Joe
Smurf Bar
Sansibar
Hibl T-shirts
Travel for you

Wie geht es Thailand wirtschaftlich wirklich?

Gast_22

Hat nicht gepasst
   Ex Member
28 November 2018
1.481
4.341
1.965
Tourist bist Du schon, wenn du in Thailand gelandet bist. Diese Zahl wird gezählt
Nein, als Tourist fällst du nur in die offiziellen Statistiken, wenn du mindestens eine Übernachtung im jeweiligen Land hast.
(Korrektur: das mag bei den von der thailändischen Tourismusbehörde veröffentlichten Zahlen möglicherweise anders sein)
 

Iffi

Massage Profi
   Autor
18 Oktober 2008
5.937
63.628
6.167
Die wirtschaftliche Großwetterlage mit ihren optimistischen Zahlen sieht immer anders aus, als wie der "normale" Bürger es fühlt. Nicht vergessen, in Thailand verdienen die Menschen ihren Lebensunterhalt nicht nur in der Unterhaltungsindustrie und im Milieu.

Auch hier in der Walachei spitzt sich die Lage zu. Junge Leute, die bisher in den Ballungszentren leicht einen Job gefunden hatten, gammeln jetzt zum Teil wieder hier in den Dörfern rum. Ausländische Firmen fahren zum Teil die Produktion runter oder bereiten sich darauf vor, Thailand ganz zu verlassen. In den umliegenden Ländern lässt sich mittlerweile weitaus billiger produzieren als in Thailand.

Der starke Thai Baht wird nicht nur für Touristen unattraktiver, sondern für ausländische Firmen ebenfalls. Für die erhöhen sich, umgerechnet in ihre eigene Landeswährung, Produktions- und Lohnkosten. Was wiederum zu weiteren Entlassungen führt. usw. usw.
 

Gast_22

Hat nicht gepasst
   Ex Member
28 November 2018
1.481
4.341
1.965
Welche Orte sollen das zum Beispiel sein?
Da hab ich leider keinen Überblick. Ich ging einfach mal davon aus, da die "Negativberichte" aus den, mir bekannten, Tourihochburgen (Pattaya, die größeren Inseln) kommen, mit Ausnahme Bangkok (da konnte ich noch nichts lesen betreffs Rückgang der Urlauber), dass die Steigerung irgendwo anders stattfinden muss. Und dass das dann überwiegend kleinere Touriziele sind (weil ich sie nicht kenne).
Wenn es natürlich so ist, dass die Zahlen (und Berichte) die einen Rückgang offen legen die korrekten sind, und die kolportierten Steigerungen bis 2020 fake news der taihl. Tourismusbehörde, dann erklärt sich natürlich einiges...
 
  • Like
Reaktionen: NCS666 und Biker
Zahnarzt Ramin
Borussia Park
For you travel
Thailernen.net
Verbatim Blog

Alwaro

ツ ǝʌıʇʞǝdsɹǝd ɹǝp ǝƃɐɹɟ ǝuıǝ sǝllɐ
   Autor
25 Juli 2011
3.355
12.552
3.365
zu Hause
Nicht nur der Tourismus der in Pattaya momentan rückläufig ist, ist für die wirtschaftliche Leistung eines Landes entscheidend. Ich war letzthin in Amata City in Rayong (unweit von Pattaya) und was da aus dem Boden gestampft wurde ist erstaunlich. Viele grosse (auch deutsche) Werke haben dort Produktionsstätten gebaut.

Unter anderem werden Ducati`s mittlerweile grösstmehrheitlich in Thailand produziert. Anfänglich war es bloss ein Montagewerk, mittlerweile ist es ein Produktionswerk (Audi sei Dank).
 
