Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Cosy Beach Club
Joe
Smurf Bar

Thailand oder Philippinen

Micha L

Ich mag es panasiatisch
   Autor
Nur Thailand und am besten noch Pattaya. Kann gar nicht verstehen, warum jemand von Philippinen redet, obwohl es doch Thailand gibt.
Philippinen machen wohl gar keinen sinn.
Nur Armut, dreck, Schmutz, teuer, schlechtes essen, abzocke, super short time, die wollen nur Koreaner, am besten alte. Kein Strand, keine sonne, miese luft, nur single mamas mit baby damage.
Schrecklich!
Fern bleiben!
Mir wird schlecht nur wenn ich daran denke.
Nicht Mal für Geld würde ich dahin.
Macht ja auch keinen Sinn, denn schließlich gibt es ja Pattaya/Thailand.

Ferienbegleitung wie du sie wünschst wirst du eher in Afrika finden.
Da kannst nen Holiday girlfriend haben.
Das werden viele gerne machen.
Empfehle dir Mombasa/Kenia.

Ps was meinst du mit "nicht sehr groß?"
Körpergröße oder deinen Pimmel?
(Ernstgemeinte Frage, ohne das ich dich verarschen oder dir zu nahe treten möchte)

Das mag für hoffnungslose Junggesellen über 50 richtig sein.

Aber er ist junge 27!
 

Butterflywithstyle

Analüst
   Autor
22 Januar 2009
9.442
100.592
5.265
52
Stuttgart
Hoffnungslose Junggesellen über 50 finden vielleicht hoffnungsvolle Junggesellinnen über 40 und Einige sind damit zufrieden.

Außerdem gibt es - unglaublich, aber wahr - in jedem Land außerhalb des Rotlichtmilieus Frauen, die man kennenlernen kann.

Ok, im Iran dürfte das etwas gewagt sein, aber theoretisch...
 

Bremerhaven

Gibt sich Mühe
    Aktiv
21 Oktober 2016
367
869
1.223
55
Das mag für hoffnungslose Junggesellen über 50 richtig sein.

Aber er ist junge 27!
... leider aber stimmt es , was über Philippines gesagt wurde.

Und da kommt es nicht auf sein Alter an, obwohl, falls er heiraten will, Familie mit Baby, würde ich eher eine Philippina nehmen. Diese Absicht hat er aber nicht ( ? denk ich mal )

Ich kann mich den Vorrednern nur anschliessen: Philippines ist eine Strafe, obendrauf saugefährlich. Und wenn ich mich richtig erinnere, in Angeles City gab es einige Bars, die Damen haben nur getanzt und dich mit Lady- drinks abgezockt. Da bekommt der junge Mann einen Samenstau, denn die gehen oft gar nicht mit ...

Und was nutzen die wirklich süssen Madels (Filippinas) , wenn die "willigen " Frauen in der Regel Kinder haben und ihr Bauch aufgeschnitten wurde ... sieht oft echt böse aus. Und ist auf den gefakten Bildern nicht zu sehen. Die wirklich hübschen spielen " Ghost " mit dir.
 
  • Like
Reaktionen: sebi77
Thailernen.net

AloneX

Neuer Member
Thread Starter
    Neuling
Thread Starter
16 April 2023
2
6
163
Nur Thailand und am besten noch Pattaya. Kann gar nicht verstehen, warum jemand von Philippinen redet, obwohl es doch Thailand gibt.
Philippinen machen wohl gar keinen sinn.
Nur Armut, dreck, Schmutz, teuer, schlechtes essen, abzocke, super short time, die wollen nur Koreaner, am besten alte. Kein Strand, keine sonne, miese luft, nur single mamas mit baby damage.
Schrecklich!
Fern bleiben!
Mir wird schlecht nur wenn ich daran denke.
Nicht Mal für Geld würde ich dahin.
Macht ja auch keinen Sinn, denn schließlich gibt es ja Pattaya/Thailand.

Ferienbegleitung wie du sie wünschst wirst du eher in Afrika finden.
Da kannst nen Holiday girlfriend haben.
Das werden viele gerne machen.
Empfehle dir Mombasa/Kenia.

Ps was meinst du mit "nicht sehr groß?"
Körpergröße oder deinen Pimmel?
(Ernstgemeinte Frage, ohne das ich dich verarschen oder dir zu nahe treten möchte)
Hallo

Ferienbegleitung im Sinne eines Mannes, der das gleiche Abenteuer wie ich erleben will.

Körpergrösse hatte ich gemeint :D 1.64

Danke für die Tipps!
 

Schlucke68

geht nur Longtime mit.
    Aktiv
7 August 2020
401
2.539
1.293
Rhein-Main-Gebiet
Auch wenn ich keine Ahnung von den Philippinen habe, so würde ich unserem jungen Padawan doch zu Pattaya raten.

Begründung:
Er möchte 2 Frauen am Tag. Somit bietet sich doch ganz klar die Soi6 für die gepflegte Nachmittags-Shorttime an. Alternativ gibt es noch genügend Massagen, in denen die Therapeutinnen gerne Hand (oder andere Körperteile) an den behandlungsbedürftigen Kunden anlegen. Damit kann er dann voll entspannt am Abend auf die „Jagd“ gehen. Er ist ist 27! Wenn er nun auch noch halbwegs „handsome“ ist, dann hat er doch die besten Chancen in den gängigen Locations (Republic,iBar etc.) was Schnuckliges an Land zu ziehen. Und wenn es richtig gut läuft kriegt er einen Freundschaftspreis oder gar einen Freistoß. Seine Körpergröße dürfte wohl kaum einen Nachteil bedeuten, denn schließlich besticht die Konkurrenz aus Japan und Korea auch nicht durch ihr Gardemaß, sondern eher durch ihre Unfähigkeit zu vernünftigen Preisverhandlungen.:wall

Das Pattaya-Beach nun nicht unbedingt die Top-Location für Strandliebhaber ist dürfte bekannt sein, aber die Alternativen liegen nur eine Bootsfahrt entfernt auf Koh Larn. Der Sinn einer Küche im Zimmer erschließt sich mir (wenn man keine spezielle Diät benötigt) nicht, denn in der Regel verfügen die Zimmer über ausreichend große Kühlschränke für den kleinen Hunger (oder Durst) zwischendurch. Und wer in Pattaya kein Restaurant für die bevorzugte Landesküche findet, der muss schon aus einer sehr exotischen Gegend stammen. Ohnehin empfehle ich die leckere und günstige Thai-Cuisine, wer die nicht wenigstens probiert hat schon das erst Urlaubs-Highlight verpasst.

Das mit der festen Urlaubsbegleitung ergibt sich, soweit gewünscht, ganz von selbst. Wenn man ein Mädel gefunden hat, mit dem es gut funktioniert, einfach fragen. Allerdings wäre ich, wenn die Dame in einer Bar/A-gogo arbeitet, etwas vorsichtig, da dann doch erhebliche Kosten in Form von Barfine anfallen können. Da sind Freelancer für Langzeitverträge doch vorzuziehen. Problematisch dürfte es dann aber mit den 2 Frauen am Tag werden. Man(n) unterschätze nie die Eifersucht der Thai-Ladies. Oder Du hast den Jackpot gezogen und bist bei einer Dreier-affinen Maus mit hübschen Freundinnen gelandet. (y) :bigsmile
 

Thomas

Aktiver Member
    Aktiv
27 März 2009
124
70
908
Berlin
Ich dachte immer die

Smurfbar​

ist die richtige Anlaufstelle für alle die alleine Reisen aber vor Ort auf "pattayaforum" Freunde treffen möchten um Tipps vor Ort zu bekommen.
bzw. einen an die Hand nehmen um das Nachtleben dort zu entdecken.

Oder liege ich falsch?
 

Carabao

Gibt sich Mühe
    Aktiv
3 September 2019
299
1.027
1.243
... leider aber stimmt es , was über Philippines gesagt wurde.

Und da kommt es nicht auf sein Alter an, obwohl, falls er heiraten will, Familie mit Baby, würde ich eher eine Philippina nehmen. Diese Absicht hat er aber nicht ( ? denk ich mal )

Ich kann mich den Vorrednern nur anschliessen: Philippines ist eine Strafe, obendrauf saugefährlich. Und wenn ich mich richtig erinnere, in Angeles City gab es einige Bars, die Damen haben nur getanzt und dich mit Lady- drinks abgezockt. Da bekommt der junge Mann einen Samenstau, denn die gehen oft gar nicht mit ...

Und was nutzen die wirklich süssen Madels (Filippinas) , wenn die "willigen " Frauen in der Regel Kinder haben und ihr Bauch aufgeschnitten wurde ... sieht oft echt böse aus. Und ist auf den gefakten Bildern nicht zu sehen. Die wirklich hübschen spielen " Ghost " mit dir.
Sorry, was für ein Schwachsinn.
Die Mädels in den Bar tragen meist Bikini und mir ist noch nie eine eine mit bösen Narben in Bauchbereich aufgefallen:wall
Abzocke mit Ladydrinks - kann vorkommen - darum sollte man seinen eigenen Alkoholkonsum unter Kontrolle halten. Als Volltrunkener bist du überall "Opfer" - in Angeles, Pattaya oder Hamburg.
Angeles ist auch nicht gefährlicher als Hamburg oder Berlin - wenn man sich an die normalen Verhaltensweisen als Touri hält.
 
  • Like
Reaktionen: Asiadragon

MellowD

Kennt noch nicht jeder
    Aktiv
25 November 2014
96
276
593
Fürs erste Mal - noch dazu für die kurze Zeit definitiv PATTAYA!
Die Philippinen sind ein ganz anderes Level. Da braucht es Erfahrung und mind. 1 Monat Zeit und viel Ausdauer beim Onlinedating.

Ich habe dieses Jahr 1 Monat in Cebu City verbracht und da geht schon einiges...aber die Stadt ist so furchtbar langweilig, dreckig und man fühlt sich irgendwie unwohl.
 

Hansgeorg

Kennt noch nicht jeder
    Aktiv
13 Juli 2022
62
182
393
Philipinen sind wirklich 3te Welt. Die extreme Armut, Elend, Dreck, Gewaltkriminalität, Drogenkrieg usw. Sprechen nicht für einen entspannten 2-wöchigen Urlaub, schon gar nicht in und um Manila. In den Visayas rund um Cebu mag es besser sein aber für einen Asien-Neuling kann auch die Gegend einen Schock auslösen. Ich rate ab!
 

skippy

The Boxing Kangaroo
   Autor
6 Mai 2009
8.042
18.718
4.465
:D Pattaya ist am einfachsten als Start.

Sehe ich auch so .

aber 10 Mal schöner sind die Frauen in Thailand.

Nun ja , mag sein dass du das so siehst aber wenn man weiss dass die schönsten Frauen in Thailand umgebaute Männer sind ….:frech

Ausserdem wer gewinnt permanent Titel bei Schönheitswettbewerbem ? Klar die Filipinas und nicht die Thais :love:


wenn Du nicht aufpasst, dass Du dann ausgeraubt im Dreck

Das gilt für die ganze Welt und auch in Pattaya nachts kann dir das passieren , wer das nicht glaubt sollte mal die lokalen Zeitungen durchlesen , die gibt es auch auf deutsch für diejenigen die kein englisch verstehen .

Englisch passt bei den meisten auch,

Nun das kann man so sehen wenn man selber kein oder nur Mickey Mouse englisch versteht oder spricht .

Ich war im Januar für ein paar Tage mal wieder in Pattaya und habe dort einen dort lebenden Kumpel besucht der aus Ostdeutschland quasi gleich nach der Wende dorthin zog und seither mit immer der gleichen Freundin dort lebt . Piccun aus dem Isaan , dort wurde ich dann mal wieder Zeugen über die Sprache die die beiden da sprachen - Er fragte sie wo seine Sonnenbrille ist : Piccun where my sunbrill ? Als Antwort kam dann das perfekte Thai englisch : Häpe Häpe . Er meinte noch dass sein englisch im ¨Laufe der Jahre doch besser wurde !!!¨:eek:

Jo beide können so richtig stolz sein ihre eigene Sprache entwickelt zu haben aber Nein , sie sprachen KEIN englisch auch wenn sie denken das sei englisch .

Ich bewundere sie dass sie so leben können , mein Ding wäre das nicht .( wie kann so mal so mal so richtig streiten ???)

Dann lieber auf den Philippinen wo die Pinoys zwar manchmal meinen Slang nicht verstehen da die ja mehr die amerikanische Version des englisch sprechen aber trotzdem ist das hier wie zu Hause .
Und das Essen auf den Philippines, das ist schon eine Strafe

Es gibt 120 Millionen Filipinos die mögen ihre Küche und es gibt eine Handvoll Sextouristen die mögen sie nicht …..glaubst du die ändern sie wegen dir ?

Ausserdem gibt es sehr wohl gute philippinische Gerichte ,auch im Vergleich zu Thailand wo das Essen oft so scharf ist dass du nicht mehr weisst ob du gerade Fisch oher Schwen zwischen den Zàhnen hast . Ich habe ja lange in beiden Ländern gelebt und auch das jeweiliege Essen gegessen und beide haben ihre Gerichte die ganz OK sind oder denkst du dass das Isaan Essen den goldenen” Paul Bocuse “Orden gewinnen würde.

Ich reise viel rum auf der Welt und wenn ich in einem anderen Land bin käme mir nie in den Sinn in ein Thai Restaurant zu gehen ,also so gut ist die Thai Küche nun auch nicht
. Aber ich war mal in einem phil Restaurant und zwar in D und das in Mönchengladbach.( Sissterzzz glaube ich hiess das wenn du mal dort bist :ROFLMAO: )


Noch was hierzu , es hat auch etwas gedauert biss ich den Unterschied machen konnte :
. Alle paar Meter steht ein Penner/ Bettlerin/ Jugendliche/ etwas fragt dich: kannst du mir einen Peso geben, ich habe nichts zu essen , Frauen mit Babys stehen und betteln.

Das sind zu 90% keine Penner das sind fast immer Badjaos ( See Zigeuner ) die aus den südlichen Philippinen stammen und nur auf dem Meer lebten auf ihren Booten und quasi nie an Land kamen . Die Leute wurden aber im Laufe der Zeit an vielen Orten vertrieben und da niemals ein Filipino denen Arbeit anbieten würde gehen sie betteln . Das dann meist in touristischen Gegenden und meistens ist es der ganze Clan mit Kind und Oma .

Auch in Cebu was wirklich stellenweise eine sehr arme Stadt ist betteln die aber nur da wo blöde Touristen rumlaufen , Filipinos geben denen 0 also haben es die Touristen selber in der Hand ob sie wiederkommen oder sich deren Zahl erhöht . Das Hintergrundwissen haben aber die meisten nicht und denken es seien Filipinos .

Wenn du mal ins Hinterland fahren würdest würdest du schnell sehen dass da quasi niemand bettelt und wenn dann aus purer Not …..also einen Unterschied ziehen bitte .

Auch in Pattaya und Bangkok wird gebettelt und auch in jeder deutschen Stadt stehen die Bettler ,warum sollte das auf den Phils nicht so sein ?

Wer etwas rumreist wird ein ganz anderes Bild der Phils haben bei der Abreise aber nur in AC und Cebu abwarten dass man einen günstigen wegstecken kann ….Ja da kommen dann solche Meinungen wie hier oft geschrieben dabei raus .


Dem TS einen guten Urlaub - hoffentlich entscheidet et sich für Pattaya denn hier auf den Phils kehrt er heim um dann gleich ein Heiratsvisum zu beantragen .
 
Thailernen.net

Amroth

Kennt noch nicht jeder
    Aktiv
14 Juni 2017
81
241
713
36
Sehe ich auch so .



Nun ja , mag sein dass du das so siehst aber wenn man weiss dass die schönsten Frauen in Thailand umgebaute Männer sind ….:frech

Ausserdem wer gewinnt permanent Titel bei Schönheitswettbewerbem ? Klar die Filipinas und nicht die Thais :love:




Das gilt für die ganze Welt und auch in Pattaya nachts kann dir das passieren , wer das nicht glaubt sollte mal die lokalen Zeitungen durchlesen , die gibt es auch auf deutsch für diejenigen die kein englisch verstehen .



Nun das kann man so sehen wenn man selber kein oder nur Mickey Mouse englisch versteht oder spricht .

Ich war im Januar für ein paar Tage mal wieder in Pattaya und habe dort einen dort lebenden Kumpel besucht der aus Ostdeutschland quasi gleich nach der Wende dorthin zog und seither mit immer der gleichen Freundin dort lebt . Piccun aus dem Isaan , dort wurde ich dann mal wieder Zeugen über die Sprache die die beiden da sprachen - Er fragte sie wo seine Sonnenbrille ist : Piccun where my sunbrill ? Als Antwort kam dann das perfekte Thai englisch : Häpe Häpe . Er meinte noch dass sein englisch im ¨Laufe der Jahre doch besser wurde !!!¨:eek:

Jo beide können so richtig stolz sein ihre eigene Sprache entwickelt zu haben aber Nein , sie sprachen KEIN englisch auch wenn sie denken das sei englisch .

