Joe
Smurf Bar
Sansibar
Hibl T-shirts
Travel for you

Derzeitige Preise für die Mädels

Progress Bars

Aktueller Spenden Stand 25.462,52 €

Zuzüglich 10201 THB

Jansinger

Gibt sich Mühe
    Aktiv
26 Oktober 2011
82
72
428
Zur Zeit haben nur wenige Bars überhaupt Kunden und die wenigsten Ladys in Pattaya haben in einer Bar eine "Festanstellung" - freies wohnen Ist Wunschdenken.
Nur die wirklichen TOP-Ladys machen etwas Geld - aber auch nur einen Bruchteil von dem was sie eigtnlich verdienen. Alles ist total auf Sparflamme gesetzt.
In guten Zeiten schicken die Ladys Geld nach hause - Im Moment ist es bei vielen ungekehrt.
Der Besitzer des bekanntesten Clubs/Bar in Pattaya ist ein guter Freund meiner Süssen. Die haben täglich eine Kriesensitzung und lassen längst nicht mehr
alles Ladys in die Bar weil diese nicht einmal mehr Geld für ein Getränk haben. Die geben jetzt Getränkefreikarten für besonders hübsche Ladys aus....
 
Zuletzt bearbeitet:

Heha79

Gibt sich Mühe
    Aktiv
10 Februar 2019
59
99
328
Die Lady die ich kenne ist miterweile auch abgebrannt. Jetzt ist auch noch ihre Mitbewohnerin ausgezogen und alleine geht das mit dem Mietszimmer schon mal gar nicht.
Nächsten Monat geht sie wie ihre Freundin zurück in den Isaan. Die eine arbeitet jetzt für 9.000 Baht im Monat in nem Restaurant als Bedienung, sie selbst hofft auf ne Anstellung in ner Fabrik für 7.000 bis 9.000 Baht pro Monat.

Ihre alte Bar macht so schnell nicht mehr auf, ne neue Anstellung in ner anderen Bar gibt's auch nicht, und die Konkurrenz im Freelance Geschäft ist riesengroß. Da überleben nur die hübschesten.
 

Biker1705

Kein anderes Hobby?
    Aktiv
16 Dezember 2013
766
2.680
1.693
34
Stuttgart
Zur Zeit haben nur wenige Bars überhaupt Kunden und die wenigsten Ladys in Pattaya haben in einer Bar eine "Festanstellung" - freies wohnen Ist Wunschdenken.
Nur die wirklichen TOP-Ladys machen etwas Geld - aber auch nur einen Bruchteil von dem was sie eigtnlich verdienen. Alles ist total auf Sparflamme gesetzt.
In guten Zeiten schicken die Ladys Geld nach hause - Im Moment ist es bei vielen ungekehrt.
Der Besitzer des bekanntesten Clubs/Bar in Pattaya ist ein guter Freund meiner Süssen. Die haben täglich eine Kriesensitzung und lassen längst nicht mehr
alles Ladys in die Bar weil diese nicht einmal mehr Geld für ein Getränk haben. Die geben jetzt Getränkefreikarten für besonders hübsche Ladys aus....
Welcher ist der bekannteste Club?
 
  • fröhlich
Reaktionen: tom.cody

juhe

Life isn't butterflies and rainbows :-)
   Autor
19 Dezember 2012
5.241
13.937
4.165
Er wird wohl Insomnia und iBar meinen...
iBar/Insomnia ist eine Beteiligungsgesellschaft und gehört nicht einer einzelnen Person.

@Jansinger uns sicher bald verraten, welche Bar für ihn der bekannteste Club in Pattaya ist ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Verbatim Blog
Borussia Park
Zahnarzt Ramin
For you travel

Ryan11

Kein anderes Hobby?
    Aktiv
9 November 2012
621
5.552
1.795
Eine kleine aktuelle Fallstudie zum Thema "Preise für Mädels / Sponsoring / Vor Corona / Nach Corona / Budgets von Mädels":

ANMERKUNG ZUR EINLEITUNG:
BITTE SPART EUCH ANMERKUNGEN HINSICHTLICH DER GLAUBWÜRDIGKEIT DES FOLGENDEN BEISPIELS. ICH KENNE DAS MÄDEL BEREITS LÄNGER UND AUCH ETWAS BESSER. IM GROSSEN UND GANZEN SIND MIR AUS PATTAYA EINIGE IN DEN GRUNDZÜGEN DES FOLGEND BESCHRIEBENEN FÄLLE - TEILWEISE SEHR SEHR GUT - BEKANNT.

Nun zu der "Fallstudie":

Momentan habe ich Besuch von einer Lady aus dem Norden Thailands. Bevor sie (angeblich im Jahr 2019) nach Pattaya kam, hat die Familie (Mutter, Vater, 1 Kind, mindestens 1 Schwester, kein Bruder) weder Ersparnisse noch nenneswerte Schulden. Früher hatte sie einen Job in der Nähe von BKK mit einem Brutto-Gehalt von ca. 12.000 Baht. und hat jeden überflüssigen Baht nach Hause zur Familie geschickt. Sie konnte aber - trotz bescheidsten Lebensstils maximal 6.000 Baht pro Monat zusammen. Die Familie hat sprichwörtlich "von der Hand in den Mund" gelebt.

Ihr Vater hat sich vor einiger Zeit entschlossen, seine Zukunft langfristig fernab der Familie in einem Wat als Mönch zu fristen. Aus ihren Anmerkungen (die ich ihr aber durch Fragen "aus der Nase ziehen musste") kann ich schliessen, daß sich dadurch die finanzielle Situation ihrer Familie sehr erschwerte, da der Vater als Verdiener ausfiel. Trotzdem wurde die Entscheidung ihres Vaters von der Familie akzeptiert, und sie scheint insgesamt sogar "zurückhaltend stolz" auf die Entscheidung ihres Vaters zu sein.

Durch eine Freundin animiert hat sie - angeblich von 2019 an - in einer Pattaya-Bierbar gearbeitet. Dort habe ich sie kennen gelernt. Während der Bierbar-Zeit hat sie eine Spende von 2.000 Baht für Longtime vorgeschlagen - aber 1.500 Baht war für sie auch ok (plus Barfine). Sie hatte Verständnis dafür, daß ich gerne die Barfine sparen wollte. So ist sie nach dem ersten Treffen manchmal auch nachts nach Arbeitsende bei mir zu Besuch gewesen. Nach einer Zeit hat sie sich einen Account auf Thaifriendly zugelegt. Nach einigen Monaten hat sie dann den Job in der Bierbar aufgegeben und war nur noch exklusiv in Thaifriendly tätig.

Vom Aussehen ist das Girl in Pattaya sicher kein "Stunner". Für mich ist sie aber mit ihren 27 Jahren, 172 cm Grösse und 52 kg eine attraktive Frau. Sehr angenehm ist, daß sie einigermassen gut englisch spricht und immer "auf dem Boden" geblieben ist: Sie raucht nicht, trinkt selten und wenig Alkohol, wohnte früher über der Bierbar, Walking-Street war auch nie ihre Sache etc etc. Für mich auch wichtig: Sie hat Humor und versteht auch viele meiner zumindest humorvoll gemeinten Einlagen. An dieser wichtigen Hürde scheitern leider sehr viele potentielle Thai-Partnerinnen!

Vor Corona war sie sicher kein Spitzenverdiener, aber sie hat es immerhin zu mindest einem dauerhaften "Sponsor" gebracht, der sie auch jetzt - wenn auch unregelmässig - unterstützt. Durch ihre bescheidene Lebensweise hat sie es geschafft, in der vor Corona-Zeit einen Großteil ihrer Pattaya-Einnahmen nach Hause zu schicken, wo diese - aus meiner Sicht sinnvoll - investiert wurden: So hat sie z.B. ihr uraltes Moped zuhause durch ein simples neues 125ccm Motorrad ersetzt - ohne Ratenzahlung. In ihrer Heimat - einige Bus-Stunden von Pattaya entfernt - wohnt sie derzeit mit ihrer Mutter und 11-jährigen Tochter im Haus der Mutter. Während ihrer Vor-Corona-Pattaya-Zeit hat sie es geschafft, ca. 300.000 Baht zu sparen. Die gesparten ca. 300.000 Baht hat sie komplett dazu verwendet, auf dem schon vorher vorhandenen Grundstück den Bau eines simplen Hauses zu beginnen. Das Geld ist jetzt aufgebraucht, und das Haus leider nicht fertiggestellt. jetzt macht sie sich durchaus einige Gedanken wie es weitergehen soll.. denn ...

