nationaler Ebene und in 38 Provinzen aktiv.
1610013237920.png
 

KingKong2017

make the girls happy....
    Aktiv
10 September 2017
928
1.724
1.643
Religion ist Privatsache!

Aber nur in der westlichen Welt - gilt in allen islamischen Staaten eben nicht. Daher kommt es sehr auf die Auslegungspraxis an - in den letzten 25 Jahren hat sich die wahhabitische ultrakonservative der Saudis überall breit gemacht - ein Merkmal ist das Kopftuch -oder die strengen Strafen der Züchtigung. Indonesien galt als sehr liberal bzw. gemäßigt, auch Malaysia und eigentlich auch Thailand.

Wenn die thailändische Regierung nun also vor diesen Scharia-Verfechtern einknickt und sich sogar durch polizeiliche Unterstützung zum Erfüllungsgehilfen macht, dann ist das in meinen Augen der politische Offenbarungseid.

Stimmt - wehrt den Extremisten. Diese Maßnahme ist ja nur der Anfang zur Einführung der Scharia, was übrigens 2006 mal von der Regierung zugesagt wurde aber vom König abgelehnt, wahrscheinlich scheint sich ein Wechsel hier anzudeuten.

Anand submitted the NRC's recommendations on 5 June 2006.Among them were

  • Introducing Islamic law (Sharia)
  • Making ethnic Pattani-Malay (Yawi) a working language in the region
  • Establishing an unarmed peacekeeping force
  • Establishing a Peaceful Strategic Administrative Centre for Southern Border Provinces
The Thaksin government vowed to implement the recommendations. However, the recommendations were vigorously opposed by Prem Tinsulanonda, the president of King Bhumibol Adulyadej's Privy Council, who stated "We cannot accept that [proposal] as we are Thai. The country is Thai and the language is Thai... We have to be proud to be Thai and have the Thai language as the sole national language".


Im Nachbarland Malaysia wollen auch konservative Kräfte eine strenge Scharia einführen - aber das gibt es durchaus Widerstand (die Frage ist halt nur wie lange !). "Schlechtes Bild des Islam"
Hat da jemand Infos zu, wie der Onkel dazu steht? Gab es ein offizielles Statement von ihm? Oder läuft das alles im Schatten vom Covid-19 Ausbruch?

Die Regierung scheint den Konsens von 2006 umzusetzen.....
 

cabriojoe2

Gibt sich Mühe.
Wird Moderiert
18 Oktober 2016
2.678
4.139
2.415
Habe ein paar youtube-Filmchen geschaut und mich wundert das da in der Region nicht mehr passiert. Farang nimmt lady aus Pattaya mit und macht nichts ahnend da unten mit ihr Urlaub....... oder so ähnlich....
Auch finde ich das dieser "lockere Spruch" angepasst auf den Islam genau den Nagel auf den Kopf trifft. Beängstigend war schon das überall gerne Hilfsgelder aus Saudiarabien fließen.
Du hälst sie dumm, ich halte sie arm sagte der Kaiser zum Papst
Stimmt - wehrt den Extremisten
Bin gespannt wie sich China da verhält. Erdöl brauchen die ja auch aber mit den Rohingyas haben sie es auch nicht so.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zahnarzt Ramin
Borussia Park
Torti's Biergarten
Thailernen.net
Verbatim Blog

KingKong2017

make the girls happy....
    Aktiv
10 September 2017
928
1.724
1.643
Bin gespannt wie sich China da verhält.

China ist das knallhart - die werden alle in Umerziehungslager gesteckt ohne wenn und aber. Über 1Mio.


Die Chinesen machen das kurzen Prozess - die dulden keine Terroranschläge, davon hatten die genug:


auch noch interessant: "Keine Kritik aus islamischen Ländern an China" | DW | 04.12.2019
 
Zuletzt bearbeitet:

bimbo

Bösewicht
    Aktiv
9 März 2016
1.284
5.527
2.315
Es ist leider eine traurige Tatsache dass im Umgang mit religiösen Fanatikern weder Gespräche, Zugeständnisse oder Kompromisse zu einer dauerhaften Lösung führen können. Es wird nie genug sein bis die ganze Welt nur noch aus Gläubigen besteht. Von daher bin ich für ganz klare Ansagen, denen auch Taten folgen müssen, wenn es sein muss dann bis zur physischen Vernichtung. Ich weiß dass hört sich sehr böse an aber wer freie Gesellschaften will muss bereit sein sie auch zu verteidigen.
 

KingKong2017

make the girls happy....
    Aktiv
10 September 2017
928
1.724
1.643
Von daher bin ich für ganz klare Ansagen, denen auch Taten folgen müssen, wenn es sein muss dann bis zur physischen Vernichtung.

Wie schon gesagt, da diese auch eine Wurzel des islamischen Terrorismus sind - sollten sie als Mörder nach der Scharia verurteilt werden - d.h. Kopf kürzer.

Die Osmanen haben dass auch gemacht in Saudi Arabien. Der Hauptort der Wahhabismus wurde von den Osmanen komplett zerstört: Diriyya – Wikipedia

"Sieben Jahre, von 1811 bis 1818, brauchten die vom Sultan beorderten Truppen des ägyptischen Vizekönigs Mohammed Ali Pasha und seines Sohnes Ibrahim Pasha, um den Spuk aus der Wüste zu bändigen. Viele Untertanen ibn Sauds begrüßten die weltoffeneren Ägypter als Befreier. Die Soldaten nahmen den Imam gefangen und legten Diriyya in Schutt und Asche. Ihren Kanonen hatten die Lehmmauern der Oase nichts entgegenzusetzen, wie der Nahost-Experte Guido Steinberg schreibt. Mit der religiösen Elite aber gingen die Ägypter gesondert um: Da man sie als Hauptverantwortliche für die Aggressivität der Wahhabiten begriff, wurden ihre Gelehrten vor ihrer Exekution oft stundenlang gefoltert – ein Trauma für die Muwahhidun, die auf Rache sannen. Tagesspielgel"

Ich denke die islamische Welt muss sich von diesen Wahnsinnigen und ihren Geldgebern befreien, aber das fehlt der Mut, selbst in Europa können die ihr Treiben frönen, selbst am 11. September waren saudische Offizielle verwickelt -nur Obama hat hier die Unterlagen nicht freigegeben: ZEIT ONLINE | Lesen Sie zeit.de mit Werbung oder im PUR-Abo. Sie haben die Wahl.

Auch in Deutschland sind die munter am Werk: Salafismus in Deutschland: Ein Keil zwischen Riad und Berlin - Qantara.de

Schon lustig, dass hier Islamisten unsere Verfassungen in der EU untergraben ohne dass der Staat hier aktiv wird. Der Kommerz geht halt vor......

Rund 100 Milliarden haben die Saudis für die Verbreitung ihrer Ideologie investiert: Islamische Weltliga – Wikipedia
 
  • Like
Reaktionen: patric09 und P.W.

KingKong2017

make the girls happy....
    Aktiv
10 September 2017
928
1.724
1.643
Was hierzu noch gesagt werden muss ist - dass die Islamische Weltliga "dazugelernt" hat - selbst Extremismus, Terrorismus, etc. seit 2020 definitiv ablehnt und abschwört. Der Wahnsinn der Barbarei des IS in Syrien und Irak hat selbst die islamische Welt und Elite tief erschüttert und 2020 zur Deklaration von Mekka geführt - die eine neue Richtung eines moderaten Islams vorsieht !

Diese Charta denke ich - ist einen Richtungswechsel - weg vom ultrakonservativen Linie des Wahhabismus.


Neu ist die Verbindung mit der Humanität - das würde bedeuten, dass auch die Scharia human und moderat angewendet werden soll, also z.B. kein Auspeitschen mehr !

16. All individuals must promote noble moral values and encourage responsible social practices. They should cooperate in fighting moral, environmental and familial challenges according to concepts shared by Islam and humanity.

aber mit diversen Einschränkungen - legal frameworks (ist wohl die Scharia....) - das wäre dann Interpretationssache.

17. Personal freedom cannot justify violating human values or destroying social mores. Freedom does not equate chaos. Every freedom must stop before it limits the values and freedoms of others, and should respect the boundaries of constitutional and legal frameworks, while taking into account the public conscience and societal tranquility.

und die Gesetze des Landes sind einzuhalten - auch für Thailand interessant:

These values teach comprehension of the other, preservation of the other’s dignity and rights, and observation of the national laws in which one resides.
 
  • Like
Reaktionen: Michl

Shadow

Forensponsor
   Sponsor 2021
11 Februar 2016
32
52
698
Die Verbreitung des Islam braucht viel, sehr viel Geld. Wenn in absehbarer Zeit die Technik das Erdöl ersetzt,
wird auch die Ausbreitung des Islams ins Stocken geraten. In den meisten Fällen der Religionen , mit Krieg und Zerstörung sind eigentlich immer
Wirtschaftliche Interessen dahinter. Auf jeden Fall bei den Machthabern der jeweiligen Religionsgemeinschaft.
 
Verbatim Blog
Borussia Park
Zahnarzt Ramin
Torti's Biergarten
Thailernen.net