Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Smurf Bar
Cosy Beach Club
Joe

eSIM Gerätewechsel bei thailändischen Mobilfunkanbietern (True Move, DTAC, AIS)

Helploader

Forensponsor
Thread Starter
   Sponsor 2024
Thread Starter
21 Juni 2019
4.290
31.993
4.115
Hallo,

ich möchte hier mal meinen Erfahrungsbericht mit eSIMs schildern. Ich weiß, viele hier sind ja noch mit den klassischen SIMs unterwegs, aber das Thema eSIM wird früher oder später jeden einholen. In den USA werden die Iphones seit dem Iphone 14 ohne physischen SIM Kartenschacht ausgeliefert - es ist nur eine Frage der Zeit, bis das auch in Europa der Fall sein wird, und dann natürlich auch andere Anbieter nachziehen.

Ich bin bei sowas ja ein Early Adopter, und nutze die eSIM in Deutschland seit Anbeginn (bzw. seit Vodafone welche anietet), und hatte hier auch schon einige unschöne Erfahrungen. Knackpunkt ist (oder besser gesagt war) ein Gerätewechsel. Letztes Jahr hatte ich so in Deutschland 3 Tage keinen Mobilfunk Empfang, hatte mehrere Gespräche mit der Hotline, bis man mir endlich ein neues eSIM Profil zugestellt hat, welches ich dann auch auf meinem neuen Gerät nutzen konnte.

Dieses Jahr war dann alles besser, gibt jetzt eine neue Technik wo man die eSIM innerhalb weniger Sekunden übertragen kann, das hat bei mir auch wunderbar geklappt (Iphone 14 auf Iphone 15).

Aber hier soll es ja um Thailand gehen. Bereits Ende letzten Jahres habe ich mir von allen 3 großen Anbietern (True Move, DTAC, AIS) eine eSIM geholt. Warum? Schadet ja nichts eine Auswahl zu haben, vielleicht möchte man ja auch nicht überall die gleiche Nummer angeben, und bei der Internet Nutzung vor Ort bin ich dann auch flexibel, aktiviere einfach die eSIM bei dem Provider der grad das beste Angebot hat. Ich war in den jeweiligen Shops im Central, Kostenpunkt pro SIM 49 Baht, Zeitaufwand pro Shop ca. 10 Minuten.

Jetzt stand dann erstmalig seit ich in Thailand eSIMs nutze der Gerätewechsel an, und so lief es dann ab:

True Move: Mit der Übertragungsfunktion des Iphone kein Problem, eSIM vom einen Phone auf das andere übertragen, ging dann zwischendurch noch ein Popup auf, wo ich meine Reisepassnummer eintragen mußte. Hat insgesamt keine 2 Minuten gedauert.

DTAC: Analog zu True Move, alles super easy (Ist ja zwischenzeitlich auch derselbe Verein)

AIS: Hier wurde es dann etwas hakeliger. Trotz mehrerer Versuche kam immer nur eine Fehlermeldung, der Mobilfunkanbieter würde einen Übertrag nicht unterstützen (obwohl AIS offiziell damit wirbt, und auch eine Anleitung dafür hat). Also den Support angeschrieben, und in weniger als einer Stunde folgende, etwas abenteuerliche Antwort bekommen:

1695458977759.png

Auch wenn ich es etwas albern fand (zumindest der Punkt mit dem handgeschriebenen Blatt Papier) habe ich dann gemacht was verlangt wurde, und hatte nach weiteren 2 Stunden dann einen neuen QR Code, mit dem ich die E-SIM einrichten konnte. Vor Ort wäre es sicher auch easy in einem Shop gegangen.

Fazit: Mit Ausnahme von AIS hat der Wechsel super geklappt, ich kann den E-SIM Einsatz nur empfehlen, finde es schon praktisch auf Knopfdruck die passende SIM aktivieren zu können, ohne mit einer Plastikkarte hantieren zu müssen. Früher oder später wird sich ohnehin jeder damit befassen müssen, da Handys ohne physische SIM die Regel werden. Ob das Problem mit AIS jetzt ein Einzelfall war, ob es an mir lag oder an AIS kann ich nicht beurteilen, dazu können andere ja vielleicht etwas schreiben. Aber zumindest der Kundenservice dort ist gut, und in kürzester Zeit hatte ich alles wieder am laufen.
 

rockshox

arbeitsl. Pornodarsteller
   Autor
14 Februar 2011
259
485
903
München
Danke für den Bericht.

Ich habe auch gesehen, dass man online bei DTAC und AIS eSims for tourists kaufen kann. Hätte wohl u.a. den kleinen Vorteil, dass man bei Ankunft keine physische SIM kaufen müsste und direkt online ist.

