Smurf Bar
Joe
Verbatim
Sansibar
Travel for you

Thailand alternativen wegen teuren Bahts

Riva

Freier Hedonist
Member Adult
7 Januar 2013
2.842
52.786
4.265
Ich glaube für einen eingefleischten Thailand- oder Asienfan ist Kolumbien wahrscheinlich nicht gerade eine Alternative. Die Mädels sind halt von einem ganz anderen Schlag.

Wie sieht's denn mit Yangon oder Jakarta aus? Vielleicht nicht als Alternative aber wirklich super für einen Abstecher geeignet. Preislich ist es in beiden Städten auch vollkommen ok. Sind aber halt richtige Städte in denen gelebt und gearbeitet wird und keine Orte wo man mittags nach dem Aufstehen im Singha Shirt über die Straße zur nächsten Beer Bar watscheln kann.

@Djosten, du kommst auch ohne Spanisch in Kolumbien zurecht. Da bin ich mir sicher. Von Vorteil ist es aber schon wenn man so ne Tour wie ich sie z.B. gemacht habe, nicht alleine macht. Mit nem richtig guten Buddy hat man deutlich mehr davon.
 

Taldren

Schwuttenversteher
Member Adult
11 November 2010
6.591
13.850
3.865
Berlin
Ich glaube für einen eingefleischten Thailand- oder Asienfan ist Kolumbien wahrscheinlich nicht gerade eine Alternative
War Mitte der 90'er 3x in Kolumbien (Cartagena). Die ersten beide Male war's zwar keine echte Alternative zu Thailand, aber trotzdem klasse. Der 3. Urlaub dort war dann schon wieder richtig Mist, weil auf einmal alle Mädels (meist aus Meddelin) die früher als Freelancer in Cartagena gearbeitet hatten, weg waren. Die Amis hatten viel aufgekauft, Discos hatten geschlossen und die Preise waren auch nicht mehr die gleichen wie früher.

Und ja, die Mädels sind dort natürlich anders drauf, als die anschmiegsamen Thai Katzen...:bigsmile
 

hammer67

Reisesüchtig
Member aktiv
10 Juni 2019
793
5.831
1.795
Ich wahr letztes Jahr in Medellin und Cartagena.
Insbesondere Medellin empfand ich als sehr angenehm, Latinas sind für mich (rein Optisch und Performance technisch in der Kiste ) eh der Kracher Nr. 1 Weltweit.
Vom Wesen her liegen mir die Thais dann wieder mehr.
Eine Mischung aus beidem wäre es :bigsmile

Allerdings, Ich spreche gut englisch aber kein Spanisch und kann absolut nicht bestätigen das dies dort reicht.

Ansonsten wäre ich ehrlich gesagt schon wieder da denn Medellin hat mir sehr gut gefallen.
Die Srachprobs vor Ort sind der Grund warum Kolumbien als zukünftige Alternative geparkt aber ich immer noch in Thailand bin
 
Zahnarzt Ramin
Borussia Park
For you travel

Riva

Freier Hedonist
Member Adult
7 Januar 2013
2.842
52.786
4.265
Der 3. Urlaub dort war dann schon wieder richtig Mist, weil auf einmal alle Mädels (meist aus Meddelin) die früher als Freelancer in Cartagena gearbeitet hatten, weg waren.
Interessant, dass die Mädels damals extra aus Medellin nach Cartagena gekommen sind. Aktuell ist Cartagena voll mit Chicas aus Venezuela. Optisch ein ganz anderer Schlag als die Paisas aus Medellin. Im letzten Jahr standen die Mädels am Abend immer auf dem Plaza del Reloj, was irgendwie eine ganz nette Atmosphäre für einen Sextouristen war. Man konnte sich mit nem Bierchen auf die Bank setzen, das treiben beobachten und mit den Mädels quatschen. Für die sonstigen Touris war es wohl eher ein nicht so schönes Bild und deshalb wurde aufgeräumt und die Chicas machen ihre Geschäfte hauptsächlich über Dating Apps.

Allerdings, Ich spreche gut englisch aber kein Spanisch und kann absolut nicht bestätigen das dies dort reicht.
Ich denke der Bericht beschreibt ja ganz gut, was man mit quasi nicht vorhandenen Spanischkenntnissen dort erreichen kann. Natürlich ist es besser wenn man die Sprache spricht, aber man kommt auch mit ein paar Phrasen und dem Translator relativ weit.
 
  • Like
Reaktionen: Taldren und AndyFfm

hammer67

Reisesüchtig
Member aktiv
10 Juni 2019
793
5.831
1.795
Ich denke der Bericht beschreibt ja ganz gut, was man mit quasi nicht vorhandenen Spanischkenntnissen dort erreichen kann.
Der Bericht in allen Ehren!...Nicht böse gemeint aber in dem Fall gehen die Empfindungen dann einfach auseinander was völlig legitim ist.
Ich war nun mal ebenfalls da und mir bzw uns hat es nicht gereicht. Ein Kollege und ich sassen oft genug mit dem Translater da, klar geht das in Verbindung mit Händen und Füßen irgendwie, ist eine Zeitlang sogar ganz lustig auf Dauer war es für uns nerfig!

An der Stelle... ein Hoch auf das Kolumbianisches Gemüt! Die hatten Geduld und nahmen sich so gut wie überall die Zeit uns die Dinge zu zeigen oder zu erklären.

Trotzdem.... ich persönlich würde Spanisch pauken. Ich war halt auch schon mit Spanisch sprechenden in SA unterwegs.. das erlebte war kein Vergleich!

Mit Spanisch würde Kolumbien (für mich) inzwischen erst mal das Rennen machen.
Erst mal deshalb weil ich das erst mal langzeit testen müsste um ein Fazit zu ziehen.

Nach x Jahren Thailand sieht man die Welt dort auch anders als Anfangs...
 

subernaturl

Gibt sich Mühe
Member aktiv
10 Juli 2019
32
34
428
ich ziehe in Betracht, nächstes Jahr war 1 - 2 Wochen eventuell Kambodscha oder Vietnam zu testen. Habe schon viel positives gehört und gelesen.
 
Zahnarzt Ramin
For you travel
Borussia Park

Sensem@nn

Dumpfbacke
Member aktiv
1 September 2009
1.452
1.640
1.813
HAJ
Bali kann ich ebenfalls empfehlen, ist zwar schon ein paar Jahre her aber Preis Leistung stimmt.
Schöne Strände gibt es ebenfalls. Damals gab es Tinder und Co noch nicht, kann mir aber vorstellen das da was geht.
Kommen ja bekanntlich viele Girls aus Java zum arbeiten und auf nen Kurzurlaub. Die Diskotheken sind gut gefüllt.
Preislich bis 2008 400k für LT
Jakarte ist wie ich gelesen habe sehr teuer was Paysex betrifft
 

Deli

To punish and enslave
Member aktiv
16 Juni 2011
2.914
3.425
2.165
Auf der grossen Insel
Ich wahr letztes Jahr in Medellin und Cartagena.
Insbesondere Medellin empfand ich als sehr angenehm, Latinas sind für mich (rein Optisch und Performan...
Die meist rudimentaeren Englischkenntnisse der Isaanpflanzen im horizontalen Gewerbe laden allerdings auch nicht gerade zu einer tiefgruendigen Unterhaltung ein. Go loom, how mut you gib me for boom boom, me go home, nieuw kao...
Na ja, man kann sie noch zum 7/11 schicken mit dem Auftrag: you buy bia Singg. Selten kommt da mehr rueber, sie werden ja auch nicht fuers reden bezahlet, eher fuer's Klappe halten.

Uebrigens: Ich war fast ein Jahr in Costa Rica ohne Spanischkenntnisse. Hab mich mit Italienisch und Franzoesisch als ebenfalls romanische Sprachen gut ueber Wasser halten koennen.
 
  • Like
Reaktionen: Fritz2 und Riva

hammer67

Reisesüchtig
Member aktiv
10 Juni 2019
793
5.831
1.795
Ich war fast ein Jahr in Costa Rica ohne Spanischkenntnisse. Hab mich mit Italienisch und Franzoesisch als ebenfalls romanische Sprachen gut ueber Wasser halten koennen.
Freut mich fuer Dich (nicht ironisch gemeint!) und ich waere sehr erfreut ueber Costa Rica einschlaegig informatives zu lesen. Da war ich noch nicht...

Aendert nur absolut nichts an meiner Aussage. Die soll/muss nicht fuer andere gelten sondern drueckt nur das aus wie ich das (fuer mich) dort erlebt habe

sie werden ja auch nicht fuers reden bezahlet, eher fuer's Klappe halten
Auch hier ... Einer Meinung sein muss man nicht aber jeder hat das Recht auf seine ...:)
 

Riva

Freier Hedonist
Member Adult
7 Januar 2013
2.842
52.786
4.265
Der Bericht in allen Ehren!...Nicht böse gemeint aber in dem Fall gehen die Empfindungen dann einfach auseinander was völlig legitim ist.
...
Ich war halt auch schon mit Spanisch sprechenden in SA unterwegs.. das erlebte war kein Vergleich!
Vielleicht sind deine Empfindungen auch etwas unterschiedlich gegenüber meinen weil du einen anderen Anspruch hattest. Wenn du das natürlich mit jemanden vergleichst der fließend Spanisch spricht ist das natürlich was ganz anderes. Ich sehe es aber auch so wie @Deli, und man sollte es mal mit den Kommunikationsfähigkeiten der Rotlichtdamen anderer Länder vergleichen. Das Tinglish Vokabular der Thaigirls bestehend aus maximal 50 Wörtern hat man auch schnell auf Spanisch drauf. Auch die so oft hoch gelobten Englischfähigkeiten der Girls auf den Philippinen sind mangels Bildung doch häufig sehr eingeschränkt und es kommt oft nicht viel dabei rum.

Grundsätzlich finde ich es gut wenn man sich in der Heimatsprache unterhält oder es zumindest probiert. Das ist eine ganz andere Ebene weil man sich mehr eingeschlossen statt ausgegrenzt vorkommt. So bekommt man auch viel mehr mit was um einen herum passiert.

Selbst meine Zeit mit der Brasilianerin Gabriella die nur portugiesisch sprach, konnte ich genießen.
 
Zahnarzt Ramin
Borussia Park
For you travel

hammer67

Reisesüchtig
Member aktiv
10 Juni 2019
793
5.831
1.795
Vielleicht sind deine Empfindungen auch etwas unterschiedlich gegenüber meinen weil du einen anderen Anspruch hattest
Keinen anderen Ansprüche als immer wenn ich Urlaube :) aber es kann durchaus sein das wir unterschiedliche Ansprüche an diesen haben...

Ich mache grundsätzlich vorrangig Urlaub und habe Spaß, nicht nur aber halt auch mit Nutten.

Alles ergibt sich, nichts muss alles kann und ist stark Situationsabhängig.

Ich unterhalte und bewege mich aber lange nicht ausschließlich im Rotlicht...aber selbstständig auch.

Mit Digitaler Schmalspur Kommunikation geht"s logisch im Paysex auch , ist aber auf Dauer nicht meins und ich könnte Dir auch in Pattaya Mäuse zeigen die sprechen durchaus mehr als 50 Worte und haben auch was zu sagen, sogar etwas was mich in dem Moment interessiert.

Voträge über Politik oder Alt Griechische Geschichte erwartet und will ja dann keiner Sanuk schon :)

Jeder tickt anders was völlig ok ist , so lange man seinen Weg nicht für den einzig richtigen hält ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Taldren

Schwuttenversteher
Member Adult
11 November 2010
6.591
13.850
3.865
Berlin
Also um nochmal auf Kolumbien zurück zu kommen....
Die "Profi Nutten" konnten damals einigermaßen englisch. Besser als manche Thai aus dem Gewerbe. :bigsmile

Die, ich nenne sie mal, "Hobby Nutten", konnten fast nix. Dazu kam, dass dort ja die überwiegende Anzahl christlichen Glaubens sind und es mit denen ziemlich schwer war direkt in die Kiste zu springen. Die wollten noch auf altmodischem Weg "erobert" werden. :bigsmile Auch wollten viele von denen kein Bargeld. Lieber shoppen gehen und andere Aufmerksamkeiten.

Mit Komplimenten und tanzen gehen. Dazu noch das ewige Merengue und Salsa. Das war für uns Bewegungs-Spastiker natürlich die Hölle.... :D

Zum Glück hatten wir auch nen' Kollegen dabei, der fast fließend spanisch sprach....War auch ein Vorteil, weil alle 5 km ne' Straßensperre kam und wir den "Adler" auf der Motorhaube vom Taxi machen mussten, da nach Drogen gefilzt wurde.....:p
 

Mai_Pen_Rai

Happyend Verweigerer
Member aktiv
26 Oktober 2012
115
130
823
Also ich kann Fortaleza/Brasilien sehr empfehlen. Mit etwas Bedacht ist es auch nicht so gefährlich wie man überall liest.
Die Brasilianerinnen sind ein Hammer, das Essen echt ok und die Preise waren zwischen 50 (Durchschnitt bis hübsch) und 100 (Stunner) pro Nacht mit Komplett Service (da ist Anal inkludiert)
 
Zahnarzt Ramin
Borussia Park
For you travel