Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Illusion Bar Soi 6
Smurf Bar
Joe

Info To Whom it may concern / Oder Quarantänekosten mitgedeckt?

Tanknixs

Kein anderes Hobby?
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
18 Mai 2018
541
3.578
1.845
50
Hello liebe Forenfreunde und Stöberer,

Ich habe auf meiner Suche etwas gefunden, das ich gerne hier teilen möchte. Bisher fand ich nichts darüber hier im Forum, nur ähnliche Themen, wo aber die Bemängelung an Versicherungen angesprochen wurde, die sich bei der Covidversicherungen auch an den Quarantänekosten beteiligen.

Vorab: dem Wortlaut der Versicherung die ich nach dem Ende der Vorgeschichte erwähnen werde ist zu entnehmen, dass sie sich an Quarantänekosten beteiligt, wenn man an Covid 19 erkrankt ist und in eine staatlich angeordnete Quarantäne muss. Sie zahlt also vermutlich NICHT wenn der Flugsitznachbar positiv getestet wird und ihr deshalb in ein AQ Hotel gesteckt werdet und dort die Kosten tragen müsst. Steinigt mich also dann bitte nicht deswegen.

Tendenziell tendiere ich zu langen Texten, deshalb wer nur am Kern des Titels interessiert ist, überspringt einfach den kommenden Teil bis zum nächsten Titel.

Vorgeschichte

Bei meiner letzten Reise hatte ich als Reiseversicherung die Tune Protect Insurance gewählt, war grundsätzlich zufrieden (habe sie ja auch nicht gebraucht) aber das Dilemma kennt ihr alle, bis heute ist nicht klar, welche Kosten wann wirklich übernommen werden.

Als ich dieses Jahr auf die Suche ging, stellte ich fest, dass ich viele hier im Forum genannten RKV's nicht abschliessen kann, weil ich nicht Deutscher Staatsbürger bin etc..
Ich schaute also Schweizer Reisekrankenversicherungen an. Immer mehr aber sah ich nichts interessantes, oder überteuert, oder....

Dann fand ich über TCS den ETI Schutzbrief. Diesen habe ich nun auch genommen, musste dazu die Basismitgliedschaft des TCS nehmen, aber dafür ist der ETI Schutzbrief wirklich sehr interessant. Kann ich Schweizern nur empfehlen. Im Kleingedruckten fand ich dort, dass sogar bei staatlich angeordneter Quarantäne bis zu 1000.- an die Kosten übernommen wird, dies zusätzlich zu medizinischen unlimitierten Deckungen und FREI wählbaren Spitalkategorien und frei wählbarem Spital. Falls ich also wirklich in Behandlung muss, kann ich mir das beste aussuchen und auch in ein Privatzimmer gehen. Meine staatlich obligatorische Krankenkasse zahlt dann den von ihr gedeckten Teil, und den Rest übernimmt dann der ETI Schutzbrief. Natürlich abzüglich Selbstbehalt und Franchise. Da gehe ich aber nicht weiter im Detail drauf ein, das sind Kosten die den Schweizern bekannt sind. Zur Info poste ich hier die Bestätigung die mir ausgestellt wurde für die Thailandreise.

1638550404847.jpeg

Kosten für ein Jahr inklusive TCS Mitgliedschaft 245.- (Ja teurer als eine aus D, ja teurer als eine aus Thailand, aber im Vergleich zu dort lohnt sich diese recht schnell.)
Vor allem finde ich die Zusatzdeckungen recht gut.

Aber nun kommen wir zum Ende der Vorgeschichte.

DAS THEMA beginnt nun HIER

Übernahme / Teilübernahme der Quarantänekosten

Das Damoklesschwert, das momentan über allen Thailandreisenden herrscht könnte unter Umständen folgende Sorge sein. Was passiert wenn ich aus welchem Grund auch immer positiv getestet werde in Quarantäne muss. Und hier fand ich, dass OMAN Air eine Versicherung in allen Flügen inbegriffen hat, die unter anderem speziell nach Thailand gehen, und die nach dem 1. Oktober 2020 gebucht wurden und im Reisezeitraum 1.Oktober 2020 bis zum 30. Juni 2022 stattfinden. Diese Versicherung ist gültig 31 Tage lang nach dem Abflugsdatum der ersten Teilstrecke. Gilt nicht im Heimatland... plus viele weitere Bestimmungen. Man muss auch deren Hotline direkt kontaktieren und die machen die ganzen Abklärungen und organisieren die Behandlungen in Absprache mit dem medizinischen Personal.. Sie bezahlen die Spitäler, Kliniken, etc direkt und selber, nachträglich wird selbst vorbezahltes NICHT erstattet.
Covid Tests selber sind nicht gedeckt.

