Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Cosy Beach Club
Joe
Smurf Bar

Info Kurze Frage, kurze Antwort

xxeo

Schreibwütig
    Aktiv
29 Juli 2016
799
1.508
1.443
102
Pattaya-Jomtien
Hat jemand halbwegs aktuelle Erfahrungen mit Air India?


Es hieß mal, die seien besser geworden. Hört sich nicht danach an.
Denn vor einigen Jahren wollten sie Mitglied der Star Alliance werden, wurden aber zunächst nicht genommen. So meine Erinnerung.
 
  • Like
Reaktionen: NCS666 und Detok

Karljogi

Aktiver Member
    Aktiv
23 Oktober 2017
163
388
753
56
ja, klar.....ich bezahle für die Anwartschaft, um die 60 Euro pro Monat.
Interessant. Danke für den Hinweis!

Ich ging davon aus, dass bei Langzeitauslandskrankenversicherungen (bspw. 180 Tage ADAC) dies zwar theoretisch möglich wäre, aber in der Praxis ggfl. nicht sinnvoll: wenn etwas schlimmeres passiert, liegt es da nicht im Interesse der AKV Dich schnellstmöglich nach D zu überführen und die Behandlungen (inkl. Reha) dann hier in D auf Kosten der gesetzlichen / privaten KV durchzuführen zu lassen? In diesem Fall würde dann die Anwartschaft ohne Probleme in die normale freiwillige Versicherung umgewandelt?
 
  • Like
Reaktionen: NCS666

HamburgerJung

Forensponsor
   Sponsor 2024
11 Mai 2020
1.781
6.617
2.215
Sisaket, Thailand
Interessant. Danke für den Hinweis!

Ich ging davon aus, dass bei Langzeitauslandskrankenversicherungen (bspw. 180 Tage ADAC) dies zwar theoretisch möglich wäre, aber in der Praxis ggfl. nicht sinnvoll: wenn etwas schlimmeres passiert, liegt es da nicht im Interesse der AKV Dich schnellstmöglich nach D zu überführen und die Behandlungen (inkl. Reha) dann hier in D auf Kosten der gesetzlichen / privaten KV durchzuführen zu lassen? In diesem Fall würde dann die Anwartschaft ohne Probleme in die normale freiwillige Versicherung umgewandelt?


ich kann die Anwartschaft jederzeit beenden bzw. muss ich sogar, sobald ich deutschen Boden betrete, denn dann bin ich wieder Versicherungspflichtig.
 

Karljogi

Aktiver Member
    Aktiv
23 Oktober 2017
163
388
753
56
ich kann die Anwartschaft jederzeit beenden bzw. muss ich sogar, sobald ich deutschen Boden betrete, denn dann bin ich wieder Versicherungspflichtig.
Danke. Hatte ich bisher wirklich nicht auf dem Schirm - klingt aber logisch. Werde mal meiner GKV nachfragen.

Ergänzungsfrage: ich bekomme mit 60ig mein betriebliche Altersvorsorge (AG finanziert, Unterstützungskasse). Beim Abschluss war diese noch KV-frei, dann gab es eine Gesetzesänderung die dazu führt, dass KV-Beträge darauf bezahlt werden müssen. Von dieser "neuen" Regel werden wohl ziemlich viele "Rentner" erst bei der Auszahlung überrascht (interessanterweise auch in meinem Umfeld, obwohl die das eigentlich wissen sollten). Da es mir aufgrund Vorerkrankungen nicht möglich mich dauerhaft im Ausland zu versichern (in D komplett abzumelden) - wäre es mit diesem Antwartschaftskonstrukt (ggf. 5 Jahre Abschluss AKV Hanse Merkur mit 59) möglich diese "Zwangsgebühren" zu umgehen?
 
  • Like
Reaktionen: NCS666

Jai yen yen

Aktiver Member
   Autor
22 November 2023
105
1.946
1.143
Ich habe gerade mit meiner Krankenkasse gesprochen. Als pflichtversicherter Rentner ist eine Anwartschaft nur möglich, wenn man sich in Deutschland abmeldet. Mindestaufenthalt außerhalb Deutschlands ist 3 Monate.

Anwartschaft kostet 67,87 Euro inkl. Pflegeversicherung im Monat bei der TK. Bei derzeit knapp 280 Euro inkl. Zusatzbeitrag und Pflegeversicherung sind das auf gut 5 Monate gerechnet ungefähr 1000€ Ersparnis.

Da werde ich wohl im Oktober mal zum Einwohnermeldeamt gehen.
 

ed carabao

Gibt sich Mühe
    Aktiv
4 Oktober 2022
300
1.655
1.143
Ich bin als Rentner in D pflichtversichert. Gibt es einen Möglichkeit, mich während der 5-6 Monate, die ich im Jahr in Thailand bin, bei der Krankenkasse abzumelden? Bin in Thailand ja über eine AKV privat versichert.
Eine Auslandskrankenversicherung bis 1 Jahr ist nur mit bestehender Krankenversicherung in Deutschland gültig. !
 
  • Like
Reaktionen: wanderer und NCS666

wwuff

Möchtegernsextourist
   Autor
11 März 2013
2.854
8.098
2.915
Technische Frage, die nichts mit dem Forum zu tun hat.
Seit Besteigen des Flugzeuges werden meine Emails nicht mehr in dem Samsungeigenen Mailprogramm synchronisiert. Keine Verbindung zum Server. Hat oder hatte noch jemand ähnliche Probleme mit @arcor.de oder @vodafonemail.de?
Über die Webseite läuft auch alles sehr schleppend. Aber ich bin zumindest an meine Mails gekommen.

A52s5G. AIS 15 Mbps. Läuft in Bangkok mal besser, mal schlechter.
Habe nichts gefunden, was ich irgendwann in den Einstellungen verstellt haben könnte.
 
  • Like
Reaktionen: Loco und NCS666

Brokerxy

Schreibwütig
    Aktiv
24 August 2022
932
4.451
1.645
s
Wirst doch selber den Stecker rausziehen können :keine Ahnung
Kabel gibt es in fast allen Geschäften die was elektrisches verkaufen. Gibts sicher auch in den ein oder anderen 10 thb Shop( die Wellblechhütten mit den ganzen Krempel)

Flachstecker So schaut der Stecker auf der Geräteseite aus

Schau mal bei Thaiwasadu vorbei, die sollten sowas haben.
Gruß Broker
 
  • Like
Reaktionen: tom089 und NCS666

Jai yen yen

Aktiver Member
   Autor
22 November 2023
105
1.946
1.143
So, ich habe jetzt noch mal schriftlich Kontakt zur TK aufgenommen. Als pflichtversicherter Rentner ist es nicht möglich (auch wenn man mir telefonisch etwas anderes sagte), eine Anwartschaft abzuschließen. Sieht so aus, als müsste ich doppelt Krankenkassenbeiträge zahlen.

Hier die Antwort der TK:

Guten Tag Herr XXXX,
vielen Dank für Ihre Mail vom 14. Mai 2024.
Eine Anwartschaftsversicherung ist für freiwillige Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung möglich, wenn weitere Voraussetzungen erfüllt sind.
Sie sind auf Grund des Rentenbezuges der deutschen Rentenversicherung pflichtversichertes Mitglied. Eine Anwartschaftsversicherung ist daher ausgeschlossen.
Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns einfach an. Bitte halten Sie dafür Ihre TK-Gesundheitskarte bereit.
Freundliche Grüße
 

HamburgerJung

Forensponsor
   Sponsor 2024
11 Mai 2020
1.781
6.617
2.215
Sisaket, Thailand
So, ich habe jetzt noch mal schriftlich Kontakt zur TK aufgenommen. Als pflichtversicherter Rentner ist es nicht möglich (auch wenn man mir telefonisch etwas anderes sagte), eine Anwartschaft abzuschließen. Sieht so aus, als müsste ich doppelt Krankenkassenbeiträge zahlen.

Hier die Antwort der TK:

Guten Tag Herr XXXX,
vielen Dank für Ihre Mail vom 14. Mai 2024.
Eine Anwartschaftsversicherung ist für freiwillige Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung möglich, wenn weitere Voraussetzungen erfüllt sind.
Sie sind auf Grund des Rentenbezuges der deutschen Rentenversicherung pflichtversichertes Mitglied. Eine Anwartschaftsversicherung ist daher ausgeschlossen.
Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns einfach an. Bitte halten Sie dafür Ihre TK-Gesundheitskarte bereit.
Freundliche Grüße

Also, ich bin ein freiwilliges Mitglied bei der TK....Ok, das wusste so nicht, deswegen kann ich auch eine Anwartschaft abschließen...man lernt nie aus.
 

Karljogi

Aktiver Member
    Aktiv
23 Oktober 2017
163
388
753
56
So, ich habe jetzt noch mal schriftlich Kontakt zur TK aufgenommen. Als pflichtversicherter Rentner ist es nicht möglich (auch wenn man mir telefonisch etwas anderes sagte), eine Anwartschaft abzuschließen. Sieht so aus, als müsste ich doppelt Krankenkassenbeiträge zahlen.

Hier die Antwort der TK:

Guten Tag Herr XXXX,
vielen Dank für Ihre Mail vom 14. Mai 2024.
Eine Anwartschaftsversicherung ist für freiwillige Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung möglich, wenn weitere Voraussetzungen erfüllt sind.
Sie sind auf Grund des Rentenbezuges der deutschen Rentenversicherung pflichtversichertes Mitglied. Eine Anwartschaftsversicherung ist daher ausgeschlossen.
Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns einfach an. Bitte halten Sie dafür Ihre TK-Gesundheitskarte bereit.
Freundliche Grüße

Wirklich gute Infos hier ..... d.h. der Wechsel von der PKV in die GKV führt i.d.R. dazu, dass für ältere Wechsler, nicht die KVdR gilt (= pflichtversichert), sondern man ist freiwillig versichert. Was primär diverse Nachteile hat. Aber wohl auch den Vorteil, dass man bei längeren Auslandaufenthalten die Antwartschaftsoption ziehen kann.

"Der Wechsel zur gesetzlichen Krankenversicherung bedeutet nicht, dass man auch automatisch in die besonders preisgünstige „Krankenversicherung der Rentner“ (KVdR) aufgenommen wird. Um diesen Vorteil zu erhalten, gilt die 9/10 Regelung. Das bedeutet, dass man in der zweiten Hälfte des Berufslebens mindestens 90 Prozent der Zeit gesetzlich versichert sein musste. Sind diese Voraussetzungen nicht erfüllt, ist man zwar Mitglied einer Gesetzlichen Krankenkasse, aber „freiwillig versichert“. Das bedeutet: Der Krankenkassenbeitrag muss auf alle Einkünfte wie z.B. Miete, Betriebsrenten, Renten, Lebensversicherungen und Kapitalerträge bezahlt werden." Quelle: Wechsel von der privaten in die gesetzliche Krankenkasse.
 
  • Like
Reaktionen: tom089 und NCS666

DerIch4ever

Kennt noch nicht jeder
    Aktiv
5 März 2023
94
897
663
Hallo, ich habe folgendes Problem. Eine liebe Frau, die ich sehr schätze hat am 11.06.2024 Geburtstag. Sie betreibt eine Wäscherei in Pattaya. Ich würde ihr gern eine Kleinigkeit zum Geburtstag schenken.

Gibt es in Pattaya eine Agentur oder sowas die sowas für jemanden wie mich erledigt?

Oder ist am 11.06.24 jemand in Pattaya der sowas für mich erledigen würde? Ich würde natürlich was springen lassen.

Wenn jemand mir helfen kann oder eine Idee hat bitte ich euch mir zu schreiben
 

Ähnliche Themen