Durch Corona ist ihr früheres "Pattaya-Geschäft", zuletzt ausschliesslich auf Thaifriendly basierend, komplett zusammen gebrochen. Als sie merkte, daß sie in Pattaya nichtmals mehr ihren eigenen Lebensstandard abdecken konnte "Pattaya is very expensive .. need pay rent and food very very expensive" ist sie zurück zur Familie und hat angefangen, ihr eigenes Haus zu bauen.

Zurück in den 12.000 Baht Job .. ne das will sie nicht. Den Finanzbedarf für ihre engere Familie (Eigenbedarf und zumindest Mutter und Tochter) schätzt sie jetzt auf ca. 20.000 Baht...

Auch wenn ich nur ihr Kunde und nicht ihr Sponsor bin: Wir chatten seit vielen Monaten sporadisch über line, und bisher hat sie mich noch nie angebettelt. Das rechne ich ihr hoch an denn: Sie hat niemals damit gerechnet, daß die Corona-Situation (=kompletter Ausfall der Pattaya-Einkünfte) so lange andauern würde. Somit wurden wohl sämtliche Ersparnisse für ihren Hausbau eingesetzt, in der Hoffnung bald wieder nach Pattaya zurückzukehren und wieder gut zu verdienen. Ihre Hoffnung wurde brutal enttäuscht. Selbst Thaifriendly "I play Thaifriendly from home" schätzt sie für sich inzwischen nicht mehr als lukrativ ein. Auf Thaifriendly gibts für ein einigermassen attraktives Mädel wohl massig Männer-Kommunikation - aber die allermeisten Typen wollen sich wohl per Chat, dann gerne auf Line, nur fernab von Pattaya günstig einen runter......len ... chaturbate kostet ja schnell auch ... Konsequenz: Thaifriendly-Account ist gelöscht.

Als Einnahmequelle hat sie somit noch ihren Sponsor / Boyfriend (?), einen durchaus attraktiven jungen Engländer, der auf ihrem Facebook einen netten - aber nicht besonders finanzstarken Eindruck macht. Junger Typ eben. Der leidet auch schon unter der Trennung und möchte so schnell wie möglich nach Thailand um sie unter Opferung seines Jahresurlaubs zu besuchen. Sie bezeichnet ihn immer als Sponsor .. aber diesen Punkt glaube ich nicht so richtig ... sie will eben nur nett zu mir altem Knacker sein.... und das freut mich ...

ja, - auch wenn ich Bedenken habe wegen der Glaubwürdigkeit in diesem Punkt.... ich alter Sack freue mich über "Sweet Mouth" wie:
  • "He is not my boyfriend, he is just my Sponsor"
    • "I not like young man, I like more old man"
    • "you are really sexy man"
    • "You bumbum me very good, I come every time"
    • "I like Pumpui" ..
    • "I like your long hair - meine Glatze"
... denn ihr "Sweet Mouth" ist mit gutem passenden Take-Care gekoppelt. Ich glaube, daß ich ihr sympathisch bin und sie mich nicht in ihre Abteilung "horny old stupid idiotic ugly bad smelling man" einstuft.

Seit meiner letzten Pattaya-Anreise im Februar 2020 habe ich sie immer wieder gefragt, ob sie mich nicht einige Tage in Pattaya besuchen möchte. Zuerst war sie zu busy mit ihrem Hausbau ... aber jetzt ist das Geld alle ...

Ich habe mich jedenfalls gefreut, daß sie mich jetzt für einige Tage in Pattaya besucht, bevor ich am 31. Juli nach Deutschland fliege.

Jetzt zu den Kosten ihres Besuchs:
1. ANREISE
Da sie ja angeblich total abgebrannt war (was ich ihr so nicht ganz glaube) habe ich angeboten, ihre Reisekosten abzudecken und ihr grosszügig aufgerundete 1.000 Baht auf ihren Bank Account überwiesen. Dann ist sie mit dem Bus angereist.

Zum Thema "Anreise" eine Anmerkung: Anreisekosten - egal woher - werden von manchen Mädels gerne zur Abzocke genutzt.

Das funktioniert im kleinen Massstab wie folgt: "Darling .. I can come for Short Time .. 1.000 Baht ok..plus Motorbike Taxi . I no have money ..can you wait for me outside and pay Motorbike Taxi?" ... dann ist man horny, stimmt zu ...dann kommt ein Motorbike Taxi um die Ecke ..und Taxi / Mädel verlangen 200 oder 300 Baht .... denn sie war ja gerade "far far far away"... tatsächlich wären aber nur 50 Baht angemessen gewesen..aber stupid falang zahlt ja ..

Der grosse Massstab funktioniert so, daß ein Mädel aus dem fernen Isaan mit dem privaten Taxi (!) oder Flugzeug anreisen will. Und viele grosszügige Kunden erstatten auch gerne diese Kosten. Tatsächlich reist das Mädel dann aber mit dem billigsten Bus nach Pattaya - oder sitzt sogar bereits im Zimmerchen in Pattaya und lacht sich über "stupid falang" tot. Und der Boyfriend des Thai-Mädels kennt jede Menge Taxifahrer die das Mädel eben um die Ecke zum Kunden fahren und die Isaan-Anreise bezahlen.

Bei weiter Anreise habe ich den Mädels die Kosten bereits öfter im Voraus überwiesen. Denn man muß auch die Position des Mädel verstehen: Wenn sie auf eigene Kosten nach Pattaya fährt und der Mann hat sie verarscht, bleibt sie auf den Kosten sitzen. Und sowas ist nicht selten der Fall! Bin bisher im Grossen und Ganzen gut damit gefahren, weil ich etwas Vorsicht walten lasse.

EINMAL - aufgrund Abzockerverdacht - habe ich einem Girl nicht das Fahrgeld eld geschickt sondern online ein Ticket für einen Billigflug für 25 Euro nach BKK gezahlt. Sie hat mir an dem Tag versichert daß sie auf dem Weg nach Pattaya sei ... jetzt im Flieger ..aber dann ..in BKK ..ist ihr gesamtes Gepäck ..ja wirklich alles gestohlen worden ... Telefon ..alles weg .... sie bräuchte dringend etwas Bargeld um nach Pattaya weiterreisen zu können .... tatsächlich war leicht überprüfbar daß sie sich nicht einen Meter von ihrer Insel wegbewegt hatte ...

2. TAGESSPESEN / NEBENKOSTEN
Pro Tag spende ich 1.500 Baht und zahle sämtliche weitere Kosten .. SomTam, Spiesse ... CocaCola... freier Alkohol (wird aber kaum genutzt)...ist bei ihr aber wenig ..da kommt pro Tag ca 200 Baht zusammen da wir Thai-Essen auf dem Markt kaufen und zuhause essen. Bei Übernachtungsgästen gehts ja oft auch kurz vor Übernachtung in den 7/11 - Hygieneartikel einkaufen. Das kann ggf. sehr teuer werden! Da hat sich bei mir inzwischen eine Menge angesammelt. Habe Mausi gebeten, statt teurer Neuanschaffungen die Reste ihrer Vorgänger aufzubrauchen. Eine Zahnbürste hatte sie selbst mitgebracht, somit blieben die ca. 20 Zahnbürsten der Vorgängerinnen unbenutzt. Aber Shampoo etc ..wird von ihr klaglos aufgebraucht. ..so muß es sein ..und nicht anders!!

Das hat sich über die Girls alles bei mir in den letzten Monaten im Badezimmer angesammelt. Wenn Mausi zustimmt, diese aufzubrauchen anstelle Neukäufe zu verlangen, ist das ein grosser Charakter-Pluspunkt. Denn auch in Thailand sollte gelten: Wer den (Falang-)Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert! Und das meine ich ernst!

IMG20200729082615.jpg



3. GESCHENKE

SPARDOSE (2.000 bis 4.000 BAHT)
Ich spare mein Kleingeld immer in einer Spardose. Derzeit habe ich eine Spardose (Kaninchen? Hase?) bereits gefüllt, und das Schweinchen ist auch fast voll. Als Anregung für das zukünftige Leben gebe ich die volle Spardose gerne als Erinnerung - und Schadensersatz für den Entzug der geliebten Mutter - einem Girl mit. Dafür muß das Mädel sich aber qualifizieren - und zwar insbesondere durch Sympathie. So fallen gierige Mädels des Typs "Oh ..the rabbit is full ... give me ..ok?" fallen automatisch durch das Raster. Ein weiterer Ausschlussgrund ist z.B. Unzuverlässigkeit. Auch wenn Absprachen über die Zweckgebundenheit der Spardose oder Zusagen bei Übergabe nicht eingehalten werden "Please send me Picture or Video of your Baby with the rabbit and tell me how much money was inside" führen zur Beendigung derartiger Freundlichkeiten. Habe aber auch in dieser Hinsicht über alle Jahre hinweg bisher nur gute Erfahrungen gemacht. In so einer Spardose sind am Ende zwischen 2.000 und 4.000 Baht ..ein netter Betrag für ein Kind - und mir tuts nicht weh. Habe dabei natürlich auch einen Hintergedanken: Wenn Mama das nächstemal zum Falang auf Besuch fährt, so wird sich das Baby hüten, deshalb irgendwelchen Terror zu machen .. es winkt ja bei Rückkehr der Mama ein schönes Geschenk .... Diesmal habe ich zwischen Anfang Februar und Ende Juli nicht ein einziges qualifiziertes Mädel kennen gelernt. Das ist mir noch nie passiert - irgendwas habe ich falsch gemacht. Aber meiner jetzigen Besucherin spende ich das Sparschwein gerne für ihren Nachwuchs.

So qualifiziert sich ein Girl für eine Spardosen-Spende für den Nachwuchs... mein Ventilator war total verdreckt, genauso wie die Fliegengitter vor den Fenstern und Türen. Das fachkundige Girl hat das nicht nur gesehen sondern .. und das ist das Wichtige .. sofort und unverzüglich GEHANDELT ..und Abhilfe geschaffen ...das ist Take-Care ...

IMG20200727170436.jpg

Meine Spardosen .. der Hase wartet seit fast 5 Monaten auf den neuen (qualifizierten) Besitzer ...

IMG20200729074502.jpg



LOTTERIELOS (100 BAHT)
..ach ja ..da habe ich ihr auch noch ein Lotterielos spendiert, denn das letzte von mir gesponsorte Lotterielos hat dem Mädel glatt einen kleinen Gewinn beschert ... da ist jetzt beim nächsten Lotterielos ja auch mal der Hauptgewinn ..6 Mio Baht (?) fällig. Bei Ziehung am 1. August bin ich leider schon in Deutschland, so kann ich nicht meinen 50% Anteil kassieren... Hier als Beweis das Los ..also bitte ..am 1. August Lottozahlen anschauen ..wenn die Nummer gezogen wird ... keine Ahnung was dann passiert ..wahrscheinlich höre ich dann nie wieder von Mausi .... Evtl kann ja auch jemand mir mal die Rückseite des Loses übersetzen..? Einen kleinen Ausflug haben wir dann auch dazu genutzt, für das notwendige Quäntchen Glück für den Lotterie-Hauptgewinn bei der Buddha um Segen zu bitten. Die Spenden waren einige 20-Baht-Scheine - die hat Mausi aus dem eigenen Budget gespendet. Wenn es heute nicht mehr regnet, fahren wir auch noch gemeinsam in die katholische Sankt-Niklaus-Kirche. Denen ist zwar das Weihwasser für die Segnung des Loses ausgegangen, und für viele Mädels ist die katholische Kirche mit dem festgenagelten Buddha spätestens nach dem Besuch des angeschlossenen Friedhofs inkl. Erläuterung der christlichen Kadaver-Beerdigungsriten ein unheimlicher Ort, aber es kann nicht schaden, um die Gunst der Götter für das Lotterielos zu bitten.

Das aktuelle Los ... evtl kann mich ja jemand am 1. August darüber informieren, ob Mausi jetzt Baht-Millionärin ist oder nicht ... bin dann ja in Deutschland

IMG20200727192931.jpg

Was steht da auf der Rückseite? Kann kein Thai ...

IMG20200727192945.jpg

Hier wird Buddha um Glück im Spiel gebeten ...

IMG20200728123613.jpg

Besuch an einem unheimlichen Ort mit ihrer Vorgängerin (habe ihr ein Los spendiert, und sie hat dann tatsächlicg gewonnen), für Lotterieglück musste es anscheinend sein, denn sie hat vorher noch nie in der Lotterie gewonnen (aber auch wohl fast niemals ein Los gekauft)...
also mal sehen ob das am 1. August wieder klappt, aber dann im grossen Stil, 6 Mio sollten es schon sein, dann kann Mausi ihr Haus beenden und muß sich nicht mehr mit Falangs rumärgern.. Regen hat auch aufgehört, ich denke wir schaffen das in die Nikolaus-Kirche

IMG20200709122542.jpg



GEILE BRILLE (39 BAHT)
Auch da war ich grosszügig. Meine Brille war kaputt - da musste Ersatz her. Ich habe beim Optiker 7.700 Baht bezahlt. Da wollte Mausi auch ne neue Brille. Konnte ich ihr nicht abschlagen. Wir sind für sie für 39 Baht in Tukcom fündig geworden.

Meine Brille ....nur die Rechnung ..die Brille ist nicht nur euer sondern sieht auch noch öde aus ...

IMG20200729090739 neu.jpg

Und das ist supergeile Brille für 39 Baht .... ganz Kavalier habe ich ihren Herzenswunsch erfüllt ..endlich eine eigene Brille ...

IMG20200728154052 neu.jpg


Ups... Mausi ist aufgestanden ..jetzt muß ich Schluß machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Verbatim Blog
Zahnarzt Ramin
For you travel
Borussia Park

iq-san

Liebling der Ladies
   Sponsor 2020
5 Mai 2011
1.154
4.641
2.368
Bayern
Zahnarzt Ramin
For you travel
Verbatim Blog
Borussia Park

tom.cody

Make my Day!
    Aktiv
16 März 2015
163
551
1.283
Immer wieder faszinierend: Der Thread heißt "Derzeitige Preise für die Mädels" - und dann werden "Erfahrungsberichte" gepostet, die einen ratlos machen. :keine Ahnung

Beiträge in epischer Länge, bei denen dem grundsätzlich geneigten Leser Werke wie "The Stand", "Krieg und Frieden" oder die Bibel (Part 1 & 2) vergleichsweise kurzweilig vorkommen. Den Infogehalt solcher Beiträge könnte man eigentlich in zwei, drei Sätzen widergeben - aber wozu? Vermutlich hat der Autor schlichtweg zuviel Zeit oder hat während des Schreibens vergessen, worum es bei dem Thread eigentlich geht. :offtopic

"In der Kürze liegt die Würze" hieß es früher, aber - absolut nachvollziehbar - manche interessanten, nutzwertigen (!) Geschichten brauchen einfach mehr Raum. Hier bietet sich die Möglichkeit, einen neuen Thread aufzumachen und seine Erfahrungen weiterzugeben. Das sollte nicht zuviel verlangt sein. :wgaf

Zurück zum Thread-Thema: Auch in Coronazeiten verlangen die sehr hübschen, ansehnlichen Girls auf TF/FB 1000/1500 ST bzw. 2000/2500 LT. Die Ladies kennen ihren Marktwert und für die 18 bis 25-Jahre/40 Kilo-Fraktion gibt es scheinbar noch immer genügend Abnehmer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dante

Gibt sich Mühe
    Aktiv
9 Mai 2020
145
345
433
Immer wieder faszinierend: Der Thread heißt "Derzeitige Preise für die Mädels" - und dann werden "Erfahrungsberichte" gepostet, die einen ratlos machen. :keine Ahnung

Beiträge in epischer Länge, bei denen dem grundsätzlich geneigten Leser Werke wie "The Stand", "Krieg und Frieden" oder die Bibel (Part 1 & 2) vergleichsweise kurzweilig vorkommen. Den Infogehalt solcher Beiträge könnte man eigentlich in zwei, drei Sätzen widergeben - aber wozu? Vermutlich hat der Autor schlichtweg zuviel Zeit oder hat während des Schreibens vergessen, worum es bei dem Thread eigentlich geht. :offtopic

"In der Kürze liegt die Würze" hieß es früher, aber - absolut nachvollziehbar - manche interessanten, nutzwertigen (!) Geschichten brauchen einfach mehr Raum. Hier bietet sich die Möglichkeit, einen neuen Thread aufzumachen und seine Erfahrungen weiterzugeben. Das sollte nicht zuviel verlangt sein. :wgaf

Zurück zum Thread-Thema: Auch in Coronazeiten verlangen die sehr hübschen, ansehnlichen Girls auf TF/FB 1000/1500 ST bzw. 2000/2500 LT. Die Ladies kennen ihren Marktwert und für die 18 bis 25-Jahre/40 Kilo-Fraktion gibt es scheinbar noch immer genügend Abnehmer.
Ich fand es mal schön, was von Ryan zu lesen ohne Wiegeaktionen, aber jedem das seine...
Wo jetzt bei deinem Beitrag der Mehrwert ist, hmmm, auf FB/TF können wir alle Preise abfragen. Hast du denn für die Beträge auch aktuell Damen zu Gast oder ist das eine Ferneinschätzung aus DACH?
 
  • Like
Reaktionen: Stack und tom.cody

bruno513

Hat nix anderes zu tun
    Aktiv
24 Juli 2011
638
711
1.233
@tom.cody
Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, wie ernst Du es mit deinem kritischen Beitrag gemeint hast.
Also ich schätze den Beitrag von @Ryan11 sehr. Er bietet einen Mehrwert und ist auch unterhaltend. Das reine Publizieren von Zahlen ist wie bei der Publikation der täglich durch Corona neu infizierten Personen. Es sind reine Zahlen und man weiss nicht wie viele Test‘s durchgeführt wurden. Also einfach nichts sagend, wie bei Deinem Beitrag mit den paar Zahlen. Völlig uninteressant wäre es doch, wenn nun jedes Member einfach den letzt bezahlten Betrag für irgend eine 6 Dienstleistung hier einstellen würde.
Da ist es mir schon lieber, auch noch zu wissen, wenn Zahnbürsten und anderer Kram ebenfalls gekauft werden musste.
Auch dieser Beitrag ist nicht ganz ernst gemeint. :)
 

tom.cody

Make my Day!
    Aktiv
16 März 2015
163
551
1.283
@Dante, leider hast Du mit der "Ferndiagnose" recht.

Ich bin seit 1999 normalerweise jedes Jahr 4 bis 5 Mal für mehrere Wochen in Pattaya, zuletzt im Februar 2020. Da haben sich natürlich im Lauf der Zeit etliche kürzere oder längere "Bekanntschaften" ergeben. Da ich eigentlich im Juni (verschoben) bzw jetzt im September wieder nach Thailand fliegen sollte, habe ich die mir bekannten Damen immer wieder kontaktiert und mich auf dem Laufenden gehalten, welche Preise aktuell abgerufen werden.

Aber egal - das war wohl vergebliche Liebesmüh', da ja leider nicht abzusehen ist, wann wir alle wieder nach LOS dürfen. :weinen
 

tom.cody

Make my Day!
    Aktiv
16 März 2015
163
551
1.283
@Bruno, ich habe nichts gegen einen Beitrag, der unterhaltsam geschrieben und ein wenig länger ist. Aber wenn es ZU lang wird oder man sich zu sehr in Nebensächlichkeiten verliert, die nur am Rande zum Thema gehören, zudem in epischer Länge, dann kann man doch einen eigenen Thread aufmachen und seiner Lust am Schreiben freien Lauf lassen.

Nur die nackten Zahlen - klar, das ist natürlich "schmale Kost". Aber es gibt ja auch den Mittelweg, in dem man knackig und komprimiert seine Erfahrungswerte preisgibt und ein paar nette, witzige oder auch seltsame Erlebnisse hinzufügt.

Grundsätzlich finde ich es klasse, wenn jemand vor Ort ist und sich die Mühe macht, die anderen Member über den Status Quo zu informieren. Im genannten Fall hat mich nur gestört, dass es OT-mäßig doch sehr ausgeufert ist. popcorn
 
Zahnarzt Ramin
For you travel
Verbatim Blog
Borussia Park