Smurf Bar
Joe
Travel for you
Sansibar

Versuch eines neuen SACHLICHEN Corona - Threads

PotatoeJoe

Kein Verständnis für Panikmacher vor Panikmachern
   Autor
30 Juli 2015
1.740
5.266
2.315
48
Auch da vermisse ich eine Quelle die du von anderen Einforderst.
Es wurden zwei Quellen von mir in der Diskussion genannt; Posting #538 und #546

Aus #538 hast du sogar noch zitiert... Den ganzen Beitrag gelesen und auch den Vermerk "Quelle" gesehen? ;)
 

AndyFfm

ฉันแต่งงานกับผู้หญิงไทย
   Autor
29 Juli 2016
2.918
15.674
3.365
Frankfurt/Main

Cybersonic

LOS lassen - nicht möglich
    Aktiv
4 Oktober 2010
709
3.271
1.795
Bitte ja, solche Aussagen würde ich immer belegen. Ansonsten Fake News und Panikmache.
Grundlagen Virologie. Grundvoraussetzung für Impfungen jedweder Art für dessen Wirkweise (falls man an Impfungen glaubt.)

Wenn Du auf "natürlichem Weg" durch eine Infektion durch einen Virus keine "natürliche Immunität" aufbauen/erwerben kannst, kann dies auch ein Impfstoff nicht.
Das ist ein unbestrittener Fakt - sowohl bei Virologen, bei Impfbefürwortern als auch bei Impfgegnern.

Dies ist ja bei der Impfforschung der zentrale Punkt. Wie kann man "künstlich" via Injektion dem Körper eine Krankheit vortäuschen, auf das er eine Immunität aufbaut, wie er es nach einer tatsächlich durchgemachten Infektion schafft.

Beispiel: Hepatitis C

Da in unseren westlichen Medien der Fall der Chinesin erwähnt wurde - bisher nur einmal - welche eine Covid-19 Infektion durchmachte und sich erneut angesteckt hat, wäre - falls diese Meldung den Tatsachen entsprechen würde - grundsätzlich eine Impfung gegen den coronavirus nicht möglich.

Natürlich schlecht für`s Business.
 
  • Like
Reaktionen: NCS666 und Patgo
Verbatim Blog
Borussia Park
For you travel
Zahnarzt Ramin

PotatoeJoe

Kein Verständnis für Panikmacher vor Panikmachern
   Autor
30 Juli 2015
1.740
5.266
2.315
48
Wenn ich da zurück scrollen müsste würde mir der Sack platzen :rolleyes:
Bleib mal schön geschmeidig, brauchst auch keine Panik um dein Säckchen schieben. ;) Da gibts nämlich nix zu scrollen!

In jedem meiner Beträge bei denen es um die Frage "post mortem" ging, habe ich die Quelle auch genannt. Teletubbie hats halt schlicht übersehen. Genau wie du meine Antwort an ihn überlesen hast; hast es sogar mit gequotet als ich ihn darauf hinwies dass ich die vermeintlich fehlende Quelle im gleichen Post - aus dem er mich zitierte - genannt hatte.
 

