Joe
Smurf Bar
Travel for you
Sansibar

Heute 20:15 auf Vox

Pungparamee

Seit mehr als 20. Jahren dabei
Thread Starter
   Sponsor 2020
21 Mai 2009
3.072
5.579
2.515
NRW und โกสุมพิสัย
Die Sendung bestätigt mal wieder meine Ansicht in Thailand wirklich niemals Geld zu investieren, wenn man tatsächlich auf Gewinne hofft, oder gar damit rechnet, klar zu kommen, oder zu überleben. Die Sendung hat wirklich jedes Klientel getroffen. Voll-Willis, anständige Leute, sowie Leute mit Lebenserfahrungen, geholfen hat es im Endeffekt wirklich Niemandem.

Wer einigermaßen Schadensfrei und Sorgenlos überleben möchte, der sollte einfach kein Risiko eingehen und besser sein Vermögen, oder seine Rente dazu nutzen, seine Zukunft unabhängig (von einer thailändischen zwischenmenschlicher Beziehung) zu planen, egal wie rosig das Ganze (selbst seit Jahren) aussehen mag. Jeder Investor sollte sich darüber im Klaren sein, das seine sogenannte Investition auf Sand gebaut ist.

Thailand ist und bleibt ein Kindergarten der großen Kinder (wortwörtlich) und wir sind Spielzeuge, beabsichtigt, oder nicht. Jedenfalls ziehen wir im Falle des Falles immer den Kürzeren. Egal wie der einzelne Member (oder Langzeitresident) ihre persönliche Leben-Situation einschätzt. Wir sind, oder bleiben immer Außenseiter als Residenten in Thailand!
 

GordonGekko

Neuer Member
    Neuling
13 September 2019
24
64
223
Die Sendung bestätigt mal wieder meine Ansicht in Thailand wirklich niemals Geld zu investieren, wenn man tatsächlich auf Gewinne hofft, oder gar dam...
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. :D

Ne, jetzt im Ernst. Das Ferienhaus im Dschungel war schon pure Naivität. Allein der Punkt Eigentum in Thailand...das hab selbst ich als Newbie schon früher irgendwo aufgeschnappt. Und wie er dann selbst noch sagt: der Farang muss immer den doppelten Preis bezahlen.

Auswanderer werfen dann gerne Meckern aus dem bequemen Deutschland vor. Aber viele Sachen sind einfach unüberlegt und selbst verschuldet.
 

teletubbi

Hat einen an der Klatsche
   Root Admin
31 Mai 2009
17.662
31.217
7.070
113
Sattahip
www.pattayaforum.net
bestätigt mal wieder meine Ansicht in Thailand wirklich niemals Geld zu investieren, wenn man tatsächlich auf Gewinne hofft, oder gar damit rechnet, klar zu kommen, oder zu überleben
Die Leute die es geschafft haben und gut davon leben gibt es aber trotzdem.
Nur findet man die weder in Foren, noch in Beer Bars oder im Fernsehen.

Das größte Manko bei den meisten welche auf die Nase gefallen sind ist das fehlende fundierte Konzept.
Bei vielen ist es so das es Seiteneinsteiger in völlig konträre Bereiche zu ihrem früheren beruflichen Leben sind.
Das muss nicht per se schlecht sein erhöht aber die Chance des Scheiterns um einiges.

Da wird eine Idee durchgezogen weil man etwas Spielgeld zum investieren hat. Das Geld ist zwar wichtig aber ebenso wichtig ist die Persönlichkeit, der Wille wirklichen Einsatz für sein Projekt zu leisten.

Alle die ich kenne, "welche es geschafft haben", haben eins gemeinsam.
Sie gehen früh morgens arbeiten und hören abends auf.

Sie nehmen das Leben in Thailand nicht als Urlaub war sondern haben lediglich den Standort ihrer Tätigkeit dorthin verlagert.

Das geht den meisten die Scheitern völlig ab. Easy living steht dort im Vordergrund.
Und genau das funktioniert nicht wirklich wenn man darauf angewiesen ist von seinem Invest in Thailand zu leben.
 