Ich bewundere sie dass sie so leben können , mein Ding wäre das nicht .( wie kann so mal so mal so richtig streiten ???)

Dann lieber auf den Philippinen wo die Pinoys zwar manchmal meinen Slang nicht verstehen da die ja mehr die amerikanische Version des englisch sprechen aber trotzdem ist das hier wie zu Hause .


Es gibt 120 Millionen Filipinos die mögen ihre Küche und es gibt eine Handvoll Sextouristen die mögen sie nicht …..glaubst du die ändern sie wegen dir ?

Ausserdem gibt es sehr wohl gute philippinische Gerichte ,auch im Vergleich zu Thailand wo das Essen oft so scharf ist dass du nicht mehr weisst ob du gerade Fisch oher Schwen zwischen den Zàhnen hast . Ich habe ja lange in beiden Ländern gelebt und auch das jeweiliege Essen gegessen und beide haben ihre Gerichte die ganz OK sind oder denkst du dass das Isaan Essen den goldenen” Paul Bocuse “Orden gewinnen würde.

Ich reise viel rum auf der Welt und wenn ich in einem anderen Land bin käme mir nie in den Sinn in ein Thai Restaurant zu gehen ,also so gut ist die Thai Küche nun auch nicht
. Aber ich war mal in einem phil Restaurant und zwar in D und das in Mönchengladbach.( Sissterzzz glaube ich hiess das wenn du mal dort bist :ROFLMAO: )


Noch was hierzu , es hat auch etwas gedauert biss ich den Unterschied machen konnte :


Das sind zu 90% keine Penner das sind fast immer Badjaos ( See Zigeuner ) die aus den südlichen Philippinen stammen und nur auf dem Meer lebten auf ihren Booten und quasi nie an Land kamen . Die Leute wurden aber im Laufe der Zeit an vielen Orten vertrieben und da niemals ein Filipino denen Arbeit anbieten würde gehen sie betteln . Das dann meist in touristischen Gegenden und meistens ist es der ganze Clan mit Kind und Oma .

Auch in Cebu was wirklich stellenweise eine sehr arme Stadt ist betteln die aber nur da wo blöde Touristen rumlaufen , Filipinos geben denen 0 also haben es die Touristen selber in der Hand ob sie wiederkommen oder sich deren Zahl erhöht . Das Hintergrundwissen haben aber die meisten nicht und denken es seien Filipinos .

Wenn du mal ins Hinterland fahren würdest würdest du schnell sehen dass da quasi niemand bettelt und wenn dann aus purer Not …..also einen Unterschied ziehen bitte .

Auch in Pattaya und Bangkok wird gebettelt und auch in jeder deutschen Stadt stehen die Bettler ,warum sollte das auf den Phils nicht so sein ?

Wer etwas rumreist wird ein ganz anderes Bild der Phils haben bei der Abreise aber nur in AC und Cebu abwarten dass man einen günstigen wegstecken kann ….Ja da kommen dann solche Meinungen wie hier oft geschrieben dabei raus .


Dem TS einen guten Urlaub - hoffentlich entscheidet et sich für Pattaya denn hier auf den Phils kehrt er heim um dann gleich ein Heiratsvisum zu beantragen .
Ich sehe es auch sehr ähnlich, wobei ich nicht so viel Erfahrung habe wie skippy.

Die hübscheren Frauen sind für mich die Filipinas, die Küche sind für mich beide sehr gut. Ich mag einfach das amerikanisches Essen in Filipino-Gerichte nicht so oft essen, aber sie haben so vieles anderes zu bieten, das noch aus traditionellen Küche der Filipino stammt. Diese finde ich um einiges besser und ist ebenbürtig wie die Thailändisches Essen.

Für einen Asien-Neuling würde ich auch Thailand empfehlen, weil es oft vieles einfacher (bessere Infrastruktur für Touristen) und vielfältiger (ist nur meine Meinung) ist. Mit Pattaya kann man fast nichts falsch machen (als Sextourist, sowieso nicht), da es nicht so gross ist und vieles vorhanden ist, inbesondere andere DACH'ler, die ein Neuling gerne aushelfen und unterstützen können. Erste Rat und Tipps kriegt man hier zuhauf und man kann sich sehr viele Infos hier vorab abholen, was bei Philippinen nur spärlich vorhanden ist (im Vergleich).