Nicht, dass es jetzt unglaublich aufwendig wäre am Airport oder später eine SIM im Shop zu kaufen, aber wenn die eSIM Funktion vom eigenen Telefon unterstützt wird, kann man das ja durchaus in Erwägung ziehen.

Hat damit schon jemand Erfahrungen sammeln können?

Update: Ich sehe gerade, dass es zu meiner Frage schon einige Hinweise in anderen Beiträgen gibt. Ich bin einfach nicht mehr up to date hier und muss wieder lernen die Suchfunktion zu nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: tom089

Helploader

Forensponsor
Thread Starter
   Sponsor 2024
Thread Starter
21 Juni 2019
4.290
31.993
4.115
Ich habe auch gesehen, dass man online bei DTAC und AIS eSims for tourists kaufen kann.

Ich würde die Touristen SIMs nur Erstbesuchern empfehlen. Einfach aus dem Grund, weil sie im Verhältnis deutlich zu teuer sind. Wer öfters in Thailand Urlaub macht (wie wohl viele in diesem Forum hier), holt sich besser eine "Normale" und bucht dann Pakete auf. Die bekommt man leider nicht am Flughafen (dort wollen sie ja die teuren Touri SIMs verkaufen), aber ansonsten in jedem Shop, Kostenpunkt wie schon erwähnt 49 Baht, dort kann man sich dann auch gleich die E-SIM geben lassen.
Vorab online funktioniert das bei einer normalen SIM leider nicht, zumindest kenne ich keinen Kanal wo das angeboten wird.
 

wiwowa

คิดมาก
   Autor
28 Juli 2017
2.713
28.904
3.965
Franken
Mit Ausnahme von AIS
Leider hat AIS bei eSIMS eine Sperre für non Thais drin (wie ganz viele andere Services bei AIS auch), soweit ich weiß können Thais auch einfach mit ihrer Ausweisnummer die E-Sims übertragen (oder auch von SIM auf E-Sim wechseln). Vor Ort ist es aber kein Problem, wobei ich es das letzte mal per Serenade gemacht habe womit man aber eigentlich nur die Warteschlange überspringt, ansonsten ist der Service ja quasi identisch. Würde mich True nicht derart nerven mit SMS Spam und Spam anrufen, ich würde ja überlegen zu wechseln ....

Danke für deinen ausführlichen Test und viel Spaß mit dem neuen Telefon.
 

Barnes

Hat nix anderes zu tun
   Autor
19 Dezember 2013
1.487
5.485
2.265
Hatte mir über Airalo eine eSIM bereis in D gekauft. Hat gut funktioniert. Preis USD 19,95 und nix mit Pass, Anstehen am Schalter oder so, einfach QR Code scannen und los. Im Seven später für
699b, also ähnlicher Preis gesehen. Frage an den (die) Experten: für mich war das super easy, aber macht das Sinn oder habe ich etwas übersehen?
IMG_2138.png

IMG_1886.jpeg
 

lakmakmak66

Leben und leben lassen
    Aktiv
15 Oktober 2013
5.893
6.738
2.915
58
Danke für den Bericht.

Ich habe auch gesehen, dass man online bei DTAC und AIS eSims for tourists kaufen kann. Hätte wohl u.a. den kleinen Vorteil, dass man bei Ankunft keine physische SIM kaufen müsste und direkt online ist.

Nicht, dass es jetzt unglaublich aufwendig wäre am Airport oder später eine SIM im Shop zu kaufen, aber wenn die eSIM Funktion vom eigenen Telefon unterstützt wird, kann man das ja durchaus in Erwägung ziehen.

Hat damit schon jemand Erfahrungen sammeln können?

Update: Ich sehe gerade, dass es zu meiner Frage schon einige Hinweise in anderen Beiträgen gibt. Ich bin einfach nicht mehr up to date hier und muss wieder lernen die Suchfunktion zu nutzen.
Vor allem wenn man seit Jahren dieselbe SIM benutzt...
 

damrong

Gibt sich Mühe
    Aktiv
20 Februar 2022
238
352
433
Wer öfters in Thailand Urlaub macht (wie wohl viele in diesem Forum hier), holt sich besser eine "Normale" und bucht dann Pakete auf. Die bekommt man leider nicht am Flughafen
Was ist denn eine „normale“ sim? Ich habe schon seit Jahren eine Touri Sim, halte die für 30 THB pro Jahr akiv und ein Internetpaket hole ich mir nicht am Flughafen sondern buche ich günstig über die dtac app.
 
  • Like
Reaktionen: tom089

damrong

Gibt sich Mühe
    Aktiv
20 Februar 2022
238
352
433
Hat schon jemand seine thailändische physische sim card auf seinem iphone (oder auch Android) in eine esim umgewandelt? Also gleiches smartphone mit gleicher Rufnummer. Funktioniert dann anschließend noch die banking App der Bangkok Bank oder muss diese dann erst wieder neu aktiviviert werden?
 
  • Like
Reaktionen: wanderer

Helploader

Forensponsor
Thread Starter
   Sponsor 2024
Thread Starter
21 Juni 2019
4.290
31.993
4.115
Was ist denn eine „normale“ sim? Ich habe schon seit Jahren eine Touri Sim, halte die für 30 THB pro Jahr akiv und ein Internetpaket hole ich mir nicht am Flughafen sondern buche ich günstig über die dtac app.

Dann machst du ja alles richtig. Teuer wirds halt, wenn man sich bei jedem Urlaub ne Touri SIM holt. Die Touri SIM kann man natürlich dann mit den Angeboten der App verlängern. Wichtig im Zusammenhang mit der Bangkok Bank ist vor allem, dass man eine feste Nummer hat. Bzw. wenn man die Nummer wechselt, sollte man diese auch bei der Bangkok Bank ändern lassen.
Das Prozedere dazu ist verhältnismäßig umständlich (man muß in eine Filiale mit Reisepass, und zig Formulare unterschreiben), weshalb man sich das gut überlegen sollte ;-)

Hat schon jemand seine thailändische physische sim card auf seinem iphone (oder auch Android) in eine esim umgewandelt? Also gleiches smartphone mit gleicher Rufnummer. Funktioniert dann anschließend noch die banking App der Bangkok Bank oder muss diese dann erst wieder neu aktiviviert werden?

Wie @wiwowa schon richtig geschrieben hat, spielt die Art der SIM Karte keine Rolle. Wichtig ist nur, dass du bei Neuinstallation der App in der Lage bist, eine SMS zu empfangen, da ein OTP (einmaliges Passwort) darauf verschickt wird. Sprich, ohne Zugriff auf die Nummer mit der du dich mal bei der Bangkok Bank angemeldet hast, bekommt man auch keine Neuinstallation hin (und kann am ATM im übrigen auch keinen neuen Zugang beantragen, denn auch hier wird mit ein OTP verschickt).
 

Betzebub28

Leckt sich durch die Doppel 3
   Autor
3 Juni 2016
625
5.593
2.195
Ein
Das dachte ich eigentlich auch. Aber wenn ich bei meinem iphone 13 unter Einstellungen nachschaue, gibt es sowohl für die physische sim card eine IMEI und für die esim eine IMEI2 die nicht identisch sind.
Das ist vollkommen korrekt. Bzw. hat das Gerät 2 IMEI, da es sich ja meistens auch um Dual-Sim Geräte handelt.
 

tobsel

Ständig unterhopft
   Sponsor 2024
3 Januar 2010
1.848
7.659
2.415
im kalten Deutschland :-(
Ist denn die 49 baht ais 12 Call sim Karte auch direkt für Roaming freigeschaltet?
Hab seit Jahren eine 12 call sim, welche auf einen Thai registriert ist. Überlege jetzt vor der kontoeroffnung bei der Bangkok Bank eine neue sim auf meinen Namen zu machen
 

Helploader

Forensponsor
Thread Starter
   Sponsor 2024
Thread Starter
21 Juni 2019
4.290
31.993
4.115
Ist denn die 49 baht ais 12 Call sim Karte auch direkt für Roaming freigeschaltet?

Standardmäßig nicht, aber du kannst du kannst es in jedem AIS Shop einstellen lassen, oder es in der App selbst einstellen.

IMG_4631.jpeg

Hab seit Jahren eine 12 call sim, welche auf einen Thai registriert ist. Überlege jetzt vor der kontoeroffnung bei der Bangkok Bank eine neue sim auf meinen Namen zu machen

Das ist sinnvoll - denn sobald mal irgendwas ist (z.B. SIM verloren) wollen die den Pass sehen.
Wenn dann die Telefonnummer mit wichtigen Diensten verknüpft ist, ist das ärgerlich.
 

Helploader

Forensponsor
Thread Starter
   Sponsor 2024
Thread Starter
21 Juni 2019
4.290
31.993
4.115
Ein User hier hat jetzt eine Anleitung gepostet wie man eine AIS E-SIM transferiert. Der Vollständigkeit halber verlinke ich das hier: