Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Smurf Bar
Cosy Beach Club
BGZ
Joe

Thailand und der Rest von Asien im TV

Hans-Jürgen

Aktiver Member
    Aktiv
7 November 2014
159
292
1.153
Osnabrück
Rente unter Palmen - Thailand und die Suche nach dem Glück zdf.de Doku 37 Grad
Rente unter Palmen auf ZDF Mediathek
Sonne und Wärme das ganze Jahr: Immer mehr deutsche Rentner träumen vom Umzug nach Thailand. "37 Grad" begleitet Menschen, die diesen Schritt gewagt haben oder gerade ihre Koffer packen.
Wolfgang lebt nicht auf großem Fuß, gönnt sich aber trotzdem mal etwas und kann sogar monatlich eine Summe sparen, damit er beispielsweise seine Motorrad-Ausflüge durch ganz Thailand finanzieren kann. Zuerst per Mail, dann persönlich gab Wolfgang mir einen Einblick in sein Leben und betonte immer wieder, wie wichtig eine gute internationale Krankenversicherung in Thailand ist. Er hat schon einige deutsche Rentner in Pattaya erlebt, die daran sparen wollten und dann zum Beispiel durch einen Roller-Unfall in finanzielle Schwierigkeiten kamen. Was mich bei Wolfgang auch beeindruckt: Er lebt in einer thailändischen Nachbarschaft. Er brauche keine deutsche Community um sich herum, betont der 59-Jährige. Er hat einige deutsche Bekannte, die er regelmäßig zum Essen trifft oder für Motorradtouren. Aber deutsche Nachbarn würden ihn eher stören, meint er.
 
  • Like
Reaktionen: KIm und thomas.txl

6zylinder

Sliver of the good live.
   Autor
9 Dezember 2011
10.180
50.553
6.365
diese erde.
Rente unter Palmen - Thailand und die Suche nach dem Glück zdf.de Doku 37 Grad
Rente unter Palmen auf ZDF Mediathek
Sonne und Wärme das ganze Jahr: Immer mehr deutsche Rentner träumen vom Umzug nach Thailand. "37 Grad" begleitet Menschen, die diesen Schritt gewagt haben oder gerade ihre Koffer packen.
Wolfgang lebt nicht auf großem Fuß, gönnt sich aber trotzdem mal etwas und kann sogar monatlich eine Summe sparen, damit er beispielsweise seine Motorrad-Ausflüge durch ganz Thailand finanzieren kann. Zuerst per Mail, dann persönlich gab Wolfgang mir einen Einblick in sein Leben und betonte immer wieder, wie wichtig eine gute internationale Krankenversicherung in Thailand ist. Er hat schon einige deutsche Rentner in Pattaya erlebt, die daran sparen wollten und dann zum Beispiel durch einen Roller-Unfall in finanzielle Schwierigkeiten kamen. Was mich bei Wolfgang auch beeindruckt: Er lebt in einer thailändischen Nachbarschaft. Er brauche keine deutsche Community um sich herum, betont der 59-Jährige. Er hat einige deutsche Bekannte, die er regelmäßig zum Essen trifft oder für Motorradtouren. Aber deutsche Nachbarn würden ihn eher stören, meint er.


Ist eher Klischee.
Ohne heimischen Kulturkreis wird er verrückt unter Thai.
Kommt darauf an wo er lebt und wie weit weg infrastruktur ist,wie Spital und Zivilisation.
Ausnahmen gibt es immer,sind aber eher einzelne Ausnahmen.
Wer sein Leben hier in der Zivilisation und geregelt hatte schafft das sicher nicht in Thailand ohne langjähriger vor Ort Erfahrung.
 
  • Like
Reaktionen: Hans-Jürgen

tobsel

Ständig unterhopft
   Sponsor 2022
3 Januar 2010
1.339
4.847
1.965
im kalten Deutschland :-(
Rente unter Palmen - Thailand und die Suche nach dem Glück zdf.de Doku 37 Grad
Rente unter Palmen auf ZDF Mediathek
Sonne und Wärme das ganze Jahr: Immer mehr deutsche Rentner träumen vom Umzug nach Thailand. "37 Grad" begleitet Menschen, die diesen Schritt gewagt haben oder gerade ihre Koffer packen.
Wolfgang lebt nicht auf großem Fuß, gönnt sich aber trotzdem mal etwas und kann sogar monatlich eine Summe sparen, damit er beispielsweise seine Motorrad-Ausflüge durch ganz Thailand finanzieren kann. Zuerst per Mail, dann persönlich gab Wolfgang mir einen Einblick in sein Leben und betonte immer wieder, wie wichtig eine gute internationale Krankenversicherung in Thailand ist. Er hat schon einige deutsche Rentner in Pattaya erlebt, die daran sparen wollten und dann zum Beispiel durch einen Roller-Unfall in finanzielle Schwierigkeiten kamen. Was mich bei Wolfgang auch beeindruckt: Er lebt in einer thailändischen Nachbarschaft. Er brauche keine deutsche Community um sich herum, betont der 59-Jährige. Er hat einige deutsche Bekannte, die er regelmäßig zum Essen trifft oder für Motorradtouren. Aber deutsche Nachbarn würden ihn eher stören, meint er.

das spielt doch unser Krimibiker mit oder?
 

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
   Autor
18 März 2009
11.478
34.794
5.215
Ist eher Klischee.
Ohne heimischen Kulturkreis wird er verrückt unter Thai. ....

Du schreibst über den @krimibiker

Ich habe absolut nicht der Eindruck das er verrückt geworden ist, sondern im Gegenteil: Er ist normal geblieben. Dies vielleicht gerade deswegen weil er wenig Zeit in dem von dir bevorzugten Kulturkreis verbringt. ;)
 

6zylinder

Sliver of the good live.
   Autor
9 Dezember 2011
10.180
50.553
6.365
diese erde.
Du schreibst über den @krimibiker

Ich habe absolut nicht der Eindruck das er verrückt geworden ist, sondern im Gegenteil: Er ist normal geblieben. Dies vielleicht gerade deswegen weil er wenig Zeit in dem von dir bevorzugten Kulturkreis verbringt. ;)


Aso, ich dachte das ist eine der nur unter Thai Umgebung lebt in Thailand.
Der lebt ja an international bewohnter Gegend von Thailand.
 

krimibiker

Frei wie der Wind
   Autor
13 Januar 2013
3.356
32.039
4.265
62
Bang Saray
Was mich bei Wolfgang auch beeindruckt: Er lebt in einer thailändischen Nachbarschaft. Er brauche keine deutsche Community um sich herum, betont der 59-Jährige. Er hat einige deutsche Bekannte, die er regelmäßig zum Essen trifft oder für Motorradtouren. Aber deutsche Nachbarn würden ihn eher stören, meint er.

Wenn man mich persoenlich nicht kennt, kann diese Worte so vielleicht auch falsch verstehen.
Mir sind einige sehr gute Bekannte und vernuenftige Freunde deutlich wichtiger, als meine Zeit mit Leuten zu verbringen die mir persoenlich unsympathisch sind bzw. mit Denen ich wegen ihren Einstellungen und Ansichten einfach nicht warm werden kann und will. Ausserdem bin ich jemand der seine Ruhe braucht und auch gerne die Zeit alleine verbringt. Da ist es mir einfach lieber wenn ich in naechster Nachbarschaft niemanden wohnen habe der der Meinung ist, dass man als deutschsprachige Personen jeden Tag zusammensitzen muss.
Ich suche mir meine Bekannte einfach aus und habe schon meinen von mir selbst gefilterten Kontakt zur deutschen Community. Ich war 2013/2014 auch oefter mal im Begegnungszentrum und habe dort an Veranstaltungen teilgenommen. Ab und an hat man mich auch beim Smurf angetroffen. Allerdings seit Corona hat dies stark nachgelassen und seitdem ich jetzt in Sattahip (seit 4 Monaten) wohne ist es mir nach Pattaya einfach zu weit. Habe dafuer aber im Bereich Sattahip neue Kontakte zu deutschsprachigen Menschen gefunden, die ich - allerdings auch dosiert - pflege.
Mein direkter Nachbar ist eine Berlinerpflanze mit dem ich mich ganz gut verstehe. Man hilft sich, sagt Guten Tag und ab und zu auch mal einen kurzen Plausch, aber mehr muss nicht sein und will ich auch nicht. Wuerde mir persoenlich auf den Keks gehen.
Ich bin gerne auch mal fuer einen Plausch offen, aber ich habe gerne die Kontrolle darueber mit wem und wie oft. Ich habe mich in der Vergangenheit mit einigen Membern schon auf ein Bierchen, Kaffee, Mittag- oder Abendessen getroffen. Mit Einigen auch oefter - mit Einigen aber auch nur einmal.
Auch meine Motorrollertouren fahre ich gerne mal alleine weil ich da einfach unabhaengiger bin und mich auf der Tour nach Niemanden richten muss. Habe auch schon Touren mit Bekannten unternommen. Auch hier: mit Einigen mehrfach und mit Einigen nur Einmal.

Inzwischen wohne ich in einer kleineren Siedlung mit 4 Haeusern (die restlichen 3 Haeuser werden von Deutschen/Schweizer bewohnt) und groesserer Gartenanlage. Angrenzend an diese Gartenanlage wohnen aber nur Thais - also keine Village in dem Sinne dass dort Haus an Haus steht und davon ca. 90 % Nichtthais.
 
Zuletzt bearbeitet:

OnkelToto

Maximalist
   Autor
28 April 2019
1.289
2.087
1.763
pattayapatrol.com

wwuff

Möchtegernsextourist
   Autor
11 März 2013
2.192
5.939
2.565