  • Like
Reaktionen: NCS666 und cabriojoe2

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
    Aktiv
18 März 2009
10.312
28.457
5.115
Meine ursprüngliche Aussage war nicht ganz korrekt.
Sagen wir mal lieber: Quasi nichts hatte Hand und Fuß.
Ivo ist klar warum deutsche Banken den Bach herunter gehen, wenn deren "Experten" von nichts Ahnung haben. :bigg

Ich war letzthin in Amata City in Rayong (unweit von Pattaya) und was da aus dem Boden gestampft wurde ist erstaunlich. Viele grosse (auch deutsche) Werke haben dort Produktionsstätten
Amata City gibt es schon lange und war vor 20 Jahren schon fast auf dem aktuellen Stand.

Bei Ducati hat sich aber echt gut etwas getan.
Als ich das erste Mal da war, war's eine Werkstatt mit weniger als 30 Mitarbeitern, die ausschließlich Motorräder auspackten und betriebsbereit machten.

Erstaunlicherweise war diese Marke und insbesondere deren winziges Standbein in Asien Herrn Pierch 1 Milliarde € wert.

Für Audi war/ist es der dritte Versuch in Thailand. Erst mit VW bei Yontrakit in Bangkok, danach Audi in Chonburi und nun über Ducati.

Ich glaube aber nicht daran das es diesmal etwas werden wird.
Das A und O für einen erfolgreichen Einstieg in Thailand ist ein Werkstättennetz.
Audi scheint jedoch noch immer zu glauben das es reicht dort Autos zusammen zu Schrauben.
 

Alwaro

ツ ǝʌıʇʞǝdsɹǝd ɹǝp ǝƃɐɹɟ ǝuıǝ sǝllɐ
   Autor
25 Juli 2011
3.355
12.552
3.365
zu Hause
Als ich das erste Mal da war, war's eine Werkstatt mit weniger als 30 Mitarbeitern, die ausschließlich Motorräder auspackten und betriebsbereit machten.
Es war ein Montagewerk in Thailand

Audi scheint jedoch noch immer zu glauben das es reicht dort Autos zusammen zu Schrauben.
Produktionsstandorte sind das Matchentscheidende. Diesbezüglich ist im Rahmen des Chinesisch-/Amerikanischen Handelskrieges in einer sehr guten Position.
 

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
    Aktiv
18 März 2009
10.312
28.457
5.115
Produktionsstandorte sind das Matchentscheidende.
So dachte man als du noch jung warst.

Viele Unternehmen, die nach nach Asien gezogen sind, mussten erfahren das billige Arbeitskräfte nicht automatisch großen Gewinn bringen.

Auch mein zweitletzter Arbeitgeber in Thailand war diesem Trugschluss aufgesessen.

Autos, ausschließlich für den Export, in Thailand zusammenzubauen mag sich vielleicht rechnen, sofern man die Qualität in den Griff bekommt ohne das die Kosten explodieren.

Ein Erfolg im Inland geht jedoch nicht ohne ein dichtes Netz an kompetenten Werkstätten.
Bislang haben das nur die Japaner geschaff. Dies allerdings auch nur mit primitiver Technik, speziell für die dritte Welt entwickelt. .
 

Biker

Gibt sich Mühe
Thread Starter
    Aktiv
22 April 2014
86
112
393
Sagen wir mal lieber: Quasi nichts hatte Hand und Fuß.
Ivo ist klar warum deutsche Banken den Bach herunter gehen, wenn deren "Experten" von nichts Ahnung haben. :bigg
Solche kompetenten Pauschalaussagen liebe ich.
Wie wäre es mit einer Begründung?
Und wer sind Deiner Meinung die Experten, die von nichts eine Ahnung haben? EZB, Politiker, Banker oder andere Personen?
 
For you travel
Thailernen.net
Verbatim Blog
Zahnarzt Ramin
Borussia Park

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
    Aktiv
18 März 2009
10.312
28.457
5.115
Solche kompetenten Pauschalaussagen liebe ich.
Wie wäre es mit einer Begründung?
Was soll ich denn, deiner Meinung nach, begründen?

