Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
BGZ
Joe
Smurf Bar
Cosy Beach Club

Regenzeit

Otto Nongkhai

Walkingstreet Veteran
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
1 Mai 2021
3.785
13.011
3.165
Die Regenzeit hat im Isaan begonnen.
Gestern und heute kam grosse Massen Wasser den Himmel runter.
Ich bin gerade mit Rad Richtung Mukdahaan unterweg.
Musste mich in einen Tempel unterstellen.
Wegen der schwülen Hitze fahre ich hauptsächlich nachts.
Hoffentlich hat es sich jetzt schon ausgeregnet,heute Nacht kann ich kein Regen gebrauchen.
Habe schon Ärger genug mit den dummen Kötern die mich auf dem Rad verfolgen.
Zutreten ist schwer ,da gerät das Rad aus der Balance.
Mal sehen ,was mir heute Nacht blüht.

20210601_165609.jpg
20210601_142725.jpg
 

Otto Nongkhai

Walkingstreet Veteran
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
1 Mai 2021
3.785
13.011
3.165
Momentan ist einfach die heisseste Zeit für Thailand ,ein Farang sagte zutreffend ,scheiss heiss!
Mir macht das nicht viel aus ,wichtig nur ,
man muss viel Wasser trinken und zusätzlich Salz nachwürzen.

Gestern bei der Radtour kam qich leicht auf 10 l
,6 x Singha-Päch ,geht runter wie Benzin.
Alkohol ist jetzt fehl am Platz ,man wird schneller mau !
Wer jetzt normal zur Toilette gehen kann hat es richtig gemacht.
Die Anderen können austrocknen und das führt zu Organproblemen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Otto Nongkhai

Walkingstreet Veteran
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
1 Mai 2021
3.785
13.011
3.165
Die gewaltige,weißen Wolkenberge türmen sich.
Wenn sie sich dunkel färben sollte man schon in Deckung gehen.
Der Vorbote ist fast immer ein starker Sturm ,wo einige wegfliegen kann.
Dann oft noch Blitze und entferntes Donnern und es kann los gehen.
Ein kleiner Tipp, bei Gewitter ist Thai Weiblichkeit sehr anhänglich und zart ,Farang muss das nicht gleich ausnutzen und es auch bumsen lassen,das Gewitter ist einfach stärker !


Wenn Ninjo nicht wieder verrückt spielt fängt der Hauptmonsun im Isaan ende Mai an und kann bis anfang August gehen.

Im Zentralthailand gehe es anfang August los,wo Bangkok ,die sinkende Stadt , manchmal schwere Überschwemmungen bekommt.Ende Monsun so im Oktober.
Jetzt geht es in Südthailand los ,
mit starken ,orkanartigen Stürmen und Trommelregen, oft den ganzen Tag.
Die Fährverbindungen werden dann zu den Inseln eingestellt.

Dieser Monsun kann bis Ende Dezember gehen.

Dann gibt es noch den kleinen Monsun so ab Februar ,aber der verschiebt sich laufend ,oder fällt ganz aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Otto Nongkhai

Walkingstreet Veteran
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
1 Mai 2021
3.785
13.011
3.165
Bin Gestern bis kurz nach Mitternacht gefahren und erst als mir das Wasserbezin ausging hatte ich keine Lust mehr.
Bei der Fahrt hätte mich fast ein Thai platt gefahren.
Wenn eines der wenigen Autos kam ,ich angehalten ,auf Grünstreifen und mit Taschenlampe auf Strasse Lichtzeichen gegebenAuch hat das Rad Aku Rücklicht.
Der wohl besoffene Thai fuhr ganz knapp an mir vorbei,hielt aber an um zu schauen,ob ich noch lebe.
Bin nichts wie weg ,fürschtete eine Wiederholung !
Dann war da noch ein halbnackter Thai ,der mir Drogen verkaufen wollte.
Habe ich auch stehen gelassen.
Ich in einen bunten Tempel rein und mich auf eine Hozpritsche mit Dach gelegt.
Gegen 4 wachte der Mönch auf und war sehr erstaunt,gab mir dann aber Waschzeug und meinte ich könnte.
Das lass ich mir nicht 2 x sagen ,war von der Fahrt ziemlich kleberig und schmutzig.
Nachdem ich Körper,Zähne und Klamotten gesäubert hatte bekam ich noch ein Frühstück und die Einladung ein paar Tage im War zu übernachten.
Habe ich wegen der Hitze hier gleich angenommen.

Er will Englich lernen,um 4 a.m.säubere ich den Tempel und am Schluss bekommt er noch eine Geldspende von mir.
 

Bitshock

Der tut nix, der will nur spielen
   Autor
24 September 2017
1.319
9.094
2.865
71
@Otto Nongkhai Auch wenn hier sonst kaum Reaktionen auf deinen Bericht zum Leben und Überleben während der Rain Season kommen - Danke dafür.

Ein paar zusätzliche Bemerkungen:
  • Autofahren wird abseits von Asphaltstraßen deutlich gefährlicher. Auch mit grobstolligen Reifen und Allradantrieb verliert man auf den schmierigen roten Lateritpisten leicht die Bodenhaftung und rutscht in den Graben.
  • Als Radfahrer deshalb nicht nur anhalten um Autos durchzulassen, sondern besser die Böschung hoch (falls vorhanden).
  • Salzverlust ausgleichen ist superwichtig, Alarmzeichen sind Kopfschmerzen abends. Rechtzeitig Gewürzsalz kaufen und aus der hohlen Hand lecken - ist nicht so eklig wie normales Salz.
  • Beim Pinkeln: Es muss mindestens einmal am Tag richtig plätschern. Falls nicht, hat man zu wenig getrunken (Gilt immer, auch für die Trockenzeit).
  • Der Geräuschpegel bei Regen-Trommelfeuer auf dem Dach hat auch gute Seiten: Man kann beim Kama Sutra rumbrüllen wie man will und es hört niemand :bigsmile. An den Krach gewöhnt man sich nach wenigen Tagen, ein gleichförmiges Geräusch wird dann vom Gehirn ausgeblendet und man kann trotzdem gut pennen.
  • Bei Übernachtungen in lauten Stadthotels: YouTube Filme mit gleichförmigen Hintergrundgeräuschen in voller Lautstärke hören. Z.B. gibt es 8-Stunden-Clips mit Regengeräuschen.
  • Regenwasser kann man auch mit den Händen auffangen und trinken.
  • Regenzeit ist keine gute Zeit für Frisuren. Deshalb besser die Gelegenheit nutzen und eine Glatze schneiden (lassen). Motto: Luft an die Kopfhaut.
 
Zuletzt bearbeitet:

thaiguy

Kein anderes Hobby?
   Autor
25 Dezember 2013
1.593
4.421
1.915
Pass neben den Autos auch auf Schlangen auf. Ich bin im Isaan frueher zu einigen Khmertempeln gelatscht. Da der OePNV mies war, musste ich regelmaessig ein paar Kilometer an der Landstrasse entlang. Dabei gab's dann diese Begegnungen der 3. Art. Gluecklicherweise war den Viechern der Farang zu bloed, als dass sie sich gross um mich gekuemmert haetten. Frueh morgens sah ich haeufig auch platte Schlangen, die die Nacht auf der Fahrbahn nicht ueberlebt hatten. Von daher viel Glueck.
 
  • Like
Reaktionen: Rodney und stereo

Taldren

Schwuttenversteher
   Autor
11 November 2010
8.396
27.303
4.865
Berlin
Also mit dem Fahrrad in Thailand rumgurken, gleicht für mich eher einer Lotterie.....
Mag ja sein, dass es es abseits von Dörfern uns Städten einigermassen geht und sogar Radwege vorhanden sind, aber mitten in der Nacht durch die Pampa zu fahren, wär nix für mich.

Habe selber schon vor Jahren Auto und Motorrad abgeschafft, weil ich das in Berlin nicht brauche und es nur unnütze Kostenfaktoren und Stressauslöser sind.

Fahre auch mit dem Rad jeden Tag zur Arbeit (ca. 10km One Way). Selbst hier ist es ja nicht gerade ungefählich mit dem Fahrrad in einer Großstadt wie Berlin. Gibt halt zu viele Vollpfosten, die sich weder an Verkehrsregeln halten, noch irgendwie Rücksicht auf Andere nehmen.

In Thailand habe ich jedoch noch nie ein Fahrrad angerührt. Früher immer mit Moped in Pattaya.
Auch das fahr ich in Thailand nicht mehr, da es mir mittlerweile keinen Spass mehr macht, an jeder Ecke angehalten und abgezockt zu werden.
 

Otto Nongkhai

Walkingstreet Veteran
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
1 Mai 2021
3.785
13.011
3.165
Also mit dem Fahrrad in Thailand rumgurken, gleicht für mich eher einer Lotterie.....
Mag ja sein, dass es es abseits von Dörfern uns Städten einigermassen geht und sogar Radwege vorhanden sind, aber mitten in der Nacht durch die Pampa zu fahren, wär nix für mich.

Habe selber schon vor Jahren Auto und Motorrad abgeschafft, weil ich das in Berlin nicht brauche und es nur unnütze Kostenfaktoren und Stressauslöser sind.

Fahre auch mit dem Rad jeden Tag zur Arbeit (ca. 10km One Way). Selbst hier ist es ja nicht gerade ungefählich mit dem Fahrrad in einer Großstadt wie Berlin. Gibt halt zu viele Vollpfosten, die sich weder an Verkehrsregeln halten, noch irgendwie Rücksicht auf Andere nehmen.

In Thailand habe ich jedoch noch nie ein Fahrrad angerührt. Früher immer mit Moped in Pattaya.
Genau ,Taldren,dass ist einer der Gründe warum ich oft nachts fahre!
Wenn es nicht gerade eine Durchzugstrasse wie die Frindship nach Bangkok ist,so sind viele Straßen ab 10 p.m. gespenstig leer.
Wenn doch mal ein LKW,PKW kommt siehst du das lange bevor da Fernlich an und kannst dich rechtzeitig in die Büche verziehen.
Fährt der Depp dann in diesen Busch ,dass nennt man Schicksal ,was auch auchTag passieren könmte.
Nachts die Ruhe ,Berge,Flüsse,Landschaften im gespenstigen Nebel gehüllt,
Nur wer jetzt seine hübsche und willige Mia knallt der hat Revht das er im Bett blieb!
 
Zuletzt bearbeitet:

Otto Nongkhai

Walkingstreet Veteran
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
1 Mai 2021
3.785
13.011
3.165
@Otto Nongkhai Auch wenn hier sonst kaum Reaktionen auf deinen Bericht zum Leben und Überleben während der Rain Season kommen - Danke dafür.