1638551771394.png

Es gibt auch noch viele weitere Informationen, lustig ist, dass ich selber diese Infos NICHT mit meinem gebuchten Flug mitgeteilt bekam, sondern unter

Wer nicht nur die Zusammenfassung der Seite dort in Deutsch will, findet detailierte informationen im PDF unter folgendem Link


Habe das PDF aber für den Fall dass der Link mal nicht gehen sollte auch hier beigefügt.

Ob und wie sehr es hilft weiss ich nicht, wollte es hier einfach mal so als Information teilen. Achtung Nebeninfo: Diese Versicherung hat viele Lücken, gilt auch nicht als Versicherungsnachweis für die Thailand Entry Schemes, dort müssen auch andere Krankheiten gedeckt sein.

Aber als inkludierten Zusatz zum Flug buchen nehme ich doch das gerne mit.

Habe dort einen Flug inklusive 30 KG Freigepäck gebucht für Mitte Dezember, Rückflug Mitte Januar, Kostenpunkt gesamt unter 600 CHF. Buchungsdatum war vor etwa einer Woche. Im Gegensatz zu vielen anderen Angeboten war dies in meinen Augen ein Schnäppchen. Wer also noch KEINEN Flug hat, kann vielleicht Oman Air so auch ins Auge fassen. Habe übrigens direkt bei denen auf der Homepage gebucht. War NICHT teurer als wenn ich es über einen anderen Anbieter versucht hätte, die mir von Skyscanner vorgeschlagen wurden.

Nun werde ich sehen und abwarten wie sich das Ganze entwickelt, und ob ich wirklich fliegen kann.

Vielleicht hilft dies dem einen oder anderen bei seiner Entscheidung, mir ist bewusst, dass es KEINE zufriedenstellende Lösung ist, vor allem da die Kosten bei einer willkürlich angeordneten Quarantäne (bspw. weil Sitznachbar im Flugzeug positiv getestet wurde, oder weil "Mitgast im "not private transfer" dann positiv getestet wird) leider nicht abdeckt. Habe dort aber trotz ausgiebiger Recherchen nichts gefunden.

Haltet Eure Ohren steif, bleibt gesund, und vor allem bleibt POSITIV eingestellt und negativ was das Covid testing angeht.

1638551972104.png

1638552020119.png
 

Anhänge

  • Complimentary_COVID-19_Coverage-Terms&Conditions_V3.pdf
    1 MB · Aufrufe: 1

Alwaro

ツ ǝʌıʇʞǝdsɹǝd ɹǝp ǝƃɐɹɟ ǝuıǝ sǝllɐ
   Autor
25 Juli 2011
6.893
25.381
4.565
zu Hause
Sorry @Tanknixs 100'000 CHFr. sind nicht die geforderten 50'000 US$. Da muss der TCS noch nachbessern.
 

Santa

ดูเหมือนตัวตลก
   Autor
7 März 2017
2.898
22.892
3.615
Mehr darf es doch immer sein, nur nicht weniger.
 

AoC

Gibt sich Mühe
    Aktiv
18 Februar 2019
51
100
393
Richtig, mehr geht immer. Meine Bestätigung wurde gestern auch mit 100.000 USD akzeptiert.
 

Tanknixs

Kein anderes Hobby?
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
18 Mai 2018
541
3.578
1.845
50
Ja das mit dem mehr ist immer so eine Sache, aber ich habe es mal so im thailand pass eingereicht. Sie haben ja auch Leute abgewiesen wo steht, dass es unlimitiert ist. aber was ich sehe ist, dass es vor allem in CHF steht, da muss ich wirklich nochmal hinterher, danke Dir
 

Ähnliche Themen