KWLiebling

Schwuttenlebenverbesserer
    Adult
3 Mai 2009
7.769
12.715
3.815
53
O-Zone in D
In Italien, soviel steht jedenfalls fest, sind europaweit bisher weitaus am meisten Personen auf das Coronavirus getestet worden – und seit dem Auftreten der ersten Covid-19-Erkrankung am 20. Februar werden auch post-mortem-Tests durchgeführt.
Warum steht das fest, wo ist der Beleg dafür? Das ist so ähnlich wie alternativlos. Bei deinen angenommenen Dunkelziffern deutet das doch bei der Todesrate eher darauf hin, das viel zu wenig in Italien getestet wurde, wenn die Letalitätsrate in etwa in jedem Land gleich wäre, wäre das jedenfalls so. Und das die postmortal testen halte ich für ein Gerücht, auch wenn das die rechten Italiens behaupten. Und ich bin zwar kein Mediziner aber ist es tatsächlich pstmortal nachweisbar ob der Mensch an Grippe oder an Covid 19 gestorben ist, wenn er beide Viren nachweisbar hatte?
Also du schreibst auch nur viel und deine Quellen überzeugen zumindestens mich nicht. Vielleicht liegt es ja auch daran, das sich in Italien besonders viele alte Menschen angesteckt haben, zumindestens sind 89% der in Italien verstorbenen über 70 Jahre und 66% aller Toten hatten Vorerkrankungen.Auch nehmen in Italien im Gegensatz zu den meisten anderen Ländern 25% der Infektionen einen schweren bis kritischen Verlauf. Auch die Gesundung geht in Italien deutlich langsamer voran, liegt es vielleicht doch am grottenschlechten Gesundheitssystem?
Ich denke wir werden hier wohl nicht auf einen Nenner kommen, ich glaube jedenfalls nicht, das bei den Zahlen in Deutschland geschummelt wird, wo sollte auch der Sinn dahinter stecken, gewinnt der mit den wenigsten Toten irgendeinen Preis?
 

PotatoeJoe

Kein Verständnis für Panikmacher vor Panikmachern
   Autor
30 Juli 2015
1.740
5.266
2.315
48
Warum steht das fest, wo ist der Beleg dafür?
Lies die von mir angegebene Quelle. Die kannst du dann nach Belegen fragen...

ich glaube jedenfalls nicht, das bei den Zahlen in Deutschland geschummelt wird, wo sollte auch der Sinn dahinter stecken, gewinnt der mit den wenigsten Toten irgendeinen Preis?
Warum glaubst du das nicht? Ich kann mir das schon ganz gut vorstellen, insbesondere auch um den Gesundheitsminister Spahn zu schützen...

Nun, in dem von mir bereits geposteten Welt-Artikel sind ja auch ein paar denwürdige Aussagen enthalten. Aber hier nochmal zum selbst nachlesen:

 
  • Like
Reaktionen: lillyfee

KWLiebling

Schwuttenlebenverbesserer
    Adult
3 Mai 2009
7.769
12.715
3.815
53
O-Zone in D
Zitat "Generell werde in Deutschland jede Person, die sterbe und gleichzeitig an Corona erkrankt sei, als „Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion” gezählt – auch wenn eine andere Vorerkrankung letztlich den Tod verursacht habe. " Zitat Ende
Wenn das so ist, wie von @PotatoeJoe in einem oberen Beitrag zitiert wurde, dann haben wir in meinen Augen ja noch weniger Tote als angegeben, vermutet hatte ich das ja schon länger.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich hatte jetzt schon zwei unterschiedliche Quellen (Tagesspiegel und Welt) genannt auf die ich mich berufe.
Diese Quellen haben aber nur wiedergegeben, was andere behauptet haben oder siehst da das anders. Aber wenn du es glaubst ist das schon ok, muß aber nicht dann automatisch auch für alle anderen gelten.
 

PotatoeJoe

Kein Verständnis für Panikmacher vor Panikmachern
   Autor
30 Juli 2015
1.740
5.266
2.315
48
Diese Quellen haben aber nur wiedergegeben, was andere behauptet haben oder siehst da das anders.
Zitat aus dem Welt-Artikel: "So teste Italien beispielsweise auch posthum auf Coronaviren, so Giovanni Maga vom Instituto Genetica Molecular in einen Interview mit Euronews. Dies geschieht bei Todesfällen in Deutschland laut Robert-Koch-Institut nicht routinemäßig, sondern nur auf Anfrage hin. "

Also für mich sind das Behauptungen von zwei Instituten denen ich per se mal Vertrauen schenken würde und keine Postings von Privatpersonen auf Facebook.
 
  • Meine Fresse
Reaktionen: Cybersonic
Borussia Park
Zahnarzt Ramin
Verbatim Blog
For you travel

KWLiebling

Schwuttenlebenverbesserer
    Adult
3 Mai 2009
7.769
12.715
3.815
53
O-Zone in D
Die bleiben auch bei der Wahrheit.
Ok, dann waren das in ganz Madrid nur 2 Intensivzimmer, wo alle 6 Minuten ein Toter rausgetragen wurde, bist du so leichtgläubig oder doch eher naiv oder kannst du einfach nur nicht rechnen?