Du hast eine Menge "windige" Behauptungen aufgestellt, und nach und nach zugegeben das du dich geirrt hast, dich irgendwo verlesen hast und und ein paar Dinge verwechselt hast.

Dein einziges "Hand & Fuß" , wenn man es so bewerten möchte, ist das du bei einer Bank arbeitest, dich daher kompetent fühlst und das du mal für ein paar Tage Urlaub in Thailand gemacht hast.

Sonst scheinbar nichts? ODER?

Aber vielleicht irre ich mich und gebe daher die Frage weiter an @nordavind und @AndyFfm , die mit ihrer Zustimmung signalisieren das du ihrer eigenen Meinung nach Recht hast.
 

nodulyy

Schreibwütig
    Aktiv
16 Dezember 2018
287
668
883
Wenn der Baht so stark ist, ist es denn dann nicht eher so,
das der Euro schwach ist?
Und die anderen Welt-Währungen ebenso schwach sind.

Wenn alles seinen Zenit erreicht hat, gibt es eine Umverteilung,
ähnlich wie bei einem Eisberg, liegt ja der Großteil des Klotzes unter Wasser,
aber,
wenn er sich dann mal dreht, dann nicht nur 3mm sondern dann ziemlich
rabiat um die eigene Achse.
Ähnlich wird es sich mit den Finanzmärkten verhalten,
der Klotz ist kurz vor dem drehen, und wir wundern uns, wieso,...,
wir denken es liegt an den „anderen“, dabei sollte man erstmal in der eigenen
Marktwirtschaft suchen,
denn ist der Euro stark, dann wird auch der Baht uns wieder schwächer erscheinen!
 
  • Like
Reaktionen: Biker

PotatoeJoe

Trägt nie schwer, Sack ist leer!
   Autor
30 Juli 2015
2.157
6.575
2.515
48
Der Bahtkurs hat sich seit Anfang des Jahres jetzt nicht wirklich gravierend geändert, die sonstigen Rahmenbedingungen auch nicht, eine irgendwie unsichere polit. Situation gibt es ebenso nicht... für mich also völlig unbegreiflich...
Du analysierst schlicht einen zu kurzen Zeitraum. Schau dir mal den Kurs der letzten drei Jahre an und da fängst du dann doch an zu überlegen ob sich das noch lohnt.

Diejenigen, die im Februar 19 big Party gemacht haben, werden wohl den Kursverlust zu dem Zeitpunkt gar nicht realisiert haben. Im Februar lag der EUR so bei ca. 35,5 Baht und wer schaut im Urlaub schon wirklich darauf was er vor Ort ausgibt. Die Kalkulation was der Trip insgesamt gekostet hat machen die meisten doch erst daheim wenn sie die Abrechnungen kontrollieren bzw. den Kontostand dann sehen.

Jetzt ist der Kurs bei ca. 33,45 und da werden die Februar-Touristen, die höchstwahrscheinlich die höhreren Ausgaben erst zu Hause realisierten, sich bei einem noch schlechteren Kurs überlegen ob man nicht einfach mal aussetzt und die weitere Entwicklung (auch daheim in Europa) beobachtet.

Ein weiterer Faktor dürfte sein, dass viele eben auch das Preis-/Leistungsverhältnis und die Dienstleistungen an sich mit den vorherigen Aufenthalten vergleichen und feststellen: hat sich zum Negativen verändert. Aber das kannst du halt auch nur wenn du eine Historie zum Vergleichen hast. Du sagst ja selbst, da fehlen dir eben noch ein paar Trips zu.
 

cabriojoe2

Gibt sich Mühe.
Wird Moderiert
18 Oktober 2016
2.320
3.065
2.165
Irgendwie kann ich das alles nicht einordnen. Wenn ich mir die Entwicklung vom Tourismus anschaue, dann deckt sich das gar nicht mit der Entwicklung vom Bhat-Kurs.
Richtig! Weil es nichts einzuordnen gibt.
Die Entwicklung vom Tourismus in Thailand hat mit dem Außenwert des Baht-Kurses nichts zu tun.
Siehe frühere Jahre! Tourismusentwicklung zu Euro:THB Kursentwicklung.

