Schlumpf BarJoe TravelGästehaus PattayaMajor Grubert
Sansibar NakluaLovers LaneFlintstones PattayaAsien Erotik
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Swissotel Nai Lert Park schließt zum Ende des Jahres

Dieses Thema im Forum "Hotels" wurde erstellt von Barnes, 7. Nov. 2016.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 1 Benutzer beobachtet..
  1. Barnes

    Barnes
    Expand Collapse
    incommunicado
    Member aktiv

    Letzte Gelegenheit für Nostalgiker:

    Noch bis Ende 2016 kann man im schönsten Pool im schönsten Garten dem Trubel Bangkoks entfliehen. Ja, die Zimmer sind angestaubt. Wobei die Gardenview rooms zuletzt renoviert wurden und für 2600 Baht zuhaben waren. Der Blick vom Zimmerbalkon in den Garten und auf den Pool und auf die Skyline unschlagbar.
    Auf der Wireless gelegen, Central Embassy 5 Min, Nana 10 Min und direkt hinter dem Hotel die Klongboats Rtg Pratunam.

    Nach 36 Jahren schließt das Swissotel (ehemals Hilton). Die Übernahme durch AccorHotels hat nicht geholfen. Dem Personal ist schon gekündigt. Der Konkurrenz, in Anbetracht diverser Hotel Neueröffnungen, sei nicht mehr zu begegnen gewesen.

    David Carradine hat hier seine letzten Minuten einsam im Wandschrank verbracht.
    Und nicht zuletzt der Phallus Park bei Nacht (soll erhalten bleiben).

    Auf dem Gelände soll nun ein Krankenhaus/Wellness Center entstehen.
    Einfach traurig.

    Und wieder ein Stück altes BKK verschwunden.
     
    Tauber, wwuff, Martinez und 4 andere haben sich bedankt.
  2. khun andy

    khun andy
    Expand Collapse
    See you Prung Ni
    Inaktiver Member

    Schade war gerne dort....
     
  3. Tauber

    Tauber
    Expand Collapse
    HORRIDO
    Member aktiv

    Um das Nai Lert Park Hotel ist es wirklich schade.
    Kannte das Hotel schon als es noch zur Hilton Gruppe gehörte.
    Der Park mit der schönen Poollandschaft war einmalig.
    Ganz besonders hatte mir das Frühstückbuffet gefallen.
    Wenn ich auf meinen Streifzügen etwas Stärkung brauchte, habe ich immer das Deli vor dem Hotel genutzt.
    Hier gab es immer leckere Croissants, Danish Pastry, frisch gepressten O-Saft und leckeren Cappucino.
    Wie ich im März diesen Jahres wieder vorbei kam, stellte ich fest, daß die Türen geschlossen waren.
    Ich hatte die Hoffnung, daß hier renoviert wurde und daß ich beim nächsten Besuch wieder hier einkehren könnte.
    Das hat sich wohl zerschlagen. Schade drum........
     
    thomas.txl hat sich bedankt.