Zahnarzt Ramin
Borussia Park
For you travel

tom089

EscortLover
   Autor
7 Februar 2010
5.604
18.231
4.165
Easy living steht dort im Vordergrund.
Und genau das funktioniert nicht wirklich wenn man darauf angewiesen ist von seinem Invest in Thailand zu leben.
Naja das gilt natürlich überall auf der Welt, auch in Deutschland. Aber hast schon Recht, meistens läuft ein Geschäft schlecht, wenn man sich nicht mehr ausreichend darum kümmert. Sehe ich auch bei vielen (mentalen) Aussteigern, die meinen, das läuft (ab jetzt) schon von alleine. Das einzige, was bei mir von alleine läuft, ist die Blase. :p

Häufig fehlt der Fokus auf die Aufgabe, man hat zu viel Ablenkung. Aber natürlich gibt es auch schlechte Konzepte, falsche Kalkulation oder einfach keinen Plan von nix. Man muss halt bei solchen Dokumentationen aufpassen, dass meistens diejenigen ins Fernsehen wollen, die es nicht auf die Reihe kriegen. Sei es das kleine Honorar, das vielleicht ein paar Tage überbrückt oder auch nur der Drang zur Selbstdarstellung im TV. Und natürlich ist Scheitern immer interessanter für die Zuschauer, weil sie sich besser mit den Protagonisten identifizieren können. :bigsmile Sowas ist halt erfolgreicher genauso wie negative Nachrichten interessanter sind als positive.

Insofern ist das Bild, was VOX hier aufzieht, einfach auch nur verzerrt. Es ist ein (kleiner) Teil der Wirklichkeit und kein vollständiges Abbild, dessen muss man sicher immer bewusst sein. Hab's übrigens nicht gesehen weil ich seit mittlerweile 2 Jahren keine Privatsender mehr anschaue. Die entsprechenden Sender habe ich bei der Installation des neuen Fernsehers gleich ausgeblendet. Gibt nur noch öffentlich rechtliche Sender und Amazon Prime. Junk TV ade ... mir geht übrigens weder VOX noch RTL, SAT1 oder PRO7 ab.
 

Pungparamee

Seit mehr als 20. Jahren dabei
Thread Starter
   Sponsor 2020
21 Mai 2009
3.072
5.579
2.515
NRW und โกสุมพิสัย
Alle die ich kenne, "welche es geschafft haben", haben eins gemeinsam.
Sie gehen früh morgens arbeiten und hören abends auf.
Zum Glück brauche ich (noch) kein zusätzliches Geld zu verdienen, um irgendwo auf der Welt von meiner Rente und meinen Rücklagen zu leben.

Das man sich im Ausland mehr als in Deutschland anstrengen und ins Zeug legen muss um über die Runden zu kommen, sollte eigentlich jedem halbwegs klar denkendem Menschen einleuchten. Doch wie man immer wieder sieht und zum Teil selbst mit bekommt, gibt es reichlich Unterbelichtete.
 

Jim

Hat nix anderes zu tun
    Aktiv
27 September 2011
768
606
1.183
Rhein-Main Gebiet
Aber so blauäugig wie Didi und Hasi:p darf man die Sache auch nicht angehen . Die 100000 € sind wohl futsch und die thailändische Familie lacht sich schlapp...
 
  • Like
Reaktionen: Pungparamee
Zahnarzt Ramin
For you travel
Borussia Park

krimibiker

Frei wie der Wind
   Autor
13 Januar 2013
2.719
17.846
3.615
60
Bang Saray
Bei diesen Sendungen ist oftmals entscheidend, was die Vorgabe fuer die Produktion ist und welches Beduerfnis beim Zuschauer befriedigt werden soll. Die Bandbreite reicht hier von Neid (scheisse, so wuerde ich auch gerne leben) bis Schadenfreude (so was klappt eh nicht und geschieht denen doch recht), wobei bei diesen Doku-Soaps gerade der letztere Punkt sehr im Vordergrund steht. Wenn jemand in einer Doku-Soap vorgestellt wird und gezeigt wird, wie dieser auf die Schnauze faellt, wie er so richtig durch den Kakao gezogen wurd, ist einfach unterhaltsamer als zu sehen, dass es Menschen gibt die im Ausland zufrieden und problemlos leben. Auch eine intakte Beziehung ist nicht interessant - eine Beziehung wo es kracht und der Zoff normal ist - dass ist es was der Zuschauer sehen will.
Hier siebt die Castingagentur schon entsprechend und sucht sich genau die Kandidaten aus bei denen ein reibungsloser Ablauf eher unwahrscheinlich ist. Naivitaet gepaart mit teilweise schon grenzenloser Dummheit ist immer ein gute Kombination, die Aerger und Probleme fast zu 100 % garantiert. Das dann ab und an auch mal eine "Erfolgsstory"dabei ist schadet ja nicht solange das nicht zu Regel wird.

Ausserdem sollte man den "Wahrheitsgehalt" solcher Doku-Soaps sehr kritisch betrachten und nicht alles als bare Muenze nehmen. Es haengt auch immer davon ab wie etwas dargestellt und interpretiert wird. Einzelne nicht passende Aspekte werden auch gerne weggelassen um die Meinung der Zuschauer in eine bestimmte Richtung zu beeinflussen. So kann man sehr schoen mit den Empfindungen der Zuschauer spielen von Schadenfreude wieder zurueck zu Mitleid.

Ich beziehe mich mit meinem Kommentar jetzt nicht speziell auf diesen gesendeten Beitrag von VOX, da ich diese Sendung nicht gesehen habe. Mir ist aber das Format "Goodbye Deutschland" bekannt und ich habe einige dieser Sendungen gesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rüssli

Som Tam Experte!
   Autor
1 Februar 2009
14.658
49.465
6.717
Ich denke das war die absolute Realität :bigsmilehätte mir einen Typen gesucht für gutes Geld der nach Abreise der beiden Süßen das Haus heimlich ab...
So sehe ich das auch!:bbs72

Obwohl ich nicht weiß,wie Naiv oder Dämlich man sein kann auf ein Grundstück in LOS zu Bauen ohne irgendwas in der Hand (Channot Eintrag)? Aber Aufgrund der Reportage sind da ja zum Teil etliche Andeutungen im Spiel. Warum war die Thai Familie stinkig,wie sie Erfahren haben,das die beiden keine Knete mehr Hatten? Die beiden wurden zudem von anderen gewarnt,nicht so zu Bauen,die wußten also,was sie erwarten konnte und so auch eintraf.;):)

Wenigsten geht die kleine die immer Lacht Ihren Weg!

Nicht Schlecht,spricht 4 Sprachen,kann Singen und Schauspielern.Ist Glaube ich jetzt auch eine sehr bekannte Größe im Showbiz.
 
Borussia Park
Zahnarzt Ramin
For you travel

krimibiker

Frei wie der Wind
   Autor
13 Januar 2013
2.719
17.846
3.615
60
Bang Saray
So - der Regenzeit geschuldet habe ich mir die Reportage nun doch angeschaut. Naiv und blauaeugig ist ja noch eine sehr harmlose Umschreibung wie die Didi und Kasi ihre Auswanderung angegangen sind und das Scheitern war schon bei der Abreise in Deutschland vorprogrammiert. Es gab kein wirklich tragfaehiges Geschaefts- und Finanzkonzept. Der Hausbau auf einem fremden Grundstueck das einer Thaifamilie gehoert (die man als Freunde bezeichnet, obwohl man diese ueber Jahre hinweg nur immer fuer einen Tag waehrend der Urlaubszeit besucht hat) und das alles nur auf muendliche Zusagen hin - noch dazu ohne LKS-Syndrom - soviel Bloedheit ist fast nicht zu ueberbieten. Davon das man das Auto dann auch auf den Namen des Thais angemeldete, weil man ja noch kein Work Permit hatte , will ich schon garnicht reden. Ich weiss nicht was sich die Beiden erhofft hatten, als sie der Thaifamilie dann klarmachten, dass ihnen das Geld ausgeht. Hatten die tatsaechlich gedacht, der Thai kauft ihnen das Haus (ein Haus das dem Thai rechtlich gesehen eh schon immer gehoerte) ab???? Sind wir doch mal ehrlich : wer wuerde das in Deutschland machen bzw. auf der anderen Seite waere so bloed und wuerde ohne irgendwelche Vertraege auf einem fremden Grundstueck bauen ?????

Im Film blieb offen, ob die Beiden die thailaendische Sprache gesprochen haben oder auf welcher Weise die Kommunikation mit der Thaifamilie funktioniert hat. Kann mir gut vorstellen, dass auch hier sprachliche Probleme vorhanden waren. Gerade im letzten Abschnitt wo man der Thaifamilie unterschwellig sogar Mordplaene unterstellte, wurden durch die Produktion ganz klar die klassischen Klischees bedient immer nach dem Motto: der gute super freundliche Deutsche der vom boesen Thai abgezockt wird. Den Beiden war beim Bau sehr wohl bewusst, dass sie ihr Geld fuer ein Haus ausgeben, das ihnen nie gehoeren wird. Was zwischen beiden Parteien wirklich vorgefallen ist, wie unter Umstaenden auch das Verhalten der Beiden zu dem drastischen Abkuehlen des Verhaeltnisses beigetragen hat - das hat man unter den Tisch fallen lassen bzw. immer nur eine Seite gehoert.


Der Matthias Bueck von der Bamboo Bar ist vor 10 Jahren auch sehr sehr blauaeugig gestartet (kann mich noch die Startfolge mit ihm erinnern), hat sich aber trotz aller Probleme und persoenlichen Rueckschlaegen nicht unterkriegen lassen und durchgekaempft. Er hat wohl seinen Weg und Platz gefunden .Alles bezieht sich natuerlich immer auf den Stand zum Zeitpunkt der Produktion.

Zu den anderen Beiden Darstellern gibt es fuer mich nicht viel zu sagen. Sie machen ihren Weg und das ist doch klasse.
 
Zuletzt bearbeitet:

franky

play you yes not
    Adult
20 Juni 2009
10.222
14.794
4.715
66
am Rande des Wahnsinns
Die Leute die es geschafft haben und gut davon leben gibt es aber trotzdem.
Nur findet man die weder in Foren, noch in Beer Bars oder im Fernsehen.
es ist aber auch ein Ehepaar aus Deutschland dabei, die sehr erfolgreich ihre Bikinikollektion auf Samui und jetzt auch in Deutschland vermarktet.
Sind halt Ausnahmen ,wie auch die Reimans z.B.

Ja, die waren einfach zu Gutgläubig und völlig naiv. Leid, tun sie mir trotzdem
hab da irgendwas vor einem Jahr oder so, bei Wegsehen mitbekommen, dass der "berühmte" Bück irgendwie als Geschäftspartner oder Berater tätig war,da sdürtfe auch nix geworden sein.
 
  • Like
Reaktionen: NCS666 und krimibiker

Rüssli

Som Tam Experte!
   Autor
1 Februar 2009
14.658
49.465
6.717
Der Matthias Bueck von der Bamboo Bar ist vor 10 Jahren auch sehr sehr blauaeugig gestartet (kann mich noch die Startfolge mit ihm erinnern), hat sich aber trotz aller Probleme und persoenlichen Rueckschlaegen nicht unterkriegen lassen und durchgekaempft.
In allen Reportagen wo er mitgespielt hat,hat er immer schön Fleißig an seinem Grill gearbeitet und ordentliches Essen sowie Portionen gebracht!

Sonst wäre er auch schon nach kurzer Zeit untergegangen.Drum Merke,wer in LOS als Gastronom was werden will und seinen Lebensunterhalt verdienen will muß Fleißiger und Besser wie die anderen sein.Bei so viel Gastronomie wie in LOS kann man sich Fehler nicht leisten.

Oft in Thailand erlebt,das innerhalb von 1 Jahr so mancher Laden den Bach runtergegangen war.Entweder am Größenwahn des Besitzers oder am weggang des guten Kochs.
 
Borussia Park
Zahnarzt Ramin
For you travel