Ich fliege aber praktisch nur noch nach Philippinen, weil ich eine Freundin dort habe und mit ihr vieles in Philippinen entdecken kann. Mit ihr ist es viel einfacher als wenn ich alleine unterwegs bin. dadurch war ich schon an manchen schönen Orten, was ich alleine nicht gemacht hätte.
 

Wallander

Aktiver Member
    Aktiv
4 Januar 2018
113
321
853
Hi,
Bin auch aus der Schweiz, fliege ebenfalls des öfteren nach Thailand um zu feiern. Meine klare Empfehlung lautet Pattaya, einfach, sicher, und Spassgarantie.
Den Flug (1 stop) kriegst du um die 1500 in der weihnachtszeit mit ein bisschen flexibilität in den Daten.
hotel solltest du um die maximim 45 / Nacht was passendes bekommen.
plus Taxi, Zug usw kannst Du von 2500 fixkosten Ausgehen.
Wenn du Thaifood isst kostet das durchschnittlich 10-15 Franken proTag. Alles importierte kostet deutlich mehr. So verhält es sich ebenfalls mit dem Alkohol. Eine kurze Nummer z. B. Soi 6 oder Bierbar kostet etwa 60 Franken mit den ganzen Kosten, drink, zimmer, bf, lady.
in einer Gogobar kostet es deutlich mehr, 2-3x mehr.
Eine Lady für die Nacht kann 75 Franken kosten, jedoch auch 300. Das kommt darauf an wo du die Lady findest (beach, bar, gogo) sowie ihre Begehrtheit und dein Quasimodo-Faktor 😂.
Falls Du wirklich 2 verschiedene Ladies pro Tag schaffst sind wir somit bei einem Tagesbudget von durschnittlich 120-200. Kommt noch Alkohol hinzu, ein Bier oder thai-mixer in einer Bar mit Ladies kostet 3-5 Franken, ein Ladydrink 5 bis 7.50.
Diese Preise verstehen sich als Richtwert, billiger geht immer, aber wenn du keine Zeit zur Rabatt-Jagd aufwenden willst passt das schon.
Deine 6000 chf sind OK für 2 Wochen Pattaya mit Spass und einen Hotel um die 40/nacht.
Viel Spass, werde sicher auch vor Ort sein an Weihnachten/Neujahr.
 
  • Like
Reaktionen: Thomas und Hansgeorg

Hammer67

Reisesüchtig
   Autor
1 Juli 2015
2.590
18.600
3.465
Für mich gewinnen in Puncto Optik der Mädels, was die 10er Thailand VS Philippinen angeht, ebenfalls die Philippinen.

Die Spanier haben da mitunter einen optisch guten Mix hinterlassen.


Zudem sind die Philippinen ein echt schönes Land wenn man nicht AC oder gar Manila etc als Urlaubsort wählt, da kann man zwar Paysex mäßig den meisten Spaß haben aber es sind und bleiben nun mal Optische Dreckslöcher.

Bildung und Englisch sind definitiv kein Vergleich mit Thailand bezogen auf die Schichten mit denen die meisten hier dort Gespräche führen.

Trotzdem könnte ich mir keinen langen Urlaub auf den Philippinen vorstellen.

Zwei Drei Wochen OK, länger nein. Es ist nun mal wirklich dritte Welt und die Infrastruktur ist zum großen Teil Unterirdisch.

Wenn die vergleichbar mit Thailand oder zumindest akzeptabel wäre.... Jo... dann wäre Thailand für mich in SOA eher zweite Wahl
 

sebi77

Gibt sich Mühe
   Autor
5 August 2015
429
6.645
2.195
Er schreibt im Dezember für zwei Wochen
Dezember für zwei Wochen
Steht aber nicht das genaue Datum da.. 02.-16.12. würde ich noch empfehlen.
23.12.-06.01. ist nicht optimal (um es mal nett auszudrücken) insbesondere bis 01.01.
Man wird in der Hi-Saison tot getreten. Männerüberschuß in den Bars ohne Ende. Preise werden jenseits von Gut und Böse aufgerufen. Servicebereitschaft miserabel.
So war echt meine Erfahrung damals.
Wenn es irgendwie geht, dann bitte dringend diese Höchstsaison umgehen.

Nur meine Meinung.

Ich war auch mal Newbie und habe meine erste Reise in der totalen Low Saison gemacht. Das war ein unvergessliches Asienerlebnis. Die Reise Weihnachten/Neujahr, hat zwar auch gepasst, war aber lang nicht so gut.