Schlumpf BarJoe TravelGästehaus PattayaJade House
Sansibar NakluaFlintstones PattayaAsien Erotik
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Krankenversicherung für Philippinen

Dieses Thema im Forum "Philippinen, Kambodscha, Asien Info" wurde erstellt von dzae, 10. Juli 2019.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 2 Benutzern beobachtet..
  1. dzae

    dzae
    Expand Collapse
    Neuer Member
    Neuer Member

    Hallo zusammen

    Wie der Titel schon sagt suche ich eine KV für die Philippinen.Diese soll jeddoch nicht für mich sein sondern für den 20jährigen Sohn meiner Frau.

    Habe bisher mal bei Axa geschaut.Die bieten 1.000.0000 PHP Deckungssumme für 1.900 PHP monatlich an. Weiss aber nicht ob die Deckungssumme pro Jahr ist. Ausserdem ist mir die Laufzeit von 20 Jahren viel zu lang.Würde aber gerne andere Versicherungen vergleichen bzg. der enthaltenen Leistungen.Kann mir da jemand einen Tip geben bzw.ist eine private Versicherung überhaupt nötig. In Iloilo gibt es schon private Karankenhäuser wie z. Doctors Hospital etc.

    Vielen dank für euere Hilfe
     
  2. skippy

    skippy
    Expand Collapse
    The Boxing Kangaroo
    Member aktiv

    @

    Die meisten Filipinos sind bei der " Phil Health " (Philippine Health Insurance Corporation) versichert .
    Die etwas besser situierten Filipinos die ich kenne haben zusätzlich die Pacific Cross als Privatversicherung

    Ob so eine Versicherung nötig ist musst du dir schon selber beantworten . Ich weiss nur über die Dramen die ich hier schon erlebt habe im Falle wo Verunglückte keine Versicherung hatten . Das gilt für Filipinos genauso wie für Ausländer .

    skippy
     
  3. dzae

    dzae
    Expand Collapse
    Neuer Member
    Neuer Member

    Wenn ich das richtig verstanden habe kann ich den Sohn meiner Frau über PhilHealth versichern.Die decken 50% der Krankenhaus Kosten ab.Dann noch ne Zusatzversicherung für die restlichen 50% und gut ist
    Richtig so?
     
  4. skippy

    skippy
    Expand Collapse
    The Boxing Kangaroo
    Member aktiv

    @
    Wieviel die mittlerweile abdecken weiss ich nicht aber soviel ich weiss decken sie nur die Krankenhauskosten und Arztrechnung ab aber keine Medikamente . Das weiss ich aus meiner Erfahrung mit meiner Familie wo mal ein Kind notoperiert werden musste . Die Medikamente musste die Familie extra bezahlen . Ich weiss aber auch dass die Regierung an einer Verbesserung der Leistungen gearbeitet hat, weiss aber nicht wie sich das in der Praxis verhält .

    Am besten einfach bei der PhilHealth nachfragen . Ob dann noch eine Zusatzversicherung notwendig ist musst du dann entscheiden .

    Skippy
     
  5. skippy

    skippy
    Expand Collapse
    The Boxing Kangaroo
    Member aktiv

    @
    Nur zur Info wenn man auf den Philippinen in ein Spital eingeliefert wird :

    Heute tritt ein neues Gesetz in Kraft das die privaten und die staatlichen Spitäler zwingt bei Patienten die dort erscheinen oder eingeliefert werden erst eine lebensrettende Grundversorgung zu machen ehe sie sich erkundigen wer die Rechnung denn später bezahlen wird . Das heisst dass man nicht erst eine gewisse Summer vorstrecken muss ehe man als Patient behandelt wird ......

    skippy
     
    Juergen, Bayern-Pete und Kuya haben sich bedankt.
  6. gogolores

    gogolores
    Expand Collapse
    Lady Drink King
    Member aktiv

    Für mein Verständnis: Der Sohn lebt auf den Philippinen?

    Für Ausländer, die nicht ständig auf den Philippinen leben, wird wohl die übliche Reisekrankenversicherung reichen? (z. B. die Europäische)
     
  7. skippy

    skippy
    Expand Collapse
    The Boxing Kangaroo
    Member aktiv

    Ja wenn deine Reisekrankenversicherung die Philippinen nicht extra ausschliessen was ich kaum glaube .

    skippy
     
    gogolores hat sich bedankt.
  8. dzae

    dzae
    Expand Collapse
    Neuer Member
    Neuer Member

    Ja er lebt und studiert auf den Philippinen

    Lg
     
    gogolores hat sich bedankt.
  9. gogolores

    gogolores
    Expand Collapse
    Lady Drink King
    Member aktiv

    Alles klar, jetzt verstehe ich, warum da die Reiseversicherung nicht greift.
    Als Österreicher wird einem da erst bewusst, in welchem sozialen Paradies wir leben.
     
  10. skippy

    skippy
    Expand Collapse
    The Boxing Kangaroo
    Member aktiv

    @dzae

    Ich habe mich heute morgen beim Fitness mit meinem Nachbarn unterhalten . Er und seine Familie sind bei Pacific Cross versichert . Er ist sehr zufrieden mit der Versicherung aber er hat mir was wichtiges gesagt und zwar dass die Versicherung verschiedenen Angebote hat was die Bezahlung von KH Aufenthalten anbelangt . Es gibt einen Plan wo alle Verrechnungen mit der Versicherung direkt abgewickelt werden , bei anderen muss du erst zahlen um dann die Rechnung bei ihnen einzureichen um dein Geld zurück zu erhalten .
    Im Fall wo du nicht vor Ort bist könnte das die ganze Sache vereinfachen wenn die Bezahlung direkt abgewickelt wird ....
    skippy
     
  11. dzae

    dzae
    Expand Collapse
    Neuer Member
    Neuer Member

    Hi skippy
    Vielen Dank für deine Bemühungen.Ich weiss es sehr zu schätzen wie du dich einbringst.
    Könntest du deinen Nachbarn fragen welcher Plan bei Pacific Cross direkt mit dem Krankenhaus abrechnet.
    Des weiteren würden mich interesieren welche Deckungssumme notwendig ist.Bin ab 22.12 in Iloilo und würde das gerne erledigen.

    Ps:
    meine Fragen zu anderen Themen kommen noch

    Lg
     
  12. skippy

    skippy
    Expand Collapse
    The Boxing Kangaroo
    Member aktiv

    Der Mann arbeitet bei einer US Firma und ist sehr oft im Ausland daher weiss ich nicht wann ich ihn sehen werde . Seine Frau sehe ich fast täglich aber ob die das weiss ....?

    Das müsste man ja auch auf der Webseite nachlesen können wie das gehandhabt wird ....

    skippy
     
  13. dzae

    dzae
    Expand Collapse
    Neuer Member
    Neuer Member

  14. skippy

    skippy
    Expand Collapse
    The Boxing Kangaroo
    Member aktiv

    Ich habe schon einige Male gehört dass es auch deutsche und schweizer Agenten bei der Pacificcross gibt . Du könntest die ja mal anschreiben um die emails dieser Agenten zu erhalten . Das würde alles für dich vereinfachen .

    Ich werde mich hier mal umhören aber ich kenne fast keine deutschsprachigen Ausländer hier in Cebu .

    skippy