Smurf Bar
Joe
Verbatim
Sansibar
Travel for you

Thailand alternativen wegen teuren Bahts

Kurtguat

Der denkende Mensch, ändert seine Meinung.
Member aktiv
29 Januar 2017
109
187
773
Kenia: Ernsthafte Sex-Destination?
....?
Persönlich würde ich sagen das Kenia Ende der 60er, Anfang der 70er Jahre eine ernsthafte Sex-Destination wurde.

Damals fing der African Safari Club an, immer mehr Touristen in immer mehr neu eröffnete Hotels in Kenia zu bringen, außerdem hatten sie mit der African Safari Airways, eine eigene Fluglinie.

Die Amerikaner haben da früher auch noch angedockt...

Dann gab es wohl schon auch mal Damenmangel, daß waren die Glanzzeiten des Florida NightClub und Casino.

Heutzutage spielt sich das Hauptgeschehen in Mtwapa ab. Im Casaurina Nomad wird man sicherlich fündig.

Bevor es am Abend losgehen soll, vielleicht erstmal zum Rudi in das Safari Inn, was leckeres Essen und schon mal vorglühen und sich mit Rudi oder anderen Gästen unterhalten, die ein oder andere Gazelle oder vollschlanke Dame, je nach Geschmack, könnte auch dort schon sein.

Dann vielleicht noch ins Cheers, dort gibt es vielleicht auch noch ein paar Gäste zum unterhalten und die Damen der Nacht sind dort auch oft schon tagsüber anzutreffen.

Tagsüber ein gepflegtes Kaltgetränk im Big Tree, direkt am Sandstrand, wäre meine erste Wahl.

Mein subjektives Fazit: Wäre ich Single und wollte preiswerten Sexurlaub verleben, wäre Kenia meine erste Wahl.

Da sich meine Prioritäten mittlerweile geändert haben, fliege ich lieber nach Thailand.
 

yannic

Kein anderes Hobby?
Member Adult
12 Februar 2010
708
2.020
1.593
Nairobi, Kenia
Persönlich würde ich sagen das Kenia Ende der 60er, Anfang der 70er Jahre eine ernsthafte Sex-Destination wurde.

Damals fing der African Safari Club...
Mädels gibts hier in Kenia dank Tinder ohne Ende, allerdings die Preise in Kenia sind sehr hoch, nach meinem Umzug von den Philippinen nach Thailand 2011 konnte ich damals ca. 50 % Preissteigerung feststellen, nach dem Umzug von Thailand nach Kenia 2015 waren die Preise noch mal teurer oder min. auf dem Level von Thailand. Lebensmittel etc. und Hotels sind hier einfach zu teuer. Aber wer auch schwarze Mädels steht...

Sicherheit ist hier leider auch ein Problem und die somalischen Terroristen die ab und zu Anschläge verüben sind auch nicht zu verachten. Ein Bekannter von mir kam bei dem Anschlag im Januar diesen Jahres auf das DusitD2 Hotel ums Leben. Und ich bin zu der Zeit des Anschlages nur 200 Meter davon vorbeigefahren.
 

snuggles

Gibt sich Mühe
Member aktiv
22 Januar 2012
77
41
378
@yannic
Du machst einen versierten Eindruck. Kennst du dich nur in Kenia oder in Afrika generell aus? Falls du dich in Afrika generell auskennst, was wären denn deiner Meinung nach die besten Destinationen wo man sich als Reiseerfahrener aber Afrikaanfänger relativ frei auch außerhalb des Tourismus bewegen kann, das Preis-/Leistungsverhätlnis insgesammt nicht schlechter als in Thailand ist und wo das Risiko von Krankheiten, vorallem Malaria, auch nicht höher ist als wenn man beispielsweise eine Rundtour durch Myanmar macht? Es geht mir auch weniger darum Prostituierte von der Straße mitzunehmen, sondern mehr darum, Frauen mit normalem Job zu daten. Also über Onlineportale oder durch Ansprechen im Alltag kennenlernen.

Soweit ich das durch Internetrecherchen einschätzen kann, wäre Madagascar ganz gut, ergibt aber keinen Sinn ohne französisch sprechen zu können. Abgesehen davon sollte noch Uganda in Frage kommen. Beides leider Destinationen mit hohem Malariarisko, wenn man dem Internet glaubt. Ich spreche sehr gutes Englisch und verbesserwungswürdiges Spanisch.
 

blaubachel

Kein anderes Hobby?
Member aktiv
25 Dezember 2013
587
2.338
1.593
würzburg
Ich komme gerade aus Cuba zurück!

Werde dss Land nun wieder öfter besuchen ich bin nur in Thailand gelandet da es in Cuba so schlecht mit der Infrastruktur war!

Ich habe nun eine Familie 2 Wochen durch das Land geführt und war überrascht wie viel es nun in Havanna, Cienfuegos,Trinitad und Camaquey gibt!

Ich habe mich leider nur 2 mal abseilen können aber das war es Wert!

Gut war saugefährlich mich hat es besoffen fast von der Leiter gehauen das Mädel hat im ersten Stock gewohnt und war nur über eine Stahlleiter zu erreichen!

Muss einmal wieder alleine fahren im Benny morey in cienfuegos haben mich die Mädels fast vergewaltigt!
 
Zahnarzt Ramin
For you travel
Borussia Park

snuggles

Gibt sich Mühe
Member aktiv
22 Januar 2012
77
41
378
Ich habe noch ein bisschen weiter nachgeforscht und bin auf Kigali in Rwanda gestoßen. Kigali in Rwanda und Kampala in Uganda scheinen für Außenstehende, die nicht viel Bezug zu Afrika haben relativ ähnlich zu sein. Es macht den Eindruck als ob Kigali ein bisschen sicherer, moderner, sauberer, teurer und eventuell etwas langweiliger (je nachdem was man sucht) ist als Kampala. Um es den Asienkennern anschaulicher zu machen: So wie der Vergleich zwischen Singapur und Kuala Lumpur :D Bevor die ganzen Afrikakenner sich jetzt über die stümpferhaften Vergleiche und Schaubilder aufregen: Natürlich sieht das ganz anders aus, wenn man sich das ganze im Detail ansieht, aber so kann man einen ganz groben Überblick, Gefühl und eine Ortientierung bekommen, wenn man keine Ahnung hat und noch nie in Afrika war.

Wenn ich nach Afrika gehe, dann wird es wohl nach jetztigem Informationsstand erstmal eines dieser beiden Länder sein.

Hier noch zwei unterhaltsame Videos
 

Chester085

Pöser Bube
Gesperrt
13 Dezember 2015
25
37
323
33
Mädels gibts hier in Kenia dank Tinder ohne Ende, allerdings die Preise in Kenia sind sehr hoch, nach meinem Umzug von den Philippinen nach Thailand 2011...
Ich war nicht persönlich in Kenia / Mombasa, bin aber auch dran Informationen zu sammeln. Teuer ist es bestimmt nicht!
Die Girls verlangen 25 Euro LT das ist angemessen!
Besaufen kann man sich auch noch ohne einen Kredit aufnehmen zu müssen.
Teuer wird es nur bei der Hotelwahl, wer anständig hausen will muss mit 50 Euronen die Nacht rechnen.
 

tom089

EscortLover
Foren Sponsor 2019
7 Februar 2010
5.161
9.763
3.615
Immer noch die gleichen Diskussionen ...
Wenn ich Thailand mag, gehe ich nach Thailand - ganz einfach.
Wenn ich gerne ein Original Wiener Schnitzel esse, steige ich ja auch nicht auf Döner um nur weil der vielleicht billiger ist. :kk
Ist auch Fleisch und macht auch satt - ist aber nicht dasselbe.

Ich esse das vielleicht nicht mehr so oft, dafür geniesse ich es um so mehr. :)
 

lillyfee

fucking FERNweh
Member aktiv
1 November 2013
1.167
6.217
2.165
-D- NRW
Wenn ich gerne ein Original Wiener Schnitzel esse, steige ich ja auch nicht auf Döner um nur weil der vielleicht billiger ist.
Ist Deine Meinung, die ich Dir auch gar nicht nehmen will. Aber um bei Deinem Beispiel zu bleiben:
Ich esse auch gerne Wiener Schnitzel (tatsächlich), aber genauso gerne Thai, Deutsch, Mexikanisch oder auch Kreolisch.
Wenn mir das Schnitzel also zu teuer und/oder qualitativ schlechter wird, dann esse ich was anderes oder woanders.
Sollte nicht schwierig zu verstehen sein. Das Angebot ist groß auf der Welt und fast überall auch sehr lecker, auch wenn nicht unbedingt billiger.
Ich habe ja auch Verständnis für diejenigen, die in Thailand ihre Topdestination sehen. Aber objektiv betrachtet, hat Thailand im Preis- Leistungsverhältnis so stark nachgelassen, dass es sich lohnt zu überlegen. Wer dort glücklich ist, macht es einfach nur nicht.
Deshalb finde ich die Diskussion hier schon sehr informativ.

Grüße lillyfee
 

sophisto

Mr. BumBumBastic
Member aktiv
28 November 2018
882
2.650
1.643
Ich bin da ganz bei tom089

Wenn ich gerne ein Original Wiener Schnitzel esse, steige ich ja auch nicht auf Döner um nur weil der vielleicht billiger ist
Und danke für die Analogie. Ich würde sie leicht abändern und sagen "wenn ich Wiener Schnitzel essen will, dann esse ich kein Schnitzel Wiener Art nur weil es billiger ist"
Auch wenn es im ersten Moment ziemlich gleich ausschaut und ähnlich riecht :D

Ich esse auch gerne Wiener Schnitzel (tatsächlich), aber genauso gerne Thai, Deutsch, Mexikanisch oder auch Kreolisch.
Aber natürlich ist auch das ein valider Einwand! Die Vielfalt ist ja auch etwas schönes. Immer nur Wiener Schnitzel hängt einem natürlich irgendwann zum Hals raus...

Das Problem ist, dass in der Diskussion hier (und in anderen Threads) nicht differenziert wird!
Es heißt eben nicht "Schön mal in Thailand ficken, dann wieder in Vietnam und auch mal in Afrika oder Kolumbien"
Oft kommt es mir so vor als wäre die Aussage vielmehr "Ich hole mir da meinen Pay6 wo er am billigsten ist denn nur dann fühle ich mich nicht über den Tisch gezogen und kann nicht verstehen, warum andere mehr zahlen als in meinen Augen nötig".
Zumindest bringen solche Kommentare dies zum Ausdruck:
Die Girls verlangen 25 Euro LT das ist angemessen!
Angemessen ist eben immer genau das, was jemand bereit ist zu zahlen.
Nur weil es das Schnitzel Wiener Art irgendwo für 14 Euro gibt, ist das Wiener Schnitzel anderswo für 28 Euro nicht "unangemessen".

Und wenn ich Thaigirls haben möchte, können die Afrikanerinnen noch so günstig sein, dann will ich Thaigirls.
Und dann ist genau das angemessen, was ich eben zahlen muss.
Und dann interessiert es mich auch wenig, ob ich gerade einen halben Durchschnittsmonatslohn des Landes für LT hingelegt habe :D
Und wenn ich dann doch mal Lust auf die tausend heißen Feuer in Afrika habe, dann fahre ich eben dort hin.
Ohne aber die Preise mit irgendeinem anderen Land in Konkurrenz treten zu lassen.

Wem es egal ist ob er das eine oder das andere isst, bzw. keinen Unterschied erkennen kann, oder ob er große, kleine, dunkle, helle oder sonstwas Mädels vögelt, dann passt das für diesen natürlich zu sagen "warum 28 Euro ausgeben wenn es 14 Euro auch tun". Und ich beneide jeden darum, der aus einer größeren Menge an Frauen (und Essen) wählen kann als ich und diese als äquivalent erachtet.
Aber das hat eben keine Allgemeingültigkeit.

Fakt ist: Sex in Thailand ist für DACHler Verhältnisse günstig zu bekommen. Es ist nicht "überteuert"!
Wer es günstiger mag, für den gibt es, preisliche, Alternativen, die aber alle anders sind als Thailand.
Wobei ich dieses "anders" völlig wertneutral stehen lassen möchte. Dieses "anders" kann, je nach Gusto, positiver oder negativer oder neutraler Natur sein.
Aber anders ist es!

Same same but different :p

Nachtrag: Gefühlt melden sich zu dem Thema "Thailand, ja früher war das mal was, wurde aber immer schlechter und heute kann man da gar nicht mehr hin, da gibt es billigere Alternativen":D eben auch die zu Wort, die schon hundertachtundzwanzig mal im LoS waren und die es einfach satt haben. Was ja auch ok ist, aber nicht zur Frage passt, ob und in wie weit es Alternativen gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zahnarzt Ramin
For you travel
Borussia Park

tom089

EscortLover
Foren Sponsor 2019
7 Februar 2010
5.161
9.763
3.615
Vielleicht wird es touristisch in Thailand ja dadurch besser, dass gewisse Touristen dem Land den Rücken kehren.
In gewisser Weise finde ich es begrüßenswert wenn insbesondere die Leute weg bleiben, die offenbar nur als Sextouristen da runter fliegen.
Preis und Leistung ist ja immer eine sehr subjektive Bewertung.

Und ich frage mich, was diese Diskussionen eigentlich bezwecken können ?
Sucht man Bestätigung für seine Entscheidung ?
Will man andere Leute abwerben, überzeugen oder wie auch immer ?

Es ist nur so, dass sich diese Diskussionen im Moment sehr häufen.


Und danke für die Analogie. Ich würde sie leicht abändern
Naja - im Fall Afrika ist es für mich eher Döner. :bigsmile
 

Thai-S

Ich seh #000000
Member aktiv
3 Juni 2012
1.514
4.741
2.265
Wird irgend jemand gezwungen ein Wiener Schnitzel zu essen oder nach Thailand zu fliegen?
Soll doch jeder so machen wie er will. Und Grenzen oder Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich. Also werden hier bestimmt keine Räder neu erfunden.
 

franky

play you yes not
Foren Sponsor 2019
20 Juni 2009
10.104
14.445
4.715
66
am Rande des Wahnsinns
Latino Frauen gehen für mich leider gar nicht.
hast recht,habe kürzlich eine Reportage über Venezuelas Schönheiten ,unter anderem Bilder aus einem Fitnessstudo wo die künftigen Anwärterinnen trainieren.ein fach nur ekelhaft..:lol:
Schwedinnen mag ich auch sehr, hatte in den 70igern viel Spass in Tirol mit ihnen.
ich glaube ich werde mich jetzt aus dem Forum abmelden,sonst schimpft der @AndyFfm auch mit mir.:ironie
 

cabriojoe2

Gibt sich Mühe.
Wird Moderiert
18 Oktober 2016
1.868
2.216
1.813
Immer noch die gleichen Diskussionen ...
Jetzt sogar im Farang!
Walking Street: Wo sind die Farangs?, Thailand
Urlaub in Thailand kann ebenso viel kosten wie am Mittelmeer, Thailand
Echt schlimm!
In gewisser Weise finde ich es begrüßenswert wenn insbesondere die Leute weg bleiben, die offenbar nur als Sextouristen da runter fliegen.
Preis und Leistung ist ja immer eine sehr subjektive Bewertung.
Und ich frage mich, was diese Diskussionen eigentlich bezwecken können ?
Was? Sextouristen? Oh je! Hoffentlich bleibt wenigstens das Forum frei davon.
Wer sich fragt Pattaya oder wo anders hin, bitte nicht hier! Das bringt doch nichts! Ich schaue jeden Tag x Mal in dieses Forum und speziell in solche Themen und frage mich allen Ernstes .......was diese Diskussion eigentlich bezwecken können ?
555555
Das ist ein Fall für das andere Thema: Meister des Spam´s oder so.
Ich glaub jetzt bin ich auch in der Runde.
 
For you travel
Borussia Park
Zahnarzt Ramin

tom089

EscortLover
Foren Sponsor 2019
7 Februar 2010
5.161
9.763
3.615
Schöner Bericht, wenn auch komischer Inhalt. :rolleyes:
Dass es 5 Sterne Resorts gibt, die 500 USD die Nacht kosten, mag ja sein.
Man kann aber in 5 Sterne Hotels auch für deutlich weniger übernachten.

Gerade Hotelkosten sind in Thailand doch sehr überschaubar, gerade in Pattaya kann man gut und günstig übernachten aber auch auf den Inseln oder in Bangkok.
Da braucht Thailand den Vergleich mit Europa sicher nicht scheuen.
Und auch die Flugkosten fallen kaum ins Gewicht, wenn man nicht gerade Business fliegt. ;)

Wer frühzeitig bucht, kommt für den Preis einer Übernachtung im 5 Sterne Luxus Resort nach Bangkok zumindest wenn man den obigen Preis zu Grunde legt.
 

sophisto

Mr. BumBumBastic
Member aktiv
28 November 2018
882
2.650
1.643
Das ist ein Fall für das andere Thema: Meister des Spam´s oder so.
Wobei das hier jetzt eben auch einer der Threads ist der nach über 100 Beiträgen mehr oder weniger ausgelutscht ist. Alternativen wurden genannt, Infos dazu gegeben, das Für und Wider diskutiert... mich stört an diesem Punkt das "gespamme" wenn man offtopic Gelaber so nennen möchte, nicht sonderlich (mache ja mit :D).
 

frouhsen

Schreibwütig
Member aktiv
18 Februar 2015
82
297
743
Thailand ist zum reinen Urlauben immer noch sehr günstig. Hotel, essen, Roller ausleihen ist gerade im Süden auf den Inseln immer noch für wenig Geld zu haben. Inlandsreisen egal ob Flug oder Bus auch überschaubar.
Was halt richtig ins Geld geht ist Suff und Weiber. Mit dem Geld das da in einer Nacht weg geht, kann man auf Koh Phangan eine Woche entspannt Urlauben :bigsmile
 

sophisto

Mr. BumBumBastic
Member aktiv
28 November 2018
882
2.650
1.643
Was halt richtig ins Geld geht ist Suff und Weiber.
Und auch hier wieder: Richtig ins Geld für den durchschnittlichen DACHler? In D und großen Teilen Europas zahlt man für Suff und Weiber weit mehr!
Aus DACHler Sicht ist Thailand auch zum Party machen immer noch sehr günstig. Man muss es eben mit DACH vergleichen und nicht mit noch billigeren Destinationen, die es natürlich gibt.
Dort kann man selbstverständlich hin wenn's preislich noch weiter nach unten gehen soll. Aber das ist kein Grund die aktuelle Preissituation in Thailand zu verteufeln...
 
  • Like
Reaktionen: tom089
Borussia Park
Zahnarzt Ramin
For you travel