Smurf Bar
Joe
Sansibar
Travel for you

Club Guide - Bangkok

Progress Bars

Aktueller Spenden Stand 24.811,24 €

Zuzüglich 10201 THB

thaigig

Thaigig
    Aktiv
9 Juli 2010
204
279
853
Germany
Cm2 war vor 15 Jahren mein Favorit
aber vor ca 10 Jahren wurde das Management gewechselt ich meine es war vorher ein Deutscher
Jedenfalls wechselte vor ca 10 Jahren das Publikum und es waren wesentlich mehr araber und inder unter den Kunden und die fraktion der Gus Mädels mit 5000 und mehr nahm zu
Wenn ich die Bilder von der Eröffnung sehe ist die Leitung ???
aber kein Thai und kein Europäer
Hatte damals viele Freunde die in bkk arbeiteten und deshalb Stammkunden waren
 
  • Like
Reaktionen: tom089

tom089

EscortLover
   Autor
7 Februar 2010
5.848
19.622
4.165
Danke - war nur so eine Idee.
CM2 war mir in Erinnerung, weil die damals auch Live Musik hatten.
Macht immer gute Stimmung.
Gibt es aktuell in BKK noch Clubs wie CM2 oder Spice Club mit Wechsel von Live Band und DJ ?

Im Moment habe ich glaube eine Liste mit 20 Clubs die man besuchen könnte. :bigsmile
Schaffe ich aber im Dezember sicher nicht.

Vielleicht suche ich mir so 4 oder 5 raus, die hier noch nicht so im Fokus stehen. ;)
Aber Insanity wird wohl auch dabei sein weil es quasi auf dem Rückweg zum Hotel liegt (Le Fenix) und ebenso Levels und Sugar.
Für ne Runde Hiphop bin ich auch immer zu haben.
 

Bunnyman1971

Schreibwütig
   Autor
25 September 2016
107
684
883
48
Ist zwar kein Club aber die Oskar Bar gegenüber vom Levels haben auch einen DJ und eine kleine Tanzfläche auf der ordentliche House Tunes aufgelegt wurden. Fand ich sehr angenehm.
 
  • Like
Reaktionen: tom089 und ketzer74

Harpunero

Circoloco
Thread Starter
   Autor
12 April 2011
4.301
25.700
4.517
Berlin
Khaosan Gegend by Night

Vor rund 2 Wochen traf ich in Bangkok meinen besten Kumpel, der sich ebenso wie meine Wenigkeit auf der Durchreise befand.
Als Jungspunde bereisten wir gemeinsam die Welt und heute sehen wir uns leider nur noch sehr selten.
Unser Motto für die Nacht lautete daher "Zurück in die Vergangenheit !"

Die allermeisten dürften vom Backpacker Viertel bzw. der Khaosan Road bereits gehört haben.
Im Endeffekt ist die Straße bereits seit ner Ewigkeit komplett durchkommerzialisiert.
Von landestypische Ursprünglichkeit bzw. klassisches Backpacker Feeling kann also längst keine Rede mehr sein und dennoch ist die Khaosan Gegend
weiterhin ein beliebter Anziehungspunkt für jung wie alt.

Die einfachste und bequemste Anreise Methode von der Sukhumvit Gegend kommend, ist natürlich das Taxi.

Google Maps Ausschnitt:

Ursprünglich geplant war, das wir uns unter die jungen, wilden mischen und kräftig mitfeiern.
Tatsächlich umgesetzt haben wir davon eigentlich gar nichts und stattdessen einen ziemlich lässigen und entspannten "Altherren-Abend" verlebt.

Wer zwischendurch mal ein wenig Abwechslung vom üblichen Rotlicht Allerlei sucht, der kann in der Khaosan Gegend ohne weiteres einen netten Abend verbringen.
Finde, das Thema passt daher auch ganz gut in den diesen Nightlife Thread.

Die Khaosan Road bietet so ziemlich das gesamte Programm, wonach der normale Tourist am Abend so lechzt.
Stände zum stöbern, Essen, Bars, Musik, ....




"Free Photo if you buy" , "Photo + Video 10 Baht"
Scheiss Touristen NEPP !




Auf der Khaosan Road wird in der Nacht schon teilweise recht übertrieben gepusht, in der Hoffnung, dem Touristen die Kohle aus der Tasche ziehen zu können.
Meine Empfehlung an die Thais wäre hier...vielleicht ist es sinnvoller, die Sache manches Mal etwas weniger stumpf und penetrant anzugehen.

In den Nebenstraßen abseits der Khaosan Road geht es ruhiger zu.




Fast schon beschaulich...





Heiße Kiste.




Optisch ansprechende bzw. heiße Frauen dagegen in dieser Nacht: Fehlanzeige !
Das war schon sehr dünn, was uns hier geboten wurde.





Zurück ins Khaosan Gewusel...

 

Harpunero

Circoloco
Thread Starter
   Autor
12 April 2011
4.301
25.700
4.517
Berlin
Khaosan Gegend by Night

Die Bars bieten ein vielfältiges Angebot unterschiedlicher Musikrichtungen.
Kirmestechno, Pop, Black Music, ...








Einige Bars bieten auch einen 2nd Floor. Hier lässt sich das Geschehen von oben herab ganz gut beobachten.




In der Khaosan Gegend ist das Angebot an Live Musik recht groß.
Auch hier lassen sich verschiedene Musikrichtungen dingfest machen.




Zu späterer Stunde wird es an einigen Ecken recht quirlig.
Das Publikum ist vorwiegend jung.
Ballermann Atmosphäre inklusive.




Mir persönlich hat die Khaosan Road wenig gefallen.
Wesentlich besser dagegen die umliegenden Straßen wie die Soi Rambrutti u.ä...
Hier geht es wesentlich stressfreier und gemächlicher zu.




Eine interessante Erfahrung war es allemal. Kann einen solchen Ausflug daher nur empfehlen.

Gegen kurz vor 2 Uhr in der Nacht erreichten wir dann das NEP.
Ein letztes Bierchen, dann gingen hier überall die Rotlichter aus.
Feierabend.
Weiter in Richtung Soi 11 spaziert.
Auch hier alles dicht.
Sogar der Insanity Nightclub.
Keine Ahnung, was hier schon wieder los war...
Immerhin eine Bar war noch in der Soi 11 geöffnet.
War es die "Hillary Bar" ?
Ich glaube, ja.
2 Absacker getrunken und dann gegen 4 Uhr die Nacht für beendet erklärt.

Da mein Kumpel und ich uns unwahrscheinlich viel zu erzählen hatten, war die Kulisse eher Beiwerk.
Abgesehen davon bleibe ich aber weiterhin dabei...wer einen Bangkok Aufenthalt plant und abseits der Rotlicht Pfade durch das Nachtleben
streifen möchte, der sollte sich unbedingt ein Wochenende aussuchen.
 
For you travel
Borussia Park
Verbatim Blog
Zahnarzt Ramin