Es kam noch nie Einer auf die Idee den Wertverfall des THB in der Asienkrise 1996-97 in Zusammenhang mit der damaligen Entwicklung des thailändischen Tourismus in Verbindung zu bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Borussia Park
Thailernen.net
Zahnarzt Ramin
For you travel
Verbatim Blog

Gast_13

Reisesüchtig
   Ex Member
10 Juni 2019
1.020
6.457
2.115
Wenn der Baht so stark ist, ist es denn dann nicht eher so,
das der Euro schwach ist?
Und die anderen Welt-Währungen ebenso schwach sind.
Eine Weltwährung gibt es aktuell nicht, nur die Abstrakte Idee einer solchen.... Eine Globale Leitwährung sind

In Nordamerika ist der US-Dollar
In Europa ist es der Euro
Im asiatischen Raum ist im warscheinlichen Endstadium noch der Yen die Leitwährung, der Yuan steht im Verdacht den Yen bald abzulösen
Das Britische Pfund war von der Bedeutung her ebenfalls lange Zeit eine Leitwährung....

In der Praxis kommt der Dollar (zumindest noch) am ehesten an eine Weltwährung ran und ich befürchte das die Amis sich dies auch nicht nehmen lassen werden, eher auch Kriege in Follge ausserhalb der Wirtschaft austragen....aber das ist ein anderes Thema... aber auch da klopft der Yuan an....Ausgang ungewiss aber alles andere als unwichtig.

denn ist der Euro stark, dann wird auch der Baht uns wieder schwächer erscheinen!
Jein, denn eine Eurostärke (da wüsste ich nebenbei bemerkt in naher Zukunft nicht wo die her kommen soll) bedeutet nicht automatisch einen schwächeren THB, der kann auch im selben Atemzug ebenfalls stärker oder schwächer werden...

Momentan ist es eher ein Mix aus beidem. Die großen Währungen haben nachgelassen und der THB ist dank Geldschwämme für Thailand gefährlich gestärkt, man könnte sich auch die frage stellen wer die verursacht hat und wer dabei gewinnt und ob Thailand THB Stärke möglicherweise ein Chinesischer Schachzug im Handelskrieg ist, profitieren kann China momentan jedenfalls eigentlich nur denn komplett fressen wird so noch einfacher, die Macht in diesem Lande stellen die Chinesen sowieso schon allles andere als geringfügig....
 

nodulyy

Schreibwütig
    Aktiv
16 Dezember 2018
287
668
883
China wird klar in Zukunft die Marschmusik vorgeben und die anderen werden danach tanzen.
Welches Land sich welchen Tanzpartner aussucht wird der nächste Akt sein.
 

Biker

Gibt sich Mühe
Thread Starter
    Aktiv
22 April 2014
86
112
393
Ich glaube, wir sehen das alle falsch.

 

Gast_13

Reisesüchtig
   Ex Member
10 Juni 2019
1.020
6.457
2.115
China wird klar in Zukunft die Marschmusik vorgeben und die anderen werden danach tanzen.
Ich glaube wie bereits geschrieben das die USA nebst Verbündeten Länder dies mit allem Mitteln zu Verhindern versuchen und hoffe das dies auf Wirtschaftlicher Ebene gelingt...

China als die Globale Weltmacht incl Weltweit führender Leitwährung wäre ganz sicher nicht der Traum meiner schlaflosen Nächte auch wenns in dem Fall heißt den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben....
 
Verbatim Blog
For you travel
Thailernen.net
Zahnarzt Ramin
Borussia Park