So teste Italien beispielsweise auch posthum auf Coronaviren, so Giovanni Maga vom Instituto Genetica Molecular in einen Interview mit Euronews. Dies geschieht bei Todesfällen in Deutschland laut Robert-Koch-Institut nicht routinemäßig, sondern nur auf Anfrage hin. "
Da du ja auch so auf Auslegung von Sätzen rumreitest, lies einfach noch mal, was du selber zitiert hast. Der Italiener sagt es wird auch posthum getestet. Heißt das für dich, das jeder posthum getestet wird? Auch in Deutschland wird ja nach der von dir geglaubten Aussage posthum getestet auf Anfrage hin. Jedenfalls ist das sicher nicht der Grund für die hohen Zahlen in Italien und die niedrigen in Deutschland. Ist aber nur meine Meinung, beweisen kann ich das natürlich nicht, du aber natürlich auch nicht.

Nun, in dem von mir bereits geposteten Welt-Artikel sind ja auch ein paar denwürdige Aussagen enthalten. Aber hier nochmal zum selbst nachlesen:
Hätte ich das geschrieben hättest du mich vermutlich als Verschwörungstheoretiker abgetan. Ich sehe da jedenfalls keine "denkwürdige" Aussage, welche deine Thes von Schummelei stützen würde.
 

PotatoeJoe

Kein Verständnis für Panikmacher vor Panikmachern
   Autor
30 Juli 2015
1.740
5.266
2.315
48
Ok, dann waren das in ganz Madrid nur 2 Intensivzimmer, wo alle 6 Minuten ein Toter rausgetragen wurde, bist du so leichtgläubig oder doch eher naiv oder kannst du einfach nur nicht rechnen?
Erklär mir doch einfach mal deine Rechnung. Spanien hatte gestern 539 Tote. Der Tag hat 1440 Minuten; dies geteilt durch 6 sind 240 (Tote) am Tag. Keine Ahnung wieviele genau tägich in Madrid sterben aber das quasi auf "alle 6 Minuten ein Toter" klingt für mich schon rechnerisch nachvollziehbar.

Der Italiener sagt es wird auch posthum getestet. Heißt das für dich, das jeder posthum getestet wird?
Zitat Tagesspiegel: "In Italien, soviel steht jedenfalls fest, sind europaweit bisher weitaus am meisten Personen auf das Coronavirus getestet worden – und seit dem Auftreten der ersten Covid-19-Erkrankung am 20. Februar werden auch post-mortem-Tests durchgeführt."

Zitat Focus: "Pebody sagt, in manchen Ländern werde bei Verstorbenen nachträglich ein Test gemacht, in anderen nicht."


Ja, für mich heisst das, dass in Italien seit dem 20. Februar jeder Tote posthum auf Covid-19 getestet wird.

Auch in Deutschland wird ja nach der von dir geglaubten Aussage posthum getestet auf Anfrage hin.
Dem würde ich jetzt nicht widersprechen, eben nur auf Anfrage. Wie hoch die Anfrage ist und von wem eine eventuelle Anfrage kommt, kann ich dir nicht beantworten. Auf jeden Fall weiss ich, dass nicht Hinz und Kunz sondern nur die nähesten Verwandten (Ehepartner bzw. Kinder, wenn kein Ehepartner mehr leben sollte) eine derartige Anfrage stellen kann.

Jedenfalls ist das sicher nicht der Grund für die hohen Zahlen in Italien und die niedrigen in Deutschland. Ist aber nur meine Meinung, beweisen kann ich das natürlich nicht, du aber natürlich auch nicht.
Nein, wir können es nicht beweisen aber die massiven Abweichungen - im Vergleich zu den anderen Ländern - ist schon fragwürdig. Wie auch schon in den Artikeln erwähnt wurde: es gibt ja auch keinen einheitlichen Standard.
 
  • Like
Reaktionen: Jarakeh
Zahnarzt Ramin
For you travel
Borussia Park
Verbatim Blog

Naiyano

Hat nix anderes zu tun
    Aktiv
29 Mai 2018
558
1.936
1.293
Nein, wir können es nicht beweisen aber die massiven Abweichungen - im Vergleich zu den anderen Ländern - ist schon fragwürdig. Wie auch schon in den Artikeln erwähnt wurde: es gibt ja auch keinen einheitlichen Standard.

Achtung meine Mutmaßungen:

Das würde ja bedeuten, dass Menschen zu Hause so schnell sterben, dass sie nicht getestet werden.

Betten haben wir offensichtlich noch mehr als genug, denn wir behandeln ja auch Menschen aus anderen Ländern. Es ist nicht ebola und rafft die Leute von heute auf Morgen dahin.

Wenn man mit Lungenentzündung oder anderen Symptomen eingeliefert wird, dann gehe ich davon aus, dass getestet wird. So viel Vertrauen habe ich in Deutschland. Ich wüsste auch wirklich nicht, warum hier in der Statistik gepfuscht werden sollte.

Österreich und Norwegen haben in Relation in etwa die selben Zahlen. Solang Platz ist in den Krankenhäusern, wird die Zahl so in etwa bleiben denke ich. Durch die Decke geht sie, wenn plötzlich kein Platz mehr ist.
 

KWLiebling

Schwuttenlebenverbesserer
    Adult
3 Mai 2009
7.769
12.715
3.815
53
O-Zone in D
Zitat Tagesspiegel: "In Italien, soviel steht jedenfalls fest, sind europaweit bisher weitaus am meisten Personen auf das Coronavirus getestet worden
Und das ist für dich ein Beweis? Wir wissen nicht mal wieviel Personen genau in Deutschland gestestet wurden aber der Tagesspiegel weiß, wieviel es in Italien waren? In manchen Sachen bist du doch eher leichtgläubig oder doch naiv.
Ja, für mich heisst das, dass in Italien seit dem 20. Februar jeder Tote posthum auf Covid-19 getestet wird.
Soso, heißt das für dich, ok, ich kenne ja deine "Quelle". Einem dir unbekannten italienischen Arzt oder dir auch unbekannten rechten italienischen Abgeordeneten glaubst du alles. Ich denke mir da meinen Teil über deine Ausführungen hier, soll ja nicht ausarten.
 
  • Like
Reaktionen: Cybersonic

Naiyano

Hat nix anderes zu tun
    Aktiv
29 Mai 2018
558
1.936
1.293
Die Zahlen der Tests für Deutschland sind laut RKI etwa 20.000 pro Tag. Da muss ich jetzt erstmal die Quelle suchen, die ich tatsächlich nicht finde. Es war eine Pressekonferenz, aber ich finde weder den VOD noch einen Artikel der das aufgreift. Vielleicht kann mir da einer helfen.

Gerade hat die USA behauptet, sie hätten in einer Woche mehr getestet, als Südkorea in 8 Wochen (PK der Corona-Taskforce)

Dieser Artikel behauptet Südkorea macht 20.000 Tests pro Tag:


8x7x20.000= 1.120.000 Tests in einer Woche? Respekt. Wenn’s nicht so absurd wäre, könnte man darüber lachen.

Übrigens hat die USA die Krise so gut wie ausgestanden laut Trump. Bald ist alles vorbei. Ich war nie ein Fan, aber heute mal ganz unironisch: Danke Merkel! Nicht für ihre herausragenden Leistungen, aber für ihre Art auf Situation zu blicken und zu verstehen was hier passiert.
 

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
    Aktiv
18 März 2009
9.867
25.770
4.515
Übrigens hat die USA die Krise so gut wie ausgestanden laut Trump. Bald ist alles vorbei. Ich
Wie meinst du das, ist es bald vorbei mit der Corona-Krise in den USA oder mit Trump?

Letzterer ist übrigens gerade in Extase wegen eines möglichen Medikaments von Bayer®

 
  • Like
Reaktionen: tom089
Verbatim Blog
Zahnarzt Ramin
For you travel
Borussia Park