Ein paar zusätzliche Bemerkungen:
  • Autofahren wird abseits von Asphaltstraßen deutlich gefährlicher. Auch mit grobstolligen Reifen und Allradantrieb verliert man auf den schmierigen roten Lateritpisten leicht die Bodenhaftung und rutscht in den Graben.
  • Als Radfahrer deshalb nicht nur anhalten um Autos durchzulassen, sondern besser die Böschung hoch (falls vorhanden).
  • Salzverlust ausgleichen ist superwichtig, Alarmzeichen sind Kopfschmerzen abends. Rechtzeitig Gewürzsalz kaufen und aus der hohlen Hand lecken - ist nicht so eklig wie normales Salz.
  • Beim Pinkeln: Es muss mindestens einmal am Tag richtig plätschern. Falls nicht, hat man zu wenig getrunken (Gilt immer, auch für die Trockenzeit).
  • Der Geräuschpegel bei Regen-Trommelfeuer auf dem Dach hat auch gute Seiten: Man kann beim Kama Sutra rumbrüllen wie man will und es hört niemand :bigsmile. An den Krach gewöhnt man sich nach wenigen Tagen, ein gleichförmiges Geräusch wird dann vom Gehirn ausgeblendet und man kann trotzdem gut pennen.
  • Bei Übernachtungen in lauten Stadthotels: YouTube Filme mit gleichförmigen Hintergrundgeräuschen in voller Lautstärke hören. Z.B. gibt es 8-Stunden-Clips mit Regengeräuschen.
  • Regenwasser kann man auch mit den Händen auffangen und trinken.
  • Regenzeit ist keine gute Zeit für Frisuren. Deshalb besser die Gelegenheit nutzen und eine Glatze schneiden (lassen). Motto: Luft an die Kopfhaut.
Wenn ich jetzt aus dem Hut ein paar nackte Engel mit Kürbisbusen zaubern würde und gespreizten Schenkel ,du würdest mal sehen ,wieviel geile Böcke hier drücken würde.
Ein paar nackte Wassertropfen ziehen nur Verdurstende an,⁰⁰
 

Mr Fortuna

Liebe kennt keine Liga. Wir kommen wieder !
   Autor
14 Januar 2019
1.756
15.383
3.315
Fortunaplatz
Nun. Du lebst offenbar auf Recht bescheidenen Fuß. Nachts mit Fahrrad fahren? Never ever.
Du glaubst nicht, was wir nachts alles erlebt haben, als wir( Frau,2Kids und ich ) mit dem PKW zb Rtg Norden fuhren. An den kleinen Kuhkaffs mit einer Ampel und einer Kreuzung, menschenleer, Motorrad Gangs, die auf einem Rad fahrend uns überholten, Wettrennen untereinander, besoffen oder mit Drogen zugedröhnt. Wir waren immer froh, schnell an so was vorbei zu kommen. Nachts fahren hat halt den Vorteil, wenig Verkehr und am Zielort, zb Chiang Kong, den ganzen Tag gewonnen zu haben. Gepennt hab ich dann meistens am Pool. Aber im Wat übernachten? Auf der Holzpritsche? Im Leben nicht.
Aber jedem das seine.
Etwas Komfort muß es bei mir schon sein.
Kalt duschen ein absolutes NoGo bei mir, da Weichei.
Gutes Frühstück sollte schon sein, und Laub fegen, während andere pennen? Lol...
Aber wenn's dir Spaß macht, ist ja alles gut.

Noch was: Ich liebe Reiseberichte, mit Bildern. Du hast doch bestimmt ne Menge davon. Stell die doch bitte ein.
Dann kann sich der geneigte Leser besser ein Bild machen, wo du dich aufgehalten hast, Landschaft usw Insider Tipps wären auch nicht schlecht .

Zb ein Fluß mit Sitz und essen Gelegenheit, Stauseen usw.

Nicht bös gemeint.
Nur als Anregung, weil die wenigsten jetzt in Th sind, mich eingeschlossen und aktuelle Bilder immer gut ankommen.

Weiterhin viel Spaß.
 

Otto Nongkhai

Walkingstreet Veteran
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
1 Mai 2021
3.785
13.011
3.165
Ja Mr,Fortuna,das Leben ist voller Risiken ,aber ohne Risiko auch manchmal stink langweilig.
Als Frau würde ich das auch nicht machen!

Man hat als Verrückter, und für den hält man mich hier ,Galgenfreiheit und die nütze ich scharmlos aus!

Wichtig nur ,man hat viel Zeit ,komme manchmal auf 10 km/Std,kein Problem
,G E N U S S !

Ps. Natürlich leiste ich mir ab und zu Comfort besonders wenn ich eine hübsche Frau aufgegabelt habe ,dass kann ganz gut ins Geld gehen .
Man muss immer etwas bunkern, um schöne Zeiten zu erleben ,aber normalerweise lieb ich die Natur und kann ganz einfach leben und das auch geniessen.
Finde mal für dieses Leben eine passende Frau die durch dick und dünn geht , ich sage nur Heuhaufen!

Ps2. Bilder habe ich genug ,
bin aber noch ein Newbie hier und will nicht die Webspace sprengen ,
alles kommt mit der Zeit keine Angst!
Nur nackte Weiber leider wenige,mache es da lieber wie die Thais

Genieße und schweige !
 
Zuletzt bearbeitet:

Otto Nongkhai

Walkingstreet Veteran
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
1 Mai 2021
3.785
13.011
3.165
Schaut mal,das Tempelleben ist doch sehr amüsant ,man bekommt das Essen gratis, übernachtet gratis nur man muss aufpassen dass sie einem nicht an die Eier kraulen, da kommt bei mir gleich ein NoGo,

aber ich bin auch kein Geizkragen und am Schluss bekommt der Tempel eine Spende .Umsonst zu leben also die Sache auszunutzen ist nicht fair!

20210603_064431.jpg
 

Otto Nongkhai

Walkingstreet Veteran
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
1 Mai 2021
3.785
13.011
3.165
Und zusätzlich kann man sich noch eine Frau leisten ,aber eine saubere , man muss eben zweigleisig denken und das mache ich momentan.

Vergnügen und die Sitten Thailands einhalten ,dass ist ein interessantes, aber auch schwieriges Spagat.
Eifersucht unter Thais kann tödlich enden ,wie auch Gesichtverlust.
Wichtig ist
bag wan = Süssholz raspeln ,aber dazu braucht man gute Sprachkenntnisse!

Ps. Auf dem Smartphone Texte schreiben ist sehr anstrengend dicke Finger und kleine Tastatur also halte ich mich momentan kurz!
Die übrigens Threads werden nach meiner Rückkehr weitergeführt 20210602_180100.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Otto Nongkhai

Walkingstreet Veteran
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
1 Mai 2021
3.785
13.011
3.165
Pass neben den Autos auch auf Schlangen auf. Ich bin im Isaan frueher zu einigen Khmertempeln gelatscht. Da der OePNV mies war, musste ich regelmaessig ein paar Kilometer an der Landstrasse entlang. Dabei gab's dann diese Begegnungen der 3. Art. Gluecklicherweise war den Viechern der Farang zu bloed, als dass sie sich gross um mich gekuemmert haetten. Frueh morgens sah ich haeufig auch platte Schlangen, die die Nacht auf der Fahrbahn nicht ueberlebt hatten. Von daher viel Glueck.
Schlangen gelten in Thailand als Delikatesse , aber nur wenn sie tot oder platt sind .
Das Blut wird mit Reisschnaps verdünnt und gilt bei Männern als Potenzmittel und stellt Viagra in den Schatten.
 
Cosy Beach Club

gussman74

angry white man, with a big gun
    Aktiv
8 September 2013
86
120
713
wo NRW schön ist
Ich find die Geschichte cool. Wenn ich etwas trainieren würde wäre so eine Tour vielleicht auch etwas für mich.
Aber vermutlich dann nicht allein, kenne das Land und die Sprache dann doch nicht so gut.
gussman74
 

Otto Nongkhai

Walkingstreet Veteran
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
1 Mai 2021
3.785
13.011
3.165
Heute regnet es sogar tagsüber bei blauem Himmel.?
Wetter sehr schwül wie im Treibhaus.
Komme gerade von einer Beerdigungsfeier.
Der Leichnahm bleibt bis zu 5 Tagen im Haus ,bevor er in den Ofen kommt.
Dann darf abends auch Glücksspiel betrieben werden ,ohne das die Polizei einschreitet.

20210603_125734.jpg

20210603_130838.jpg 20210603_125612.jpg
 
Zuletzt bearbeitet: