Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Joe
Smurf Bar
Sansibar
Travel for you
Hibl T-shirts

Real Time Statistik von Verkehrsunfällen

Pattaya1988

Lebt bald für immer im Paradies
   Autor
10 Februar 2019
366
2.350
1.443
Wie ehrlich und zuverlässig Thai Statistiken sind, ist wohl eine andere Frage. Traue nichtmal deutschen Statistiken.

Da viele Leute komplett besoffen fahren, es keine richtige Führerscheinausbildung gibt und aufgrund der stetigen Missachtung aller Verkehrsregeln, sind Toteszahlen im Verhältnis mit DE bestimmt 25 zu 1 zu sehen. In DE gibt es wenige Tausend Verkehrstote, in Thailand ist das Risiko eines Unfalls, schwere Verletzungen reichen ja auch schon, deutlich realler.

Fahre in Pattaya oder Bkk selbst nie Roller, nur weit abseits, Koh chang, koh larn etc. Mir zu gegährlich.

Anders herum, das sterben gehört zum Leben dazu, also warum alle risiken vermeiden?
 
  • Like
Reaktionen: Harry1968 und KisTex

Libero6

Schreibwütig
   Autor
13 Februar 2020
124
453
603
Anders herum, das sterben gehört zum Leben dazu, also warum alle risiken vermeiden?
Ja Klar :biggrin: Und vielleicht kommst man im nächsten Leben als Prinz auf die Welt wieder :bigsmile

Aber im ernst, bei den Schrottkarren die da rum kutschen kein Wunder das es bei Unfällen mehr Verkehrstote gibt.
 

runkle

Auf der Sonnenseite
    Aktiv
27 September 2015
401
774
1.223
Berlin
Da viele Leute komplett besoffen fahren, es keine richtige Führerscheinausbildung gibt und aufgrund der stetigen Missachtung aller Verkehrsregeln, sind Toteszahlen im Verhältnis mit DE bestimmt 25 zu 1 zu sehen.
Was ist das denn für eine Logik?
Weil viele besoffen fahren gibt es "eigentlich " weniger verkehrstote als in Deutschland?
 
Zahnarzt Ramin
Torti's Biergarten
Thailernen.net
Verbatim Blog
For you travel
Borussia Park

Pattaya1988

Lebt bald für immer im Paradies
   Autor
10 Februar 2019
366
2.350
1.443
Was ist das denn für eine Logik?
Weil viele besoffen fahren gibt es "eigentlich " weniger verkehrstote als in Deutschland?
Ich meinte, das Risiko tödlich zu verunglücken ist in Thailand um das 10 fache, 25 fach evtl gar um das 100 fache höher als in DE. Aus genannten Gründen.

Dazu brauch ich keine Statistik, sondern meine Augen, um vor Ort zu sehen was abgeht.
 

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
   Autor
18 März 2009
10.363
29.051
5.115
Fahre in Pattaya oder Bkk selbst nie Roller, nur weit abseits, Koh chang, koh larn etc. Mir zu gegährlich.

Die meisten jüngeren Touristen unterschätzen die Unfallgefahr auf Inseln, genauso so auch du.

Innerhalb der Städte, Pattaya und Bangkok fährt man relativ sicher, wenn auch die hohe Verkehrsdichte zunächst Angst macht. Die Prozentual meisten schwerwiegenden Unfälle passieren auf den Inseln.

Weltbekannt ist z. B. der Begriff "Samui-Tattoo".
Wenn du in Bangkok auf der KSR jemand ansprichst der Arm(e) und Bein(e) in Gips hat oder optisch lädiert ist, dann lautet die Antwort fast immer "Koh Samui".

Auf Koh Lan (Engländer schreiben Koh Larn :ROFLMAO:) liegt die Gefahr bei den Backsteinen als Straßenbelag, sowie dem allgegenwärtigen Sand darauf.
Nur wer fit ist im Winter in Europa auf schnee- und eisglatten Straßen zu fahren kommt damit zurecht. In Pattaya oder Bangkok Moped zu fahren ist dagegen kinderleicht.
 

juhe

Life isn't butterflies and rainbows :-)
   Autor
19 Dezember 2012
5.370
14.734
4.165
Wie ehrlich und zuverlässig Thai Statistiken sind, ist wohl eine andere Frage. Traue nichtmal deutschen Statistiken.
.....



Statistiken sind verlogene Wahrheiten
Zitat: Lytton Strachey





Dieser Thai-Cop taucht in keiner Statistik auf, wenn er betrunken von seinem Motorrad fällt :bigg


Eine tägliche Statistik über Verkehrsunfälle und Verkehrstote in Thailand muss deswegen nicht von vorn herein als unehrlich und unzuverlässig bezeichnet werden.


Wieviele Thais jedes Jahr vom Asphalt gekratzt werden, ist im Grunde genommen in Thailand aus Erfahrungswerten (in etwa) bekannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • fröhlich
Reaktionen: prallo

KingKong2017

make the girls happy....
    Aktiv
10 September 2017
841
1.579
1.543
Interessante und erschreckende Statistik - bis jetzt hab ich schon mindestens 5 Tote aus dem Dorf meiner Flamme mitbekommen, oft auch in BKK....das ist wirklich heftig, meist was mit Motorroller - junge Menschen. Thailand ist echt gefährlich....

Koh Chang finde ich jetzt wirklich sicher, seit die Straße renoviert wurde (die Schlaglöcher sind fast alle weg) auch mit Roller. Koh Samui eigentlich auch....auch Koh Larn. Pattaya finde ich dagegen durchaus anspruchsvoll, da z.T. chaotisch. BKK mit Auto o.k., mit SUV schwierig aber sicher. Man muss halt fahren wie die Thais......

Meine Unfallwahrscheinlichkeit schätze ich so ein - in Thailand je 10.000 km irgendein Crash (einen hab ich schon). In DACH alle 200.000 km ! Also 1 zu 20 !

Es gibt genügend Idioten, man muss wirklich mit allen Idiotismen (=Risiken) zu jeder Zeit rechnen - that´s all !

Wichtig: Immer auf gute Versicherung bei Vermietung achten....die Lektion hab ich jetzt kapiert.
 
  • Like
Reaktionen: KisTex

Pattaya1988

Lebt bald für immer im Paradies
   Autor
10 Februar 2019
366
2.350
1.443
Wundert mich häufiger in Pattaya noch nie ein Unfall gesehen zu haben. Da fährt doch wirklich jeder 2. Hackedicht.

Wenn ich alleine an meine eigene Fahrweise in Koh Chang denke. Sturzbetrunken auf der falschen Seite gefahren, vergessen das in Thailand Linksverkehr herrscht, bis mir ein wild huppender Bus entgegengekommen ist und mein Mädel mich angemault hat, ich solle auf der anderen Seite fahren.
 
Thailernen.net
Borussia Park
Zahnarzt Ramin
Torti's Biergarten
For you travel
Verbatim Blog

resistent05

Schreibwütig
    Aktiv
30 September 2019
153
380
603
Wundere mich jetzt doch nachträglich, dass ich noch lebe. Tausende Kilometer (meist per Roller) in den letzten 20 Jahren abgefahren (nicht in Bkk).
Habe bei jedem Aufenthalt in PTY sofort ein Motobike gemietet - und mich sofort sicher auf der Straße gefühlt. Trotz Linksverkehr.

Die erste Fahrt von PTY nach Korat mit einem PKW (mit Begleitung) war allerdings schon anstrengend - wegen Linksverkehr. Hatte zwar zuvor in Australien mal einige Kilometer im Linksverkehr per Pkw absolviert. Aber nicht ca. 300 km von PTY nach Korat am Stück.

Das größte Problem war anfangs für mich die Abschätzung zum Mittelstreifen (nach rechts). War irgendwie schlecht einzuschätzen.

Hat aber in den über 20 Jahren zu keinem Unfall geführt.
 
  • Like
Reaktionen: KisTex